Skip to main content

Full text of "Reisen in den Vereinigten Staaten, Canada und Mexico,"

^ 



U'^ 



\o- 



91 c i f e n 



in ben 



Dercin igten lötaatm, €anrt^a 



unb 



Wtricih 



3tt»eitcr 'Santi, 



9?eifen 



in ben 



iJercinijgtctt Staaten, Cana^a 



unb 



Ittfirlfö 



toon 



^Soron §. ^. DOM 'gafiffer, 

Dr. phil., ber faiicrt. 8<opolbini(chcn Slfabemi« ter SJaturfoqc^r, bct föniül. ©«oflrapfiifc^en ©cfcttfcfjaft ju Bonbon. 
t)« f«H<tI. ieoloQiid)€U ©efettfAaft unb b<r 9liiatif(^fn ©deflfdiaft ju "isari« J^. ÜMitalicb, Gomtftuc unb Olitter :c. 



3n Drei Söänbeiu 
Ml 5trtl)l|!idjen, Citbogropliini nn^ in bni S^crt geliruditfn :^olj[d)nifffn. 



3h?eitcr ^anb. 




1864. 



3)er ^erfaffev hdj'dlt fid; ha& 9fec^t bei* UeBcrfel^uug in frembe 8prad?eu 
aiiSbriidlid; ijov. 



Mrz- 



3nt)olt öes irocitcn öanlre«. 



(ftftc 2lDt()ei(iiiig. 
Sic flnttjjtftnbt Mtüto iinb tl)re Umgebtttiij. 

@eite 

I. 2)ic ^au^tftabt. 33ücf ins :^f;al bou 3)?epco. §cte( Sturbibe, 3)ie 
^|51a3a^2)?ai;or. 2)a§ tfoftev ean^grauciöco imb feine 9)?i)ftenen. S)ie 
2ltameba. 2Bei6Ucf;e 33et)ötferung. SMe 2(guaboreö " . . 3 

II- 2)cr 2)CÖnoiie, 2)ie Seen in ber Umgetning ber v^an^tftabt. 2)ie 
früf;ern lle6erfcf;n)emmnngen. 2)ie @ntn?ä[ievung beö £^a(ö bon 9)^e^tco. 
2)er ^anal üon .N>ne()uetoca. ©änjiidjer ä^erfaü 23 

III. "^it Strn|)c 2)on ^uaii S>JJanucL 3>o(f*3iage. @efcf;i({;te S)on 3nan 
3)?anue('ö be Bolöxiano nad; 2(ctenftiicfen. (Sin ©tiid am ber ®efd;ic^te 
9}?ejicoö 41 

IV. 3u ber .^au^lftabt (Sj^ebition jnr (ärfor[(^nng beö X^aU i)on 
SOJejico. SJ^ejctcanifd^er ©efc^äftögang. ©itten unb ©ebränc^c. 3)ie 
?epero6 68 

V. DcffciitlirfjC (i)ct)önbc* 2)aö Solegio be ta 9Jüneria. 3)ie ^at^ebrole 79 
VI. (£-in yjntioimifcft 3)ie g-eier beö fünfunbbreijjigften 3af;reötagö ber 

„^ibertab i; 3nbe|3enbencia". 2)ie (5a|a be to8 9(3nIejoö 86 

Vir. ^ie 8tabt GJimbQlu^c. 3)a3 njunbertl^ätige ®nabenBi(b. aWcjica* 

nifd;e Solbaten 93 

VIII. UmgcDuno ber .^nii^tftabt. 2)er 2)amm i)on (SI)aIco. S)er ^efion- 
9^uei)o be Io3 53afioö. (£(;apnlte^^ec. (Srtebigung beS Sluftragg an 
©eneral ®aona. ®tatifti|d;eö iUiatcrial, burd; bie Oefädigfcit ber 9?e* 
giernng erhalten. ii3erluft meiner ]änimt(id)en h'i^ baijin gemad;ten 

<Samm(nngen 100 

IX. SBeitcre ^2(u0pöe in bie Umgegenb. Eubia tinctorum. S)os ^lofter 
öon i'oö^SfJeniebioS. ^oIiti[d;e ®tettung ber Snbianer, ber Gente sin 
razon. 2)er ^accnbabo unb 9f andrere, bie Gente con razon. . .• . 108 



VI 

(Seite 

X. Sßciterc Sc^cn^lDÜtbioteiten bcr ^au^jtftabt 2)ic 3«ärfte; el mer- 
cado de volador. 3)ie Sociedad de geografia y estadistica de 
Mejico. 2)er 9^cgierunߧ^ataft. 3)ag ©eneralard^tb ber 9^ation. . . 121 

XI. S'ortfc^ung ber 5Iu0f(iioe in bie Umocöcnb. 2)te ^ronunciabog. 3)a8 
l^aijafelb (^]5ebregat) t?on ©uiacan. S)a8 mejicamfc^e Äa^enfrett. . . 132 

XIL 3n bcr ^au^tftabt, 2)a8 §o§^itat für Se^röfe. 2)te ?e^ro. (giti 
(SrbbeBcn. 3)er mejicanifd^e (Söangelifta. 2)ie ÄoIiBriö. S)te S^t* 
nam:>)aö ober fd^iüimmenben ©arten, ©reuet ber mejicanifd^en SfäuBer 140 

XIII. 2)ic ©ticrgcfcc^te 150 

3ioeitc Slötf^ciaing, 
Üeife imd) CucniaiJaca, Cacaljuamilpa un5 i^aeco. 

I. iHeife nac^ Xa§to* <San*2tgufttn be lag Suebag; feine ^efte unb 
(S^iel^ööen. 3)eutfd^c dltä)tliä}Mt (Sin mejtcanifc^er Raubritter. 
Sßalbbranb. 3)ie ©tabt SueruaDaca. 3ofe' $?al6orbe, ber glücflid^e 
33ergmann. S)er iCßafferfaff ber 33arranca bon S^falteuaugo. 2)ie 
S3uf(^f:i)tnue (Migale avicularia). S)ie 2:iger!a^e (Felis pardalis). 
2)er toirginifc^e U^u (Strix Nacurutu Vieill.). 2:etecala. ^ueute be 
S)io6. ^^aöco. ©euerat 5llöareg. äRejicauifd^eö 2)iner. S^aibeS 
SSattfeft 157 

II. 9{ü(frcifc tJOn ^a^co, S)on 2)iego, ber Äol^IenBreuuer. Helianthus 
glutinosus. 2)ie ^i3^(e bon Saca^uamil^a. ©efä^rlic^eS 9J?i6berftänb* 
ni§ bor ber §acienba bon Soco^otla. 2)^ejicanifc^c ^flangen. S)er 
iBino be SD'Jegcat. 2t6euteuer mit SfJäuBern 185 

2)ntte 5l6tl)cilun9* 
5Det |)opDcatepetl uu5 Helfe nadj feljuantepec. 

I. ^Befteiomto bc^ ^o^ocatc^ctl mib Otcifc M^ ^ueMo, 2Ii?utk unb 
ber Salbario. 3)ie §acienba 9JJiraf(ore3. 5tmecameca. 2)er 9?and^o 
^lamacag. (Srfter S5erfuc^ 3ur iBefteigung beg 33ulfang. äl^iögefc^idf 
beö Dr. Sratbforb. 2)er Serro Srialuacaöco. S3efteigung be§ S5uIfanS. 
3)er Krater. 5Heife uac^ ^uebta 205 

II. SSon ^UCÖIa U^ Dajaca» S5eränbertea 3Iu8fe^eu bon ^uebla. Zt' 
pzaca, SSenta bei (Sorte. ^Bereitung ber 2:ortiIIa§. 5ln!uuft tu Xzf)üa' 
can. 5tu§flug nacf; ben :i?aguneu bon @an==33eruarbino. 2)aä ^eft ber 
Reuigen Äat(;arina. @efd;id;tac^e§ über Xti)mQan. Unterfuc^ung feines 
aU öeitmittet gerühmten 2:riufn)affer§. 3)ie äl^auttlnerguc^t. 2)ie 
Sierra be 2:el;uacau, (Sojcotlan unb feine 9?uinen. 2)er S3alfam6auui 



VII 

©eitc 
(Myroxylon peruiferum). 5Satn:|)^re. 2)er mcj;tcantfd^e U:pag6aum 
(Hura crepitans). S)te ^acienba ton 2:ila^a. (gin cf;eba(ere6fer @etft^ 
lid^ier. 3agb:|)artie. SJJorgengebet ber 3nbtaner. S)a8 füblic^e Äreuj. 
3)er 3guan (Iguana rhinolopha, Wiegm.), eine gute @:|)ei[c. Suiote^ec 
unb feine 9^mnen. S)a§ 3)orf (Sutcatlan. 3agb im X^al beS Ü?io be 
(ag S>uetta§. 2)er ^uma ober (Suguar (Felis concolor). (Sin ©eeten* 
^irt mit feiner beerbe auf 9?eifen. @efät;rli(^e Sßege. ®an*3uan bei 
(gftabo. iBifia be etla. STnfunft in Oajaca 224 

III. Dayaca. 2)ie @tabt. Slu^ffug auf ben i0?onte*mijan. 2(u§flug 
nac^ SD^itla. 3)er 9?iefenBaum i)on 2^ule. 2:laco(uIa. 3)ie 3^^otefen. 
2)er Serro SJJonteguma. ®ie Semmel i)on äJJitk. Hufgrafeung eines 
2:eocaßi. iBegrö6ni0^aIIen Don Oajaca. 3)ie ißanitte, i^re (Sultur unb 
i^r ^anbel. (Sin ©emölbe bon TlmiUo. 9^eue 2(rt 3:^ee. 5(rc^äo* 
logifd^e Sfioti^en Ü6er Sbotog 267 

IV. JRcifc tJön €ojaca nad; 2^e()uantc^ec» 2(6reife bon Oajaca. Ocotfan. 
5ln!unft in (gjutla; Äranff)eit bafeU>[t unb gaftfreunbtic^e Stufna^me. 
3)ie Sod^enitte. (ginfältigfeit ber 3ubianer. SKialjuatlan ; SD^arft unb 
©tiergefec^t. 3)on 53ernarbino'S §ö^enmeffungen unb gelehrte S3e* 
o6ad;tungen. Uel)ergang über bte (Sorbißcra, ?a So^alita. 3)er 
S^Janc^o $Rio @an--3uan. 2)ie 2Banberr;eufd;recfe (Acridium migrato- 
rium). ^ocf;ut(a. 2:rad;t unb gaul^eit ber (Sinn^ol^ner. §uatuIco. 
2ln!unft am ©titten Ocean. 3)er ^afen bon §uatutco. 3)er S3uffabero. 
2)ie ^erlenfifdjerei. 3Beg narf; 3:ef;uante^ec. Santiago Q\tata; '3Raxtt 
bafelbft; 2:racf;t ber (Singeborenen; eine ^roceffton. 3)er (Sura. 2)ie 
iOaguna (Soforaba; ber 9?and;o ißamba. 53egegnung bon 2)eutfd^cn. 
Äteineö JReifeabenteuer. ^nfunft in ^ef;uante^ec 296 



33iertc 5lbt!)cünn9, 

Die ÖcrbiiiMin^ ^uiifdjcn 5cm 2ti\it\\ (Dceau uu5 Um 
^tlcntifd)cn ®aan. Hüdireifc. 

I. 2)er ^ft^ntU0 Don Xti)imnkptc. 2)ic ©tabt 2:er;uante))ec. 2)ie 
^Ruinen bon ©uiengolo. ©efc^i^te ber ^rojectirten SBerbinbungen ber 
Reiben Seitmeere. S3efrf;rei6ung ber $?anbenge, it;re 5Segetation, mög* 
lid^e ^robuction unb bie 53ebölferung 353 

IL 83on Xtf^mnteptc narf; 9)linatitlan» (£omitanciC(o , bnrrf; lieber 
entbölfert. S^talte^ec; bie (Suttur beö 3nbigo. @an=^3eronimo. 
2)eutf(^e SIrbeiter im 2)ienft einer ameri!anif(f;en Som^agnie. Siger* 
jagb. Mustela barbara. 2:rut^ül;ner, ^ccariS, Riffen (Cebus apella). 
Urträlblic^eS ^rü^ftürf. 2:a^irjagb. 9^ücffel^r nac^ 3:e^nante:|3ec. Ueber 
enbemifc^e lieber. 51ufent^alt in (SI 53ario. SDer Sacao , feine @e* 



VIII 



fd^id;te uub (Suttiir. 2)ie ^incajouö (Cercoleptes caudivolvulus). 
©rofje ßiöt^ögel (Megacerylus torquatus). 2:reuIo[igfeit ber Ein- 
geborenen. 5Ibrei[e toon St S3ario. ©arabta^öt^. (Sine tro^nid)e 
@en)itternad;t. 3nbianifd;e ©efräfjigfeit. pfeife auf bem ©uat^acoalco. 
3)er ®ummi6aum. ?)anfee ^ @a[tfreunb[c^aft. g^^W^ ©flatoerei ber 
3nbianer. Unl^erBoffteö 9?ad5tquortier. 2)ie Sjiftenj ber .^ofjfd^läger 
im Urlüaib. STobbringenbe Sirfung ber 9Ko§quitoftid;e. 2)er 53rütt= 
äffe (Mycetes chrysurus). ^Begegnung mit einer ÄIa:|)|3erid;Iange. 
2)ic Slüigatoren. ^o9 2ilmagre§, fran5Öfi|d;e ^iebertaffung. Euro* 
^jöifc^e Sinmanberungen nad; bem ©ua^acoalco, SInfunft in 9}?i= 
natittan 373 

III. 9)?inatitfan. S)ie neue ^anbelöftabt 9KinatitIan. 2)er 2:al6ad; feine 
iBergangen(;eit, gegenlüärtige Suttur unb ^u^funft i« 9J?e^nco. §a[;nen* 
fäm^fe. Sin ^anbango. 3)ie 2trrieroä*2^ermiten; i^re @itten unb 
l2eBen§h)eife. 2)er ^angolin ( Myrmecophaga tridactyla) ; beffen 
^am^f mit einem ncufunblänber §unbe 430 

IV. a3on 3)Zinatitfan norfj S5era=6^rug» 5l6reife bon SO^inatitfan. Stca^u* 
can. Äam|3f mit einer ^tap^^erfc^tange nmö ^^^ad^tlager. S3egegnung 
mit einem iDÜben (£tier. ®liidlid;e S^igerjagb. 2)er Vorrat nneöo 
unb feine I;übfd^e Patientin. 3iitt über bie ©aöannen. S'^äc^tlid^e 
2lbenteuer. Xiacotaipam. ^fm (Coccus mexicanum). S)er 9?io 
@an«=3uan. ^llbarabo. 5ln!unft in SSera^Sruj. '^paffage auf ber 
l2eontine 450 

V. 9?üij[fcl)r. ^aöana. 2)cr Äanal bon J^toriba. 3)ie 'ä^ox\\ä)zn 3n* 
fetn. %a\)al 5lnfunft in Europa 469 



W n I) a n g» 

1. !Otfie bcrjenigen ^flan^en, hjetc^e am 2Beif)nad;tötage im 

freien, in ber §au^)tftabt, in tooder 58Iüte [tauben . . . 475 

2. Ueber §üt;enmeffuugen mittels beö jpeberbarometer« . . . 478 



IX 



Derjeidjiiiß bei* 3tbbtlMinöen, 



StaOIftit^C : Seite 
^itetfu^^fer : ®cr Krater beg ^o^ocatc^etl. 

3) er 3?ufiabero om ©tiffen Ocean 330 

^lan bei- @tab! Oa^aca 267 

9luinen ber 3:em|)el auf bem 93?onte SHtan 27(> 

©ö^enbitber 293 

'4)Ian be6 §afen8 i^on §uatu(co 32(> 

^Oljfrfjltittc: 

S)?ejtco t>oni ^eiion be (o6 53anc8 3 

Stuf bem Sevje nad^ :;i:a§co 157 

2)er 9?and;o Sfamaca« 205 

Sfuinen i)on (Scjcotfan 224 

S)er 9?tefenbaum öon ^ule 267 

^Segegtiuug mit einem n^itbeii Stier 450 



Srftc 5lbtI)cUung. 

Die ;Qoujitf}at)t Mmco unb tljre Wmgeliuno, 



». WüUcr, 5)k'ifcn. ii. 







ilit.vifo poiii Pcnoii ^f fos ^nnos 



Die ijauptftabi 



3an- Francisco uub lehie 3Dh;fterien. 2)ic 2üamcba. 3SeibIic^e ^eiH^tcviiug, 

äiJie id) am 6d;luffe beö vorigen .Kapitel» bereite er5ä[;lte, 
begleitete ba§ fd}led;tefte SSetter meine Sltifunft auf ber meyicamfd;en 
§od;ebene, unb l)inberte miä) beim ^inabfteigen t>on ben ^ö[;en, 
tr>eld;e ba-o ^I;al üon SJ^erico umgeben, auf ha§> ju meinen güBen 
fid; aufrollenbe ©emälbe meine ^lide ^u lucrfen; c^ luar bieg 
um fo unangenehmer, aU üon aHen, meiere id; bar über gel;ört 
l;atte, biefer Slnblid aB reigenb, ja faft eingig in ber Söelt gefd)il= 
bert irorben tpar. ®a mir jcbod; lüä^renb meinet längern 2lufent:^ 
Ijalt^ im ^l;al t»on 3)teyico nod; (;äufig bie ©elegenf;eit marb, uiid; 
an biefem l^errlid^en Silbe gu tüdben, fo Ijalte id) e§ für unbillig, 

1* 



meine Sefer unter meinem perfönlic^en SJti^gefd^idt leiben §u laffen 
unb nid^t gleid^ !)ier mit einigen Söorten be§ großartigen ©inbrud^ 
ju gebenden, meldten ber erfte Slnblicf biefer 3Jletropole l;ert)orbringt 

3Ran ben!e fi($ eine 9 2)leilen lange unb 6 3)Ieilen breite 
©bene, ring§ umgeben toon mel^r ober minber l^o^en 33ergen, beren 
einige il^re fd^neebebedten ©ipfel al^ fun!elnbe Qinnen l)od} in tie 
Sßolfen emporl)eben, aEe aber auf bem blauen 2letl)er fid; abgeid^nenr 

SSon inelc^er ©eite man aud) ber §auptftabt fid; nähert, immer 
mujs man öon einer ber fie umgebenben Qö^en nieberfteigen, unb 
fiel)t fd;on au^ tt>eiter gerne bie impofante (Btaht glängenb unb 
ftra'^lenb inmitten ber fie umgebenben ©een. 

3n einer (Bpodje, tr»eld^e ber Ijiftorifd^en Qeü noä) ni($t an- 
gel^ort, he'i^edte ein großer ©ee "t^a^» t>or un§> liegenbe ^eden, @r 
ift t)erfd)tt>unben, aber nid;t ol^ne an ben tiefften ©teilen ber 2;i^al= 
fol;le Heinere ^affin§ surüdgulaffen, in tüel($e hie t>on hen 2lb= 
l;ängen Ijinabraufd^enben ^ergmaffer \id) ergießen. 

gur 3^it ber ©rünbung be^ alten ^enod^titlan^, unb ipäl^renb 
ber breil^unbert ^ai)xe, tüeld^e ber ©robepng, gerftörung unb bem 
Söieberaufbau burd^ Sorte§ unb bie (Eonquiftaboren i3orl;ergingen, bot 
t)ie 2an'o\d)a^t freilid) ein in vieler ^infid^t nod^ fd^önere^ ^ilb aU 
l^eute; henn bamal^ hthzdkn bid^te Söalbungen Ue ^ö^en, üp:pige 
^aumpflangungen unb gluren, mit hen ^inbern einer tropifd^en 
SSegetation gefd^müdt, au^gebel^nte Mferlid^e ^axU unb lunftöotte 
©arten gogen fid^ l)inab bi^ an hie Ufer ber ©een, auf meldten 
ga^^llofe inbifd^e ©onbeln fid^ freugten, unb inmitten aU biefer 
§errlid^!eit erl;ob fid^ bie ^lefiben^ be§ prad^t=, glan§= unb luyu§= 
liebenben ^errfd^er^ üon ^na^uac, ®a erfd^ienen bie graufamen, 
golbburftigen ©efä^rten be^ (s;ortej unb ©rigaba, unb in tl^rem 
(befolge bie Qeloten einer £el;re, tüeld^e 9^ä($ftenliebe al^ eine ber 
erften ^ugenben prebigt, aber — blutige ^ürgerMege, blutige 
3Jlegeleien, gerftörung unb SSeröbung iüaren hie ^aal 9öar 
e§ unt)eranttt>ortlid^e ©orglofigMt ber fpätern ßoloniften, toeld^e 
aUeg §ol§ ber SBälber unb gluren §u 33au= unb S3rennmaterial 
tieriüanbten, ol^ne an bie Sfiad^pflangung §u henlen, ober tt»ar e§, 
mie mand^e bel;aupten, ha^» ©treben ber ©panier, biefe ©efilbe 



hnxä) Slu^rottung alle» Sauinmud^fe^ heu fallen ^0($ebenen i^re^ 
3Saterlanbe6 ä(;nlid; p mad;en, i($ iüeife e^ nid^t; aber bi^ auf 
ben l^eutigen Xag, ift bie Umgebung 3}^eyico^, mit 2lu!cnal;me einiger 
lüeniger fünfte, nadt, öbe unb fonni^erbrannt, unb \mnn trog 
aUebem ber 5(nblid, meieren ^auptftabt unb ^t;al bem 2ln!ömm= 
ling auf ber §od^ebene UeUt, ein überrafd;enber unb großartiger 
ift, fo fpielt hk SSegetation im gangen bod; nur eine untergeorb- 
mk dioUe. ^er Effect be» ^ilbe» beru(;t in bem ßontraft ber 
öielen unb ftoljen, t»on impof anten X^ürmen unb kuppeln über= 
ragten (^ebäuben ber 6tabt, §u bem unertüarteten 5lnblid ber 
Sagunen unb hen tl)ei(tr)eife mit 6d^nee hehedkn ^ulfanen. Unter 
ber ©renge be^ etuigen 6d^nee» §iel;t fi($ eine 9flabeU;ol§t)egetation 
I;in, meldte hen Uebergang ju 'iien gra^armen 6teppen be^ Z^aU 
bilbet; burd; hie grünen Ufer ber 6een unb einzelne ^almen üer- 
fc^milgt ta§> ©an§e gu einem ^ilbe, in loeI($em 'i)ie SHetropole hm 
glängenben 3}littelpunft bilbet, einem Sumel gleich , üon @in= 
faffungen t)erfd;iebener garbe unb t)erfd;iebenen ^extlß umgeben. 

ßrft hei ber 5lnnäl;erung nel;men hie unbeftimmten gormen 
biefeg 33ilbe§ beutlid;e» ©epräge 'an, unb unfer 33lid unterfd^eibet 
beffen 5DetaiB; aber eben fie feffeln aud^ beim erften Slnblid 
unfere 6inne fo öottftänbig, ha^ fie einen ^otaleinbrud nid^t mel;r 
gulaffen. 3n rafd;er golge h)ed;felt SBaffer unb ^anh; Heinere 
Dörfer, SSitlen unb ©arten eilen an un§> vorüber; hie <Btxa^e 
belebt unb füttt fid^ mit ©eftalten ^n S^toß, §u Sagen, gu gufe; 
belabene 3}^aultl)ier§üge unb lange S^lei^en lafttragenber Snbianer 
freuten unfern 2Beg, hi^ mir, fatt he§> 6el;enö unb §ören^, enh- 
iiä) unfer e 2öol;nung erreid;en. 

3n 9}^eyico ift man fe^r matinal. ^aum au^gerul^t t)on hen 
gräßlid^en ©tößen unb ^^üffen be§ öorigen, in ber S)iligencia 5U= 
gebrad^ten ^ageg, l;atte id^ ehen eine not^bürftige Toilette beenbigt, 
aU e§> 8 U^r fdf)lug unb mein ^Diener mir auä) fd^on bie harten 
itoeiex §errn überbrad^te, meld;e mir il;ren ^efud; gu mad)en n)ünfd{)= 
ten. ©^ ioaren bie §erren Dr. 64)äbtler*) unb ©enor ^ufta= 

*) Dr. @rf;äbttcr, im Sa^r 1858 feon ber niejicam[d;en 9Jegterung einer 
®e[anbtfc^aft nad) ®eutt(f;tanb als ^Ittad^e teivjeget^en , irurbe, luie fo inele 



manie/') ®en erfteru fannte id) aU dum lieben$ti)ürbigeu unb fel;r 
inteEicj enteil Wiann, ber in 3}2eyico feit breifeig Sauren t)eimifd; tnar 
nnb bic 6tabt nnb i'^re S3eir> offner grünblid^ ftubirt l;atte, nnb 
man !ann fid; benfen, meld^ angenef)men (Sicercne id) mir in il^m 
üerfprac^. ©benfo !onnte mir W 33efanntj(^aft be^ legtern nur 
I;pd}ft tüillfornmen fein, unb mit greuben nal)m id), meine officiellen 
35efu($e mie ^ie '^bQahe meiner G;mpfel;lungebriefe auf fpätcr t)er= 
fd^iebenb, i^ren ^orfd;Iag an, einen üorläuficjen Streif^ug burc^ 
t}ie @tabt in i^rer ©efeüfd^aft anzutreten. 

-Jiod; ei)c \mv bie ©trafee hetxatm, feffelte bie reid^e Slu^ftattung 
ber innern Flaume be^ §otely, 'i)a§> id) feit geftern beipcl^nte, unb 
feine felbft für einen ©aft^of erften 9tangey gu palaftä()nlid;en 3Ser= 
I;ältniffe meine 5Iufmer!famfeit. S)rei geräumige §öfe, mit 6äulen 
umgeben, mel(^e bie 5ierlid)en Sogen ber Slbenceragen tragen; bie 
obern ©todmerfe mit Salconcn gegiert unb ©alerien mit burc]^= 
brod^enen, fünftlid^en 33aluftraben, auf 'tüeld)e fid; fämmtlid^e giw^er 
öffnen; ber xeid)e ard;ite!tonifd;e ©d&mud ber innern §cfe; bie in 
einem gemif(^ten, aber ebeln 6til gehaltene, mit 33ilbl^auerarbeit 
faft überlabene gacabe: aUe^ bie» fd;ien gu bemeifen, 'oa^ ber ur= 



anbere, in bcn S)tenft bev 9?e:|?ubUf getretene WdniKX , ein O^fer ber fdf)fed^* 
teu ginan^termaltnng. 2llg nämüd) bie @ejanbt|d;aft faum in 2)ent|c^Ianb 
angefonnnen n^ar, (öjle fte fic^ aiiä) gteic^ toieber auf, n^eit bie 9?egierung 
il;reö burc^ ^artcigeift gerrifienen ^aterlanbeS «lieber einmal gett?ed))ett l^attc. 
®ic SRitglieber bev neucreirten Stmbaffabe, beren S^td e§ fein foKte, ben 
v*panbe{g^robucten 9}?ejicc§ einen ä)Zavft unb feinen reicf;en, aBer unbebauten 
gturen fleißige §änbe ju t»erfcf)affen, n^urben fc im Stiche gelaffen, ta^ \tbtß 
berfefben fein ganzes ginanjtalent aufbieten mn^te , fic^ fefOft bie nctbigen 
(Selbmittel gu üerfd^affen. 2Ba§ (Scf)äbtler anbetraf, ber, im ganzen genommen, 
ein genialer unb ^er3eu§guter Wlmiä), aber ein fe^r forgicfer ^auö[;a{ter h>ar, 
10 mußten feine reid)cn b^mburger !t?anb6(eute fic^ in§ 2)?ittet fc^Iagen. %[§ er 
nad^ ^era^Sruj ^urücffam, l^atte fid; feine :pc(itifcf;e '].>artei bea 9?uberö bemäcf;^ 
figt, unb fdjon glaubte er, nad; jaf)relangem SSarten fid; ber Sln^fic^t auf eine 
forgenfreie Bufii^U't erfreuen ju bürfen, al^^ ber UngUidtid;e, beffen douftitntion 
bem ^lima fo lange fiegreid; iinberftanben i)atte, bem merberifd;en ^cmito erlag. 
*) @cnor 3)on '^io ^uftamante, ein junger 9[)kj;icaner, ber fid^ eifrig mit 
bem ©tubium ber 9^aturlüiffeufd;aft befd;äftigte unb bamalö am (Solegio be la 
S[l?ineria einen ^lebrflnl^t betfeibete, ift ber @o(;n beä berüt)mten 5?uftamante, 
beffen 5)nnibclbt al5 ciueö greunbeö maudimal ©rträOnung t^ut. 



fprünglidje gmed nid;t ttte Unterbringung nnb ^ef)erbergung fd)lid;ter 
cHeifenber getrefen fein fönne. 3Jleine ^erinutt)nng mürbe bnrd; 
^uftamante beftätigt, unb i^m t}erban!e id) bie ^enntnife be^ Um= 
ftanbe», ber biefeni ©ebäube fo großartige ^Proportionen gab. 

3ur Qeit ber fpanifd^en §errfd;aft ^atte ein reid^er 3Jlann, 
beffen 9Zanie mir lieber entfallen i\i, ben größten ^l;eil feinet 
^ermogeniS getoiffen 6eitent>ermanbten mit' ber 33ebingung 5nge= 
tüiefen, einem t>on i^m lr>eniger U'oad)ten D^effen geftatten ^u 
muffen, fic^ nad; eigenem ©utbünfen, aber auf i!often ber 3}iaffe, 
ein §au^ gu bauen unb 't)k gangen ©infünfte ber «ginterlaffenfdfiaft 
fo lange auf ben 33au §u üertüenben, hi^ baffelbe fertig fei. 
2öenigften^ geftattete ber et\va^$ unbeftimmte SSortlaut be;3 ^efta= 
ment^ biefe Deutung, unb ber S^effe fparte natürlid; Mm Qtit un'i^ 
Soften, unb baute cinm fold;en ^alaft, ha^ er in ber golge am 
tüürbigften befunben lourbe, "oie ^riüatmo^nung be^ neuermäl;lten 
Äaifer» Qturbibe ju bilben, ber benn aud; ioirflid) l)ier tr)äl;renb 
ber furgen, aber glängenben 3^^^ feiner §errfd;aft §of l;ielt. 

2lu;c ber Qualle be lo^ ^latero», in iüel($er ha§> §otel 
Sturbibe liegt, einer ber fd^önften unb belebteften ©trafsen 3}leyico^, 
fül^rte midE) Suftamante, ber augenfdjeinlid; bcmül;t loar, mir feine 
^aterftabt üon ber günftigften 6eite gu geigen, guerft nad; ber 
^laga=2Jiai;or. S)a id^ mit biefem großen ^la|e burd; S3efd;rei= 
bungen unb Slnfid^ten bereite tjertraut n?ar, fonnte er mid; nid;t 
überraf(^en; bennod; üerfeljlte er nid^t, ben ßinbrud be^ ©roß= 
artigen auf mic^ gu mad;en burd; feine impofanten ^erl;ältniffe, 
bie prac^tüoEe' Äatl^ebrale, hen; wenn anä) in feiner 33auart cin= 
fad;en, aber fd}on öon ßorteg erbauten, l^iftorifd; mer!tt»ürbigen 
S^legierung^palaft, hie reid^en ^ortale^ unb t)or attem burd^ ha^5 
eigentl;ümlid^e ^ol^^getriebe, ha^^ i^n belebt, (^hen Ijatte hie 3}^effe 
geenbet unb au^^ bein loeitgeöffneten portal be^ ®ome^ ergoß fid; 
eine bunte unb bidjtgebrängte 3JJenfd;enmenge, bie fid; rafd; in 
äa^lreid;e, hen ^latj anfüllenbe (Gruppen auflbfte, iim in eifrigem 
(^efpräc^ ber meyicanifc^en Urbanität 9ted;nung gu tragen. §ier 
gab ein feifter, meißgefleibeter Tlönd) mit ungel)euerm, auf beit>en 
leiten aufgefrämpten §ut einem elegant gelleibeten §erru unb 



8 

feiner SDame 2lubien§, unb bie tiefe 5ßerel;rung, mit iüeld;er beibe 
hen SBorten beg $abre lauf(^ten, bilbete ein 6eitenftü(f §n ber 
fc^elmif d^en 9^ait)ität, mit ber §mei l;übfd;e OJiäbd^en au^ bem 
SJJittelftanbe 't)en lebl;aften, ja galanten ©efticnlationen eine§ ftatt= 
lid;en Söellßeiftlid^en folgten, ©ort bilbete bie nnerlaglid^e Zigarre 
hen 2ln!nü:pfung §pun!t glüifd;en einem feingefd;niegelten ©anbi; unb 
einem ftämmigen §acehbabo im reid^en meyicanifd^en 9teifecoftnm, 
ber gefommen mar, gran unb ^inbern bie 2Sunber ber §anptftabt 
gu geigen. Set^^^^upte Sepero^ unt) gutmntl)ige, meland^olifd^ brein= 
f($anenbe ^nbianer, mit i-^ren bulbenben grauen, umtnanbeln 
t^k (Gruppen, 'i)k einen bie 3ntereffen be§ ©emüfemarfti3 t)er^an= 
belnb, bie anbern einen üuartillo erbettelnb, ober ein junget 
^aar, "oa^ gur Trauung ge^t, beglüdmünfd^enb. güge be= 
labener SRault^iere beboud^iren au^ 'ben einmünbenben ©trafen 
mit i^ren 5lrriero^, unb tü\)n au^fel^enbe 9fland;erog jagen auf 
il;ren reidfjaufgef^irrten ^ferben über t^n ^lag. ®a erfd^atten 
au^ einer naiven ©trafee hie luftigen, flotten Söeifen einer rau)d^en= 
't)en OJ^ilitärmufü. 6d^on erwartete id^ ben Slufgug einer glängen= 
'otn ^a^^axoDe, aU mid^ W ^eränberung ber 6cene auf§ l)öä)\k 
überrafc^te: bie Sfleiter fteigen toon ben ^f erben, bemütl^ig gie^t ein 
jeber t)^n §ut, unb im Slugenblid ift ber gan§e $la^ mit ^nienben 
bebedft. (B\)^ id) no($ Ue Urfad^e biefer plöglid^en Ummanblung 
begriff, fal; id; mid^ t)on 33uftamante ebenfalls §ur ©rbe gebogen, 
n)äl)renb 6c^äbtler toerftol^len unb mit maliciöfem Säd^eln meine 
33licfe naä) einer Strafe ^inlenfte, au§> meld^er eben eine ungeheuere, 
t)ierfpännige unb reid^t>ergolbete ßarroffe l^ertoorbrad^. 

^in 5[)it>ifion§general in üoller Uniform thronte auf bem 
^utfd^bod aU Dftoff elenler, unb gmei elegant gefleibete Ferren, 
'ok S3ruft mit Drben^fternen gef(^mücft, nal^men l^intenauf bie 
6teEe ber Safaien ein. (S» mar "oa^ Corpus Dei, meld^es ben 
SSornel;men in 3)ieyico auf biefe Sßeife §ugefül^rt mirb, uxio bie 
l)öd;ftgefteEten Bürger brängen fid; bei biefer @elegenl;eit §u ber 
(S^re, hk SfloUe be^ ^utfd^er^ ober ber :2a!aien fpielen §u bürfen. *) 

*) ^m 23. aJJäva 1758 tilbete [id; (ebigücf; ju bicfem Birecf eine ©ejea- 



9 

2öäf)renb ber tiefften 2lnbad;t aller ©laubigen ftocten bie Manche 
bcr burd; ^tirommeln unb ^eden cje|)obenen 3amtfd;areumufif 
feinen Slugenblid, unb erft trenn ber gange gug t)orüber unb i)on 
ber 3J^ufi! nid^t^ inel;r gu (;ören ift, erl^ebt fid} aUe^, um bie 
unterbrod^ene (Sont»erjation gemüt!)Ii(j^ fortäufegen. 

9}^eine h^i'Den S3egleiter führten mx6) barauf no(^ burd; mel;rere 
ber bebeutenbften ©tragen, wie bie ©alle be 6an=2lnbre§, be 6an= 
granci^co, be S^acuba, bei 2lguila u. a., morauf ic^ in mein §otel 
gurüdfe^rte, um ol^ne längern 2luffd^ub fomol ben 3}iiniftern, an 
n)eld;e id^ empfohlen inar, meinen ^ejud^, al^ bem ^räfibenten ber 
S^tepublif, 6efior S)on Qgnacio Somonfort, meine 5lufn)artung gu 
mad^en. 

S)er erfte flüd^tige (Sinbrud, t)en i(^ üon 9}Jeyico gewonnen 
lf)atte, tt)ar ein red^t angenel)mer, ix>enn aud^ meit entfernt, jene^ 
entl;ufiaftifd^e (^nt^üden l;ert)oräurufen, mit bem anbere ^leifenbe 
t)on ber unüergleid^lid^en ^rad;t ber ^auptftabt fpred^en. @» ift 
mal^r, il^re ©tragen finb augergetröl;nlic6 breit, gerabe, giemlid^ 
gut gepflaftert unb meift mit bequemen ^rottoir^ toerfel^en; Ue 
§äujer, mit 2lu»naf)me einiger meift öffentlid^er (5)ebäube, in 
mauro=]^i^panifd;em 6til erbaut; bie 2ä't)en unb ©d^aufenfter l;äufig 
reid^ au^geftattet, wenn auä) jener £uyuy, jene ^rad}t unb @le= 
ganj, iüoran man in (Suropa^ unb Slmerüa^ <pauptftäbten geinö^nt 
ift, nid^t gefunbcn mirb. ^ennod; fd;ien mir ber 33er!e(;r für eine 
©tabt öon 200000 (5inn)ol)nern, bie ber 3}iittelpun!t ber ^ex\mh 
tung eine0 ^eiä)^ ift, tpeld^e^ viermal 'Dk ©röge granlreid^^ l^at, 
nid^t lebl^aft genug, unb ber ©runb baüon mag einerfeit^ in ber 
unüerl;ältni{3mäj3igen Slu^bel^nung ber ©tabt, anbererfeit!§ in bem 
Umftanbe liegen, tia^ bie meiften Käufer nur glüei ©todmerfe 
l;aben unb t)on einer einzigen gamilie beinoljnt tüerben. 5luj3erbem 
tragen bie 3[5orftäbte nicht bagu bei, 'i)k ©d^önl;eit ber ©tabt ju 
cr^öl)en, tenn in biefen letztem ftimmen hk langen, aber ungepflafter^ 
ten, mit ©taub unh ^otl; be^edkn ©tragen unb bie l)üttenartigen. 



fd^aft, Cofradia de los cocheros de nuestro amo genannt, \vd6.}Z am ge* 
nannten XaQz, einem ©rünbonnerStag , ^um erften mal tf;re ^nnctionen in 
^tnöütnmn brad^te. 



10 

X)im ber armem 3^olf^!(affe beiro^nten ©ebdube bie ^eiüunberuncj 
bei3 9teifenben bebeutenb l^erab. 

3}tem erfter ^efud; galt bem 3)limfter be§ Snnern, ©enor ©iliceo. 
@r empfing mi(^ mit ber §uöor!ommenfteu ^rtigfeit xmb einer fo 
t)olIenbeten gormgen}anbtl;eit, ha^ iä) für meine @rfal;rung, nad) 
njeld^er id} bie 3Jlefti§en für bie gnr Slbtüidelung f($it)ieriger 5luf= 
gaben fä^igften ^ropenbetrol^ner l;alte, eine nene ^eftättgung fanb. 
©r ift ein fd;öner 3Jiann, nni^ obmol er aB Gaftigo (b. 1^. ©o^n 
eim§> Tle\iiien nnb einer Söeigen), tüelc^en in ber ftrengen 9ftaffen= 
l;ierard^ie nnr nod^ ein ^rab t)on bem reinen tDeifeen ^lute fd^ei= 
bet, eine et\m§> gellere garbe l^aben könnte, fo fleibet bod} ber 
t)oEe fd^lüarge S3art gn feiner bnnfeln ©omiple^ion öortrefflid;. ©r 
\mx fo gütig, mid^ gn t)erfid)ern, bag ic^ anf ben '©($ng nnb ba^ 
@ntgcgen!ommen ber S^tegiernng bei meinen ^eftrebnngen in jeber 
^egiel^nng ääl;len bürfe, nnb ^a^ er fid; t)orbe(;alte, in einer fpätern 
(Eonferen^ mir einen Sönnfd^ be^ 9)lini[terinm^ an^gnbrüden, beffen 
©etüä^rnng meinen eigenen Qntereffen t>on Spulen fein fönnte. 
§ieranf erbot er fid^, mid^ ^em ^räfibenten üorgnfteEen, tva^ iä) 
mit ®an! annal^m; un'o ha fomol fämmtlid)e 3}(inifterien aU be^ 
le^tern officiette 3So(;nnng fi(^ in bem 3flegiernng§palaft befinben, 
fo i^atten mir nnr einige Sorribor^ §u bnrd^manbern, um §um 
(Eabinet be^ ©enor ®on Qgnacio ßomonfort gn gelangen, ^ie 
l;öd)ft f($meic^el^afte Slnfnaljme, n^eld^e er mir angebei^en lie§, 
betrachte td; al«o einen ber Söiffenfc^aft gewollten 3:;ribnt. 

^eim 3)iittageffen, luelc^e^ Dr. ©d;äbtler aU lieben^mürbiger 
(^efellfd;after, bem ftetso ba» 9tenefte an^ ©tabt nnb :l^anb befannt 
tuar, frennblic^ tl;eilte, foEte id) erfahren, 't^a^ ber ftereoti;))e Jammer 
über bie bennrnl;igenbe ©itnation be!3 SanbeS, ülagen, an 'Die id) 
t»on feiten ber S3eamten fd;Dn feit meiner 2ln!unft in 3^era = ©ru§ 
geir)Dt;nt it>ar, bie^mal einen triftigem ©rnnb gel)abt Ijatten. 2lm 
Xage meiner 2ln!nnft mar e§ gelnngen eine ^eüolntion im 2ln§= 
brnd; §n erftiden, infolge beren 'oa^^ xeid)e nnb mäd^tige granciö= 
canertlofter ber ^anptftabt anfgel;oben nnb tl^eilmeife bemolirt 
ioerben fottte. 

^ay .^lofter ber granci^caner ift ein mäd;tiger §änfercom))ley 



11 

unb 5ä^lt innerl;alO feiner dauern aMn brei ^ird^en unb fiekii 
^apefleit. Slugerbem umfd;Iie6t bk^e impofante unb t)on einer öer- 
pltnifemäfeig fleinen 2ln§a]^l '?Slönä)e betr)cl;nte geiftlid;e S^iitgburg 
reid}e ^orratl^^ljäufer, prad^ttiotle ©arten, eine SibIiotI;ef unh ein 
§ogpitaL ^a^ hie ©eiftli($!eit, fotnol ber §anptftabt \me te§> 
Sanbe» überl^aupt, auf 'Da^ ftaatlid^e unb fociale 2eben ber ^epublif 
hen unl)ei(t)oIIften @influ§ auMbt; 'oa^ fie, reid^, mit ungel;euern 
6tolgebüt;ren botirt'O/ unlüiffenb, intolerant, graufam unb \voh 
lüftig, ein .sjauptintereffe taxan l^at, ha^$ SSol! burd; Unanffenl^eit 
unb bigote med^anifd;e 9leligion^übungen auf jener niebern ©tufe 
moralifd^er unb intellectueller 33ilbung gu galten, hie e§> \ei^t ein= 
nimmt; ha^ fie ber unt)erfül;nli($e geinb jebe^ gortfd;ritt^ ber 2öiffen= 
fi^aften, ber Qnbuftrie, in ber ^taat§>' unb ©emeinbeöfonomie ift; 
t>a^ fie hie Qbeen unb 33eftrebungen besS beffern unb inteEigentern 
X^eil^ ber ^Jiation ^u üerbäc^tigen unb 5U paralpfiren fud;t, um il^re 
Ungeheuern ^ieid;tl;ümer nod; länger in fd;laffer 9lul;e unb (5id^er= 
l;eit genießen §u !önnen; baj3 bie bobenlofe ^mmoralität ber nie= 
bern ^olfiäflaffen öon ber ©eiftlid;feit l;ier abfic^tlid; gel;egt unh 
ausgebeutet n^irb**): ift mel;r ober lueniger bel'annt; ha^ fie aber 
aud; feine Obrigfeit anextennt, \denn biefe il;ren Sntereffen nid}t 
entfpric^t; ha^ fie nod; l;eute in ber ^nfurrection mit hen fd;mäl;= 
lid;ften 53eifpielen üorangel^en fann, unb bafe hie ftrenge (Elaufur 
einen äRönd^ nid;t ahljäit, fid; in hie 2lngelegenl;eiten biefer Söelt 



*) 3)er ftatiftifc^e Xi)zil biefeä SBerfe^^ luirb merftvüvbtge 5tuf|d;ni[[e über 
bie finanzielle ^age bev @eiftUcf)en in SRe^'ico geben, 'oon benen ntand;ev aU 
ein[acf;er 2)orf^^farrer haß bo^^elte Sinfommen beö erften ^]3rä[ibenten bees @e^ 
ric(;t^f;ofö 3n beäief)en fcf;cint, nur um [id; ber Iänb(id;en (2in[amfeit 16ejd;au(id;e 
9hi(;e burd^ ein fleineS '|>riüatgv»i^'iceum i^erfüjjen ju fennen. 

**) 3)ie Grrid;tung l>on i?ei(;l;äufern in ter[d;iebenen gröjjern @täbten beS 
?anbe§ n^nrbe namenttic!^ in ber ?tb[id;t 6efd;(eunigt , bem unbarint;er3igen 
2önd;er, ben bie Älöfter trieben unb nod; ^eute treiben, wenigftenö in üw^aii 
jjn ftcuern. ?J?ünd;e nnb 9^Mincn nämlid; Uiijai auf ^^^fänber, auf )ücld;e fie 
l;üd;fteuö bie §ä(fte beö luirflic^en Sertbeö geben, unb laffen fid; 50 ^]3roccnt 
pro 3)fonat ober GOO ^]3rocent pro Saljr 3af;Ien, tvaß freilid; bei ben fleinen S)ar^ 
Ief;en unb ben üblid;en Sod;eu3iug3a(;{ungen bem nniDiffenben @d;nlbner nid;t 
Mar tt>irb. 33ei 9lid;tein^altuug ber j^nften finb bie ^^fänber untuieberbringüd; 
t>erIoren, ipä^renb bie ()ei(igen 21>ud;erer if;r C£(;arafter gegen Etagen fd;iil^t. 



12 

§u mifdf)en, bereifen allein fd;on bie ©reuel, meldte in vergangener 
'Oladjt anfgebedt lüorben maren nnb ba§ tlofter ber granci^caner 
gnni 6d;auplaJ gel;abt (;atten. 

2lm '^hen'i) meiner 5ln!unft in 3J^eyico empfing ber W '^ad)e 
infpicirenbe ©tab^offigier hk 3JJitt^ eilung , bie äJiönd^e beherbergten 
^erf($n)örer, tt)eld;e bie Gruppen §u einem ^rominciamento (ok 
fpanifd;e, anä) l;ier beliebte gorm be^ SlbfaEiS nnb ber ^nnbigung 
beiS ©el^orfamg) gu verleiten fud^ten. 5llöbalb veranlajgte ber SJlajor 
bie ®urd;fud;ung be§ ^lofter^, nnb it)ir!li(^ fanben fid; in ber QeHe 
be^ ^ater 3Jiagnegracia ad)t Snbinibuen, lr)eld;e fogleid; t)erl;aftet, 
aber von bem Lieutenant ber Söac^e al^balb lieber freigelaffen 
tüurben, inbem er bem überraf($ten ©tab^offigier mit bem 2ßorte 
bie ^iftole auf ^k ^ruft fegte: „Estoy pronunciado! Viva la 
religion, muere Comonfort!" 

Sum ©lud langte in biefem 2tugenblid bie alarmirte 9^ational= 
garbe an; ber ^a\ox forberte fie auf, W Stebellen gu verl^aften, 
nnb unter bem 9lufe: „^iM ßomonfort!" leiftete fie @el)orfam. 
®er Dffi^ier unb bie 55erfd^iüörer befanben fid; al^balb hinter ©d)lofe 
nnb S^tiegel, unb aJleyico wax um eine Dtevolution ärmer. 

6enor ßomonfort, {'eine^tüeg^ geneigt, mie e§> fc^eint, bem 
befd^eibenen 2Bunf(^e ber 3flebellen fobalb nad^^u^ommen, lieg fid) 
l;eute 3Jiorgen fd;on frül; al^ Jupiter tonans vernel)men, un'O bie 
^lige, meld;e mand;e Älöfter unb ©d^äge trafen, geigten nur §u 
beutlid^, 'oa^ bie gegeniüärtige Delegierung liberal fei unb bie ent= 
fd)iebene ^t^enbeng verfolge, il;rem natürlid^en geinbe, bem ^leruic, 
auf hen ^opf gu treten, ioo fic^ nur immer hie Gelegenheit bagn 
fänbe. Dr. 6d;äbtler, ber mir bie ©reigniffe ber vergangenen 
d^adjt mittl^eilte, l;atte fid^, §ur SSerVolIftänbigung feiner 9fleuig!eiten, 
mit hen beiben ©ecreten verfel)en, hie id) l;ier aliS Tln\iex ber 
Slbfaffung öffentlid)er ©rlaffe einfled;te: 
„^er ©. (£omonfort, fubftituirter ^^räfibent ber 3Reyicanifd^en 
Sftepubli! an hie (Sinmol^ner berfelben. 
Sßiffet: 
3n (SJemäjg^eit ber aJlad;tvott!ommen^eit, meldte mir ber 
2lrt. 3 be^ ^Ian§ von Sl^utla, reformirt §u Slcapulco, 



13 

guerfennt, unb naä) einl;elltger 3uftimmung bes 3JlinifterratI;^, 
finbe i^ mid; belogen, §u t)erorbnen h)ie folgt: 

2trt. 1. 
3ur ^erbefferimg unb ^Serfc^önerung bcr §auptftabt ber 
9iepubli! ift innerl^alb 14 3:^agen, toom ©aüim be§ l^eutigen 
®ecret^ an, bie ©trage, (Eattejon be lo§ dolores genannt, 
bergeftalt §u verlängern, bafe fie mit bcr Straße ©an^Quan 
be Setran contmnntcirt, unb nimmt fobann biefe ©trafse ben 
^f^amen „dralle bei 3nbepenbencia" an. 

2Irt. 2. 

©^ iperben bie l^iergu nötl;igen ^erraintl;eile in ^eftg ge= 
nommen, bie barauf befinblid^en ©ebäubc abgebrcd^en unb 
t)k (Sigentpmer nac!^ toorl^ergegangener ©ntfd;äbigung eypro- 
priirt ad iisum publicum, ©e^^alb bcfel^le id) hcn S)ru(l, 
SSeröffentlid;ung unb fd^ulbige 3SoII§ieI;ung biefe^. 

^alaft ber 9Zationalregierung , am IG. ^age be» 3JJonat^ 

©eptember 185G. 

Sgnacio ßomonfcrt. 
5ln 

'i^en Bürger 6iliceo." 

3um beffern ^Berftänbnife beö 2lrt. 1 bemerfe id^, t>a^ gur 
(Eröffnung ber ©trage ein groger ^I;eil ber Jlloftergcbäube nieber= 
geriffen Serben mugte. 

^a^ gtueite S)ecret traf bie 3}^önd;e nod^ empfinblid;er: 

„^er ß. ßomonfort u. f. tu. 
2öiffet: 
©emäg ber SSoIImad;ten u. f. tu. unb in ^etrad)t, ha^ in ben 
crften 3Jlorgenftunben be^ geftrigen ^ag§ in bem l)iefigen ^lofter 
©an=granci^co ber 3Serfud; eine» 2lufftanbe^ gegen t)ie dte- 
gierung ftattgefunben I;at; 'oa^ innert;alb ber ßlaufui: unb 
ber QeUen ber Tlöndje ^erfi^tüorene in flagranti ertappt 
tt)orben finb, unter i^nen mel^rere ©eiftlid^e, finbe id) mid^, 
nad) einbettiger Suftimmung be§ 9J?inifterratp, betrogen, §u 
üerorbncn tr»ic folgt: 



14 

SDa^ grancBcanerflofter ber ^ia'ot 3JJej:ico ift aufgel;oben 
iinb ^a§> ^erinögeu beffelben gu 9^at{oualcigentl;iim er!lärt, 
jebocl) mit 2lu^nal;me folüol ber §aupt!ird}en al§ ber Kapellen, 
bic farnint it)ren l;eiligen ©efä^en, priefterlic^en ^aramenten, 
Sfleltquten unb Silbern bem ©rlaud^ten §errn Gr^bifc^of gux 
^ispofition geftellt merben, bamit fie ferner bem ©otte^bienft 
getüibmet bleiben. 

2lrt. 2. 

®er ©rtrag befagter ©üter tüirb aBbalb an '!)a§> {)ieftge 

Sßaifenl;au§, bie ^ran!en{)äufer unb §o§pttäIer, an 'i)k Ijö^ext 

Xö6)tcX' nnb bie ^unft= unb ©en}erbf<^ule üertl;ei(t. ^e^h 

Ijalh befet;le iä) "oen SSoEjug u. f. tu/' 

2öar e» 6pott unb ^oljn ber DfJegierung, bafe biefe» beeret 

gerabe an bem Xag erfd;ien, an tüeld;em hk !atl^olifd^e ^ird^e hk 

SBunben beg ^eiligen granciecu^3 feiert, beffen tl^euern Söl;nen (;eute 

bie allerfcf)mer§lic!)fte Sßunbe gefd;lagen trurbe; ober ttjar e)o einer 

jener feltfamen Sufälle, bie fid; in ber ©efd;id;te {)äufig tt>ieber= 

l;olen unb ©reigniffe ber üerfd;iebenften folgen auf benfelben 3al^re^= 

tag fallen laffen, tüie \a aud) ber legte ^icelonig ®on 3uan 

D'S)onoiu im '^al)xe 1821 an bemfelben XaQ in SJieyico einbog, an 

jpeld;em breil)unbert 3a^re t»or^er gerbinanb (Eorte§ toon biefer Söürbe 

^e]i^ genommen l)atte; ober l;atten bie bo^l^aften 3J?önd;e i^rem 

©d^ugpatron eine D^olle in bem Slufftanbe, ben fie für l;eute in 

©cene gefegt Ratten, §ugebad^t: n^er mag t)a§> entf (Reiben? 

®en 9la($mittag benugte id), bem 3J?inifter ber bereinigten 
(Staaten, General ©abften, einen S3efud^ gu machen. S)a^ @e= 
fpräc^ !am aud^ l^ier balb auf 'i)a§> ßreigni^ be^S Xaq^ gurüd, unb 
ber ©eneral lub mid; ein, il)n am folgenben 3Jtorgen bei einer 
^efid;tigung ber Stätte beö ^erfall^ §u begleiten. 

©egen 6onnemmtergang entlub fid^ eine^ jener tropifd;en @e= 
iüitter, üon bereu Söirhingen man in Europa feine SSorftetlung 
f)at ^ie 3}ienge be^ ftürgenben 9^egen§ mar hei bem l;eutigen 
„Slguacero'' fo groß, baf3 in gan§ furger Qeii bie ©trafen 3 gufe 
l;od; mit SBaffer bebedt unb alle ßommunication fo gut mie ah= 



15 

gefc^mitten war. ^iefe geitmeifen Ueberfd^menimungen finb für 
Wlexko eine um fo größere (Kalamität, aU hu Slbjug^t'anäle mir 
einen unbebeutenben gall I;aben unb bem Söaffer nur felfjr (ang^: 
famen Slbflufe geftatten. Tlix fetbft mar ha§> ©reignife gerabe fein 
ftörenbe», 't)a e» mid) gmang, ben Ibenb in ber angenel^mften ©e= 
fedfc^aft 5U§ubringen unb mir mand^e lx)ert^t>oEe ^efanntfd^aft ein= 
trug. 2ll§ aber felbft um 3JJitternad)t ha^^ SSaffer no($ me(;rere 
guf3 (;oc^ in hen ©tragen ftanb, lieg ber (General anfpannen, um 
mic^ nad) §aufe gu bringen, "oa id) ha^^^ freunblid^ft angebotene 
S^ad^tquartier nid^t annehmen ipollte. S^Jur in langfamem ©c^ritt 
i?ermod)ten bie ^ferbe iCjrer Slufgabe nad^gufommen, 'i^a ha§> SBaffer 
il;nen bis an "om ^anä) reichte unb t)en Soben ber ^utfd)e 

^^rocfenen guge^ gelangten luir am folgenben aJlorgen in ta^ 
^lofter @an = granci^co, iüo nad) ber ßrjä^lung be^3 @eneral«5 
(^abften, mit bem id) mir bi^t^ Dlenbegucuv^ gegeben l;atte, fd;auber= 
erregenbe ^^atfac^en §u ^age ge!ommen tnaren, bereu id) ge= 
beuten mug. 

©lei^ äu Einfang ber Dccupation be» .^lofteric f;atte man über 
ginangig Tlähdjen unb grauen gefunben, bie, tljeiliDeife fd;on 'ovx 3a(;= 
reu plöglid^ öerfdjiüunben unb üon il^ren 2lngel;örigen aly tobt bemeint, 
l;icr toon hen frommen geiftlid^en 33rübern öerftedt gel;alten mürben 
unb Don benen je^t noc^ mel;rere t)en folgen ber 6ittenlofig!eit 
biefer ^riefter entgegenfaljen. 3tt?cin§ig biv breifeig Söaifenfnaben, 
tljeilmeife au^ fe^r entfernten ^roüinjen beso SanbejS, bereu man 
fid; unter ber Tla^U ber SScl^lt^ätigfeit unb c^riftlid^en 2iebe an-- 
genommen l;attc, befanben fic^ in einem fd)aubeÄrregenben S^ft^ttbe 
geiftiger unb !örperli(^er ^er!ommen(;eit. 3n einer Tii\d)e l;atte 
man einen lXnglüdlid;en eingemauert gefunben; er mar etma fed^^ig 
Qa^re alt; feine Kleiber bie elenbeften ßumpen, §aar unb 33art 
lang unb öermilbert. 5Die 3Jlauer, meldte il;n tjon 'oen Sebenben 
abfonberte unb in einen Werfer fd^log, in meld;em er meber ]i^en nod) 
liegen fonnte, l;atte nur §mei !leine Deffnungen, hie eine oben, hie 
ant)ere unten, ber ßrnä^rung unb S^leinigung megen. 2öie lange 
er in biefer fd;redlid;en ©efangenfc^aft jugebrad^t l^atte, fonnte ber 



16 

UitglüdliiSe niä)t me^x angeben, bel}anptete aber, öon feinen ß^on- 
fratre^ eingemanert iüorbcn gu fein, meil er üerfd^iebene 3)Zorb= 
traten il;nen öorgetüorfen Ijabe, wogegen bie WlDn^^ bei iljrer 
^ernebmnng i^n felbft be!§ 3Jlorbe§ begidjttgten nnb an^fagten, 
alfo nad; gemeinf(^afttid;er Serat^nng gel^anbelt gu b^^ben, um 
öffentlid^eg lergerni^ gu öermeiben nnb feine ^lutfd^nlb auf fid^ 
gn laben. 

S)er General, beffen 33ruber unb iä) befu(^ten guerft tk 
^ibliotbe! be^ ^lofter^, eine ber rei(j^!)altigften ber §auptftabt, 
nun aber ber 3Serfd)Ieuberung unb bem SDiebfial;! preisgegeben. 
Vergebens forf($te i(^ nad) 3Jlanufcripten auf 3}iaguet)papier ; nabm 
aber 2lnftanb, ber ©inlabung beS annjefenben StegierungScommiffarS, 
id) möge t)a^ mir ßonüenirenbe mitnehmen, nac^gufommen; eine 
©rlaubni^, it»eld;e hie meniger fcrupulöfen 3lmeri!aner o^ne üiele 
Umftänbe retd;Uc^ ausbeuteten. S^ad^bem iüir hk ungel^euern S^täume 
beS ^lofterS befid)tigt Ratten, münfc^ten lt)ir nod; einen Mid in 
bie Qeüe beS ^^ater 3Jiagnegracia §u t^un, tr>eld)e ber ©d^auplag 
beS geftrigen 5l"uftrittS geix>efen tnar. ^ie üon afcetifd^er Strenge 
fe!)r ferne ©inri^tung, it)eld;e mir \)iex ^an'i)en, unb bie 6puren 
eines (S^elagS waren niä)t geeignet, unS üon ber @ntl;altfam!eit 
ber Tlönä)e einen großen begriff §u geben. 

IXnfere fernere Söanberung fül^rte uns in hie Jllofterürd^en 
unb bot uns ©elegenl^eit, hie ©eifteSgegenmart, Umfid^t unb diül)^ 
rigfeit biefer 2lpoftel ber 2lrmutl^ gu betüunbern, bie trog ber @ile 
beS SlbgugS nid)t üerfäumt bitten, bie ©belfteine auS bem ^aber= 
na!el beS §auptaltarS auSgubred^en unb an fid& §u nehmen, ©er 
I;obIe ^on meiner* Stritte auf einer öor hem Slltar befinblid;en 
großen platte fiel mir auf unb erregte hie S^ermut^ung eines ge- 
heimen 6d)lupfmin!elS. ^ä) äußerte meinen ^erbac^t, unb nod^ 
iüaren ipir mit ber ^ifitation befc^äftigt, als ber ©out)erneur ber 
6tabt, ©enor ^a§, b^^ä^^^^i unb fid) für bie 6a(^e lebhaft in^ 
tereffirte. 3Jlel^rere 2lrbeiter, hie bereits §um Qmed ber Eröffnung 
ber neuen ©trafee mit hen 2lrbeiten beS D^^ieberreißenS begonnen 
batten, tüurben auf feinen 33efebl mit ^re($ftangen unb Rebeln 
l;erbeigerufen. ©er mäd^tige ^tein b^b fid;, wid), unb eine tiefe 



17 

©ruft gäl;nte ju un^^ auf. 6d;Tual uub [teil fül;rte eine treppe 
in biefelbe nieber, aber feiner ber antnefenben äl^eyicaner tpagte 
fic^ l^inein; ha ergriffen ©abften nnb iä) 0ei Sid^ter auf bem 
Slltar, §ünbeten fie an nn'D ftiegen hu fünfunb^toangig stufen, 
iüe(d;e hk 6tiege §ä(;lte, l;inab. 2ötr befanben un^ in einer 
bumpfen ^ettergruft, inmitten einer großen 3^^^- '^^^ äßänben 
entlang aufgefd^id^teter, deiner 6ärge. ©inige l^atte ber Qaljn ber 
QQit bereite geöffnet, aber n^ie biefe entl;ielten and; alle übrigen bie 
Seichen Heiner ^inber, öon hemn hie fpätere ^erne^mung be^aup^ 
tele, fie feien atte ^eimlid^ im ^lofter geboren unb furj naä) ber ©eburt 
geftorben! ©^ fpielt biefe ©efd^id;te nid;t etwa in einem J!lofter ber 
Slpenninen, nid;t im 14. 3al;r^unbert, fonbern in einer üol!reid;en 
§auptftabt be^ aufgeflärten 19. 6äculum^. SBenn aber tro^ alle= 
bem unh aliebem ber ßinflufe ber flerüalen Partei l^inreid^te, biefe 
Xt}at\ad)en ber treffe unb ber Deffentlid;feit fern §u l)alten, fo 
liefert ha^ einen neuen ^eleg gu bem unerfdS)ütterlid;en 2lnfel;en 
t)e-3 Äleruic, ber fid^ in 3Jieyico mit einem D^iimbu^ §u umgeben 
gemußt l;at, beffen hie fd^Iagenbften ^eloeife i^n nid^t entfleiben 
fonnten. ^Jlber eben biefejo 5Infe^en ber fo tiefgefunfenen ^riefter= 
fd^aft leiert un^ anbererfeit^ auf» neue, ha^ gute ^^aten grüd^te 
tragen, bie hen 6tamm, ber fie jeugte, Überbauern; benn Jüir bür^ 
fen nic^t üergeffen, baß tüä^renb ber erften 150 Sa^re, meldte ber 
Eroberung folgten, in hen fpanifd)en (Kolonien ber ©eiftlid;e aEein 
ber ^efd^ül3er unb görberer atter fünfte unb ©emerbe mar, baf3 
feiner SnteHigenj ber 6taat nod^ l;eute einen großen ^(;eil feiner 
öffentlid)en 33auten, ©traßen unb Kanäle üerbanft, unb bann t>or 
allem, ha^ e§> @eiftlid;e toaren, bie mit ed^ter Humanität hen plf= 
lofen Snbianer gegen ber (Sonquiftabore^ unb i^xex D^ad^folger 
©eig, ©olbgier unb unmenfd;lid;e ©raufamfeit in 6d)Ut^ nal^men, 
unb üon ber ^rone hen (griaß l;umaner (SJefege ermirften, um ber 
gän§lid;en Slu^rottung jener ^armlofen, bulbenben 2lutod;tl^onen 
tooräubcugen. 

9^ac^ ^ifc^e befud^teu mir bie 2llameba, hen Siebling^fpagier^ 
gang be^ eleganten Wlejcico. 

tiefer fo berül;mte unb fo reigenbe ©arten, auf hen ber 

i). ajjültev, 'JJeifcn. II. 2 



18 

^Jieyicaner ein diedji l;at ftol^ gu fein, unb ber alle (^enüf)e ber 
(^^atnp^=©lt)fce0, be^ ^egent=^arf imb ^rater§ gen)äl;rt, lüurbe 
unter bem ^ice!önig 3Sela$que§ I. §u 2lnf ang be^ 17. Qaljr^unbertg 
begonnen unb ift feitbeni fort unb fort, nainentlid^ aber burd; 't)en 
§u 3Jlej:ico in ban!barem 2lnben!en fortlebenbcn ^icefönig ©rafen 
t)on SfleöiEagigebo, t)erfd)önert n)orben, unb feit ber Unabl^ängigfeit 
l;at beinal^e jebe 9iegterung i]^ren.©efd;inad unb i(;r 3ntereffe für 
t)ie §auptftabt bur($ neue Einlagen, neue ^o^quet», gontainen unb 
^aluftraben betl;ätigt. Sind) ift ber ©ebraud; öffentlicher 6pa§ier= 
gänge, wie er t»on ^cn 3Sort>ätern, 'i)en 3Jlauren unb ©paniern, 
nad; 'C)en Kolonien üer^^flanjt nmrbe, für 't)en ©üblänber ein um 
fo bringenbere^ ^ebürfnife, al^ fie tüeit ioeniger lüie hk ^etr)ol;ner 
t)e§> S^lorben^, ben greuben einer reid^en ^afel ober ber 2lnnel^m= 
li(^!eit einer comfortablen §äu§lid^!eit l^ulbigen. S)a§ fleinfte 
Sanbftäbtd}en l;at bal;er, fo gut' tpie äJiabrib, 3Reyico unb Sinia, 
feine Sllameba, um üor ober nad; ber §i|e beg ^age bie Ijerrlid^e 
Suft beg beüorgugten lllimag §u genießen. 

^ie 5llameba 3JJej:ico^ UlM inmitten ber ©tabt ein grofee^ 
ditä)tcd Don 540 ^ara^ Sänge unb 260 ^axa§> S3reite, mit öier 
^l;oren an ben Men unb gmeien, bie, in 'i)m Sangfeiten beso ^a= 
raüelogramm^, nad) ^era^ßrug unb ßorpu§ ßl^rifti fel;en. 3n ber 
SOtitte befinbet fid^ eine «gauptfontaine; auger i^r gibt e^ nod; t>ier 
anbere in gleid;er Entfernung öon ber 3Jlitte unb ben Zljoxcn, 
benen gegenüber je üier 3:^erraffen mit 6i|en unb l)übf(^en ©e= 
länbern angebrad^t finb. 3Son biefen au§ bur($fd^neiben t>ier groge, 
mit Gittern eingefaßte SlHeen ben gangen 9taum, unb t)ierunbätüan= 
§ig fid} freugenbe S)iagonaln)ege lnl't)en ebenfo öiele ©reiede, hk 
öon l)unbertj[äl;rigen (Sfd^en, Rappeln urio ^ei'i)en he]d)atUt tvex- 
ben, n)äl;renb runbum bie mit <Btaiuen be^ §ercule^, Triton, 
Irion unb ®ani)mebe!o gefd^müd'ten ^ontainen, D^ofenbo^quet^ un'D 
üppige ^ropengelüäd;fe mit i^ren in glüljenben garben prangenben 
Blüten 'i)a§> Singe feffeln unb ergoßen. 

2(n freunblidjen ^agen ift "i^k Sllameba ftet» fel^r belebt; hkkt 
fie \a bod^ faft bie einzige ©elegenl;eit, t>k ^amenlnelt §u muftern! 
Seiber bin id; ge^tpungen, eingugefteljen, "oa^ hk Sl^orfteHnngen, 



19 

Jr)eld;e id) mir t>on ber Qd)önl)cii ber grauen be^ tropifd^en 2lme= 
rifa gemacl^t l;atte, t)on ber 3öir!U($!eit n^eit abmid^en, unb um 
ber 2ßa]^r{)eit treu §u bleiben, mu^ id; einen guten ^l;eil meittier= 
breiteter ^Hufionen gerftören. 

„geurige, liebefd;mad)tenbe grauen ber Tropen, bereu ©ageHen^ 
äugen felbft bem rul;igften 3}lann Seibenfd^aft einflößen! 3^^ V^^^^- 
fd^er SJiuge fd^aufeln fie bm elaftifd^en J!ör^er in gierlid^ gef(D4)= 
teuer Hängematte; üppig faßt 't)a§> iüeic^e, fd;mar5e ^aar auf \)m run= 
t)en ^Jtadtnl ^on g^^t gu g^it offnen fid^ bie ^orattenlippen, giüei 
3ftei(;en nieblid^er perlen ^u geigen unb hcn feinen Stand; ber (^i= 
garitta mit ben balfamifd;en lüften ber 33eranba ^u öermäl;leH!" 

©0 über ä^nlid; finb bie fd^meid^eluben Silber, n)eld;e Ue 
Stomane unferer letd)tgläubigen ^l;autafie normalen; aber roie üer- 
fd;ieben ift baüon hie SBirflid^feit ! ^iüd^tern unb el^rlid^ gefprod^en, 
fann man burd^gef)enb§ bie ^ SJteyicanerinnen nid^t fd^ön nennen. 
äöo{;l ):)dben fie fd)marge, brennenbe, l^erau^forbernbe lugen; allein 
h^x näl)crm Umgang finbet man, bafe ber ©eift fel)lt, um bereu 
geuer mirffam gu unterl^alten. Rkim, gragiöfe §änbe unb gü^e, 
ta§> nationale ©rbt^eil i^rer maurifd;en unb fpanifd;en Sinnen, 
^ei6)ncn fie t)ortl;eil^aft au^; aber bie (^efid;tx^5üge finb hä grauen 
unb Tlä't)6)en burd;fd^nittlid; unfdf)ön, unb lüenn auc^ hk l)öl)ern 
6tänbe leiblid;ere unb mand;mal angenel;me güge geigen, fo tonnte 
ic^ bod; unter ^unbcrten üon grauengimmern, tpeld^e id;, täglid; 
auf ben 2Jiär!ten üon ä)tej:ico fat;, faum ein eingigejo tuirflid; 
fd;öne!3 SJfäbd^en entbeden. S)ie leiblid; Hübfd;en aber öerbarben 
ben günftigen ©inbrud bur^ "oen 9^ebogo, 'i)a§> lauge, fd^male Xud^, 
tt)eld;eg, \vk ber @d;leier im Orient, faft bk §älfte be§ ©efid;t§ 
t»erl)üllt. 

2ßa§ aber noc^ tocit me^r bagu beiträgt, an fid^ gefättige 3^9^ 
unb gormen in ber SJiaffe be^ (SJemöl^nlidf^eu üerfd;it)inben gu laffen, 
finb hk fd;ledf)tge!ämmten §aare, ber 6d;mug unb ha§> tlnlTeib= 
fame be^ Ingugö. 3m ^aufe ift biefer ftet*o ein fpärlic^e^ ^f^egligc, 
tt)eld;e0 t»on obenl)er burc^ 'i^en nie fel;lenben D^ebogo t)ert;ültt 
n)irb; bie gü6df)en fteden in kleinen, feibenen Pantoffeln; ©trumpfe 
toermifet ber grembe, unb manc{)mal niä)t ungern. Stuf ber ©tra^e 



20 

bagegen trägt bie cä)k äReyicanerin aU ^opfbebecfung einett feibenen, 
über§ ©cf ^^if ammengelegten ©l^aiDl, ber im lf)öd^ften ©rabe un!leib= 
am ift. ^ux an gefttagen erfegt i^n tk rei^enbe äRanttlta au§> 
fd^umr^en ©pit^en; am Slbenb anf bem ^afeo nnb im 2öagen über= 
t;anpt l)at ber frangöfif($e §nt ein nid^t me^x beftrittene^ 9te(^t fid^ 
angemaßt, ^lux bie Snbianerinnen unb lüenige granengimmer ber 
nieberften klaffe au§> ber meigen ^etoölfernng ge!)en in §emb nnb 
Unterrccf, ba§ (^efi^t nnt)erl;nttt nnb hen ^opf mit einem fleinen 
6tro!^= über gil5l;nt bebedt, einiger. 253a§ bie ©ittlid^teit anbe= 
langt, fo gereiij^t e§> in Tle^cko einem Tlann wixtliä) gnm ^or= 
mnrf, iüenn er anSfd^treifenb ift, ha er ^erfül^rnng aU @ntfc5)nl= 
bignng nid^t geltenb mad^en Ifann. 

3n (Snropag grögern 6täbten fe^en mir anf ber ©trafee 
n)ie im §anfe ha§> £after forgfältig nnb fc^meid^elnb üerlaröt; 
man t>erftel)t bort eimn poetifd^en, t)erfnl)rerifd^ lodenben, mand^= 
mal fd^tuer tr)iberftel)lid^en 3^^^^^ über baffelbe gn iüerfen, nnb 
felbft berjenige SJJann, hzn bie ^Infeenfeite nid^t i)erfnl;ren ober 
tänfd;en fonnte, tröftet fid^ nnb Inllt fid; bamit ein, ba& menigften^ 
ber 6(^ein ber (SJefn^le getoal^rt nnb 'i^k Qttnfion möglid^ft nal^e 
gelegt n^nrbe. S)a§ atte§ fällt in äReyico rr>eg, nnr nid^t ha^» 
Safter mit, foba^ ber einzige Unterfd;ieb haxin liegt, ha^ e§ jmar 
verborgener, aber befto gemeiner nnb fdimngiger fein Sßefen treibt. 
SBäljrenb ber Q^ii meinet 2lnfentl;alt§ in ber §anptftabt begegnete 
e^ mir allerbing§ nie, anf ber 6trage in biefer Sßeife angefprod;en 
§n merben; and; beftel^t eine legal gebnlbete ^roftitntion nid)t; aber 
fo anerfennen^mertl) e§> in einer .^infid/t ift, loenn 'i)a§> Safter nid^t 
magt, fid) offentlid; gn geigen, fo grojg ift bod^ and) ber 3^ad;t]^eil, 
ioeld)er an§i bem 3[^erftedtl;alten l;eroorgel^t. (^§> gibt aber etwa§> 
6d;limmere§ nod^ aU hie ^roftitntion, nnb ha^ ift: trenn fid^ hie 
^roftitntion al^ ©etoerbe nid)t lol)nt nnb bie ©itten fo loder 
finb iüic l;ier, lüo hie 3}Mbd;en mit bem frül;eften Sllter, faft nnter 
hen fingen ber Sleltern nnb oft mit beren ^[^ortpiffen, fid^ l^ingeben. 

$ie 6c^nlb biefer tranrigen Qmmoralität tragen ganj befon= 
ber^ bie nn3äl)lid)en SBelt= nnb Moftergeiftlid^en, n>eld^e über ha§> 
^ol! hie nnnmfd;räniftefte i5ßrrfd;aft anicüben. Sdf)lxei^e ^emeife 



21 

f)ierfür lieferten bie ©reigniffe tüäl^renb ber legten 3ftet»olntion, 
n)el(^e, t>on bem Mern^ angebettelt, bie meiften bürgerlid^en ga= 
milien in jmei feinblid^e Sager fonberte, nnb jn ber bie granen, 
üon ben Pfaffen anfgemnntert nnb anfgeforbert, gegen hen Söitten 
i^rer xD^änner nnb hinter beren '^Men ni(^t mir (SJelbbeiträge 
ftenerten, fonbern anä) bnrd^ abtragen üon S^ai^rid^ten nnb $ro= 
toifionen tl;ätig mitmirften nnb fic^ babnrd^ natürlid^eriüeife 2(bfo= 
Intion für il^re !leinen Untrenen, 6id;erl;eit toor bem gegfener iinb 
6egen aller 3lrt ert^eiten liefen, ^afe ^k granen ber \)öi)exn 
©tänbe bax> ^ecornm beffer gn maleren t»erftel;en, ift waljx; aber 
ob i^re 6ittlid)feit nnb ^rene an^ üiel befferm 6toff beftel;t, bnrfte 
fel;r ätüeifell;aft fein. ®» l)errf(^t nnter i^mn W 6itte, jeben 
3Jiorgen ^nr grn^meffe ^n gelten, '^it biefem 35orgeben toerläfet 
jebe gran, morgend gegen 6 Ul;r, i^re SSo^nnng nnb fe^rt erft 
nm 8, 9, 10 Ul;r, and; lüol fpäter, gnrnc!. ^a§ aber biefe 6tnn= 
ten gn verliebten 3^(enbeät»on^ benngt werben, ift begannt. 

(i^ ift nnmöglicl) ber Siebeöintrignen ber ©amen Wle^ico^ jn 
gebenfen, oljne einer klaffe ber männlid;en Setiolfernng fid; gn 
erinnern, hk in benfelben eine groge Atolle fpielt. 3c^ meine W 
Söaff erträger ober Slgnabore», bie im D^infe iinüermnftlid;cr @l)rlic^= 
feit, ^ieberfeit nnb ^rene ftel;en, nnb, gleid^ ben ©aüo^arben in 
^ari^, in hen ^änfern überall freien Sutxiit Ijaben. 

3l)r ®eid)äft befielet 'oaxin, in einem großen, irbenen ©efäjg, 
(S^od)Dcol genannt, 'i>a§> an einem grofeen nnö breiten, über Ue 
6tirne lanfenben 9iiemen anf bem 9Mden bangt nnb ^n bem ein 
fleinerer, anf ber ^rnft l;ängenber ^rng ^a§> ©egengeiüid^t bilbet, 
SBaffer in 'oic obern 6todmerfe ber §änfer gn fc^affen. 3Jiit biefer 
gan§ legalen Sefd)äftignng üerbinben fie einen nnter Umftänben 
nid)t fo ^armlofen Qnbnftrieglüeig, nämlid; ba^ 2lmt ber postillons 
d'amour. ®ie ©emanbtl^eit biefer fiente in Sln^füljrnng ber beli= 
cateften 3lnfträge nnb (Sinfäbelnng ioie Söfnng ber t>ermideltften 
Siebesintrignen foH gan^ nnglanblid; fein. 6orglid;e ^ormünber 
nnb eiferfüd;tige ßljemänner fürd;ten bal;er einen Signabor mel^r 
al^ ben ^r§t?erfnd;er 6atan felbft. ®» iünrbe mir n)ieberl;olt aU 



22 

X^at^adje üerbürgt, t)a^ mand)^ 3JJänner bei itjreu 3Serl;eiratI;unc; 
auf bie Slnleguug üon bV'^i^^iil^Wen äöerfen Summen üeriueubeu, 
meldte iijxe Tlitkl überfteigen, nur um üor ))en üerl^afeten lgua= 
bor-e^ fi$er ^u fein. 

@egen 5lbenb brad; ein neue^ ©etoitter log, ba§ bem geftrigen 
gtüar an §eftigfeit nadjftanb, aber bod; auf hir^e geit bie Straßen 
unter SSaffer feilte. . 



IL 

Der D e s a ii c 



2)ic iSecti in ber Umgebung ber §auvtftabt. 2)ie fvü^eiii Ueberfcljipemmuugen. 

3)ie (Snttcäffevung be^ Xi^ai^ öcn 3)Zejico. 2)er Äanat tjon öue^uetcca. 

@än3U(^er Verfall. 

2Ba!3 man ba^ ^f;al üon Tle^ko I;ei§t, ift befanntlid^ eine 
ringg öon l^o^en @ebirg^3fämmen eingef c^loffene unb, nad) §nm= 
6olbt'5 3}^effnngen, 2277 3Jleter über bem D^iüean be-o 3Jleere^ ge= 
legene ^oc^ebene üon otoaler gorm. 6eine größte Sänge iüirb 
t3on Aoumbolbt auf 18 V2 Segua^, feine größte breite auf 
12 V2 Segua^, fein Umfang, über ben ^amm ber einfd^liegenben 
Sergfette gemeffen, auf G7 Seguag unb fein gläd;enraum auf 
244V2 Üuabrat^Segua^ gefc^ägt. 

"Die glüffe, iüeld;e auf bem dian'o^ be» %i)aU entfpringen, eilen 
in rafd;em Sauf enttoeber bem ©olf öon 3J^ejico unb bem Stillen 
Dcean ju, ober fpeifen bie im Sd^ofe be^ ^^al0 gelegenen 6een, 
ober öielme^r bie ^eite eine^ e^emal^ einzigen ©eeic. ''Jlod) gu 
Gcrte^' Qeiten lagen toiele £)rtfd;aften, tüeld^e l^eute in giemli^er 
(Entfernung tiom Sßaffer fic^ befinben, in ober auf hen Ufern be^ 
6eeg, unb^ba» alte ^enoc^titlan fanb ßortej nad^ allen Dftid^tungcn 
t)on Kanälen burd^gogen unb runb üon 2Baffer umfloffen, toä^renb 
e^ l)eute t>on bem (Sljalcc, einem ber t)orl)anbenen ©een, 900, 



24 

t)on beni ^eycoco, einem anbern, fogar 4500 SJ^eter entfernt 
liegt. 

Qu hen Urfad^en, \vdä)e gur ^Serminbernng be§ 2Baf}erbeftan= 
be^ beitrugen, gelfjört aB erfte ber nberlt)iegenbe ^erlnft burd^ 
33erbunftung nf(^t allein be§ Söafferg ber ©een felbft, fonbern 
aud^ ber atmofpI;ärif(^en 9lieberf daläge infolge ber unbebad[;tfamen 
3Serni(^tung be;? einft fo üpipigen ^aumirud^fe^, unb in gtüeitcr 
9fteit;e ha^^ Söirfen ber §anb be^ äRenfc^en, mit bem id^ in biefem 
i^apitel 'i)en ßefer §u nnter^lten gebenfe. 

2)ie I;eute öorl^anbenen Seen finb ber öon G^alco, öon 2eod^i= 
milco, öon ^eycoco, öon 6an=©riftobal unb toon gumpango, ix>eld;e, 
burd^ natürliche ober !ünftlid^e S)ämme getrennt, in einer gemun= 
benen Sinie t»on 6üboft nad^ ^lorbiDeft ^oa^ ganje Xljal burcl)= 
§iel;en unb gufammen beinahe ein 3^^^^^^^ ^^^ ^^ff^^ •Dberfläc[;e 
bebedfen. ©er mittlere, ber ^ej:coco, nimmt hen tiefften ©runb 
beg ^f)aB ein unb ift ber größte toon aEen; feine Dberfläd^e be= 
trägt ettda§> über 10 £egua§, feine ^iefe jebod^ feiten über 3 
unb an öielen ^teUen gutpeilen !aum 1 meyicanifc^e 3Sara§. ©ie 
§auptftabt, iüeld^e l;eute, inie oben erttiäl^nt, 4500 Tleitx toon 
feinen Ufern entfernt liegt, fielet auf einer ©o^le, 'i)k fid^ nur 
1 3Sara 1 gug unb 1 3^11 über bem l;eutigen mittlem äöaffer= 
^ian'i) be^ ©ee§ erl^ebt 

^ftörblid^ öom ^eycoco liegt auf einer 4 3Sara§ unb 8 3^11 
l)ö]^ern 6ol)le ber 6an=(Eriftobal, beffen ©piegel nicl;t bie .giälfte 
beg vorigen @ee§ an 2lu§bel)nung beträgt ©in ©amm txcnnt ii)n in 
einen füblid;en unb ^m^n nörblid^en S^^eil, toon benen ber erftere 
ben ^Jlarmn 6an=(Sriftobal im engern ©inne fül^rt, ber legtere nac^ 
einer in bemfelben gelegenen S^fel unb Ortfd;aft aud; ©ee Don 
3:altocan genannt iüirb. 

9^orbtr)eftli(^ toom ©an=(^riftobal liegt ber ©ee 3ui^P<^^90, 
10 SSara 1 gug 6 3^11 über bem mittlem Söafferftanb be;5 ^eycoco. 
©r ift ber lleinfte toon allen, "tia feine Dberfläd^e faum 1%^ Ouabrat= 
Segua^ beträgt. ^^emaU ipurbe er burd; einen 5Damm, bie (Salsaba 
be la ©ru§ bei diel), iüeld)e aber nid;t mel;r t)orl)anben ift, in §n)ei 
3:^'l;eile, einen n)eftlid;en unb einen öftlid;en, getl;eilt; ber erftere 



25 

tDurbe Sagune t)on ßitlaltepec , ber legtere Sagime öon ßoi;otepec 
genannt. 

^a§> ''M'oeau ber kiben füblid^ üom 3:^eycoco Itegenben 6een 
ftel;t nur 1 3Sara unb 11 3^^ ^'^<^^) «Öumbolbt, na(^ (Eaftera ha- 
gegen 2 5ßara 2 gn§ über ber ^la§a=3}kpor ber §auptftabt. ®er 
nörbltc^e ^^eil, See öon Xoc^imtlco, ift öom füblic^en, bent (S(;alco= 
fee, burd^ einen fünftUd^en ^amm getrennt, ber hen tarnen (Eal= 
^a'oa be 6an=^ebro be ^(alma fü^rt. «Sie bebeden gnfammen ei)X)a 
eVa Ünabrat= Segnag. 

S)ag SBaffer beg ^eycocofee^ ift faltig nnb entl;ält ^o($fal§ 
nnb ^ottafd^e; ber ä^iii^piingo unb 6an=ßriftobal finb üiel tüeniger 
falgig, nnb hk füblid^en, befonber^ ber 3£od;imilcü, finb ©ü^- 
inafferfeen. 

®ie Söaffer, t)on meldten hk\e ^affin^ gefpeift n^erben, finb 
§a^lreid;e, aber meift unbebeutcnbe S3äd;e. Qn ^en ßtjalco ninn= 
hen hk "oon ben ^opccatepetl unb 3ytaci(;uatl tjerabfiiir^enben 
giüffe ^enango unb Slcuautla; in ben 26Dd;imi(co ber au^ hen 
beiben Säcken SJJi^coac unb San-Slngel gebilbete ß^oi^oacan; in hen 
^eycocD ber ©uabalupe, ber fid^ auy hen beiben QueEftüffen ^lalne= 
pantia unb 2l5capot3alco bilbet, ber S^eoti^uacan, ber ^apotla, ber 
^eycDco, ber ßoatepec, bie üuellen öon (SbiinaU;uacan unb ber 
SlbfiuB be^ 3:od}imilcofeeg; in ben 3umpango münben ber ^ad^uca 
unb ßuautitlan, ber n3afferreid;fte üon allen. 

2)ag ©efagte reid;t l;in, hie ©cfal^r unb hie 9iid^tung i^rer 
2lnnäf)erung für 2Jle?ico erfennen gu laffen; aud^ boten alle Hebern 
fd^memmungen, Jüeld;e im ßaufe ber l^iftorifd;en 3al)r(;unberte \)ie 
alte iüie bie neue ^BtaU erlitt, ftet^ baffelbe ©d^aufpiel: ber 3^1^»= 
pango fonnte bie Söaffer be^ üon au6ergeh)öl)nlid; ftarfen 9tegen= 
güffen angefd^mDlIenen (Suautitlan nid;t faffen unb ergo^ fid; in 
ben 6an=ßriftobal; ber legtcre gerrife ober überflutete bie ©perre, 
ergog fid; in hen ^eycoco unb bie Stellen beso legtern ergoffen fid; 
über bie 6tabt. 

®ie erfte lleberfd;loemmung, bereu hie ©efd^id^te gebeult, fanb 
im 3al}r 1446, nad; (Slaüijero, unter ber 9tegierung äJloctecugoma I. 
ftatt infolge l)eftiger biegen, tüoburd; bie Sagunen fo anfd;molIen, 



26 

ha^ fie bie 6tabt unter SBaffer 'ie^ten, t)k meiften 2ßot;nungen 
gerftörten unb bie ©inmofjner %uxä)t unb 6d^redfen ergriff, ©er 
ratI;lofe taifer tüanbte fid^ iu biefer 9JotI; an ben S^legenten t)on 
^eycoco, ben meifen 9^egal;ualcopotl, ber barauf nad^ 3JieyicD fam 
unb ben 33au eine^ ©amme^ au^ Steinen unb ©rbe üorfd^lug, ber 
'Die 6ügmafferfeen (Ue nörblic^en) t>on bem 6al§ir>afferfee (bein 
^ejcoco) trennen follte. Qu biefeni Söerfe üerbanben [id; bie 
Sftegenten toon Xacuba, 3ytapalapan, ^oU;uacan unb ^enai;uca 
mit benen t)on Stiej'coco unb Wle^ko, unb ber 2)amm, ben fie 
unter großen 6d^töierig!eiten l^erfteüten, t>on bem aber ^leute fauni 
einige Ueberbleibfel p finben finb, '{)atk eine Sänge öott 9 Mei- 
len hei einet breite t)on 11 ^raffen (66 gu©. 

©ie fülgenbe Ueberfc^memmung fanb im 3a!)r 1498, unter ber 
9legierung 2l^ui|otr§, be^ achten Sflegenten t>on Mexico, ftatt. ?)ie= 
fer ^errfd^er beabfic^tigte, nad^ $ater 3:;orquemaba, eine ÜueEe in 
Sopoacan in Ue ^toDt §u leiten, ha Ue Üuetle auf bem §ügel t)on 
ß^apultepec il;m für hie täglid; iüad()fenbe (SintDol^nergal^l ber 6tabt 
nid;t ergiebig genug f4)ien, unb trug bem ^agüen öon Zpp- 
magin hie 2lu§füf)rung biefe^ ^roject^ auf. tiefer lüiberrietl^ ha§> 
Unternel^men, inbem er t)erüorl;ob, ba6 bie betreffenbe Quelle geit^ 
meife üerfied^e, geitmeife aber aud^ fo reid^lid^ ftröme, ha^ fie ber 
6tabt ©efal;r bringen fönne. ©er .§errfd;er l)ielt hie§> für 3lu5= 
f(üd;te ber 2Biberfpenftig!eit unb befal/l, hen ^a^^ilen gefangen gu 
nel^men. ©iefer aber mar, nad) S^^orquemaba, ein großer 3^^= 
berer unb üermanbelte fid^ angefid^tiS ber §äfd;er in einen Slbler, 
einen ^iger unb eine 64)lange, biso ber 2:;i;rann, erb oft, bro^te, 
(£Di;Dacan bem ©rbboben gleid^§umad;en, menn e» nid;t feinen 
t)errätl)erifd;en i?a;^i!en ausliefere, ©ie» gefd^al; ipirflid^, unb ber 
.^aifer liejg il^n naä) bem 5ßorred;te feines ^tanhe§> erbroffeln. 

©er ^ater ©al^agun fagt, e§> l)abe in bem Gebiet t>on ßopoa= 
can unb ß^l^urubuSco ad)t üueEen gegeben, ©iefe lie^ ber §err= 
f4)er öon Tle^ico nad) ber ^auptftabt leiten, unb als ber 2lquäbuct 
fertig mar, mürbe er in ©egenmart beS ^aiferS öon bem §o]^e= 
priefter feierlid; eingemeil;t. ©ie greube mäljrte inbeg nid;t lange, 
benn ha^ Sßaffer flo^ in folc^em UebermaB, ha^ in tnx^ex Qeit hie 



27 

tjanje @tabt überfi^tüemmt tüar/ ®er äJ^onard; kfanb fid; in 
einem ©emad^ §u ebener @rbe feinet ^alafte^, alö il)n ba§ 9taufd^en 
ber Sßellen anffd^redte. '^eim §inan§ftüd)ten ftie^ er ben .^opf fo 
befttg gegen bie niebrige ^^ür, ha^ er infolge ber @e]^irnerfd^ütte= 
rung ftarb. ^ieömal trat e^ ber 6ol^n be» meifen 9^e|al^nalcot)otl, 
S^ie^a^ualpitti, ber ben SJleyicanern diai^ nnb .giilfe bra^ite. ^§ 
gelang unter feiner Seitnng, bie Söafferquetten gu fd}liegen, iDorauf 
t)k ©efal)r fc^iüanb. Um biefe Q^it entbedte man einen fel;r ergie= 
bigen Srud; jener poröfen 3JJanbelfteine, meldte man ^egontl nennt, 
unb begann, hk gerftörten 2öol)nungen mit §ülfe biefe^ 3)iateriali§ 
in fefterer unb baucrl; afterer Söeife iüieber aufzubauen unb bie 
Strafen p erl)öl;en. ®tefe legtere Ueberfd^tüemmung ift baburd> 
au^gegeid^net, 'Oa^ t}a§> äöaffer nid^t \)on 3^orben, fonbern t)on 
6üben l^er über bie 6tabt ^exeixibvad) , \va§> ^orquemaba burd) 
t)en 2lufbrud; unterivbifd;er hineilen ober ©troiiie crflären iüitt, 
meil man in ber Sagune grofee unb tjon hen geiüöl)nlid;en gan^ 
Derfc^iebene gifd;e gefunben l;abe. 2)affelbe behauptete ber ^ater 
äJ^otolinia, ber t>on gh^eien fold^er 2)urd}brüd^e ^tenntni^ l;aben miU. 
S)a^ erfte (^reignij3 l)abe !ur§ üor ber Slnfunft ber ©panier gmifd^en 
bem ^ulfan (^opocatepetl) unb ber Sierra ^^ieüaba ftattgefunben 
unb ein fold;e^ 2lnfd;n»ellen be^ 2ltto^ac §ur golge gel)abt, t}a^ er 
feine ^rüde abtüarf. 

SSon einer britten Ueberfd^mcmmung n)äl;renb ber Sf^egierung 
aJioctecuäoma IL gibt e§> hin anbereö S^^^O^ife ^^'^ ^^'^^^^ ^erid;t, ber 
auf ^eranlaffung be^ 3Jlarquiö öon (Saberei;ta, toon ®on gernanbo 
3epeba unb ^on gernanbo (£arillo öerfagt tüur^e, unb iüorin eö 
beifet: S)ie ©tragen lüaren fo l;od^ öon äöaffer hei^edt, 'i)a^ man 
nur in ßanotio unb gliegern fie paffiren fonnte, unb bie ©imooljner 
baran bai^ten, bie 'BtaOt ^u üerlegen. 

2)ie erfte Ueberfd;tüemmung feit ber (Eroberung be^ Sanbeö 
mar bie tion 1553, unter bem 3[>icetönig Dr. Sui5 3>cla^cü, in= 
folge augergelüöbnlid; anbauernber nnh t;eftiger ^Jlegen. ©ie er= 
fd;redte bie ©panier toeit meijv aU bie Qnbianer, loeld^e bas (5reig= 
nife auö bem SlJJunbe il)xu SSixter lannten. /Der ^icelönig tjerorb^ 
nete 'oen Slufmurf eim§> äl)nlid;en ^amme^j, \m 't)ie ^nbianer ^ur 



28 

3eit 3JJoctecu5oma^ I. aufgefül;rt l^atten, unb hk 3nbianer förberten 
unter ber Slnfü^rung it;rer ^agüen ha^ 2Ber! fo emfig, bafe e^, 
na($ 3:^orquemaba'^ Slu^brud, fd^on naä) tDenigen ^agen gu 6tanbe 
gebrad^t it)ar. 

3m Sa'^re 1555 tnar bie SJJenge be§ im Z^aU gefalleneu 
9ftegen§ fo ungel^euer, 'i)a^ ber ^icefönig, trog be^ neuen ^amme^, 
eine 2Bieberl^Dlung ber Leihen be^ 3al^re§ 1553 ernftlic^ beforgte 
unb in feinem ^erid^t bie Sage ber ^taht bie fd;limmfte nannte, 
tx»el(^e getDäl;lt toerben !onnte, ®a aber na<S) ber SMage fo t)ieler 
J?a:pitalien üon feiten ber Spanier an eim SSerlegung ber ©tabt 
tüeniger al§> frül^er gebac^t merben !onnte, fo fuc^te man ha^ 3}lög= 
lid;e §u tl^un, um fie §u fd^ügen. SDie ©rfal^rung l^atte gelel)rt, in 
bem ©uautitlan ben gefä^rlic^ften ©egner §u fe^en, unb man be= 
fc^log, ben Sauf biefe^ gluffe^ gu änbern „mit fo loenig ^Rad^t^eil 
unb ©efa^r für Ue angrengenben gluren, al^ e§> möglidfiermeife 
gefd^el;en fonnte". 

®ie gtpeite Ueberfd;tr»emmung, meldte Ue ©panier erlebten, 
ereignete fid^ fünfunb^toauäig 3al;re fpäter, unter ber Sftegierung 
be§ ^ice!önig^ S)on SJ^artin (Snriquej. ®§ \ä)eint, 'i^a^ man fid; 
"oamit begnügt l)dbe, hie S)ämme unb Söerfte au^gubeffern unb hk 
Kanäle unb glüffe gu reinigen; benn obmol hk 3bee einer ^nU 
ipäfferung be^ Xf)aU bamalig auftauchte unb ©ad^t»erftänbigen ^ur 
^egutad^tung übergeben iüurbe, fo !am man bod; fe^r balb t)on 
berfelben, al^ einem unaugfül)rbaren Unter nel)men, §urüd. 

Söieber tr»aren beinal)e fünfunb^toangig 3al;re öerfloffen, al^ 
im Sa^re 1604, ir)äl)renb be^ äRonat^ 5Iuguft, ber Siegen fo 
maffenl^aft fiel, baj3 bie ^auptftabt unb öiele aubere Drtfd;aften 
beg XljaU überflutet iüurben- 2)iefe traurige 2öieberl)olung »er- 
urfad^te unter t>en Spaniern eine nm fo größere 9tiebergefd^lagen= 
l;eit, al^ man an ein periobifd^e^ 2öieber!el;ren ber ©efal^r gu 
glauben anfing. Qm folgenben Sa^r griffen bal;er ber SSicefonig 
unb "ok lubiencia t)en unter ber Slegierung be^ ©nriqueg aufge= 
gebenen ^lan loieber auf unb nal;meu in ^erfon, begleitet üon 
§n)ei il'anonici^, bem 6tabtratl;, bem ^rior, 'i^en ©onfuln be^ §anbel^= 
gerid;t^ unb bem gi^cal ber föniglid^en §aupt!affe, ha^ 3:^errain in 



29 

2lugenfd;ein, burd; meld^e^ man hen projectirten ©nttDäfferung^= 
fanal fül^ren'^u fönnen l^offte, tüorauf bie ©ad^üerftänbigen 2ln= 
tonio ^ere^ be 3:^oIebo unb Sllonfo ^ereg Sftebelto ein fd^riftlii^e^ 
@utad)ten abgaben. 9^iad^ bemfelben bebnrfte ber ^anal einer 
Sänge t>on 25000 ^ara^ nnb einer breite öon 8 ^ara^. ®ie 
heften biefe^ 3Ser!g, §n bem man 15000 3nbianer unb \eä)§> Tlv^ 
nate nöt^ig §u I;aben glaubte, mürben einfc^lie^lic^ ber ^eföftigung 
unb ^eaufnd;tigung auf 468487 ^efo;5 üeranfd^lagt. tiefem ^ro= 
ject tüiberfprac^ ber giscal be^ ^önigg, n)eil hk (Srreid^ung be§ 
gtüedg ungetoi^ fei unb hk Qai)l ber nöt[;igen 3nbianer, mit ©in- 
fc^lu^ ber infolge ber garten 2lrbeit §u ©runbe ©el^enben, t>or= 
au»fi($tlic^ nid;t 15000, fcnbern 70000 betragen toürbe, tüäi^renb 
6r. Waie\tät an ber ©rl)altung eine5 einzigen Subianer^ mel;r 
liege a(^ an aüen 6(j^ägen 3ubien:§. ®em gi^cal ftimmten hk 
übrigen ^Mtl^e be5 33icelonig^ hei, vorauf biefer am 15. Januar 
1605 hk 33erfügung erliej3, hk Steten, betreff enb bie ©ntiuäfferung, 
äu reponiren unb fid^ auf hk Steinigung ber glüffe unb 2luö= 
befferung ber 2)ämme gu befd^ränlen, unb gugleid; bie Tlön^e be» 
granci^canerflofter» erfud;te, tk Slrbeiten gu leiten. 

6d;ün im Qa^re 1607 traf eine neue lleberfd;lpemmung 't^k 
SBetüo^ner be^ Xf^aU, S)er bamalige ^icelönig, 3Jlartiui)3 üon 
6alina^, befleibete biefe 6telle §um gtüeiten mal, l^atte bie Xlnlüirl= 
faml'eit ber bi^ljerigen ^or!el)ruugen eingefel;en unb gog ha^^ auf= 
gegebene ^roject eineg Slbsug^fanaB t)on neuem in Ueberlegung. 
©r lie^ hen Slutoritätcn un't) Gorporationen ber 6tabt Slbfd^riften 
ber i}orl;anbenen ©utadjten, ^läne unb ^oftenanfd^läge aufteilen, 
unb forberte fte bringenb auf, fid; über einen fo mid^tigen @egen= 
]tan't) §u äußern; außerbem fetzte er eine ßommiffion nieber, mit 
ber er n)öcS)entli(^ einmal conferirte, unb lieJ3 burc^ ^aumeifter unb 
3Jtat^emati!er mie Sßiderino, Enrique Tlaxtim^, Sllonfo Slria^ u. a. 
3Jteffungen un'D 33efid}tigungen an Drt unb Stelle öorne^men. 
'Jtad)bem alle ©d;n)ierig!eiten be» Unterneljmeng angefel)en unb 
eripogen, bie t>erf(^iebenen ^rojecte geprüft unb einige Stellen 
unterfud^t lüorben maren, an 'i)emn ber ^eycoco natürlid^e, aber 
verborgene Slbflüffe Ijaben foHte, mürbe am 23. Dctober 1607 ber 



^ 30 

^e^agiie t)ou §ue^uetcca genel;mtgt unb tie toerfc^i ebenen ^Irbeit^- 
unb Sieferung^contracte enttporfen. ®ie Itoften foUten bnrd) dne 
Hebung t>on 1 ^rocent toom SöertI; ber ftäbtifd^en ©nmbftüde ber auf 
20,267555 ^efo§ gefd^ägt mürbe, gebeert merben. ®en beim ^au 
befd^äftigten Snbianern marb ein 2öo(j^enlol)n toon 5 S^ealen nebft 
1 3t(mnb mai§ unb täglid; 1 ^funb gleifd^, (Et;ile, §ola 
nnb anbere.^ü($enbebürfntffe aufgefegt. @nbli(^, am 28. Df^oüem- 
ber beffelben 3ai^re§, feierte man in ber ''M^e be^ ©orfe^ Dlod^iS- 
tongo ein feierlii^e^ §D(^amt, nad^ beffen ^eenbigung ber Sßice^ 
!önig ^en erften <B^aten\ii^ an bem großen 2Ber!e i^at ®ie 
©irectoren iparen ber eriräl^nte 3Jlartine§, tr)a|)rf(^einli(^ ein ^or= 
tugiefe, unb ber $ater 3uan ©and^eg, ein in ben :p^pfi!alif(^= 
mat^emattfd^en 2Si[fenfc^aften fel^r belt>anberter äl^ann, ber aud^ 
hen ^lan gegeid^net l;atte, aber balb 'oie gange Leitung an Tlav- 
tinej aUxat 

®ie ©nttüäfferung eine^ runbum t»on ©ebirgen eingefd^Ioffenen 
XljaU fann felbftüerftänblid^ nur mittele eine^ burdf) hk^e ©ebirge 
getriebenen ©tollend ober eine^ offenen 2)urd^brud^^ gefd^el^en. 
Sf^irgenbg aber bot fid^ l^iergu eine bequemere 6teEe al^ im 9Zorb= 
norbmeften be^ X'f^aU, eine^tl^eil^ tnegen ber S^äl^e be§ Sumpango= 
fee^ unb be§ ßuautitlan, anberntl^eiB njeil Ue ©ebirge nirgenb^ 
weniger Ijoä) unb maffenl;aft finb aU gerabe l^ier, ino Ue .'pügel 
t)on D^^od^i^tongo ha§> X^al üon Wteicko öon bem üon ^ula 
trennen. 

^dä) bem urfprünglid^en $lane foHte ein offener Äanal t»on 
bem Zueile be§ S^i^P^^QO/ ^^^ ^^^ tarnen (^itkltepec trägt, be= 
ginnen, 1900 SSara^ lang hi§> nad) ^ne^mtoca gefül;rt n^erben, unb 
t)on 'i)a ah ein ©tollen ha^ ©ebirge burc^bred;en. ^anal unb ©toHen 
follten eine ^eite öon 5 unb eine ^iefe üon 4 ^ara^ ^aben. 
^^i^ gum 7. Mai 1608 tüurben 471154 ^agelö^ner bef($äftigt unb 
betrugen bie J!often 73611 ^efo§. 

2lm 14. Mai befudE)te ber 5ßice!önig, begleitet üon bem ^ifi= 
tator Sanbero^, fotool ben offenen äanal aU hen ©tollen, in 
iDeld^en er gu ^ferbe ungefähr 2400 ^ara^ tief l^ineinritt; am 
15. mürbe auf feinen ^efel^l unb in ©egenmart be^ ^roöingialio 



31 

nnb anberer patres be^ 3efuitenorben0 'oa§> Söaffer beg gii^^^^^Ö'-^ 
in ben Äanal gelaffen, unb ber 58icefönig Befd^enfte ben ^aufül;rer 
Wlaxtim^ mit einer golbenen ©^ren!ette aU Qeiä)en feiner 3iifneben= 
Ijeit. 6($lie^li(^ lieg er fid^ ^^ad^iüetfungen anffteHen über bie ga^l 
ber bef(^äftigt getoefenen Qnbianer, ben 2ol)n unb bie S3el;anblung, 
bie i^nen getoorben, über hk Qa\)l ber (Sr!ran!ung§= nnb 6terbe= 
fälle u. f. n>. 2ln!§ biefen ^^ad^toeifnngen ging l^erüor, ha^ t>on 
hen 60000 befd^äftigten Qnbianern nur 10—12 infolge öon ©r= 
!ran!nng geftorben unb nur 10 in hen ^^aä)kn unb bem Stellen 
üerunglüdft waren, 

2lm 23. September 1608 mar ha§> gange 2öer! t)oEenbet, un'o 
am 13. 9}Jär5 1609 gefc^al; t)ie feierlid;e 5lbnabme beffelben t>Dn 
bem 3Sice!önig in ©egentüart ber 3}iitglieber ber Slubiencia unb 
üieler angefe^ener Älerifer, treidle 'i)a-^ 2lbnal)meproto!oll unter= 
fd;rieben unb bezeugten, ha^ ber gumpango unb (Eitlaltepec burd; 
hen Ranal be^ Tlaxiinq in ben ^ulaflufs abgeleitet mürben. 

®er £önig, begierig über hcn ©e^agüe genaue 3}Jittl)eilungen 
gu erl^alten, unterfd^rieb am 8. 3Jiai 1611 einen ©rlag, iueld^er 
bem S^acbfolger bc» 3}?arqui» üon ©alina^^, bem Gr3bifd;of ^ice= 
fönig ^on gr. ©arcia ©uerra, auftrug, über hie bi>cl)erigen Soften 
be^ Unternebmeng, U§> \me Weit baffelbe gebieten nnh mag nod; an 
bemfelben guttun übrig fei, über hie Soften feiner ^ollenbnng unb 
Unterl;altung, über bie 3^11;^ ber befc^äftigt gemefenen Qnbianer unb ob 
fie gegmungcn ober freimillig fid; ber Slrbeit unterzogen Ratten, §u 
berichten. S^ifc^ÖC biefeg luftragg forberte ber 33icefönig bie %xu 
toritäten unb Sad^üerftänbigen auf, alle biefe fünfte gu beant= 
morten. S)ag ©utac^ten he§> (Sit»il= unh geftungSingenieur^ 5lIonfo 
Slriag mar ha§> eingel;enbfte unb biente bem ^erid;t be^ ^icelonigg 
gur ©runblage; aber e^ mar aud^ ha§> bem 3Jiartine5 ungünftigfte. 
^xia§> betrad^tele ha§> @efd^el)ene aU einen älli^griff, meil ber ^er= 
geftettte J!anal nur ben Siti^^P^^QO unb nid)t §ugleid^ ben ^an-^ 
(Sriftobal unb ^e^coco entmäffere; bagu l)ätte ber Äanal einer 
Sänge t»on 70000 unb einer 2:iefe t)on 40 SSara^ beburft. 5Der 
gange Qweä fei aber blog hahnxä) nid^t erreid^t morben, ha^ Tlax'- 
tineg' a}?effungen falfd^ gemefcn feien; angerbem fei ber Stollen gu 



32 

enge unb iverbe \iä) buvd; bie nad}ftür§enben ©rbntaffen tierftopfen; 
iinmöglid; fei e§, ba§ 2Ber! §u üottenben, iinb nod^ tüeniger möglt(^, 
eö gu erl;alten. 3)ie ^egutad^tung be^ li;untamiento fd^lofe fid) 
ber be^ Striae an unb fügte l;in§n, 'i)ai ber eigentlid^e gi^ed üerfel^It 
fei, ir»eil bie 3]orfd;läge be§ ^ater 6and;e§ ni(^t @el;ör gefnnben 
l;ätten. 3^ ^Segug ber Soften fagte 'i)a§> 2li;untamiento, 'i^a^ bie 
§ur ^erftettung einer !ünftlid)en ©ntiDdfferung erl^obenen Steuern 
t)k 6uiunie üon 540000 $efo§ aufgebradjt Ratten, üon benen 
413324 ^efD§ bereits t»erau'3gabt iüorben feien, unb ha^ bie 3^^^ 
ber mäl^renb üier Saläre befc^äftigten Snbianer 128650 betrüge, 
einfd;lie^Iid; ber 3556 grauen, tnelc^e gur 33ereitung ber 6peifen 
nöt^ig gemefen feien. 

Tlaxiim^ red)tferttgte ftd^ bamit, 'oai xi)m t)on bem Marquis 
öon 6alinag nur hie ©nttnäfferung be§ g^^^^^Q'^ ^^^ ^^^ ^^' 
leitung be§ (S^uautitlan aufgegeben iüorben fei,'ba^ aber au($ 
bamit, '\Denn biefeS 2Ber! öollenbet, jeber (SJefa^r vorgebeugt fei, 
unb erbot fid;, mit 5—600000 ^efoS baS 3Ber! bis ^u @nbe 
burc^gufü^ren unb mit ungefä!)r 2000 ^efoS bie jäl^rlidien Untere 
l^altungSauSgaben für hen Stollen §u beftreiten. 

^l;ilipp IIL Ite^ barauf bur($ feinen ©efanbten am fran§ö= 
fifd^en §ofe naä) einem in biefen 2lrbeiten erfahrenen SJiann for= 
fd^en, unh erl^ielt als fold;en ^ihxian ^oot gugemiefen, ber in feinem 
^Saterlanbe §oIIanb ät)nlic^e (gntlr>äfferungSarbeiten geleitet ^dbe. 
S)iefer Tlann ev\ä)ien in 9JJeyico , befid;tigte hie 2lrbeiten beS Tlax- 
tinej unb gab fein ^ntad)ten haljin ab, ha^ ber S)eSagüe von 
.guel)uetoca gtüar „nid;ts tauge", aber hennoä) erhalten loerben 
muffe,' um hen §auptfeinb, hen ßuautitlan, fern §u Ijalten. Qn 
gleid;er Qeit erbot fi^ ä^artine^, mit 300 Snbianern unb 110000 
$efoS hie jür 3lblettung beS (Suautitlan nötljigen Slrbeiten auS§u= 
fül;ren unb guglei($ bie Si^Wfe beS ^ad;uca üon bem 3^^i^P^^9^ 
ab^uljalten. S)er SSicefönig unb bie 3lubiencia erliegen barauf ein 
S^efolut, in iDel($em bem 3Jtartine§, liegen beS geringen ^er= 
trauenS, ha§> man feinen 3Serfi(^erungen fd;en!e, eine ^ürgfi^aft 
öon 12000 ^efoS aufgegeben mürbe; aber biefer erflärte fid; nic^t 
nur bereit, hie Kaution §u fteEen, fonbcrn t)er§i($tete aud^ frei= 



33 

tüiHig auf bie §älfte feiner ^efolbung. ^Jlaä) langem gür= nnb 
2öiberreben erhielt er burd^ beeret öom 7. Wai 1G15 hen Stnftrag, 
'i)a§> begonnene SBerf, üon 35oot nnterftü^t, gu @nbe gu führen. 

günf 3a!)re t>erfloffen ol^ne ha^ äRartine§ fein ^roject, gu 
bent er fid^ nnr ein Qal^r au^bebnngen ^aite, an^fnl)ren fonnte. 
®er @runb biefer 3Ser§ögerung mirb öon feinem ©efd^id^tfd^reiber 
angegeben; ebenfo inenig, marnm eine im ^al^re 1516 bereite er= 
laffene föniglid^e 3Serfügnng erft im Qa^re 1520 üeröffentlid^t lt>nrbe. 
®iefe SSerfügnng befa!)l, hen ^e^agne öon ^ne^netoca in feinem 
gegenwärtigen 3iift^^^^ S^ erhalten, bamit er einem übermäßigen 
2lnfd;n)eEen bes Söaffer^ öorbeuge, ol^ne hie ©een be§ Xi)aU gum 
Maä)Ü)eil be^ §anbel^ nnb SSerfel^r^ §n fel^r §u entträffern. 

infolge biefer ^Serfügung blieb ber 2)e§agüe ein ©egenftanb 
be» 3lngriff^ ber einen, ber SSertl^eibignng ber anbern. ®a be= 
fd^loJ3 ber neue 55ice!öntg, 3}?arqui!c t?on öebe^, um fid; über feine 
9?ot(;menbig!eit gu unterrid[)ten, in Uebereinftimmnng mit üielen 
6ad^!unbigen nnb gac^männern, hen ging ßuantitlan in fein altes 
^ett 5U leiten, ten §ne^netocafanal gu fperrcn nnb atte 6c^lenfen 
§nnfd;en 'oen 6een öffnen gu laffen. ^ieg gefdjal; im 3)lär§ beS 
3a!^reS 1623, nnb als man im Dctober beffelben 2a^xe§> 'oie $egel= 
ftänbe üerglid;, ergab fid}, ha^ ha§i 3Baffer in ber angegebenen 
3eit Mm l)albe 3Sara über fein getpöl;nlid;ey 9^Jit>ean gcftiegen fei. 
©emcUi t)erfid)ert, ha^ eS barauf im 3Ronat ^ecembcr fo ftarf 
geregnet l)abe, ha^ bie 6tabt feljr gefä^rbet gemefen fei. 3]ün t)ic^ 
fem Umftanb t^un jebod; anbere ©ef(^id;tfc^reiber feine (Srir)äl;nung, 
nn^ felbft ber minntiöfe ^eric^t beS Qt^Q^a unh ßaritio fagt ni6)t§> 
bat>on, oblx>ol er ben inbiScreten ^erfud} beS SSicelonigS tabelt. 

^iö §um 3al;re 1627 gef($al; für "Den ^eSagüe nid;t!3; als 
aber ber ßuantitlan in biefem ^a^re feine ^ämme gerrij3 nnb in= 
fol^e beffen baS äöaffer mehrere Qan'o ^o^ hie ©trafen öon 3Jieyico 
bebedte, extvadjUn 'oie ftäbtifd;en ^el)örben nnb überreid^ten bem 
35icefönig S3efc^merben barüber, 't)ai t)ie 9tegiernng fie in betreff 
t)on SJlaferegeln in Unfenntnife laffe, an benen fie als 9^epräfen= 
tanten ber ^ta'Dt fo großes Qntereffe l^ätten. 2)er ^icelonig be= 
fc^ieb fie barauf, 't)ai er 'i)a§> dieä)t l^abe, auf i^ren diatl) nnb 

y, m ü K e V , 9teifen. II. 3 



34 

^eiftanb fo lange §u öcr§id;ten, aU e§> if)m gut fd^eine, tai c^ 
i(;nen aber unbenommen fei, i^m 3Sorfd;läge gu machen. ®iefe 
nmrben if;m burd; äne (Sommiffion, bcfte!)enb au§ ^oct, 3Jiartine§ 
nnb elf 6ad;t)erftänbigen, übermittelt, morauf am 22. SJiär^ beffcl= 
ben 3al;re§ eine ^eratl^ung ftattfanb, in meldjer l^orgefd^lagcn 
ipurbe, ben,^ad;uca burd^ 'oa^ ^ett be§ ^ad)t§> (SJnipuftla in ^cn 
^ulafln|3 abzuleiten. 

(Beit 1G04 inaren Mna^c ipicber fünfunbämaugig 3al;re t»erfloffen ; 
luan glaubte "oie ©efal^r üor ber ^l;üre, unh e§> regnete bal;er ^ro= 
jede unb ^orfd;läge. ®er ^ice!önig j[ebo($ antwortete au^n}eid;enb, 
t»ermieb c§, fi(^ für hen einen ober anbern S^orfd^lag §u erHären 
nnb befd;rän!te fic^ barauf, im Einfang beg folgenben 3al;rel bem 
^önig über t)en <Btan'i) ber ^inge ^erid;t abguftatten unb burd; 
bie 3^fwttenpatre^ bie bringenbften 5lrbeiten au^fül^ren gu laffen. 

©0 !am ba^ unglüdlid;e ^aljx 1G29 l;eran, unh enblid; ent= 
fc^lofe fid; ber ^Hcelonig, 'i)en bringenben ^itkn ber ©tabt naä)^U' 
geben unb bie Strbeiten am S)e§agüe, t^a^ einzige SRittel, einer 
(55efal)r ju entgeljen, bie fid^ burd^ h^n rafc^en 2lntüud^§ be§ SSafferö 
bereite anmelbete, tüieber aufgunel^men. Qu iner äJionaten n)ar 
ber ©esagüe bereite fo toeit, al^ er öor ©inftellung ber 
^ilrbeiten geftanben, mieber^ergefteEt. 2)ennod) foKte hk ©tabt 
t}C]i Sßanfelmutl; unb hk Unfc^lüffigfeit iljrer 33ebörben büfeen. 
^)Zad;bem fi^on im Quni burd; hm au^erorbentUd^ ftar!en ^rieb 
ein Zljzil be§ ©tollend eingeftürgt iüar, unb infolge beffen bie 
ftauenben Sßetten ben Sumpango unb hk übrigen ©een überflutet 
unb bie ©tabt in hk l;öd^fte ^eftürgung t)erfe^t l)atkn, gerrig am 
^age nad; ©t.=9JJattl)äi ber ßuautitlan, na^ einem fed;!cunbbrei^ig= 
ftünbigen, au|serorbentli(^ l;eftigen Siegen, feine ^ämme, infolge 
beffen bai§ Sßaffer in ben ©tragen SD^eyico^, nad; ber Slngabe öon 
Q^^^\)a unb ^ariEo, glüei 3^ara^ l^od^ ^tanh unb, nad; bem ^erid;t 
be^ (Sr§bifd)ofic ®on granci^co äJJanfo i; Suniga, 30000 ^erfonen 
tljeiliS ertrant'en, tl^eil^ unter hen Krümmern ibrer §äufer t)er= 
fd;üttei mürben, unb 20000 fpanifd;e gamilien bie ^taU für immer 
üerliegen. ^er ©ottc^bienft blieb eingefteHt, Tempel, @eridj)t^fäle, 
^ureauy unb ^ertftätten blieben gefd;loffen. 2lm merten ^age 



35 

tocrorbnete ber @r§btfd^of zimn feierli(^en Uiii^ug mit bem @naben= 
bübe Unferer Sieben grau öon (S^uabalupe in ßanot^, an bem alle 
geiftlid^en un'i) meltlic^en Söürbenträger tl;eilna]^mcn. 2lm 1. 9^o= 
Dember :präfibirte ber S^icefonig einer SSerfammlung ber ftäbtifd^en ^ 
Autoritäten uub (Korporationen, in tüeli^er §ur ^erfteEung be^ 
^erM;r^ ber 33au ^ölgerner Brüden unb ^ärnme befd^loffen n)urbe, 
unb am 26. ©ecember tüurbe 3}Jartine5 mit ber ^SoHenbuug be^ 
^e^agüe beauftragt, ipogu biefer 200000 ^efo^ unb 20 9}Zonate 
Qeit verlangte. 

3ur 33eftreitung ber Soften ir»urbe auf hen Qmport t)on '^dn 
p 58era=ßru5 eine 6teuer t>on 25 ^efo^ pro ^ipe gefegt, bereu 
Ertrag §ur §älfte hie Soften be^ ©e^agüe, jur §älfte bie ber 33e= 
feftigung jene» Qa\en§> beden follte. ®a aber bie Umftänbe feinen 
Sluffd^ub Qe\iatteten, fo lourbe üon ber foniglic^en 9ftegierung^!affe 
ein ^orfd^ug tion 137500 $efo^, unb G2500 ^cfo^ mit ^Setüittigung 
beg (^rgbifd^of^ au!§ bem gonbi3 „3u tr)ol;ltI;ätigen Qweden'' geleiftet. 

2)a» ^a\)x 1G30 üerflo^; aber ha§> SSaffer, ftatt abjuneljmen, 
ftieg t)ielme{)r infolge be» üielcn Sfiegenö. 2)cr ^Sicefönig forberte 
t)ie ftäbti|d;cn ^el^örben auf ^orfd;(äge ^ur 3lbl;ülfe ^u mad^en, 
morauf am 7. Dctober in einer 6igung bev 2li}untamiento, an meld^er 
mele Prälaten, 3JJönd}e unb ©ele^rte tijdina^rmn , eine ßnt= 
tüäfferung be^ Z\)al§> in großem 3Jia(3ftabe t>orgefd;Iagen lüurbe, 
nebft bem 2lngebot t>on IV2 SJüUion $efOi§, bie aufgebrad;t lüerben 
fönnten burd) 1 ^rocent t»om SBertt; ber ftäbtifd)en unb bäuer= 
lid;en ©runbftüde, oon t)en ^efolbungen ber 2lIcalt)e^=3JJai;ore^, 'i)a§> 
Sllmofen, toeld^e^ au^ bem !i3niglid^en 5(erarium 't^^n Drben juftiegt, 
burc^ bie §älfte ber ^frünbcn, eine (55ei^alt^fteuer, eine 2(nlei(;e ^u 
7 ^rocent toon ben ^riöaten, dm Abgabe üon 1 ^roccnt auf 3)Jü^= 
(en, 110000 $cfO!o au^ frommen Stiftungen, eine 2Birt^ö{)au^= 
[teuer, unb t)a§> §ol;eit^red^t eim§> Qal^re^, toelc^e^ ber ^önig ber 
^JJiünge bafür erlaffen möge. S)arauf lourbe ein ^bict publicirt, naä) 
iüeld;em ber S)e^agüe bi§> pr 33oca be 6an = ©regorio fortgefet^t 
tpcrben fottte. 

6d;on maren bie Arbeiten tnieber aufgenommen, aU ber Qefuit 
$ater granci^co ^alberon bem alten Wiäxdjen dne§> unterirt)ifd;en 



36 

2lb5UG^3fanal!3 bec> 3::ej,'cocofcc!3 üon neuem ©tauben t>erfd;afftc. ^a^ 
5li;uutamtcnto fe(5te lOaKK) $efo^ auf bie ©ntbedfuiig ber 'ücihov- 
gcncn Scl^ücufc, un^ e^^ j^anb 3U befürd^ten, "Da^ ber für bie ^oU 
Icubuucj be» ^c^Htgüc ormad;tc (Eifer t>on neuem erfaltcn tDerbe, 
al^ ber ©eift be^ SBibcrfprud)» if)n tüieber anfad^te. 2lin 29. Dcto= 
ber tI;eiUe ber ^-iccfönuj beni 3ü;untainiento 'i^m Qnl^alt mel^rerer 
einoießauijeuer fönitjlicl^er ^>erorbnungen mit, unter tüel($en eine ncm 
19. 3Jiai batirtc nerorbnete, bie 6tabt nad; ber §tin]d;en Xacuba 
m\\> 3^acubai;a gelegenen ©bene 5U tierpftanjen. 2lIIe geiftlid;en 
unb iDeItlid;en Slutoritäten unb Korporationen ipiberfprac^en biefer 
33erfüc3Uiu3, unb ba^3 ^^Ipuutamiento reid;tc eine ^k föniglid;e 55er= 
orbnumj botreff enbe ^arftellnucj atter ©d^lüierigfeiten ein, iüoinit 
bereu 2lu^:>fül;rung üerbunben fein toürbe, luio befd;lo6, ol^ne hu 
!öniglid;e (gntfcbcibung abäuloarten, t)k begonnenen Slrbeiten eifrig 
fort5ufet3en. ^or ^l^ertl; be^^ ftäbtifd^en ©igeutl^um^v einfd^lief3lid; 
Dey ber iHn-fd)iebencn <i!löfter, .*g)Ovpitäler unb 9öoI;ltl;ätig!eit!3anftaI= 
ten, UHirb bamaiv auf 50 i^iUionen ^efo» gefd^ä^t, unb <BtaU iin't) 
Saub, ^lerux^ unb Saieu I;ielten 'i^cn ^e^agiie felbft um ben ^rei§ 
r>on 4 ä'itittiouen nid;t me^^r 3U tljemv er!auft. 

2lm 2. Sanuar 1G31 beauftragte ber 3>ice!ünig 'oen Dibor 
^on 3uan be ^sillabona ßubiaurre mit ber Dberinfpection über tk 
:}lrbciten am ©oxHigüe. tiefer 93iann berid^tete unterm 13. gebruar 
über ba^> äöer! unb ben 'Saumeifter fo fd;(imm, baf5 ©emeili glaubt, 
^JJiartine5' $^ob fei baburd; l>eranla{3t toorben. 

2lm 17. Sanuar 1637 ftürgte infolge l;eftiger ©rbftöjße ber ©tollen 
auf einer grof3en 6trerfe ein. ^ie» neranlafete t}cn auefül;rlid;en 
'l^erid;t be^ ^2)on gernanbo GariEo unb ®on gernanbo 3^'P^'ba für 
ben bamaligen S^icelonig 93tarqui^o t>on (Eaberepta, nad; ir>eld;em 
bie bamala aufgelaufenen ^s^often t^eö 2Ser!;o bereit:5 2950064 ^efo» 
betrugen, ©a ber 53eridit einige Streitfragen über 3nftanbl;al' 
tuug unb g'^^'^Ut^ii^^ö ^^'^^ '^i^^erfv erörterte, fo l"^eröffentlid;te il;n 
ber iMcelönig unb fort>erte tk \)erfd;iebenen (Korporationen gur 
^^^rüfung beffelb'en auf. ©^3 trat barauf abermals eine '^^unta 3u= 
fammcn, unb ber 5>icefünig becretirte fc^iliejilid;, 'oa^ ber ©e^agüe 
oon .v>nelnictoca in einen o^'enen ^X^urd;ftid; inn'toanbelt unb fo 



37 

öertieft unb erweitert toerbeu foll, ha^ burd; iljn nid;t allein tie 
Sacjunen uon 3^"^P*Jii9t) unb 6an = (s;riftobal, fonbern and; ber 
^eycoco abfliegen fönne, nnb ba§, um bie 3Jlöglidyfeit ber 2lu!§fül;= 
vung unb hk i^ofteu benrtl^eilen gu fönnen, mit bem ^nrd)ftid; be5 
§ücjel^ Sa ©uifiaba bei ,guel;uetoca, ber fd;it>ierigften nnb !oft= 
fpieligften 6teEe, §u beginnen fei. infolge obiger 3Serfügnng marb 
biefe 5lrbeit, mit ber feine ber bisSl^er übertuältigten 6d;\üierig!eiten 
nä) üergleid^en lägt, unternommen ; henn um bem ^anal 't)k 
nötbige ^eik unb eim fold^e ^iefe gu geben, ha^ er 4 ^\u*a^ 
SSaffer führte, mußten, nad; ber ^ered;nung ber 6ad;funbigen, 
70,721526 ^ubiftjara» ßrbe aui^geiucrfen Serben, ^ennod; tourben 
tik 5lrbeiten faft ununterbrod^en fortgefegt, unb 'Oa^^ 2ti;nntamicnto 
ga^lte bafür iä(;rlid; lOWJOO ^efo^^. 

®a aber ba§ fo bringenb gebotene g,kl, ben gangen ^anal 
in einen offenen 2)ur d^ftid^ gu öermanbeln, auf einer 6trec!e Don 
einer falben Segua locgen be» I;arten ©eftein», auf \veld)e§> W 
^Irbeiter bort ftiefeen, lange nid;t erreid^t lourbe, fo tüä(;rten and; 
'Ok ©efa^ren für bie §auptftabt unb bie Umgebung ber 6een nod; 
lange fort. Qm Qal^re 1645 fül^rte ber Don I;cftigen Stiegen an- 
gefc^moHene (Suautitlan fo Diel ^Bkim unb ©rbe mit fid;, bafi ber 
ilanal an ber crlüät;nten ©teile fid; Derftopfte, 'i)k Söaffer ftauten, 
fid; über bie tiefer gelegenen 6een ergoffen unb eine Ueberfd;rDem= 
mung ber .S^auptftabt Derurfad;ten, hk ber Don 1620 faft gleic^fam. 
2lm 9. 3uni 1691 fiel ein fo furd^tbarer ^^lat^regen, ha^ Derf d;ie: 
bene ©trafien 3}Zcj:icoi3 unter SBaffer gefetzt unb bv^ gu (Bn'oc be^ 
Sa^re^ unpaffirbar blieben, ^m 3al;re 1747 regnete e^ mit rold;er 
©eiualt, ^a^, trolsbem ber £)e!cagüe uiibef d^äbigt blieb, bie Seen 
.^u einer gefal;rbrol;enben .*r)ö^e anlüud;fen. Unter ber Regierung 
be^j 3Jlarqui^ Don Gruilla» fal^ fid; bie 6tabt, einer Snfel gleid;, 
runbum Don Söaffer umgeben, unb man fürd^tete Don einem;2lugenblid 
jum anbern, fie Derfd;lungen ju fel;en. ^od; wax bie^mal bie ©e^ 
fat;r nidjt üon ^^iorben l;er l;erangctreten, fonbern burd^ geioaltfamc, 
iüal;rfd;einlid; infolge be§ l;t;broftatifd;en ^rud^ l;erDorgerufene 2o§= 
brücke ' Derfd;loffener Söaffer an ben füblid^en, öftlid^en unb ioeft= 
lid;en 2lbl;ängen ber ©ebirge Deranla^t iDorben. 



38 

©iefe 3Jiat)mingen ^ur 3]or|'i($t gegen einen geinb, bcn man 
fo lange mä)t aU geMnbigt Mxaä)tm !onnte, aU ber ^e^^aglie 
bdx^ ncd) nid;t wav, lüav er fein mufjte: dn feiner ganjen Sänge 
nad) bem §immel offener ®nrd;ftid;, ließen ben @eban!en an beffen 
:i>oIIenbung ni($t rul^en, unb nad) fiebenjäl;rigem ^in- unb §erratl;en 
n»nrbe enblid^ bac^ Slnerbieten bex^ Gonfnlabo, gegen eine iä^rltd;e 
(rntfd;äbignng üon 800000 ^efc§ t)tn S)nri$brnd) jn t)oEenben, 
angenommen. S)ax> Gonfniabo, obgleich e^^ nnr ein einjige» 5al;r 
5ur Söfung ber übernommenen 5lrbeit \id) auiobebnngen ^atte, ge= 
brandete ba3n üoHe ad;t5el)n Qal^re, fobafe erft im ^a'i)ve 1789 Ue 
2lbnal;me feiten^ ber 9iegiernng gefd^al;. Dbgleid^ nnn üom 3]ice= 
fonig, ber hei ber '^bnal;me perfönlic^ D^^ge^gen inar, l>em (Eonfu= 
labo, im 2luftrage be» ^önig^v ber 2)an! be^ Sanbe^ abgeftattet 
amrbe, fo glanbte ber folgenbe Q^icefönig, ber fnr§ baranf bie 
Dtegieiiing übernahm, bennoc^ gn erfennen, tai t)a§> Söer! n?eit 
t»on ber ^oHenbung entfernt fei, bie ba^ Gonfniabo il;m gn geben 
übernommen I;atte. ©r l;atte biefe ßntbednng fanm gemad&t, aU 
er toom ^önig anfgeforbert tpnrbe, biejenigen 2)iitglieber ober Be- 
amten be» ßonfniabo anjngeben, loeld^e nd) nm ben ^c^3agüe be= 
fonber:^ oerbient gemad;t I;ätten, nm nnter biefe bie ©rfparniffe 
üon 30000 ^efo§ aU ©ratification ^n nert^eilen. S)a aber biefe 
bei loeitem nic^t !)inreid;ten, bie Sofien ber nod^ rüdftänbigen ^x- 
beiten ^u hedcn, fo erüärte ba^5 ßonfniabo, inbem ec^ bie 6d^nlb 
bem leitenben 2lr($ite!ten anfbürbete, an bem ®an!e bex- Sanbe» 
genng gn l;aben unb bie gebliebenen 3}2ängel auf eigene Soften 
abfteHen laffen §u tnoHen. 

«Seit 1623 loar ber jenige 2lrm, burcb ipeld)en 'DJiartinej 'oen 
gnmpangofee abzuleiten bad;te, aHmäl/lid; üerfanbet, üerfc^üttet 
unb öUle^t in gän3lid;e ^ergeffen^eit geratl;en, S)a aber- auc^ in 
ber ^NcKeubung, ioeld;e ber S)ex^agüe l^om Gcnfulabo erbalten l;atte, 
nod; immer feine Sid;erl)eit für ^ie S3eir)ol;ner ber <!pauptftabt unb 
auf gleid}em i^tiüeau liegenber anberer Drtf($aften lag, fo lange 
ber 3^-i^P^"^it9C>, alx^ Sieferüoir ber nörblid;en ©ebirg^olraffer, nid)t 
abgeleitet loerbeu fonnte, fo unternal;m ber Cibor 3)her gegen (^nbe 
be^ 3*-'i^M"^>?iiubertv ben ''^an einev 700Gi> ^ara» langen ^anaU; 



39 

allein feine geißlet in öem S^iiüeHement mad;ten nic^t nur feine fc 
beit nugloio, fonbern üermel;rten fogar nod; bie befte^enbe @efa(;r, 
foba^ ein neuer Uanal angelegt h)erben mu^te, ber, 4500 3Sara§ 
lang, in hen §uel)uetoca M ©arittero einmünbet. 

^amit mar ha^, ^roject be» Tlaxtine^ au^gefül;rt, aber, tro§ 
ber 3JlilIionen, tüeld^e feine Slus^fül^rung ge!oftet l;attc, fein erfter 
S^ed nid^t erreid^t, unb anbere t>ün Zaq ju ^ag näl^er ^erantre= 
Unhe 53ebürfniffe un)) Söünfc^e ber ©intüol;ner äJ^e^-ico^ unb 
ber Umgegenb konnten baburd; i^rer Söfung nid^t entgegen^ 
gefül;rt iüerben. 3^ ben le^tern geljörte Ue (Entfernung ber in 
"oen ^täUi^^en Kanälen* ftagnirenben unb burdf; il^re 2lu«bünftung 
't)ie £uft üerpeftenben ©etüäffer, n)eld;e n?egen be^S geringen gall^ 
gegen 'iien ^eycocofee ni6)t abliefen, foiüie bie Umtranblung besS bem 
Xeycoco ab§ugeh)innenben ^errain^ in culturfäl)igen Soben; cnt- 
lid^ hie §erftellung bequemer SBafferftraften für hen ^i^raux^port tion 
Saften, unb bie Slu^füfeung be^ ^eycocofee^ felbft. 

2)ie Sebtngung, üon h)eld^er alle biefe Söünfd^e unb ^ebürf- 
niffe abijingen, ipar hie §errfd;aft über bay Söaffer aller Q3affinci, 
ober hie ^erftctlung einej^ ^analö gur ©ntipäfferung be;o ganzen 
^l^al^ ober be» ^epcoco, als^ he§> tiefftliegenben 33ed"cn!c. 3^od; t»or 
2lblauf hex> Sal^rl^unbertsS mürbe biefe^ fd^on öon Tlaxtine^ üor- 
gefd;lagene ^roject, ba^ aber banialö, al^o ber 2luc^fü^rung gu fern 
liegenb, abgetel^nt tourbe, loieber aufgenommen unb lebl;aft he- 
fprod)cn; aber erft im 3al;re 1804 erfd;ien haä bie Slu^fü^rung 
anorbnenbe beeret he§> ^Sicelonig^ Sturrigarai;, unb 1807 ber 
Jloftenanf^lag, ber fid^ auf 1,600000 ^efo^ fteHte. 

Xro^ ber l;ol;en 6umme er!lärte fid; ber S^icefonig für ben 
beginn ber Slrbeit, bie aud) unter feiner perfönlid;en 2luffid)t rafd; 
gebiel;; allein 5>er]^aftung unb bie im 3al;re 1810 folgenbe die^oo- 
lution unterbrad;en il)ren gortgang, unb menn biefe tlnterbred;ung 
fid^ aud; im 3al;re 1819 burd; eine furd;tbare IXeberfd^memmung 
räd^te, fo tl^eilte basS Unternel)men, infolge he§> gtüifd;en ber Kolonie 
unb bem SJJutterlanbe au^gebrod^enen i^ampfe§, ha§> 6d;idfal aller 
übrigen Qwiei^e ber innern ^'erioaltung. 3^^^^ iourbe eine ^ro= 
oiuäialbeputation mit ber Leitung ber Slrbeiten beauftragt unb 



40 

^on Sofe SJlora ein ^erid^t aufgegeben über ben S^^flö^^ be^ SSerfö 
unb hk gu treffenben ^[^orfel^rungen, aber alle^ bie^ blieb o^ne 
ipeitere golgen. 

^a§> beeret üom 18. 2lpril 1826 übertrug bie ©orge für t)tn 
S)eicagüe ber ^unbe^regierung, bie einen Gommiffar ernannte, ber, 
in ^erbinbung mit einem §tüeiten, öom Staate SJJeyico gu mä^len^ 
'i)en, eine Sefic^tigung öorne^men follte. ®ie S3efid;tigung fanb 
iuirüid^ \tatt, unb bie S^tegierung nal;m W auf ©runb berfelben 
aufgefteEten SSorfd^läge auc^ entgegen, aber bdbei bet;ielt z§> fein 
^emenben. 3m Saläre 1830 fanben fid^ bereite aUe Einlagen, n)eld)e 
äum ©c^uge ber §auptftabt mit fo enormen Soften lJ)ergefteHt kor- 
ben ir»aren, im Üäglid^ften 3wft^^^^^- '^^^ ©uautitlan mar t)er= 
fd^lammt, ber tanal hi§> §ur §D^e üon 8 ^axa§> über feiner 
6o^Ie mit ©rbe unb Steinen aus^gefüttt, bie Söerfte unb ^ämme 
ruinirt, hk ©d^leufen gerftört. 3^^^ gelang e» 'Den S3emü^ungen 
be^ trefflid^en Sngenieurö ^on Qofe S^incon, big gum S^^te 1832 
ben ^anal tüieber für t)en ^urc^flufe be§ Söaffer^ gu öffnen, aber 
ber bamaB gerabe fe^r Ifiod^gel^enbe ßuautitlan fprengte feine mor= 
fd^en $Dämme unb ergo§ fid^ über bie Sagunen, 't)k infolge beffen 
meit austraten unb erft im September fi($ toieber gurüdjogen. 

^ur($ S)ecret toom 22. 2tpril 1853 tüurbe hk Db^ut unb 
^oEenbung be^ 5De§agüe bem SJ^inifterio be gomento übergeben; 
attein bie traurige 3^^^^^^^^^^^ ^^^ gouüernementalen §anbelng, 
]f)ert>orgerufen burd^ 'f)a^ ftete Solingen ber öerfd^iebenen :p olitif d^en 
Parteien um ben Dberbefel^l, bur(^ ineli^eg üorüberge^enb 'i)k S3er= 
treter ber l^eterogenften Slnfid^ten unb ^eftrebungen gur Tladjt ge= 
langten, lie^ 't^k wi^ÜQ^kn llnternel;mungen in ^ergeffenl^eit unb 
burdf} t^k Slbforption ber ©elbmittel in ^erfaU geratl;en, unb U§> 
1856 lag ber ^ehanU an hie gortfegimg be^ S)e!cagüe ferner 
iüie jemals. 



in. 

Die Strafe Don Man Mmiul 



35otfö[age. ©efc^ic^te Son 3uan SWauuerö be (goU'rgano nad; 3rctenftü(fcu. ©in 
®tücf auö ber ®efd;id^te 9}Jejicoö. 

SBie überall, fo finb au^ in 3JlencD grifeur= unb 33arMer= 
buben bie ^lä^e, tro 6tabtneuig!eiten au^Sgeframt, ber Matfdfierei 
gepflegt unb bic Chronique scandaleuse abgel^aubelt lüirb. Qd; 
tl;eile gtriar nid^t jenen unerfättlic^en Surft na^ §of= unb $au^= 
gefc^id^ten mit unferm „größten, unfterblid^cn @elel;rten", aber in 
einer neuen 2öelt nel;men bicfe Klaubereien für "i^en gremben ein 
angiel^enbere^ @eit»anb an, unb e§> gelingt nid^t feiten, eine ^erle 
in bem ^e^rid^t gu entbedfen. 3Jiein meyicanifd;er Sarbier, hei 
bem id^ mand^mal länger aU e^ 't)a^ Sebürfnife erl;eifcl)te, üeriüeilte, 
gel;örte in biefer 33e§iel)nng ju ben ergiebigften S^euigfeit^quetteu. 

©ine^ XaQ§> tdax iä) auä) mieber M i^m eingetreten, unb ^\mv 
in Segleitung meine;o neuen Se!annten, be^ fd^on ertüä^nten Kro= 
fefforg 50 on po Suftamante. 

„2öa§ fel)lt ©ud;, Son ^epe, marum fo inortfarg ^enU'^,'' 
fragte id;. 

„^m. ©naben lieben t)U ^latfd;ereien nid^jt." 

„^latfd;en unb ftumm fein iüie ein ^artäufer, lieber 3Jieifter, 
ift ^meierlei, unb beibe^ üom Hebel; befonber;3 aber ^cntz, tuo id) 



42 

Der 3^i^ft^*^ww^9 bebarf unb meiner ^^antafie eine angenehme Un= 
tcr(;altung iüünf($en möd;te, §u ber niemanb beffer diati) meig al§ 
ehen 3^r, S)on $epe. ®rum frijd; an§> 2Ber!, lagt eine ©e^ 
fd)id;te lo^!^' 

„(5tr. ©naben iüi[fcn xeä)t trol)!, tüie ungefd^idt i^ bagu bin. 
BoHte (SJott, id) l;ätte ba^ 3:^alent meinet feiigen ^ater^ geerbt, 
bem niemanb mübe tüurbe 3nänl;ören, toie ©lü. ©naben atte, bie 
il;n kannten, bezeugen können, befonber^ aber iveilanb bero erg^ 
bijd;öflid[)e ©nabelt, ©ott l;ab' il;n feiig, ber oft gan^e 6tunben 
mit meinem Spater t)er:planberte unb me^r al§> einmal geftanb, hin 
Tten\d) lüiffe me^r unb beffer gu ergä^len aU mein feiiger ^ater, 
ber für fid; aMn Mann genug lüäre, 'oie ©efd^ic^te aller Strafen, 
Käufer unb ^Igoteen 2Rej:ico5 §u fd;reiben. ^oc^ ic^ lann nid^t 
alle Sobfprüd^e mieber^olen, benn fel;en 6ie, (SabaEero, er \mx 
mein ^ater, nn'i) ..." 

„3Ber, ber §err @räbif($of?" 

„©Ott bel^üte, nein, fonbern mein eigentlid;er 3Sater ®on 
Slntonio, barbier §u feinen Sebgeiten, in tüeld^er ®igenfd;aft er aud^ 
bie ®l;re Ijatte, ®on $io, 3l;ren §errn SSater unh ©ro^öater gu 
bebienen.'' 

„S)emnadf)'', ertt)iberte S)on ^io ^uftamante, „tüaren 'Die 
^ärte meiner ^Ijnen ftet^ a la disposiciou ber eurigen." 

„3n ber X^at, wix finb ftet:3 mit bem l^üd;geneigten ^er= 
trauen beeljrt tüorben." 

„©e^r mol^l, aber- iparum glaubte ber §err @r5bifd;of, ©uer 
a^ater l;ätte bie @ef(^id;te aEer Strafen unb Käufer aJieyico^ \ä)xeU 
ben tönmnV 

//3^/ f^^^^^ ®^- ©naben, man burfte nur bei biefer ober jener 
©elegenl^eit biefer ober jener ©tra^e in biefer ober jener Söeife 
erioä^nen, fo tüu^te er fofort eine (^efc^id^te biefer ober jener 
Strafe, uiib hie Ijatte, ha§> üerfic^ere id; unb fo fagen alle, 
Qanh unb gujj, fobafe i^r nid;t» fel;lte, aU gebrudt p fein, 
nnD ..." 

„Unb l;abt 3§r leine von hieben ©efd;i(^ten bel^alten?" 

„3d; entfinne mid; iool nod; ber einen unb anbern, dbextann 



43 

fie ni<^t fo iüiebergeben, iine fid/§ tjel^ört unb bafe @m. ©nabeii 
baran Gefallen fänben." 

„D^ic^t gu befd^eiben, S)on ^epe. 2ait mi^ immerl;in eine bte= 
fer (Sefc^i(^ten !)ören; aber nicf;l§ baüon unb ni^i§> bagu; gang nad) 
ber Sßa^r^eit!'' 

,,SSon tüeld^er 6tra6e befehlen @tr>. ©naben?'' 

„3^Jun natürlid^ üon ber Strafe, in ber h)ir un^ eben befin= 
hen, ber ©trage ®on 3uan SJJanuel." 

„@nt bann! ©tu. ©naben muffen alfo n^iffen, ha^ üor melen 
t)ielen Salären in biefer 6tra§e, bie bamaB nod; (Ealle=3^ueüa l^iefe 
unb eim Slu^gangöftrage 3J^eyicoy mar, ein fef)r rei($er unb t)or= 
ne^mer §err au^ 6panien mo!)nte, genannt S)on Quan ^IRanueL @§ 
ijaüe ©Ott gefallen, i^m grofee ©lücf^güter unb eine (Gattin §u üer= 
leiten, hk ein ä^ufter t)on ©(^önl;eit unb ^ugenb mar. Sllle 2öelt 
I;ielt ibn bal^er für einen ^od;begIüdten 33Zann; aber er. mar meit ent= 
fernt, e^ gu fein; benn bie Safere fc^manben, olEjne feine Hoffnung 
auf einen ©rben §u erfüllen. S)a^ 33ebürfni6 nad; ^roft fül;rte 
ii)n in hie Slrme ber Dteligion. ^ad) unb nad; »erliefe er faurn 
nod) W ^ird)e, unb niemanb l;atte in feinem §aufe 3^^^^^^^ '^^'^ 
©ciftlid^e, Tlönd)e unb einige il;rer grömmigfeit megen l;od;gea(^tete 
^^aien. '^Uein aäe^ Uc§> fd;ien feinen Kummer nur gU näbren unb il;m 
ben ©enufe feiner Steid^t^ümer me^r unb mel^r §u tjerbittern. Qn biefer 
©timmung befd;lo{3 er, einen !^l;eil feiner ©üter ber J?ird)e §u fd;en!en 
unb in ber Orben^trad^t be» l;eiligen grancisccu» fein 2cben in ©e= 
red^tigfeit unb $eiligfeit gu befd;lie6en. ^orl)er aber entbot er au)3 
©panien einen Dieffen gu fid;, um i[;m bie 2lu^fü(;rung feinet 
2^eftament!o unb hie ^ermaltung ber feiner Gattin üerbleibenben 
©üter gu übertragen. 2Bir!lid; !am aud) biefer DIeffe an unb mit 
i^m Son Suan SJianueF^ Unglüd; 'i^enn ber böfe %einh, ber ol;ne 
3meifel feiner 6eele nad^ftellte, begann il^n barauf mit fonbabaren 
©ebanfen gu plagen, balb il;m 2(rgmol;n in betreff ber ^reue 
feitier ©attin ein^uflöfeen, balb il;m bie guten ^abre^ gu öerbäd;= 
tigen, bie feine 9ftatl;geber gemefen maren, !ur§, it;n gerabe mit 
benjenigen ^erfonen am uuäufriebenften gu mad;eu, "oie er für \)ie 
Ijeiligften unb tugenb^afteften l;ätte l;alten foUen. 2(tlmä^lid; 



44 

brütete er bie öer^meifeltften unb graufamften §anblungen ber 'üadje 
aug, unb feine unfelige ^erHenbung ging fo toeit, ha^ er einft nad;tg 
hen S^eufel befd^mor unb i^m feine ©eele t>erf(^rieb unter ber 33e= 
bingung, i^m be^ülfli(J gu fein, fid^ an bem tiermeintli d^en ßom= 
plicen feiner treulofen (SJattin gu räd^en. 

„.SDer böfe %eint), ber nimmer ru^t, mod^te hie ©elegenfjeit 
nid;t t)erfäumen, nebft biefer nod^ öiele anbere 6eelen gu üerber^ 
ben, unb \Dk§> U)n an, um '^k elfte 6tunbe ber folgenben ^adjt 
feine Söol^nung §u öerlaffen unb auf ber ©trage hen ^erfül;rer 
feiner Gattin p erwarten. S)on Quan !am biefer Söeifung ^ßixntu 
lid^ nad;, unb al§> er üon feinem ^erftecE au§ einen Tlann ge= 
lr)at;rte, ber, baS (3e\iä)t in feinem SJJantel bergenb, fic^ feinem 
«giaufe äu nähern fd^ien, trat er rafc^ auf iljn gu unb \ik^ i^m, 
Dl^ne ein Söort an i^n gu rid^ten, fo l^eftig "oen ^üld[) in hk ^ruft, 
baj3 er tobt nieberftür^te. 

„©d^on fül;lte S)ün 3uan biejenige ©enugt^uung, meldte be= 
friebigte dtai^z einem §er§en 'ooU §a6 gemä^ren !ann. ^a erfd;ien 
i[;m in ber folgenben '^aä)t ber unreine @eift ungerufen unb fprad^ 
§u il)m: «Glaube jja nid^t, bid^ toon bem geiube beiner 9^u!^e be= 
freit gu (;aben. (Sr, ben bu erbold^teft, mar ein unfd^ulbiger 
3Jlann, ein §anbn)er!er, ber feiner gamilie ben SBod^enlo^n feinet 
gleige^ 5U bringen gebadete. @r mugte gleii^tüol fterben, tneil e^ 
meine !)oI)en 2lbfid^ten er^ eif d^ten. » 

„211^ 2)on 3Jlanuel bieg ^öxk, erging er fid; in 'oen fd^redf- 
lic^ften SSertüünfd^ungen gegen 'i)tn ^öfen, ber ieboc^, ol^ne fid^ mit 
einer 6ilbe §u entfd^ulbigen, il;n an feinen ^act erinnerte unb 
bann folgenbermeife fortful;r: 

,/(2öäre bein Söiffen bem meinigen gleid^, fo tüürbe bid^ uid^t^ 
in biefer 2öelt befremben; aber loeber ift bein ^erftanb einer 
fold;en 2öiffenfd;aft fäl;ig, nod; ift e§> mir gegeben, bic^ in biefelbe 
einäulr)ei(;en. S)od; inill iä) bir tien größten S)ienft leiften, ben id) 
unter fold)en Umftänben erzeigen !ann, b, l). ii^ toitt bir hen 2öeg 
geigen, auf bem bu hein Qid erreic^ft. ^erlaffe ^ad)t für '^ai^t 
beiue 2ÖDl;nung, unh trete ol^ne gurd^t an jebe ^erfon l;eran, ber 
bu punft 11 U^r auf ber ©trage begegneft. ©toge fie nieber, mio 



45 

iüenn id) hiv fogleid; nad) t)olIbradf)ter X'^at erfd^eine, fannft 'ou 
fidler fein betne Slufgabe gelöft gu l^aben. Verliere Mne g^it unb 
erinnere bid^, ba^ hein 2öei5 f(^on be§ 2lnfümmlinߧ Spartet.» 

„^iefe SBorte fad;ten ^on Suan 2)ianuer^ @iferfud;t nod; 
l;eller an unb betäubten Ue Stimme feinet ©etriffeuio fo, ha^ er 
nur nod^ an hk 5(u^fü^rung be^ t>on ber §öEe gegebenen '^ati)^^ 
bad;te. Qebe 3Iad;t »erlief er genau um elf lll;r feine QeUe, unb 
um ber 6tuube befto fid;erer §u fein, fragte er ben erften, ber il;m 
begegnete: «^-reunb, iDie t)iel U\)v ift e^?» unb antwortete il;m 
ber Unglüdli($e: «ßlf Ul)r», fo ftie^ il^m ©on Quan SJ^anuel ben 
SDoId; mit ben SBorten in§> ^erg: «SBol^l bem 3Jlanne, ber feine 
:^obex-ftuube Joeife!»" 

„®ie ^oligei fd;eint in Wlejcko bamals nid^t i)icl auf fid^ ge= 
i)abi §u l;aben!" 

„©affelbe fagte mein fcligcr SSater, unb fügte l^ingu, eö l;ätte 
bamaB ineber Laternen nod; 9iad^tntäd;ter gegeben; nur hk I;eiligc 
«sjermanbab ptte bann unb iüann eine 9tunbe gemad;t; bo(^ 
mc(;r . . /' 

„6till, 2Reifter! 2ait mid; eure ©efd^id^te weiter l^ören, benn 
id; möd;te luiffen, tr>a^ ber S^eufel M bem ijanbel fd^Iiefelid^ ge= 
loinnt. '' 

„3u S3efe^l, ew. ©naben! — Sauge trieb'^ S)on ^mn 
Tlanud fo, unb gan^ SJIe^nco mar üoU gurd^t unb 6d;red'en, 
benn täglid; mürbe in ber 3Sorftabt ein Grmorbeter gefunben, oI;ne 
'i:>a^ man ben Singreifer errierl^. 

„2)a hxaä)U man eine^ 2Jlorgenö ^on 3uan Tlanml ben 
Seid^nam feine» fo fe^r geliebten 91effen, 'oen er in ber t)erfloffenen 
^Jtac^t, ol;ne il;n §u fennen, erbold[)t l;attc. ®er Slnblid biefci: 
2dä)Q erregte in bem 3}Zörber ©efü^le be^ ©ntfeljen^ unb fd^Wev 
§u befd;reibenber Selummerni^, aber aud; fo l^eftige ©ewiffeuöbiffe, 
ba6 er, obne gurc^t üor bem ^aian, fidj einem feiner 2öei^l;eit 
unb §eilig!eit Wegen aüüereljrteu ^ater granci^caner §u gügen 
warf, unb i^m öoE 9teue unb 3^i^^^i^^f<i;w^9 f^i^e Q^W ©d;ulb 
befannte. S)iefer l;eilige, in ber Söiffenfd^aft ber 6eelforge fe^r 
erfal;rene Mann wollte, bet>or er i^m bie Slbfolution ertl;eilte. 



4G 

\euK 9teiimütf)igfeit auf btc ^^irobe ftcEen, unb trug il;m aU ^^ujse 
auf, in brei aufeinanberfoloenben 9Jiitternäd)teu am guj3e be» 
©algen^ einen 9lofcnh*an§ für 'oa^» 6eelenl;eil ber t>on il;m ©r= 
morbeten §u beten, unb il;m jebe^mal am folgenben 2)lDrgen an§u= 
geigen, t^a^ bie^ gef($e(;en. geft entfd;lcffen, fid) mit @ott §u t)er= 
föl;nen, untergog fid^ S)on 3uan 2Jianuel bemüt^ig bem ^efel^l, 
nnh aU e^ SJiitternad^t fi^lug, !niete er unter bem ©algen unb 
betete, trcg be^ ßJraufen^, iüeld;eg fein S3lut in ben 5lbern ge= 
rinnen mad;te, feinen Stofenl^ranj. 6($on wax biefer beenbigt, xmb 
eöen moEte er fid^ auf ben §eimiüeg begeben, aU er §u feinem 
größten ©ntfefeen folgenbe laut unb beutlid^, aber mit einer ©rabe^= 
ftimme gefprod^enen Söorte öerna^m: 

,,^<(^in SSaterunfer nebft 3lt>e=3Raria für bie 6cele he§> ©on 
3uan SDknuel!» 

„21B er t>on feiner DI;nmad^t fid^ erl^olte, graute bereite ber 
3)florgen, unb fein erfter ©ang tüar, bem ^ater t)a§> fd;redlicbe ^e= 
geguiß ju berid)ten. tiefer fuc^te i^n §u ermutl)igen, geigte il;m, 
t)ai biefe ^uße gum .§eil feiner armen ©eele notl^irenbig fei unb 
unter bem, tüa^ er gel^ört gu l^aben glaube, nur eine Sift be^ 
t;öEifd;en gcinbe^ §u öermutl^en fei, ber U)n öon einer fo l^eilfamen 
Hebung ber S^leue ab5UäieI;en trad;te. ©r möge, fo oft er gurd^t 
empfinöe, nur 'oa§> Qeiä)en be^ l)eiligen ^reuje» mad^en, t>or allen 
S)iugen aber auc^ in ber folgenben ^aä)t am gufee be» (3alqen§> 
feine ^uge t>errid)ten. ©ei biefe gefc^eljen, t)erfpräd)e er, il;m am 
folgenben ^age bie Slbfolution gu ertljeilen. 60 ermuntert, er= 
fd^ien aud; gur beftimmten 6tunbe ®on Suan Tlanuel unter bem 
(SJalgen. 3^od; l;atte er aber feinen ^iofenlrauä nid^t beenbet, aU 
er au» ber gerne eine große Slngal^l brennenber Sid^ter ^eran= 
tommen unb je glüei unb gmei, wie in einer ^roceffion, t>orüber= 
giel;en fal;, gefolgt üon einem bunl'eln, fantigen, fargäljultd^en 
(^egenftanbe, ber in 3Jlanne!cl;ö^e über bem ^oben nad^fd^manfte. 
®on 3uan blieb bei biefem 2lnblid giemlid; tapfer ; al^ er aber im 
Xon ber vorigen 3^ad^t 'i^ie Söorte üerna^m: « (^in ^aterunfer nebft 
2lt)e=3}laria für bie 6eele be^ l;od;ad;tbaren ®on 3uan SJ^anuel!» 



47 

ha üerlor er ben 3Jlut(; unb ba» Q3eir>u§tfein. 2lm 3}Zorgen tDar 
er frül^e beim ^^^^ter, betC;euerte i^m, bie ^robe md;t gum brüten 
mal beftel;en §u fönnen, unb bat, i^m 'Dk 2lbfolntion ni^t länger, 
üor^uent^alten, ha er bie 2lnfri(^tig!eit feiner 9iene fel^e. Sänger gu 
3Ögern fd;ien auc^ bem $ater nid^t gered^tfertigt, unb nad^bem er 
nod;mal» ^eim '^zi^U gehört unb fid^ ha§> 33erfpred)en l^atte geben 
laffen, 2)on 3uan iperbe aud^ bie britte ^adjt unter bem ©algen 
beten, ertf;eilte er il;m 5>ergebung feiner 6ünben/' 

„3(^ tüette alle», biefe ^ad)t gel;t'^ il;m fc^led}t; benn nun 
folgt hie ©träfe", inarf mein 33egleiter, 6enor ^uftamante, ein, 
meld;er ber ©rjä^lung aufmerlfam gefolgt ir»ar. 

„Unb toie folgte fie, S)on ^io! ®ag fid; einem ha§> Qaav 
auf bem Raupte fträuben mDd[)te! 3n jener 3'^ad;t ging ^on 3uan 
^JJianuel, toie er t}erfprod;en l^atte, feine Su^e gu nerrid^ten, unb 
al^ bie 2)Zorgenfonne hie Stätte belcud;tete, baumelte er, ein (^x- 
l;ängter, an eben biefem ©algen. 2lbcr tr»er glauben ©lo. (Knaben, 
l;atte il;n gel;ängt?" 

„Quieu sabe? ©oÜte e§> hex ^^ater getnefen fein?" 

„D nein! 2öie fönnen ßto. (Knaben fo ettüaö bcnfen!" 

^91un, fo ift'» ber Teufel geioefen, ber auf feinen gall mit 
^on 3u^^ aufrieben ioar, unb il)m im 3orn ben QaU umgebrel;! 
l;aben mag/' 

„Sßeit gefel;lt! ®ie il;n gel;ängt l;aben, maren — errat^en 
Sie e^ nic^t? — hie ©ngel!" 

„Iber, lieber 3}ieiftcr, barin liegt ja gar feine ©ered;tigfeit. 
i^ijex \)äne 2)on Suan "Manuel hen S^eufel, ber bod; an allem 
fd)ulb tüar, l;ängen muffen/' 

„©leid;trol ift e» ausgemad^t, bafj e» hie ßngel getl;an l;aben, 
unb bi^^ auf ben l^eutigen 2^ag l;at in gang 2)ieyico niemanb anber^ 
geglaubt/' 

„Sagt bie ©efd;id;te nidjt, ob bie SSittoe lüicber ]^eiratl;ete?" 

„3d; lüeife nur fooiel, ha^ biefe Strafe feitbem ßalle ®on 
3uan Manuel Ijei^t/' 

„60 ftanb l;ier fein ^au^'^'' 

„@enau auf ber ©teile, be1:)au)i)tete mein ^ater, bie je^t ha^^ 



48 

§intergebäube be^ ^lofter§ 6an=S8ernarbino einnimmt, benn e§ 
njnrbe auf 33efel)l ber Slubiencia niebergeriffen." , 

„Dl;ne S^^^M haaren bann bie Dibore^ mit ben ©ngeln ein= 
öcrftanben, W)a§> gerabe !ein feltener gaE in ber (^ef(^id;te geipefen 
fein foll. 2öer möchte in fold;er 3^^^ 9^^^^^ ^ahenl'' 

„3n betreff ber 3lubiencia !)örte i($ meinen SSater fagen, ber 
§crr Sicenciabo, ein el;emaliger tjertranter greunb t)on Senor ^on 
^io ^uftamante'5 SSater, befige, id; n?ei^ nid)t \va§ für Rapiere, 
au^ bencn gn erfel;en fei, ira§ mit bem ^an§> nnb ben übrigen 
©ütern S)on Suan 3J?anuer^ gef($a^/' 

^d)t Xaqe tüaren t)erfloffen, lr>äl;renb n^eld^er idj mHnen 35e= 
fd^äftigungen in ber §auptftabt nachgegangen mar nnb barüber bei= 
nal;e bie gange ©rgäl^lung be^ Sarbier^^ üergeffen Ijatte. ^a erl)ielt 
i(^ eine^ 3}lorgen^ ein üolnminöfe^ ^adet Rapiere, meld)em ein 
^rief ^nftamante'^ mit folgenbem ^n^alt beigefd^loffen tnar: 

„2l(§ n^ir t»or aä)t ^agen unfern 33arbier öerliegen nnb idi 
mid) t»on 3(;nen trennte, gefd^al^ e^ in ber Slbfii^t, meinen greunb, 
einen ©oI;n be^ ern?ä^nten Sicenciabo ©., §u befud;en, mil er 
möglic^erlüeife bie intereffanten Rapiere nod^ aufbema(;rt l^aben 
fonnte. 6oId;e t>om SSater auf ben 6o(;n \id) forterbenbe ßrgäl^^ 
lungen, fagte id) §u mir felbft, grünben fid^ alle auf ein tr)ir!li($e^ 
©reignife, nnb I;at bie @efd;i4)te S)on ^nan SJ^anuel'^ and; feine 
uniüerfal^iftorifc^e 33ebeutung, fo ift fte bod; für bie Specials 
geid;id;te Tle^ico§> intereffant genug, ©inige äJJinuten nad; biefer 
9tefIeyion - Wjanh i^ mi^ in ber 2öo]^nung meinet greunbe^, 
erflärte i^m bie ^eranlaffung meinet ^efud;§, unb balb iüaren mir 
eifrig befd;äftigt, vergilbte, üon TlotUn ftar! angegriffene Rapiere 
§u burd^ftöbern. Sauge \anhen mir uic^tö. HJieine Ungcbulb mud^ö 
nn)) meine Eigenliebe fü[;lte fid^ ge!rän!t, üon einer Gegebenheit 
au^ ber ©efd^idjte meiner 3Saterftabt feine beffere Gürgfc^aft geben 
§u fönnen aU hen 3Jamen meinem Garbier^. 3}^übe, Slcten §u 
burd;blättern unb 6taub gu üerfd;luden, moHten mir ehen ^ic 
ijoffnung aufgeben, al» un^ ein tlmfd;lag mit lofen Glättern 
in hie ^änbe fiel, meld;e mit fo munberlid;en ©d^riftjügen heheät 
maren, ha^ man fie für fabbaUftif($e 3^i<i;^n ^ätk Ijalkn fönnen. 



49 

„«2Bag Wetten Wix, bieg finb 'Die Rapiere, bie n)ir fud^eu?» 

„«Unmöglid;! ^er (E()ara!ter biefer ©d^rift ift §um mtnbefteit 
altern S)atumg al§> 'oie ©ntbedung Slmerifa^.« 

„«SJlan tauf d;t fid; barüber fel;r leicht; id) Unn bir meit neuere 
§anbfd)riften geigen/ bie bennod^ meit unleferlid)er finb.« 

„«©leic^irol fann ^ier fein 3^ßtfel obtüdten, henn ber (ä^^a- 
xaltex biefer ©d;rift ift, toenn id) nid^t fef)r irre, berjenige, 't^en 
ber ^^ater ^errero^ ben cortegianifd^en nennt, unb 'oa§> jüngfte 
6d;riftftüd "oaxin batirt, aug bem Einfang ber Sflegierung unferer 
fat^olifd^en Könige.» 

„«3d; ntöd^te fie el^er für hie ^angleifd;rift Italien, 'oie mäl^renb 
ber 3eit üon 1590 U^ IGIO üblid; mar.» 

„«@g !ann nid^t fein; bie güge finb...» 

„«©g fann red;t gut fein! 6ie^ biefen ©d^nörM, offenbar 
eine 2{bbret»tatur, hie ...» 

„®er 6treit enbete bamit, ha^ id) hie ^^apiere nad; 
§aufe trug. 

„®ie 9^ad;t Jd;licf id) ireber, nod; pugte id) mein 2id)t. Tlein 
gange» ^Serlangen mar, gur Sßiberlegung meineiS greunbe^ am an= 
bem 3}iorgen hie (^e)d)id)te ^on 3uan 3)^anuer«§ öorlefen ober 
er5äl;len gu tonnen. SJieine erfte Slrbeit mu^te fein, ein 3t(p]^abet 
in biefem 6d;riftd)arafter aufguftellen. S)ie erften Blätter entt; leiten 
fo furge unb unregelmäßige Seilen, ha^ id) fie für 3]erfe l;ielt unb 
bi» äu gelegenerer g^eit beifeite legen iooEte, ha fiel mein ^lid auf 
eine fd^oner unb leferli(^er gei;altene 3^i^^r ^^^ '^^^ befd;reibt mein 
ßntgüdfen hei hex ©ntgifferung ber SBorte: 

„^ergeid;niß beiliegenber 2l!tenftüde, betreffenb 
®on 3uan 3}ianuel he 6olör§ano. 

„3^un maren alle 6d;h)ierigfeiten gehoben, ^d) fteHte mein 
2llpl)abet auf, entzifferte hie Slbbrematuren, ühte mid) im Sefen, 
unb l;abe nun ha^^ SSergnügen, 3^nen angefd^loffen eine 2lbfd;rift 
folgenber Slctenftüde überfenben gu tonnen: 

„ 1) Carla de Don Pedro Salazar al oidor Sefior Don Fran- 
cisco Velez de Pereira; 



50 

„2) Cai-ta de Don Pedro Salazar, residente in Vera-Cruz 
al Virey Marques de Cadereita; 

„3) Carta del P. Ontafion del orden de San -Francisco ä 
SU prelado; 

„4) Carta de Don Prudencio de Armendia, residente in 
Orizaba ä Don Juan Manuel de Solorzano; 

„5) Papel del Virey al Lic^ Ondraeta; 

„6) Papel del mismo a Don Diego de Figuerra, capitan 
de navio, comandante de la flota; 

„7) Papel de Don Manuel al P. Ontaiion;. 

„8) Mandamiento de embargo, de algunos bienes de Don 
Juan Manuel cometido por la äudiencia al Lic. Sarabia; 

„9) Minuta de inventario de los bienes de la obra pia 
del hospital de Espanoles que administraba Don Juan Manuel 
de Solorzano." 

<So toeit ^on ^to'§ ^rief. ®te erhaltenen Slcten aber la^ 
ic^ unb ftubirte fie am M;te ber X^at\aä)tn il^rer geit, unb 
l)m tft bie 

SBa^r^afte @ef(3^td)tc Son 3uan Mannü'^. 

2ln ber ^tegternng ber fpanifd)en Kolonien participirten brei 
gactoren. ®ie amtlid)e ©efüalt lag in ben §änben ber SSicefönige, 
hie geiftUc^e in hemn ber ©rjbifd^öfe, unb §mif($en beiben ftanb bie 
2lubiencia, um tnxä) tbr hinneigen nad; xeä)t^ ober lin!^ ben 
Slu^fc^lag §u geben. 5lIIein bi^ in hie legten Saläre ber fpanifd^en 
§errf^aft njar W Ttaä)t eine^ @rgbtf($Df^ ber eim§> ^icefönigg 
l^unbertmal überlegen. 6(^einbar o^ne mit jenen pl^pfifd^en 
gtoang^mitteln aui^gerüftet ju fein, unb fern baöon mit einer @e= 
malt gu prunfen, ber^n fic^tbarer Slpparat bem ^ol!e anftöjgig ift, 
^ielt biefe gtgantifd^e Tlaä)t huxä) blo^e moralifd^e ^eeinfluffung, 
ßenfuren unb 2lnat^eme hie Tlenqe in Rauben, um fie für bie 
Sntereffen il^re^ 6tanbe§ jebergeit in hen Ramp\ fül^ren ju !önnen; 
benn ol^ne fid^ ftet^ innerljalb berjenigen ©renken §u galten, meldte 
il^re 3uri»biction üon ber bürgerli($en trennen, fu(^ten fie bort. 



51 

mie überall, einen i^rem 6tanbe bienenben ßinflug auf ©efdbäfte 
auiSjuüben, bie i^nen fremb fein feilten, nnb meift ol^ne bajs i^nen 
ein ernftlic^er 2öiberftanb entgegengefteEt mürbe, n)eber üon feiten 
ber 9iegierung, hie fie im 5lberglauben ^u erf)alten toufeten, nod) 
üon feiten ber 2lubieucia ober bec> diaü)^ t»on Snbien, beren WliU 
glieber t^eiU t>on il;nen abf)ängig, t^eit» burd^ 't)^n 6tanb, bem 
fie angehörten, i^nen unlermürfig tparen. Slugerbem üon ber bürgere 
liefen Sun^^biction gefeglid; unabhängig, fonnten fie, wenn fie 
iDüUten, ungeftraft ^anblungen begeben, W ebenfo febr bem gur 
©c^au getragenen 6^ara!ter if)re^ 5lmte^, aU ber Humanität 
n.nberfpra($en, hk fie ptte befeelen foHen, aber leiber nid^t mit 
htm Radium angezogen iüirb. 

2)ie bürgerlid)e ©emalt, im beften gall f($on o^nmäd^tig, 
menn fie ber fird^lic^en, ber 33e^errfd^erin ber öffentltd^en 2Jieinung, 
gegenüberftanb, tüar giüifd^en ber Slubiencia unb bem 33ice!önig 
get^eilt, foba^ ber erftcrn üor^ug^meife bie rid^terlid^en, bem le6= 
tern ücrjugemeife bie eyecutiüen ^efugniffe anfielen. 

2)er Urfprung ber ^lubienciaö läfet fid^ mit Sic^erl^eit nid^t 
beftimmen. ^ladj ber gegenwärtig gültigen 2Jteinung gingen biefe 
cüttegialifc^en Tribunale aus ber 6itte ber gotl)ifd;en ilönige bcr= 
öor, in ^erfon )Red)t ju fpred;en, lüorau^ fid) für iie Vie 3iotl)= 
n)enbigfeit ergab, ^ur 2lnl)örung ber Parteien §örer (Oidores = 
Auditores) an§uftellen. S)a'c ältefte Sfteglement für hk 9ieal 2lubiencia 
ift toom Saläre 1264. ©egen ©nbe be» 15. 3al)rl;unbert§ entftan= 
))en au^ berfelben bie Slubiencia^ ^territoriale^, unb, iüie in allen 
^roüingen ber fpanifdjen 2Jlonarc^ie, mürbe biefe^ Snftitut au^ 
jenfeit bes Ocean eingefül;rt, mo ber Umfang unb bie gro^e (^nU 
fernung ber fpanifc^en ^efi^ungen t>om ältutterlanbe üorjug^ipeife 
5U gebieten fd)ien, t)em 2lnfel)en ber 9ftepräfentanten ber ^rone ein 
©egengemi^t ju geben. SDer eingefegten 3lubiencia§ ga"b e§> in 
Sfieufpanien ^^^ei, üon benen hie eine in 3Jieyico, hie anhexe in 
©uabalaj^-ara refibirte. ®ie erftere, toon ^arl V. ju Surgc^5 im 
^al^re 1527 creiirt, beftanb au^ aä)t Oiboreö, nämlid^ öier 211= 
calbes bei Crimen ( öff entlid^e 2lnf läger, (Staat^anmälte), jmei 
giöcalen, einem i!llguacil=3}iat)or unb einem ©ro6fiegelbemat)rer, 

4* 



52 

unter bem ^räfibiuiu bcg 3Sicc!önig§. 3^rc 3(tnt!5tl;ätigfeit erftvecfte 
fid^ nid;t blo^ auf bie ^roöingen, iüeld;e unter bem Spanien ^^ieu^ 
fpanien pfammcngefafet tüurben, fonbern auö) über 9)ucatan, 
Go^umel unb ^aba^co. ®er grofee (Sinftufe, meldten bie Jvörper= 
fd;aft auf Slbminiftration, SegMation unb Suric^biction au^nibte, 
unb i(;re ^efugni^, im gaE ber (Srlebigung ber ^SicefönigvJüürbe 
bie Dcegierung in bie §änbe gu nel;men, gab it)r ein entfd^iebene« 
Uebergemid^t über 'oen 3Sice!önig felbft, beffen ^[;atfraft fie burd; 
^af|it)ität (äl;men fonnte, menn fie i^ren eigenen ^ntereffen feinb= 
lid;e QicU verfolgte, unb beffen Privatleben fie mit größter 6Drg= 
falt burd;fpäbte, um für "om %a\i eim§> 3et*ir)ürfniffeg Wjm getüaff^ 
net ' gegenüber gu fte!)cn. 5lu&erbem befeette, menigften^ mäbrenb 
ber erftcn l;iinbert 3al)re, meldte auf hk (Eroberung folgten, bie 
a)iitglieber biefe^ ^ribunal^ ein ®urft naä) Wlaä)t unb 9ieid)tl;um, 
ber t)or feiner ©raufamfeit §urüdbebte, unb ber in bem ^icefönig 
nur ein |)inberni^ feiner ^efriebigung fal;, ol;ne ben 3Sortüurf gu 
fül)len, "i^a^ gerabe bie blutige ^^rannei unb fd;onungMofe 2öitt!ür 
ber erften Slubiencia baö Qnftitut unter- biefe 3lbl;ängig!eit gebracht 
l;atte. ^iltte -bie gerieben, mäl^renb meld^er, in ©rlebigung ber 
^icelönig^tüürbe, bie 5lubiencia felbftänbig Ue bürgerli(jf)e ©emalt 
ausübte, finb burd; ©raufam!eiten au^gegeid^net, n^eld^e einen ^e= 
njei^ mel^r bafür liefern, ta^ hie ^ird;e i(;re Autorität niemals §u 
(S)unften ber lluterbrüdten ausübt, \venn fie nid^t ein 3ntereffe 
baran l)at/für eigene ^ed;nung mit hen Unterbrüdern ^änbel §u 
beginnen. 

^ Unter biefen ^erl)ältniffen erfd;ien am 12. ©eptember 1G21 ber 
3Jiarguig be ©abeö, um bie ^^egierung 9^eufpanien§ an^^ ben 
§änbcn ber Slubiencia gu übernel;men, hie fie feit ungefäl;r fed^^ 
aJJonaten gefül;rt l^atte. 

3nbem ^^ilip^ IV. bie 9tegierung ^fteufpanien^^ eine ber iüid;= 
tigften Golonien ber ^ronc, biefem Mann anvertraute, beffen ^avah 
ter er — tvie au§> ber beffen S3eid^tt)ater , bem gr. 53artDlome be ^ur= 
guitto^^, gegebenen Snftruction erl^eEt — vollfommen taute, fteEte 
er an beffen ^^ieberfinn nnh ©ered)tigleit^3liebe hie gorberung, 
©id^erl^eit ber ^erfon unb he§> @igentl)um§ feiner Untertl;anen 



ii)ieber[;er.^ftellen unb bie 3}li^bräud;e 311 entfernen, mel^e in 
allen g^^^^^Ö^^i ^^^' Slbminiftration mud^erten. 3luc^ tänfd;te ber 
3}^arqui^ niä)i hie Grtüartnngen feinet Souverän», ^dne erften 
3}Za^regeln, bie er gnr 6id;erung bcr öffentlid^en Sßege naf)m, bie 
Söadjfanifeit, mit meldjer er hie rid;terli($en ©ntfd;eibungen con= 
trolirte unb hie ^abfnc^t ber Beamten einfd;üdöterte, !ennäeid;nen 
il;n aU einen energi)($en unb unnad^fid;tigen §errn. SlUein bie 
trauriijen 3iift<^"i^i*^^r tuelc^e ber 33icefönig 3U beseitigen ftrebte — 
barin täu)d;te er fid^ — , maren nid;t folüol in ber §abfud;t üon 
^riüaten unb Beamten unb ber Unfä^icjMt unb 6orglofig!eit feiner 
Vorgänger, fonberu in hen 6onberintereffen unb ber ^räponberang 
be» Meru!3 begrünbet, ber hie bürgerlid;en Slutoritäten \iei§> nur 
fo lange unteiftiigt, al» fie feinen 2lnfi($ten l^ulbigen. 2Senn nun 
f($on an unb für fid; in einem fo zerrütteten (5)emeinit>efen, lüie 
ha^^ ber fpanifd;en Kolonie, ein energifd;er G^arafter für bcn bamit 
begabten Oteformatcr eine gefä(;rli(^e Sugenb ift, fc bebingt eine 
^äufd;ung tt)ie hie be^ Marqui» faft unau»bleiblid; hcn Unter= 
gang, Ujeit fi($ alle biejenigen, lpeld;e bie ©ered}tig!eit nnh Unbe= 
fted;lid/!eit be^3 ÜJlarquie fürd;teten, ober ^uni Zl)eii bereite erfal^ren 
Ratten, unter hie gal^ne bey Stievt^ flüdjteten, ber ol;nel;in fdjcn 
ha^:-) Uebergeir)id;t befaf3, loeil er über einen abergläubifd;en ^^obel, 
hen gefäl)rlid;ften aüer ^4^öb elf orten, gebot, bem er aly eine reli= 
giöje ^flic^t hen ^ainpf für haä> eigene ^utereffe aufäunel;nien ge- 
bieten fonnte. 

3n ber ^efämpfung ber ja^llofen 3}Zi»bräud;e, )üeld;e ber 
3Jiarqui^ beim eintritt feiner ä^egierung t»orfanb, mürbe er burd; 
einen Tlann unterftügt, ber im befolge feine» '^orgängerö naä) 
Tle^ico gekommen mar unb üielfad; (^elegenl;eit gefunben Ijatte, 
hie ^^ex\onen unb ^erljältuiffe 3U ftubiren. 2)iefer ^JJtann mar ®on 
3uan 3}ianuel he ©olürjano. g^^iW^^^^ ^'^"^ wnb bem ^icefonig 
bilbete fid; nad; unb nad) ein fel;r vertrauter ^Serfel^r, ba fie beibe im 
.§affe gegen Ungered^tigfeit nnh 3BilIfür übereinftimmten, mit bem 
Unterfc^icö , bafi biefer §a6 für hen Wlaxqni^ au§ bem (^efül/l h^v 
^flid)t, bei 5Don 3uan ^JJ^anuel an^^ bem orange eine« meid^en unb 
foUen .gerjeuic ^ert>or§ugeI;en fd^ien. 



54 

5Durc^ 2)011 ,3uan erfuljr' ber 2)larqui!§, al§ er fid^ über bie 
groge S'iot^ unterrt($ten trollte, in tr»eld^er fid^ bie armem klaffen 
ber ^auptftabt tt»egen ber ^o^eit 2)Zaigpreife befanben, bafe 
einige reid^e ©peculanten, toon ber ftäbtifd^en 8e{)örbe unter= 
ftügt unb begüuftigt, bie SSorrätl^e ber §acenbabog auffauften, 
um W greife nad) SBillfür gu [teilen , unb 'Da^ bie gum 5ln!auf t)on 
betreibe im (^tat ber 6tabt au§gefe|ten 6ummen mit unerljörter 
%veä)^eit t>on einigen 9iegiboren eingefaßt mürben, ^er 3Jlarquig 
jmang fofort bie betreffenben S^tegiboren §ur §erau^gabe ber unter= 
fd^lagenen 6ummen, unb faufte mit biefen unb 10000 ^efoö, bie 
er üon feinem eigenen ©infommen anlegte, grofee Quantitäten 3JJaig, 
tu er um ben ^rei§ öon 20 D^lealen für bie ganega toerfaufte unb 
baburd^ hen ©peculanten einen ^erluft üon 50 ^rocent an bem 
gel^offten ©etninn üerurfad^te. ©iner ber burd^ biefe SJiagregel am 
meiften ©efränften trar ^on ^^ranci^co 33ele§ be ^ereira. 

tiefer 3Jlann mar 5tlcalbe = aJia^or üon Sytla^uaca unb gu 
gleid^er 3^^^ — ^^^^^ ini Söiberfprud^ mit einer 3)1 enge föniglid^er 
^erorbnungen — (Sorregibor toon Tle^ko, mo§u er mä^renb ber 
^Regierung ber Slubiencia, burd^ ben ©influfe ber Dibore^ ©albo§ 
t>Dn 35alencia unb ^ebro be SSergara ©aöiria, gefommen mar. SDer 
^ice!önig mad^te t)k Mage megen biefer DrbnungSmibrigfeit nid()t 
Id ber 3lubiencia anhängig, meil er üon biefem Xribunal, in 
meld^em ber ^erüagte t>iele greunt)e gä^Ite, eine greif:pred^ung 
beffelben befürd^tete, fonbern übergab bie 6ac^e bem diat^ t)on 
Snbien, ber 3)on gran^ci^co feiner 6telle aU ©orregibor entfegte 
unb hk heihen Dibore^ jeben §u 100 S)ufaten Strafe toerurtl^eilte. 

D^Joc^ mar e^ gmifc^en bem 3Sice!önig unb bem ©rgbifd^of §u 
feinem ^xuä) gekommen, unb offenbar fud^te ber 3)^arqui§ einen 
fold^en §u t?ermeiben, 'i^enn obmol er gleid^ im Einfang eine äJienge 
3ufc^riften erf)ielt, meld&e in bitterer 2öeife balb be^ ©rjbifd^of^ 
^äuflid^feit unb hie Xlngered)tig!eit feiner' (gntfd^eibungen, balb 'i)k 
^abfud;t fd^ilberten, mit ber er Itird^enftrafen »erränge, Ue nur 
feine eigene 33ereid^erung jum 3^^^^^ l^ätten, fo mollte er bennod^ 
feinen 6d^ritt tl^un, ber be§ ©r^bifdiofg 2jCnfel;eu unb gutem. 9tuf 
f)ätte f^aben fönnen; t)ielmel;r toerfud^te er in üertraulid^er äßeife 



55 

i^n mit ben über ü)n xitngel^enbett ©erüd^ten befannt ju madjen, 
um bem ©rjbifd^of felbft 'tiie Teilung ber feinem Slnfel^en gefd^lage= 
nen SSunben §u überlaffen. @r ermäl^nte beiläufig, t)a^ man im 
'^ublifum öon einer @{)ef(^eibung fonberbare ^inge mun!le, obn)ol 
fie ol^ue 3^^if^^ üottfommen gered^tfertigt fei; 'oa^ felbft einige 
religiöfe ©enoffenfd^aften, benen mal^rfd^einlid^ feine oberl^irtlid^e 
Söad^famMt ni^t §ufage, h^):)aupt^t^n, ber ©rgbifd^of l)abe bie ^ro= 
tection nur auf fid) genommen, um feine ©infünfte ju öermel^ren; 
bafe man bie Säfterung fo iüeit treibe, ^ fagen, ber §err ©rg^ 
bifd^of nä^me öon ben Parteien, bie einen feiner ©ntfd^eibung 
l;arrenben ^lusfprud^ ober ^roce^ Ijätten, ©efi^enfe an; t^a^ man 
bel)aupte, ber @rgbifd)of üon Tte^ko fei 3Jiitglieb ber t)errufenen 
fd^margen Sanbe (brigada negra), einer 2ßu4)erert)erbinbung, 
meldte hen gleifd^= unb grud^tmarft be^errfd^te u! f. m. 

©er ©rgbifd^of fül;lte fid^ termunbet, olf^ne für "i^a^) fdjonenbe 
^erfa^ren be^ 3Sice!önigg einen anbern 53ett)eggrunb anguerfennen, 
al^ beffen Unentfd^loffen^eit i^n anzugreifen, unb ftanb feit jener 
©tunbe in ben 9leil)en feiner entfd^icbenften ©egner. (Eifrig he- 
mül)t, bie üon bem äJtarquiö angebeuteten 33lö6en gu t)erbeden, 
unb hen (Sinflug feiner 2öürbe auf bie 3J2affen, hie er fid) burd; 
^abfud^t perfönlic^ entfrembet l^jatte, tüiebergugeipinnen, fud^te er 
bie erft furglid^ au^ 'B)()anien ge!omm enen neuen Drben, gum 'Raä)- 
t^etl ber feit langen ^^l^ren bort l^abilitirten, ju begünftigen, be= 
fonber^ aber i^nen hen Unterrid^t unb bie 6eelforge unter ben 
^nbtanern §ugurt)enben, ftiefe aber in biefem 33emü^en auf ener= 
gifd^en Sßiberftanb öon feiten be^ ^icefönig^, ber, hie 3lbfid;ten 
feinet @egner<o burd^fd;auenb, erflärte, bie 2Jiönd;e ber alten Drben 
feien mit hen Qbiomen, bitten unb (S^arafteren ber Qnbianer feit 
langen Sauren öertraut, in jeber ^infid^t für hen Unterrid^t unb 
bie 6eelforge unter i^nen beffer qualificirt aU hie neuen, unb e^ 
fei fein ©runb t)orl;anben, biefe SBirffamfeit aitbern 6d^ultern auf= 
jubürben. 

2öäl)renb fo faft \ehe SRaferegel he§> 3Sicefönig§ neue 3ftefruten 
in bie 9fleil)en feiner ©egner trieb, n)äl;renb man bereite offen feine 
^Regierung tabelte unb im gel^eimen bie TOttel überlegte, i^n ^u 



56 

ftürgen, benuncirte ®on ^uan Wanml t)en Wlcl6)ox 3SeIe§ be ^e^ 
reira, ba^ er, al§ 2lIcalbe=3}Iat;or toon SJletepec, ben Snbianern feü 
ner $roöüi$ ungefel^lid^e Saften auferlege, ha^ er bon il;neu iüiH^ 
fiirlid^e ©teuern er!)ebe, fie pinge, au§> feiner eigenen 6d)läc^terei 
gieifd; gu !aufen, ba§ nngeniePar fei, 't)en Ertrag feiner nieder, 
gut ober fd;led;t, i^m abjunel^men, unb bie beften 6tüde itjrer 
gerben i^m gegen ein 6pottgelb abzutreten ober gegen fd^lec^tere^ 
^k^ §u ö ertauf d^en. 

S)er ^icetönig beauftragte fofoxt einen Sllcalben mit ber 3Sor= 
unterfud;ung, unb al^ W\e untüiberleglid^e ^emeife ber 6(^ulb 
lieferte, öerfid^erte er fi($ ber ^erfon be^ ^on 3Kel(^or unb über= 
gab bem dtat^ öon S^bien bie 2lburtl) eilung ber fd^iDerern ^er= 
gel;en, iDäbrenb er bie ber leichtern fid& felbft oorbeljielt. ^etoor 
jeboi^, naä) manmd)^aiS)en Verzögerungen in bem ^roceg, ha^» 
IXrtljeil gefproc^en iüurbe, üerlieg ®on 3Jield^or hk iljm angetniefene 
Söo^nung in ber 6tabt unb ftüd;tete nad; bem .^lofter ©an=2)omingo, 
tüo er balb barauf erfu'^r, ha^ er gu 70000 ^efo^ ©elbbn^e unb 
ber Verbannung au§ S^eufpanien t)erurtl)eilt fei. ©efdjül^t burd} 
t)a§> 2(ft)lred;t be§ i!lofter§, betrieb er burc^ feine greunbe bie Ver= 
äugerung feinet ßigentl^um^ unb Vorbereitungen gur glud^t. S)ie^ 
gefd;a]^ inbejs nic^t fo gel^eim, 'i)a^ e» ©on 3uan SJlanuel t)erbor= 
gen geblieben iüäre; be^l)alb liefen barauf bie 9lid^ter, um bem 
glüd;tling alle Verbinbung abzufc^neiben unb feine @ntlüei($ung §u 
Derl;inbern, t)a§> Mofter betüad;en. 

3:^ro^bem gelang e§ gegen (^n'oc he§> Qaljreg (1623) S)on 
3)Jelc^or, bem (Srzbif($of ein ^romemoria in bie Qänhe ju fpielen, 
in iüel($em er biefen hat, t)it Entfernung ber '^adjc gu üeranlaffen, 
unb barauf aufmer!fam mad;te, ha^ hnxä) fie t>ie Immunität ber 
£ird}e öerle^t fei. Vereitmillig ging ber ©rgbifc^of auf biefen 
©efnd^ ein, un'o aU fein Eintrag abgelehnt iüurbe, meil S)on 
SRelc^or be§ 6d^uge§ ber !ird;lid;en Smmunität nid^t t^eill^aftig fei, 
t)a er feine §aft gebroi^en ^ahe, e?:communicirte ber ©rgbifd^of hie 
9^ic^ter, 'oen Tcotax, tüeld^er ha§> ^nftrument au^^gefertigt l^atte, unb 
fogar W Söac^en felbft. ®ie Eycommunicirten appettirten an hie 
2lubiencia, toeld;e auf s^Ddngig ^age ben ""^ann fu§)}enbirte unb 



57 

i^xem TiOtax \)en ^erid;t über ba^ ^Sorgefallene auftrug. S)er ®r5= 
bifd;of erüärte fid^ hamit einöerftauben, verlangte aber 'Ok 2luö= 
lieferung ber bieten, um burd; feinen eigenen ^loiav, einem ©eift= 
lid^en, bem Dforio hk ©ycommunication gu publiciren. ®er ^b= 
gefanbte be^ ©r§bif($of^ entlebigte \iä) feinet Sluftragg in fo un= 
gezogener SBetfe unb bur($iDob feinen SSortrag mit fo fielen 
beleibigenben ^leugerungen über ben 35ice!önig, t^a^ biefer üom ©rg= 
bifd^of verlangte, feinen S^^otar ju beauftragen, perfönli(^ Slbbitte §u 
tl^un. S)iefer erfd^ien aud^ enblid^; ha er fidf) aber auc^ in ©egen= 
njart be^ 3]ice!önig!§ nid^t gu mäßigen inufete, liefe i^n ber le^tere 
fofort naä) ©an=3uan be IXlua bringen, um il;n nad^ <B)()ankn gu 
fd^iden. 

darauf l)in er!lärte ber ©rgbifd^of hen ^icefönig ber ^utte In 
coena*Domini verfallen, eycommunicirte au($ il)n unb fd^rieb auä) 
feinen 3^amen in hk öffentlid;e Sifte ber üon ber ^ird^e 2lu^geftof3enen. 
211^ alle Unterl;anblungen nid^tö frui^teten, appellirten hk (Syconi= 
municirten fämmtlid; an hm päpftlid;en S)elegatcn gu ^uebla, ber, 
burd; eine befonbere 33ulle ©regor'» XIII. gur ©ntfd;eibung fd)U)ie= 
riger, bem t>orliegenben äl)nliä)ex gäüe ermäd^tigt, bie loten prüfte, 
bem ©r§bifd;of hk ©rcommunication aufju^eben befahl, unb al^ 
biefer fid^ tpeigerte, burd; einen 6ubbelegaten hk ©enannkn lo^= 
fpred^en unb il^re Dkmen löfd;en liefe. ®er @r§bifd;of, aufö 
äufeerfte gereift, befaljl, nid^t nur bie Spanien ber üon il;m ©y= 
communicirten \)on neuem einzutragen unb ben he§> 6ubbelegaten 
l)in§uzufügen, fonbern nod^ in berfelben 9^ad;t (3. 3anuar) in allen 
£ird^en ber §auptftabt ha§> unterbiet §u läuten, tda§> eine fürd^= 
terlid;e 2lufregung unter ber 33et)öl!erung ^erüorrief. ®a erf4)ien 
ein britter (Srlafe be^ päpftlic^en Legaten, in tr>eld^em bem (Srä= 
bifd}of bie 2lufl)ebung ber !ir4>lid^en d^enfuren innerl^alb beftimmter 
grift aufgegeben n)urbe, toibrigenfall^ ber Delegat einfd^reiten unb 
feine (Sntfecnung au§> äl^ieyico verfügen merbe. ^er ©rgbifd^of blieb 
entfc^loffen, nid^t gn gel^ord^en, unb ber Delegat iüurbe bereits ftünb- 
lid; in 3J^eyico erwartet, aU ber ^r§bifd;of fic^ am SJJorgen beS 
11. Sanuar in einem offenen ^ragfeffel in hen 6igung§faal ber 
Slubiencia bringen liefe, ioo eben bie Oibore» ^alecillo, 3bara unb 



58 

Slüenbano öffentlii^e Slubienj ett^eilten. 2luf ble grage nad^ feinem 
Sege^r, antmortete er: „(SJered^tigMt t)on meinem itönig unb 
§errn!'' unb mit biefen SBorten inoHte er eim Petition über= 
reid^en, beren 2lnna^me bie Dibore^ jebod^ ablelj^nten unb, bem 
^ice!önig in 't)en ^eratfjung^faal' folgenb, 'iien ©rgbifc^of ftefjen 
liegen, tiefer trat l^ierauf an hk 6tufen ber ©ftrabe unb legte, 
t)ie Menqe ^um 3^i^9^^ nel^menb, an benfelben bie @r!(ärung 
ab, ni6)t üon Pannen gu geljen, bi§> xi)m ©erec^tigfeit n)iberfa()ren 
fei. Unterbeg rt)ar t)a§> ©lodengeläute auf 33efel)l be» ange!omme= 
neu Delegaten üerftummt; aber 't)a§> :plöglid^e ©d^iueigen üermel^^t^ 
in biefem Slugenblic! 'i)k 2tufregung. 2lu^ gurd()t t)or einem 2luf= 
rul^r iDurbe Dforio {)inau§gefd^ictt, hk Petition be^ (Srgbifd^of^ gu 
empfangen unb il^m 5U fagen, er möge fid^ nad^ feinem ^alaft 
begeben, ha feine ©egenlpart liei 33eratl^ung ber ^etitioÄ nid^t 
notl)menbig fei. ^er ©r^bifd^of bef)arrte auf feiner ©rflärung, nic^t 
öon bannen §u gelten, U§> er ©eredjtigfeit erhalten i)ahe, unb Dforio 
fe^rte xinüerrid; teter ®inge in hen 9fiatl;^faa( gurüd. §ier mar, 
Wie e§> in fold^en 5lugenbliden gu gefi^eljen pflegt, niemanb be^ 
anbern 2Reinung, unb ^ulegt übertrug man bem ^icefönig, bie 
6ac^e nad) ©utbün!en ab^umideln. tiefer lieg 'i^en ©rgbifd^of 
aufforbern, fic^ fofort nad) feinem ^alaft gu begeben, unter 5ln= 
brol^ung einer ^elbbuge öon 4000 ®u!aten. @rft al^ hit 'oxitU 
unb vierte lufforberung unb hie Slnbrol^ung t>on 6u^pen|xon unb 
Sanbe^öertoeifung erfolglos blieb, ging ber 3Sice!önig §u ernften 
3}Jagregeln über unb befal^l ben Sllcalben unb bem 2llguacil=3}la^or 
ber Slubiencia, hen ©rgbifd^of üon SJle^co gu üerl;aften unb unter 
fidlerer 33ebedung nad^ ©an = 3uan be lllua gu bringen, um i\)n 
M ber erften @elegenl)eit nac^ Spanien eingufd^iffen. (^io mar 
1 U^r nad^mittagg, aU ber ©rgbifd^of, üon ^el^n Dragonern unter 
bem ©ommanbo öon ^on ^rubencio be Slrmenbia e^cortirt, bie 
§auptftabt »erlieg. 

3n ber 9iad;t, meldte auf biefen ftürmif($en Xa^ folgte, traten 
bie brei Diboreg, lrield;e ber ^erat^ung beigemol^nt l^atten, in 
beren golge ber ©rjbifd^of abgefül^rt morben mar, üon neuem ju^ 
fammen, miberriefen ha^» ßrfenntnig bee vorigen ^ag^ unb erliegen 



59 

ein neue^, h)el(j^e§ bie über hen ©rgbifi^of öerl^ängten ©trafen unb 
Sanbe^üermeifung aufhob. 35on biefem ©rfenntnig mürben gtüei 
Kopien ausgefertigt, beren eine bem @r§bif(^of gugefteEt tüurbe, bie 
anbere im ^efige einer ber brei DiboreS blieb. 6obalb ber ^ice= 
!önig öon biefem illegalen ^Serfa'^ren ^enntnig erhielt, liefe er hk 
brei OiboreS in feinem ^alaft in §aft Italien, bie 6ecretäre ber= 
felben inS ^efängnife abführen unb erHärte ha^» an\i)ehent)e @rltennt= 
nife für illegal unb nichtig. 

Unterbefe fegte ber ©rgbifd^of, feine ©Scorte unb atte, meldte 
il)m nid^t gu 2öiEen maren, eycommunicirenb unb in aUen £)vU 
f(^aften, burc^ tpeld^e er §og, t>a^ Snterbict toerfünbenb, feinen 2öeg 
fort, tt>äl)renb ber 3Sice!önig, beforgt, er möge burd; irgenbeinen 
feiner ^Inl^änger 'i^ie Cessatio a divinis ausfpred^en laffen, bem 
^roüifor unb ben Pfarrern öerbot, irgenbtüeld^en Sluftrag beS (Ex^- 
bifd)ofö auszuführen, bis ber ^Delegat beS ^apfteS in ber ^aii)t 
beS ©rjbifd^ofS entfd^ieben l)abe. 

2lm 13. Januar !am ber ©r^bifdiof nad^ Xeoti^uacan, wo er 
fid^ bie ©d^lüffel ber granciScanerürd^e geben liefe, ^aum eingetre= 
ten, ftürjte er auf 'üa^ ^abernafel, ergriff baS ^oo^iDürbige, toei- 
gerte fic^ Leiter §u gel)en, unb bonnerte an biefem unb bem fol= 
genben ^ag, wä^xen'i) 'oie 6olbaten i^n tpegen beS ^od^mürbigen, 
t)a§> er nid^t auS ^zn Rauben liefe, nid^t anjurü^ren icagten, ^ann= 
fluc^ auf 33annfluc^ über ben ^^rannen unb feine 2lnl)änger, unb 
becretirte bie gefürd^tete Cessatio a divinis. 

Ratten bie ^artnädfig ht\)aupteten Senfuren beS @r§bifd^ofS, 
t)it SSerbannung eines öom ^öbel angebeteten 3JlanneS unh hie 
©erüd^te t)on einer beüorfte^enben ^ataftropl^e, auf meldte hie 
^artifanen beS ©rjbifd^ofs l^inbeuteten, hie ©emütl^er bisher in 
©ärung erljalten, fo erreid^te hie 5lufregung hen ^öd^ften @rab, 
nad^bem am WlovQen beS 15. Qanuar burd^ hen $rot»ifor ^ortillo 
in allen ^ird^en 3JleyicoS bie Cessatio a divinis unb bie @j:com= 
munication beS SSicefönigS publicirt morben mar. S^f^^I ohex Er- 
gebenheit führten mä^renb biefer 3Sorgänge hen me^rgenannten 
Oforio über hie $la§a=3Jlat)or. Einige ^urfd^en, hie il^n er!ann= 
ten, begannen feinen 2öagen mit ©teinmürfen §u verfolgen, unb 



60 

Tiüt(;ißten ii)n, fid; in bcn ^alaft be§ ^Siceföuig» gu f(üd;teu. 
6d;oTi füllte fid^ ber ^lalj mit Snbianern, Mulaikn, 3J^cftiäen, 
Spaniern unb ^ortugiefcn, bereu ^a^ ber ^^icefönig fid; burd; 2lul= 
fd;Ue|3ung toom 3}^inenbe trieb jugegogen l;atte. Saute 6timmen 
forberten ben ßr^bifd^of uub bie t)erl;afteteu Diboreg, uub bro^teu 
%ob unb ^erberben allen, tpelc^e ber ^alaft berge, ©teine ^cx-- 
fc^metterten bie Jenfter, unb uuunterbrod^en ertönte ber 9tuf, mit 
bem bie Seiter be^ Slufftanb» bie 3J?enge aufftad;elten : „®^ lebe bie 
c^riftlid;e 9teligion! ©^ lebe bie ^ird^e! (S^ lebe unfer ^öuig unb 
§err! ^ob bem Sutl^eraner! ^ob bem Äeger! ^ob bem ©ycom= 
municirteu ! '' 

®er ^icetönig gab ben 2lr!ebufieren ^efel^l, t)en ^lal^ §u 
fäubern, unb al§ fie nid^t gel^ord;ten, lie^ er t)on 'Dm ^tgoteen unb 
au§ ben gcnftern auf bie ^umultuanten geuer geben. ^ie§ t>er= 
meierte i^k 2Butl^ be» ^öbel^. ©in 6tubent, ber in einem ber 
genfter be^ ^alafte^^ eine 6tanbarte bemerfte, bie in bem Tumult 
unter ^^ilipp III. Qe'oknt l^atte, er!letterte mittele einer Seiter, 
icelc^e gu ben 33augerät]^fd^aften ber ^at^ebrale gel;örte, ben (Giebel, 
l;Dlte bie 3al;ne l)erunter unb pflanzte fie auf bem X^urm ber 
J^atl)ebrale auf. 2)er Slufftanb entfaltete fid; immer brül;enber, 
U)ä!)renb bie Gräfte, über tpeld;e ber ^ice!önig verfügen ^u Unnm 
geiüäl;nt l;atte, eine naä) ber anbern üerfagten. Um 9 Uljr mor= 
geng becretirte er bie diixdMjx beg ©rgbifd^of»; aber bereit» l;atten 
bie 3}Zeuterer geuer an hen ^alaft gelegt, unb forberten au^erbem 
bie greilaffung ber brei Dibore^. Sind; biefe tnurben in greil;eit 
gefegt, unb ber SSicefönig mufete fid; ber ^emüt^igung unter§iel;en, 
fie in bitten, t)on bem Salcon be» ^alafte» \)exab bie lufrül;rer 
3U tjerfid^ern, bajg fie frei feien, ^emnäd^ft he\ian'i) hie 2Jienge 
barauf, bag beeret gu feigen, mel($eg ben (Srgbifdjof gurüdrufe, unb 
öerlangte, al§ i^nen aud; l)ierin getr>illfal;rt mar, Ue lubiencia folle 
bie 3urüd5erufung becretiren. IXnterbeg gog ein ^aufe ber 2:^umul- 
tuanten nac^ bem Jllofter 6au=®omingo, befreite 'oen S)on 3}leId;or 
^cle^ be ^ereira unb fül;rte il^n triumpl;ireub burd; hie ©trafen. 

(^ö lag in hen gefteigerten gorberungen be^ ^öbel^ üiel gu 
inel SJJet^obe^ mie ^oloniu^ fagen tüürbe, um hie pfeife §u üer= 



61 

fennen, naä) Jt»eld;er biefe $u:ppen tangten; aber bie Umftänbe 
nötl;tgten ben ^icefönig feinen Irgtüol^n §n unterbrüdfen, al§> i(}m 
t)U in feinem ^alaft meilenben Oibore^ ticrfcl; Ingen, i!)nen gn gc; 
ftatten, fid; nnter bie Xnmnltnanten ju begeben, nm bxird; i(;r 
2lnfe(;en nnb i^ren ©infing hen 3Infftanb gn befd)ii:»i(^tigen. 2Inf 
,bie ^Ia§a=2Jlai;or I;inanggetreten, ftiejgen fie anf (3dbixia, ber mm 
©d^aren anf ben ^mnpfpla^ fnljrte. ©in paar Sßorte reid)ten giir 
^erftänbignng l^in, nnb vereint gogen fie nac^ bem ^apitell^anfe, 
iüoI;in iljnen 'i)k 3Jienge 'tia§> ©eleit gab nnb and; ©aIbo5 be SSa- 
lencia bef($teben mnrbe. ®er Slnfrnljr iün(^0 mit jeber 3Jiinnte 
nnb bro^te mit tanfenb @etüaltftrei($en, aU hk 3JJönd^e toon 6an= 
granci^co hk nnter t)en Slufriil^rern befinblidien Snbianer, anf 
meldte fie großen ßinfing befagen, ^inmegfüljrten, infolge beffen 
dm mel^rftnnbige 9ftnl;e eintxat ©nblid^ gegen 3 U^r öffneten fid; 
hk Xi)oxe be§ ^apitell)anfe^ für eine ^epntaticn ber 2Inbiencia, 
lüeld^e bem SSicefönig t)orfd;Iagcn folltc, fid; felbft nnb bie D^iegie- 
rnng hen ^ärioen ber 5Inbiencia gn übergeben, ©rofee 6c^aren 
be§ $öbel» geleiteten bie ^epntirten W^ an 't)k %^oxe be^ ^a= 
lafte;? nnb karteten nngebnibig anf beren 2öiebererfd;einen. „D^ieber 
mit bem fd5)Ied;ten 9^egiment! gort mit bem J!eger! gener an tik 
3tüingbnrg !'' tönte e^3 an^ ben 9fteil;cn be^ ^öbeU'. ®a erfd;ienen 
bie Slbgeorbneten. „^ie ^xiWmia'^ ^atte ber ^icefönig geantn)ortet, 
„bleibe bem Inf ftanb fern, fo ioerbe id) §err barüber tuerben!'' ^in 
fnrd;tbare5 65cl;enl, ®rot;nngen, ^eripünfc^nngen gegen "oen Xi)-- 
rannen übertönten ben ^erid5)t ber S)epntation. 

^ie groge ©lodfe ber ^atl;ebrale'läntete ^um ©türm, bie ^e^ 
mol^ner ber ^orftäbte nnb Umgegenb eilten ber ^laga^SJJa^or §n, 
iüeld^e bie 3Jtenge nid;t §n faffen t>ermod;te; generbränbe nnb 
Steine flogen gegen bie genfter be^ ^alafteö nnb üon hen ©ernften 
ber im ^an. begriffenen Äat^ebrale ; au§> ^m genftern ber ^ibIio= 
tl)el nnb be-S er3bifc]^öflid;en ^alafteio fielen einzelne rool^Ig ehielte 
Sd^üffe. ©er 3Jlarqnig, obgleid; in groger ^ erleg enl;eit, befahl ber 
fd;mac^en, il;m ergeben gebliebenen ^efagnng fotüie feinem §an^= 
perfonal, beffen 2InfüI;rnng ©on Snan 3JlanneI übernal;m, t)oji 
ben Slpteen be§ ^alafteö ans ein ir>oI;Igenä^rte^ gener anf ^i^ 



62 

\'id) nä(;er unb näl^er magenben 'Motten ju eröffnen, ha§> namentlid^ 
t»on bem brauen SDienftperfonal energifd^ unterhalten mürbe, aber nid^t 
gegen "Oie Sranbfacteln gu fd;ügen t)ermo($te, meldte in ^k entlegenen 
Dläume gefd)leubert tpurben, foba^ balb bie glammen bbernb gen 
Ajimniel fd)lugen. Sd^on mar tas> ©efängni^ t»om geuer ergriffen, 
unb e» galt, in 33etreff ber befangenen einen ^efc^lufe gu faffen. 
®er ^icefönig befal;l, fie heraustreten gu laffen, unb forberte fie 
in einer Slnfprac^e auf, fid^ ber föniglid)en (^na'i)e mürbig §u gei= 
gen, inhtm fie ben lufrul^r betämpfen l^ülfen. 6ie üerfprad^en 
alle^, mürben bewaffnet un't) t>on S)on Quan Manuel auf il^re 
Soften öert^eilt; allein aud) biefe §ülfe toerfagte. ^uf bie erfte 
5lufforberung ber Dtebellen, fid^ i^nen an§uf daliegen, gingen atte 
über. 6d^on l^ielt man 'i^en ^Mnt\) be^ 3^ice!önig§ für gebroi^en 
genug, um il;m neue ^orfc^läge §ur 2lbban!ung gu mad^en. ©ine 
^meite Deputation riet^ iijm, fid^ 'tien Dibores aU befangener gu 
übergeben, bereu 2tnfel)en t)iellei($t je^t nod^ l^inreid^e, feine ^erfon gu 
fcEjü^en, aber nad; Slnfunft ber 5000 inbianifc^en ^ogenfd^ügen, meiere' 
t)on ^^laltelolco untermeg^ feien, um fid^ feiner ^erfon §u bemäd^= 
tigen, hen (Ereigniffen ntd^t mel^r mehren fönne. 

2öiber ©rmarten blieb ber 3>ice!önig aud^ jegt noä) entfc^loffen, 
bem 6turm §u froren, aber üieHeid^t meniger meil er l^offte feiner 
3}leifter §u merben, aU mil er hie ^rglift ber Slubiencia burc^-- 
fd;aute, meldte i\)n gum freimittigen D^tüdlritt bemegen moEte, um 
fid) nid)t offen gegen ii^n erflären §u muffen. 

Der 2)^orgen nai^te, bie 3^ebengebäube be^ ^alafte^ lagen in 
Slfd^e, aber nod^ ftanben bie §auptgebäube unüerfe^rt, öon ent= 
fd^loffenen 3}Jännern üertl)eibigt. 

ßrmübung unb jene Slbfpannung, meldte auf Ijeftige 2luf-' 
regungen folgt, I;atten hit Flotten ber ^umultuanten fel^r gelid^tet, 
unb cg mar ^eifel^aft, ob t)ie 6onne be^ folgenben XaQ§> hen 
^öbel nod) eben fo lenffam, fo unbebad^tfam unb mutbig finben 
mürbe. Da§ mar es^, mag Don Suan äRanuel unb ber 3Jiarquig 
l;offten unb t)ie 3lubiencia befürd^tete. älber Ue Dibore^, überzeugt, 
ha^ fie gu meit gegangen, um gurüdtreten ^u lönnen, befd;loffen, t)ie 
Wa^^le fallen gu laffen. Um 5 U^r morgend mürbe t>on i^nen ein 



63 

S)ecret iinter3eid)net unb fofort publicirt, morin fie erklärten: „®er 
äRarqui^ öon^altie^ ^at aufgel^ört gu regieren, ^ie Slubiencia l;at 
bie ^Regierung übernommen, ^er Sicenciat $ebro ©abiria ift gum 
©eneralfapitän ernannt. , Qeber Bürger, ipcfe 6tanbeg er fei, ^at 
fid), bei ^obe^ftrafe, nad^ Slnbrnc^ be^ 3:^ag§ bewaffnet anf ber 
^laga=a}lapor einjuftnben." 

3}JeJ)r al^ 12000 ^erfonen ge()orc^ten bem^efel)!. ©abiriaerfd;ten 
gu ^^ferbe, ben (^eneralfapitänftab in ber §anb, fü!)rte fie, nnter 
33ortragung ber erbeuteten 6tanbarte, naä) bem ^lofter 6an=gran= 
ci^co unb überliefe ben ^^ala]t ben Angriffen be^ ©efinbel^ ber 
§auptftabt. 

©egen 6 U^r fjatte bie neuangefaci^te glanime bereits^ fold;e 
gortf($ritte gemad;t, t>ai einige Slufeenmauern nnb X^ove ä^fammen= 
hvad)en, 2)ie 2)f2euterer brangen ein unb fuc^ten plünbernb unb 
gerftörenb ben 3Sice!önig. Uebergeugt, 'Oa^ aUe§> üerlcren unb bie 
Dfiettung be^ 2ehen^ nur in ber fd^leunigften glud;t liege, med^felten 
ber 3Jiarquiö unb S)on Quan Tlanuei il)re Slngüge gegen eine 
Sebientenlitree , mtf d^ten fid^ unter bie 3}ienge unb gelangten, in 
bag ©efd^rei: „^cb bem^eger! ^ob bem Sutberaner!" einftimmenb, 
nad^ bem Älofter ©an = granciyco, tnelc^e^ non ben Sc^areu be^ 
©abiria bereite t»erlaffen hjorben liiar, tie \\d) nad^ bem gaE ber 
geftung "oen ^lünberern angefd^loffen Ratten. 

Um 11 Ubr nac^tö toerfünbigte ha§> ©eläute aller ©lodfen unb 
ba^ greubengefc^rei feiner ^artifanen bie Slnfunft be^ ©rgbifi^of^, 
ber, ba^ §0(^mürbige in ber.ganb, feinen ßingug unb einen feier= 
lid^en Umgug l^ielt, tüorauf er am folgenben Xüq 't)ie Cessatio a 
divinis aufhob, 'Den DZamen be^ 5ßice!önig^ aber lauf ber Sifte ber 
©ycommunicirten liefe. 

6o enbete ber Tumult t>om 15. Januar, au^ melc^em mir 
lernen, ^a^ bürgerliche Orbnung, 6id)er^eit ber ^erfon unb be^ 
©igentbum^, ©intrad^t unb grei^eit nur relatit)e (Süter finb, t)ie 
fo lange geartet toerben, als fie t}ie Sntereffen ber l)err|($enben 
^afte niä)t beeinträchtigen. 

S)er aJiarquiiS blieb, hi^ ju feiner 9iüd!el;r nacb Spanien, im 
2lfpl beg granci^canerEofterö , ^on Quan 2Ranuel aber entging ber 



64 

diad)c t)utä) bie gludf)t naä) S^cateca^, iüo er ftd^ bem Bergbau 
iinbmete unb in furjer geit groge 9teic^tl;ümcr ermarb, iüä^renb 
"ok Söürbe be» ^^tcefönigg auf ^on S^tobrigo ^ac^cco Dforio, Tlax- 
qm§> t»oit ©erraltoo , übergegangen mar, ber fo jel;r jeben ^^^ift ^tt 
ber Slubiencia mieb, ha^ er gmar al§> ein nnermeglidf) rei($er, aber 
an Sßürbe unb Slnfe^en armer 3Jlann im Saläre 1035 feine $ro= 
t)in§ üerlie^. 

^iac^bem bie 3[^icefönig^r>ürbe auf ®on Sope ®ia§ be 2lrmen= 
bari§, 3J^argui^ ,öon ©abereita, übergegangen JDar, ein 3}^ann, ber 
gmar aud^ bem ©treit mit ber Slubiencia an^§un)ei($en fudf)te, bod^ oljne 
feine ©i;mpatl;ien unb ^Intipatl^ien nad^ benen jener §erren gu for= 
Uliren, folgte ©on 3uan Manuel einer ßinlabung beffelben, ging 
nad; 3Jie^ico §urüct unb trat balb in fo tiertraute ^e^iel^ungen p 
bemfelben, ha^, aU er im Qa^r 1636 'i)k einzige ^oc^ter eine^ 
reid;en 3)^inenbefit^er^ öon gacateca^, ®onna 30^ariana Saguna, 
l;eiratl^cte, bie 9Zeut)ermä(;lten ein mit bem ^alaft be^ ^'icefönig^o 
in 33erbinbung ftel;enbe§ Qan§> belogen, eine 9^ad;barfd^aft, meldte 
bie freunbfd;aftlic^en ^Ser^ättniffe gtrifd^en bem 3Jiarqui^ unb ^on 
3uan 3}lanuel nod^ enger fnüpfte, foba§ fie hen größten S^eil b€§ 
Xag§ in ©efeEfd;aft pbrad^ten. ©ie lln3ufriebenl;eit ber ^et)öl= 
!erung, Ue niii)t getpol^nt mar, bie ^icefönige in "oen Käufern ber 
^riüaten ein- unb au^gel^en gu feigen, lüurbe genährt t>on ber 
Slubicncia unb bro^te in offene Empörung überzugeben, aU e§ 
verlautete, ber Siicefönig moHe ®on Quan 3Jlanuel W @eneral= 
abminiftration aEer S^ei^e ber löniglid^en ßinfünfte unb folglid; 
tie (Sontrole über bie nad^ ber ^albinfel abge^enben glotten über= 
tragen. Slber be» äRarqui» mar auf feiner §ut, unb lieg tie die- 
D'olte nid;t gum Slu^brud; fommen, menn er aud; nid;t üerl^inbern 
tonnte, ^a^ einige Dib ore^ unb ber ©rgbifd;of , bie üon jener Tta^- 
regel bie größten '^adji^ciU für ta§> eigene Qntereffe befürd^teten, 
Allagen unb 33orftetlungen an ben §of §u ^IRabrib abfd^idten, in 
benen ber 9}iarqui^ in ben ^äßlid;ften gügen gegeid^net mar, unb 
mit einer toiel gefäl)rlic^ern Empörung gebro^t mürbe, al§> t)ie, 
meld;e gmölf S^'^^ß früher, unter bem 3Jlarquig von ©abe^, 9^eu= 
fpanicn erfd;üttert Ijahe. ^ie ^riebfebern, meldte ber ^iceföni^j 



65 

in ^etregung fe^te, muffen aber in ber %l)at fel;r mäd;tig getüefen 
fein, t)a fie bie großen ©elbfnmmen überboten, mit iDeId;en bie 
•Stnbiencia il;ren i^^lagen hei ^ofe S^^ad^brnd üerliel;, henn ^(;ilipp IV. 
l^iefe bie aJlaferegeln be§ Maxqui§ gnt nnb beftätigte ^on 3nan 
Wanml in ben if)m übertragenen 5lemtern. 

Mit bem ©d^iffe, meld^e^c hie 33otfd^aft be^ ^önig0 überbrad;te, 
er{)ielt 93teyico bie bort nid^t unn)a!)rfd^einlid^ !lingenbe ^f^ad^rid^t 
t)on großen 6iegen, tpeld)e bie fpanifd^e Slrmee in granfreid^, nnter 
bem (Eommanbo be^ ^ringen tion 6at)o^en, erfo(^ten l^abe, ber bi^ 
^ontoife toorgebrnngen fei unb felbft ^ari^ in ©dbreden fege. ®iefe 
6iegegnad;rid^ten famen einer 2)ame t»on an^ge^eid^neter 6d)ön^eit 
5n ftatten, bie, mit bemfelben 6d^iff angekommen, in SSera^ßrnj 
an^ Sanb ftieg. 6ie nannte fic^ ^onna 2lna ^orcel be 3^ela»co, 
nnb gab fii^) für hie SBitme eine» (;ö^ern 3JJarineof fixier» an^, bie 
ein 3^f^^^"^^^^^^^^^ nnglüdlid^er ©reigniffe nötl^ige, ben 6(^ug 
he§> ^icefönig^o angurnfen, bor fie unter beffern Umftänben am §ofe 
mit Stu^geid^nung bel;anbc(t unb i\)x fog^ir ^ulbigungen er-- 
miefen l}ahe, 

6obalb ber 3Sice!önig bie 2ln!unft biefer ^ame erfal;ren, 
äußerte er gegen ®on 3uan 3}?anuei^ ha^ e^ i^m fef)r angenel;m 
märe, für fie eine intern Dknge angemeffene 2öo^nung ^u fiiiben, 
morauf ^on 3Jlanuel, banfbar für bie i^m geh3ä^rte greunbfd;aft, 
bem 3Sice!ünig uid)t nur fein eigene« .gauio für ®ona 2lna gur 
Verfügung fteüte, fonbern aud; für bie fidlere unb freie 9leife ber 
^ame üon SSera^ßrug nad; Wle);ico Sorge trug. 

^ie (Sreigniffe, lüetd^e auf jene erfte '©pod)e be» bamaligen 
fpanif(^=fran5öfifc^en Ä'rieg» folgten, blieben in SJJeyico nnhetannt, 
unh ber §a§ ber Slubiencia gegen hen ^ice!önig unb ^on 3uan 
3)ianuel fud^te lange tergeben^ nac^ einer guge, um mit ©rfolg 
feine §ebel angufegen. ^a erl;ielt plöglic^, im 2luguft be^ Sal^resg 
1040, ber 9JJarqui^ t>on ßabereita einen 9^ad)f olger in bem ^er^og 
Den ß^calona, ^on ©iego Sope^ ^ad^eco (Sabrera ^ ^obabilla, 
3)iarqui^ r>on ^illena unb (Traube r>on Spanien. 

3luf hie Slbberufung he^ Tlaxqui^ üon ßabereita l;atten bie 
llnrul;en tüegen he^ 5lufftanbex^ üon (Katalonien unb be» ^rieg^= 

h. ■JJciinev, Oteifeu. II. ^ 



60 

glüd^ ber franpfif d)eu Sßaffen hen größten Hinflug geübt, unb 
ber 3lbfatt ^ortugalg fteigerte ba§ äyii^traueu ber fpanifd;en 3^e= 
gierung gegen alle il^re 6tatt]J)alter in fold^em ©rabe, ha^ felbft 
ber §er§og oon ß^calona i^r ni(^t nnüerbäc^tig blieb, unb bem 
33ifd^of üon ^uebla, 3uan be ^alafoy, ber fc^on feit bem 3}iarqui§ 
t»on (Serrabo hk 2lmt^fül)rung ber 3Sice!önige aU ^ifitabor unb 
©omifionabo übermad)te , mürbe bie größte S^orfidjt anbefohlen unb 
auggebel)nte 3SolImad^t für t)en gall ber 3^otl^ ertljeilt. gugleic^^ 
mit bem 2lufftanbe Kataloniens tourbe eS in 3Jieyico befannt, 't)ai 
^onna ^na bie ®aiiin eineiS hei einem früljern 2lufftanbst)erfu($c 
gefangenen unb erfd;offenen catalonifd^en ßbelmann» öon großem 
©influfe mar, unb bie lubiencia ergriff begierig t)iQ Hoffnung, ^on 
3uan 5IRanuel §u üerberben. ^raft eine^ aJlanbatS beS öffentli($en 
2lnf läger» (alcalde del crimen) ^on granci^^co 3Sele§ be ^ereira 
mürbe er öerl^aftet unb hie Unterfud^ung in ber D^tid^tung gefül)rt, 
um i^n fd^ulbig gu finben. Söäl^renb aber S)on Quan mit @e= 
bulb bie Leihen ber (SJefangenfd^aft ertrug unb, einen Umformung 
in ber öffentlid^en 3)ieinung ermartenb, feinen geinben hie 6(^ein= 
maffen entmanb, erfuhr er huvä) ®on ^rubencio be Slrmenbia öon 
Drigaba, ber unter berfelben 2ln!lage ftanb, ®onna 2lna befc^ü^t 
gu ^aben, ha^ ber 2llcalbe, ber ®on 3uan öerljaftet Ijatte, feine 
(^aiiin l;äufiger befuc^e, als e(3 §öflid^'feit ober ber 3Bunfd;, i^v 
nü^lid; ^u fein, geftatte; gugleid^ t^erfc^affte il)m biefer greunb hie 
SJJittel, fein (S^efängni^ t>erlaffen §u !önnen, um feine grau §u 
beobachten. 

93?e^rere ^lädjie ging ®on 3uan 3JJanuel in biefer 5lbftd)t au§, 
unb in einer berfelben erfd;lug er hen Sllcalben faft in hen Firmen 
feiner treulofen ©attin. 

®ie xa\ä)e X^at blieb niä)t o^ne golgen. ^er neue ißice= 
!önig, ber bisher nur fel^r geringen ^Intl^eil an ^on Quan 2)k= 
nuers ©d^idfal genommen unb \iä) jeber ©inmifd^ung in bie Unter= 
fud^ung e;itbalten l)atte, trat entf (Rieben auf feine ^eite, feine grei= 
l)eit ober bie 33emeife feiner 6d^ulb üerlangenb. S)ie 2lubiencia 
i^rerfeitg burfte e§> niä)t magen, ha^ ^ublifum in hie ^eranlaffung 
he§> Tloxh^ eiuäumei^en, unb fd^on gmeifelte man nidgt, ^on 3uan 



67 

Manuel merbe fiegreid^ au§> 't)em ^ampf ]^ert>orgel;eu, qB mau eim§> 
äJlorgetiy, e» mar im Wonai October 1641, feinen Körper am 
öffentUd^en ©algen erl^ängt fanb. 

S)er ^icefönig, tceit entfernt, biefe SSerl^ö^nung feinet ln= 
fe{)en!§ ftillfd)tpeigenb gu bnlben, bot alle§ auf, ha§> unheimliche unb 
geipiffenlofe ^treiben ber bamaligen ÜeriMen Partei aufgubecfen unb 
i^re Tla^t ju befämpfen; allein er unterlag! 3n ber 3^ac^t üom 
9. Quli 1642 !am ber ^if($of t3on ^uebla beimlid) na($ SJJeyico, 
rief hk Slubiencia gufammen, lie^ fraft ber öom ^ofe erl^altenen 
Vollmachten unb geljeimen ^t^ftoctionen 'i)en 33ice!önig üerl^aften 
unb gefangen nad^ bem i^lofter ßl)urubu»co abfüljren, t>on mo er 
fpäter nac^ 6an=3Jiartin S^eymelucan gebrad^t mürbe, unb fd^enfte 
feine ©üter, mie e^ mit henen t>on S)on Suan äRanuel gefd^el)en 
mar, ber ^ird^e, unter ber ^^l^rafe „§um Söol^l ber Firmen'". 

3mar mürbe ber $erjog, nad^ feiner Mcffel^r nac^ Spanien, 
für unfd^ulbig erflärt unb erf)ielt feine 6telle mieber, ha 'er biefe 
aber gegen bie 6tatti^alterfd^aft üon ©icilien t>ertauf(^te, fo blieb 
fein geinb, ber ^ifd^of üon ^uebk, an ber D^egierung unb benu^te 
hu 3eit feiner §errfd[;aft, hie lubiencia burd; neue, toon ii^m t>er= 
fagte Drbonnangen in i\)xem 2lnfel)en unb in ihrer ©emalt ju 
nä)exn. 

®a^ alfo ift ber Ä'ern bc^o 3J?ärd^en^ „toom Teufel, üom 
(Balgen unb hen ©ngetn'', ha^^ man bem gläubigen SSolf auf= 
gebunben l)atte. 



IV. 

Jtt htx ^aaiptliabt 



gang, bitten unb ©eBräud^e. 3)ie !Be^ero§. 

tlngefä!)r ad^t ^age nad^ meiner 2ln!unft in ber §auptftabt 
Jt)urbe mir eine^ äJiorgen^ ber ^efu(^ be§ 2Rinifter§ 6iliceo an- 
gemelbet. ^aä) ben übli(9en ^öftid^M^formeln äußerte er: ©d^on 
lange tjege bie S^legierung bie Slbfid^t-, eine h}iffenf(^aftlid)e ßom= 
miffion p ernennen unb mit t^en nöt!)igen ^ülf^mitteln au^gu^ 
ftatten, um ba§ Z\)ai öon 3JJeyico genau erforfc^en gu laffen, unb_ 
menigften^ über W näd^fte Umgebung ber ^auptftabt autl^entifd^e 
^kc^meife gu erl^alten. 3JJeine ^Infunft in Tleicko unb bie QtDzäe 
meiner 9ieife -Ratten i!)n auf hen ©ebanfen gebrad^t, ob nid^t bie 
©ontrole biefer arbeiten burd^ miä) hen 2lbfid^ten ber Sf^egierung 
unb meinen eigenen Sntereffen gleid^ förberlid^ fein Unm'^, ©r 
I;abe biefen ©eban!en bem äRinifterratl^ n>ie bem ^räfibenten t)or= 
getragen, unb öon i^nen einftimmig 'ok 3JJiffion erl^alten, hei mir 
anzufragen, ob iä) geneigt fei, mid^ in irgenbipeld^er 2öeife M hie-- 
fem Unternelfjmen gu betljeiligen? 

^er Eintrag, el^renöoll an unb für fid^, fd)ien mit tneineu 
^eftrebungen §anb in ^anb gu ge^en. ^ennod^ erbat iä) mir eine 
furge grift §ur Ueberlegung, unb ber äylinifter fanb bieg um fo 
natürlid;er, aU er au bie SBeife feiner SanbMeute gemöl^nt mar, 



69 

bie in ©efd^äften mit einer ^ebanterie unb @(eid)gültig!eit gu 
Sßerfe ge{)en, bie ben rül^rigen unb ftürmifc^en ©uro^äer nian(j^= 
mal hk ©ebulb verlieren lä^t, el^e er fid^ allmäf)li(^ an bie Sanbe^= 
fitte getr)ö{)nt \)at 2öel;e i^m, töenn er, mit ber größten ^öflid;:: 
Uli unb ber geringfügigften ^a^^ l^alber t)on einem 3:;ag auf ben 
anbern üertröftet, in SSergtpeiftung gerätl;, unb au§> Unbefanntfc^aft 
mit bem meyicanifd^en ß^arafter enbli($ barfd) n>irb! 5lud; bann 
mirb 'Die angeborene §öflid^!eit hen 3Jleyicaner feinen Slugenblid 
üerlaffen. Qm ©egentl^eil, feine gute Seben^art tr»irb in nie'gea^^n^ 
tem Sid)t erfd;einen; aber ber grembe irrt gewaltig, wenn er 
glaubt, nun enblid^ feinen '^ann eingefc^üi^tert ober belogen 3U 
l)aben, üorangumad^en , unb er mirb e;3 fortan mit einem paffiüen 
Söiberftanb ^u tl)un liahen, hen e§> ebenfo unmöglich ift gu über- 
iüinben, aU hie 6törrigfeit eine^ mit bem Äopf an hie '^anh ge^ 
[teilten Sango^r^. 

„^el^auptungen!"' fagt ber in allem praftifd^e 2lmerifaner; 
give US facts, we will make the reflections ourselves! 2öol)l, fo 
möge benn ein bem „Siglo" entnommene^ S3ilb meyicanifd;en ©e=' 
f(^äft»gang^5 bem geneigten Sefer genügen, ]iä) feine Sftefleyionen in 
betreff ber Sflegelmäj^igfeit unb @eiüiffenl}aftig!eit im mej:icanif(^en 
3nftan§entDeg felbft 3U bilben. @» ^anbelt \i<i) um hen 3^eubau 
eine^ ber 3)lunicipalität gel)örenben öffentlid^en ©ebäube^. ^ie 
l^ier^u nötl)igen, t>on ber (^efd;äft§crbnung t)orgefd;riebenen 6d;ritte 
finb, tüie fid^ ber Sefer überjeugen h^irb, ^oc^ft einfad) unb t>or 
aEem ^öd;ft logifc^; nur möge er nid^t bie ©ebulb toerliercn, fie 
bi^ gum ©nbe burd^gulefen. 

1. ^er 2llcalbe fragt beim ©efe^Sitoil um hie Slutorifation an, 
hen 6tabtratl) üerfammeln ^u bürfen. 

2. ®er ©efe=eit)il erttjeilt biefe Slutorifation. 

3. 3iif^^^ß^^ßi^itfii^g ^^^ 6tabtratl^^. 

4. ^er llcalbe fejt feine 5lnfid^t au^einanber, unb ber ^atl) 
ernennt eine Sommiffion. 

5. 3ufammen!unft ber (Sommiffion; ^Debatten; (Srnennuna 
eineio 6ad;t)erftänbigen. 

6. -Jieue 3^f*i"^"^ßnberufung be» 6tabtrat^^. 



70 

7. 3Serlefung be^ ^enä)t§>; ber 6tabtrat^ entwirft ein Pro- 
gramm. 

8. Schreiben be^ 5lkalben an bert ^räfecten. 

9. ®er 2lrd^ite!t entwirft naä) einem vorläufigen 6tubium 
ein ^roject. 

10. 3wf^^"^^^^^^^fi^^9 ^^^ 6tabtratl^^. 

11. ^eratl^ungen über 'i)a§> ^roject; e^ tüerben öerfd^iebene 
Slenberungen in 3Sor)d)lag gebrad)t. 

12. 3}littl; eilung an ben 5lrd^ite!ten. 

13. tiefer reid^t t:)a^ corrigirte ^Sorproject ein. 

14. gufammenberufung be§ 6tabtratl)^. 

15. ©ntfc^eibung be§ ©tabtratl^g. $Da§ ^Sorproject lüirb 
a)3probirt unb in ein befinitiüe^ üermanbelt. 

16. 3i)Uttl^ eilung ber Slpprobation an hen Slrd^iteften. ~ 

17. Stebaction be» ^oftenanfd^lag^. 

18. Ueberfenbung beffelben an ben Sllcalben. 

19. 3^f^^^^^berufung he§> ^BiaUxat^^, 

20. ©eneljmigung be^ ^oftenanjd^lagg bur($ ben 6tabtrat^. 

21. ^eratl)ung beg (BtaUxat^^ , um hen Grebit §u verlangen, 
t)a hie (S^emeinbe fi(^ in ber Sage bejänbet, bie projectirten Soften 
gu tragen. 

22. Ueberrei($ung einer ©ingabe an ben (^efe^ßiml, n^eld^e 
ben ^oftenanfd^lag enthält unb hen (Exehit nad^fud^t. 

23. lleberfenbung ber bieten an ben ©ouöerneur ber ^roüinj. 

24. X^eilung ber Slcten. S)ie, meiere hen (Srebit nac^fuc^en, 
tüerben in hie ^ureauy bes 3Jlinifterium^ ber ginangen, Slnfd^lag 
unb ^lan in ha^ äl^inifterium ber öffentli(|)en 2lrbeiten gefc^idt. 

25. 2lugfertigung eine§> S3erid;t^ über hen verlangten (Srebit, 
unb lleberreid;ung beffelben an ben 3Rinifter. 

26. 9lefolution be^ 3Jlinifter§. 

27. S)ie D^efolution vom SJlinifter mirb bem ^räfibenten §ur 
Slpprobation vorgelegt. 

28. (Sntfd^eibung beffelben. 

29. QnxM an hen Minister. 

30. Br. m. §urüd an ben Gouverneur.- 



71 

31. Br. m. §urü(f an hen @efe=ßtt){L 

32. Br. m. gurücf an hen Sllcalben. 

33. ^er ^tnfc^lag nnb ^lan mirb bem SJäniftertum eingereii^t. 

34. S)er 6ect{on^f)Df fenbet bie Slcten in^ belreffenbe Bureau. 

35. ^a§> betreffeube Bureau übergibt 'ok 2lcten bem befonber^ 
Beauftragten. 

36. tiefer übergibt fie ber Scmrraffion für bffentlid^e 5lrbeiten. 
37 u. 38. ©inregiftrirung unb D^uinerirung ber SIcten, lüeld^e 

liegen bleiben, hi§> 

39. hie (Sommiffion i^re 6i|nng l^ält. 6ie übergibt 'ok bieten 
einem ©yperten. 

40. Beri($t be^ (gyperten über bie bieten. 

41. 3Serle]ung be» Berid^tg. 3Jlobificationen am ^roject toor- 
gef dalagen. 

42. S)ie (Eommiffion überfenbet 't)ie 2lcten an ben TOnifter. 

43. S)er 3JJinifter an hen ©ouüerneur. 

44. ^er ®out)erneur an 'Om ©efe^Siüil. 

45. ®er @efe;ßit}il an ben 2llcalbcn. 

46. S^f^^'^^^^'^^^wf^"^ ^^^ 6tabtrat]^^. 

47. 2)er ©tabtratl; billigt hu 3}^obificationen. 

48. Ueberfenbung an hen 2lrd^ite!ten. 

49. D^eue Unterfudf)nng beffelben. 

50. ^er 2lrc^ite!t fenbet ha^ S'lefultat feiner nenen 5lrbdt an 
hai Sllcalben 

51. ®a^ redificirte ^roject erlangt eine ©r^öl^ung be^ ßrebitic. 
52—62. erforbert biefelben 6d;ritte iüie t>on 21—32. 
63—69. verlangt biefelben 6c^rittc, Wk unter 33—39 angegeben. 
70. 3)ie ©ommiffion für öffentlid^e 2lrbeiten getiel)migt. 

71 — 74. QnxM ^um 3Jiinifter, ©ouüerneur, @efe = Git)il unb 
^Icalben. 

75. ©enel^migung (toma de razoii) be^ 2lnfd^lag^. - 

76. Slufftreic^. 

77. Sufd^lag. 

78. @ene(;migung be^ S^f^I^Ö'^^- 

79. Ueberfenbung ber 2lcten beö :^(ufftreid^g! an bon ©efe>(ii-m(. 



72 

80. Ueberfenbung berfelben t>om @efe-(£it)il an beii ©outoerneur. 

81. ^otn ©outierneur an hen 3)^nüfter. 

82. Genehmigung. 

83—85. Quxüd toom 3}2imftcr an ben ©ouüerneur, ®efe=(Eioi( 
iiub Slkalben. 

86. ©benfo üom Sllcalben an hen 2lrd;ite!ien. 

87. Slüifo beffelben an hen Unternehmer. 

S8, Eintragung ber (S^enel^migung in 't^a^» (S^emeinbebudf). 

89. Slüifo an ben ßobrabor bei S^tegiftro. 

90. ©inregiftrtrung ber Steten. 

91. Qnxiiä an ben Sllcalben. 

92. 3Iu^fü(;rung ber Slcten unb Slu^gug barau^. ®ie ^L^lrbeiten 
lönnen beginnen. -Raä^hem bie Slrbeiten beenbigt, ftellt ber ^idji- 
te!t ein Gutachten barüber au^. 

93. Heberfenbung be^ ©utad;ten!3 an 'i^cn ©efe^CEioil 

94. 3]ün biefem an 't)en ©ouüerneur. 

95. ^on biefem an ^tn 30^inifter. 
9G. 2)ZinifterieEe Slbna^me. 

97 — 99. QnxM auf bemfelben 3Sege. 

100. S'^^lnni^^Qx't)xe, 

3(^ tüill nun ni(^t beljaupten, ha^ id) üon bem SiUiput^ 
getrippel meficanifd;en ©e)(^äft»gang» fd^on eine fo genaue ^^or= 
fteHung gel^abt Ijdbe, e[;e nod) hk t>on t)em 3)Hnifter erbetene grift 
gur Ueberlegung, ob unb in tx»elc^er 2Beife id) mid) hei ber ertnä^n^ 
ten (^ypebitioii betl^eiligen tooHe, -abgelaufen mar; aber id) ^atte 
hod) nid)i toerfäumt, ben 9tat^ meiner 33e!annten eiiiguljülen. 9tad; 
aÜen Slntmorten aber, bie mir bieferl;alb gegeben mürben, gehörten 
bie 2)Uffionen im ©teufte ber Sftepublif feineicmegs p ben angene^= 
men. SiRan üerfid^erte mir, ta^ an eine nad^l)alttge ©urd^fü^rung 
be^ ^roject» meber üon feiten ber 3^egierung no$ ber meyicanifd^eu 
(^ommiffion gu benfen fei, un\^ bie golge bemie^, ha^ biefe ^^rognoje 
burd;au^ xid)tig, mar. Slllein iiac^ bem überauso freunblid;en unb el;ren= 
voüen Empfang, ^en mir hie S^tegierung ^atte angebeil^en laffen, märe 
c^ in Ijol^em ©rab unpolitifd; gemefen, ja e^ mürbe fogar unbanfbar 
gefd)ieneii l)ahcn, l)ätte id; beii Eintrag gerabe^u abgelel;nt. Tiit 



73 

innerm SStöerftreben eröffnete i^ Dal;er beni 2)tiniftev meinen 
ßnti($lu6, an hen 2lrkiten mi6) §u betl^eiligen. 

XaQ^ barauf fanb unter bem 3Sorfii3 be^ SJtinifter^ bie erfte 
6t|ung ber (Sommi[fion»mitgIieber ftatt. §r. 9tto be la So§a, früfjer 
5Ipot^e!er unb bamal» ^irector einer 2lgriculturfd)ule, ein 3J^ann, 
ber fi^ burd^ fleifeige^ 6tubinm üiele nü^Iid^e ^enntntffe erworben, 
l^atte unb in Tlexko aU iüiffeufd^aftlid^e Slutcrität galt, n^ar fo 
artig, mid) 3um ^räfibenten t)Dräuf erlagen, eine ^^re, bie id) aU 
grember ablefjnen §u muffen glaubte unb bamit ermiberte, ben 
alten ^exxn felbft in SSorf(^lag §u bringen, ber henn and), unter 
allen üon ber ^efc^eibenl^eit gebotenen ^roteften, fid; in§> Unüer^ 
meib(id;e ergab. 6omit beftanb bie (Eommifficn au!§ ben ^erren 
Df^ic be la Sega, Sonntag unb mir, aU 3)irigenlen je einer 2lb= 
t^eilung, unb au§> üerfd^iebenen, aU Präparatoren, 6ammler, 
3ei(^ner u. f. m. beigegebenen jungen Seuten. '■^) 

Xie 2lrbeiten ber Gommiffion beftanben gröBtentljeiU in 2lug= 
flügen nad) t>erfd)iebenen fünften ber näi^ften Umgebung 2J^eyico^, 
rtiäljrenb n^eli^er trigonometrifd^e 5lufna^)men gemacht unb ju goolo-- 
gifd^en unb botanifd^en Sammlungen ber erfte ©runb gelegt luurbe. 
'^ad) fur^er 3^^^ entftanben jobod) Differenzen unter 't)m WiU 



*) (Sine Ungcnautgfett in §rn. ^enri be @auffure'8 iBeric^t au baö ,, Journal 
de Geneve" ift eö , n^enn er barin gefagt ^at, bie Sommiffion fei anfangt unter 
meine Leitung geftcüt trorben. eelbftrebenb bin ici) für biefen gefjler nic^t 
beranttt>crt(ic(). Söenn aber §r. ?aberriere in ben ,,3üuftrirten 3)eutft^eu 'iülo' 
nat^^eften", ^^ebr. 1858, '^x. 17, @. 568, jene Ungenauigfeit mit ben n^eit 
ungenauem SSorten rügen ju muffen glaubt: ,,^sd) bin burc^ ba^ mejicanifc^e 
©ouüerncment felbft autorifirt, biefe erbic^teten Eingaben in aßen ^^unften ju 
n?iber(egen", fo füf)Ie ic^ mic^ ju ber fe^r genauen 9[)^itt^eilung bcranla^t, öon 
©rn. ^aberriere felbft par document gu ber 33e]^au^tung autorifirt ju fein, 
ba^ Spx. ?at?erriere jun^eiten nid^t toeig, toaS er fagt. §ätte ic^ aber bamalö, 
a(g §r. dlio be la ^oja mic^ unter üier 2tugen um meine 3uÜin^niung bat, 
einen geroiffen £aüerricre, ben er al§ £ebrer an feiner 5lcferbaufcf;ule befc^äf^ 
tigte, ber (Sommiffion ju^ugefetten, meil er ifjm gern bie bamit toerbunbene 
35erbefferung feine§ @infommen§ gumenben n?otte, — f)ätte ic^ bamatö geiru^t, ba^ 
beffen unfeliger -'pang gur 3ntrigue ben ^tütd ber Sommtffion in fo l^o^em 
@rabe gefäbrben a>ürbe, ic^ n>äre freute ber 2}iüf)e überhoben, feiner (Srn^ä^nung 
5u t(;uu. 



gltebern, unb bur(j^ eine neue in ^uebla au^gebrod^ene 9flet>olution, 
meldte bie ©elbmittel ber S^legierung faft au^fd^Ueglid^ in 5lnfpru(^ 
na^m, unb burd^ ga^lreid^e S^täuberbanben, toelc^e unter bem ta- 
rnen „^ronunciabo^'' ha^» Söeid^bilb von Tle^ico unfid^er machten, 
mürbe haS» Sntereffe an bem ©rgebni^ ber ©ommiffion täglich 
meiter in 'oen §intergrunb gebrängt, unb ha§> Unter nel^men, 
mie fo mand)e§> anhexe mit weit grogartigerm ^cftenauftnanb 
begonnene, aufgegeben, oline eigentUd^ pofitiüe Dftefultate geliefert 
§u l^aben. 

60 unerquirfUc^ l;iernad; jebeg bienfllii^e SSert)ältnt6 gur '^e- 
gierung eine^ 2an't)e^ ift, in tdeldjem 9ftet)olutionen unertpartet wie 
S^ac^tfröfte eintreten unb gleid^ i^nen bie fd^önften Slulfic^ten auf 
einen lol^nenben §erbft ta glic^ üernid^ten fönnen, fo angenehm ift 
ber perfönlid^e SSerfel^r mit 'oem 3}ieyicaner felbft. 3Bag hen grem= 
ben im Umgang mit i\)m von öornl^erein angenehm berül;rt, ift 
bie (^et)alere»!e (Eourtoifie, bie er feinen 2lugenbli(^ verleugnet. S)er 
unvorbereitete ^rembe gerätl^ hei ber ftet§ mit grögter^ 3^aiüetät 
t)orgebra(^ten Sfteben^art „A la disposicion de Vm/' mani^mal in 
SS erleg en{)eit, unb fixtet fid^ gulegt, irgenbeinen ©egenftanb gu be= 
iounbern ober nur tüo^lgefättig §u betrachten, auS gurd^t, er möge 
il;m fofort aU @ef(^en! angeboten toerben ober in feiner Söol^nung 
fd^on feiner 'SiMIe^x irarten, in Wel^ legterm ^atte natürlid^ nid;t§ 
übrig bleibt, al§ bur(^ ein ©egengefd^en! fid^ gu revand;iren. 
^en!e bir, freunblic^er Sefer, bu begegneft einem 2J^eyicaner, hen 
bu frül;er faum ein eingige^ mal gefeiten l^aft. ®u bitteft il)n um 
ettüa^ geuer: mit ber öollenbetften Urbanität reid^t er bir feine 
(i^igarre. „2ßel(^ fd^öneg $ferb 6ie reiten!" fprid^ft bu, um il^m 
etma^ 3Serbinbli(^e§ ^u fagen. Tlit einer xa\^en ^emegung fpringt 
er jur @rbe, 5iel)t 'i)en Qü^el über hen ^opf feinet ^l^ier^ unb 
mit ber einne!)menbften ©ragie ibn in beine §anb legenb, erlüibert 
er: „Caballero, ä la disposicion de Vm/' ®iefe ©ertjol^nl^eit, 
alle§ bem ©afte ober bem greunbe jur ^^erfügung gu fteüen, gel)t 
mit einer fo unfc^ulbigen '^aivetät .ganb in Qan'v, ha^ felbft t)ie 
(Sinfül}rung in, bie ^amilie, Ue 33orfteIIung ber grau unb ^öd^ter 
be^ Qan]e§> mit ber ^Semerfung gefcl)iel)t: „Estan ä la disposicion 



75 

de \m/', unb tüenn Gleitern hk Geburt eine^ Rinhe§> an^a^en 
laffen, fo gefc^ie^t hk§> mit hcn garten urtb finnigen 3öorten: 
„§err unb grau 9^5Jl. laffen 6ie benac^rid^tigen, M^ @m. . . . 
feit einer 6tunbe einen neuen Wiener (Wienerin) in beren $aufe 

2lllerbing§ finb hie§> nur gormein, bie man fid^ Rittet, tt)ört= 
liä) gu üerftel^en; attein ber gefettige, öerbinblid^e Umgang be^ 
3Jlericaner^, feine lebl^afte Sprache unb 'ok noc^ lebenbigere Ttimil, 
iDelc^e feine SBorte begleitet, fein forglofe^ D^^aturett unb feine Un= 
gebunbenl^eit, mit ber er leidet öon attem fd^eibet unh infolge beren 
felbft ha§> eble 3Jletatt für il)n nur infofern dmn SBertl; befi^t, 
al^ er fic^ hamit ben ©enug be§ 5lugenblicfg er!aufen fann: 'i)a§> 
atteg gibt biefen gormein eine golie, meldte be^ gremben gange 
2lufmer!fam!eit un'i) ^orfid^t erforbert. 

ßine fd^limmere golge biefer 6orglofigfeit ift ber fc^nette 
2öed^fel beic SSermögeufo. ^ie 33etüo]^ner ber 6tabt finb nämlid^ 
entmeber Beamte, ^aufleute, @eiftlicf;e, Offiziere (b. ^. ©eneral 
ober tr>enigften§ Dberft; bcnn anbere TOlitär^ gibt e^ njenige), 
menn fie nod^ ein 35ermögen grünben, ober §acenbabo^ (@ut^= 
befiger), bie im Segriff fielen, i^v ^ßermögen burd^gubringen ober 
e^ fc^on burc^gebrad;t ^aben. 

El padre cornerciante, 

El hijo paseante, 

El nieto mendicante, 
fagt ber an ben 2Bed;feI be» ^ermögeng fd^on fo fel)r getpöljnte 
3Jleyicaner, ha^ er in biefen nerfc^iebenen Sagen nur no(^ orga- 
nifd^e ©ntiüicfelungsftufen be» gamiliengefd;idfy §u erbli(Jen \^eint ; 
dm 2lnfid^t, nad^ melc^er bie galjlreid^e (Korporation ber Seperos, 
mit benen iä) meine Sefer befannt gU mad;en mir nic^t üerfagen 
!ann, Ue l)öc^fte 6tufe ber ^Sottenbung erreid^t l^at, unb hie atter= 
t'ing^ beren eble§ 6eIbftgefül)I , i^re ftolge ©ranbegga, er!lärt, 

S)er DIame Sepero ftammt üon Lepra (2lu»fag) ^er, ^at jebod^ 
bier lange feine fo anrüchige Sebeutung, al^ in 33erlin ber S^ame 
(^denftel^er. 6ie bilben einen ^tan'O; aber hin ^tan'o ber SSelt, 
bie neapolitanifd^en Saggaroni nid^t aufgenommen, filtert an 



76 

forglofere^ 2eben aU ber mej:icanifdf)e £epero, unb £aj§aroni, @cfen= 
ftel^er, glaneur^, Bummler, finb aEe nur 2tnfänger, elenbe 6tüm= 
per unt) ^fufd^er hu SSergleid; pm Sepero, ber atteiu bie Bum- 
melei ergrüubet ^at 

®er Sepero, mag er tu biefem Staube geboreu feiu ober mag 
bie Tta(i)t ber 3^er^ältuiffe i^u bemfelbeu ^ugefül^rt ^abeu: traurig, 
!ummert)cll, t)ou ©orgeu gebrü(ft, '^at iljn nod) uiemaub gefefjeu; 
unh tvaxum auä)'^. ^eim 33ebürfuiffe fiub berart, ha^ er fie ftet» 
befriebigeu fann, ®amit U)iE id) in'Dei nii^t fageu, 'i)a^ biefe Be= 
bürfuiffe uie über hie GJreuge liiuau^giugeu, Jr)eld;e 33efc^eibeu:^eit, 
$l)ilojop!)ie ober @en}o^u!)eit gu gieljeu pflegen. 3m ©egeut!)eil, 
ber Sepero (;at ^utoeilen rec^t f oftbare ©elüfte, tüie golbene U{)reu, 
feine Xud;t'Ieiber, eine it»ül;lgefpi(fte S3örfe u. bgL Wein, haut 
ber ^orfel;ung, bie i^n gutpeilen finben lägt, toa^ uiemaub t)er= 
lor, tr>eig er fold^e belüfte gum 6($tr>eigeu gu bringen. 3lu§erbem 
mufe mau il;m bie (55ere(^tig!eit rt>iberfal;reu laffeu, ha^ er fold;e 
belüfte nur fo lange näl)rt, ber 2lugeuluft unb ^offart bes ^cben§> 
nur fo lauge ^ulbigt, U§> er (S^elegenl^eit finbet, hen ©egenftaub 
fHuer ftttlid^eu ^Serirruug in einem Seil)^aufe unterzubringen unb 
'i^a§> bafiir erl)alteue ©elb gegen 'oen foliöeru (SJenu^ öon grijole^, 
!l:ortilla^, ^ulque u. f. w. ^u toertaufdjen. Sollte ber Sepero 
mir!lid;, mie fo mand;er ©terblidie, feine fd^tnad^e Seiten ^aben, fo 
n)äreu e§ ^ulque unb ßigaritta^. 

lUe gröfeern ^täUe ber Siepubli! tüimmeln t>ou biefer Specieg; 
überatt aber, U)o fid^ ber Sepero finbet, gibt er fid;, auger feiner 
®igeufd;aft eines Stentier ül)ue Dftenten, hen Slnfc^ein eim§> foliben 
3Jknneg unb uü|lid^en ©taat^bürgerg, unb l)k§> weniger gur 33e= 
friebigung be» ©^rgeige^, aU t>ielmel;r ber läftigeu 3^eugier ber 
^oli^ei tpegen, feinen |Ruf aU Hombre de bien feftguftetten. 3^ 
biefem Qwed trägt er, in Ermangelung fonftiger ^ocumente, eimn 
Strid bei fid;, tüoburd^ er fic^ bem ^oligeibiener gegenüber alg 
^ienftmanu legitimirt. 3}lan(^mal fommt e^ iüirllic^ t>or, "oa^ ein 
Unerfal)rener il)m ein ^adet ober einen BaUen p tragen gibt. 
Sofort fd;nürt ber Sepero ba^ (Eotti mit feiner Segitimation^farte 



77 

§ufammen unb trägt e§> batoon. golgt i^m aber tnä^renbbeffen 
ber ©igentl^ümer tiid^t bi($t auf hen gerfen, fo trägt er eg an 
einen fo fiebern Ort, bag jener ]iä) bie Tlui)e fparen !ann, toeiter 
banac^ fi($ uniäufel^en. ©ine (Sarbinaltn^nb be^ Sepero ift bie 
§öfli(^!eit, bie er ni^t fo fel^r einem günftiger fituirten 6tanbe 
gegenüber ai§> gegen feine^gleid;en ausübt. 

®en!e bir, lieber Sefer, gmei biefer Reiben begegnen einan= 
ber auf ber 6tra^e. ^er eine trägt ein ^aax gerlumpte ^ofen t)on 
^aummoHgeug unb barüber W nie fe^lenbe grajaba, ein grofeeso, 
geftreifteg Umfc^lagetud;, in meld;e» er fid; mie ein römifd&er ^aifer 
brapirt, unb t»on bem er fid; nie trennt, in bem er n?a($t unb 
fd^läft unb ftirbt. S)er anbere ift ebenfo coftümirt, nur treibt er 
ben ^(eiberluyu^ fo toeit, ein §embe §u befigen, ha§> er aber aud; 
im begriff ift, aU überf(üffigc§ Möhel xn^ ^fanbl^au^ gu tragen. 

6(^on tion meitem gießen bie heit)en guten grcunbe il;re licimn 
6trol)= ober gi(3l)üt($en tief üoreinanber ab, näl;ern fic^ unter 
ungäbligen ^-öüdlingen, reidjen fid) bie §anb, unb bie (Eonöerfation 
beginnt : 

„2öel($e^ @lüd, ßto. ©naben §u begegnen! 2Bie befinbet fid^ 
meine ©ebieterin, bero grau ©ema!)lin?" 

„3(^ füffe 3{)nen bie §änbe, ß^abaHero; meine grau ift a la 
disposicion de Ym/' 

„ßrgeigen 6ic mir bie ©nabe, mii$ i^r gu gügen gu legen!" 
u. f. w. 

(Einige 2Borte merben noc^ im Vertrauen über ben 6tanb ber 
(S^efc^äfte gefprod)en, ©inlabungen gum ^iner getned^felt, obgleid; 
jeber tüeife, bag er felbft niä)t§ l)at, unb unter taufenb 3[^er= 
fic^erungen bauernber §0($ad;tung unb ^ienftbereitfd^aft trennen 
fid) bie beiben greunbe. 5llle§ bie^ in ernfteftem, ja gratoitäti= 
fc^em ^one. 

Multa inter sese vario sermone serentes. 

3)ie grau ©emaljlin ejiftirt aber tr>ir!li(^. 2ßie e§> nämlic^ 
männlii^e Sepero^ gibt, fo gibt e§> aud) tpeiblic^e £eperag, unb 'oa 
ee fid^ nic^t feiten ereignet, bafe t^a^ 3Serlangen nad) 'oen greuben 



78 . 

bec^ ©l;eftanbe^ §mei fpmpatl)ifirenbo ^ergen Diefe^ Stanbec^ he- 
fd)le{d;t, [o ^eiratl;en fie fid^, Sepero t; Sepera. (gine^ ^riefter» 
bebarf e» t;ier§u in ber Spiegel ni($t, bcnn ba bie gefüllte 6e^u= 
fliegt fid^ nad; einiger ^eit gclüö^nlid; tDieber legt, fo mürbe e^ fid; 
md)t anggetragen l;aben, 'i)en geiftlid^en ^Jerrn §n bemüf)en nnb bie 
6porteln für il^n anf^ntreiben. ^afe bie Seperittoö nnb Seperittaso 
mit ber Qät tüieber Seperog nnb £epera§ tüerben, ift eine meife 
ßinrid;tnng ber '^ktnr, nm bem Slnc^fierben ber 2lrt üor^nbengen. 



V. 

®effenlltd)e ^tbauht. 

2)ag Solegio be \a ä>tineria. 3)ic tat^ebrale. 

3c^ tptbmete hen l^eutigen Zag, ber 33efid)tigung t>erf($iebener 
öffentlt(f)er ©ebäube, über bie id^ ben Sefer, ber Slbtoed^felung 
inegen, gu unterhalten gebenfe. ©ins ber ftattlid)ften, unb ber 
^übfd^eften überbieö, ift ba^ (Solegio be la 3Jiineria, bie ^ergfc^ule, in 
ber <Strage San = 2lnbre», beffen ©rö^e ber 2öid^tig!eit entfprid^t, 
meldte bem ^Sergmefen ale ^auptqueEe be^ S^ationalreicbtl^umg bei= 
gelegt toirb. 2öir befinben un^ üor einer cbelgel)altenen gacabe 
mit brei üon borifd^en 6äulen getragenen Eingängen, ©ine gront 
t)cn 109 SSarag Sänge unb eine ^iefe t)on 765 3Sara5 ergibt, nad^ 
Slbgug ber §öfe, für t)a§> ©ebäube einen gläd^eninl;alt t»Dn 10835 
Quabrat=^ara». '^m ßrbgefc^ofe gäl^len mir 7 §öfe mit 76 Sim= 
mern. '^a§> ßntrefol enthält 75 3^^"^^^; ^^^ 33eletage, gu ber 
gmei großartige Treppenläufer führen, beftel)t aUiS 82 gi^^^J^^i^^' 
®ie obern 6toctn>er!e unb glügel mit eingered^net, entl)ält ba^ 
gange (S^ebäube nic^t weniger aU 7 ^öfe, 11 Jontainen, 13 ^reppen= 
l)äufer unb 238 3^^"^ßi^- 

2öeld^e 33ü^ne.für' "oa^ ©piel be^ Sebene! ^a§> mögen biefe 
Ttauexn gehört unb gefeiten l^aben! 2)Dd^ nein, l)ier ^at fein 
älleyanber VI., Mne ^atl^arina öon SJJebici^, feine Königin äJJariot, 
feine ic^ottifd;e Wlaxia gelebt, tiefer ^alaft ^at feine begeben; 
l;eiten, feine ©efd^id^ten §u erjäljten, aU böd^fteuio feine eigene. 



80 

b. ^. hk feiner toermafjrloften Sugenb, feiner 3Hi5]^anblnng unb 
SSer!ommenl)eit unter ber fpanifd^en SSormunbfc^aft. 

^iad;bem burd; föniglic^e» patent üom 1. ^uli 1777 ein 
eigenes^ ßolegio be la SJ^ineria becretirt mar, mürbe ber S3au auf 
ber 6telle ber frül;ern ß^afa be ld§ 3)ia!5carone§ befd^loffen, unb ein 
^lan nebft einem ^oftenanfd^lag gur §ö^e X>on 210000 $efo» ge= 
nel;migt. ^ennod^ begann ber ^au erft im Qal^re 1793. 6d;on 
im foltjenben ^aljx irarb ber urfprüngli(^e $lan abgeänbert unb 
nad^ einem neuen lüeiter gebaut big gum '^aljxe 1813, mo bann, 
nad^ Verausgabung üdu 1,500000 ^efoS, 'i)a^ ©ebäube fo lf)errltd^ 
luxi^ fo metfterl;aft tooUeubet mar, 't)ai e§> fd^on im näc^ften Sal^r, 
megen gemaltiger 9tiffe an ber ^auptede unb im großen treppen- 
l)aufe, einer S^teparatur beburfte, bie big gum Qa^re 1816 bauerte. 
3m y^ai^xt 1824 arbeiteten W 2lrd^iteften jmei neue 9ieparatur= 
plane auS öon 400000 unb 120000 ^efoS, 'i)ie, nad;cinanber aug= 
gefü(;rt, menigfteng ^a^^ ^efultat I;atten, 'i^a^ ha§> ©ebäube t»iel t»on 
feiner Bd)6rü)eit üerlor. 3m '^a'i)xe 1827 mürbe i)a§> (SoHegium 
toon aEen 3i^ßi96^ ^^^ ^Bermaltung belogen, mobei eg fid) in einem 
fold^en Sii^'i^^c befanb, t)a^ bie ^emo!)ner beffelben unb bie 55e= 
fi|er ber umliegenben Käufer Garantie für ©d^abenerfag verlang- 
ten, fallg eg bem tljeuern ^alaft einfallen füllte, einguftürgen. ©ine 
gerid^tlid^e d^ommiffion conftatirte bie D^^otljmenbigfeit einer 2lug= 
befferung, b. l;. be» ^Ibbrud;^, "oa man eg für unmöglich Ijielt, W 
Soften ber 9ieparatur aufzubringen, ©in energifd;er grangofe, ber 3n= 
genieur Slntoine Vittarb, erbot fic^ 1830 für 97000 ^efoS 'oa^ ©ebäube 
in einen fid;ern unb bemoljnbaren 3iift^^^ l^erguftellen. S)ie 3tegierung 
l)ielt fid; nid^t me^r für beredtitigt, t)k Ermächtigung §um 33eginn 
ber 2lrbeit ^u geben, unb pgerte beftänbig. 3f^id^tgbeftomeniger 
begann SSittarb, ber er!annte, ha^ bie 9^ot^ alle» red;tfertige, ol^ne 
meitereg bie S^leparatur, bie er aud^ glüdlid^ beenbigte, unh burc^ 
hk er ha§> ©ebäube in ben freunblid;en unb fid;ern 3^ft^^^ kW^ 
in melc^etti e» fid; Ijeute befinbet, ol;ne aber t)erl)inbern gu !önnen, ha^ 
einet feiner glügel unterbeffen, mie id; felbft mit bem ^^eoboliten 
gemeffen l;abe, fd^on mer!lid; tiefer gefunfen ift. ^arnit meine 
:iL^efer bie beinal;e uiiglaublid; flingeiibe @efd;id{)te nic^t für über= 



• 81 

trieben Ijaikn, niug td^ ^^itiäufügen, ha'^ meine üueEe ber bekannte 
6d;nftfteller ®ün SSicente 6egiira SlrGuelle^ tft, ber in einem 
großen, in meinem ^efi^ befinblic^en '^xadpvext biefe Setail^ gibt. 

^'on bort begaben mir nn!3 naä) ber ^atl;ebrale. 

33alb nac^bem ber Eroberer gernanbo Sortej bie alte 6tabt 
3Jlonte§nma'g gerftört l;atte, mieg er ben Drben^3geiftlid^en t)om ]^ei= 
ligen granci^cuS 'oen Pag gn, meieren ber grofje Tempel Me^ko§> 
einnal;m, nnter ber ^ebingnng, t)a^ ber Drben, nad; ber Q^x\tö-- 
rnng hu\e§> ^empel^, anf biefer 6teIIe eine Ikim Mx^e un't) 2Bo^= 
nnngen für gmölf Canonici banen fottte. ^nrge 3^^^ baranf nber= 
gab man hk^en äj^ond^en "om ^aum, meld;en gegenmärtig baso 
granci^canert'lofter einnimmt, nnb t>er!anfte il^nen für 40 ^efo^ 
'i)k (E>tätk be0 alten S^empeB, nm baranf, nad^ bem '^iUen be§ 
(Sortej nnb be^ @r5bifd;of^ 3^^^<^^^^9^/ ^^^^ ilatl;ebrale §u erbanen. 
S)er Stempel er^ob fid; prac^tüoU für hk bamalige Qeit ^l^ilipp IL 
aber, begierig ein großartigere^ 2öerf erftel^en gn fel;en, befal;l, 
htn Tempel abzureißen nnb '!)en gegenwärtigen aufjnbanen. 3m 
^al^re 1573, einnnbsmangig 3al;re nac^ hem Slbbrnd; be^ erft^n, 
mürbe ber ^au nnter bem ©rgbifd^of ®on ^ebro TtQ\)a be (Son= 
trera^ begonnen nnb banerte üierunbneunsig 3a^re , bi§> 1G57, mo 
feine feierlid^e (5inmeil;ung am 22. ^ecember ftattfanb. ®ie Soften 
biefe^ 3Öer!^, gn mel($em bie Könige ^l;ilipp IL, ^(;ilipp III., 
^l)ilipp IV. nnb ^arl IL beigeftenert Ijatkn, betrugen 1,751)000 ^efo^. 

5)er Sau nimmt eine ber (;ert)orragenbften ©teilen auf ber 
^laia'Tla\)ox ein; feine 3)imenfionen finb 15573 ^araio t)on 3^orb 
nad^ ©üb nnb ()3 Sara^ üon Oft na^ SÖeft, auöfd^ließlid; be0 
9taum^, meld;en bie 3Sorl;alle nnb ber l!ird;]^of einnimmt. 5Da^ 
©ange mirb üon 124 fteinernen Pfeilern üon 6 guß .gö^e ein-- 
gefd^loffen, meld;e bnrc^ (Sifenfetten öerbunben finb. ^uf ber öft= 
lid^en Seite bient ein fd^öne^, mit eifernen ^^oren gefd^müdte» 
©ittermer! aB ^bfperrung. ^ie .gauptfacabe, meld;e gegen ^Bü'oen 
§iel;t, entljält brei portale, jebe^ au§ ebenfo fielen ©todmer!en 
befte^cnb, 'oon meieren ha^^ erfte in borifd;em, bag ^roeite in ioni- 
fd^em, ha§> britte in !orintl;ifd;em 6til aufgefül^rt ift. ^(üe finb 
mit ©tatuen unbjöa^reliefig gcfd;müdt. ^iebeiben ^^ürme beftel;cu 



82 • 

jcbcr au§ jmei 6to(!tr»er!en, 'i>a§> erfte in borifd;em, ta^ pveik in 
ionifd^em ©til; über bem let^terh erl;ebt fid^ eine glorfenförmigc 
.^Tnppel, auf n?elc^cr eine Söeltfugel mit bem 5vreu5 in 'Bkin fid) 
bcfinbet. 

33ig jumSannar be§ 3af;rec^ 1787 beftanb nur ber erfte ^I;eil 
be§ öftlid)en 5^^xirm§; aber in biefem 3al;re mürbe berfelbe üoEenbet 
unb ber anbere begonnen, foba^ ba^ 3a(;r 1791 beibe t)olIenbet 
fal;. 6ie hahen 194000 ^efo§ gcfoftet. 

©ie $öl;e', öon ber ©ipige be^ ^reuge^ bi;3 §ur ©bene ber ^or-- 
\)a\le, beträgt 92% 35ara§. ©ie ©Icdfe ©onna Tt^ixia, Wolä)e fid^ 
im öftlicf;en X^urm bcfinbet, iüurbe im 3al;re 1754 aufge()äugt unb 
iüiegt 150 ßentner. Sie größere ©lodfc be^ ineftlid^en Zijnxm^, 
©anta = 3Jlaria be ©uabatupe genannt, mürbe im S'aljre 1792 auf= 
gel;ängt; fie ift G SSaraö I;od;, 12 ^^araS mit unb foftete 10400 ^e= 
fov. (Sv gibt aufser bicfen nod; eine britte ©lode i^on 149 Zentner @e= 
lüid;t, bie im 3al;re 1793 aufgel;ängt lüurbe. ^n hm ^ogen beiber 
^t;ürme befinben fid; no($ fieben (Sloden t)on geringerm @ett)id^t 
unb 5el;n anbere, meld;en bie fpanifd^e 6prad)e Ue ^e3eid;nung 
©lode nid;t gucrfennt, bie aber bennod^ tt)eil)r)eife bebeutenbe ©röße 
I;aben. Sie ©imfe ber ©tod'merfe beiber 2:^I)ürme finb mit S3alu= 
ftraben gefd^müdt, üon benen hie erfte auy Urnen, hie anbere aui3 
folcffalen 6tatuen befte!)t, ir»eld;e 3 ^ara^ (;od; finb unb bie 
.•üirdjenlel^rcr unb Drben!?patriard;en barfteEcn. 3ii^if<i;cn hen Xljiiv^ 
men unb über bem §auptt(;or befinbet fid; eine lXl;r, mit einem 
3iffc^^^^^^ ^^^^ i^ergolbetem äJ^etaU. Ueber il;r befinben fid; bie 
brei tI;eologifd;en ZTugenbcn, in Stein gefd;madücE gearbeitet, mit 
if;ren eigentl;ümlid;en ^Ittributen au^^ üergclbetem 3}ietatt. Sie 
übügcn ^Xf;ore finb folgenbermeife angeorbuet: gtoei auf ber nörb= 
Iid;en unb je ein^ auf ber öftlid;en unb U)eftlid;en 6eite. 

Sa» Qnnere be» ©ebäube^ ift in borifd^em ©til ge!)alten. 35on 
feinen fünf ©d;iffen finb brei offen unb gtüei gefd^Ioffen. ^n hen 
erftern ftel)en öier§et)n §auptfäulcn mit © c^äf ten an il;ren ))iev lei- 
ten, au§ bereu Kapitalen bie ^^ogen auff))ringen, meldte fid^ auf 
ben t)erfd;iebenen ai)ölbungen freu5en unb bie gmei @eiteufd;iffe i\\ 
t>ieräel;n Kapellen tl;eilen. Siefe Kapellen finb abgcfd;loffen burd; 



83 

(E'ifertGittcr unt» ^äfelmcrf in mobernem 6tiL ^5unbertfiebenunb= 
tiiergig genftcr finb über hu ^än'i^t bcr ^apcUen, i^uppeln, 9^ifc^en 
u. f. m. au^^geftrcut. S)ic iluppel unb Saterne ^at eine ad^tedige 
©eftalt, unb in iijxcv Tlitk fteUt ^in gre^cogemälbe 'i)k Fimmel-- 
\a{)Tt ber ^eilicjen 3ungfrau, ber 6d;uljpatromn ber ^ixä)e, bar. 
Gine l;errlid;e ©lorie bunt 'ozm ßJemälbe aU ©runb, unb im llm= 
freife nel;t man in mannid)faltigen ©ruppen bie alten ^atriar($en 
nn'i) berü[;mteften grauen, beren "oie ^efd;icfjte be^ ^Ilten 2^eftamentg 
Grmä(;nung tf)ut. 

^er ^o6)altax fielet im ^auptfd^iff, gtüifd^en bcn üorbern unb 
nürblid;en 6äulen ber iluppel. 5)er fru(;cre trar ein f($öne§ unb 
majeftätiic^ey Äunftiüer!, he]]cn äußere ©äulen au^ ^olj, 'iiie bem 
Xabernafel näd;ften au^ 3^^pi»/ ^^^ biejenigen, ipeld^e baffelbe 
trugen, au§ @clb maren. Qn ben 3^^f<^^^^<^ii^^^^^ ftanben hie 
6tatuen ber S\vvl\ Slpoftel unb ^iinfd^en hen 6äulen beio obern 
2:^eil:3 hie ßüangeliften, £ird;enlet;rer unb ^atriard;en. S)er gegen= 
tüärtige 2t(tar marb au5 3a^pi«o in mobernem otil burd^ ben fpa= 
ni\<i)en 2trd;iteften ^on Sorenjo .gibalga verfertigt unb am 15. 2lu= 
guft 1815, bem ^itularfefttage, gemeint. 3>ier Stufen fül;ren gum 
(il)ov l)inan\, tüeld^e» üon einer ^aluftrabe au^ Xombad nnh mit 
Statuen umgeben ift, Jx>eld;e aU Ganbelaber hienen. 2)en äßäuben be» 
(St;or§ entlang finben )id) Tribünen für hie (S^orftül^le unb über 
bicfcn bie beiben (;errlid;en Orgeln. 3n hen beihen äußerften Xf)ei' 
ien be^ nörblid^en giügeB befinbet fid; Jüeftüd; ber ilapitelfaal, hie 
6d;a^fammer, hie 3cl;ntenfammer unb hie öffentliche ^ibliQtl;ef ber 
^ird;c, meld;e fid^ in einem befonbern, aber mit ber ^ird;e t)er= 
bunbenen glügel befinbet. Deftlid^ ift hie 6a!riftei, hie ^or^atte 
äur Safriftei unb ha§> (Sollegio he Qnfante^. 

2)ie .^atbebrale SJieyico^ befigt ^leincbien unb !ird;lid^e $ara= 
mente üon großem SBertl;. Unter hie erften unb öor^üglid^ften finb 
SU xe6)nen: käß ly^ 3Sara^ ^ol^e Seud^ter, fed^g iBlumenfträu^e mit 
-hüpfen üon berfelben (^röge, üier (Sanbelaber, ^iüei 9fiaud;gcfäf3e, 
giüei 6c^iffd;cn, ein mit föftÜd^en Steinen befegte^ 6rucifi;L' fammt 
gu^geftell, ein anbere^ au§ giligran, §mei $ulte nnh anbere-§ 
@erätl}e, fämmtlid; aui3 purem (^^olb gefertigt. Hin ^ilbni^ ber 

6* 



84 

^immelfafjrt, meld^e^ l^ier funbirt iüurbe, ift ebenfaEö qan^ üoii 
©olb, xdd) mit ©belfteinen befeljt unb iüiegt 6984 (SafteEano^. 
®a§ 35ilbni6 ber unbefkcftcn ©mpfängnife ift ton purem ©il= 
ber unb imegt 68 3}larif'. 5[)ie filberne Sampe, it>eld;e t)or bem 
Slltar pngt, ^ai 4373 Marf ^eiüid;t unb befi^t einen Sßertb 
i)on 71343 $efo§. S)iefeg ©tü(J befte^t an§> 54 Seu($tern; 
feine §ö^e ift 8V2, fein 2)urd;meffer über 372, fein Umfang 
10 V2 ^cira§, unb e§ ^ngt baffelbe an einer ^eite öon ©ifen, 
mldjc 1650 ^funb tvkg^t Sie §auptmonftrang ift IVs ^cira 
))oä) unb iütegt 88 3Rarf @oIb; i^re 3[5orb erfeite ift mit 5872 '^ia-^ 
manten befegt unb il;re 9lü(f feite mit 2653 6maragben, 544 9lu= 
binen, 106 2l[metl^t)ften unh 28 6ap^iren. ^a§> gro^e Ziborium 
iriegt 18 maxi ©olb unb ift mit 1676 S)iamanten befegt; ber 
^eld} ix)iegt IOV2 maxi ©olb unb entplt 122 diamanten, 
143 ©maragben unb 132 S^iubinen. ^im anbere 3JJonftran§ faßt 
3400 2)iamanten, 1400 ©maragben unb 850 perlen. 

OTe biefe ^leinobien irurben öom ^aifer ^arl V. gefd;enft, 
unb au^erbem nod^ ^tüan^ig golbene ^eld;e, au^erorbentlic^ reid^ mit 
diamanten unb foftbaren Steinen befegt, unb fed;g golbene 35eden, 
mit 'oen zugehörigen SSeiuMgen unb 6d^üffeln. ^a§> 6ilbergerät]^ 
ift au^erorbentlid^ gal^lreid;. 5[)ie ^ird)e befigt jtoei ^aar große 
fei^gfüfeige Sanbelaber, eine 3)^enge öon Stuffägen, §it)ölf 3öei(;= 
raud^gefäge, §mölf 2lltarleud}ter öon 2% ^axa§> |)ü^e, \eä)§> ^ugenb 
^el(^e unb ^oEen unb gtüei ^ugenb Sid;tfd^eren. ©ie befigt ferner 
brei filberne ©tatuen, einen aufeerorbentlid; fünftlid^ cifelirten 9ie= 
liquienf(^rein, s^ei ßampen, 2 ^axa§> 1)D(^, mit 24 35rennern, 
mer 9^aud;gefä6e, 2 ^axa§> ^od;, gang öon ©ilber, unb in 
ben ©d;iffen ber Mrd;e toert^eilt finben fid^ ätr^angig filberne 
2öanbleud&ter. 

©a§ Kapitel befielet au§ fed;^unb5tt)an§ig üapitel^erren in fol= 
genber Drbnung: ®ie fünf erften SSürben finb: '^ed)ant, 3M;i= 
bed;ant, (Sl)orfänger, ©d^ulmeifter unb ©d^agmeifter; üier Canonici 
be Officio, nämli(j^ S)octorali0, 3Rai;ftralig , Sectorali^ unb ^^eni= 
tenciariuS; fünf ß^rencanonici; fed;§, it)eld)e ^frünben genießen, unb 
cbenfo i)iel anbere im l^alben ^efig t)on ^^frünben; aujserbem au§> einer 



85 

großen 3^^^^^ 'oon Äaplanen, 2lfolutj^en unb einem Drd;efter, in 
ipeld^em bie beften Tlu\ihx arbeiten. 

©leid^ neben ber ^atl^ebrale erl;ebt fid; eine anbere Mrd^e, in 
iüeli^er hk ^riefter an» bem ilapitel heQxaben tperben. 2öir beftie= 
gen nad; ber ^efid^tignng bes Qnnern hk ^I;ürme. (Sin Offizier 
fül^rte un^ gnr Kuppel,- an ber tpir an6erl;alb an eifernen ©tangen 
emporfletterten. ^ie Sln^fid^t ift bnrd;an^ feine entpdenbe. ^ie 
Umgebung ber 6tabt brüdt burdf) if)re Dehe unb i^ren 3JlangeI an 
^Segetation bem t»or un^ ausgebreiteten ^ilbe ha^ (Gepräge be» 
^obe^ unb ber ^erlaffenbeit auf, iDOgu tie §eerben \)on 2la^geiern, 
meldte hk ginnen unb 2)äd)er ber ^ird;en unb ^aläfte he\)tdten, 
nid)t iuenig beitrugen. 

)Ri^i^^ ermübet ben ©eift fo gewaltig, aU eim lange fort- 
gefeilte ^etrad^tung 'Don ©egenftänben, meldte ber menfd;li(^en §anb 
unb ^unftfertigteit i^r S)aj'ein üerbanfen. gaft betäubt feierte id) 
t>on meiner heutigen Söanberung in 'oaS» §otel Qturbibe gurüd, um 
Ue abgefpannten 6inne mäf;renb ber iWuI;e ber 'Jiad)t neue i^räfte 
unb frifd^e 6d;tüungfraft fammeln gu laffen. 3d; l;atte in ber 
X^at hie din^e nötl;ig, henn ber folg enbe Sag üerfprad^ ber 2luf= 
regungen mand;e, ber rul)igen 3(ugenblide fel;r lüenige. 



yi. 

(Olli llationalfrli. 



2)ic Safa be (c3 9t.uiUicö. 

(5*ni^ mcrtjeib^ fd)cn tüccfte .^ancnentcnucr lm^ ein mebr alc- 
geiPöf)nlic^e^o ©eläute 5al;llcier J^irdHMUjlccfeii bie ^c^lafcr 33iericexv 
i^cn beneii id) tielleic^t bor dnjige toar, bein fie unerirartet 
unb t?iel ju fni^ laut ipiirbeu. 3(^cn ^rancjte nd) bie fcnft 
ijorabe aiid^ nic^t öbe Stratje entlang eine uniieKnuTe WUn^c 
ijepnfeter iötoittdien. ^^ambcurv irirbelten ^tiw^c auf un^ vStra^e 
ab ^en ©cneralmarfd^. ';)iaticnalgarben en grande temie eilten 
i&ren i\^rfcf)iebenen oannnetplä^eu 3U. ^i^bier trabten, fennifdit 
mir ant^ern :^ant'beirrl)neni, im ©äniemarid) fcrbei. .Darren 
mit (rfemaaren, unter ibnen Die l;errli(^i'teji 5:repenfrüdbte, tourbcn 
in ber Siic^tnng ber 3llameba fortoiefd^afft. $ra(]^tt)olle (Earrcijen, 
Qüc^e ber fcfecnen (Sai^aleriegarbe, Sinieninfanterie in gefdvi offenen 
Gelcnnen, ipeiBgef leitete .S^^ö^inge ber 3}iäbc^enfd)ulen, lange Biei^en 
munterer c^naben, i^re Sebrer an ber Spiße, functicnirenbe iiimU 
beamte, ^^olijiften, Dffisiere aller ©rat»e unt» $}affen in $arabe= 
an5ug, trcgten in bunter, ununterbrcd)ener gclge unter meinen 
genfreni verüber. Qbeii f«$lug e^ s U^r, aU ber forgfame ^110550 
eintrat unb 5ur Toilette mahnte, fallc' id) He geftern erhaltene 
Ginlabung be-5 3}liniftere benufeen ipctle, im ©efclge bee ^räubenten 
ber Otepublif bem fclennen öc^amt unb bem na^^fclgenben 2:ruppen= 



87 . 

be'file, iDomit ber fünfunbbreii3iGfte 3al;re^tag be» ©in^ugiS ber 2lr= 
mee ber „^rei ©arautien'' gefeiert iüurbe, M'^utoo^mn, 

^alD barauf befanb id) iiiid; aud^ tnnütten beS glänjeuben 
i^ewixljU, baS» Bei fold;en feierlid;en ^nläffen Ue 6uite be^ (^e- 
tüaltl;akr» bilbet Dbgleid; jener 9fieic^tl;um unb jene 3}iamud;= 
falticjMt ber Uniformen, jene 3}Zaffe ber (^rofsfreuäe unb anberer 
S)ecorationen fel;lte, Ue id) in $eter»burg, ^ari^ nnb an^oexn Drten 
üon ben ©rofemürbenträgern be§ ^of» , ben Beamten unb Offizieren 
beS ©efolge^ bei großen Staat^actionen entfalten fal^, fo boten bod; 
bie fdjönen ©eftalten, bie gebräunten, auybrnd;oi)otten ©efid;t!35üge 
berer, tpeldje hk fd;lid^te unb nid;ty ineniger aU iinponirenbe, 
aber hod) bürgerlid) iuürbige gigur be^ 6efior ßomonfort aU 
^a^\mn umgaben, Joioie ber eigentl;ümlid)e, tuenn i^ fo jagen * 
barf, tropifd;e :^^aud), ber über bem (Ba^^n au^gegoffen lag, ein 
(;iib|ci^e^, freunblid; erregenbe^ ^ilb. 

S)ie i^atl;ebrale mar gebrängt üoE. '^m §auptf($iff bilbete bie 
6tabtgarbe auf ber ^in^n, tu leidste Infanterie auf ber anbcrn 
Seite ein Spalier, 'oaS» auJ3erl;alb burd; Sinieninfanterie fid; hl^ 
5um S^ationalpalaft fortfcl^te. 3)cr ©r3bifd;of in pontilicalibus, 
affiftirt tjon'bem gefammten ilapitel, celebrirtc ba^ $od;amt, beffen 
augerorbeutlid;e ^rad;t burd; hk l;errlid;e SJiufif einer SJieffe Don 
^^ergolefe — mie id) glaube — nod; mel;r gel;oben mürbe. 

dlad) ^eenbigung beffclben begab fid; ber ^^^räfibcnt guerft in 
ben ^^ationalpalaft gurüd, ftieg bort gu ^ferbe unb ritt, gefolgt 
t)on ber gangen Suite, bem biplomatifd;en (£orp^ utib ber (^arbe 
äu $ferb, nad; bem 5lmpl;itl;eater, mcld;eö im Slonbeau ber 2llameba 
errid;tet mar. .§ier l;ielt ein id;öner Wann mit kräftiger, fonorer 
Stimme ben iiblid;en ^<]icinegi;ri!u^ ber ÜleDolution unb i(;rer gelben, 
iDäl;renb bie untenfolgenbe ^roclamation bei3 ^räfibenten an bie 
anmefenben i^erren unb unter bie Gruppen Dertl;cilt mürbe, i^eiber 
t'ounte id) menig ober gar nid)t§> t>on ber mit Ijodjft patl;etifd;cn 
©eften vorgetragenen Siebe i)erftel;en; bod; fagten mir meine greunbe, 
]ie fei, mie unter fo bemanbten Umftänben laum anber^ gu ermar= 
len, dn 3JJcifterftüd ]^od;trabenber ©emeinpläge gemefen. 

^a^ ^ruppenbefile ber :^inie unb 3^iationalgarbe, meldjey nun 



88 

ftattfaiib, bot gtüar einem an rnffifd^e uub prcufeifd^e ^rnu!parabeu 
gemo^nten Singe nnr 6toff gn ftetem ^abel, htn id) amd) nid^t 
nnbeutlic^ in bcn gügen meiner ^^ladjbarn, giüeier frember Dffi= 
§iere, §n lefen öermeinte; allein ber Slnblid ber fraftücHen nnb bod; 
Uiäjten ©eftalten, hk legere unh tro^ ber mand;mal fel^r befecten 
Uniformen ftolj gragiöfe §altnng, befonber^ aber bie mal^rl^aft be= 
lonnbern^lüertl^e gü^^rnng fämmtlid;er berittenen, entfd;äbigte für 
hen SJlangel gebrillter ©teifl^eit nnb (Sorporal^accurateffe. 

(Siegen 4 U^x nad^mittagg feierte id; gnr Sllameba gnrüd, ta 
nm biefe g^it ^»ag eigentlid;e geft, ein ^an!et ber S^ationalgarbe 
nnb 2ink nnb I;ieranf eine glänjenbe gEnmination be^ prad}t^ 
t>oEen ©artend, ftattpnben foEte. 3n ber l^ol^en, fd;attigen Slttee 
be la ^iebab maren einfädle ^ifd^e gebedt, an lr>el(^en Offiziere 
nnb ©emeine, Sinie nnb D^ationalgarbe pele-mele fid; nieberliejäen 
nnb fid; mit ber bem äJleyicaner üon feinen ©tammüätern, htn 
Spaniern nnb Qnbianern, nber!ommenen ©ranbegga üergniigten. 

(5ine bei weitem frö(;lid;ere nnb lärmenbere ©efellfd^aft I;atte 
in einer S^ebenaUee $lalj genommen; fie beftanb ani5 etipa 1500 
^inbern ber ^olBfd^nle, hie anf üoften be^ ©emeinbefedelg ge- 
fpeift ionrben, inä^renb am 6d;lnffe beg '^a^U 500 Slnjnge an 
i)ie armem nnter il;nen üertl^eilt lünr ben. ®er Slnftanb nnb ha^ 
rid^tige 3}icr^l;alten biefer ^inber mngte lobenb aner!annt inerben 
nnb belt)ie», t)a\i fie il;re Sel;rftnnben in ber Urbanibab, ix)eld;e 
anf bem 6tnnbenplan feiner, an^ niä)t ber geringften S^bianer- 
fd;nle fel^lt, iool)! benngt l;atten. 

J?anm brad) bie 9]a$t Ijerein, al§> ]iä) \m anf einen ganber^ 
f($lag Ue gange ©tabt in tanfenb Sid;ter ber öerf($iebenften garben 
lleibete. S)ie Sllameba gli(^ "Dem (harten eine^ geenpalafte^ , nnb 
bie .ganptftra^en ©an=granci§co, ^latero», ^acnba, ©an=3üfc=el= 
3fteal, ber ©mpebrabiUo^ nnb t)i^ ^-Plaga^^Jial^or boten einen über 
atte ^efdjreibnng prad^tüotten Slnblid. J2äng§ ben §änfern l^ingen 
pl;antaftifd;e Sampencorbon^, tüeMje bnrd; eine S)oppelreil;e tion 
$riüatilInmination!clinien no($ me^r gel^oben iünrben. Slnftatt ber 
^eöerberen toarfen elegante Snftre^ farbige Sid;ter über 't)ie ©iebel 
ber ^aläfte nnb bie 3üge ber Snfd;aner. 2)ie ©onane, 'oa^^ ^ia))U 



89 

I;au^, bie ^ergfd;ule unb ber 9f?ationalpaIaft inaren gefd^madüoll 
iHuminirt; bD($ mögen bie ^aläfte _reid^er ^riüaten fie tüeit ubex- 
boten I;al)en. 

Um '^alb 8 lll;r begannen hk großen genermerfe. 3Jlan l;atte 
mir t>oran»gefagt, fie iüürben bie»mal JDeit glänjenber an^faUen 
aU gen)öl;nlic^; bennod^ l^atte i($ mir nid^t §n üiel i)on i^nen üer= 
fprod^en. S)er SJleyicaner befi^t aber für jebe 3[rt äußern @e= 
pranget angeborene 3^eignng unb einen @ef($ma(l, bem ]^unbert= 
iä(;rige Uebung nad;geI)oIfen !)at. ^ei.fold^en ©elegenl;eiten enU 
wiäelt er ba!)er eine ^irtuofität unb eine ©ra§ie in ber 5lnorbnnng 
t)on geftiüitäten, meldte nur üon feiner greigebigfeit erreid;t ix)erben. 
®en ©langpunft neben aE ben l^unbert !(einern geuerinerfen, 'i)k 
auf ben t)erfd;iebenen ^-ßlä^en unb Äreu§tr>egen ber ^taU abgebrannt 
mürben, bilbete 'ok S^^i^^tnation ber £atl;ebrale. ^ie gange 
gacabe be^ ]^errlid)en ^aue^ erf(^ien juerft in bengalifd^em geuer ; 
geifterl;aft flral;lte fie balb in grellem ^iamantlid^t, balb in büfter= 
rotl^er ©lut ober in freunblid;em ©rün in t)ie laue, ]^errlid;e 
^ropennad^t, unb aU plöglid; 'oa§> ftar!befetjte 3}Jilitärord;efter ^od; 
oben auf hen %i)üxmen mit einem reid;en ^onfcJ^mall I;ert»orbra(^, 
irar ber ©inbrud mal;r(;aft entgüdenb, felbft bie äurüd(;altenben 
Snbianer fonnten i^xe laute greube nid;t meiftern. ^ei^t roUten 
fid^ §n)ei ungel^euere Snfd^riften „Libertad" unb „Independencia" 
in blenbenbem £id}te auf; au§> allen Deffnungen ber 2:l)ürme ergo^ 
fid; ein fprül;enber geuerregen, unb über ber großen IX^r entn^idelte 
fic^, au§> einer großartigen ©iranbola auffdjießenb, eine majeftätifd^e 
^alme. B^^^fet bilbeten fic^ au^ geuerräbern ^tdd riefige 3JJebaiUon§ 
mit hen flammenben 3nfd;riften „Hidalgo"' unb „1810". 

^f^ur in DfletP=3)or! unb Sonbon l)db^ id) ein ä^nlid;e^ 3Jienfd^en= 
geiDül^l gefeljen tüie ba^/ meld;e^ je^t auf^ • neue ber Sllameba 
guftrömte. S)er ungel;euere 9iaum biefe^ ©artend reid^te !aum l;in, 
bie üon allen Seiten guflutenbe 3}lenge aufgunel^men. 3eber ber 
^Jlonbpoint» lüar ß)egenftanb einer oerfd^iebenen Crnamentirung 
geiuefen. §ier iüar er in einen fünftlid^en ©arten umgefd;affen, in 
iüeld;em inir uns gu !öftlid;en @rfrifd;ungen nieberließen; eine 
foloffale ^üfte 3turbibec^' nal;m bie 3JJitte beffelben ein unb flieg 



90 

I;ürf; empor in bie fd;immenibe ')lad)i, iDäl;i'eub ein 9Ieg bmiicv 
:^ampiou^, iüeld;e ha§> Sßappeii ber 9lepublif trugen, i^n mit einem 
ftral)lenben Sid;t nmgaOcn. ^ort fd;oJ3 bie groge äJtittelfontaine 
il;re f(üf)'igen SilOermeEen unter einem Salbad)in bunter £id;ter 
l;eri)ür; farbige ^allon^ fc^aufelten fid; in aMi SlUeen; ^ayu^^- 
bäume au§> Sampen breiteten ein glängenbey Sid;t über jcben ^^fab, 
unb auf hcn 'Jtafen l;atten fid; gum i^lang ber ©uitarren tan^enbe 
©ruppen gebilbet, bereu frol^lidje» 2ad)en überaEl;in ertönte unb 
hie glängenben poetifd^en Stnpi^otoifationen bei 6enor ^rieto unter= 
brad;, mit benen er, auf bem 5(mpl;it]^eater bei großen ^affin 
fte^enb, eine anbere klaffe toon grül;lid)en unterl;ielt. 

(S§ ioar lange nad; SJiitternac^t, all bie Rampen allmäl;lid; 
erlüf d;en, bie 3)^enge fid) lid;tete, unb Jupiter ^lu\)iul erf d^ien unb 
bie Säumigen nad; §aufe trieb. Sßä^renb aber ber Siegen nod; 
an allen genftern nieberraufd;te unb bie plö^lid^ eingetretene Stille, 
nur t)on einer einfamen ©uitarre unterbrod;en, mid; an hie 9flegen= 
fcene bei „Barbiere'' erinnerte, lal id; hie ^roclamation he^ $räfi= 
henten nnh tonnte nid;t uml;in, aul t>ollftem ^ergen in bie Söünfd^e 
ein^uftimmen unb hie Hoffnungen gu bemillfommnen, bie er für 
ha§> 2[öol;l he§> meyicanifc^en 3Sol!l aulfprad;, ha§> id) l;eute öon 
einer fo liebenimürbigen Beite unb in einem t)on ber 3iatur fo 
unenblid; rei($begabten ^anhe lennen gelernt l;atte. 

S)ie ^^roclamation lautete: 
„ SJ^eyicaner ! 

„®er l;,eutige ^ag ift ber fünfunbbreifjigfte 3al;reltag he§> 
©iuäugl ber Slrmeen ber S)rei (S^arantien in biefe fd;üne, große 
(^taht; er ift ein Xa^ unvergänglichen ^nhenlen^^ nnh gren^en^ 
lofer ^anfbarfeit gegen hen unfterblid;en Sturbibe nnh feine tapfern 
©efäl;rten. 

„Veteranen ber lXnabl;ängigfeitlarmee, bie il;r ^l;eil nal^met 
an einem fo glorreid^en llnternel;men, il;r repräfentirt ^ente unter 
unl jene '^rmee, n)eld;e ber §aud; he§> ^atriotilmul auf ha§> ©d;la(^t= 
felb rief, t>on einem 3Jianne geleitet, ber, heqaU ,mit aEen ^alen= 
ten he^ gelbl;errn, burd; feine Mugl;eit, fein @efd;id unb feinen 
Wlntl) §ibalgo'l unb ^JJiorelol' 2ßer! üoUenbete. 



91 . 

„3m 3al;re 1821 foEte Ttcicko frei werben: fo ijatte c^ ber 
J8orfeI;intg Ijo^ex "üai^ bef djloffen ; aMn niemanb )r»ei^, iüann e§ 
toat;rl;aft glüdlid; fein Joirb. 2^ T^ecje iebod; bie fefte 3wt>erfid)t, 
©Ott Jüerbe un§> ten Xaq nid;t lange me^r t)orentI;alten, an loeli^em 
lüir, ban! ber @intrad;t unter aU^n QUten SJ^e^-icanern, im 6d^ofe 
beö grieben^ unb unter hen Segnungen ber Drbnung, alle grüd;te 
ber Unabl)ängig!eit genießen trerben. 

„3a, biefe Nation mufe enbli($ gu bem ©lud gelangen, auf 
ha§> i\)v unferer ^äter große Opfer unb "ok unbered;enbaren ^er= 
lüfte, tüel(^e il^r t)k 3l^ietrac^t hxadjte, ein Slnred^t geben. 

„Sflu^m unb emige S)an!bar!eit für §ibalgo unb Qturbibe! 

„griebe, ©intrad^t, greil^eit bem me^icanifd^en SSolfe!" 

S)er 3}leyicaner ift, gleid; ben meiften ^eiool;nern ber 5l^ropen:= 
länber, für äußere unb momentane Giubrüde l^öc^ft empfänglid;. 
Saßt er fid^ leidet ^um (3d;limmen fortreißen, fo reid;t bod; and; 
gutoeilen ein eingige^ 2öort*l;in, il)n gu ebeln, l^eroifd;en 3:^l;aten gu 
begeiftern. 

S)a^ bläulid;e ©ebäube, lrield;e§ in 3Jieyico auf bem ^laijc 
©uarbiola ftel;t, ift ein 33eJDei^ für t)k cbm auygefprod;ene ^e= 
l;auptung. Qd; mill be§l;alb bk ©efd;id;te ber C^ntftel;ung be^ 
fogenannten ^orjellanpalafte^ ober 6afa be lo^ Slplejo^ ipieber= 
l;olen, fo iüie fie mir bort er§äl;lt iüurbe. 

5Der ©raf bei ^^atle toar ein ^aä)fomme bei? gernanbo (Sorte§ 
unb gehörte feinergeit §u ben reid;ften :Beuten beS Sauber. aJlau 
er3äl;lt fid; toon il)m, ta^ er feinem Seljn^^errn, bem ^önig öon 
Spanien, gloei prad)tt)olle, au^ ßeberul;olä erbaute ÄtiegSfd^iffe gum 
©efd^en! gemad;t l;abe, mit ber el;rfurd;t^t)oEen ^itU, ,,eimn ^l)eil 
be^ fpanifd;en dieiä)^ mit einem ^efud;e §u beglüden, in lüeld;cm 
't)ie 6onne aufgelle, ioäl;renb 2J^abrib in 6d;lummer liege". Qw- 
gleid; foll er fid; anl;eifd;ig gemad}t l;aben, bafür gu forgen, t)a\] 
he§> ilönigio ^^]ferb, fobalb eö in S^era^^ßrug 'Oa^^ Sanb betreten l;abc, 
U^ in tie ferne §auptftabt nur auf Silber treten folle. 3n iocld;cr 
Söeife ber ©raf ha§> §u beioerlfteEigen haä)k, ioeiß id; nid;t; aber 
belannt unb verbürgt ift eö, baß er hd feiner ^erl;eiratl;ung hen 



92 

cjattäeu 2Beg, t»on feinem §aufe auf ber ^laga be ©uarbiola bi^ 
§ur ^atl^ebrale bid;t mit Silberbarren belegen lie^, über meldte fid^ 
ber §od)§eit^3ng l;in= unb äurüiJbelüegte. 

S)iefer ©raf l;atte einen 6ol;n, ber alle Übeln (S)elDo^nl}eiten 
eim§i leid;tfinnigen unb t>erfd;menberif(^en jungen Tlanm§> an- 
genommen unb unter anberm fo \)od) fpielte, ha^ er trog feinet 
ungel;euern ©infommen^ fid; niä)i feiten in große 6d;ulben ftürgte. 

^im§> ^ag§, al§> er fid^ toieber in bie 3^ot]^trienbig!eit üerfel^t 
fal;, §u feinem 3Sater gu gelten unb um neue 3Sorfd;üffe gu bitten, 
fpra($ ber alte Ttann, inbem er i^m bie begel^rte ©umme über= 
reid;te, fopffd;üttelnb unb beloegt bie äßorte beS fpanifd;en 6prud^§: 
„Non hanis tu casa con azulejos" (,,Tlein ©o^n, bu bauft bir 
aud; l'eiUc^auio üon ^orgeUan'', ober, wie loir im S)eutfd^en fagen: 
„^u n^irft nie auf einen grünen giceig !ommen'0- 

S)ie^ einzige ernfte SBort be» greifen SSater^ machte auf hen 
innren Tlann tiefen ©inbrud. SSon 6tunbe an anhexte er feine 
Seben^meife, entfagte feinen ^l;or^eiten unb begann fid; mit ernften 
S)ingen p befd;äftigen. i^aum ein S^^^t iüar öorüber, 'i)a !aufte 
er t)on einem Tlöndje be» itlofler^ t)on 3^catecag, bem grater ^iego 
3uare§ be ^erebo, einen bem i^äterlid^en §aufe gegenüberge= 
legenen ^auplag, ließ au^ ^ina ober ^aipan eine 64)iplabung 
^orgcnanplatten fommen, baute ba^ ^an§> be lo^ 2l§ulejo5, wie 
wir e§> l;eute nod; fe^en, unb mad^te auf biefe SSeife Ue ^ropl;e= 
geiung be^ ^aiex§> el;ront)oll §unid;te. 



/ 



VII. 
Die $tahi Ö3nabalupt 



2)aö luunbert^ätige ©nabentnlb. iD?ej:icaiiifcf;e ©otbateu, 

äöie ©panien fein Gompoflella, Italien fein Soreto, fo Ijat 
Meicico fein berüf)mte^ „irunbertl^ätige^ ©nabenbilb Unfercr lieben 
gran §n ©nabalnpe". Sd^ t^eile, e^e iä) bie S3efd;reibnng be§ 
jä^rlid^en gefte^ gebe, bem id^ beituol^nte, bie einfädle nnb poetifd^c 
Segenbe mit, meldte fid^ an t^aQ berühmte ©agrario §u ©nabalnpc 
an!nüpft 

(Sin neube!el^rter 3nbianer, mit Flamen 3nan ^iego, l^örte 
auf einer Sßanberung nadj Santiago ^laltilulco auf freiem gelbe 
plö^lid^ eine fo füfee 3Jlufi!, tnie er nie üernommen, unb inbem er 
nad^ bem Urfprung ber fc^melgeuben ^one forfd^te, gemal;rte er über 
einem präd^tigen Dflegenbogen, t)on l^d)t^n Sßolt'en umfloffen, ein 
lieblic^e^ grauenbilb, in ber ^rad^t toorne^mer 2l§te!innen. Sie 
Mbe ©rfd^einung fd)tr)ebte §u i^m nieber, erklärte fid; il^m al^ W 
Butter ©otte^ unb offenbarte hen SSunfd^, an jener 6telle eine 
^ird^e erbaut ^u ^aben. S)iego traute feinen 6innen nid;t unb 
iüugte aud; außerbem fein 2Jiittel, ba^ 33ege^ren ber ©rfd;einung 
SU erfüllen. 

®a erfdf)ien i^m bie äJiutter @otte^ §um jlüeiten unb britten 
mal in berfelben 2öeife unb trug i^m auf, §ur ^eftdtigung, ha^ 



• 94 

er in i(;rcm 2liif trage (;anble, auf bem ©ipfcl bcs .spgcB Blumen 
511 fammcin imb biefe bem Sifd^of gu bringen. Qu ®iego'^ größtem 
C5rftauncn trug ber ^oben, auf iüe(d)em er frül;er nur Söorncn, 
^ifteln unb inilbcy (^eftrüpp gefel)en (;attc, bie buftigften Blüten, 
^icgo pflücfte üon ben Blumen, barg fie in feine ^ilma, unb ec> 
gelang il)m, fid; bem ^ifd}of üor^uftellen. 2öie er aber fein @e= 
Jüanb entfaltete, um W n^unberbaren Blumen gu geigen, fie^e, 'Da 
ftra(;(tc ba;3 ^ilb ber ^eiligen Sungfrau gemalt an ber 2li;ate ober 
^apuje Siego'^ t^en Slnluefenben in hcn lieblid;ften garben entgegen. 

60 gefc^el^en nad) ber Segenbe am 12. S)ecember* 15;U. 

2)ie 6tabt ©uabalupe, mit ettüa GOOO ßinn)ol;nern, liegt im 
"^l^al üon äReyico, ungefäl;r eine ©tunbe i^on ber ,§auptftabt. 3^ci 
®ämme, toon temn ber eine mit Silberpappeln bepflanzt ift, fül;ren 
am Ufer be» ^eycocofeeg entlang U^ an ben gu6 eine§ jener t)ie= 
len mit Gactu» ben}ad;fenen, t)ulfanifd;en ^egcl. inmitten be^ 
^^lat^e^ erl^eben fid; 'oie ^Ijürme ber berül;mten ^ird;e, "oie ^hki 
unb t»erfd^iebcne einbauten. ®er Tempel foll allein an Saumaterial 
80(X)00 ^efo^ gefoftet l;aben, unb an (SJolb= unb eilberf^ägen 
reicher fein al§> hie ^atl;ebrale ber ©auptftabt. 

2lm SJiorgen be§ 12. S)ecember nerlie^ id^, in 33egleitung gal^U 
reid;er betonten, hie ^taht ©urd; §tr>ei 9ieil;en fpalierbilbenbcr 
©olbaten folgten mir ber mit S^leitern, SBagen -unb gufjgängern 
bebedten ©trage. 3)leyicanifd;e grauen nnh 3}iäbd^en, gleid; ben 
r>crfd;lcierten 6d;önen be^ Oriente in il;re ^tebogo» gel;üllt, fußten 
hie gmeiräberigen Darren, toddjc für biefen gefttag eigene l^er= 
gerid;tet, mit bunten ^eppi($en unb 5tüd;ern überfpannt unb innen 
mit 6trol;matten au^^gelegt maren. 

2luf hem großen $lat^ üor ber i!ird;e gab e4 ein ^öd^ft inter= 
effante^ äöogen unb Getümmel öon ^Jienfi^en. ^ie i^ielen taufenb, 
in bunte, togaartig umgefd;lagene 6erapeu unb 3}ianga^^ gel)üll= 
ten S^ibianer; hie !räftigeu,' d;et)alere§!en 9flaud)ero!§ in iijxen 
l;irf4ilebcruen, au hen leiten mit einer Un^al)! \)on J!nöpfcn nnh 
xeidjev 6tiderei üergierten (Ealgonera^; S^bianerinncn in roeigcn 
geftidteu Unterfleibern, bie bid;ten A5aarfled)ten mit bunten Sän= 



95 

bern burc^f d^Iungen ; bcr ftolge (Kreole in europÄifc(;moberner ^rad)t: 
t^a^^ atteö bot ein malerif d^c^ S)urd;einanber, bem 'i)u lebfjaftcn 
©eberben nod; me^r 2chcn unb (;üf;ern Sieij i)erlic]^en. 

S)a^ Snnere ber ^ird;e fa(;en mir mit it>enißen ©cmälben cje= 
f(^müdt; aber i(;re 2Bänbe, «Säulen unb ^elüölbe fd;immerten in 
reicher (^olböerjierung auf mi^em Sadgrunb, nn'o f oftbare filberne 
Sampen un't) Ironleud;ter I;ingen t>om @etr>ö(be [;erab. Gin ©e= 
länber t>on maffiüem Silber fül)rt gu hei't)m Qdtcn t>e§> 6d;iff^ W 
an hen marmornen Elitär, ber ^a<^ öon ber ^eiligen Sungfrau felbft 
gefd^enfte Porträt berfelben trägt, ^inber fd;reien; man brüdt fid), 
ftößt fid^; l;errenlofe ^unbe umfd^leid;en bie Gruppen ber 5lnbäd{)= 
tigen, bie hdcn't) auf ben £nieu liegen; anbere, fid^ vergnügt il^rem 
fröl;lid)en Stemperament überlaffenb, fd;toat^en unb lad^eu. 

^a öerfünbigt Äanonenbonner, ^rompetentufd^ unb ^rommel^ 
lüirbel tk Slnfunft be^ ^räfibenteu. 3^^ fd^tuargen grad, tcn 
^egen an ber 6eite unb ^m galonirten §ut in ber Qan'b, betritt 
er W iitird^e, gefolgt t)on ben 3J^iniftern unb einer langen 6uttc 
ber in 3Jleyico ga^lreid; vertretenen (Generale. ®ie feierlid;e $ro= 
ceffion mit bem ^ilbe bcr ^eiligen Jungfrau orbnet fid;. Unter 
Mn\it, ^anonenbonner unb Slbbrennen öon geuertoer! beilegt fie 
fid; au§ ber ^ird^c über hen großen, mit 2J^enfd)en he't)eätcn ^la^, 
Jüo hie 3JJenge ber ä^fct^^^^^i^ ^^^^ ^^^^ tüunbertljätigen ©emälbe 
überall auf bie ilnie finft unb fo giemlid) ba^ ^ilb eineö grojscn 
Atornfelb;o barftellt, über lüeld;c^ ber ^in^ l;inftrcid^t unb 'i)ie 
§alme in eine treEenförmige ^eioegung üerfegt. 

S)ie ^^sroceffion ift tjorübec, unb 'ok Tlenqc überlägt \id) tion 
neuem allen finnUd;eu greuben unb bem lebenbigen treiben einc^ 
3Sol!öfefte^. ^ier §iel;eu einige 3nbianer!naben tim fu§l;ol;e, aU 
i^eilige Snngfrau coftümirte ^^^uppe an einem über 'i)a§> ^ixä)en'Oad) ge= 
fpannten 6eil auf unb nieber, unb anbä^tig fin!t bei biefer h)unber= 
baren ^erabfunft ber ^eiligen 3ungfrau jebe üorüberflutcube 
3Jlenfd;enmenge in 'i)ie ^nie. 2)ort l^at ein fliegenber ^potl;efer auf 
einem Seppid; an ber ßrbe feine ^räuterfädc^en, l^eilhäftigen 2eben§' 
eleyire, ^^^ulüer, ^^UUen unb tropfen au^gefteHt; bort hilhen fid; 



96 

5a!)lvei(^e Gruppen um ^reterbuben, in meld;en, neben mä)t fel^r 
appetitlichen (S^tüaaren, ^ulque an^gefc^enft tr>irb, iinb lange 
9ftei!;en tion ^ramläben garniren bie 2öege nnb ^läl^e. ©d;ä!ern, 
,3ubel, ©efang, ^an^ nnb 6piel lä^t !anm ha§> eigene Sßort 
t)erftel;en. 

©nabalnpe ift mit ber altern nnb neuern ©ef(^id)te SJleyico^ 
t)erf(od;ten nnb l^at be^^alb für t)k ^eüölfernng boppelte ^eben= 
tung. 3n bem 3Jieyicaner lebt nod; t)ie Erinnerung, toie ber 
greife §ibalgo ^olore^ al§ erfter greil)eitöapüftel im ^a^x^ 1810 
mit ber %a\)m ber ^eiligen Jungfrau t»on ©uabalupe burd;^ ^anh 
§og nnb Ue So^rei^ung üon Spanien prebigte, unb man barf 
behaupten, ha^ für bie meyicanifd^e D^tepubli! ©uabalupe 'oa^» ift, 
mag 't)a§> belp^ifi^e Drafel für bie ]^eEenif($en 6tämme it>ar: ein 
§eiligt(;um ber Dieligion unb ber greil^eit. 3^ ber legtern 3^^^ 
erl^ielt e§ eine l;iftorifd;e ^ebeutung mel^r burd; hen grieben^üer^ 
trag, tpeli^en mein t>erel)rter unb berühmter greunb ®on S3ernarbo 
Santo im 3^amen ber S^epnbli! am 2. gebruar 1848 mit ben SSer= 
einigten Staaten öon S^orbamerüa f($lofe. 

3lbenbg, beim Heimgang, fd^loffen n)ir un§ bem (Btabe ber 
t)a§> geft üerl^errlid^enben ^ruppenmad^t an, um bem (^ewüljl unb 
©ebränge ber ]^eimfel;renben SSolf^maffen ju entgegen. Dbgleid; 
an Kapitel be^ ^abel^ hin erquidli($e» für mi^ fein !ann, fo 
!ann id) bod^ ni d^t unermäl;nt laffen, \da§> mir n)äl)renb meinet 
2lufentl;altg in SJJeyico über ha§> bortige 3Kilitär befannt ge= 
morben ift. 

' SSor ber So^reifeung öon Spanien l^ielt ha§> Tlnüevlanh in 
biefer feiner reid)ften Kolonie ein an§ge§ei($nete5 §eer. ßrft iüäl;= 
renb be§ ^efreinnglMegg fanf baffelbe auf bie tiefe Stufe ber 
3u(^tlofig!eit l^erunter, auf ber e§> l^eute ftel;t. 9^ad;bem hie erften 
^erfud;e, ha^» fpanifd}e Qod^ ab§nfd;ütteln, mit übermäd;tiger ©emalt 
unterbrüdt lüorben njaren, organifirten einzelne SJiänner kleinere 
Rauben, \X)eld)e bie folgenben Qal^re l}inbur($ gegen t)ie ^eexe ber 
Sflegiernng einen ©ueriHal'rieg fül)rten, üon Qeit §u S^it Ue ©e= 
birge unb unpgänglid^en Sd^lud^ten, in meldten fte 3iif^wd;t unb 



97 

3i($crl;eit fanbeii, üerlie^en uub beu Spaniern oft empfinbltd^en 
6d;aben zufügten. S)tefe Sd^aren unterfd;icbcn n($ int)e^ üon 
ir»irtlid)en Otäuberbanben fer;r njenig unb maren grenub unb geinb 
gleid; gefä^iiid;. 

Df^ad^bem ^luguftin Sturbibe, ©eneral in fpanifd^en ^ienften, 
aber ^J^eyicaner üon @ebnrt, bur($ feinen Uebertritt gnr ©ad^e ber 
^Jieüolntion bie :^ogrei§ung feinet SSaterlanbe^ üom DJtntterftaate 
cntfd)ieben l^atte unb fur^e Qeit ^ai)ex gemefen ipar, glaubte Ue 
iijm folgenbe republifantfd^e 3flegierung bie Kämpfer für bie grei= 
i)ät beIoI;nen gu muffen. ^ie;l mar auc^ nic^t mel;r aU billig; 
aber in ber 2lrt, ir»ie biefe ^elol;nung gefd^a^, lag ein fd^limmer 
gel;ler. Qeber, ber mit einer ncc^ fo fleinen 33anbe hen ivampf 
gegen "Dk geftür5te Stegierung gefiltert l;atte, legte fic^ hen Xitel 
Kapitän, Oberft ober ©eneral^ hei, unb atte biefe Seute, benen e§> 
meiften^ an militärifd;en ^enntniffen feljlte, nnirben in bem Sfiange^ 
hen fie fid^ felbft Derlie^en, gelaffen, in 'i:}ie (Eabre^ ber actiöen 
Slrmee eingetragen un^o begogen fortan il;rem 9knge entfpred;enbe 
SefoJbungen. ^a biefe SSeteranen nad^ unb nad; au^ftarben, fo 
l;ätte ber begangene gel;ler fid; mit ber S^it t)on felbft corrigirt; 
allein man ful;r fort n>ie man begonnen ^atte. Qeber, ber burd; 
2öaffentl;aten, ^eid;tl;um, 9iang ober Sefanntfd;aften ©influ^ befaß, 
benu^te biefon, einem ^Setter, einem greunbe ein §auptmanrt^= 
ober Dberftcnpatent gu Derfd;affen. ^er D^^eucreirte mürbe in hie 
Siften ber Slrmee eingetragen unb bejog fortan feinen 6olb. ©o 
fam e», ba J3 in einer Strmee, ir>eld;e auf bem ^^apier 36000 Mann 
5ä{)lte, aber feine 10000 auf hen deinen ^atte, fid^ 30000 Offiziere 
unb mel;rere taufenb ©eneräle befanben, bie alle i^re ^efolbung 
belogen ober loenigften^ forberten. 

Banta-'^na, ber aU ^ictator öerfd^iebenemal ha^ Sanb be- 
l;errfd;te, trieb mit Dffigieröpatenten, loie mit allen öffentlid;en 
Slemtern, hen fd)amlofeften §anbel. ^lad) beit officiellen eingaben 
fteEte er 13000 Offigieröpatente auy, in 2ölrflid)feit aber mel)r also 
boppelt fo üiel. Unter fold;en llmftänbcn fonnte e§> nidjt an^- 
bleiben, baJ3 fid; l;eute im Dffi^iercorpy Seute befinben, hie in 

t?. S!)iü((er, Steilen, II. «f 



98 

anbern ^änbern au§ ber iiitten ©efcHf^aft tjerbannt njnrcn; 't)a^ bic 
©cfet^c ber ©l;renl^aftig!dt unb nor allem ber S)igciplin tierlcren 
ginf^en unb bie Slrmee ein milligc^- SBer^jeug in ber §anb beffen 
mürbe, ber fie be5aI;Ue ober rcid^e ^ente jufid^erte. Slugerbem ift 
eine golge ber fortmä(;renben 3inan5t>erlegenl;eiten nnb ber ^ahh 
lofen Unter) d;Ieife, ta^ hk ^efolbnngen mangeU;aft ober lange 
3eit gar nid;t an^be^al;!! werben, trobnrd; ©elb nnb 33eIol;nung 
anä) für red^tfd^affene Offiziere faft nnn)iberftel^lid;e ^erlodnngen 
bilben. 

2öa^ bie gemeinen ©olbaten betrifft, fo gibt e^5 in Wux^o 
feine geregelte (Eonfcription. ©oH bie Slrmee ergänzt merben, fe 
ergel^t anf gel;eimem SSege an 't)k ^iftrict^^beamten ber 53efeH gnm 
^reffen, ^iefe inftrniren bie Drt^bel^örben, nnb nnn überfällt balb 
I;ier, balb bort eine 21[btl;eilnng 6olbaten nnt)erfel;en^ ein ^orf nnb 
fül)rt toon jungen 3Jiännern, \va§> fid; ehm finbet, gemaltfam fort, 
©ebunbcn merben bie ©eprefeten an bie ©arnifonen abgeliefert, tr>o 
fie innerhalb ber ^aferne in ftrengfter Uebermad;nng gel;alten 
nnb fogar iljrer Kleiber beraubt njerben, um eine glui^t ju 
t)erl;inbern. S^^ad^bem man fie einigermaßen angeiüöl)nt glaubt unb 
nic^t emig eingefperrt l;alten fann, läßt man fie anf> 3:;age!aiid;t 
unb gibt i^nen Söaffen. tiefer ^ag ift für bie meiften ber ^ox- 
abm't) ber SDefertion unb ber ©rlö» ber Söaffen ein 9'^DtI;pfennig 
für bie Steife. 5lm Slbenb be^ ^ag§, an meld^em ber betreffenbe 
Offizier biefe D^iefruten gum erften mal t)or bie ©tabt jum ©yerciren 
geführt, !el;rt er meift mit 25 ^rocent öon 'iien Slu^gerücften jurüd; 
bie Uebriggebliebenen gelüöl^nen fid^ allerbingg leidet unb fd^neE an 
ben ®ienft, unb mürben eine, wenn and) f leine, bod^ tüd;tige 2lr= 
mee bilben, menn bie Offiziere fid; auf il;re lu^cbilbung öerftänben. 
^er meyicanifdie ©olbat ift im l;öd^ften ©rab genügfam, trägt 
leidet unb ol)ne 3Jiurren alle ©trapagen unb l;ält bem gcinb l")or= 
trefflid; ©raub, ©ein äußeret ßrfd^einen ift fo mannid;faltig , ta^ 
fid) nid)t» Stilgemeine» barüber fagen lägt. S^ber ©olbat 3iel;t ge= 
tüöl;nlid^ an, tr>aö er l)ai; nur in ber ^auptftabt unb unmittelbar 
unter hen Singen ber ^Jiegierung nn't» ber Europäer fielet man 
Uniformen, aber beren fo inelerlei, baß bie ©arnifon ^e;Lnco^> 



99 

gumal iücnn fie au§ ^eranlaffung einer polittfd;en ober religiöfen 
geierlid^feit in (3aUa erfd^eint, 'Dk üoEftänbigfte Tlu\iexUxk atter 
europäifd;cn §eere bilbet. 3m übrigen unb allgemeinen unterfd^ei= 
het ]id) ber ©olbat aber lüenig üom Sepero imb anbern Proletariern. 
21(5 ©igent(;ümlid)reit ber mej:icanif($en Slrmee bürfen tnir nod^ 
anfü(;ren, 'i)a^ auf Tläx\ä)en banale jebem 6oIbaten feine grau 
folgt, ^iefe Sßeiber fd)leppen, auger il;ren ^inbern, hie Bagage 
unh 'öen ^üd^enappar^t be^ 6olbaten, unb bilbcn ^inexi it»efent= 
lid;en ^eftanbtl;eit be§ §eere5; fie follen unter "oen beftel;enben 
^erl;ältuiffen üon großem S^tut^en fein. ®ie5 erHärt fid^ baburd;, 
tia^ bie ^erproüiantirung nur in 3}^ai!§rationen bcfte[;t, iüeld;e jebem 
©olbaten gugemeffen merben. 2)er Wai§> mug aber, el;e er ge= 
noffen iüerben fann, burd^ cim lange unb mül;et>olIe ^anbarbeit 
äuerft in einen DJie^lbrei, unb le^terer burc^ ,33aden in bie betann- 
ten ^ortilla^ üenoanbelt inerben. S)iefe!3 ^efd^äft liegt hen grauen 
ob, meldte bem auf bem ^Jtarfd^e begriffenen (Eorp!§ üoraneilen nn)) 
il;re ^Vorbereitungen pm frugalen 3Jial;te berart treffen, ha^ ber 
SJlann beim ©inrüden fein (gffen fertig finbet. 3)ie fo Don 'i)en 
grauen geleifteten 3)ienfte ]in'i) in einem :^anbe, iro bischer für 't)ie 
Xru))penben)egungen lr>enige ober gar hine 3>orforge getroffen wer- 
ben fonntc, fe^r ^od; an^ufd^lagen, unb mögen "oie au5 fold^em 
6i;ftem entfpriugenben ^Jiad}t(;eile auf. ^ine D^eorganifation be^ 
,*peereö loirb nalürlid; aud; Ijiexin bie uötl;igen 3}lobificationen nad^ 
\id) 5iel)en. 



VIII. 

W tilge bnng htx- i^auptftabl 



S)ev 2)amm Don Sf;alco. 2)er ^enon^^Zueöo be Io§ SSanog. S^a^ulte^^ec. 

Srlebigimg beö 5lu[tragö an ©eneral ®aona. @tatiftifd;eö SOJateviat, biivd; bie 

©efättigfeit ber ^fegierung erhalten. 35erluft meiner jämmtüd;en biö bafjin 

gemad^ten (Sammtungen. 

®iner unferer näd;ften Slu^^flüge galt 'oen %i)cxma\c\mUm bes 
$enon=9'^uet>o, einem in früherer 3^^^ t>ielgeprie[encn ^a\)e. Um 
8 U^x morgen» t)erliefeen mir 'i)a^ §au0 nnb eilten am Softer 
©an-Sa^aro t)orl)ei, 't}a§> je^t pm §o^^pital ber Seprofen eingerichtet 
ift, paffirten 'ok Marita ober ba^ 3:;i)or t)on San^Sa^aro unb folg= 
ten in öftlid^er Siid^tung ber 6tra§e toon 3Sera=ßrn§, auf bem frü= 
l^em ^amm gtDifc^en bem ei;alco unb ^eycocofee. ^or gnjei 
3al;ren l^atte 'i)a^ Söaffer in ben ®amm einen ^i^ gelDüljlt, 
ber täglid^ größer umrbe unb balb t>ie ^affage unkxhxad), (^in 
ganje^o 3al;r lang flimmerte fid; niemanb barum. ©nblic^ fanb fid; 
bie Sflegierung belogen, einem Sngenieur, ßapetano Tloxo, hen 
Sluftrag gu geben, nad; ^efid^tigung be^ ©djaben^ hie ^o)ien ber 
3Sieberl;erftenung ab§uj($ät^en. Tloxo üeranfd^lagte hk ni)tl)ige 
6umme auf 30000 ^efo^. ®ie Sftegierung befanb fic^ in ©elb= 
t»erlegenl)eit unb lie^ bie ©ad^e fallen. S)er ^dja'om n?urbe immer 
größer; bie ©efal^r einer Ueberfd^iüemmung f($redte mel;r unb mcbr 



101 

tie @emütl;er. 2)ie Regierung ioar geäiüungen, bie Itoften bei 
5lu^bef]eruuc3 üon neuem begutad;ten gu Idffen. S)ie!5mal t>erlaugte 
ber 2Ird^ite!t 100000 ^efo^^ ®ie Regierung l;ielt t)k^ für gu öiel, 
utib hie 6ad)e mürbe t>on neuem öerj'd;oI)en. ©y ift ba5 bie ge- 
iDü(;uUd;e ^rt in 3)leyico, unb man iüirb marteu, te bie dloü) 
äimngt, 3Jiillionen gu verausgaben. Sie beiben. 6een l;aben fid; 
iu^tüifdjen tioUftänbig vereinigt. Sie ^erbinbuiig ber 6tra&e ge= 
id;iel;t'burd^ lange, flad;e ßanotS, in iücld;en bie Qnbianer grüd;te, 
@emn[e, ©eflügel unb anbere ^ictualien ber (Bta't^t äufül;ren, unb 
un5ä(;Uge ^ögel, ©nten, 6tranbläufer, Tlötten, 6eefd;lrialben u. f. iü. 
bebeden tk 6ümpfe §u beiben 'Briten. 

5Der ^nblid, \)en man von I;ier auS auf 3)lej:ico geniest, ift 
einer ber fd;önften. Sie §aI;llofen ^l;ürme unb 5!uppeln, nieift 
in bürifd;em mit) maurifd;em 6til, fpiegeln fid^ in tim Sßellen fo 
flar, aU ob hie (Btaht hiäjt an bem @ee läge, unb gal^lreid^e, 
fc^Ianfe ^almen fd;au!eln il;re grajiöfen ^lätterfronen im leidsten 
3ep(;l;r. 2)a» freunblid^e, ioarme ^ilb loedte in mir hie Ieb(;af- 
teften Erinnerungen an 'oen Orient. 2lber toie fonberbar berührt 
e§> ha§> ©emütl; beS 9icifenben, ber in biefem Sanbe beS fernen 
Dccibent lanbfd;aftlid;e Silber finbet, t)ie genau 'i)en (S(;ava!ter jeneso 
über 3000 Stunben entfernten Oriente tragen. Qic^t man hei 
biefer ^eranlaffung bie vielen Analogien im bürgerlid;en 2ehen, 
in ber @erid;teverlvaltung , im ^^olt■!3d;ara!ter, in ÄleiDung, 6it= 
Un unb @ebräud;en, in ^ugenben unb Saftern in ^etrad;t, fo 
!ann man biefe 2lel)nli($!eiten nur auio jtvei CueEen ableiten, bereu 
erfte bie gemeinfd^aftlid^e Slbftammung ber ©panier unb 3}ieyicaner 
ift. ^eibe l;aben ein gute^ ^l;eil maurifd^en ^lnt§> in i(;ren Slbern, 
unb hie meiften bürgerlid^en unb focialen ßinrid^tungen finb ein 
©rbt^cil, ivelc^eS bie intelligentern 3}Jauren i^ren Siegern l;inter; 
ließen. Sie Spanier aber brad;ten i^xe 'Bitten in ha^ eroberte 
3^eufpunien, unb gmangen hie ©intvoljner gur Slnna^me berfelben. 
2)er älDsite (^runb liegt in hen faft gleid;en !(imatifd;en ^ex^äit- 
niffen, meldte if;ren ßinfluji auf bie Sevölferung unlviberftel;lid) in 
ber 2lrt äußern, ha^ fie gleid;e ^ebürfniffe l;ervorrufen. 

3n einer 6tunbe gelangten \m an ben Jv^ß beS ^enon be 



102 

lo^ ^ano^. (Sr ift ein ruttber §ügel au^ Sa\)a, öon $orp(;t;r= 
fd^id^ten burd;}e^t, metd^e unter einem 2ötnM öon 16 @rab öon 
Dften nadf) SBeften anfteigen^ etwa 180 gu^ lf)odf) unb o[;ue aüe 
Vegetation. SSeber er felbft nod; ber etma^ entferntere $enon= 
Viejo trägt 6puren einel öorl^anben gett>efenen J^rater^ ober irgenb^ 
einer l^eftigen toulfanifi^en ^^ätig!eit; toielmel;r fd;einen biefc §ügel 
ha^ Df^efultat einer allmäpd^en, burd^ unterirbifd;e^ geuer Ijevooi-^ 
gerufenen @r!)ebung gu fein. 2lm guge be^ erftgenannten, ber, 
mie ber ^Soben beg Z^aU öon 9}^eyico, überall tion jener Mügen 
J^rufte bebedt ift, bie ten S^amen Tepetate füljrt, entfpringt bie 
ioarme Quelle, t)ie feit l;iftorifd^en Qeiten al^ §eilbab benu|t 
ipurbe. 

3Sor ber Eroberung be^ Sanbe^ burd; bie Spanier mar ber 
§ügel öon einer fe^r üppigen Vegetation umgeben unb biente "oen 
^aifern al^ Vergnügunglort. dla^ ber Eroberung erbat fid; 
9fiunej be ^ugman unter an't)exn ©naben t)on ^arl V. ben ^enon 
gur @r!)olung unb Kräftigung feinet öon 6trapagen be^ Kriegt 
gefd^mäd^ten Körper^. Später ging ber ^efion unb feine ÜueEe 
in anbern ^^riüatbefil^ über, ir»ar aber bereite aller Vegetation 
entleibet; 'Denn hie ©panier, nid^t allein ha^ \ie \)en fd;önen Vaum= 
mud^^ gu i^ren Vau§iüeden tiertoanbten , o!)ne je an neue Vepf(an= 
§ung §u benfen, fc^ienen e§> fid^ gur Slufgabe gemad)t ju ^dben, 
"i^a^ lieblid^e ^^al 9Jleyico§ 'oen !a^len, tDafferarmen ^od^ebenen 
il;rc^ Vaterlanbes fo ä^nlid; mie möglid; p mad;en. ®al;er finben 
lüir al§> bie einzigen Ueberbleibfel jener üppigen Vegetation l^eute 
nur nod^ bie berül^mten Sfliefentayobien, bie in ß^apultepec unfer 
Singe erfreuen. 

>Den gufe be^ ^enon umgibt ein elenbe§ Snbianerborf. 2)a^ 
einzige, hen tarnen §au0 üerbienenbe ©ebäube entl;ält bie Väber, 
hie toenig benutzt ioerben. 

2)ie ^nalvfe bes SBaffer^ ergibt folgenbe^ 3flefultat: 

^I^emperatur -M,5' (^. 

I. ©afe: ltmofpl;ärifd;e :^uft. 

5lol;lenfäure. 

6tidftoff. 



103 

IL gefte ^eftanbt^etle: (5d;iDefelfaurer ML 

^oI;lenfaurer ^alt 
£ol;leufaure 3}?agiiefia., 
^ü(;lenfaureö 9latrou. 
(E(;lürfaui*e^ Üiatrou. 
^iefelfaure^ ^aixon. 
Slluminiuin. 
Slugerbem ln5eid;en öon i^alium, SJtangau unb ßifen. 
S)ie l;auptfäd^Ud;fte Söeüülferung be» ^^enon fiiib aJtüdteii uiib 
3)Jo»qmto^, bte fid; in foId;en 6d;aren I;ier aufl;alten, ha^ il;r 
(^efumme bie Unterl;altuntj ftörL '^ag^c^zn bot eine beerbe üou 
iüül 125 6tü(l ^elifanen, hk, tnenn fie in iüeiten (^nrüen 'i)e\i 6ce 
unif reif enb, bie Untenfeite ber 6onne gumanbten, einen ^Inblid, 
iüie er bem enropäifd;en Drnit^oloßen xmb grennbe ber ^iatnr 
nur feiten iüirb. 

2lnf bem §eiinmege erlegte id) eim 6 gu^ lange 2öaffer= 
fdjlange, bie id) inbeffen nii^t beftimmen tann, ha fie mit bem 
gri36ten X^eil meiner Sammlungen verloren ging. 

Snbianer boten mir mcl)rere Sljiolotl 5um ^auf. 5)iefer 
jtiemenbatrad;icr (Siredon mexicaims s. Stegoporiis pisciformis) 
ift l;eute fo betannt, ha^ er feiner ^efd;reibung bebarf. ^ie (5^*^11= 
plare, toeli^e id; erhielt, maren ^mif d;en (> unb 10 3^11 lang, 
fd;iDarj unb ganj gleid; ber Sarüe be^ Söafferfalamanber^, >2)er 
6d)iüang ift pfammengebriidt, mit einem fd;li>ad;en i^amm üer^ 
fel;en. Qu ß^orte^' 3^^^ tüaren bie Sljolotl fo l;äufig, bafj feine 
tonee eine 3^^^ ^^^^g fid; oon il;nen nährte. Sind; l;eute nod) 
fieljt man fie l;äufig auf 'i)en SJiärften. Gebraten ober gefüd;t, mit 
©ffig mio Del, fd;meden fie mie 2lale. 

3d) l^abe ^orl;in (Sl;apultepec ermäljnL (^» liegt biefer Drt 
ungefähr eine Segua üon ber ^auptftabt, am guge eine^ ^^orp^i;r= 
felfen t)on 200 gu^ §öl;e, beffen ©ipfel ein l;übfd;e^ 6d;lo6 S^^i^L 
'i)a^}> jebod; in bem etma^ t)eriüal)rloften 3wfi<^ii^^/ ^^ bem eö fid; 
befiubet, bie fpanifd;c Regierung noc^ nid;t öergeffen §u l;aben 
fd;einL 5Der Ort befigt feit furgem eine HJlilitärf d;ule , meld;e 
mand^en '-öefud; au^ ber ^auptftabt tieranlafet unb bem focialen 



104 

Äebeii einigen 6d;iüung toerlei^t. daneben Ijai ber Ort au^gegeid;- 
nete^ ^rinfmaffer, iüomit er hu §älfte ber §au:ptftabt öerficlf)!. ^ie 
größte Skxhe bilbet jebod}, tr»ie fd^on angebeutet, ber ]^errlid;e 
^ad, meld^er hm dlamen bei Dxi§> fül)rt; benn l^ier allein, im 
gangen Sereid^ bei X^al§> öon SJ^eyico, finbet man nod; Ueber= 
bleibfel jener reid;en, üppigen SSegetation, jener faftigen gorfte, 
tüeläje bie ^aifer 'oon ^enod^titlan unb ^e^'coco in h^n ^agen 
i^rer 3Jlad)t, i^rer ©röge unb tl;re:3 9lul)ml pflanzten, liegten unb 
aU Suftmälber il;rer 6ommer= unb Sanbrefibengen .benutzten. ®ie 
ßonquiftaboren, hk alle unb jebe Erinnerung an ben~©lanä unb 
hie Tla^i ber frül)ern §errfd;er au§ bem ©ebäd^tnig be» 3Sol!» 
au§3urotten fud^ten, gerftörlen hie Suftfd5löffer, unb in hen lieb:: 
li^en Söalbungen it»ütl)eten geuer unb 5lyt fo lange, U§> bie einft 
fo freunblid;en Slbpnge bei blü^)enben Z^aU nur nc(5 !al;le 
falben n^aren, öon benen bie ^ergtoaffer, in regellofem Sauf 
l;ernieberraufc^enb, bie frud;tbare ^ammerbe entf ül;rten , unb in 
hen fonnüerbrannten Ebenen nur troftlofe 3}Zaguep=2lgat)en gebei^en 
tonnten. 

%nx hen eingeborenen 3Jteyicaner ift baljer ber ^ar! t)on 
(El)apultepec eine ^eilige Dteliquie, eine Sode aul bem xeiäjen Qau^U 
l^aar, ha§> einft hie jugenblic^en 6d;läfe feiner nun alten, gebeug= 
ten äRutter umflog. Iber auc^ ber grembe ergel;t fid^ gern in 
biefen grünen ^aUen, unb bemunbernb ru'^t ha^^ Singe bei finnigen 
greunbel ber D^atur auf ben malerifd^en (S)eftalten riefiger Gt;preffen 
t>on einem 5llter, ha§ txieit in bie agteüfd^e SSorgeit gurüdfü^rt. 
lieber unb über mit bem Steif ber ^illanbfien bebedt, hie i^re 
tüei^en ©eibenfäben üon QweiQ nnh 2lft Ijerunterl^ängen laffen, 
fielen fie toor unl iüie eine ©efanbtf($aft el;rlDürbiger ©reife, Ä'inn 
unb Schlafe öom filbermeifeen §aar umiüaUt. 

3d; 'i)abe fc^on frül;er bemerkt, bafe fi^ ha§> Filter ber 53äume 
in hen Tropen nid^t nac^ hen Sal^relringen beftimmen lä^t. ®amit 
unbetont, fteHte unlängft ein S^eifenber, ber junge he ©auffure, 
3fleffe bei berül^mten genfer ^ftaturforfi^erl, an hie meyicanif($e 
ategierung ha§> 2lnfinnen, einige jener el;rlüürbigen Säume fätten 
3U bürfen, um aul hen .3al;relringen ha§> Sllter berfelben beftimmen 



105 

5U fönneu. ®ie 9iegierung li)efa6 ben Xdt, eine fold;e 3umutl;ung 
unbeantwortet gu laffen. 

SBenn ber geneigte Sefer mid^ auf meiner frül;ern Steife in hen 
^bereinigten Staaten begleitet I;at, fo erinnert er fid; t)ielleid;t, ha^ 
mir in $^ilabelpl;ia ber Sluftrag tüurbe, bcm mej:icanifd;en Df fixier 
©aona einen (S^renfäbel gu überbringen. 6eit meiner 5lnfunft in 
ber §auptftabt ^atte iä) mid^ üielfad; nad; bemfelben erfunbigt, 
nnb mar \e\)x erftaunt, über einen fo tapfern, t)erbienftt) ollen ^trieger 
fo toenig 5lu6!unft erl)alten 3U !önnen. Wein in einem Sanbe, 
it>o hie ^Regierungen n?ed}feln nnb loie 2Reteore auftand;en nnb 
üerfc^minben, ift e» nidjt 3U üeriüunbern, iocnn mit hcn Tladp 
l;abern auä) bie in 33ergeffenl;eit gerat^en, loeld^e unter il;nen bem 
SSaterlanb bienten, nnb ber errungene Sorber rafd; üerioelft. 9Rie= 
manb tüotlte fid; eine^ ©aona erinnern, unb erft nad; langem 
Semül;en gelang e» mir, hen auf Sßartegelb gefkJ^ten Offizier in 
einer ber ärmlid;ften ®ol;nungen ber 33orftabt au^3u!unbfd;aftcn. 
2Benn iä) l;ätte al;nen fönnen, unter loie bürftigen ^erl;ältniffen 
id) hm tapfern Meger fanb, l;ätte i($ i^m fid;erlid^ 't)a^ brüdenbe 
@efül;l erfpart, ta§> iä) bei meinem ^efud; in feinen 3ügen la^, 
unb ta^ hie greube, auf n^eld^e id) gered;net l;atte, nid;t auffommeu 
lieg. 211» er inhe^ am folgenben ^age ju mir !am unb id; il;m 
't)en toixliid) prad)tt»ollen ©äbel, mit filberner 6d;cibe unb golbenem 
©riff, überreid;te, rief er freubetrunfen bie Segnungen beS ^immeB 
auf meinen tbeucrn üerblid;enen greunb Slam l;erab. 

3Jiein meficanifd;er S)iener, bon mir beorbert, §rn. (Eolonel 
Ü)aona gu begleiten, um ba^ Gtui mit bem 6äbel gu tragen, cr= 
3äl}lte mir hei ber 9lüd!unft, bafe ber Obcrft, in feiner ^ol;nung 
angel'ommen, beinal;e mit ^t;rcinen in hen Singen, il)m Derfidjcrt 
l;abe, er befi^e aud^ nid;t einen %laco, feine ^emül;ung 5U üer= 
guten. 3n fold; troftlofe Sage ftürgt ber emige 3ßed;fel ber 9le= 
gierung in biefem reid;en unb bod; fo unglüdlid^en Sanbe feine 
üerbienftüotten Bürger. 

Unter anhcxn ^^etoeifen freunblid;en ©ntgegenfommen^ unb ber 
3;i;eilnal;me an meinen ^eftrebungen \)abe id) befonberö \)a^:^ 2ln= 
erbieten be» ^^^räfibenten ber Siepublii^ l)erooräul)eben, mir officieHe 



106 

2(u;ol^ünfte jeber 2(rt, bejonber^ aber über hk 6tatifti! be^ Sauber, 
üerfd^affen gu motten. 6ein 6ecretariat fei angetüiefen, biejemgeii 
gragen, beren genaue Beantwortung mir am ^ergen läge, entgegen^ 
3unel;men unb, mit beso ^räfibenten Drbre üerfel^en, "i^en betreffen^ 
hen Bel;örben gur au^fül;rlid;en Beantwortung guäufertigen. Tlan 
tann fid^ leid;t beulten, 'Oa^ iä) t»on biefer Verfügung eimn au$= 
gebel^nten ©ebraud^ mad;te, unb lobenb mufe iä) c^ anerfennen, 
t)ai fämmtlii^e Beerben o^ne 2lu§nal^me 'Den mol^lioottenben 2(b= 
\id)kn he§> ^^räfibenten in einer Söeife entfprad;en, bie ioenigftenio 
"Den hebten Sßitten nn't) großen gleiß in ber 5lu^fü]^rung ber mir 
gugeftellten 2lrbeiten offenbarte. 60 erl;ielt iä) üon ha an täglid; 
au^fül;rlid;e unb fauber gefd;riebene 2)ocumente, ^abetten, dia)ß^ 
porte u. f. \v., lüeld;e gufammen ein fo reid;e^ ftatiftifd;e^ äJlaterial 
bilbeten, Wie feit ^umbolbt'^ Befud; in Mexico wol feinem 9fleifen= 
ben geboten worben ift. Um fo mel;r muß id) c§> hchamvn, ha^ 
Don atten biefen 6d;äl^en nur ein kleiner ^{)eil nad; ©uropa 
gelangte. 

Bor meiner 2lbreife au^ ber §auptftabt öer^jadte id) anU forg= 
fältigfte in üex großen Giften meine fämmtlid;e, U§> hal)in jufammen^ 
gebrachte, wiffenfd^aftlid;e 2lu^beute, hie in bem obengenannten 
ftatiftifd;en Ttaiexial, i)ielen topograpl;if d;en 2lufnal;men, 9fleil;en 
meteorologifd;er unb magnetifd;er Beobad^tungen, in $ampl;leten, 
Brofd;üren, aufgefunbenen altern 2öer!en, '^\men, loal;rfd;einlid) 
nod; nid)t öeri)ffentlid;ten a^te!ifd;en .g)ierogli;pl;cntiianufcripten auf 
3}Zague^papier, unb enblid^ in einer reid;en, goologifd^en unb bota= 
ni\d)en Sammlung h{\ianh, hie id) tl;eilweife ber greigebigfeit Don 
greunben üerbanlte. ^iefe für mid; unerfejlic^en 6c^äge übergab 
id) t)or meiner Slbreife au^ ber ^auptftabt nad; bem 'Bixhen ber 
3fte:publi!, am 10. ober 11. ^an. 1857, bem §aufe ^uan 3^ubio, 
(Satte he la§> (5^catteritta^5 , mit bem 2luftrag, biefelben an hen 
preußifc^en (Sonful, .gm. b'Dlet)re in Bera^ßru^, gu beförbern, wo 
id) biefelben in (Stiipfang nel;men würbe. Monate hergingen. Bon 
giebern unb Söunben gejd;wäd;t, langte id) tob!ranf in Bera^ßrug 
an, Meine erfte grage war nad; meinen .stiften; attein niemanb 
wußte ha^^ ©eringfte oon il;uen. 3^; telegrapl;irte fogleid; an ha^:^ 



107 

Qau§> 3uan 9luMo. Sieim Stntmort. SJieiu @ej'unbl;eit!5§uftaub 
war berart, ta^, \denn iä) aud) hk üoran^bejal^lte ^affage l^ätte 
im 6ti($e laffen iüoUen, um lüeitere Dftadjforfd^uncjcn ansuftetten, 
ein verlängerter 2(ufentf;alt'bafelbft mir unfeljlbar hen %o^ gebrad;t 
l^ätte. ©0 blieb mir nid^t^ anber^ übrig, aU §rn. b'Dlet;re in- 
ftänbig gu hitkn, \iä) für meine Giften §u öerioenben unb bei bereu 
3ln!unft mir biefelben naä) Europa gu f($i(fen. Tteine Giften aber 
maren unb blieben öerfd^iüunbcn, unh nkmaixi) ^at mir je 2luf= 
fd^lüffe barüber gegeben, ob ^uan dluUo, ioeld^er ber Unternehmer unb 
Gigentbümer ber Öarro§=21ccelerab0io ift, fie überhaupt abgefd)id't, 
ob \)cn ^rauöport 't^a^ ^ä)id\al fo t>ieler anbern traf, einer 9Muber= 
baube in hiz §änbe ^u fallen, hie hen il;neu unnü|en 3nl;alt 
meiner Giften t>exnid)kte ober in hie uäd^fte 53arranca [türmte, ober 
cnblid^, oh ]ie in SSera^Gru^ in uured;te Qänhe fielen. Briefe, 
toeld^e id) in biefcr ©ac^e nad) Tle^ico fd^rieb , blieben ol;ne ^leful^ 
tat, fogar ol;ne Slntmort. 

^ad) biefer '2lbfd;lüeifung M;re id) 3U meinen ^Cus^flügeu 
jurüdf. , 



IX. 



Rubia iiiictoruin. S)qö Äloftev Don l^oS^S^feniebtog. '43oIiti[d;e «Stellung bev 
Snbiancr, ber Geiite sin razoii. Ser §acenbabo unb 9?ancf;erL\ bic Geiite 

con razon. 

@oIIte ber ^eri($t biefer ©ycurfionen gutüeilcn troden erfd;ei= 
nen, fo bitte icl;, niäjt §u toergeffen, baß nur bemienigen ^eifeuben 
auf Stritt unb 6d;ritt 3lbenteuer begegnen, ber e^ mit ber 2Bat;r= 
l)eit nid)t aU^u genau nimmt. Tlix ift hie ^ai)xl)eit conditio sine 
qua non, uub jene Stu^ftüge boten mir ©elegenl^eit, mid^ mit ben 
6ittcu, ©ebräud;cn unb ber Slu^brnd^iDeife be^ meyifanifd;en SSolfö 
innig vertraut §u mad;en. Sind; maren e^ angenel;me ^age, 5lage 
tiDÜ ^oefie, t)oE Suft unb innigen ©enügeuy. 

^on euÜQen greunben, meinem 6ecretär unb einigen ^Dienern 
begleitet, unb öerfel^en mit hen nDt!)igften 3nftrumenten, einem 
.§i3!)enbarDmeter, Derfd^iebenen ^(;ermometern, 2l3imut()!ompa6, Xa- 
fd;cnfej:tant mit fünftlic^em ,gori3ont, einem guten gelbfted^er unb, 
nid;t gu toergeffen, guten ©d;ießgelDeI;ren, ritten voiv morgend geitig 
'Odu .§au]e fort, burd^ftobcrten hk gu unfcrer ©ycurfion getoäl^Ite 
©egeub, fammelten 3:;t;iere unb ^flan§cn, beobad^teten ober ^eid): 
neteu topograpl;ifd;e ©üggen al^ 30^aterial p einer ^artc. ©egen 
TOttag ttjurbe hk (^aftfi*eunbfd)aft einer ,g)acienba in 2(njprud^ ge= 
nommen, 'i^a \mx meift reid^Iid; für htn piojectirten Ausflug be^ 



109 

iomntenben XaQe§> mit ßmpfe(;lungen in t)m ^ertutta§ toerfel^en 
lüurben. ^ot fid^ feine §acienba jur ^inte^x bar, fo lüiirbe an 
einem paffenben ^(a|e, einer 9^nine, am Ufer eine^^ S3ac^e^ ober 
im ^ä)atkn einer ^anmgrnppe, ba§ Sager anfgef dalagen, ^ie 
Wiener bereiteten ha^» Tlai)l, tnäl^renb mir ta^^ im Sanfe beso 3}ior= 
gen^ ©riangte orbneten, befd^rieben ober :präparirten. '^aä) einer 
!nr§en 6iefta, n)äl;renb ber größten ^age^l^ige, tüurbe ber §eim= 
tt>eg eingefd;lagen, nnb mit ber Mljlc be!§ 2lbenb§ langten Voix in 
ber §anptftabt an, tüoranf hann ber ^efnd^ einc;§ 3:;(;eaterg, eine 
tüä^renb beg Xaq^ erl^altene ©inlabnng ober 6tnbien hen Slbenb 
anöfüllten. 

ijente führte nn^ ein breiter nnb bcqnemer SSeg gnerft bnrd^ 
t)a^ ^orf ^opotla nnb eine I;albe 6tnnbe fpäter bnrd; ^acnba, 
meld^eg einer !leinen <BtaU jiemlid^ gleid^t nnb bnrd; feine fd^öne 
^ird^e fid^ an^^jeic^net. Gine 3Siertelftnnbe lueftlid; t>on 5lacnba, 
anf bem Söege na^ ^JJiolino^^rieto, liegt red;t» an ber Strafe 
bie Sflnine eine§ §anfe5, melc^ec^ t)on 6orte§ erbant nnb 
biio gnr 3^it ber XInabl;ängig!eit t)on feinen 9?ad)!ommen bemo^nt 
morben ift. 

Die (Ebenen merben bloö gn SJiagneppflansnngen bcnngt. Qd; 
fing l^ier an giemlid; l)änfig öorfommenbey S^eptil, Agama orbi- 
cularis Wag., iüeld^e^ bie Snbianer ^apagin nnb hk 3Jieyicaner 
fälfc^lid; (Ef)amäleon nennen. 6ein graner, mit fd^luargen Rieden 
befäeter, !rötenäl;nlid)er 2dh, ber über nnb über mit Sornftad;eln 
befe^t ift, flöfet bem Saien beim erften Slnblid 2lbfd^en ein, Den= 
nod^ ift e^ ein fel;r t;armlofe§ @efd;öpf, h)eld;e5 fid; bnrd^ ^ex-- 
tilgung üon 3nfe!ten nü^lid) mad;t nnb, tüie iä) an^3 eigener (Sr= 
fal;rnng tüeife, fo jal^m iüirb, baji eso ha§> üorgel^altene gntter an§> 
ber ^an'o annimmt. 

©egen 1 \U)x l^ielten loir hei ber 3Jiül)le ^rieto an, 'oon 
beren 2lgotea au§> \üix eine fd^önc 2ln^fid;t über ha^f xijal Ijatten 
nnb ^ompagrid^tnngen nel^men lonnten. 

S)ie 3Jiül)le h)irb t)on einem glnffe getrieben , ber im 
Slano be 6an=ßagar, 8 Segna^ tion ^rieto, entfpringt, bann 
in ^Bnhcn 40 ©rab ineftl. 9ftid^tnng bei ber Tlnljk Gl ^^lanco 



110 

uiib bcr .^acienba bei älicbio Viorbcifücßt imb fid; sulcljt in bcn 
^efcocofee ergießt. 

©er ^^efiljer, ein tntettigenter 3)icyicaner, Ijat \3crfnd;t, bie 
Itiibia tinctorum unb tcn ^aftel (Isatis tinct. L.) anzubauen. 
3.d; lüerbe, menn id; hen eigentlid;en S^xbigobiftrict paffire, auf bie 
2lrt befo 2(nbaiie^ unb 't)k @etr»innuug blefe^^ mid^tigen ^robuct^o 
Surüdtommen unb über bie ^aftelpflange l;ier nur ba^5 niinber 33e= 
tannte crlDäl;uen. 

Stile ^flangen, meld;e §ur illaffe ber Sfatibeen gehören, finb 
ein- ober ^meijäl^rig; fie trad^fen tüilb im fübüftlid;en ©uropa unb 
inittleru 3lfien ; alle l;aben einen glatten ober faft glatten, blan= 
grünen 6tengeL 3l;re Blätter finb gangranbig, bie ^lattftengel, 
mit verbreiterter ^afi^, auffigenb ; hie Blüten finb !lein, gelb, unb 
bilben lodere, enbftänbige ^raubenbüf($el. S)ie llnterfd;eibung ber 
cin3elncn Wirten bietet viele 6d;lr»ierigMtcn, unb hie 6l;ara!tere, bie 
meift ber grud^t entnommen merben, finben von hen ^otanil'ern 
eine felf^r t)erfd;iebene Söürbigung, Dljne un^ auf ftreitige^ ©ebiet , 
eingulaffen, iüoHen mir ber ebenermäl^nten Isatis tinct. unfere 
2lufmerffam!eit juinenben. 6ie ift in hen trodenen, fteinigen @e= 
genben bc§ mittägigen unb tüärmern Europa l^eimifd;, iüirb aber 
an Derfc^iebenen anbern Orten al^ gärberpflange angebaut. 3^^ 
aufred;ter, glatter, unb nacb oben geäftelter 6tamm tüirb üngefäl;r 
3 gu6 l)od^; hie 33Iätter finb lanzettförmig, gangranbig, oben §u= 
gefpigt unb mit ber in gmei ol;rförmige Sappen öerlängcrten ^afiö 
ftengelumfaffenb. 3l;re gelben 33lüten bilben enbftänbige, lodere 
Xrauben. S)ecanbolIe unterfd^eibet brci Slrten: hie erfte mit breitern 
unb glatten, hie zweite mit beljaaxten unb fd^mälern blättern, unb 
hie britte mit fleinerer grud^t. 

©er Slnbau he§> ^afteB erplt eine grofee 3öid^tig!eit, menn 
ber Snbigo burd; Wi^exnte ober fonftige SSerl^ältniffe l^od^ im greife 
ftel}t. Qnx Qeit he§> crften ^aiferreid^^ unb ber ßontinentalfperre 
cxljielt hex Slnbau be§ ^^aftel^ innerl;alb beö frangöfifd^en dieidß 
große 5luf munterung. Man verfud;te, burd^ ein l;eimifd^e^ ^ro= 
buct ein auiSfd^liejslid; hen Tropen angcl;örige5 gu öerbrängen; hie 
Dlegierung fpenbete in bicfer 5Jlbfid;t Belobungen unb Belol;nungen, 



111 

unb ^ai)lxcid)e 6d;riften tDitrben toerf afet, t)a§> erfel;ntc 9tefultat Dor^ 
jubcreiten. 21I§ nad) bem grteben ber ßanbel in \einc natürlid;en 
©eleife gurü (f feierte, and; bie SSeröolüomnnnmgen in bcr gabrifation 
beg Snbigo biefeu garbftoff im greife l;eruntergefc|t (;atten, miirbe 
ber ^aftel nad^ unb nad; üernad;läfftgt. 2öa§ inbeJ3 für granfreid; 
praftifd^ tft auf^ngeben, fann in Wleicicd nod; immer :pra!tif(^ fein 
gu beginnen. 

3n ^quq anf bie 33ereitung be^ ^afteB I;äU man fid^ t)or= 
läufig an bie in granfreid; gemad)ten ©rfal^rnngen. S)ie Slu^faat 
beginnt in ber erften §älfte be^ gebruar. S)ie junge 6aat erfd^eint 
fd;on nad^ einigen Xagen. ©obalb bie 35lätter il;re tooHe ©röfee 
l;aben, merben fie gcbrod;en, gefammclt unb an einem trodenen 
unb fd^attigen Orte aufbeiüal^rt. 6päter Itifet man fie eine Tlnl)U 
paffiren, fnetet 'i^ie 2Jiaffe mit hen güfeen unb formt fie in ^nä)m, 
®iefe lägt man eine Qeit lang gären, §erbrid^t unb mifd^t fie 
bann öon neuem unb überläfet fie einer giceiten ©ärung. ^tad;bem 
biefe vorüber ift, mirb bie 3J^affe ?iu Broten geformt, bie man an 
ber Suft trodnen lägt unb bann in t)en §anbel bringt. 

hinter bem SDorfe 6an=53artolo , lDeld^c;$ in norbioeftlid^er dlid)- 
tung hinter ^rieto liegt, gelangten mir in einen äöeg, bcn feine 
^ftan^eneinfaffung reigcnb mad^te. 3}^aguei;pflanäungen unb l;odj= 
ftämmige 3)uca!o mit filberujeifeen Blüten auf ber einen, Drgano§= 
cacteen auf ber anbern 6eite bilbeten, t^ermif d;t unb burd;flod;ten 
mit gcfton^ t»on lieblid;en Blumen aller garben, eine 2lrt toon 
Saubgang, t)on meld^cm ba^ fd^önfte europäifd;e Sreibl;au§ nur 
einen fd;tx)ad;en 53egriff gu geben üermag. 5Die (Sacteen, tüal;re 
9lie(en im ^ergleid; gu benjenigcn, mldje l)ier in ©uroipa gebogen 
iüerben, l)atten eine §ü^e üon 25 gufe; lueiter füblid^ werben fie 
aber,,ti3ie id^ fpäter fal^, nid^t feiten nod; einmal fo l;od^. 

S)ie ^ird^e ©an=£uig, §u tüeld^er ber 2öeg führte, lag in 
9luinen. ^ie in borifd^em 6til in einer fpätern ßpod;e an "t^a^ 
§auptgebäube angebaute gacabe fd;eint gu bereifen, ha^ man W 
^ird^e ir>ieberl;erfteEen unb tooUenben inollte; iüal^rfd^ einlief aber 
iüar irgenbeine 9f^eüolution bie Urfad)e, "i^a^ hie mieber auf= 
genommene 5lrbeit abermaU^ liegen blieb unb baburd; bie Qal)l 



112 

toerlaffener ^ebäiibe iiub unbeit»ol;nbarer Siuinen, benen man überall 
begegnet, t)ermel;rt mirbe. 

2lnf ber §ü^e lag hai» Softer i)on So§ 9flemebip§, ha^ ©nbäiel 
r\mnc§> Ijentigen Sln^ffngg, meld;e§ ipir nad; einer I^alben 6tnnbe 
erreichten. 2Bie fo t>iele anbere Mx^cn nnb Jllöfter, öerbanft anc^ 
biefc^, nad^ "oen ©rgä^lnngen ber ©eiftlid^en, feine (Sntfte(;nng einer 
(^rfd;einnng ber l;ei(igen Snngfran, 'ok fid; l;ier, gnr ^Ibmed^felnng, 
in einem 3Jiagne^bnf(^ Seigte. ®ie tlofterfird^e beiüal;rt nod; ha§> 
Heine, rol; au§> golg gef4)nit^te ^ilb ber I;eiligen Sungfran be loö 
9ftemebio§, iüeld^e^ t>cn einem ber ßonqniftaboren, ^on S^lobrigo 
be 3^Ullafuerte, au§> Spanien mitgebrad^t morben nnb feitbem t)iele 
2:önnber t)errid;tet Ijabm foll. ''Jla^ einet an'oevn ^rabition fanben 
an ber Stelle ber Ijentigen ^ird^e, meldte bamaU ein ^eocaEi. ein= 
nal;m, Ue Spanier in ber 9^od^e=^rifte (1. Snti 1520) eine 3^= 
f(nd;t. 9*tad^ öollenbeter (grobernng iünrbe ber l;ier anf 'oem (Eexxo 
be Dtoncalpnico gelegene 5t;empel gerftört nnb gnr emigen ßrinne= 
rnng an bie öon ber Ijeiligen Snngfran geleiflete §ülfe tie ^ird^e 
be lo)o 9temebiog erbant. Me ©ebäiibe ftnb nmfangreid), folib an^ 
Stein anfgefül^rt, aber gänglid; i)ermaI)rloft nnb bem Verfall prei^^ 
gegeben. SSon ben §al;lreid^en ©eiftlid^en, ireld;e einft bort lebten, 
l)anft nnr nod; ein einziger l^ier, üon iüenigen Snbianerfamilien nm^ 
geben, bie fid^ in hen leeren, tjerlaffenen Stänmen eingeniftet l;aben. 
®er §od;tünrbige Jt>ar eben anf einer Sinnbreife begriffen, n)eld^e feine 
9Jiunbt)orrätl)e ergangen foEte. S)ennod; gelang e^ nn^, feine 2Bol;= 
nnng befnc^en gn bürfen, tüeld^e wix nnter ber Db^nt t)on üier hi§> 
fünf l;eitern tüeiblid^en @efd;öpfen fanben. 3fcad; ben iDenig refpect= 
Dollen Slenfeernngen ber Wiener bienten an^ )päl;renb ber 2Inir)efen= 
l;eit be§ ©eiftlid;en bie Tlähäjen niä)t aMn gnr giil;rnng be^ .^au§'- 
ftanbe^ ober gnr §anbreid;nng beim l;eiligen Slmte; ein^ toerlenm^ 
berifd)e ^el;anptiing, loeldje id) meinem Tlop au\§> ftrengfte t)ern»ie^. 

§inter bem ^lofter fperrte eine .gügellette bie gernfid;t, bilbetc 
aber eine romantifd;e (S5ebirgylanbfd;aft. ©inige Ijnnbert 6d)rittc 
\3om i^lofter entfernt, nberbrndt ein fd;üner Slqnäbnct ein tiefet 
3^l;al. 3d) iüürbe feiner nid)t befonbery erlDäl;nen, ha fold;e D^ninen 
l;ier feine^loeg^ gn ben ©eltenl)eitcn gel)ören, ipenn er nid;t 



113 

a5tefif($en llr(prung^ inäre. ©ine mit bemfelben in ^erbinbung 
ftel^enbe ßonftrnction liefert hen ^eiuei^, ha^ biefem inbif d^en ßnl= 
tnrüolfe W (;i;broftatifd^en (SJefege nic^t unbekannt traten. 

®er noä) immer n^ol^lerl^altene 2lquäbuct ift naä) unferer 
äJieffnng 1600 gu^ lang, anf fünfzig ^ogen erbaut, hk öon Pfeilern 
getragen n^erben, ipeldje in ber OJiitte hi§> gu 50 gufe Qö^e \)aben, 
^ie Pfeiler meffen auf i^rer ändern 6eite' 10 gu§, auf ber innern 
^eite 8 gu^. 2lm @nbe be^ Iquäbuct^ befinben fid^ gmei t^urnu 
artige bauten, t)ie in ^rcppenabfägen, äl^nlid; ber getDö^nlid^en 
S)arfteIIung beg ^^urm^ toon 33abel, S^ö^ren entl^alten, mittele 
bereu «baio Sßaffer auf eine fold^e §ö]^e gehoben mirbe, ha^ e§> bi;3 
§um ^lofter abfliegen fonnte. ®ie 6teEe be^ legtern nal)m 
früher eim§> jener inbianif($en §öl)enbürfer ein, bereu Ueberbleibfel 
man noä) l^äufig antrifft. 

^ie 33obenformation be^jenigen 3:;i)eil^ bei3 Xi)aU toon äJJeyico, 
meldten iä) bi^je^t befud^t l)abe, beftel;t au§> bem Tepetate genann= 
ten, t)ul!anifcl;en Konglomerat, meld^c^ au§> 5lie^, ^alf, Sat)a unb 
pufig reinem ^imsftein gufammengefegt unb nur feiten mit §umu^ 
bebecft i^l ©^ l;at abtDed^felnb eine 3}^äd;tigfeit t)on 2 — 3, ja 
mand;mal bi^ ju 100 SJieter. S)er )Jlame ift eine ^erftümmelung 
be^ inbianifd;en Söort^ Telpelatle, tt)eld;eö „33obenftein" bchcukt. 

®en folgenben ^^ag öerliefj id; W ^taht fe^r frül;§eitig unb 
fam fd)on in einer (Stunbe nad; bem großen Subianerborf 2(^ca= 
pud;alco. 1)a§> prac^tüoEfte SBetter begünftigte meine l;eutige dp 
curfion. 2)ie 9tegen§eit, meldte in 3}le?ico toon SJlitte 3uni hi§> 
C^nbe September bauert, l;atte fid^ biefe^.^al^r bi^ Witte Dctober 
verlängert, tpar aber nun üottftänbig gu @nbe. ®er grembe ge= 
niegt mit dntiixden 'i)a§> ^errlid^e Älima, tpeld^e^ man um biefe 
3al)re^jeit, toie fo mand;e^ aubere in ber ^'^atur äReyico^, parabiefifd^ 
nennen möd)te. 5Die 33erg!ette, meldte im D^brben unb S^orboften ba^ 
Xl^al einfd)lie^t, geid^nete fid^ ^eute l^ett un'o fd^arf ab, ioä^renb 
ber ^opocatepetl unb 3^1a§i^uatl i^re ^ä^mebe'oedten |)äupter nod^ 
in Söolfen gel;üllt l;atten. 

^2luf bem Sffiege, meld;em loir folgten, famen un^ bie S^bianer, 
mit ben ^robucten il;rer gelber belabcn, in langen 3ügen ent- 

u. a^üttev, aieijeu. II. 8 



114 

gegen. 6ie !)abcn, ime mir fd^on frül;er crit>äl;nt, feltfame ©eh}ol^n= 
l;eitcn, au meldten fic mit iuunberbarer 3äf)igi^eit feftl;altcn. 3l^re 
haften tragen fic ol;ne 2lu!cna(;me an einem Sfliemen, über bcn 5topf 
gct)ängt, auf bcm Sflüden imb laufen mit biefen \)iele ©tunben 
lang in einer 5lrt toon §unbetrab ftet;5 einer l)iutcr bem anbern. 
S)a§ 6(^icffal biefer armen 9}^enfd;en ift burd^ bie Soc^reifeung be^3 
©taat§ üom 3}^utterlanbc unb feine llnab!^ängig!eit, bic iljuen 
toößige ©lcid;fteEung t>or bem ©efel^ guerfanntc, iDomöglid; nod} 
trauriger geworben al^ toorl)er, t^a fie jet^t '!)m fc^amlofen lieber^ 
griffen jebea beliebigen prciiSgcgebcn finb, ül;ne eine ^el)örbe gu 
il;rem ©d^ul^ bagegen anrufen gu fönnen. 

3B5ie in ben mciften fpanifd^en Kolonien, fo befa^en and; bic 
Subianer 3}teyico^ gu Stnfang, aU nod} t)k 3}iiffiünare fic ber 6i= 
Dilifation entgegenfül;rten, fämmtlid{)e Zaubereien al^ ©emeinbegut, 
211^ fpäterl)in bie fpanifd^e 9^egierung, um bcn übermicgenben ^m 
f(u6 ber @ciftlic^!eit §u \^\vää)en, woi anä) um "oaS» abnorme ^er= 
pltnife ber ^nbianer allmäljlic^ auf§ul;eben, fic unter bie gctt)öl;n= 
lic^e ©emeinbeöerlDaltung ftettte, mürbe t)k Untl;eilbarfeit ber @c= 
meinbelänbercien beibehalten. 211^ plaufibeln ©runb gab man bic 
Unfä^ig!eit ber 3nbiancr an, bie i?often be^ Guttut fomic ber 
übrigen ©emeinbelaftcn unb ber 6taat»abgaben burd^ eigene ä>er= 
maltung i^rer ©üter aufbringen gu !önnen. ©igene SSermailtung^' 
beamte, \a fogar ein eigener ©erid^t»l;of mürbe für biefe ©ütcr, 
^^arcialibabe^ i; 3:;ierj:a!o bc (^omunibab bc lo» Siibioy genannt, 
gcfd^affen; bic l)ol^en 6alärc aber biefer Vertreter ber unmünbigen 
S^laffc mvUgten natürlid^ t»on tien ©emcinbegütern aufgebrad^t merbcu. 
©0 !am e^ im Sauf ber 3i^l)^^iinberte burd; bic Habgier ber ^rieftcr 
unb biefer Beamten bal^in, t)a^ ber arme Snbiancr üon biefen San- 
bercien l'einen ^Jlul^en §og; ja, menn lungmierigc ^roccffe gmifd^cn 
i^ren 3>ormünbern unb" antexn Sntereffenten ftattfanben, rei4>ten 
5ur ©cdung ber ^roccPoften ^k gemi}f)nlid^en gclbarbciten ber 
Snbianer nidjt me^r l;in, unb bicfclben mußten nod^ burd; bcfon= 
berc gronen l;icrfür auffommen, foba^ fic, bie frül;ern §errcn 
be§ 33oben§, nur nod; beffen 6!(at)en maren. 6eit ber So^rei^ung 
t)erfud;te man gu t»erfd;iebenen malen 'i)a§> So;3 ber Snbianer §u 



115 

üerbcfiern, unb f($lug namentlich t^or, bur($ ©rt(;ei[ung cm§> bestimm- 
ten SSefige», inbem man bie^emeinbelänbereien unter fie tl^eitte, 
in iljmn hen Zvieb gu ]^öl;erer ^I;ätig!eit §u mecfen. 3lEein biefen 
gutgemeinten 3[^orfd;lägen fe^te bie Habgier ber ©eiftli(^en entgegen, 
ta^ ber Qnbianer bie (^üter, beren 3[3efi§ man i^m t)erleif;e, nur 
t>erfd^leubern tüerbe, unb BtoU unb l^ird;engebü^ren foiuie @e- 
meinbefoften ol;ne 5Dec!ung fein würben. Somit blieb alfo, tro^ 
inelfad;cr Erneuerungen ber (iommiffionen, alle^ beim Sitten; nur 
bemä^tigte fid^ 6anta = 2lna unb feine ©ünftlinge ber meisten @ü= 
ter; unter üielerlei ^ornjänben, beren ]^auptfäd;lid^fter mjr, Ue 
©runbftüde für l;errenlofe» (5)ut §u erflären, üeranftalteten fie einen 
©d^einüerfauf unb festen fid; fo faft oljm 2lu^gaben in hm ^efi^ 
berfelben. 

Tlit jeber mncn Otegierung taud)ten and) lüieber bie alten 
frommen Söünfd^e nnh neue ^^^vojecte auf; hie traurigen S^ft^^be 
blieben aber ftet^ biefelben. 

1)a§> 3^efultat biefer ia^rl;unbertelangen ^nec^tung i\t hie Xlm= 
manblung be^ früher aufgemed'ten, arbeitfamen unb inteEigenten 
^oiU üon 2lnal;uaf in eine gleid;gültige, arbeitfd;eue, üertljierte 
3Jienf(^en!(affe, beren fd;einbare (^enügfamfeit nid;t in iljxen befd^ei= 
benen 2lnfprüd;en an^^ 2eben, fonbern in ber "^anlijeit unb 2lpatl;ie 
il;ren ©runb l;at. 

3m SScrlauf meiner ^eife nac^ bem <Bnhen iüerbe id) mel;r 
Öelegenl)eit \inhen, üon t)erfd;iebeuen inbianifd;en Stämmen gu 
fprec^en nnh ii?re ©eipol^nl^eiten gu fd;ilbern. 

3n Sl-ocapud^alco sollte un^ ber ©eiftlic^e burc^au» in bie 
^ird;e fül;ren, obgleid^ fie für nn^% fein ^ntereffe barbot. ^a^ 
einzig 3Zennen§iüertl;e mar i^r Sllter, ha laut einer 6teininfd;rift 
i^xe Erbauung in^ 3a^r 1565 fiel. 

^le ßJloden, meldte eben §u einer fird;lid;en geier geläutet 
mürben, tjeranla^ten mid; gu einer fd}on frül)er öfter» in 3Jieyico 
gemad;ten ^emerlung. 2)ie (Dioden Hingen nämlid; meift nid^t reili 
nnh t»oK, fonbern fo, aU ob fie gerfprungen mären. 2l(y id) nod) 
mä[;renb be» Säutenö hen Z^nxm feiner fc^onen 2lu»fid)t l;alber 
crftieg, entbedte id; bie 'llrfad;e be^ 3}U»ton^. ^ie ©loden merben 

8* 



IIG 

nid^t, tüie in Europa, burd) ^inunb{;erf(^tr>ingen an ©triden in ^e= 
roegung gefegt, fonbern t)ermittel» eine§ oben anqdxadjten ©egen= 
getpid^t^ beim Sauten runb nmgefel^rt, moburd^ ber J^Iöppel auf 
bie ©locEe jn liegen tommt nnb beren ^Vibrationen unterbricht. 
3ubem ^aben hk Seute noc^ ben frommen ©ebraud^, §u größerer 
^[Verel^rung ber ^ird^e bie ©lodfen mit bunten Sappen, ^eiligen- 
bilbern u. f. m. gu befleben, moburd^ ebenfalls ber Älang gebämpft 
unb verunreinigt iüirb. 

S)er Söeg, n)eld)en tpir t)on 2l§capud;alco verfolgten, fül^rte 
un§ burd^ l^ol^e 3JJai§felber nad^ ber §acienba el ßrifto. ®er 
©igentl)ümer nal^m mid^ mit großer ®aftfreunbfd;aft auf, ein (El;a= 
ra!ter§ug, iüeld^er alle 3}teyicaner fo vort^eill^aft au»3eid;net. S)ie 
§acienba ift ein groge», freunblic^e^ ©ebäube, loelc^e^ ftatt eineö 
§of» ein lieblid^er ©arten umgibt. Qu bemfelben erfreute un^ 
eine riefige (Eppreffe (Cupressus pyramidalis) m<^t nur burc^ il;re 
eigentl)ümlid^e 6c^önl)eit, fonbern aud^ burd; W großen 6d^aren 
von SSögeln, meldte in i^ren immergrünen Steigen il)re beftänbige 
äöol^nung aufgefd;lagen gu 'i)dben fd^ienen. 5[)ie ©aftfreunbfd^aft, 
n)elc^e ber §au$l)err feinen gefieberten ©äften bot, burften aud; 
wix nid^t iüol^l verlegen, um einige für unferc Sammlung gu 
erlegen. Sd^ ^^ ta\)ev nid^t im ^tanht, bie gal^lreid?en, bort öer= 
tretenen 6pecie» anjufül^ren; bod; glaube id) folgenbe erfannt ^u 
l^aben: Euphonia elegantissima, Eamphocelus sanguinolentus, 
Jimco cinereus, Hyphantes Baltimore, Icterus gularis. 

^er ßigentpmer, ein ftattlid)er Tte^iv^e, war ber eä)U ^ro= 
tot^p be^ meyicanifd^en ^acenbabo.*) 

^^aben tviv t)orl;in einen S3lid auf hie fogenannte Gente sin 
razon (Un vernunftlofen Tlen\6)en) gemorfen — tüie 'oie ^nbianer 



*) ipacenbabo fommt t>on hacienda (55erniögen), \vt\ä)tS in biefem <2mne 
am fceften bem beutfd^cn 5Segriffe ,,'^'üttxQVit" enti>ridf)t, «)äf;renb 9?anc5o [icf; 
etlra burcfi ,,^auert)of" ober ,,^ad^tgut" l'^er[innlid;en Vd^t. (5*inc §acieiiba 
joß mä) ben altern f|)anifrf)en 33eftimmungen eigentlid^ 21000 93iprc|cn ^^etb 
haben, aüein man nimmt eg nid)t fo genan unb nennt jebeö grössere @ut eine 
§acienba, jeben fkineru ipof einen 9Janc^o ünb bie lebiglid^ gur ^ie^3Ürf;tung 
beftimmten ©üter (gftanciaä. 



117 

niä)t nur genannt lüerben, fonbern fid^ enblid; felbft gu nennen 
geh}cl;nt mürben — , fo ipotten lütr je^t au(^ bie Geute cou razon, 
bereu 5a^lreicf)e 5^ertreter tu ^acenbabo^ unb 9taud}eroi5 [inb, einer 
furzen Setra($tuug uuter3iel;eu. 

S)er 3}Iefti5e, in beffen Slbern burd; entfernte ®efcenben§ aud; 
nur einige tropfen toeifee» 33Iut übergegangen finb, red;net fid; 
ftol5 3^ '^^^ ®^^^^ con 9fla§on, unb f priest t)oiu ,,t»ernunf tiefen 
Snbianer'' mit größerer SSegtüerfung unb tiefern ^ebaueru, al» 
W^ ein ^^oHblutfpanier tl^un Unnte. 

""Jleben bem Areolen, b. l bem ^t'ad^fonimen eingetranberter 
Söeiger, fielen bie ^J^ifd^linge auf berfelben ©efeUfd^aft^ftufe unb 
gemä^ren, im S^ergleid; mit 't)en ©täbteru, einen angene{)meu iio\u 
traft. 3(;rem 3tanbc nac^ finb fie grö^tent^eil» ^acenbabo^ ober 
Oiand^eroiS. 

S)er erftere I;at burc^ feinen häufigen 2tufentl;alt in ten 
Btähten be^ Sanbe», in benen er feine öintunfte t)eräel;rt mit) mit 
Europäern jufammenlebt, niel öon ber Originalität abgelegt, iDeld;e 
mir beim 9^tand;ero \^n'o^n. Se^terer ift t>on l^ellbrauuer garbe, öon 
fi^marjem ^Jaar unb ^art, Ijat blenbenbmeiße Qäl)m unb gleid; bem 
(Sreolen gierlid^e s^än'i^e unb güfee. 2Bie fein ^leugerejc, fo üer= 
einigt and) fein (£l)ara!ter W ^orjüge beio Qnbianer^ mit 't)cn 
geilem be^ Areolen, ßr ift elaftifc^, leid;tfinnig unb !ü^n mie 
biefer; paffionirt für 6picl, SSeiber nnh Za^, aber nid;t t>er= 
meid^lid^t, fonbern an D)^ül;e unb ßntbel)rung getoö^nt. 6eine 
^rad^t ift origineE unb malerif(^, §mei (gigenfd;aften, meldte bem 
beobac^tenben unb §ei(^nenben Dteifenben ftet^c ermünfd;t finb. Q:in 
nicberer §ut mit breiter, golbbefegter krampe unb golbener 6d;nur 
befd;attet ha^^ ©efic^tj ein farbige:S Xnä) ift nad^läffig um h^n 
^aU gefc^lun^en; bie furge l;irfd;leberne Qacfe ift reid) mit filber= 
neu knöpfen unb Xrobbeln befegt, unb bie meiten lebernen ^ein= 
fteiber merben t»on buntfeibener 6d;ärpe um hie Ruften gel;alten, 
mäljrenb fie, auf bei'oen Beitm mit knöpfen befegt, offen fliegen 
unb ein meitc^, meige^ Unterbeinfleib geigen. S^iemal^ fel;lt hie 
llmfd)lagbede, hie farbige ©erape ober hie mit ©ammt verbrämte 
3Jianga, meli^e er balb über hen Äopf giel^t, balb tl;eatralifd; über 



118 

Me 5il)ulter tinrft. 6cine £'oibn?äf4e ift prcprc unb fein, un'O 
Klbft l^or ärmere Ttenv^e balt fie für feinen öauptfc^murf, fobafe 
ber einfad)c ^^Irrierc (D^taultlncrtreit-^er), lucnn er nd) in 3taQt 
fc^t^ cft fabolbafte -^'rdie nir ein fcinee variier §emb beja^lt, baö 
er trieber iregtrirft, na45^eln Cv- faum jmeimal gen»af(i^en n?urbe, 
^a ficfi niemanb anf bie ^ieparatur bee 3t'i*riiTenen ferftel^t. 

^er ^I'iefti5e ift ein t^crtreff lieft er, Üibner Oieiter; t»on äii^^nb 
auf mit bem -^nerbe fo5ufac3en üerlracftien , fit^t er eli\3ant im 
viattel unb befteigt bie.imlbeften ^ferbe mit einer 3i^er^eit nnb 
llnbeningenbeit, irelche l^ei unv für ^cüfübnbeit gelten n^ürbe. 
S)a er faft beftänbiij ju %>kT^e erf^eint, fc bält er auch t?iel 
anf elegantev ^aiim^eug, nnb catteL unb 3^^^^^^^ ^"^^^b geirbbnlic^ 
mit Silber reicb nnb gefd^macfrctl t^erjien. £er nie feblenbe Säbel 
ift am Sattelfncpf befeftigr, an \vcid}cm uuc6 ncd; hie (EMrara^, 
n?eite lleberbeinfleiber reu 2:iger= c^er anbern gellen, 3um Scbuß 
c^c^en Diesen, bangen. cHclcifale Sporen mit flingenben, (\inb= 
breiten Oiabern rcUeii^en bac^ rrifcbe, rirterlidK^ ^^ilb. 

2:cd> nic^t bice bie üJuinner bürfen trir aii gute Dieiter be- 
;eidnien: bie grauen nnr> 2)iäbcben finb e>5 nidu toeniger, mae 
fd)cn eine gclge baren ift, baß man in ben meiften ^beilen ber 
iRepublif nur jU ^]}^^rbe reifen fanu. ^Xie grauensimmer jifeen 
geiri?bnlicb irie ein Mann im Sarrel. S^abei gilt e^^ für eine 
(Galanterie, irenn nd) ein Q^niDer eber ber iC-iebbaber ber Xame 
hinter fie aii^ i^a-^ ^xc\:^ tci X'kxi:ii idMriutjt, ne mü ben Firmen 
umicblingr uiit' geleitet. Xa bie D3iä:^.tcn bee Sanbe^, autser an 
gefttagen, nie Strümpfe un'^ Sc^u^e tragen, fc l^at ber tHeifenbe 
^äufig ©elegenbeit, fid) fcn ber eleganten gcrm be-:^ Q3ein'5 5U über- 
5eugen, eine 'Secbad^tung, bie }a]i nnnermeiblid; ift, meil felbft r»cr= 
nel^me S)amen ^n^ax feitirärt^> im Sattel fi|en, aber Oieitfleiber nod) 
n\d)t fennen. 

Xen ©ebäuben ber .!oacienba^' fiebt man gen?blnilic^ an, baß 
i^re Grbauung nccb in bie ^dt ber (rrcbemng fiel, tvo man alle 
größere ®ol;nungen mit ^^ürmen unb SdneBfd;arten reria^^, febaj3 
fie ba» '^Infeben ccn fleinen geftungen erbielten. 

2^ie ^iL^cbnunaen ber Lliand)erce bagegen finb einfad; lüie bie 



119 

iii^ebengiueife i^rer ^elüoI;iier. Qu beii lüarmeu unb gemäßigten 
i^^anbej^tljeilcu (Xierrav calieuteio uiib ^ierra^ templaba^) beftel;en 
hie Söol^uuugcn geii"»öI;uUd; am bütiueu ©parreu, hk hxxxä) ^^aft 
ober 6d;lingpfl^au3eu miteinanber üerbimben finb, bod} fo, bafe 
Sid^t unb Suft üon atten Seiten freien antritt l;aben. ©in lueit 
üorftet;enbe^ 2)ad^ au» ^almsmeigen unb DJ^aiC^ftrol^ jd^ügt gegen 
6onne unb Stegen. ®te innere ©inrtd;tung ent]pri($t bem 2leuJ3ern. 
^ie 3J^itte be» .s^aufe^^ nimmt bie £od;ftelIe ein; jufammengebunbcne 
Dto^rftcibe bilben ha§> SettgefteE, eine barübergebreitete DJtatte ober 
ein ^Xl;ierfeE ta^ ^eü, unb ein 6eil, loeld^e^ t>on einer Me quer 
^ur anbern gefpannt ift, vertritt bie Stelle eine^ 6d^ran!^, inbem 
e^ baju bient, üleiber, hie nie fe(;lenbe ©uitarre unb anbere üoft= 
barfeiten, 3um 6d;ul^ ö^gen bie Termiten, baran^uljängen. 3ft 
t)or bem Jpau[e, unter bem üorfpringenben ^^aä) ober im ^ä)atten 
otoeier 53äume, nod; eine x-^ängematte au^igebreitet, fo finb alle 2ln= 
fprüd;e erlebigt; henn gleid^ bem gtalioner gel^t and; bem (Sreoleu 
unb $)teftiäen nid;t^ über bav> loonnige dolce far niente, bem er fid; 
in biefer Hängematte fd^aufelnb überlaffen fann. 

So f(^mucfIo5 bem Europäer biefe ^ol;nung fd;cinen möd;te, 
fo toergeffe er bod; nid;t, mit wie inelem diev^ bie 3Jatur fie um= 
geben l;at. §ier [teilen großblätterige 33ananen, ©d;atten unb 
föftlid^e grüd^te bietenb, bort bie l;ol;en Slütenftengel ber 3)uca§, 
il;re filberglänsenben ölocfen über fie emporl;ebenb. 2öür3ige, 
baumartige heliotropen füllen bie Suft mit Söo{;lgerüd;en, unb 
amcrifanifd;e gicu» mit iljren bizarren, fäulenförmigen £ufttüur= 
geln unh it;rem, üon ßpibenbriben unb iDrd;ibeen bebed'ten unb 
burd^mobenen Saub hiihen einen §intergrunb, weidjen hie gefton» 
ber 6($lingpflan3eu nod; mel;r üerfd^önern. ajtan muß ba» reiäenbe 
'öilb bieier patriard;alif(^u'n 3Sol;nungen mit eigenen 2lugen gefel;en 
l;aben, unb begreift hann lei6)t, rvie felbft ein Europäer UJod;en= 
lang in il;nen fid) ^eimifd; unb glüdlid; fül)len fann. 

©ie 2(gOtea, b.i. ha^^ platte ^ad) ber §acienba, mar geeignet, slüuu 
paßrid^tungen ju nel;men, ein (^efd;äft, hax> loir nur feiten ücrfäumtcn 
unb loeld^e» bie^mal ^eranlaffung iourbe, eine lr)iffenfd;aftlid;e3teliguie 
3U entbeden, ioeld;e biefe^ §auö beioal^rt. ^er Gigentl;ümer befigt einen 



120 

mit ber ^aljxe^a^ 1765 toerf eigenen ^ubu^, iüeld)en Sllcyanber 
üon §umbolbt einft benufete; bod^ befinbet fid} ha§> gnftrument jegt 
in einem üöUig unbrandf)baren 3^^^^^- ©benfo lieb tvav ec^ mir, 
eine Heine, branne, bidleibige 6pinne §u erl;alten, tüeld^e bie 
3)ieyicaner Arafia capullina nennen unb hie fid^ bnrc^ iljxe ©if= ' 
tig!eit an^geid^net. 3!)r ^ig foll bei üeinen ^inbern nnbebingt 
ben ^ob nad^ fid^ gie!)en nnb felbft M ©rmad^fenen leben§gefä!^r= 
lid^e golgen !)aben. ©ine gnfättig antüefenbe gran litt nod^ an 
'oen folgen einer t)or gel^n ^agen erl^dtenen ^ertnnnbnng, unb nad^ 
iljren SJlittbeilnngen tparen W Symptome nac^ bem 33i^ 9}lunb= 
fperre, 6d^mergen in ben Senben unb läng§ be^ Diücfgrat^, fotüie 
eine unüberiDinblid^e 3JJübig!eit. ^a§> Gegengift foU, tpie in aUen 
gäUen ber Vergiftung burd; tl^ierifc^e ©ubftangen, "oa^ flüd^tige 
3lmmonia! fein, 'oa§> man innerlid; unb äufeerlid^ anmenbet. 

2luf bem Sftüdtoeg ^affirten mir eine fleine Sagune, bie mir 
eine reid;e Veute an 35ögeln geiüäl^rte. 3d^ fc^og unter anbern: 
Eiidocinus albus L., Pluvialis virginianus Brak., Himant^opus 
nigricollis VieilL, Tringa Bartrami Wils., Sterna Forsten (?) u.f.tp. 

©egen 6 IX^r eilten iüir in fd^arfem Xxah §ur 6tabt gurüd, 
'i)a id) mit einigen ^etannkn ein äftenbegöon^ im ^^eatcr Sturbibe 
t)erabrebet ^aite. 



X. 

Wükxt Scljcnstourbigkcitcn bei" j^ouptflaM, 



2)ic Wdxttt; el mercado de volador. 2)tc Sociedad de geografia y esta- 
distica de Mejico. 3)er 9tegierungS^aIa|l. 2)o8 ©eneralavd^ib ber S'Zation. 

2)er freunbH(^e £efer, melc^er mtd; auf meiner Steife t)on 
9^eiü=3)or! big l^ier^er begleitet l^at, fennt fd^on üon bort unb SSera= 
(Sru5 aug meine Sieb!)aberei , bie Wläxtte größerer <Btai)k gu be= 
fuc^en. 2(nd^ in 3}?enco mar ber 3Jtar!t mand;mal ha§> Qul meiner 
5ßanbernng. §ier laffen ]iä) leid;t W @init)of)ner be^ Sanbe^, 
beren ©ebräud;e, 33ebürfniffe unb 6itten, bie ^robucte be^ ^oben^, 
beren S^iamen unb 3[^eint)enbung ftubiren, unb nid;t feiten bietet 
fid; ^icr bem ^fiaturforfd^er unb Sammler bie Gelegenheit, ein fel= 
teneg Xijiex ober ein anbere^ intereffante^ S^aturprobuct gu ertoer- 
hen, bem er öielleid^t lange öergeblic^ na(!^geftrebt ^atte, 

3n 3Jleyico !am mir auf3erbem nod^ eine 33e!anntf(^aft fe]f)r gu 
ftatten, bie ic^ auf einem meiner 9)krltbefu(j^e acquirirte. ©!S fügte 
fid; nid;t feiten, t)a^ iä) einen getüiffen SDorfgeiftlid^en traf, ber 
t)on Qeit ju ^eit bie ^ta'ot befud;te, fid^ einen guten 3:^ag gu 
mad^en. ©in fold^eS ä^fammentreffen fal)en tpir beibe ftet^ al^ 
ein glücflid^eg ©reignife an; 'oenn meinerfeit:3 l;atte id; an il;m einen 
fel^r braud^baren ^olmetfd;er gefunben, t>ou bem id) hen Dtomi- 
namen be^ t)on mir gefud^ten ©egenftanbg erful;r, unb ber einem 
ber gern bereiten Snbianer 'iia^) üon mir ©emünfd^te in Sluftrag 



122 

(\ah, luorauf id) ad)t ^age fpäter biefen Subianer auf berfelben 
6teIIe iiiib mcift im ^Befii^ be^ Gkfud^teii mieberfanb. SDer ^err 
(Suva feinerfeit» mar an bem (jlüdlid;en ^^age mein ©aft iinb faiib 
an meinen ©peifen mit) meinem äöein baffelbe 53et;a(3eu, loeld^e» 
mir bie ^ereid;eruug meiner Sammluncj gelüä(;rte : manus 
manum lavat. 

©( 3}lercabo bei SSolabor I;ei6t berjenige Tlaxlt, auf iüeld;em 
ba!o effenbe Tlefico ]id) toorgug^lüeife mit feinem täglid;en ^üc^en* 
bebarf gu t>erfel;en pflegt unb Woljin He Qnbianer au» allen dlid)- 
tungen bes ^l;al» ungel^euere ^orrätl;e an grüd;ten, ©emüfen 
mio (Geflügel, fotoie bie fleinen ©rgeugniffe i[;rer eigenen ^nbuftrie 
gufammentragen. Sängft Dor ^age»anbrud) fic(;t man hie langen 3üge 
ber 3nbianer, einer I;inter bem aubern, feine Saft, an ©tirnbänbern 
befeftigt, auf bem Sflüden, 5ur 6tabt traben, lr»äl^renb über 'oen 
(Sijalco Ma'oene glöffe unb Ganot^ bemfelben 9}iittelpun!t gu= 
fteuern, um hie an hen Ufern beiS 6ee» unb auf hen fd;tpimmen= 
ben (Härten (chinampas) gezogenen ©emüfe hen ^aufluftigen gu 
gü^en ^u legen. S)er Maxti beginnt mit 2:;age!3anbrud; unb ber 
^exM)v mäl;renb be^ SSormittag^. ^ie 3Jlannid;faItig!eit ber ^ro= 
bucte, ber Silber unb 6cenen, bie er bietet, laffen feinen lon= 
boner, leinen parifer äJiar!t §ur 33ergleid;ung ju. 6elbft hie Tläxtte 
V)on 9telr>=9)or! unb ber ^aöanna können, in ^ejug auf 2lu!3tDa]^l 
unh dleid)tl)nm, gegen hen meyicanifd;en 3Jiar!t nid;t auffommen, 
ber atte t>egetabilifd;en ßräeugniffe ber gemäßigten \me ber tropifd^en 
3onen vereinigt. 2öir finben l^ier Slepfel, 33irnen, Trauben, D^üffe, 
^firfid;e, 2lpri!ofen, geigen, SJlelonen aller 2(rt, Drangen, ©itro= 
neu, (Granatäpfel, ^nana§, Bananen, unb außer biefen, in Europa 
hetannten, nod) Slguacate» (Persea gratissima), (^l;irimoEa!3 ober 
Slnonen in fünf Varietäten, nämlid) A. muricata, squamosa, 
glabra L., asiatica L. unb QEamasopotle, ipie bie ^nbianer fie 
nennen. 2öir finhen ferner S^^pote prieto (Diospyros obtusifolia), 
3apote colorabo (Sapote mimosa), ©ranabitta» (Passionaria coe- 
rulea), ©ual;at>a (Psidium pomiferum), (iiamoteiS (Convolvulus 
batatus), Qicama^ (Dolichos tuberosa), iSl)a\)Oie§> (Sicios edulis), 
(Guacamotey (Jatropha maiiiüt), (5acal}uate» (Arraebiis bypogea). 



123 

3u(ferroI;r, (El;ile u. f. id.; ba3u ®d;ilb!röten,^ gröfd^e, Seguan^, 
Sliolotl, gifc^eier iinb gUegenlaröen, meldte ber 3}kyicaner gern 
i^t, §e!atomben üon Rauben, Xxutljüljmxn, ©iitcn, Jlanind;en 
u. V iü. ^m fd)it>äd^ften vertreten finb bie gifd;e, toon lr>eld;en 
meift nur eine 2lrt, ^e^cabo Manco, 6—8 QoU lang, t»orl;anben 
ift. 5[)ie bunten 5:rad;ten, bie Derfd^iebenen 6pra(^en unb ^biome 
ber tierfaufenben ^nbianer, üermifd^t mit aMi Zi)^cn ameri!amfd;er 
unb europäifd;er Df^atiDualitäten, t>erleil;en bem ^ilbe äm^^ mcj:i= 
caniid;cn TlaxM ein ))öd)\'t eigentl)ümIid;e!o unb reic^eö Kolorit. 

®en 9tal;men biefe^ inter^ffanten ©emälbe;c bilben t^k läng^3 
ber ^erip^erie au|gef($Iagenen 53ubcn unb 6täiibe, in mcld;cn 
ambulante S^eftaurant» unb $ulqueüer!äufer bie ^IRittelpuufte ber 
Sepero^:= unb anbercr 33ummlerfreiie finb, bi» in 'o^n fpätern 
6tunben be!3 9^ad^mittag» W ^nbianer bort eiufeljren, um t}tn 
Griöy be^ SJiorgcn» gegen GI)ingueritto (^ranntlüein) möglid^ft 
rafd; umäutaufc^en. 

3ft bie £ebl;aftigteit unb lärmenbe ©efticulation be^ 3JJefti5eu 
unb Areolen auffällig, fo liegt anbererfeitiS in ber fd;lüeigfamen 
9iul;e be» ^nbianer», ipeld^e ÜueEe fie and; l^aben mag, guiüeilen 
etiraö Qmponirenbev. gu biefer ^emerfung i^eranlafete mid; ein 
^orfatt, ber jtt)ar nid^tö Seltene^ ift auf Tläxlkn unb an äl;nlid;en 
Drten, aber bennod^ gu benfeii gab. (^ine 6d;ar (£fel, ipeld;e an 
t)cn 9}Jarftftänben üorbeigetriebeu iuurbe, la:5 Ijungerig unb burftig 
bie tüeggeiüorfcnen 3}kieblätter unb anbere Slbfälle auf, hk man 
il;nen gern gönnte. 211^ fie aber an einer 9teil;e auf ""Matten 
fauber aufgef4)id^teter grüd;te t)orüber!amen, luauöelte einen ber 
Sangol;re "Da^^ umpit)erftel)lid;e (belüfte nad; einer ber faftigen 
Drangen an, iüeld^e ein inbiamfd;e» ^Beib, je brei für 1 ^laco, 
feilbot. ©ebad)t, getl;an. äReifter Sangol)r benutzte einen unbe- 
load^ten Slugenblid fo gut, ha^ ex ^wei ber fc^önften grüd)te ioeg= 
gefi|c{)t l?atte, e\)e e^ irgenbjemanb §u l;iubern oermod)te. 2)er 
2^reiber tractirte ben ^Jiäfd^er mit einer tüd;tigen ^rad;t ^rügel; 
luenn er aber bamit bie 9ted^nung für au»geglid;en I;ielt, fo ioar 
bie Snbianeriii anberer ajieinung, bemi fie oerlangte einen ^laco, 
unb ftredte rul)ig bie ßanb au^, il;n entgogenäuuel;men. ^er 



124 

Treiber U^vte barauf bie Xa^ä)en um unb Qob burd^ biefe feljr 
beutlid^e Pantomime gu üerftel^en, bag er ni(^tg befifee. S^e er 
fid^ aber no(^ üerftanben glaubte, l^atte ha§> Söetb il^m ben 6trDt)= 
l^ut toom ^opf genommen unb lüeigerte bie ^üdgabe. Unterbeffen 
tioax ber ©igentl^ümer ber ©fei ba^ugefommen. ©in paar 2Borte 
erflärten i[;m "oa^f Sfiec^t^üerpltni^, unb läc^elnb, aber ftumm mie 
hk übrigen, reid;te er ber grau einen ^laco unb §og feinet 
2öeg^, Jüä^reub bie Sllte aufä neue ilj^re Drangen orbnete. 

2ße((^ einen 9}lar!tf^anbal, meldte glut öon ©(^impftoörtern 
unb fd;önen Sfteben^arten iDürbe biefer SSorfall auf einem euro= 
päifd;en, etma l^amburger, 'Maxlt Ijeröorgerufen t)aben! 

'^aö) ber MüäMjv in meine Söo^nung fanb id) ein 6d^reiben 
be!3 ^räfibenten ber (SJefettfd^aft für @eograp!)ie unb 6tatiftif t>or, 
tüeld^eö mir mitt^eilte, "i^a^ ermähnte ©efeEfd^aft in i^xex legten 
6i|ung mit 6timmeneinl^eit befc^loffen l)dbe, mid) gu il;rcm ©^ren= 
mitglieb §u ernennen, unb ba^ iä) mi(i) am näc^ften ^ag im 9fle- 
gierung^palaft einfinben möge, an ipelc^em ^age im Sigung^local 
ber @efeEfd;aft meine feierliche 5lufnal^me ftattfinben iüerbe, faEg 
i^ biefe @^re n^ünfc^e. 

^ie erinäl^nte ©efeEfd^aft iüarb §u Tleicico im ^al^re 1839 
gegrünbet; fie ift unftreitig hie erfte nn'o hehenknh^ie be^ ^anhe^, 
unh vertritt in jcber ^egiel^ung bie 6tette ber 2l!abemie be;o Staate. 
Tlii freubigem S)an! na^m id) bal)cr biefe größte tüiffenfc^aftlid^e 
2lu§5eid;nung an, tüeld^e man einem gremben in 3)leyico er= 
geigen !ann. 

®a aber l^ier, n^ie in faft allen 2l!abemien, bie 6itte "Den 
S^euauf genommenen gu einer ©intritt^rebe öerpflicl^tet, beöor er hen 
i^m beftimmten gauteuil einnimmt, fo hxaä)tc id) 't^cn 9ieft be^ 
Xa^§> bamit §u, mid; einigermaßen auf hen folgenben ^ag üorgu^ 
bereiten, ba bie fpanifd^e 6prad;e mir nod^ nid)t fo geläufig n)ar, 
einen längern 3Sortrag über miffenfd;aftlid;e ©egenftänbe an§> bem 
©tegreif §u Italien. 

Um 10 üljx iüurbe bie 6igung eröffnet. General ®on Sgnacio 
be 3Jiora l; ^iEamil na^m ben ^räfibentenftul;l ein unb l)ielt eine 
Slnrebe in frangöfifdier 6prad;e, auf meld;e id^ in berfelben ©prad;e 



125 

antwortete nn't) meinen S)an! für bie mir ^uttjeil geittorbene 
ßt;re an^briidte. hierauf I;telt ber ©ecretär ber ©efeEfd;aft — menn 
id) nidjt irre, ©enor ^. 3Jiignel 2lrrot)0 — eine furge 2lnfprad;e in 
©panifd;, auf tüeld;e id) ebenfaU^ fpanif(^ eriviberte nnb fc^liefelid^ 
in einem längern SSortrag bie ^^efnltate meiner 6tnbien über t^ie 
©ntfte^ung be» 3)tenfc^engefd;le(^t!3 nnb 't)ie ^ilbnng ber dia^\en 
enttoidelte. ^a iä) bereite früf)er in einer befonbern 6(^rift: „Des 
causes de la coloration de la peau etc." (Stuttgart 1853), biefe^ 
3:^^ema bef)anbelt I;atte, fo ftanb mir l^ente nnr bie nngeiüol^nte 
6:pra($e aU §inberni^ entgegen; bo{^ l^ielt id) mid; bnrd^ 'i)ie fur^e 
3eit, Welche mir ^nr Vorbereitung gegönnt tnar, entfc^^ulbigt, einen 
©egenftanb getüäl;lt gu l;aben, über tüeld;en,id; meine 2lnfid)ten 
aU be!annt \}orau§fe|en mn^te. Slnbererfeit» aber fc^reibe id; bie 
marmen nnb fjerjlid^en ^eglüdmünfd^ungen, tr)eld;e^ meinem Vor= 
trag folgten, ber angeborenen §öflid)!eit beio 9)Zeyicaner^ §n. 

2)ie ^efpred;ung einiger ber (^efellfd^aft entfproffenen arbeiten 
nnb eigener einfd;lägiger ^eftrebungen fd;lo6 bie ©i^ung, nad; 
Jüel(^er mid; meine neuen Gollegen ^nni 33efnd; ber innern Siäume 
be§ ^alafte!c unh be^ bamit üerbunbenen botanifd)en ©artenio ein= 
Inben. Seibe ii»aren mir jtuar burd; öftere 2lnn?e)enl;eit in ben= 
felben Ifjinreid^enb begannt; '!)a iä) inbe^ meinen Sefern gegenüber 
ibrer nod; nid;t qe'oadjt l)abe, fo tüill id) an biefer ©teHe "oa^» 
Söenige nad)tragen, tüaiS barübcr ju miffen ^i^tereffe l^aben fann. 

S)er ^^alaft ftel)t anf ber ©teile, meldte bie erfte äöol^nung 
be^ Gorte^ trug unb bie er fpäter ber D^tegierung abtrat. ®ie 
§anptfronte, wie frül^er ertoäl^nt, ber ^la§a=3JJa^or §uge!el;rt, befigt 
brei ®infal)rt!otl;ore, ^\vei lange diei^en genfter, t>on benen 't}ie 
be^ obern ©tod^ mit ^alfonen gegiert finb, unb ein plattet '^ad), 
@r entl}ält im erften ©tod 'Die 2Bol)nung he§> ^räfibenten unb tie 
SSureauy ber t)erf(^iebenen 3Jiinifterien. Qm 9fie§-be=ß^auffee befin= 
hen ^id) bie 2Bad)gimmer, eine 2lrtitterief aferne, bie 9flegierung»= 
bud^bruderet, bai§ ^oftamt, t)a§> ©efängni^ unb anbere S^ftitute. 
' Qeit unb Gelegenheit geftattete für Ijeute nid)t, 't)a§> unter bem= 
felben '^ad) befinblid^e ©eneralard^it» ^n befud^en nnb beffen Sn^alt 
burd^guftöbern. 3lllein ber ^irector beffelben, ®on Sgnacio Monte§> 



126 

t)C Oca, erbot \iä) mit bcr liebenömürbigften gi^^orfommcnfjeit, ein 
eigene^ ^-Promemoria ber in I;iftorifd)er unb triff enfc^aftlid; er ^Se- 
äiel)ung merfmürbigcn 2lctenftüc!e abfaffeii gu laffcu unb mir jur 
^^enu^ung gnäuftcllcn, ein ^2lnerbieten, lüelc^e^ iä) mit größtem 
S)an! annal;m. 

®a ba^ mir einige S^age fpäter übergebene SSergeid^nig fpätern 
9leifenben beim Stuffud^en r>on S)ocumenten nü^iiä) fein !ann/ fo 
tl;eilc id) e» in extenso mit. 

©ciicralardjiü bcr 9Iation, 

53cnd;t siim ^wc^, tcm ^evrn ^aroit i^oii Wiükic eine llckrfi(f)t ber intcrcfiau* 
teftcn an obiger ©tette aufbei^a^rteu 2)ücumeute 311 geben. 

^a§ attgemeine unb öffentlid;e ^xd)i\) ber 3^ation, el^emaB 
©ecretariat beö ^icefönigreid;;? , l^at biefen Dramen infolge feiner 
crften 3fleorganifation üom 22. Sluguft 1823 unb be;o fpätern 3fiegle= 
mentö üom 19. 9Zoö. 184G. 

Unter ben melen gäd^ern, ireld^e biefe^ 3lrd^it) begreift, finben" 
fid^ t)erf($iebene ^ocumente t)iftorifd;en 3nl;alt^ unb aufeerbem burd; 
l^a^^ 2llter unb i^re ^efi^affen^eit merfmürbig. 2lm meiften ber 
(gnüä(;nung wext^ finb hk gur 6ection ber @efd;id;te gel;örtgen. 
G» gepren biefem %ad)e 32 ^än'o^ 3)?anufcri:pte an, n)eld;e, ab- 
gefaßt burd^ bie granci^canermönd^e in Mexico, im Qa^re 1792 
eine xeid)e ©ammlung toon 2)en!n3ürbig!eiten an§> ber @ef($id;te, 
ßl;ronologie unb @eograp!)ie 9^eufpanien;3 entt^alten. Siefe 6erie 
umfaßt folgenbe 6tüde: 
^anb 1. Slctenftüde beö 3Jlufeum§ t»on ^oturini. 

)) 2. Slctenftüde beS Drben dleal. 

)) 3. 35erfc^iebene 2lctenftüde besc Drben^ 6. 9JL 

)) 4. Serid;te non 3j:tlilyod;itl. 

)) 5 u. G. Eroberung non 9teugalicien. 

» 7 — 11. (Eijxonit t>on TOd^oacan. 

» 12. (Sl;roni! öon 2)teyico. 

» 13. (^efd)id;te ber ßt)id;ime!en. 

)) 14. 2)en!mürbigfeiten üon äJiepco. 

» 15. S)en!miirbig!eiten für bie @efd;id)te üon 6inaloa. 



127 

^an^o 16—18. 3JJaterialien gur ©efd;id^te toon 6onora. 

" 19 u. 20. ^ocumente gur^ird^en^ unb politifd;en @efd;id;tc 

öon D^euln^cai;a. 
» 21. ©rrid;tung unb gortfd^ritte ber 3Jiiffionen in ^lU 

californien. 
» 22 u. 23. 2lpoftoIifd;er unb miHtärifd;cr 2Begrt»eifer. 
« 25 u. 26. S)ocnmente für hk !ird;lid;e nnb lnirgerlid;e ©e= 

fd^id;te toon DIeumeyico. 
» 27 u. 28. ®e!cgleid;en für bie $rot)in5 !^ej:a^. 
)) 29. giftorifd^e 3}^onnmente üon ßoafjuila unb 6erro=9)?eytcano. 
" 30. S)e^^gleid;en t>on ^ampico, 3flio^^erbc nnb bcm neuen 

^önigreid; Seon. 
» 31. D^adfjrid^ten über t)erfd;iebenc 6täbte. 
j) 32. ^raucrgcbäd^tnife ber inbianifd^en 3f^ation. 
liefen ^änben entfpred;en bie folgenben Beilagen: 
1. S^afel be« mejicanif(^>en ^a^x§> unb feiner 9Jtünate. 
3. ^ärtd^en toon Qacakca^. 

5. Äarte ber Sage unb ©renken ber innern ^roüingen. 
7. £arte ber Snfel ßypanola unb «Santo = Domingo §ur ßcit 
ber erften 3ftieberlaffung ber 6panicr. 

7. Äarte ber 3^f^i ßc^panola ober ^aüi jur Qcit ber @nt- 
be(fung. 

8. 6ituationö!arte ber arüifd^en Sauber. 

^arte tion ^Jieufpanien für 'oa^» 3al;r 1641. . 
i). 5lbbilbung be« erften ©ingugio t>on G^riftobal be Dlea in 
3Jlid;oacan, unb ^än^e, mit toeld;en man hm Jlönig Sal= 
jon^in ergögte. 

2tbbilbung ber grcubenbegeigungen be§ ilönig!3 unb feiner 
^afaEen beim ßin§ug ber ©panier in fein 3^eid^. 

^Ibbilbung ber ©elage unb ^anfete, lüeld^e bie Snbianer 
tcn 6paniern gaben, 

i!ai'te be^ ^ddß "von 3Jtid}oacan unb ber <6taakn be^ 
grofeen (Salgongin. 

Slbbilbung be^ (Smpfangg, iüeld;en t)k granci^canermönd;e 
hcn Jlönigen bereiteten, welö^e famen, fic^ tau^m ^u (äffen. 



128 

,10. Ibbilbung §it»eier 5^empel imb t»crfd;iebener ^erfonen. 

^Ibbilbung ber 6tabt ^^in^imlan ^agcuaro un'i) ber 
5Dörfer im Um!reife ber 6een. 

Slbbilbimg ber ©eiüänber ixnb ©egenftänbe, lneld;e "Ok 
^ara^cer aU ©teuer gaben. 
1 1 . Slbbilbung ber bret ^öniqe ßl;iguaqua, gittäid^a, ßt)epaTtgua, 

unb bie Söappen ber 6täbte ^agcuaro unb S^attabolib. 
14. ^lan ber (Biaht Tle^cko üom 3al;re 1776. 

^lan öon SJieyico unb ber Drtfd;aften ber Umgegenb t)cm 
3a^re 1618. 
IG. ^arte ber ^rot>inj 9ReuanbaIufien. 

17. 3fieuer ^lan ber ^rot>in§ 6onora. 

18. ^agebiid; unb diouk be^ Dberften ©ligonbo. 

22. ©eograp!)if($e i!arte ber SBeftMfte. 

23. ^$lan be^ großen ^afen.üon 6an=granciicco. 

24. ^eife!arte nad^ Wonkxei) unb 6an = granci^co. 

©eograpl;if($e ^arte ber ^üfte unb eine§ 3:;i;eil^ ber §alb= 
infel (Kalifornien nn'o ber Sflationen, tr>eld;e fie bemol^nen, 
U§> 9]eumeyico. 

25. £arte Don Sfleumeyico. 

^arte be§ D^tio bei S^^orte, feiner IXfer, ©ebirge unb ^äffe. 
2(j, @eograpbif(J;e ^arte ber neuentbedten Sänber im 3^orben, 

' S^orblüeften unb Dften t»on S^eumeyico. 
29. ^^lan ber ^rotoing Goal^uila, 

2)eöglei(^en ber 6ierra ©orba unb ber J!üfte be^ ©olf^ 
t}on 3Jieyico. 
31. ^arte eines ^^eils beS ©olfso üon 3^eyico. ' 

^arte beS §afeng t»on dluka auf ber ^üfte im ^^lorben 

t>on (Kalifornien. 

Slufeer biefen gibt e§> nod^ gtüei anbere dieiljen l;iftorifd;er 

2lctenftüde, ipelc^e gufammen 74 ^adete auSmad^en. S)ie merf= 

iüürbigften in biefer ©ammlung finb folgenbe: 

^adet 1. ©eograpl;ifd^e unb politifc^e Tabellen beS Königreichs 

^teufpanien, über beffen giäd;eninl)aU, ^eüölferung, 



129 

söoben, (Sultur, gabrüen, ^anbel, ^ergtüerfe unb TlilU 

täxmaä)t, tion ^aron t>on §umbolbt 
^acfet 2. 3nt)entarium unb ^ocumente, betreffenb ha§> SRufeum 

t»on S3oturini. 
» 4. Sefd;reibung ber 6tabt ^agcuaro unb ber Ortfc^aften 

in iijxem ^exiä)i§>he^ixt 
Katalog ber aJJer!lt»ürbig!etten be§ neuen tön{grei($^ 

Seon. 
» 5. £eben be^ ®on §ernanbo ©orteg, in giuei SBänben. 
» 6. Eroberung tjon Guatemala burd^ ^ebro Slbarabo; i)on 

(S^amol;a burd^ ®iego be ©obop; üon S^P^^^^c^^^ ^^^^^ 

Sftobrigo 9iangel unb t>on ^onbura^ burd; ß^riftobal be 

Dlea. ^efd^reibung ber Eroberung be^ ^taat§> '^eu- 

calif ernten unb ber 3)?iffionen, öon g. ^ablo 3ofe be 

9}?ugategui. 
» 12. ©rünbung tieri'dj)iebcner Älöfter unb ©ebäube ber 

gflepublif. 
» 15. 2)ie 6ubbelegatiDnen unb ^artibo^, n^elc^e ber ^iftrict 

ber 3ntenban5en t)on ^uebla umfaßt, nebft hen 6täbten, 

^illa^, Dörfern, §adenbaö unb dianä)o§. 
» 2;"). Sfleife nad; beiden ^uifianay unb ben tr»ilben ^Hationen 

be^ 2J?iffouri üom Qa^re 1801 — 3, mit ^erüdfid^^ 

Itgung ber ©ebräud;e, (E^araftere unb religiöfer \dk 

bürgerli(^er ©itten. 

SRemoiren über bie ©renken t)on Suifiana, mit %h' 

bilbungen unb harten, t^on ^. Qofc ^erebo. 
@efd[)i(^te ber ©ntbedung unb ^eöölferung ber ^ro= 

\)in§ %e^a^^ U^ ^um ^a^x 1730, üon ^. 2Jield)or be 

^alamante^. 
©efd^tc^tlid^er Slu^gug ber Eroberung tion Suifiana, 

t)on bemfelben. 
^erid^t über 'i)i^ Sßiebererfennung unb ^efid)ttgung 

ber Kolonie be^ (^olf^ t)on Tlejcico; abgefaßt auf Sefel^l 

be^ 3Sice!önig§ 3Jlarquig be la 2lmarißa§ t)on bem ^a= 

^itän 3ofe ^ienba be (Suerüa. 

ö. SKüUcv, .m-ifcn. IL 9 



130 

^^acfet 34. (S^efd^id^te ber 6tabt $uebla be loo ^ilngele^, toon 5In= 
tonio ^ermubeg be (I^aftro. 
3lu§ ber brüten ©erie finb gu ertt>äf)nen: 
1. ßeben unb ^Regierung be^ ^on gernaubo (s^orteg. 

3. @ef($i(j^te iinb ©rünbutxg ber 6tabt ^(a^cala. 

4. ©ocumente über bie SBiebereroberung t>on 9^eumeyico. 

5. ©efc^id^te öon ^eya;?. 

(). Dflefibentfd^aft non 9ftet)iIIa ©igebo. 

8. 9flefibentjd^aft ber ^icefönige, ©outjerneure unb ©orregibore^. 

Slltert^ümer. 

^^adet 1. (Sopie ber ^arte unb 3eicf)nungen toon 3fta $alapa. 

©ocumente, ba§ 3Jinfeum betreffenb, unb Stiöentarium 
berfelben üom Sa^re 1826. 

©tatiftif. 

Tabelle über bie ^artibo^ ber ^roöinj ^aEabolib, 
fammt Eingabe ber ^eöolferung. 
^^adti 3. %o'poQxa^md)e ^ef($reibung be§ ^artibo öon SJiottnej. 

@eograpf}i)d^ = politifd^e Tabellen üon 8aron öon .^um= 
bclbt. 

^riminaliftiL 
3Jier!n)ürbtge Slec^tsfälle. 
$adet 2. ^rocefe, betreffenb ben an bem ^rigabier Suca^ be 
ßalöeg verübten 3Jiorb. 

(Sine Sammlung, entl^altenb ^^efe^le, Eflunbfc^reiben, 

9fteglement^ unb anbere allgemeine 33erfugungen ber 

fpanifd^en 9tegierung, üon 1631—1821. 6ie entplt 

alle ton ber Dlegierung erlaffenen föniglic^en Drbonangen 

unb SSerfügungen. 

2lu§erbem enthält ha§> 5lr(f)iu einige anbere, burd; 3t^l)alt 

unb 2ilter merfmürbige 5lctenftüc!e, tüeli^e in §ierogli;pl^en ge= 

fd^rieben finb, 

Tleicko, ben 9. S)ecember 1856. 

Sgnacio Wonte§> be Dca. 



131 

^er legte ^efu(^ galt bem 6enat5faal unb ber ^eputirten= 
fammer. ^eihe finb fd^ön unb ipürbig au^geftattet. 2Bir begaben 
un^ barauf nai^ bem botantfd^en (Sparten, ireld^er in einem §ofe 
be^ redeten glügeB fid; befinbet. 3n Sejug auf @rö^e ber 2ln:= 
lagen unb DJ^anniä^faltigfeit be§ 3n^altä lä§t er fi($ mit euro= 
päifc^en ßtabliffement^ ni^t üergleid^en. @r ift ungefäljr 60 2Jieter 
lang unb 30 Tletex breit unb im alten mauro=^i^-^anif($en ©til 
angelegt. 2lber 'iiie üppige SSegetation, begünftigt t>on bem prad^t^ 
tooHen Mima ber §auptftabt, gibt il)m einen ^orgug öor allen 
ä^nli(^en ©arten ©uropa^, beren noä) fo fc^öne ^reibl^äufer 'tie 
^atut nid)t erreichen unb bie Qaljre^^eiten nid^t au^gleid^en !önnen. 
Dbgleid^ tüir un» im 3Jtonat S)ecember befanben, maren 't^k blü= 
l)enben SSaumgruppen unb ^eete in einen fo frifd^en, leben^öollen 
6d^mudf gef leibet, 'oai i^nen t>om 25inter nid^t^ angumerfen tnar. 
(35gl 5ln^ang, D^ote 1.) 

Tlit einem glän^enben ®iner, fo erquifit, ha^ wir nid^t be^ 
mitgebra($ten ,,beften ^od^s'' beburft Ratten, um e§> üortrefflid^ gu 
finben, fd^lofe biefer angenel)me ^ag, hen iä) in ber geiftr eid^ften 
unb auilgegeid^netften ©efellfc^aft 3}ieyico^ »erlebte. 



XI. 



3)te ^^ronunciaboö. ®a§ i'abafelb (^4^ebregal) ijon ©uiacan. 3)a6 mejtcanifc^e 

^a^cnfrett. 

2)er folgenbe 3)Zorgen fanb mid^ fd^on in aller grül^e auf bem 
glugbret unb nur meiner ©efäl;rten l^arrenb. ^iefe liefen nid^t 
auf fic^ iüarten, unb um 7 U^r befanben iüir un§> unter l)eitern 
^efpräc^en auf ber un^ bereite hefannkn ©trafee nad^ Igcapu^alco. 
Söir t)erlieJ3en 'i)u\en Drt unb fd^lugen eine norblt)eftlid;e M(^tung 
ein, iüelc^e un§> an ber §acienba ßarriaga t>orüberfü^rte. 3Son 
l;ier raubten Wh un§ gegen ^^orbnorboft unb gelangten nad^ bem 
gröjsern S)orf ^talnepantla. @» ift ber 6i| einejo ^egirf^gerid^t^ 
unb unterplt einen bebeutenben 3Ser!ebr mit ber §auptftabt, an 
bie e^ ben Ertrag feiner 5le(Jer an Mai§>, ©erfle, ^afer, SBeigen, 
grijole» u. f. h). db\e^t ^n feiner ^ä^e liegt ha^» ®orf (i;oatepec, 
üon §ügeln eingefd^loffen, rt)el(^e @olb= unb 6ilberabern füljren, 
tie, aU man im 3al;re 1840 fie auszubeuten toerfud^te, fel^r ergiebig 
gu tüerben üerf:prad^en. W,zin bie Soften ber görberung fd^einen 
für bie 3)Iittel ber Unternel^mer §u grog geitiefen p fein; 'i^enn t)k 
begonnenen 2lrbeiten gerietl;en balb in§> 6tod^en, unb biS.^eute 
finb fie nid;t mieber aufgenommen Sorben, ©benfo brad^ liegt tu 
3a!apiSgeit>innung , lüelc^e einen MeuUn'i)en Ertrag abn?erfen 
fönnte. £)er gange 9^ugen, ix»eld;en fo reid^ie 6d^ä|e bes ^obenS 



133 

l;eute liefern, befielt in bem (Bxlö^, t^m bie Snbianer au§ 'i^en 
^aufteinen mad^en, hk fie t>on I)ter nad^ 3)Zej:ico liefern. 

2Bir iüanbten un§> öon l^ier au^ öftlid^, unb folgten bem 
Saufe dne§> fleinen, namenlofen gluffe^, ber im ßerro be 3Jlonte= 
alto entfpringen foE. 9^ad)bem mir bei bem ®orfe 6an = ^artolo 
^m 2öeg nad; ^iUa be ©uabdlupe gur ^i^d)t^n liegen gelaffen 
Ijatten, ex^oh fid^ in geringer Entfernung gu unferer Sinfen eine 
niebere |)ügel!ette, an beren gug fid^ gelber, mit 3^cl'errol^r 
be^flan^t, anlehnten, mäl^renb gur S^ted^ten ber erh}äl;nte glufe, öon 
't)id)kn 2Beibenbüfd^en unb Silberpappeln üerftedft, ba^inflog. 
Sa^lreid^e 3^ögel töiegten fid^ auf ben 3^^^9^i^ ^^^ icedtten unfere 
Sagbluft ^a bie gefd^offenen ^Ijiere aber meift in ben ging 
fielen, fo tr»ar e^ ^öd^ft mül;fam, il^rer Ijab^aft gu tüerben. ^ei 
^einer SSenbung be^ gluffe^ überfc^ritten toir benfelben unb befan- 
ten nn§> balb barauf in bem elenben ^örfd;en 6antoiaquitto ober 
6an=3)ago be la^ 6alina^ genannt, beffen (^inwoljmv \id) burd^ 
t)ie Bereitung tion Äoc^fal§ ernäljren. 6ie pflegen fünf ©rbarten 
§u mifd^en unb au^ä^laugen. Sßarum ne gerabe fünf fold;er 
mifd^en, tiermod^ten Jüir nic^t §u erflären. 

Unfer 2ßeg fül;rte un^ barauf an einer fd;önen, aber bereit^o 
fel^r in ^erfatt geratl;enen Söafferleitung öorbei, beren 33Dgen eine 
Sagune burd^fegen, hie toon Enten unb anbern 6dj)tt)imm' unb 
Söatüögeln iüimmelte. ®a aber fein ^oot üorl^anben n^ar, fo mußten 
iüir nn§> mit bem Slnblicf begnügen. S)a§ ®orf ^ierma lin!^ 
laffenb, famen liir nai^ ©acatengo, beffen @iniDol;ner ebenfallio 
mit ber Salggeimunung ]i^ befd^äftigen, unb um 12 Uljr l;atten 
it)ir bie berül)mte 3Silla be ©uabalupe erreicht. Qn einem l;alb 
inbianifd^en 2)^efon fanben iDir ein leiblid;e^ Unternommen, mit 
fd^led^tem, aber tl)euerm Söein. 5Die greife atter europäifd;en @e= 
nüffe finb in 2Jleyico gum Erftaunen treuer, toenn ber :ßefer nid;t 
hen ^rei^ öon 4 ^efo§ ober 10 gl. für ein befd^eibene^ 3)littag-' 
effen unb eine glafc^e ganj getDöl)nlid;en frangöfifc^en SBein^.nod; 
für billig l;ält. 3ebem, ber fid^ mit bem ^roject einer Steife nad; 
3Jieyico trägt, tüieber^ole id) ha§> fd;on oft 2lu0gefpro4)ene: Sßer 
nad^^ äJleyico gel;t, um al^ Kaufmann ober burd; feiner Qänhe 



134 

Slrbeit ©elb gu toerbienen, finbet reid^en So()ii; tüer aber, ol;ne 
feine geiftige ober förperlid^e wirbelt §u üertüert^en, biefe^ Sanb 
bereifen tritt, fütte feine 33örfe fo reid)lid) aU möglid^, bamit er 
nic^t in Verleg enl^eit fomme. 

33on einem f)eruniäie!)enben Äräuter^änbler faufte iä) t)erfd)ie:: 
hem SJlebicamente. S)a§ erfte toax ein Heiner 33ünbel be§ fogenann= 
Un ^alo be 3Jianfo (Canna fistula). ^ag fette, ^ar§ige 3Jlarf, 
lüeld^eg ba!o 9ftDl)r au^füttt, bient aU ^urgatiö. gerner einige 
Heine ^üfd^el ber unter bem ^arrnn Qacwpatl l^ier befannten 
Aristolochia mexicana. S)a^ ^ecoct biefer Sßurgel lüirb gegen 
33läf)ungen eingenommen. S)ie britte ©rtoerbung beftanb in ber 
SBurgel üon ^ipical^uac (Trycheis fructicosa), lüeld^e im 3a^re 
1851 t)on $ere§ unb Drtega bei ^enango bei S[5atte, im ^iftrict 
öon ^oluca, entbedt iüurbe. 6ie ioirft braftifd^ unb ioirb gegen 
J^olif angemanbt. 

©in ^eftigeg ©etüitter, h)el(^e§ t>on 6üboft na^ DIorbmeft 
giel^enb über ©uabalnpe fic^ entlub, gtüang nn^, unfern 2lufent= 
^alt über unfere äöünfc^e I;inau§ ^u verlängern, lol^nte aber hen 
^Ser^ug burd^ einen iprad^ttiollen nnt) ungetr>öl;nlid; lang anbauern= 
t)en Sonnenuntergang. 3^ad)bem 'i)a§> Zi)al bereite in tiefet S)un!el 
gel)üttt lag unb gal;llofe 6terne auf bem büftern ©runbe be§ gir= 
ntament^ funMten, hedte rofigeg 2i(i)t no($ hie fd^neebebedten 
Häupter beg ^o^ocatepetl unb Sytagi^uatl unb liefe bie ^aäi^en 
gormen ber fi^toaräen ^orberge auf bem leid)tgelid)teten ^inter= 
grunbe fid^ abgeic^nen. 

3n atten tropifd^en Säubern ift ber Uebergang t»on ^ag ju 
'^lad)t befanntlic^ fel;r rafd^. 2luf ber großen meyicanifd^en ^od;= 
ebene ift hie htrge ®auer ber Dämmerung aber ganj befonber^ 
auffallenb, ha auf biefer §öl)e t>on mef)r ali3 7000 gufe hie Suft 
um ein ^iextel bünner ift al^ an ber 3^eeregfläd;e, unb mit ber 
2lbnal;me ber ®id;tig!eit im gleid)en 3Serl)ältnife an 3ftefleyion§!raft 
oerloren l;at; haljex ftnb jene prad^tüotten MoxQen- unb 2lbenb= 
ftunben, bereu ^eleud^tung ben Setool^ner ber gemäßigten 3one fo 
oft entgüdt unb bem ^ünftler fo toielfad^ Gelegenheit bietet, feine 
^4?ilber ju üerfd}önern, l)öd;ft feiten. 



135 

^ie 3Jieyicaner Ijahen bie @eh)ol^n^eit fid^ be^ Slbeitb^ früt)= 
^eitiq iuxüd^uik^en, unb aud; biefe 6itte ift it>at)rf(j^ einlief t3eran= 
lafet huxä) ben fdjnellen Uebergang be» ^age^ gut ^JJad^t. 

2öä{)renb meinem 2lufent(;aU^ in ber ^auptftabt ^ogen am 
politifi^en ^origont ber Sftepublif balb trübe SBoIfen auf, bie in 
biefen ^agen fort unb fort un^eilüoEer fid; geftalteten. ^äglid^ 
liefen D^a($rid)ten ein, 'Da^ fid^ in ber gangen Umgebung S)ürfer, 
6täbte unb njeite Sanbftri($e pronuncirt l^ätten, unb felbft im 
^l^al öon äJleyico txkhen uml^ergie^enbe Rauben räuberifd^er $ro= 
nunciabo^ i^r Unmefen unb trugen äßorb unb ^lünberung bi^ 
üor bie ^[;ore ber §auptftabt. (Sine au^ t>ier3ig köpfen beftel^enbe 
Sanbe l)atk fid) in einer ber geräumigen §ö^len üon 2o^ 9iemebiü;c 
einquartiert unb mad)te burc^ il;re ©treifgüge bie gange ©egenb 
unfic^er. 

®ie Dtegierung be^ Sanbe^ ift meiften» §u obnmäd^tig, bem 
Untoefen §u fteuern, benn ha^ (rienb, lüeld;e» ber SürgerMeg im 
allgemeinen über jebe^ £anb bringt, ift in 3Jieyico befonbers gro^, 
toeil fofort nadj) bem 2lu»brud; einer 9tet)olution gal5)lreid^e 9täuber= 
banben auf bem 6d^aupla^ erfd^einen unb unter ber girma t^on 
Slufftänbifd^en 'i)ie 2ßege belagern, Soften anl;alten, D^leifenbe au»= 
plünbern, fleinere Ortfd;aften bewaffnet überfallen unb unter ber 
girma: Viva la religion! bie fd;auberl;afteften (Greuel üerüben. 

Unter biefen Umftänben fud)ten tr»ir bie un^ nod^ vergönnte 
3eit fü gut gu benu^en, aU e» möglid; mar; aber unfere Sinkflüge 
mürben nad^ unt) naä) gefä^rlid^, unb mir erlaubten un^ feine 
meiten 'Entfernungen mel^r. 

^acubat?a, ein fleine^ '5tä'otä)en, marb um biefe geit öielfa(^ 
üon uufo befud^t unb gum 3)Uttelpun!t unferer ©ycurfionen gemäl;lt. 
©^ bilbet ben ©ommeraufentl)alt vieler reid^er gamilien unb ift 
mit |)errUd;en Tillen unb prad^tüoEen, fd;attenreid^en ^axU ge= 
fd^müdt. ^ie reine Suft, bie mafferreic^e, mit riefigen 6ilber= 
päppeln unb anmut^igen Ulmen unb ©fi^en befd;attete Umgebung, 
bie gute 6trage, meldte nad^ biefem 6täbtd^en fül^rt, red^tfertigen 
"ok attgemeine Vorliebe, meld;e e^ geniest. SSon 3^^^ S^ 3^1^ 
refibirt ber ^^^räfibent ber ^Ttepubli! in bem bortigen bifc^öfUd^en 



136 

^alaft, unh tüä^renb fold^er Xa^e ift ber ^erfe^r unb 'oa^ Seben, 
ml6)e§> bann in biefem Orte ^errf d^t, ganj erftaunlid^. 

Unter ben 3^illen geid;net fid^ bte be§ ©enor ß^canbon bnrd^ 
gebiegene ^rad^t an^. 6ie ent!)ält eine ©emälbefammlung, in ber 
fid; n)ertf)t)olIe Originale t>on ß^e^ipebeg, (Eano, Gabrera, ^enarb, 
S)otp n. a. befinben, nebft einigen 3Jieifterftüden be§ SJ^eifeeB 
]^«t:üorragenber ^ilbfjaner. ®ie 35illa ift im englifd^en (Sottageftil 
burd^gefü(;rt nnb Ul^et einen toürbigen G^egenfa^ mit anbern, 
rüeld;e öon ben fd^önften ©artenanlagen umgeben finb. Unter le§= 
tern geid^nen fid^ t>or düen bie W\len -Qtnrbe unb S3arbet au§. 
^ie le|tgenannte lel)xt aufeerbem, rt)a^ eine rid^tig angemanbte 
unb gutgeleitete ©artenfunft unb ein günftigeg ^lima felbft über 
ben ungünftigften ^oben üermag; "benn Ijkx, wo toor furgem nur 
W 3)laguei;pflange ein bürftige^ gort!ommen fanb, erbliden it»ir 
l^eute alle ^rac^t unb ©d;önl)eit tropifd^er ©arten. 

^a§ bereite eriüä^nte bifd^öflid;e ^alav^ maä)i ben (^inbrud 
eineg geräumigen geubalfd}loffe0, unb l)errifd^ hMt e§> auf 't)a§> 
gu feinen gü^en liegenbe 6täbtd;en l^erab. 

$8ei einem greunbe, bem el;emal§ fabelljaft reid^en ©rafen 
be la (^oxtim, hxa^U iä) in 2;acubal;a mand;mal angenel^me 
6tunben ^in. 6eine ^iner^ t»ereinigten pmeilen 'bie t)ornel)mfte 
^errenlpelt 3}leyico», urio hei fold^en ©elegenl)eiten legten hie 
)X)ixlli<^ prad)tt)olIen 6ilber= unb ©olbferöicen t)on bem alten ©lanj 
be^ §aufeg be la ©ortina 3ß^9^^6 ^^♦ 

2luf einem ber 2lu§flüge, bie un§ über Xacubat^a fül^rten, 
))affirten tpir bie «giacienba be ©aftaneba unb folgten bem linfen 
Ufer be^ S^iio be TlvKmc, ber, ftar! angefd^lDoEen, in gewaltigen 
Sprüngen fein ^ett burd^tobte. ©an= 2lngel mit feiner fd^önen 
Jürd^e blieb in geringer Entfernung gu unferer ^edjten liefen, unb 
nac^bem toir red;t§ Vie ^acienba Slltilio, lin!» bie alte Kapelle 
6an ^Slntonio au» ber gerne begrübt l;atten, füljrte un^ bie ©trafee 
burd^ 'i^a^^ giemlid; bebeutenbe S)orf ©uiacan. 2ßir gegen burd; bie 
gerabe, eingige 6trafee, lreld;e e!§ befi^t, an ber ^ird;e vorüber, 
bie erfte, lüeld;e (Sorten in SJ^erico erbauen lieg, !amen an einer 
üe dual; rieften 3(lameba unb bem ©ebäube bejo 3U;untamiento 



137 

üorbei, aU mir plö^lid^ au^ einem ^aufe ^ev freunblt($e 9lufe in 
euglifd^er 6pra$e na($fd)attten. (^§> war ber amerifanifd^e ©e= 
fanbte, ©eneral ©ab^ben, ber mid; exUnnt Ijaüe unb einlub, in 
feinem Sanbl;au§ ein^ufel^ren. 3($ üerfprad^ e§> für ben 9tü(lit)eg, 
ba id) öorl^er einen ^lid^ anf "oa^^ in ber D^ä^e befinbliij^e ^ebregal 
über Sat>afelb Werfen toottte, meld^e^ iüir in einer l^alben 6tnnbe 
erreid;ten. 

@§ ift ein XDeite§> gelb ünlfanifd^er ^obengeftaltnng unb bietet 
bem ^efu($er t?iele^ 3ntereffe. Saüaftüde, üom Umfang Heiner 
^iefel bi^ jur ©röge eine§ §aufe^, he'Deäen, it)ilb bnrd^einanber- 
geworfen toie erratifc^e Slöcfe auf @rbf($utt nnb ©eroHe, ben au^ 
t)ul!anif<$er Stfd^e unb t>ermitterter ^aM gebilbeten, t>on gal^Uofen 
Kliffen, gd^nenben SIbgrünbcn unb geräumigen §öl;Ien gerüüfteten 
Soben. ^ine eigene gauna unb glora belebt biefe^ D^eid; ber 
Oebe unb be§ ©rauen^. 

^in auffteigenbe» öeipitter t)ermel)rte 'Den gewaltigen ©inbrud 
unb fd;eud;te un» in hie §ül)len. 3n biefen unterirbifd;en DMumen 
lebten nid;t nur gal^lreid^e glebermäufe, fonbern aud^ l^ödjft merf= 
iDürbige 3Sögel^ bie l;ier ein unterirbifd^e^ 2ehen fül)ren. 3^"^^ 
ift e^ mir nid^t gelungen, einen biefer befieberten ^roglobi;ten gu 
erlegen, bod) ^alte iä) fie für 3Serlr»anbte üon Sylv. troglodytes. 
^löglid; brad^ ha^ ©etritter mit aller §eftig!eit loö, unb ber in 
Strömen nieberrauf d^enbe Stegen trieb neue glüd;tlinge in bie 
§ö^le. ©iner berfelben erfd;ra! fid^tlid^ bei unferm Slnblid unb 
tpanbte fid; gur fc^leunigften glud^t; boc^ Ijatte id) nod^ eben 3^ilr 
i^m einen ©c^ug nad;5ufd;iden, ber il;n tobt §u ^oben ftredte. 
S)ie ßeid;e gel;ürte einem lul^nen 9^?äuber an, ber \ehod) leine dtei^ 
fenben, fonbern nur hie §ül)nerl;öfe §u plünbern pflegte. 6ie 
mad^te mir grofee greube, ha ha§> X\)iev in mand^er ^e§iel;ung 
intereffant ift, we^alb iä) il)m einen furgen ^JIe!rolog nid^t tiex- 
fagen !ann. 

5Da^ mejicanifd;e ilagenfrett (Bassaris astuta Lichtenst.) mürbe 
bereite t>cn ijernanbej in feiner „Historia" unter t>erfd;iebenen 
'JCamen angefüljrt. @r nennt e^ ^epe^^yiaylatan unb befd)reibt 
e§ in Ra)p. U> unb 83: foiüie fpäter nod;maB in ^ap. 40, 



138 

unter bem Flamen ßacamijtli. Dbgleid; t}a§> Xi)kx im ganzen 
©ebiet ber meyicamf($en 9tepubli! ni(3i)t feiten §u fein fd^eint, ent= 
c^ixiQ e^ bod^ lange ber 5(ufmer!fam!eit ber D^aturforfdjjer, hi§> im 
Sa^re 1827 Sic^tenftein feiner in hen ©rläuterungeu ber „^aä)-- 
richten be§ granci^co §ernanbe^ öon hen toierfügigen ^l;ieren 
3^eufpanien^" lieber gebenft imb in iljm ein neue§ ©enuö auf= 
ftettte. Sid^tenftein fagt barübcr a. a 0. golgenbe^: 

,,^er eacami§tli ober (Eacd-Miictl, mie er noä) j[e|t in 3Jlejico 
allgemein genannt ttjirb, ift eine, üon aüen anbern 9flaubtl;ier= 
gattungen unter fd^iebene gorm, bie ha§> Mitkl bält §tr>ifc^en Viverra 
unb Nasiia; mit jener in ber JlDpf= unb gupilbung, mit biefer 
in ber Seibe^geftalt nod; mel)r öeriüanbt, alfo f(^on infofern üon 
beiben öerfc^ieben, me^r aber nod^ bur(^ bie langen, gugerunbeten 
Dljren, 'i)ie furjen, §ufammengebrüdten, f($mieligen 3^^^^ ^^'^ ^ie 
ftar! fi(^ eiförmigen, einziehbaren i^raHen. %uä) hie 33e^aarung, 
gärbung unb 3^^c^^ii^9 'iveid)t )oon allem, \üa§> wir an hen Slrten 
beiber Gattungen !ennen, db^ unb fo iüar l^ier 'tiie SluffteEung einer 
neuen ©attung ^inreid^enb gered)tfertigt. 3n Einbeulung auf bie 
2le^nlid)!eit mit bem %n^§> in Kopfform, Stellung ber Singen un't> 
Seben^art 'i)abe i^ 't^en Dramen Bassaris für fie getoä^lt, mit 
meld^em bie ©ried^en ein fleine^, bem gud^^ äl;nlid;e^ ^^ier he- 
geic^neten, o^ne ha^ §u ermitteln iüäre, toa§> fie eigentlid^ bamit 
gemeint l)aben, unb in bem ^Beinamen astuta l^abe i<i) §rn. S)eppe'!§ 
©rjä^lung t}on ber befonbern Sift feft^alten tooUen, mit lüeld^er fie 
gal)me^ unb irilbe^ (S^eflügel fid} §ur ^eute mac^e." 

®ie Sänge be^ Jlörper^ beträgt IV4 gug unb beinahe ebenfo 
t)iel hie bejg <Bä)\van^e§, S)ie gärbung be^ ^^ier^ ift auf ber 
Dberfeite blafe gelblidfigrau, fc^märglid^ gemifc^t; bie Unterfeite ift 
l;eller unb me^r in§> S^tötl^lid^e fpielenb; über ben 9flüdten l^in §iel^t 
fid^ ein bunfler, fd^lt)är§lid^er, mand^mal gan§ fd^marger, aber nidjt 
abgegrenzter Streifen. ®ag einzelne §aar ift an ber 33aft§ beinahe 
lüeig, in ber Tlitte bräunlid^, unb t)ie 6pi^e gel;t in fd^trtarj über, 
mäl)renb bei hen paaren auf bem 3tücfgrat Ue fi^irarge gärbung 
bi§> zur SBurgel gel^t. ®ie ^eKen, bünnbe^aarten D^ren ^aben 
auf ber Slu^cnfeite einen fc^toargen glecf; tjor benfelben unb unter 



139 

ben Sfugen befinbet \i6) ein l^ellgelblid^er %Ud. 2)er ©d^tüanj ift 
ijjellgrau, mit iingefä(;r acf)t fd)mar§en, imd^ unten nid^t ganj ge= 
)($(offenen Dringen. 

3^or ber ©ntbedung be^ i^a|enfrettg ^atte ba^ ©enu» Vi- 
verra feinen ein^itjen Stepräfentanten in ber S^ieuen Söelt, un^o man 
glaubte biefe einzige ber großem ©ruppen fCei1(f)freffenber 6äuge= 
tijieve auf unfere §tmmel^)p^äre 'befd;rän!t. 2lufeer biefer für bie 
geograpI;iic^e ^ertf;ei(ung ber merfüfeigen 3;^f;tere tDtd^tigen X'i)at' 
fac^e ^at tie Bassaris, aU inniges ^erbinbung^glieb ^ipifd^en 
TlnMihen unb ^iüerren, für "oen 3oclogen Qntereffe. 

^en Slbenb hie^e§> ^age§ brachte id) bei bem ©eneral ©ab^ben 
ju, tüeld^er un^ erft fpät in ber 9^ac^t erlau1)te, unfern ^eimtneg 
anzutreten. 



XII. 
3tt h tx ^auptfiaht 



2)a8 §og:|)itaI für ^e^n'öfe. 2)ie ^epra. (Sin (SrbbeBcn. 3)er mejicani[d^e 

(Soattgelifta. 2)ie Äoltbriö. S)ie Si;tnampa8 ober fd^n)immenben Oärten, 

©reuel ber mc^-icanifd;en Oiäuber. 

^n ber ^^^erfon be^ Dr. 3Jlartine5 bei S^lio ^atte id; einen 
gea(^teten unb lieben^inürbigen 3}Zejicaner kennen gelernt. @c 
t;atte feine (Sräiel;ung nnb är^tlid^e ^ilbung, mie bie meiften t)er= 
mögenbeu 3D^eyicaner, ml<S)e \iä) ben 6tubien iüibmen, tm 2ln^= 
lanbe, b. l;. in $ari» unb anbern §auptftäbten Europa», empfangen 
unb mar be§l;alb tjorgug^meife geeignet, fol($e gragen p beant= 
iüorten, tpeld^e t>om ©ange feiner 6tubien berül;rt mürben. 3^ 
begleitete il)n l;eute auf feinem Sefud^ bei§ Mofter^ ©an^Sa^ar, 
\velä)e^ aU §o^pital für Sepröfe eingerichtet ift. 

2)ie Sepra, biefe ber Sitten unb 3^euen Söelt angel^örige ^ranf= 
l^eit, trägt in Slmerüa nid^t bie gefä^rlid^e gorm, in tr>eld}er fie in 
Slfien unb Slfrifa erfd)eint. Slnftedenb ift fie na($ ber SJ^einung 
erfal;rener Slerjte nid^t, unb Dr. SJlartinej taMte bitter bie poli= 
5eili($en ^^orfid^t^magregeln, infolge beren ieber mit ber Sepra 
^el)aftete bem §o»pital t>erfaEen ift, lüeil, au§> 6($eu t)or bem 
3Serluft ber greil^eit unb üor ber Slbfonberung t)on greunben unb 
^erlDanbten, bie Rvant^eit in 'oen leid;ter l)eilbaren 6tabien unb 
fo lange al^ überljaupt möglid^ ^exljeljlt iuerbe, unb au^^ gurd^t 
t^or ©ntbedung entmebcr gar feine ober eine fel;r unvernünftige 



141 

^^e(;anblung erl;alte. 2lu($ fd^etnt bie ^ran!l;eit nid^t öon jenen 
l^eftigen ©d^mergen kgleitet gn fein, iüeld^e ben 2lu§fä^igen fo oft 
ba» Seben gur Cual mad^en; benn einzelne Patienten befinben fid; 
fett fünfunb^manjig unb ftebenunbjrpansig 3«^;^^^^ i^ §ü;cpital, unb 
il^r 2l[Igcmeingefül;l fd^eint nid^t befonberio burd; (Sd^mergen geftört 
ju.fein. ®te ^ranf^eit erfc^eint I;öd^ft feiten bei ^erfonen ingenb= 
lid^en TOer^v unb n?urbe nur ein einzig e^ mal, foipeit bie Sf^egifter 
be^ §oc^pital» reid;ten, hei einem fünfjäljngen Äinb hed1)aä)tet; 
au^erbem behauptet Dr. ^J^artine^ nie einen bamit bel^afteten (Suro= 
päer gefeiten gu l^äben. 2)ie gemö^nlid^e gorni, in toelä^ex fie auf= 
tritt, läBt fid^ niä)t mit einem ber t>on europäi)d;en 2ler§ten erfnn- 
bencn 3^amen begeid^nen. S)ie erften ©pmptome finb geii>öl)nlid^ 
Tldie, rveldje fid; an t>erfd)iebenen ©teilen allmä(;lid^ erl^eben unb 
^überfein erfennen laffen, hie in ©iterung übergel^en unb an ber 
einen 6telle 'oexnaxhen, tr)äl;renb an anbern ©teilen neue auf= 
bred^en. Unterbeffen öerfd^minben aHmäfjlid^ bie ßartilagcn ber 
ßytremitäten, eihgelne ©elenfe, gange ginger, ja bie Qanh ober 
ber gufe löften fid^ al, S^gleid; iüerben hie Knorpel be^ Sar^ny 
afficirt; fie fd^rumpfen ein unb üerfd^lüinben anmä]^lid[) gang, 
iüäl;renb hie ©prad;e röd^elnb iüirb nnh nad; unb naä) gang auf= 
l;ürt. 3n ber 9tegel ift bamit Op^t{;a(mie üerbunben, hd weldjex 
fid^ hie 5lugenliber tocUftänbig umfe^ren unb ©rblinbung eintritt. 

3JJan ^at hv$ie^t lein ©pecificum gegen biefe furd;tbare J!ranf= 
l^eit gefunben, nnh 3Jiercur, 3ob, 2lntimon, ©d^toefel, ©uagua!, 
©affaparilla, S3äber, alle blutreinig enbe 3Jiittel l;aben ber 3*teil;e 
nad^ in einzelnen gäEen gel^olfen, in hex Siegel aber öerfagt. 

D^^adjbem iä) ha§> §o^pital üerlaffen, it>ar id; gegen 11 V2 U^r 
in bem 2ahen eineio beutfd)en U\)xma6)ex§> in hex (£alle he lo^ 
Patero^ eingetreten, ^lö^lid^ gab e^ einen ©tofe, fobafe alle 
U^rpenbel in eine rctirenbe Selpegung gerietljen, §um ^l;eil aud^ 
ftillftanben. 2lu!o aEen Käufern [türmten ©eftaltcn mit toerftörten 
Tlienen unb üor ©d^rec^ öergerrten Qü^en auf hie ©trage, unb 
fielen laut beteub auf bie ^nie. Söenn bie gurd^t-ber 3J^eyicaner 
t>or einem (Srbbeben größer ift aU an hen meisten Dxten hex 
SSelt, fo barf man nid^t öergeffen, ha^ hie fd^redflid;en golgen 



142 

eim^^ fol(^en ©reigniffe^ burc^ frühere Erfahrungen i^nen ftet^ üor 
klugen fd)meben. ®ie gegentpärtige ©rfd^ütterung bauerte ^iemlid^ 
lange; bod^ Jüar bie ^etnegung, toeld^e \iä) in horizontaler 9ii(^- 
tung t)on Oft naä) 2öeft fortpflanzte, mit luSnal^me be^ erften, 
5ienilid; t)eftigen ©toge^, nur gering. Tlan fdjreibt allgemein 'oen 
3:^t;ieren ha§> SSermögen ^u, foM;e gelegentlid;e ©rf (Fütterungen ber 
Erbe toorl^erzufül^len; fo follen bie ^ferbe geraume Qeit, e!)e ber 
3}cenfd; ba§ ^eben ber Erbe fü(;lt, [teilen bleiben, bie ^eine au§= 
einanberfpreijen unb nic^t gum gortgel^en gu belegen fein, U§> bie 
@efa^r vorüber fei. 

3n bem §ofe meine^3 §oteB l^atte fi(F feit einigen 5t;agen un= 
ter bem luftigen 33ogengang ein Eüangelifta inftaEirt, unb ha meine 
Sefer unter biefem 9^amen nur hk längftüerftorbenen ^erfaffer 
l^eiliger Schriften fenmn, fo mug iä) meinet neuen ^a^hax^ mit 
einigen SBorten gebenden, um fo me^r, aU er mi^ manche 
Ijalhe 'Btnn'oe !oftete, it)äl)renb meld^er icb tiom genfter meinet 
©d^lafgimmer^ au§ Den gefd;äftigen unb tl)ätigen dTa^hax belaufd)te. 
S)er Eüangelifta ift, um meine Sefer ni^t länger im Ungetoiffen 
gu erl;alten, ein öffentlii^er 6d;reiber, aber fe(;r toerfc^ieben öon 
't)en öffentUi^en 6d;reibern anberer Sauber unb biefen lüeit über= 
legen. ®er Drt, mo ber Eüangelifta gelDöl;nlid; fein 33ureau auf= 
fd}lägt, finb bie ^ortale^ ober ^Bogengänge ber ^la^a-Mai^ov , tüo 
man i()n leid;t an ber lüid^tigen, ge!)eimni6t>DHen SJliene, ben §a!^l= 
lofen papieren unb 9iolIen, it)eld^e au^ allen feinen 5^afd^en ]^er= 
öorragen, foiüie an ber nie fel;lenben großen geber l^inter bem Dbr 
erfennen fann. ^a§> Bureau meinet ^'iad^bar^, mel($er bie belebe 
ten fallen be^ ^oteB ^turbibe für eine günftigere D^ieb erlaffung 
l)ielt, al^ bie '^la^a-Ma'gox , beftanb au§> einem !leinen, gufammen^ 
legbaren ^ifd; für fein 3:^intenfa§ unb bie Rapiere, unb aufeerbem 
in einem gelbftu^l, auf 'i^en er fid^ tüürbeüoU, tüie ein SRinifter in 
feinem gauteuil, nieberlie^ unb rul;ig bie J!unbfd;aft ermartete, bie 
auä) nid^t lange ausblieb ; benn hk Jeber he§> Etoangelifta arbeitet 
in aEen ^erl)ältniffen beg menfd^lic^en 2ehen§>, unb feinem Dl^r werben 
bie tiefften ©eljeimniffe ber Familie unb be§ ^erjen^ anvertraut. 
®ie erften ^unben be^ 2)Zorgen§ ir>aren getüö^nlid^ 't)k alten ^uena^. 



143 

6ie gebraud^ten Uo§> furge Sattel, tüeld^e fie trä^renb ber grü()= 
meffe einem §errn ober einer ^ame, je na($bem fie ben ^luftrag Ratten, 
gnftecften, unb burd^ meldte biefe entoeber 't)en Ort eine^ ©teUbid}:^ 
ein ober bie Urfad^e eim§> Stid^terfd^ einend erfuhren, and) iüol ge= 
warnt tnerben üor ber ©iferfuc^t be^ ©Regatten, üor einem 9]eben= 
basier unb andern @efal;ren. ^ad) ben ^uefia^ erfc^einert 33itt= 
fteßer, meldte beabfid^tigen, eine (^im^abe an hen §errn 3iRinifter 
ober einen fonftigen l;o^en Beamten ^u machen. (Sine (old^e 5lrbeit 
nimmt fonft längere 3^^^ ^^ Slnfprud;, jeboc^ ber (Süangelifta 
t>oIIbringt fie in überrafd^enb furger 3^it- ^^^ fommt ein reicher 
§acenbabo, ber mit feinem ^ad)bax ober mit einem Kaufmann ber 
@tabt fid^ übertüorfen 'i)at unb eine fd^riftlic^e SSorftellung hei ber 
betreffenben ^el^orbe einxeid^en mill. (Sr fc^eint ein guter £unbe 
be0 ©üangelifta gu fein, nad) ber ©ebulb ju nxt^eilen, mit ireld^er 
biefer 'i^ie kräftigen glücke unb ^itel an(;Drt, mit meldten er ^en 
Streitfall vorträgt unb feine ©egner beehrt. Unter ben l^eftigen 
©efticulationen be» ^unben gerät^ 't)a^ gange Bureau unb "oa^» 
leiblid^e ©leii^getüid^t besS bürren, alten ©öangelifta mel)rmal^ in 
augenfd^ einliefe ©efa^r. 2Iber tro^ be» Gl)ao» unb ber ^arfträu= 
ben't^en Söiberfprüc^e, it)orau§ ber SSortrag geiüöljnlid^ befielet, mei^ 
ber geiriegte ßfcribano alle^ gu iüürbigen, §u prüfen, p orbnen 
unb im fc^önften 6til gu Rapier gu bringen; henn lanm Ijat ex 
bem rcid^en 2luftraggeber ben 2luffa| mit 5?atl)o§ toorgelefen, fo 
reid)t iljm ber Äunbe gerül;rt unb beg ßrfolg§ fidler bie mit einigen 
©ilbertl)alern gefüllte ^an'D. (Et ift fort. S)a nal)t eine tiefüer= 
fd^leierte 2)ame; ängftlic^ fiel)t fie fid^ nad^ atten ©eiten um, ob 
niemanb iljr gefolgt, niemanb fie beobachte, niemanb fie, tro^ i^rer 
SSermummung, erfennen unb t)erratl;en könnte. D^tun beugt fie fid^ 
unb flüftert gel)eimni6t)oll einige Sßorte in ha^» Dl)r be^ ©üangelifta. 
Xie erften genügen fd^on; 'Denn bereite nidt er gum 3ßid^en üoßften 
SSerftänbniffe^ bebäd)tig mit bem ^opf, unb in Wenigen 3JJinuten 
ift ein garte» SiUetbouf toerfagt, gierlid; gefaltet, unb üerfi^minbet 
im ß^orfet ber tief 35erfd;leierten. (Snblid; na^t nod^ eine nieblid^e 
SJJeftige, bie nadten ©iminutiüfü^c^en in tpal^re Siinberpantoffeln 
geftedt, ba^ ©efid^t toom 9lebo§o fittfam t^erl^üllt unb ha^ üon 



144 

langen SBimpern W\ä)atUk, fd^tüarge geuerauge öerfd^ämt gu So^ 
'oen gefd;Iagen. 2lud^ fie üertraut bem ge^etmnifer eichen Tlann hk 
Söorte t^re^ §er§en^ an, tr>eld;e feine ^nnft bem (beliebten öer= 
mittein fott, unb trägt im Slugenblid amS) fd^on jd^tnarg anf tpei^ 
bat)on, 'ma§> fie fid^ felbft !aum gu geftel;en n)agte. 

Infeer allen biefen ©ienftleiftungen mad^t fid^ ber ©üangelifta 
ben; ^ublilnm aU offentlid^esc ^nrean niiglid^, unb erfüllt rafd^er 
unh beffer hen Qtded, aU jebe S^itung^annonce. ©in gutge!leibeter 
§err !ommt ^um ©üangelifta: ,,^ä) gebrand^e eine 9^ä^erin t)on 
angenel^mem Sleugern." „9^otirt!" fprid^t jener, unb üor Slbenb 
fd^on präfentiren fid^ fed;^ bei bem ^errn. ©in inbianif($er S)iener 
fud;t eine Stelle aU Wlo^o ober ©cirtner unb he^a1)lt hen beftimmten 
$rei^ t>on einem üuartitto. ^afür erl;ält er eine ^breffe unb fann 
fid^, tüenn i^m tie angegebene 6telle nid^t ^ufagt, für benfelben 
^reig eine gtoeite geben laffeu. 60 gel;t e§> fort, U§> bie plöglid^ 
Ijereingebrod^ene Dämmerung 't)en 6d^lu§ he§> 33ureau befiehlt, 
unb Slcten, ^ifc^ unb ©tul^l, fammt bem ©igentbümer, 'oex- 
fi^minben. 

(Bin 3nbianer, ber mit gefangenen 3Sögeln l;anbelte, fud^te mid^ 
l^eute in meiner Söol^nung auf unb bot mir einen gangen iläfig t>oU 
^olibri^ an. ^ie ^l)ierd^en tüaren bie erften, meldte ic^ in ber 
©efangenfd^aft gu beobad^ten Gelegenheit 'i)atte^ unb aufeerbem fo 
reijenb, \)a^ n^ir balb einig tr»urben. 6ie beftanben an§> brei t>er= 
fd;iebenen ©pecie»: Trochilus colubris L., Coeligena Clementinae 
Less. nn'i) Pyrrophaena Arsinoe Gould. Stuf meine grage, it)omit 
er fie gu füttern pflege, üerfid^erte er, fie l^ielten, mit bidem Suderlraffer 
gefüttert, in ber D^tegel ac^t bi!§ üex^e^n ^age im ^äfig au^. ^a e^ 
nun nad^ ben beftimmten ^erfid^erungen aller 9^aturforf($er über 
allem Sft'eifel ersahen §u fein fd^ien, 'Da^ bie ^olibri^ nur öon ^n^ 
fe!ten leben, "t^ie fie au§> ^lüten^eld^en Idolen, fo n)ottte iä) barüber 
an§> eigener ©rfa^rung fpred^en !bnnen unb öert^eilte 't)ie funfjel^n ^ü= 
libri^ in gtoei J!äfige. 3n ben einen ftellte iä) ein ^la§> mit 't^idem 
3udermaffer, über meld^e^ id) bürre ^flangenftengel legte; in "oen 
anbern, tveit großem ^äfig fteEte ic^ eine 3Safe mit einem 33ouquet 
au§ dUen möglid^en Blumen. ©^ bauerte feine fünf TOnuten, fo 



145 

flogen bie iloUbriö in beiben Käfigen auf bie ©efäße §n, fc[;iüirrten 
über benfelben unb ^ntten il;re langen, meit öorftredbaren Silagen 
"i^u einen burd^ bie ©rasftengel m§> QndexWa^i^v, hk anhexn in 
hk ^lütenfeld;e, au§> hemn fie ol;ne 3^^if^^ tkine ^n\elkn l^er- 
üor^olten. Söäl^renb §tt>eier ^age erneuerte iä) regelmäßig 'i)a^ 
3ncferir»affer tüie tk Blumen, unb hk fleinen, licblid;en Söefen 
fd^ienen mit i^rer 3^a^rung gleid^ gut aufrieben unb fid; n)ül)l gu befin= 
htn, 2lm t)vitkn 3)^orgen aber fanb id) einen ber mit S^cf^i'^^^ff^t^ 
ernäl;rten SSögel tobt im Ääfig unb erwartete nun, ha^ i^m feine 
(^efäl;rten rafc^ nad^folgen n)ürben; attein am folgenben 3}?orgen, 
alfo bem merten S^age, haaren ^loei ber mit Snfeften gefütterten 
üerf Rieben, unb fo ging e§> nun abtüec^felnb fort: fie ftarben foiüol 
im einen tote im anbern ^äfig, nid^t au^ 2}iangel an 'Jial;rung, fon= 
bem an greil;eit. ^tad) ungcfäl;r ac^t ^agen-mad;te ein fe^r l;eftiger 
^tegengufe, bem hie Käfige tr>äl;renb meiner 2lbn?efenl;eit prei^^gegeben 
n^aren, bem 2eben ber legten ber fleinen SetDol;ner ein ^ntie. 
3n ten Tiaren tonnte i6) hei feinem Speiferefte finben. 6ot>iel 
id) au§> biefer Scobad;tung, ju beren 2öieberl;olung mir feine 
Gelegenheit mürbe, fd;lie6en barf, beftel;t bie 9^al;rung ber Kolibri» 
allerbing^ au^ Qnf e!ten, "oie fie nid^t nur au^ hen .fleld^en ber 
Blumen Idolen, fonbern aud) üon 3Jiauern unb ©pinniüeben ah- 
lefen; aber eine ir>efentlid;e 3utl;at, ja einen not^n^enbigen ^eftanb= 
tl)eil iljrer 9^a]^rung bürfte tüol ber §onig hil'Den, hen fie au!3 hen 
33lüten eingiel^en, unb e^ fd;eint mir tooEfommen mit hen treifen 
ßinrid^tungen ber S^iatur übereinguftimmen, bem Kolibri eine bop= 
pelte 3^al)rung angumeifen. SDag fie 'oa§> getl;an ^at, ioirb um fo 
n)al;rfd^einlic^er, ha ber .Kolibri in hen meisten gällen ha^ tkine 
3nfe!t auf bem (^runbe be» ^cld^» nid;t erbüden tann nnh feine 
3unge aufg geratl)emol)l in biefelben t)ineintaud;t. 3)a e^ nun 
üorfommen fönnte, ha^ er üiele berfelben abfud^en müßte, ol;ne 
S^^iere ju finben, fo fd;cint il)m bie 9Zatur in hem §onig ein 
©urrogat t»erlicl)en gu l;aben, ha§> fo lange feinen junger ftidt, 
U§> er bie kräftigere 9fial;rung finbet. ^aß meine Äolibri^ fic^ aber 
it»ir!lid^ öon bem im £äfig befinbli(^en 3^<^ßi^ftJaffer ernährten unb 

i). 9)1 ü Her, meinen. II. n) 



146 

md)i etwa fo lange (jungerteu, gel^t liax barau§ ^eri^or, 'oa^ alle 
fleinen ^ögel nur fe^r fur^e Qeit oI;ne 9^a(;rung bleiben lönnen, \m 
3. 33. bie fleinen ginfenarten bereite naä^ 24 ©tunben bem 
§nnßer erliegen, unb niemanb tüirb glauben, ba^ bie t>iel !lei= 
nern ^olibri^ brei, üier, \a a^t S^age ol;ne 3^al)rung eyiftiren 
fönnten. 

^ennod^ fd^etnt e§ mir nic^t unmöglid^ gu fein , ^olibri^ lebenb 
rvaä) (guro:pa §u bringen unb l^ier §u erl;alten, nur müfete man fid; für 
bie Ueberfal^rt mit möglid^ft großen Käfigen au^ feinem ®ral)t, ober 
beffer au^ @age ober ^üll, imb öielen ^flangen in 5^öpfen t>cr= 
fel)en, bie im Sauf ber Seereife gur Glitte fommen unb fucceffit»e 
in bie .Käfige geftellt loerben müßten. 2öo bie blü^enben ^flangen 
nicl)t au§rei(^ten, mürbe t)crbünnter §onig ober hide^» S^dferiDaffer, 
in einzelne größere ^eld^e gegoffen, vortrefflich al^ Slu^^ülfe bienen. 
^ad) ber 2lnfunft bebürfte e§> gu iljrer 2lufnal)me eine^ eigene ba^u 
erbauten, treibl;au!cartigen ^at)itton. 

3d; Ijatte ein fold;e^ ^olibri^au^3 für ben §oologifd;en ©ar= 
ien t>on 3}^arfeille entworfen unb gebadete ha^» innere beffelben 
an^erbem mit einl; eimif d;en unb tro:pifd;en Schmetterlingen gu be= 
t)bl!ern. ^ei bem grojsen 3luffc^n)ung, ben hk §oologif($en ©arten 
genommen l;aben, Un id) überzeugt, bafe bie 3^ee ni^t att^u lange 
unt>ern)ir!lid^t bleiben tr>irb, ha dm Sammlung lebenber i!olibri§ 
ebenfo angiel^enb für htn fc^auluftigen Saien, al^ belel^renb für 
ben gorfd;er ift. 

^in Sinkflug fül;rte mid) nad) 3}kyicalcingo unb üon ha nad) 
Sta. = 5Mta, lr>o id; beinal;e hcn ^erbrufe l;atte, mitten in hie 
(£l;inampa^3 ober fd;tt)immenben ©arten gu geratl^en. So freunblid^ 
biefelben fid[) in ber Entfernung anfe^en, fo unangenel;m ift e§, 
fic^ benfelben allgu fe^r gu näl;ern unb big an hie änie in ben 
Sd;lamm einsufinfen; noc^ fd;limmer ift e^ aber, toenn biefe^ Un= 
glüd einem S^ieiter toiberfäl^rt, unb id) \mv iüirllid;, al^ mein ^ferb 
hi^ faft an hen '^an^ in hen reijenben fd^mimmenben ©arten fta!, 
beforgt, ob unb in ircld^em 3^ifi^^^^ ^^ uneber l^erau^fommen 
hjerbe. 



147 

m^ iiä) um^ 3a^r 1325 bie Slgtefen auf bie Snfeln be§ Ste§^ 
cuco flüd^teten unb l;ier t)on ben fie ring^ utngebenben geinben 
fo^ufagen in ©efangenfd^aft gehalten mürben, Ijatten fie großen 
Manqel an ^oben, um il^ren Tlai^ unb bie notl^menbigften 3Sege- 
tabilien anzubauen. 6ie famen be^^alb auf bie 3^ee, f($n)immenbe 
(Härten §u grünben, 'ok fie folgenbermeife ausfüljrten. Quex^t 
mürben üiele leidste SSafferpflan^en §ufammengef(od^ten unb mit 
^aumjtneigen burd^iüebt, fobag eim 2lrt öon glo§ entftanb. 3luf 
biefe^ glo§ Ränften fie t^en üom ©runbe j)e^ 6ee» ^eraufgel;oIten 
6d^lamm 1 gufe ^o^ unb bepflanzten benfelben, fobalb er einiger^ 
maßen abgetro(lnet mar. Singer bem Mai^ unb ben notI;menbigften 
(Sulturpftanjen fd^mürften balb grüd^te unb lieblid^e Blumen hk 
©arten, meldte ber ©igent^ümer bei einem 2Bed[;fel ber Söol^nung 
im ©d^lepptau feine» ß^anot über hen ©ee mit fid^ fül;rte. §eut- 
gutage fie!)t man mol feine bemegltd^en ß^inampa^ mel;r ; menigftenö 
maren atte biejenigen, meldte iö) fa^, fefte 33eete non länglidfjer 
gorm unb mit 2 — 3 gug breiten SBaff ergraben umgeben. Sei 
ber meift ^ol;en Siemperatur ber Suft unb ber unau^gefegten geud^- 
tiqteit be§ fd[)lammigen 33oben^ ift bie ^rieb!raft biefer ©arten 
eine außerorbentlicf;e ; bennod^ merben nur menige ©emüfepftangen 
auf il^nen gebaut, unb t)erglid)en mit unfern europäifd^en ©emüfen 
finb biefe gubem mager unb menig fd^madtfjaft, voa^ jebod^ mel;r 
üon ber mangelhaften Kultur aU bem Soben unb Ä'lima 
l;errü^rt. 

211^ id^ am Stbenb Don meinen Sinkflügen jurüdffam, langte 
faft §u gleid^er Seit bie ^iligencia üon 3Sera=(s;ruj an. SSier 3ftei^ 
fenbe ftiegen au^ unb bilbeten 't)zn ©egenftanb eine§> leifen ©e- 
flüfter» unter ben Umfte^enben, t)a^ aber, fobalb 'ok D^leifenben 
außer bem S3ereid; ber ^örmeite maren, gum lauten, unt^er^ülj^lenen 
©efpräd) marb, au^ bem i(^ 't)k ©efd^id^te ber 3teifeerlebniffe biefer 
unglüd^li(^en gamilie erful^r. ®ie ©efellfd^aft beftanb au^ SSater, 
Tlviikt urii^ Xoä^tev, nebft bem ehen angetrauten Tlann ber leg- 
tern. Sei Oüo^grio mar hk ^iligencia öon einer Sftäuberbanbe 
angebalten unb au^geplünbert, hk 9leifenben felbft aber in t)cn 

10* 



148 

äöalb gefd^leppt urio bic äliänner an ^äume gebunben iporben, 
t>on wo au§> fie ^ufe^eu mußten, iüie W Sfläiiber an ben beiben 
grauen bie fi^mad^tioUften IXnt^aten toerübten. 3J?an lann fid^ t>or= 
[teilen, in tr)eld;em pf;l;fijd^en unb moraltf d;en S^iftanb bic l^ieranf 
freigelaffene, nnglndtid;e gamilie i^re Sßeiterreife antrat nnb in 
9)Jeyico an!am. Sold^e ^orfäEe, tt>eld)e ha§> 33Iut in ben 2lbern 
erftarren ma^en, finb übrigen^ nii^t§> Seltene^ nnb bilben in ben 
Sertulla^ ober 2lbenbgefellf($aften Ijäufig hm ©egenftanb ber 
Unterijaltung. 

S3ei biefen ^ertuHa^ gel^t e§ im aUgenieinen fe^r einfai^ gu 
nnb c^ne ben bei nn^o gemobnten 2i[iiftT>anb. 55on 3^^^ gn geit 
mirb etwa^ S^[dexwa\\ev ober Simonabe l;erumgereid)t, bie tarnen 
rand;en i[;re ßigarrittog, nnb tüenn bie Unter!)altung ftodt, greift 
man gnr ^nitarre, hei beren ^eüimper ein Sieb gefnngen, aud^ 
ipol ein Xängd^cn gemad;t tüirb. 

5Xbiüed^(elung bieten biefe ©ei'ellf(^aften fonft feine; bod; i^er^ 
ban!te i<^ einer fold;en ein artige^ ©efd^en!, um beffentioiHen i^ 
if)xex ern?äl;nte. ©ine SDame l^atte einen !leinen $unb hei fic^, ber 
ha§> n)unberlieblid)fte )l\)iev bicfer Irt mar, ha§> id) je gefe^en unb 
ha§ man ]id) nur toorfteHen fann. @r gel;örte einer bem ©taate 
ß]^i^ual;ua eigentl;ümlid;en S^laffe an. Dbgleid; längft au^gemad^fen, 
mar er nid^t größer al§> eine fleine §au§!atje öon t>ier Söod^en; 
\eine Qaaxe Waren meid^, rcl;farben, a^ber nid^t lang, Ue %n^e 
fd;lan! nnb !aum bider al§> eine geberipofe, bie ©tirn ftar! ^ex- 
öortretenb, bie klugen gro§ unb Hug. ^a^ fleine ^I;ier befag 
eine ungemöl^nUd^e Sebl^aftigfeit, 8emeglid)!eit unb SuteUigeng, 
fobafe id) ben gangen Slbenb nid)t mübe mürbe, mid^ mit il;m ah- 
jngcben. ®ie ^Inmefenben öerfid^erten, hie^e §unbe feien in ß^i? 
I;ual)ua gar nid;t feiten , lebten bort milb in felbftgegrabenen 
§öl)len nnb hellten einzelne 35orüberge]^enbe an, bei beren 2ln= 
näljerung fie plö^ic^ unter ber @rbe öerfd;mänben. Segtere^ mag 
mol auf einem 3rrtl;um unb einer 55ermed;felung mit bem ^rairie= 
l^nnbe (Arctomys ludoviciana) Berul^en. 

^eim 2Beggel;en mad^te mir bie ®ame ein (^efd;enf mit bem 



149 

f leinen §nnbe, nnb 'Da bie^nial ha^ Slnerbieten ioirüid; ernft Qe-- 
meint mar, fo naljm iä) e^ banfbar an. 2luf beut 9kcf;(;aufcn)ege 
fanb mein §unb in hex 8rufttafd;e meinet 9floc!g gang bequem 
^(ag. ^a^ intelligente 3:;^ier gen)öl;nte fid& fel;v rafd; an mid). 
hinein meine Hoffnung, eine gan§ neue, nie gefel;ene .gnnberaffe 
nad) ©uro:pa gu bringen, nnb meine greube über ben ^efilj, mäljrte 
nid^t lange, benn fd^on na^ wenigen ^t^agen n\ir ber §unb plog- 
lid; nnb auf unbegreifliche SBetfe i)erfd;iüunben. 



XIII. 

Die 5tter0efe(l)te. 



^ä) ^abe eö bi^l^er aufgefd^oben, öott einem 6d^aufpiel §u 
fpre($ett, n)el(j^e§ in Wlt^ko eine Hauptrolle fpielt, nämlid^ ben 
©tiergefed;ten. 5lu(^ je^t no($ trirb e^ mir fd^tcer, barüber gn 
fd^reiben, unb §n)ar nicjt foirol be^l^alb, ireil bereite fo t)iel 
barüber gefprod^en, gefd^rieben unb gebrudft it»urbe unb e^ bal^er 
fogufagen unmöglid^ i% nod^ eitüa§> S^eue^ barüber gu fagen — einer 
^erlegenl^eit, ber iä) leidet entgelte, ba e^ überflüffig ift, eine 53e- 
fd^reibung be5 ©d^aufpieB gu iüieberl^olen, bie bereite in jeber 
Sugenbfd^rift ju finben — , fonbern t)ielmel;r be^|)alb, ireil ber= 
jenige, tüeld^er bie 6tiergefe($te felbft gefeben ^at, ganj anber^ 
barüber benft unb urtl^eilt, al^ berjenige, ber fie nur au§ S3e= 
fd^reibungen Unnt Ol^ne be^l^alb biefe^ ^olf^öergnügen einer 
au§fübrlid;en ^efpred^ung gu unter§ie|>en, barf i^ e§> bod^ nid^t 
gan§ uneriDäbnt laffen. Qeber nid^ijpanifd^e ßefer inirb hemai)e 
i)on mir erwarten, bag i^ ben üon ben meiften 6d^riftftetfern au^- 
geflogenen 6c^rei be^ @ntfe|en§ tl^eile unb in hie öoEfte ©nt= 
rüftung unb fittlid^e Empörung über biefe^ ,,graufame, allem 
menfd^lid;en @efül;l ^ol^n fpred^enbe, bathaxi'iä)e S^ergnügen" mit 
einftimme; aber eben in ber Beantwortung ber grage, ob unb in^ 
ioiemeit id; biefe ©ntrüftung tl^eile, liegt für mid; bie 6d;ioierigl'eit 



151 

Uebricjen^ je^t im begriff, ber meyicanifd;en §auptftabt auf öietteid^t 
immer ben diMen §u fel;reti, fanii id) "oen belicaten ^^un!t nid^t 
länger unberül;rt laffen unb mufe felbft auf bie ©efal;r ^n, für 
einen 33arbaren erüärt gu werben, meine 2lnfid;t über hk 6tier= 
gefed^te unt)erl^ol;Ien au§fpred;en. 

^er ßircu^, in mel(^em gegenwärtig in 33kj:ico bie ^orriba^ 
be ^orro^ abgehalten n)erben, ift ein grcfee», in feinem leugern 
gefättige^ ©ebäube auf bem ^^afeo = D^^ueüo , meld^e^ gioar mir au§ 
§olj, aber in fo glücflid^en Proportionen au^gefül;rt ift, ^a^ ee 
bem ^la|e gur 3^^^^^^ gereid^t. ©;3 nimmt eine Dberfläd^e üon 
20695 üuabratüara^ ein. 2luf ber 3>orberfeite erlfiebt fid; ein 
gn^eiftödige^ §au^, in meld^em fid; hie ^ureauj,' ber ^ermaltung, 
Ue ^affe unb hie 6tattungen für bie 6tiere befinben. 2lujserbcm 
entl^ält ha^^ (^ebäube ein Söafferreferüoir mit jmei geuerfprigen, 
um ben @efal;ren eine^ ^ranbe^ 5U begegnen. 2ln biefe!^ angebaut 
ift ber eigentlid;e Gircu^ mit Mirena, (grfterer l^at einen S)urd;meffer 
üon 98 SSara^, t>on ireldjen 70 auf hie %xena lommen. 6ieben 
©tufenreil;en erl;eben fid^ terraffenförmig übereinanber unb finb 
ohen t)on einem Rxel^ tion 272 Sogen eingefaßt, 'oon lüeld;en bie 
§älfte de sombra, bie anbere §älfte de sol, b. l;. im 6d;atteH 
ober ber <3onne au!3gefegt finb. SDie^ ift anä) für bie übrigen 
^läge ber einzige Unterf d;ieb , auf tDeld;en ber ^intritt^prei» bafirt 
ift. SBäbrenb ber guten 3al;reeäeit lüirb l?ier an jebem 6onntag^5- 
nad^mittag ein 3Sol!^feft gefeiert, benn 35olföüergnügcn Unn iä) 
bie 6tiergefed;te, fo \me iä) fie fal;, niä)t nennen, ha hex Subel, ber 
ßntl)ufia§mu^, hie ^e^auberung, tüeld^en fid; ba» ^|$ubli!um babei 
l)ingibt, mel;r aB ein getüö]5)nlid;e^ ^^ergnügen beäeid;net. 

3n ber §auptftabt laffen biefe 6d;aufpiele für hen erfal; reuen 
Kenner nic^t^ §u iDünfd;en übrig, unb follen benen in 3Jiabrib 
gleid^fommen unb fie fogar übertreffen. 9^oc^ erfüllt toon bem @in= 
brud ber ©ntrüftung, lr>eld;e ba^ So« ber 6tiere unb ha§> nod; t)iel 
traurigere ber ^ferbe beim 6tiergefed;t in ^era-^ru§ in mir erregt 
^atte, tüo^nte id) balb nad; meiner ^Inlunft in ber ^auptftabt bei 
^orriba be 2^orro^ bei. 

2JJid; sitiang nid;t „bie 3f?otl;n)enbigl'eit, einen ßanb^mann §u 



152 

begleiten", sum ^mikn ^efud^, tine §rn. üon äJ^inutoli*), nod; 
,,ber 2)Zangel an IXntert^altnng bt^ §nm Slbgang ber ©ifenbal)n" 
ba^ britte mal, nod; mein 2öol^ltptig!eit§finn, „iüeil mit bem (£r= 
trag beg 6tiergefed^tg ein §o^pital gegrünbet tDerben fottte"; nod^ 
reigte mid; „ber ^ampf eineö ©tierö mit einem ©i^bären", nod; 
„ber berül;mte 3}latabor ß^iclanero"; — ol^ne irgenbeine (^nU 
fd^nlbignng bafnr aufttfd;en gn tüollen, fel)lte iä) nad) meinem erften 
^efnd; fortan hei feinem ©tiergefed^t mel^r. 3^^ Ö^tig l^in anö 
gntereffe am @d;anfpiel felbft, nnb nebenl^er an^ gntereffe an bem 
©d^anfpiel, meld^e^ ha§> ^nblünm felbft nnbemnfet für mid^ anf= 
filierte, ^rogbem irage id) mit S3eftimmtl)eit gn bel^anpten, 'oa^ 
ic^ iüeber bintbnrftiger nod^ barbarifd^er nnb granfamer bin aU 
bie mit iüal^rem ©ntfegen über bie ©tiergefed^te perrorirenben 
©c^riftfteHer ; aMn „h)er felbft öiel erlebt l^at, mirb milbe im 
Hrtl^eil über anbere un'i) bemül;t fid^, beöor er tiernrtl^eilt, t)orfid^= 
tig nnb namentlid^ hen ©tanbpnnft be§j[enigen §n prüfen, beffen 
^anblnngictreife einer J^riti! nnteriuorfen irerben foE". 

2(n^ §rn. öon SJJinntoli'^ 2Ber! über 6panien fei e^ mir er= 
lanbt eine .Stelle ir»örtlid^ gn citiren: 

„21B §n Slnfang biefeö 3al;rl;nnbertg hk S^l)eilnal;me beö 
^45nbli!nm§ an ben ßorriba^, befonber^ nad; bem fd;redlid;en ^obe 
be^ beliebten äRatabor^ grance^co §errera @ni(Ien, abgenommen 
l;atte, lag e^> in ber 2lbfid;t ber Sftegiernng, biefe SSorfteHnngen 
gan§ anfrören gn laffen. ©§ erl^oben fid; bamal^ getoid;tige 6tim= 
men gnr 9fted^tfertignng einer fold;en SJla^regel. ^er Slbel er!lärte 
fid^ gegen hk gortfetjnng ber 6tiergefed^te nnb fprad^ e§> an§, bag 
er fid^ ferner nid;t haxan betljeiligen lüerbe; hu treffe nal^m 
Partei gegen tk (Srnenernng biefer SIrt öon SSolf^öergnügnngen; 
"Dk ©eiftlid^feit lieg fid^ toernel^men, baJB fie an§> d^riftlidjer ^ktät 
bie 6tier!ämpfe öerbanne nnb ben barin anf "oen Zoh 35ern)nn= 
beten ^eid^te , Slbfolntion nnb d^riftlid;e!3 ^egräbnig öerfagen 
irerbe; ber §of fprad^ feine entfd^iebene 5lbneignng gegen hk 
Sßiebereröffnnng ber Paga^ be ^oro^ an^. OTein — bie $laja0 



,,3llteg unb ^f^eueö auö @^amen", II, 74. 



153 

be 2:oro0 mürben bennod^ tüieber eröffnet; ber §of erfd^ien 'oaM 
in üollem ©lan§e unb §a^lret(^ tiertreten; bie ©eiftli($fctt l^ielt 
e^ au§ ($riftltd;er ^ietät für angenteffener, hk angebrol^te 35er= 
fagung ber '^tiii)U, 5lbfoIntion unb be!§ d^riftlid;en ^egräbniffe^ 
ntd;t 5ur Slu^fül^rung gu bringen; hk treffe entinidelte eimn rafen= 
ben ßntl^ufialmug für t)k^ ei^t fpanifd;e 3Solf »vergnügen, unb ber 
Slbel gel^örte iuieber tvk frül;er nld;t aMn §u ben fleijgigften S3e= 
fud^ern ber SSorftellungen, fonbern bet^eiligte fid^ baran burd^ frei= 
iüiUige Ueberna^me ber dtoUe ber ^icabore^ unb bilbete, mie frül;er, 
Vereine t>on Dilettanten (5lfficionabog), in 'oemn ber Ramp\ mit 
bem ©tiere al§> ritterlid^e^ ^Sergnügen unb aU eine ^unft tniffen^ 
fc^aftHd^ ftubirt unb geübt ioarb." 

^lationak ©ebräud^e, ineld^e fo tief eingeitiurgelt finb, h)ie 
au§> hen angeführten Söorten 3Jiinutoli'^ l^eröorgel^t, bürfen bod^ 
tüol nid^t mit (Einern Söorte tierbammt unb baburd^ ber ^tdb über 
ein gan^e^ SSolf gebrod^en inerben. Sß^ßttfattg ift aber eine 2lb= 
nrt^eilung, irenn man nur bie 6d^attenfeiten fielet unb l^erbor^ebt, 
eine einfeitige. 

^a§ in We^ico iebenfall^ baju beitragen mug, ha^» Urtl;eU 
milber gu ftimmen, ift ber Umftanb, ha^ l^ier bie graufamen, ta§> 
@efül;l üerlegenben 6cenen meit feltener al^ in <B^anim t)or!ommen; 
fo iüerben §. ^. hit t)erh)unbeten ^ferbe fogleid^ auiS ber Slrena 
entfernt unb, ol^ne weitere Üualen erbulben §u muffen, rafd^ ge= 
tobtet; ebenfo erl;alten "oie 6tiere fogleid; nad; ber erften ^erh)un= 
bung burd^ ben 3}latabor t)en ^obe^ftofe. Die Ääm^jfe mit D^oüillo^ 
finben nie in ber 2lrt \tatt, bafe ha^ junge ^^ier babei ^^ertüunbet 
tüirb. ^d) glaube fomit and;, ba^ eg möglich ift, bie <Stiergefed;te 
§u befud;en, ipenn iüir biefelben aud^ öom moralifd^en 6tanbpun!t 
aus toerbammen muffen. 



Helfe mdi) dutmmca^ Cacaljuamtlim 




?liif ^^cm UJcgc tiocO (iflSfo. 



Helfe nad) ^a s t o 

h m S. 3rtnuot 185L 



@an ^ 5lgiiftin be laö Suebaö; feine g^fte unb ®|?ie(^ctten. S)eutf(^e 9?erf;tltcl^* 
feit. (Sin mcjicattifc^er 9?aiibnttev. Söatbbraub. 2)ie @tabt Suernai^aca. 
3o[c :?aborbe, ber gIü(fUcf;e 53ergmann. 3)er SSafferfatt ber ^arranca i)on 
2:ra(tenango. 3)ie 35iif(^fpinne (Migale avicularia). 3)ie 2:tgerfa^e (Felis 
pardalis). ®cr toirginifc^e U^u (Strix Nacuratu Vieill.). ^etecata. ^ucnte 
be 2)ioö. 2:agco. ©eneral ^Itbarej. SWejicanifc^eg 2)iner, ^aiu& 53ottfe[t. 

3m ©lauben, einen 2lngflng üon brei bi^ toter Xa^en §n 
machen, t»erlie§ id^ am 1. S^nuar, nad^mittag§ 2 U^v, 't)a§> §oteI 



158 

Sturbibe unb fd^lug in Begleitung ber Ferren Sonntag, äRoran 
unb .Kapitän ^ouit) 'i)k (Straße nad^ ^a^co ein. @g »erlangte 
mid), bem ©eneral Sllüarej einen Befuc^ abguftatten, ten 'ok legte 
9fiet?olntion^n)ette feiner länblid^en S^^üdfgegogenl^eit entriffen unb 
an bie 6^ige einer eiligft jufammengerafften 2lrmee gefteUt l^atte, 
mit ber er -foeben in forcirten 3Jlcirf(^en U^ nad^ ßuernaöaca ge« 
fommen loar. ^lußerbem tüünfd^te iä) biefe Slrmee felbft §u fe^en, 
treil man mir ergäl^lt l)atte, e^ l^errfd^e in il^ren diei^n jene 
fonberbare ^ran!^eit, bie man in SJiid^oacan mit bem S^Zamen 
üuificua, in fpanifd^er Sprache el mal de los pintos, benennt, 
unb 'i)ie aud) unter ben 3nbianern ber 6onora angetroffen h)irb. 
6ie befielet barin, 'oa^ bie äußere .gaut an toerfc^iebenen ©teilen 
unb oft in großer Slu^bel^nung gleden ober, beffer gefagt. Untere 
laufungen geigt, beren garbe üon iüeiß unb l^eEblau U§> in§> ®un!el- 
blaue fid; alfcj^attirt. Dbgleid^ ber Körper ber mit biefen gießen 
Beljafteten gefunb unb gu allen !örperlid^en 2lrbeiten üoUftänbig 
befähigt WiU, fott fi(^ 'oa§> Hebel bennod^ burd^ Berül^rung unb 
Umgang mittli eilen, ©emiffer mag e^ fein, 't)a^ e^ fid^ toon 't)en 
Slelteru auf bie ^inber fortpflanzt, benn 't)ie ^into» finb ge-- 
§mungen, ficf; untereinanber §u tierl^eirat^en, ha Md;t = ^intO)c hie 
el)elid^e Berbinbung mit i^nen r>erfd^mäl)en. ®ie SSerac^tung toer- 
anlaßt fie, \id) abgufonbern, unb im äßeften ber 9lepubli! foll ejo 
Dörfer, ja fogar gange Sanbfd^aften geben, iüeld^e nur t>on ^into^ 
bemo^nt feien. 

©in plöglic^e^ UniDo^lfeitf he§> §rn. 3Jloran üeranlaßte mein 
©eleite gur balbigen IXmfebr, tüorauf id^ meine Straße tüeiter §og 
unb gegen 5 Ul;r San=2lguftin be la§> ©ueüa^, ha§> alte ^lalpam 
ber 2lgtel*en, erreichte. Seinen ueuen 9iamen erl^ielt ber Drt üon 
einem bort gegrünbeten Sluguftinerflofter, unb ben unterfd;eibenben 
Beinamen be to ßueüa^ t»on hen in feiner S'iä^e befinblid^en 
^ebirgsgrotten. 

San=^guftin l;at eine l^eitere, fel)r angenel^me unb gegen bie 
©efabren, meldte ber §auptftabt bro^en, burd;au§ gefid^erte Sage 
im Süben be^ XljaU t>on 3Jie^ico. Breite unh fdjiattige 5llleen, 
meldte an gutbeftellten, 3Jlai^ unb (Werfte tragenben gluren i^or- 



159 

überfüllten, üerbinben e^ mit 'i)en am gu^e be^ ©ebirg^ üon 
2liU)oco frieblid^ gelagerten ^Dörfern. Zxol^ il^re» l^o^en Sllter^ unb 
biefer vortrefflichen £age ß^t W 6tabt faum"40(X) ©introI;ner, 
unb ein flüchtiger Ueberblicf geigt, ha^ fie in il^rer ©nttpidfelnng 
©tüdtner! geblieben ift, in bem ha§> SSermäd^tnife ber alten foit)ie 
W Beiträge ber neueften 3^^^ ^^^<^ ^^^^^ Uebergänge vermittelt 
tt)erben. 60 finbet man balb noä) tx^ alten ©rbptten unb ^a- 
pellen ber ^nbianer, umranft t>on einer blü^enben unb buftigen, 
aber ungepflangten ^e^etation, von Blumen unb Dh^thänmcn um^ 
geben, balb bort ^iUen im mobernften ©efd^macf, von reigenben, 
in englifc^em ober frangöfifi^em 6til angelegten, fünftlic^en (Sparten 
umfc^loffen. 5lber, tvie gejagt, feine äJ^itteltinte veriüif($t biefe 
grellen garbencontrafte, unb bie prad^tVoEen Sanbl)äufer felbft finb 
ni^t einmal ^oten ber Söieberfel^t^ einer beffern Qeit, ivie hie mar, 
al^o ber ©ouverneur 3)on ßorengo 3^^^^^^ ^^^ ^^^ ^^^^^ feinem 
alten Dramen §um @i| ber 6taatgbel)örben mad^te unb gur £anbeg= 
l^auptftabt gu erl)eben beabfi($tigte. ®amal^ befaß er ein §o^pital, 
ein @t)mnafium unb eine DJiünge; aber er verlor feitbem alle ^or- 
t^eile feiner Stellung an ha^» hcnaä)haxie, beffer beratl^ene unb 
rüf)rigere ^oluca, unb ^eute tvuc^ert @ra^ in hen dii^en be^ 
^^flafter» unb ^obtenftille l)errfd;t in ben oben Straßen. 

3^ur ein einjige^ mal in jebem '^a1)xe erfd^lafft, tr»ie im 
Tlävd)cn, ber böfe g^^^ber, ber l)ier ^ehen unb greube im ^anne 
l;ält. 2(ber e§> ift nic^t ber finnige, noc^ in ber (Erinnerung tvol^l^ 
t^uenbe ©enuß be^ 2eben^, gu bem bann bie ^emol^ner erivad;en, 
fonbern tvie ein plö^lid^er 6tur§l)au(^ ber 2öüfte f($eint in ben 
^fiugfttagen jebeg ^a^xe§> ein ©eift be^-S 3Jiutl)n)illen!§ über hie 
§auptftabt l;ereingebro(^en §u fein, um jung unb alt, reid^ unb 
arm, iva^ er f äffen unb lo^rütteln !ann, Jvie 6taub unb ^el^rid^t 
6an=2lguftin, biefem Zentrum he§> ^öerlangen^, gugulvirbeln. 

3d) rebe von hen berül^mten ^fingftvergnügungen, hen Fiestas 
de San-Agustin, mie fie ber 2Jleyicaner nennt. 

211^ gälte e^, bem auf einen ^fingfttag vorl;ergefagten Untergänge 
^Jieyico^ §u entgelten, fo ■^hedt fic^ beim brauen be^ erften gefttag^ 
hie 6tvaße nad) 6an=2lguftin mit glüd^tigen in ©quipagen, Mtvagen, 



160 

2)rof(^fen, Omnibuffen imb Darren, auf äJ^ault^ieren unb (Sfeln, 
§u gufe unb §u Eflojs; benn „©an=2lguftin!" iüar feit a(j^t 2^agen 
hk fiofung atter 6tänbe, unb ^fingften feit langem ber 5Iugen= 
blid, bem bie Seinol^ner biefe^ 6täbtd^en^ mit ber 6e^nfud;t ent= 
gegenfalfjen, mit tüeld^er hie l^ungerige ^eööüerung 6^rieng hk 
2ln!unft ber SSad^teln ermartet. Sßä^renb aber in aJieyico ber 
eine feine ^^retiofen, ber anbere einen ^^eil feinet §au^ratp, felbft 
Letten unb ^leibung^ftüife, bem $fanbl)au§, ben Snben ober 'otn 
Problem guträgt, änbert \id) gu gleid^er 3^^^ 6an=2lguftin^ gange 
^^i;fiognomie U§> §ur IXnfenntli^feit : ^ütten, Qelte unb 33uben 
madöfen wie plfe aug bem ^oben unb It'oeden $lä|e unb ©tragen 
ber (Btaht, Ue gu flein ift, fie alle gu faffen; ein jebeiS .^au^ ift 
gum ©aft]f)of, gur üleftauration ober ^affeel)au^ geworben; unter 
jebem '^adje, öom reid^ften U^ gum ärmften, fielet eine ©pielban! 
t)orbereitet, hmn gortuna ift bie Göttin, ber in biefen klagen 
eingig m\i) au§f($lieJ3lid; Dpfer gebrad^t tperben. UeberaE ift il^r 
5lltar aufgefd;lagen, unb harten unb Söürfel f orbern "ok 6penben 
be^ S^leic^en iüie be» Slrmen. ®a^ nationale Monte, ein unferm 
beutfd)en :Banb^!nec^t ä^nlid^e^ Spiel, S^oulette, Rouge- et -noir, 
Trente-et-quarante, alle ^arten= unb ^JBürfelfpiele ber SSelt 
finb al^ 3iäber in betrieb gefegt, eine totale ^eränberung im 
^li'vean be;ö J!affenbeftanb^ ber aniüefenben ©äfte gu bemir!en. ^n 
hen eleganten 6alone ber üornel^men 2öelt öerfe^en bie reid;ften 
^anfier» ber ^auptftabt burd^ i^re 6teEt) er treter 'i)cn S)ienft ber 
©üttin, unb berSe^^ero, tem e§ nid^t möglid& ir>ar, aud^ nur eine 
elenbe ^reterbube gu ^aä)ten, ^at an einem in 'i)en ^oben getrie^ 
henen ^\al)l einen aufgefpannten Stegenfc^irm befeftigt, unb in 
feine gerlumpte ©erape gel)üttt, fd^lägt er ftolg bie harten um, 
ober lägt hie SBürfel rollen über einem auf öier- Steinen ru= 
l;enben ^ret. 

3n biefen ^agen leiftet gortuna Söunber. ©roge (SJeminne unb 
groge ^Serlufte folgen ©d;lag auf Sd^lag. Söenn aber ber Sefer, ber 
hie Spiell)öllen t)on ^omburg unb ^aben = ^aben au)5 eigener 2ln= 
fd^auung lennt, glaubt, in ©an=2lguftin äl)nli4)e Inblide ber ^ergmeif^ 
lung gu finben, fo irrt er. ®er ä)?eyicairer ift giDar ber leibenfc^aftlid;fte 



161 

iint) öermegenfte 6pieler ber SBelt^ aUein man mufe i^m nad^fagen, 
ha^ er ba^ Unglück, tdmn e^ il^n erreicht, mit beiüunberung§= 
JDürbiger 9^u(;e uub ritterlichem Slnftanb trägt, ba{5 er ein l;eitere$ 
Slngefic^t gu geigen föeife, auä) tpenn bav SSelje fein ^erj 
Serfleifd^t. 

9fiur bie grauen (;ulbigen einer anbern ©öttin, unb luä^renb 
hk 9}Mnuer bie 6pieltif(^e umfielen, finben fie il;r 3Sergnügen 
barin, bie Toilette beg S^age^ fünfmal gu JDed^feln, bi^ ber 33att, 
ber gegen ^benh ftattfinbet, beibe @ef(^led;tcr gnfammenfü^rt, mit) 
bie pd;fte ©leganj unh ^xad)t ber ^Damen 'i)u ©mpfinbnngen ber 
äJiänner über ©etrinn unb ^erluft übertäubt. 

Qu htn meiften gätlen mad^en Ue ^a\iü)alta glängenbe @e= 
fi^äfte; hoä) bleibt in feltenelx gällen 'i)a§> (31M au^ bem Spieler 
treu, ^on biefen tüill id) eimn gall ^ier tr>ieberer§äl;len , ipie id; 
i^n auö bem 2)[^unbe t)on ^lugengeugen üernommen Ijabe. 

2lm 3)iorgen be^ erften ^fingfttage^ ber niergiger Qal^re trat 
ber erfte (Sommi^ be^ bamaB fd;on bebeutenben beutfd;en §aufe» S. 
— beffen 9f?amen i^ t)erfd^meige, ha id) fürd^te, e^ möäjte bem jetzigen 
(El)ef ber gead^teten girma nid;t angeuebm fein, ii^n §u nennen — §u 
feinem Principal, ber eben im 33egriff ipar fid^ an^ulidhen, mit 
ber 33itte, i^m auf fein rüdftänbigey ^eljalt eine ganega, h.l 
eine ©umme t)on 1000 ^efo», au^gablen §u laffen. 

„6el;r gern, lieber ^.", eriüiberte ber ^rincipal, „nur hüte 
id) 6ie, fid; ba^ ©elb felbft gu Ijjolen, ba ber ilaffirer nid^t an- 
mefenb ift. §ier finb t)ie 6d^lüffel gur Ä'affe, in tüel^er ©ie'©äde 
mit abgewählten ^iaftern finben." 

SDer junge Tlann t^at wie i^m gel;ei^en, unb mar furge Qeit 
barauf mit feinem ©elbe in ©an=2lguftin angefommen, ir»o er fid^ 
ta§> elegantefte unter ben ©pielbäufern au^erfal^. (Sr trat an eine 
^anf, tdd Sftoulette gefpielt unb am pd^ften pointirt iourbe. 

„galten 6ie meinen 6ag auf )!flv, 33?'' fragte er 'Den ^^anh 
galtet, ii)n fd^arf fiyirenb unb 'i^en gefd^loffenen ©elbfad auf 't)en 
grünen Xe'p^id) fe|enb. 

„Con muchisimo gusto^ Caballero'' (^^'Mit bem größten ^er= 
gnügen"), ermiberte ber ^an!()alter, o^ne bag er genau toiffen 



162 

fonnte, tra^ ber <Bad entljtelt; aber ein 3Jieyicaner mürbe fic^ 
fd^ämen, eine 2Bette gurüdgnmeijen. 

$Die 9^oulette it)irb gebrel^t nnb 9^r. 33 l^at getnonnen. ©ine 
leid;te 33läffe übergießt ba§ 3lntli| be§ ^anH^alterg, benn er 
glaubte, tüie alle Umfteljenben, nid^t anber^, aU t)ai 'Dec 6ac! 
be^ jungen ^. eine ganega enthalte, unb ba ber @ag auf biefe 
Stummer fünfunbbrei^igfad^ begalf^lt it»erben mu^te, fo fear bie§ 
feine !leine 6umme. Um jebod; gu controliren, öffnet man htn 
(Bad; aber teer bef($reibt ben ©d)re(f be^ ^an!I)alterg unb 't)a§> 
©rftaunen atter Iny^efenben, al^ man fal^, ha^ berfelbe nur ©olb 
enthielt, unb gmar \tait 1000 X^v, in Silber 1000 Un^en ©olb, 
alfo im gangen 16000 ^iafter. ©in n?al;rer 6turm erl^ob fi-d^ im 
^ublüurn. SDer ©rftauntefte aber t>on aUen wax ber junge ^. 
felbft, ber t>or ©ntfe^en nid^t fpred^en !onnte. ©er ^anüer er= 
flärte, foW; eine fabelhafte 6umme ni($t au^gal^len §u können; 
allein, \dk immer bei folc[;en Gelegenheiten, na^m "oa^ ^ublüum 
Partei gegen il;n. Tlan l)xaä)k an ben ^ag, 'i^a^ nid^i er ber 
©igent^ümer ber 35an! tr>ar, fonbern ein x^xä)^§> meyicanifd)e§ 
gauf. bie gonbg ba§u geliefert l^atte unb folglid^ aud^ für bie 3Ser= 
lüfte feinet 2lgenten t>erbinblid^ iüar. ^ad) langen tumultuarif(^en 
luftritten, tüel($e bie gange ^Btaht herbeigezogen 'i)aUen, mürbe 
burd^ eine 2lrt ^olBjuftig 't)k betreffenbe ^an! öerurt^eilt, bem 
§rn. ^. bie öon i^m red^tlid^ gemonnene ©umme öon 560000 ^e- 
fo§ ausguga^len. ©omeit ber ^orratl) reid^te, mürbe 'Da^ ©elb 
baar erlegt unb für ben D^left 6d^ulbüerfc^reibungen au^gefteHt. 
Sfteid^belaben unb öon einer großen Sd^ar üon greunben begleitet, 
bie fid^ erboten l^atten, il^m al^ ^ebedung §u hknen, h^xk ber 
junge ^. nad^ Tleicko gurüdf. 

©d^on feit bem äJloment feinet ©eminn^ mar ^. für alle feine 
^e!annten ein 9ftätl[)fel gemorben. ^n\iaü Ue au^gelaffene gröl^- 
lic^feit feiner greunbe §u f^eilen, t>er^arrte er fd;meigenb, ernft 
unb in fic^ gefeiert; ja, e§ fd^ien eine tiefe SJleland^olie fid^ feiner 
bemäd^tigt gu l^aben. , 

3u §aufe ange!ommen, ftürgte er in 'Da^ 3^^^^^ f^^^^^ ^-P^^^- 
cipaB. „§r, ß/', rief er auger ^t^em, „]f)ier bringe ii3^ 3l;nen 



. 163 

3l;r @igent{)um; e^ finb 560000 pafter, bie i^ mit Syrern @elb 
gewonnen l^abe." 

®ie Steige bei ßrftaunenl mar nun an §rn. S., bil i^m ^. 
augeinanbergefe|t ijatte, mie er biefen 3[Rorgen, feiner ©rlaubni^ 
gemäfe, au§> ber ^affe einen 'Bad genommen ^abe, ber nac^ feiner 
3Jleinung 1000 ^iafter entl^ielt. ©rft naä) gemadf)tem (Seminn f^abe 
er hei (Eröffnung bei 6a(Jl gu feinem ©(Jreden tpai^rgenommen, 
bafe er 1000 llngen ^olb ftatt 1000 ^^Ir. genommen ^ahe, „<So 
menig toie id^ im 6tanbe getoefen n?äre, 3^nen ben erlittenen SSerluft 
§u erfe^en, ebenfo n^enig barf id) ben gemad^ten (^etuinn bel^alten." 

@erüf)rt t>on ber ^led^tfd^affenl^eit bei jungen Tlanm^, fc^lofe 
ii;n S. in feine 2lrme. 

®rei ^age fpäter tüurben in ber .gauptftabt jtt)ei ßirculare 
verbreitet, ^^al erfte tl^eilte ber faufmännifd^en 2öelt mit, 'oai 
§r. S. in t)a§> alte §aul £. all Kompagnon eingetreten fei, unb 
hie girma fortan „£. u. ^/' ^eifee. ^a§> ^mite fegte greunbe 
unb 33e!annte tion ber Verlobung bei gräul. S. mit §rn. ^. in 
^enntnife, unb lub biefelben gur ^od^jeit ein. 

5lm britten ^age, gegen Slbenb, beginnt hie Sf^üdtn^anberung 
üon 6an=2lguftin; aber ber @lüc!lid;e, ber in biefen 2:^agen einen 
bebeutenben ©eipinn gemad^t l^at, mag moi^l gufeljen, \me er il;n 
nad^ §aufe bringe. ®enn tro|bem, bajg hie ©trafee öon ^lalpam 
naä) 3Jiefico im l^öd^ften ©rabe belebt ift, fo lauern bod^ gal^lreid^e 
9iäuber bem glüdlic^en 6pieler auf, hen fie fid^ aulerfel^tn unb 
nid^t mebr aul hen Singen üerloren l;aben. 

'^a^ ©aft^aul, in n)eld^em iä) bie ^a^t jugebrad^t l^atte, voax 
üeri^ältni^mä^ig gut; benn ein erträglid^el Sett, ha§> man mir 
l)ier anmiel, tüirb innerhalb he^ ganzen &eUet§> hex 9tepublif 
Tldcico bem S^leifenben feiten gutbeil. 

3Jiit bem ©daläge ber fiebenten ©tunbe öerliefe iä) ha§> 6täbtd^en. 
2)er 3Jlorgen tnar ungemö^nlid^ !ül)l; ein froftiger SBinb me^te, unb 
eine hiä)te 5Dunftmaffe lagerte üor ber 6onne. SDennoc^ er^öl^te fid^ 
meine 6timmung in bem Tla^e, all hie 33erge nä^er rüdften unb hie 
2[5egetation fid^ faft Bd)xiU für 6d^ritt reid^er unb üppiger geftaltete. 

11* 



.164 

2lIImä()lid) fiegte bie ©onne über bie ifjre 6trablen ^emmenben 
Giebel. ®er 6ee t)on §adE)icomilco fpiegelte bie fird^e unb ba§ 
®orf glci(^e§ 9iamen§, ^üfd^e unb Zäunte mieber, xinb folange 
ber 2ö^g an feinen Ufern toorbeifü^rte, cr(;ielt fid^ bie fro^e Saune, 
in meldte eine fold[)e ©cenerie ben 9ßanberer fteti§ t)erfe6t, wenn 
fein Stuge offen unb fein §er§ empfänglid^ ift für bie ^ei^e einer 
jugenblid^ frifd^en 3RorgenIanbfd^aft 2ll§ id^ jebod; gegen 8 Ul)r 
't)en gug be§ ©ebirge^ erreid;te unb bie- Strafe aufmärt^ über 2a\)a 
unb üulfanifd^e 5lfd^e führte, au§> bereu einförmigem, tobtem (^rau 
nur l^ier unb ha einzelne @ru))pen fd^Ian!er ^almen wie frudj)t= 
bare 2öüfteninfeln l^erö or ftad^eu, fc^manb allmä^lid^ bie gel)obene 
6timmung, bie erft hann neue Slnregung faub, aU mid) t)or bem 
®orfe ©an=3)iatteo ß^alpa ber Slnblid fd;öner, \)on Räumen unb 
blüf)enben Slnlagen eingefaßter Söege erfreute. ®er größte ^^eil 
be§ ®orf§ befielt au^ ©tro^jl^ütten mit ^eranba^ ober ^J?ecuba§ 
Don ber 5Irt^ wie i^ fie auf meinen S^leifen in SnnerafrÜa aEent= 
Ijalben angetroffen Ijahe. Unter forttrȊ(;renbem Steigen gelangte 
iä) nad^ ungefähr einer ©tunbe ^um 2)orfe ^abelejo, wo iä) bie 
!ur§e Sftaft gur ^eobad)tung be§ ^arometer^ benu^te, unb erreid^te 
um 11 U^r @l ©uarba, einige au§> ^ol§ gegimmerte ^äu^dj^en, 
bie man mir aU ^altefteEe für hie ^iligence begeid^net l)atte. ^iefe 
Paraden fte!)en auf bem f)ö duften fünfte he§> Söeg^ unb getoäfjren 
eine nid^t^ iüeniger als erfreulidie S^unbfi^au über hen ©ebirg§= 
!amm,*beffen S^egetation ten ^i^avattex Weit größerer ^ö^en trägt, 
©in l^eftiger SBinb fd^üttelte xan^ bie Linien unb wnljiie ben feinen 
©taub ber ©traße auf. 

®ie au§fd;n}eifenben ©d;itberungen üon ©efa^ren, weldje auf 
biefer ©traße meiner iparten foEten, unb I;aarfträubenbe (^x^äl)- 
lungen t>on au^3geplünberten unb ermorbeten S^ieifenben, burd^ hie 
man in äReyico Derfud)t l;atte, mir ©d^reden einguiagen ober 
iüenigftenö mid; t>orfid^tig mad^en lüoUte, tinrften fo üiet, baß id), 
aU bie ©traße in einen hii^^ten Söalb einlen!te, für aEe gäEe 
SSorfid}tgmaßregeln §u treffen für gut fanb. ^od; wax id) aber 
nid)t weit auf biefem, r)on Linien red^t^ unb linfy eingefd^loffenen, 
fd;n»eigfamen ^fabe Dorgebrungen, aU eiliger |)uffd;Iag §u meinem 



165 

O^re brauß unb einige ^lugenblide barauf ein D^leiter erfd^ien nnb 
auf miii) guflog. 3n einer Entfernung öon gtüei 6d;ritten parirte 
er fein $ferb unb hat mid) um geüer für feine ßigarre. ©in ^lid 
auf hen S^ieiter beUt)xte mid), mit n^em iä) e§> §u tl^un l;atte. ©eine 
^leibung mar reid^ unh elegant, fein 6atteljeug ftrojte t)on 6iIBer, 
unb um fein ^sferb fonnte i^n jeber ©beimann beneiben; babei toar 
er U§> an bie 3^^^^ bemaffnet. ©eine 2(bfid^t, mic^, tnätjrent? 
id) ii)m hk breunenbe ßigarre reid^te^ niebergufd^ieöen , erfannte 
idt) fogleid;. D^m Qeit §u verlieren, jog id) einen fünffc^üffigen 
9tet»Dlt»er au!3 bem §alfter, ftedte meine ©igarre in hen Sauf unb 
reid^te fie i^m fo ^in, ha^ bie 2)Zünbung auf feine S3ruft gerid^tet 
mar. 3ögernb naf)m er bie ßigarre, günbete feine ßigarritta an 
unb mar genötf)igt, bie meinige mieber in i^r improöifirte^ ©tui 
^u ftedfen, mobei mein ginger ben Brüder nid^t t^erliefe. J!aum 
mar ^kK> gefc^el;en, al^ er fein ^ferb mi^mut^ig l^erummarf unb 
ol;ne 2lbfc^ieb batoonfprengte. 

3^ befanb mid^ jegt auf ber §öf;e, unb ber ^eg fenfte fid; 
gegen 'Da^ X\)ai t)on ©uernaüaca. Qux red;ten 6eite ber ©trafee 
quoH burd^ 'oa^ Unterl^olj bid^ter ^Haud^, mälzte fidf) mirbelnb un^ 
entgegen unb IjüIIte unso balb in feine 2i5olfen. Tleint ^ermut(;ung 
eineö SBalbbranbesc marb gur ©emifebeit, al!§ id) nad) einer 2lb= 
leufung üon ber Strafe mid^ iplöglic^ bem §erbe be^ geuer» 
gegenüber befanb. (B^ mar ein prad[)tt)olIer Slnblid! 2luy einer 
ber bic^teften Partien mogten lobernbe glammen (jerüor, l^ufd^ten 
bU^fd;nelI bie fd)lan!en 6tämme ^nan, in beren fronen fie für 
t)en Slugenblid t)erfd)manben, unb fc^offen gleid^ barauf al^ eine 
fuatternbe geuergarbe in bie Süfte. Qn 6turme^eile fd^mang fid^ 
ha^ entfeffelte ©lement öon Söipfel gu Söipfel. 6d^aren gefieberter 
Sßalbbemo^ner bejammerten mit o^rgerreigenbem @efd[)rei hie ^er= 
müftung i^rer §eimat. ®umpf braufte ber 2öinb in ber praffelnben 
£oi}e; mit entfe|lid)em Rxad)en barften hie alten, mäd;tigen 6tämme, 
unb glü^enbe @afe fd)offen gifd^enb au^ hen Kliffen !)ert)or. Mäd)- 
tige ^äume, hie feft unb marüg hen ©türmen öon 3a]^rf)unberten 
^ro| geboten, ftürjten ba^in unb f^leuberten bie ^ranbfadel in 
bie ^ei^e i\)xex ^^rüber. '^on panifd^em ©d^reden ergriffen, flogen 



166 

W Semol^ner be§ 3öalbe§ balb einzeln, balb in 9tubeln, bie einen 
fo menig tl^rer ©tär!e tine bie anbern i^rer 6d;ir»äd^e fid) betrugt, 
fo toie fie ber Qu\aU gufammengefül^rt i)atte. Sättige (Eojote^, 
fc^Ianfe Dielte, ba§ träge Dpoffum, 2öilbfd;n3eine, güd)fe unb §afen 
flogen an un§ vorüber. ®ie §ige, bie immer unerträgli(i^er tpurbe, 
unb ber Oualm, ber balb tnie eine f(j^n)ere Saft §u §8oben fan!, 
talb t>om '^inbe Ijod) in bie 2öipfel ber ^äume getragen tüurbe, 
nötl^igte arn^ nn§, ber Ungebulb unferer ^^erbe, bie unferer 6po= 
ren nid^t beburften, na($5ugeben unb im fd^nellften Sauf ben Ort 
be§ ©d^reden^ ju tierlaffen. 

^aä) 3^erlauf einer 6tunbe gog ber SBalb rec^t^ unb IxnU fid; 
t>on ber 6tra§e gurüd, einigen ^ütten '3iaurv gebenb, 'ok, \eä)§> 
an ber Qdf)!, an§> ^olj unb 6trol^ erbaut, 't}en ^anä)o \)on 6aca= 
be^co Ulhen. 2öir fliegen ab, in ber Hoffnung, unfern quälenben 
SDurft füllen gu fönnen. Ttan bot un§, aU ha§> einzige 'ooxxät^qe 
©eträn!, ^rannttoein an, unb lüä^renb iä) ^u ^emoljner §u be= 
lüegen fud^te, in Ermangelung eine^ ^effern, un§> guteg ^rin!= 
iüaffer p reid^en, l^örte iä) mehrere S^eiter öor bem 9ian(^o l^alten 
un't) meinen 9^amen auSfpred^en. ^er iüol^lbefannte Mang ber 
Stimmen liefe mic^ §u meiner greube hk §erren ^lumb, @l)lerg 
unb 9}^anrofe, brei Df^orbamerüaner, ernennen, bie, aU fie meiner 
anfid^tig mürben, mic6 l^erglid^ begrüßten unb, über ba§ unertüar= 
tele Sufammentreffen öergnügt, bie §anb §um SBillfommen reid^ten. 
®ie erfte grage galt bem 3i^^ ^^^ Steife, unb ba biefe^ für un§ 
alle baffelbe mar, befanben mir un^ balb in l^eiterer IXnterl^altung 
auf ber ©trage na^ ©uernatoaca. ^or un^ öffnete fid^ eine prad()t= 
i)olle 5lu§fic^t auf ein meite^, frud^tbare^ 33erggelänbe, ba§ mit 
reid^en SBälbern ber üerfdfiiebenften ^aumarten bemad^fen mar, unb 
beffen t>ielfa(^ med;felnbe Saubbilbung in bunter 3Jiifd^ung alle 
S^uancen, toom lichten ©rün be^ Orangenbaum^ bi^ gur büftern 
garbe ber Linien, barbot. 2öenige Sanbfd^aften mögen in einer 
üerl^ältnifemäfeig fo geringen 2lu§bel)nung gröfeern 9ieic^tl;um an 
2öed;fel un'o ^rad^t bieten, unb bod; trennt nur ein einziger @e= 
birgSgug un§ üon ber traurigen, baumlofen Ebene Tte^co§, 2lug 
hen Sid;tungen ber SSälber lad;en un§ freunblid;e Söeiler unb 



167 

geräumige S3auten an mie I;eEe gelber auf einem grüngeioirften 
Zeppiä), irä^renb in ber ©bene weitläufige Quänto^v-, ^affee= 
unh Qnbigopflan^ungen, 2Jlai^= unb grijole^felber 'oon bem l^o^en 
5iei($t^um biefe^ fd^önften ^§al!3 im ©taate Tlc^ko geugnife 
ablegen. 

33alb barauf erreichten mir ßuernaöaca, meld^e^ ha^ freuub= 
lid^e ^leujgere ber Käufer bem ^räfecten toerbanft, ber mit unnad;= 
fic^tlid^er ©trenge barauf Ijait, 'i)ai 'Ok ©intno^ner biefelben forg= 
fältig unb reinlich an\ivci6)en, /^ro^bem fiel un^ hk in bem 
6täbtd^en l^errfd^enbe Stille auf, 'i^a Wix hk 2lrmee be^ @eneral§ 
5(lt)are§ l;ier gu finben üermutl;et \)atten, ber aber, tvk tüix al^= 
balb erfuhren, mit feiner 6olbateg!a bereite tpeiter gebogen ir>ar. 
Dbiüol ber SJlarfd^ biefe^ Xaq^ gerabe nid^t fur^ unb nid;t ol;ne 
^efd^merben gemefen, fo fül)lte i(^ mid; bod^ öon bem l^eitern 
Slnblid ber fc^muden Strafen unb reinlid^en ©iebel fo angenel^m 
berührt, ha^ i^, taum in ber ßafa be S)iligencia§ angekommen, 
meinen 9teifegefäl)rten einen Spaziergang burd^ ben Drt unb in 
'i)it näd;fte Umgebung üorfd^lug. 33et)or iüir biefen ^lan au^fül^r^ 
ten, eilte iä) ^um ^räfecten, an ben i^ empfohlen ir»ar, um mir 
einige 5ioti§en über ba^ S^lcreffantefte unb Se^^ensmürbigfte §u 
erbitten. 2)er ^räfect h)ar fo freuublid^, mir nid^t allein für ben 
folgenben ^ag feine Begleitung anzubieten, fonbern folgte mir auä) 
in unfer Slbfteigequartier, tüo meine ^Begleiter im Begriff tt?aren, 
iinferm freunblid^en SBirtl) in beffen ©arten §u folgen. 2öir 
fd^loffen un§> i^nen an, unb ein unmillfürlid^er 9luf ber Bemunbe= 
rung entful^r un§> beim Slublid ber $rad^t unb ©d^önl^eit, mit ber 
er angelegt mar. 2Bir ixakn in einen ^xei^ meitfdjattiger ^^la= 
tanen; ein 2J^armorbaffin umfd;lo^ eine ^errlid;e ©ruppe tangenber 
''Jlaia'oen, über beren Häuptern ein !larer Sßafferftral^l l^od^ in bie 
£üfte fd;o6 unb mit lieblid;em ©eplätfc^er in bie Schale gurüdfan!, 
meldte über eine fünftlid^ gefd^id^tete geBmaffe il^ren Ueberflufe 
l^erabftrömen liefe. Blü^enbe Drangen unb (Zitronen, nebft §al;l= 
reid^en, im ^ä)aiten ber Slguacate^ unb ß^erimotta^ tüac^fenben, 
baumartigen .p^liotropen füllten bie £uft mit füfeem Slroma; 't)ie 
Yuca gloriosa mit il^ren rieftgen Blütenfd^aften unb filber^eHen 



168 

GJlocfen, tion ^affifforen umfd;Iungen, beten tounberüoüe, in allen 
garben prangenbe 35lüten hux^ ha§> bun!le Saub blidten, bie 
Cedrella cea (Dicica altissima) mit if)ren regelmäßigen, !egeU 
förmigen fronen, hk hunten, mannid;faltigen Sulpengefij^led;ter, 
t)ie Btofen unb anbern g^^^^f^^^ä^^^/ tt>eld)e bas tneige 3Jiarmor= 
beden nmfränjten, boten bem Singe einen feffelnben Slnblid. ^la= 
tanen tr>ölbten fid^ über . §ierli($ gepflegte, am Ufer eine§ fleinen 
6ee§ anManfenbe Sßege , Wo unter büftern ßijpreffen länblid^e 6ige 
gnr 9tnl)e Inben, nnb bag 9flanfd;en eine^ 18 gufe !^ol)en 2öaffer= 
faUg, unter ernftblidenben Söaffergöttern, nm beren güße breit= 
blätterige^ ©pl^en fid) fd£)lang, bie aufgeregten 6inne in Sd^lummer 
luEte. 

SJlittlertneile tnar hie ©onne untergegangen; hu gange 2lt= 
mofpliäre ^{0)^X1 mm grifd^e erlangt gu l)aben, unb ^latt unb 
Glitte fc^mängerten hie Suft mit ^alfambüften. 3($ fd^lng ber 
^efeUfd^aft t)or, fo lange mie möglich in biefem ©arten §u üertoei^ 
len, unb mein Eintrag erl)ielt bie 33eiftimmung aller, ^alb ftan= 
ben in ber S^iäl^e he§> 33affin ^ifd;e unb 6tül)le, einige glafd^en 
lexe§> unb gute ^uro^ tpurben gebracht, unb eine gemütl)li(^e Unter- 
l)altung trat an bie 6tette ber burd; bie 9taturf4)Dnl)eit in gu l)ol;e 
6p!)ären gegebenen Stimmung. 

,,^ä) bitte 6ie inftänbig, ßabattero'', fagte idi gum ^räfecten, 
„auf 8efel;l meldjeS mäd;tigen gürften entftanb biefer feenl;afte 
©arten?" 

„^er ©riinber biefeö ©arteng, 6enor ^aron", eriuiberte ber 
^räfect, „mar allerbingg ein gürft feiner ©eftnnung nad^, im 
übrigen aber ein einfad;er unb anfprud;ölD]er Wann, Qcfc Saborbe 
mit ^fJamen, beffen munberbare 6d;idfale bie größten 33elt)eife für 
hen Unbeftanb irbif($er ©üter bieten/' 

„33itte, §err ^vräfect, ex^äljlen Sie uu§ bie ©efd;ic^te öon 
3ofc Saborbe", beftürmten iüir il;n, iine aui? einem 3Jiunbe. 

„3ofc Saborbe", ergäl^lte ber ^räfect, „flammte au^ einer alten 
gamilie bc^ ^önigreid^i^ ^earn, unb mar l;öd;ft n)al)rfd;einlid^ ein 
älterer ^eripanbter jene^ reid;en 3^an 3©fe Saborbe, meld^er lid; 
für Submig XV. t»ou granireid; beim ^cfe p 3}?abrib im betrag 



169 

toon 50 3}liIIionen Störet tierbürgte, eine 3}lenge groger unb prad&t= 
ü oller Sauten au^fü^rte, 400000 granc^ jur ©rrid^tung tjon 
^CHcpitälern l^ergab, unb tro§ aller biefer unb anberer ©teufte am 
18. Slpril beg 3a^reg 1794 auf ber ©uiEotine ftarb. 

„3o)c Sabcrbe'^ ^üngling^^jabre fallen in bie Qeit, toeld^e bem 
Slu^brud^ beio ©panifd^en ©rbfolgefrieg^ norI;erging. @r !am al§ 
junger Tlann na^ 3Jiejico, iüo feiu Dfjeim bereites I;eimij'd^ getr>Dr= 
hcn iDar unb bie 3}iiuen be^ Sanbe§ au^jubeuten t)erfud;te. ©ie 
Untern e(;mungen he§> Dutd^ fcf)einen nic^t befonber^ glüdfUd; ge= 
tüefen §u fein, gemährten aber bem Steffen "oie @elegeu(;eit, fid; 
öiele unb große lenntniffe bex^ Sanbec^ unb be« Soben^ §u fam= 
mein. 2)er Dnfet, mi»mutl;ig über bie nielen §änbel, in meldte 
er mit ber S^tegierung t»crtt>idc(t iinirbe, überlicg feinem Steffen 
eine unbeDeutenöe 3Jiine, meit biefer gro^e ©rmartungen t>on i^r 
l;egte, 't)ie fid) aud^ t)ertr)ir!(id;ten. 6d^on nac^ einigen Sauren 
I;atten bie 3?ert)ä(tniffe bcy Jüngern Saborbe fid; fo günftig ge-' 
ftaltet, bayer ein große» Sßer! übernehmen fonnte. S)a^ ©lud 
i6)mi if)n gu t)erfolgen, benn "oie ©rube in ber d^anaba t>om 9lcal 
be ^(apijaljua mad^te i^ren 33efi6er ju bem reid^ften Wanne be^ 
Sanbe^=S ^ber Saborbe trug aud^ biefe^ (^lüd mit jener 6eelen= 
große, bie ein Grbtl^eil feiner fjod^öerbienten gamilie §u fein fd^etnt. 
S)ie 6d)ä^e, meldte er bem @d^ofe ber ßrbe abrang, fc^ienen.für 
it;n felbft nur infofern SBertl; su baben, al!3 er fid; bamit bie 
Siebe ber SJlitiüelt unb ein banfbare^ 2lnben!en bei, ber ^ad)mlt 
erfaufen fonnte. @r War ein SSater ber Slrmen, gab ungeheuere 
©ummen gu milben Stiftungen, ließ auf feine Soften l)errlict;e 
Sauten aufführen unb ©arten anlegen, unb fd^enfte 400000 ^efo^J 
für hen Sau ber ^ir($e in ^a^^co, hie er außerbem reid; funbirte 
unb mit .^teinobien t»on unermeßlichem SSertb befd^enfte. ©r felbft 
lebte in Ijo^em ©rabe ein^ad), fein ©lud im 2ßol;ltl)un, feinen 
Sobn in ber greube anberer, im ©an! ber Sßaifen unb im 6egen 
ber Sßitlüen fud)enb. ilur^, er befaß ein§ jener iüeid;en ©e= 
mütl;er, au5 benen felbft ber ^eEfte 6onnenfd;ein gegenwärtigen 
(^lüdö "eine tiefe 3[ßebmutl), eine 2ll;nung bitterer ^age nid^t au^= 
löfd^en fann. Crr gehörte ju jenen 3Jiännern, bie, %\)xäncn 



170 

trocfnenb, «öorreife Xaqe fünftiger ©d^mergen» leben unb ein^er^ 
gelten «gebräunt, el^e nod^ bie 6onne brannte w. 

„2ßaren eg §inberniffe, hjetd^e öon feiten ber 9ftegierung bem 
Bergbau in 'oen 2öeg gelegt tourben, n?aren e§> nnglücflic^e 3Sor= 
fälle, trie fie im Sergmann^leben nid^t feiten finb, genug, "i^a^^ 
2öer! £aborbe'^ geriet)^ :plö|li($ in SSerfatt, unb 'i^a feine Qänhe 
'i^en 6egen ber ^iefe nur gehoben §u l^aben f(j^ienen, um i^n über 
"1)^ 3Jienf(^l^eit au^gugie^en, fo geriet^ er in ©elböerlegenl^eiten unb 
enblid^ gar in groge ^ot^, um fo mel^r, ha feine feit einigen 
Salären in ^aSco in betrieb gefegten ©ruben noä) forttüäl^renb 
großer Summen beburften, el)e an eim ^lu^beute §u benf^n mar. 
2luf eine IXnterftügung öon feiten ber bamaligen 9legierung h)ar 
nid^t §u»re($nen, unb »ergebend iüanbte er fid^ an tie ^irc^e, bie 
er fo reid^lid^ he't)aiS)t ^atie. 6d;on fal^ er fid^ ge^tpungen, al§> ein 
banfrotter Sc^minbler feine alten 3:^age, üerlaffen unb gemieben, 
im ©lenbe pgubringen, al§> feine ^inber il^n burd; 'i)a§> Dpfer. i^rer 
grei^eit, aber ol^ne fein Söiffen, retteten. 

„Saborbe mar lange unt»er]^eiratl)et geblieben, unb l^atte unter 
Umftänben, meldte feine 35erl)eirat|)ung gu einem ber fd^önften 3üge 
feinet fieben§ mad^ten, feine §anb ber mittellofen Söaife eine§ 
greunbeg gereid^t. ^iefe ©efäl^rtin feinet Seben^ mar bamaB fd^on 
tobt, aber fie ^atte il)rem ©atten, an bem fie mit 2iebe un't^ 33e= 
munberung l)inaufgefel)en l;atte, §mei tinber geboren, unb i^re 
2i^h^ auf fie t)ererbt. '^eihe befd^loffen unter fid^, i^rem SSater ha^ 
l;Dd;fte Dpfer gu bringen, beffen ein 3)Zenfd^ fä^ig ift, o^m fein 
^oriüiffen unb o^ne ha^ er je etwa§> erfal^ren fottte, einen ©(^ritt 
§u t|)un, fd^merer aU ber ^ob. 6o^n unb 5^od^ter gingen pm 
^if(^of unb erhärten, beibe bie Drben^gelübbe ablegen unb einem 
ber ^löfter in ber ^iöcefe il;r gegenmärtige^ unb guMnftige^ ^er= 
mögen anbringen gu moEen, unter ber 33ebingung, "Da^ ber ^ifd^of 
i^rem 3Sater 'oie (Selber öorfd^iefee, meldte §ur gortfe|ung feiner 
Slrbeiten in 'ozn ©ruben öon ^t^a^co erforberlid; mären, bie aEer 
^oraUi!^fid;t naä) balb ungel;euere SluSbeute geben mürben. 3)er 
;öifd;of milligte ein, menn hie ^od^ter fofort in ein ^lofter ein= 



171 

trete, ber ©ol^n alber t>a§> ©elübbe ablege unb bei ber erften 2luf= 
forberung ba^ geiftlid^e ©etnanb anzulegen fi$ öerpfli(^te. 

„5ll§ biefe Slngelegenl^eit georbnet tüar, hat bie blüfjenbe 3ung= 
frau, anfd^einenb unbeeinflußt, ben 35ater, il^r 'i)en Eintritt in§ 
Softer gu geftatten. Saborbe fa^ mit 2ßel;mut]^ 'itin J^inb unb 
feine 5lrmutl;, fd^lofe fie gum legten mal, iüie er glaubte, in feine 
Slrme unb erlag faft ber SSergtpeiflung. 5lber fte^e "oa, noä) am 
Slbenb beffelben %aq^ erfd^ien ber Sif($of in feiner 2Bol;nung, 
tröftete il)n, unb hxaii)te i^m eine mit ^Diamanten unb t>ielen an^ 
bern !oftbaren Steinen gefd^müdte, golbene Sonne au^ ttm 
^abernaM ber Mrc^e in ^t^a^co, hie ber 3lrme in beffern ^agen 
il^r gum (S^efd^en! gemad^t ^tte. 3J^it ben barauf geliel^enen unb 
anbern ©eibern beftritt Saborbe bie gortfegung ber bereite ein= 
geftellten 'äxheiten, unb erlangte in furger Seit bie ©enugtl)uung, 
auf tie er gerechnet l^atte. 

„®ie näd^ften §ebn Qal^re finb für t)ie ©ef($i(j^te be^ 33erg= 
lüefeng in BJ^eyico epod^emac^enb, hcnn bie Silbergeluinnung ftieg 
iDä^renb berfelben, trog ber 6d^u|lofig!eit ber @eir>erfe üon feiten 
ber 9kgierung, auf eine §ö^e, tvel^e fie hi^ l;eute niä)t rrnljx §u 
erreid^en üermod^te. 3n biefer Qeit fd^öpfte Saborbe unermeßlid^e 
9fteid;tl)ümer , fobafe il^m ein SSermögen t>on minbeften^ 35 SJJiEionen 
nad^gered)net trurbe. 5lllein Saborbe'^ ^affe glid^ bem SDleere^- 
becfen, ha§> t)on aüen Strömen bod^ niä)t üoHer tDirb, Ujeil e^ in 
^l)au unb Siegen gurüdfgibt, tx>a§> e§ t»on jenen empfängt. Sludf; 
jegt nod^ !am e§ nid^t feiten öor, ha^ er burd; feine allgeit offene 
§anb in brüdenbe 3^erlegenl)eiten geriet^. So bat i^n dm^ Xaq^5 
ein frember Kaufmann um einen 35orfd[;uß 'oon 30000 ^efo^, W 
ex notl^menbig brauefite, um fi4> gegen feine ©laubiger gu bebaup= 
ten, bie 'iien SSerluft eine» Sd;iff^, ineld^e^ t>on 't^en ©nglänbern 
treggenommen h)orben mar, §u feinem Sturj §u benugen hadjten. 
tiefer g^^^be tüar ber So^n eineö Wannet, ber Saborbe'^ Dn!el 
t)erfd}iebenemal 3Sorfd^üffe geleiftet l^atte. ßaborbe befahl feinem 
iöud^^alter, bie Summe au^gugablen. tiefer erinnerte i^n, baß 
ta* nur nod; gerabe fo toiel baar in- ^affe l^abe, unb am näd^ften 
Samstag in biefem Setrag Slrbeit^löbne gal)len muffe, ol^ne mit 



172 

6id^er(;eit hi^ bal^in auf ©innal^men rechnen gu fönnen. ^tnnod) 
blieb Saborbe babei, unb alg ber 33ud^I)alter i!)m ju gügen fiel 
unb mit ^l)ränen in hen 5lugen il)n befd^mor, fid^ nic^t in ©c^anbe 
unb Slrmutl; ju [türmen, l^ob er il)n mit hen Söorten auf: «3at)Ien 
6ie; ©ott h3irb mir beibe^ erfparen.» ®iefe ©efd^id^te verbreitete 
fic^, unb Ue D^eiber frol^lodten, noä) einmal ben 3Jiann, beffen 
©eelengröge i^nen fo öer^afet luar al§» fein @lü(f , ^od^nafig bel)an= 
beln 3U fönnen. ©^ tüurbe greitag; hk Sonne neigte fid;, unb 
nod^ iüar e» bem ©eängfteten nic^t gelungen, hk gur OluSgal^lung 
ber Sö^ne am folgenben 2:;ag nötl^ige 6umme ein^ugiel^en. 5Die 
greunbe gitterten, unb mani^er ^rme, maudje 2Baife hekkn für 
i^n, mie für i^ren ^ater, iüä^renb W Slrbeiter murrten unb gu 
t)erftel)ßn gaben, 'oa^ fie bie Slrbeit loürben liegen laffen, faE§ fie 
nid^t pün!tlid^ i^ren So^n empfingen. 

„®a, mit ©inbrud^ ber ^unfel^eit, ftieg ein langer 3^9 fd^ft)er= 
belabener 3}iaultl;iere , toon unbe!annten Treibern gefül)rt, üon ben 
bergen nieber, gog in ^a^co ein unb l)ielt nor £aborbe'^ 2öo^= 
nung. 6ie fül)rten 100000 ^efo§ in" gemünztem ©elbe, unb iraren 
an ßaborbe abreffirt. 2Bie ein Sauffeuer burd^flog tie ^unbe tiie 
6tabt, brang in bie S^iiefen ber @rbe §um Dt}X be» ^auerg, unb 
lauter Subel tönte in ben ^di)aö)ten. diejenigen, meldte am lau= 
teften gemurrt l^atten, breiteten bie ^unbe am gefd^äftigften au^; 
unter hen Firmen aber, bie für \i)n gebetet ))aiten, ^ie^ e§, bie 
©ngel be^ ^immel^ gälten Saborbe gerettet unb in 3Renfd^engeftalt 
hen 'Bii)a^ iljm gugefül^rt. 

„Saborbe erreichte dn äClter t)on faft ^unbert Salären. 3h ber 
legten Seit feinet 2ehen^ beh)oI;nte er ein §au§, 'i)a§> an biefen 
©arten ftieg. Man öermutljet, ha^ er in ber golge ha§ Opfer 
geargtüD^nt ^abe, it)eld^e§ feine ^inber i^m gebrad^t Ratten, unb 
ha^ ber 6d^mer§ über bie treuer erfauften 6d^äge il)m bereu ^e- 
nug fo verbittert l)abe, t)ai er nur im 2ßol)ltl;un ^n^e finben 
!onnte. (Sr ftarb, voie e^ von ben ^atriar(^en l;eigt, alt unb 
lebensfatt, in hen 'atmen feiner geliebten ^od;ter, mekber eö ge= 
ftattet morben ivar, hen ^ater it)äl;reub ber legten Sa^re ju pfle= 
gen. Unter ^en Säumen biefeiS ©arteuic fal) man oft ^ater unb 



173 

Xo^tex uml^emanbeln ober auf bem Sftafen au^xufym, ®a e§> 
aber ben meiften unbe!annt ir>ar, ha^ ßaborbe eine Zo6)tev Ijaik, 
fo gab ber traulid^e Umgang beiber gu mand^er 6age ^eranlaffung 
unb nnter anbern and^ gu ber ©r^äl^Iung, Saborbe fei in ber leg- 
ten S^it feine» Seben§ burd^ Timmen ernäl^rt iüorben/' 

©in gerannter ^^eil ber ?Raä)t tvav unter biefen @efpräd;en 
t»erftrid^en, unb hk ^üt)le ntal^nte un^, unfere Letten §u fudjen. 

^it bem frül;eften Wlovqen toerlie^en iüir ha^ Sager. 3öir 
burd^üetterten ^wei ^arranca§, U§> mir in bie Don ^(altenango, 
aud^ ^arranca Dnba genannt, famen. ©in Heiner glufe ol^ne 
D^iamen, ber in bem ^ag^ §ut)or überfc^rittenen ©ebirg^kmm hei 
<Bta.'^Wlaxia entfpringt, bilbet l^ier einen h)unbert)olI präd^tigen 
Söafferfatt. S)ie SJ^affe be^ Söaffer^, n)eldf)e t;ier in einen 180 gufe 
tiefen Äeffel ftnrgt, ift ^wax niii)t gro^, allein üoHfommen l)in= 
reid^enb, ein^ ber prad^töottften 33ilber gu f (Raffen, bie id; je ge= 
feigen ^ahe. Unter einem SBinlel öon 70 @rab übereinanber= 
ge(d^id)tete S3afaltfäulen bilben bie Söänbe ber ©d^lud^t, bie burd; 
bie S3eimifd^ung tion ^alf einen graurötl^lid^en Slnftrid^ §eigt. 
^almen, Bananen, 3)ragontien unb baumartige garrn, toon 
mann^bicfen Sd^lingpflangen t>erflod)ten unb burd;tr)ebt, bilben ein 
2)idtd^t, ft>eld;e» loir mit §ülfe unferer 3Jiad;ete» burd^l;auen 
mußten, um un^ einen 2öeg §u ber ^öl^le Ijinter bem SöafferfaE 
§u bal;nen. S)em 'üppigen ^ftan^enmud^^ entfpred;enb mar ba§ 
rei(^e ^l)ierleben, meld^e^ mir antrafen; ungäl^lige 9fleptilien atter 
2lrt fd;eud;te unfer guß au^ iljrer be^aglid^en diu^e; ga^lreid^e 
6d^langen erhoben üermunbert i^re Häupter unb üerfd^manben 
bligfd^nett unter bem ©ebüfd;, unb 6!crpionen, U§> §u einer ©röfee 
t)on 5 Qd\i, erl;oben brol;enb il)re 6tad^eln §um 6ticb. Qm 3n= 
nern ber §öl;le fanben mir hie große 33ufd;fpinne SJlpgale (Thera- 
phosa avicularia), Vie fo übelberüd^tigt unb ber ©egenftanb fo 
öieler gabeln ber Biologie ift. ß^emaB glaubte man, ha^ fie hie 
Kolibri» angreife unbalg bereu Siegerin aufgufreffen pflege, unb 
bod^ ift fie nur ein \e^x ängftlic^e^, l)armlofe^ 9^ad;tt^ier, bem ein 
!leiner 6df)metterling, ber in il^rem ©arne §appelt, fd^on gurd^t 
einjagt, unb ha§> nur öon hen fleinften unb meid^ften Qnfeften lebt. 



174 

S^r 'änUid aber ift grauenerregenb, benn fie erreid^t eine ©röße 
t)on IV2 Soll, unb niijgt mit au^geftredteti '^timn U^ §u 6 3oE. 
2)er Seib ift mit langen paaren he'izi^t unb braun toon garbe; bie 
güjge finb roftrotf). 31^r ^i^ ift ^voax ineber giftig nod^ töblid^, 
au($ beigt fie nie ungereimt; aber er öerurfad^t ni^t unbebeutenbe 
©d^merjen. Qn hen unangene^mften ©efü^len gel^ört e§, nad^ mei= 
ner ©rfabrung, wenn ein fDld;e§ 5t;i^ier hei ^aä)i einem über ha^^ 
^e\id)t ober hen bloßen Mh läuft, 3^r ^^ befielt au§> VU-2 
30II leiten, muffelin artigen Sflölf^ren, bie fid^ am (Snbe §u einem 
6adf erweitern, in hjeld^em fie i^re Qungen, fed^jig V\^ l^unbert 
^iM an ber S^Wr bel^erbergt. ^iefe S^efter legt fie in gelfen= 
fpalten ober ^ol^len ^Bäumen (xn, unb ber 6d^laud^ ift gutoeilen 
2 gug lang. 

2luf bem D^tüdEtoeg inar i6^ fo glüdflid^, eine prad^tt)oEe ^iger= 
!a|e (Felis pardalis) §u erlegen, 'tiit t>on ber Sd^nau^e 'hi^ §ur 
6d^tüan3f))ige 3V2 3^6 maß. 6ie ift eine ber fd^önften Roi%en, Vxe 
e^ gibt, unb gleid^t in garbe unb g^ic^^^^G i^i-^^ 35ertüanbten, 
bem ^ant^er, Seoparben unb 3aguar. ^er ©runb be^ %eM ift 
gelblid^, nac^ unten toeißlid^grau; bie mel^r ober weniger regel= 
mäßigen, in W Sänge gezogenen, röt^lid^braunen glecfen finb 
enttoeber buuMbraun, felbft fc^ir>arj eingefaßt, ober aud^ einfarbig 
un\^ bann bun!elbraun. ®ie Sd^toan^fpile ift auf 4—5 3 oll Sänge 
tieffd^toarg, mit tDeißen D^tingen. S)er ^^iame Djelot !ommt il^r 
alleiu p. S)ie genauere 33efd^reibung berfelben ift bereite üom 
^rin§en SBieb nn)^ andern üeröffentlid^t, bie ^enntniß beö %\)iexe^ 
aber niä^i it»efentlid^ baburd^ öerme^rt it)orben, "tid biefe ^(x%en in 
@röße, garbe unb 3^i<^^^^9 W^^ öariiren. 3m Verlauf meiner 
9ieife \)(xM i6) me^x aU ein S)u|enb ©yemplare bie[er 6pecie^ 
tl^eil^ erlegt, tl^eil^ im ^efi| öon anbern gu unterfuc^en ©el,egen= 
j^eit gehabt, attein tüol nid^t ivoei ganj gleid^e barunter gef uiben, 
nnb bin be^^alb geneigt, §u glauben, 'tio.'^ man mit ber Unter= 
fd^eibung ber öerfd^iebenen 6:peciei§ Dgelot §u* it»eit gegangen ift. 
®er Dgelot lebt paartüeife unb gel)t nur nad^t^ auf ^eute au^, 
mo^u er !leinere (Säuget^iere unb am liebften p^nerartige 33ögel 
ipäl^lt. ^r ift be^^alb t)en ^ül^nerftällen fel^r gefä^rlid;, toirb 



175 

iebod^ leidet gefangen unb tann njte eine Qau^ta^e gegäl^nit 
merben. 

^a^ 9 Ui^r beftiegen tüir tüteber 'unfere ^ferbe unb f dringen 
'oen 2öeg naä) %ekcala ein. ^ie ©egenb ift bergig unb im att- 
gemeinen abfallenb. Um 1 Ul^r erreid^ten toxx ben Heinen glnfe, 
beffen Söafferfatt h)ir am 3Äorgen betounbert l^atten. ^a<S) furger 
^aft in bem am Ufer be^ gtnffe» gelegenen 9ftand)o t)on ©olotepec, 
mo n)ir ein SJiittag^mal^l, befte^enb aug 3:;ortillag, Sflol^guder unb 
einem @la§ 2tguarbiente, einnai^men, burd)§ogen n)ir eine mit 
3ucferro]^r bebaute ©egenb unb erreichten eine Heine §od&ebene, 
'Die einen ungen)ö^nli($en 9teid)tl)um an SSögeln befafe. Inf einem 
einzelnen 33aum erbli(fte iä) eine große, fd;öne, unferm europäifc^en 
Ui)u äl;nlid^e @ule; iä) näl;erte mid^ bem 33aum unb fd^o)3 ben 
SSogel. S3eim herabfallen blieb er in ben g^ß^Ö^^ pngen, unb 
al^ iä) üerfud^te burd^ 6teinmürfe i^n lo^ §u mad^en, erlaub fid^, 
baburd^ aufgefd^eud^t, ein §meiter ^ogel berfelben 2lrt. 3d^ t)er= 
mutl)ete, bafe auf bem ^aum ta^» 3f2eft \i6) befinbe, kletterte l^inauf, 
h)arf 'i)en getöbteten SSogel ^ndb unb na^m gmei ©ier au^ bem §orft. 
2)iefe ©nie (Strix Nacurutu Vieill. unb tnaljrfd^einlid^ ibentif(^ 
mit Strix Virginiana L.) gleid^t in ber ©eftalt unferm europäifd^en 
U^u, fielet il^m. jebodj) an ©röfee bebeutenb nad^. Ql^re garbe ift 
im allgemeinen ein grauet 33raun mit 2Bei§ unb S^toftgelb gemifc^t ; 
jebe geber ^t eine bunfle 6pi|e unb gadige üucr§eid)nung ; 
Äinn, ^^^^ unb Dber^aB finb meife; bie Sänge üom 6d^nabel 
U^ §ur ^d^man^ipi^e beträgt IV2 g^ife/ 'i^i^ S3reite 4 guß. ^er 
§orft befanb fid^ 25 gufe t>on ber @rbe, frei jmifd^en htn Qmiqen, 
au§> Sfleifern erbaut, niä)t aufgefüttert, nur 1 gug im äußern 
2)ur(^meffer ^altenb, unb trug gtoei ©ier, mie oben ertoäl^nt. S)iefe 
finb runblid^, gan§ iüeiß, mit fd^mad^em ©lang, unb h)aren bereite 
angebrütet, n?orau0 l^erti orgelet, oaß ber meyicanifd^e Ul^u fd^on 
im ^ecember brütet. 

5lu6erbem fd^oß id) nod^ jmei (gyemplare be^ roftrot^en 33uffart 
(Falco bussarellus), fomie 'i)en fd^margfd;eiteligen (^aracara (Falco 
brasiliensis L.). 

Um 4 U^r gelangten n?ir §u ber ^acienba tjon 3Jiiacatlan, W>o 



176 

wir in einer ^ienba 33rot, -^äfe unb Simonabe fanben. ©olange 
ber üieifenbe füld^e ^orrätl^e nod^ antrifft,- mag er fid^ glüdlid^ 
fcf;äl^en; 'i^enn nur §u l^änftg !ontmt e^ toor, ba§ er qatmä)t§> "ooic^ 
finbet unb 't)en bitterften §unger leiben mnfe, menn er feine eigenen 
Seben^mittel mit fid^ fü^rt. 3n bem untmrtljbaren ^ü'otn ber 9fte= 
publi! finbet ber Sf^eifenbe guineilen tagelang nid;t^^ ©eniefebareg, 
nnb eine ^affe fd^mar^en ^affee^ am 3}lorgen, eine Xaf[e ^f)ee ot)ne 
2JJild; unb 3^^'^^ für hm 5lbenb ift aEe-c, JDa^ fein Seben friftet. 
2Bie e§> unter fold^en Umftänben mit ber l^eitern Stimmung unb 
'Den 6tubien befc^affen ift, !ann fid^ ber Sefer leidfjt benfen, unb 
toenn ha§> lateinifd;e 6pridf)tr>ürt fagt: Plenus venter non studet 
libenter, fo tann i<^ an§> eigener ©rfal^rung t)erfi($ern, ha^ vacuus 
venter abhorret studia. 

Um 6 IXI^r ahen't)^ ritten "iüir in Sl^etecala ein. @» ift eine 
üeine (BtaU üon ungefähr 3500 ©intüol^nern, mit unbebeutenber 
3)Zanufactur, aber unter einem ^lima gelegen, njeld^e^ bie fd^önften 
D^aturprobucte jeber 2lrt erzeugt. 3d^ iüar an ®on 9ftobrigue§, ben 
Kaufmann be^ Drt^, empfol/Ien, unb burfte mir bie§ für ein grcfee» 
(^lüd anred^nen; benn in biefen kleinen Drten finb ber Krämer 
unb ber ßura t)ie erften ^erfonen, unb ein leiblid&e» Unterfommen 
ift nur unter il)rem '^a^ §u finben. 

S)on 9ftobrigue§ tüar ein lebl^after, fleiner 3J?ann t)on fpa= 
nifd;er Slbfunft. 211» id; i^n nad^ ber ©teEung be» ©eneral^ 211= 
t)are§ fragte, öerna^m iä), 'i^a^ er am 3)lorgen aud; ^etecala fd^on 
inieber üerlaffen unb mit feinen ^rup:pen 'oen SJBeg na^ ^a^co 
eingefd^lagen l)abe. 

®e^ anbern 3Jlorgen^ hxadjen mir um 6 ll^r öon 2^etecala 
auf. 2öir burd^ritten einen belaubten 33ogengang, ber hen (^in-- 
wo^mvn aU ^afeo ober ^romenabe . bient. ®ie öielen S3lüten 
unb grüd^te, treldje ^aum unb ©traud^ bebedten, getDä^rten einen 
lieblid^en 2lnblid. Um fo größer mar ber (Eontraft, al^ mir ien= 
feit eine» kleinen gluffe» ein fog enannte^ ^ebregal ober ©teinfelb 
betraten, ^in l)öd^ft befd)merlid^er 2öeg fül^rte mäbrenb einer 
©tunbe bergan unb bann ebenfo lange bergab. 2)ie armen ^ferbe 
mußten mit nufaglii^er 2lnftrengung über lofe^, unter jebem 3:^ritt 



177 

nad^gebenbeg SteingeröII flettern. 3ßie }iä) f^äter l;erau§ftettte, 
fül^rte ein guter unb bequemer 2öeg um "tien gu§ be^ 33erge§ 
^erum, ben aber unfer gü^rer tjermieben l^atte, h?eil er i^m länger 
öor!am> ®er SWenfc^ l^atte offenbar §u unferm unb unferer armen 
$ferbe Tli^^)6)id nod^ nid^t in ©rfal;rung gebracht, bafe ber 
§enfel be0 ©imer^ gleid^lang ift, mag er [teilen ober liegen. 
Senfeit be^ fd^auerlid^en ^ebregal^ gelangten mir in eine njeite 
^rairie, bie t»oEf!änbig 'Den ßl^arafter ber 6teppen im SBeften ber 
bereinigten <Btaaten trug. §ier \dnä)§> in großer 2ln§al)l ber fo= 
genannte ßalebaffenbaum, au^ beffen grüd)ten bie 3}leyicaner ^^a- 
Im, 33e($er unb üerfd^iebene anbere ©efä^e verfertigen, W fie 
bur($ gef($ma(!t)oHe unb !ünftli(^e 6(^nigerei auf ber 2lufeenfeite 
§u f(^mü(len üerftel^en. ©er ^aum bietet ein ^öc^ft mer!tt)ürbigeg 
Slnfel^en bar, 'i)enn er ift blattlos, unb bie großen grüd^te fd;einen 
o^ne 6tiel birect au§ bem 6tamm ober ben bicfen tieften l^ert>or= 
SUtpad^fen. 

2Bir paffirten ba^ fleine Qnbianerborf 3Jlid)apa, unb ifamen 
nad^ einem langen unb befd^ in erlitten ^itt bergauf bergab gegen 
10 U^r in 'oa^ ©orf (Eacaljuamilpa, in beffen ^Jiä^e bie berühmte 
§öl)le gleid^e^ ^amen§> fid^ befinbet, Un» t^at t>or attem ein grül^= 
ftücf notl^; allein im ganzen ®orf mar nid)t^ gu finben. ©ine 
gutmütl;ige, alte Snbianerin bauerte unfere 9^ot^, unb fie toerfprad;, 
jebem toon un^ eine fleine ^affe (Sl^ocolabe unb eine Orange t)er= 
fd^affen gu motten. 3Son ^rot, ßier, gleifd^, monad^ mir fragten, 
fonnte Mm Stiebe fein. 60 begnügten mir un^ mit einem grü^= 
ftüdt, ba^ für 3fieifenbe, bie bereite fed^^ mü^eüotte Söegftunben 
gurüdgelegt l^atten, mel^r aU bürftig mar, l^od^ erfreut, bafe me= 
nigften^ für unfere ^ferbe ein 2lrm toott frifd^e^ 3}lai^ftro^ übrig 
mar. 3ßäl)renb ber 33ereitung be^ ^xnl)\iM§> la§> i(^ meinen ^a= 
rometer unb ^Ijermometer ah, unb beftimmte baraui^ 'Die abfolute 
§öl^e üon (Euernaöaca, 

S'iac^ furger 3flaft hxa<^tn mir auf, burd^ritten 'Oie Sarranca, in 
meld^er bie berül{)mte §ö]^le il;ren ©ingang l^at, erftiegen auf einem 
[teilen unb fteinigen ^fabe bie gegenüberliegenbe SBanb unb paffir^ 
ten einen ^ergrüden, unter meld^em §mei fleine glüffe fid;. burc^= 

to. anüller, diesen. II. 12 



178 

gebrod^en l)aben, bie üjm bie ©eftalt einer SSrüde mit giüei ^ogen 
gaben, ©r fü^rt ba^er hen ^)larmn ^uente be ^io^. Qux 2mUn 
be^3 2öege§ gie^t ein me^x aU 100 gufe tiefer ^effel bie 2lufmer!= 
famfeit be^ 9leijenben auf fid^. Tlan fönnte i{)n beim erften 5ln= 
blid für einen Krater galten, allein bie 6($id^tung be^ ©eftein§ 
überzeugte mi($, t)ai bie Vertiefung nur burd^ ©infturj einer 
barunter befinbUd^en ^'al!ftein{)ö^le entftanben ift. S5on !)ier au§ 
mürbe unfer 2öeg ber fc^led)tefte unb l^al^bred;enbfte, 'Den i6) nod^ 
gefe^en l^abe. 2luf ber einen 6eite erl^eben fid^ bie fenfred^ten 
Söänbe ber Reifen, benen er mit Tln))e abgewonnen ift, mäfjrenb 
auf ber anbern Seite ber 2lbgrunb bobenlo^ erfd^eint. Sofe 
Steinblöde ober fd^räg db^aHen't^e , glatte geigplatten mai^en biefen 
oft nur 2 gufe breiten 6teg äujgerft gefä^rlid^ unb blo^ für meici- 
canifd^e ^ferbe ober 9}?ault^iere paffirbar. 

3n ©acal^uamilpa l^atte man un^ tjerfid^ert, 'i)a§> ®orf 2rquitla= 
)pan fei nur jmei 6tunben entfernt; aber bereite öier 6tunben l^atte 
nn^ 'oie glüi^enbe ©onne ber Tropen geröftet, aU mir enblid^ 't)a§> 
elenbe ®örfd;en auf ber §ö^e erreid^ten. Qn einem fold^en D^lefte 
ein 2Birt^gl;aug ober aud^ nur ein 3Jlefon gu finben, fällt hem 
9fteifenben nid^t ein; ex fragt be^ljalb fogleid^ nad^ ber ^ienba, in 
ber Hoffnung, menigften^ ^rot, Quäex, ^ranntmetn n, bgl. an= 
zutreffen; attein aud^ biefe .goffnung mar eitel: meber ^rot, nod^ 
^äfe, nod; Qnäex, noä) ©ffig, nod^ ^ranntmein, nod^ SJlai^, nid^t^ 
©eniejgbare» mar aufptreiben. ©eneral Slbarej mit feinen ©ol= 
baten mar am t^origen ^age unb felbft nod^ am l^eutigen SJiorgen 
burd^gegogen unb l)atte aUe^ hi^ auf t)ie leiste 6pur aufgege^rt. 
2ßir mußten un^ entf daliegen, mit einem ^run! 2Baffer un^ gu 
begnügen ; aber aud^ ha^» mar trübe unb öon eM^aftem ©efdjmadf. 

Söenig erquidft §ogen mir bie gepflafterte ©trage naä) 5(ca= 
miftla. S)er menfdj)enfreunblid^e Spanier, ber t)or etma l^unbert 
Qal^ren auf eigene Soften biefen ^flaftermeg baute, mag e^ gut 
mit 3fteif enben, mie mir, gemeint l^aben; aber nad^bem fein SBerl" 
i?on feinen 9^ad;!ommen o^ne Pflege blieb, bilbet feine ©d^öpfung 
t)a§> abfd^eulid^fte S^erfel^r^mittel, ba^ id^ je angetroffen f)abe. ^ine 
©tunbe lang bauerte toon neuem bag klettern; tann l^atten mir 



179 

bie ^öi)c erreid^t unb ta^ Sftutfd^en begann. Sie armen ^ferbe, 
melci^e hei jebem ^ritt auf ben l^eigen, runben ünb glatten Steinen 
ausglitten, bulbeten Höllenqualen. 

Slcamiftla, obgleid^ ettva§> größer aU 2lquitlapan, befanb \iä) 
in bemfelben geplünberten S'^\tant)e, fobafe wir au^ ^ex nic^t^ 
aU einen Xxnnt Söaffer erl^alten fonnten. ^abei t)ern}ir!lid^te fid^ 
unfere Hojfnung eine^ beffern Söege^ nid)t, Sßir famen balb aber= 
mal» in t)ie ^erge, Ratten aber bod^ ben 5^roft, nod^ elje e^ t>üEig 
bunfel iDarb, Xa§>co in ber gerne §u erblidfen. ^ro^ ber fd^ein= 
baren ^ä^e verlängerte fid^ bie Entfernung burd^ bie gal^lreid^en 
SBinbungen ber ©trage unb hie ^arranca^3, ^erge unb ^pler, bie 
mir überfd^reiten mußten, Erfd^öpft unb aufgerieben ritten mir 
um 9 U^r in Za^co ein, Unfere gan^e S^al^rung mäl;renb biefe^ 
^age^ l;atte, mie fid^ ber £efer erinnern mirb, in einer %a\\e (^^o= 
colabe heftanhen, unb in ber von 6olbaten überfüttten ©tabt mar 
e§ an biefem Slbenb unmöglid^, etma-S anbere^ al^ ein ^Btiid Srot 
unb falte grijole^ aufzutreiben. 5Diefe munbeten gleic^mol üor= 
trefflid;, unb naä) einem tiergeblid^en 3Serfuc^, etma^ <Btrol) jur 
Unterlage gu unterljalten, maren mir fe^r aufrieben, hie mühen 
©lieber menigften^ auf bem nadten ©teinboben be^ §aufe^ au^= 
ftreden gu lönnen, 

2)ag ©täbtc^en liegt reigenb auf ber 3lbbad^ung he§> ©ebirge^. 
3Jlan fann fid^ !aum ein lieblid^ere^ 53ilb benfeu aU biefe, t)on 
Orangen = unb Zitronenbäumen, gmifd^en meldten fid^ l^ier unb ha 
bie riefigen Blätter ber Bananen burd^brängen, umgebenen Käufer 
nnh ^äuöd^en. %nonen, ei^eremot)a§, Slguacabe^ unb jaljlreid^e 
anbere Säume, ^affifloren, mit Blüten unb grüd^ten heheät, t)er= 
meieren bie Slnmutl^ ber SSegetation, au^ meld^er l^ier unb ha ein 
ftolgere^ ©ebäube im mauro=t)i§panifd^en 6til hie anbern 2öol^= 
nungen überragt, mä^renb ^ol^e, §adige Serge hie lieblid^e 2anh= 
fdfjaft umrahmen. Sei einem foldjen 2lnblid fd^minbet felbft ha^ 
Slnbenfen an überftanbene Wui)e unb Seiben au^ hem ©eifte. 

Xa^co ift aU ältester Sergmer!^ort in 3)ieyico \)o^ berühmt, 
aber burd^ hen SerfaU feiner ©ruben l^at e§> feine Sebeutung 
grögtent^eil^ öerloren. ®ie gal^l feiner ©inmol)ner fonnte id) nidj)t 

12* 



180 

ermitteln, f(^ä|e fie aber auf 4000. ^ie ©trafen finb bergig, 
fd;le(^t gepftaftert unb enge, iraren aber momentan fel;r belebt burd^ 
bie t)ielen ©olbaten, n?eld)e jur Slrmee be^ ©eneral Slbareg gel^örten. 

©in buntfd^edtgere^ 33ilb, aber aud^ elenbere 6olbatengeftalten 
fann man fid) nid^t t»orftetten. ^ie armen ^erle fal;en au», al§> 
ob fie an aUem anbern ebenfo fel^r HKangel litten al^ an rege^ 
mäßiger ^emaffnung unb Uniformirung. ©in jeber fd^eint angego^^ 
gen ju l^aben, tva^ er gerabe finben fonnte. ®er eine bläljte fid^, 
ftolg in eimn ©olbatenmantel gebüßt, hk 3Ru^!ete in ber tro^igen 
§anb; ber anbere f($lotterte in lurgen, baumiuoHenen §ofen unb 
^embe, über toeld^e^^ er eine ^atronentafd^e unb einen ©äbel gebangt 
batte; bie meiften trugen 5i^§= ober Strobbüte, einige njenige ftol= 
jirten unter einem ^äppi ober ^fd^afo. SDie übrig en§ brauen unb 
äufeerft genügfamen Krieger erinnerten an bie 6olbatenfpieIe unferer 
3ugenb, bei benen jeber ficb \^ militärifd§ aufpu^te, aU e» \)k 
le^te 2öeibnad£)ten^ geftattete. (iinen tragi!omifd;en Slnblid geiüd^rte 
be§l;alb gu jener Qeit ber 9}^ar!tplag t>on ^a^co, tpeld^en gablreid^e 
©ruppen ber Irmee be§ ©eneral^ Sllöareg erfüEten unb eine bunte 
6taffage ju bem übrigen 53ilbe abgeben, ^ie lin!e 6eite be^ 3Jiarl^t^ 
fd;lie^t bie t>on Sofe £aborbe im bi^panifd^en ©til au^gefübrte ivird^e. 
3^r Snnere^ ift iibexveiä) gefd;müdft. ©in mafftt)=filberner 5l(tar, meb= 
rere gute ©emälbe, eine auf^ reid^fte au^geftattete ©afriftei, fomie 
bie überaE mit t)erfd^menberifd^er ^rad)t au^gefübrten SSergolbungen 
bezeugen nod) beute hk greigebigfeit be^ ©rbauer». 

3Sor 12 U^r ma^U iä) bem (SJencral llt>are§, ti?eld;er ber tt>irf= 
Ud^e ^räfibent ber 9iepublif ioar, meinen ^efudf) fn feinem §aupt= 
quartier, ©r gäblte bamaB 67 ^a^xe, ein l'räftig unb freunblid; 
au§febenber HJiann. ©oiüol ber §of aU atte ©äuge be§ §aufe», 
\Mlä)e§> er bemobnte, tüimmelten t>on 6oIbaten, unter meldten fid; 
n^eber Offiziere nod) Gemeine ernennen liefen, ^l^ i^ mid) beim 
©eneral anmelben laffen tt)oEte, hat man mid), ungenirt eingutre^ 
ten. ®er ©eneral fafe in tpeigen, inbiani)d;en 33emf leibern . unb 
n?ei|er 3ade in einer 2lrt gauteuil. ^ei meinem 2lnblid erl^ob er 
fid;, reid^te mir freunblid^ bie ^ant) unb hat mid;, ^la^ gu ne^= 
men, \va§> jiebod; erft möglieb lüurbe, na^hem bie im ^ii^^^^ <^^= 



181 

toefenben 6olbaten einen <Biui)l füv mid; ^erbeigefd;afft ^aüm. 3d; 
üben:ei($te i^m nun mein ©mpfel^lung^fd^reiben, unb nad^bem er 
baffelbe burd^flogen, erl^ob er fid) unb umarmte mid^ naä) alU 
meyicanifi^er <Sitte. "^aä) einiqen gragen, betreff enb hen gmed 
meiner Sfteifen, unb 't)en ^erfi($erungen feiner ^ienftbereitmilligfeit, 
bat er mi(J um tie (grlaubnig, nod^ einige bringenbe ©efd^äfte 
abfolüiren gu bürfen. ^d) tvoUte mid) be^l^alb gurüdgiel^en, allein 
er geftattete bie» ni($t, unb fiinbigte mir fo fategorifd^ an, id) 
muffe fein 3Rittageffen mit i^m tl)eilen, 't)a^ i^ e;o nid^t abfd;lagen 
fonnte. ^ie mir angebotene d^igarre raud^enb, fal^ xd) bem ©e= 
fd^äft^gang gu. 6d;reiber brad^ten ausgefertigte Sefel^le §um Untere 
geic^nen; Offiziere ftatteten 3fiapporte ab unb empfingen weitere 
OrbreS ; 6olbaten tamen unb fragten fd;einbar unbebeutenbe 
^inge, Wie f leine jungen gum '^.a'pa fommen. S)aö meifte n)urbe 
in inbianifd;en Sbiomen tierl^anbelt , fobafe id) md)t§> baüon 
üerftanb; aber alle SlntiDorten unb ^efeble, lueld^e bcr ©eneral 
gab, gefd;al)en in fo fanftem, öäterlid^cm ^one, t)a^ 'oa^» rein 
patriard^alifd^e 3Serl;ältni§ ^u feinen Untergebenen md)t gu üer= 
fennen mar. 

äRit bem 6d;lage 12 U^tjrat ber 6ol;n beS ßieneralS, ^on 
®iego ^Ibareg, ©ouöerneur üon ©uerero, ein, lüfete bem 3Sater 
eljrerbietig bie ^anb unb blieb in refpectüoUfter §altuug öor i^m 
ftel)en. 3*^ad;bem unö ber ^ater gegenfeitig miteinanber befannt 
gemad;t ^atte, mürbe Drbre gum ^iner gegeben. 5Die X(;üren 
mürben gefd^loffen, Don bem f leinen 3:;ifd; beS ©eneraB Ue tiox- 
rät^igen Rapiere meggeräumt, einige alte 6tül;le für ®on S)iego 
unb brci Offiziere l;erbeigel)olt. ©in ©olbat bvad)tz auf einer 
platte einen ^erg ^ortiEaS, ein anberer eim 6d;üffel, in ber ein 
getljeilteS ^ulf^n in einer öon ©l)ile ftarrenben 6auce fd^mamm, 
unb barauf fleingefd^nitteneS Sleifd;, in berfelben 6auce ferüirt. 

ßnblid^ mürben §mei ©eric^te üorgüglid^ fd^medenber unb ganj 
frifd;er 6eefifd;e aufgetragen, ^d) fprad) bem ©eneral meine 3Ser= 
munberung barüber aus, in einem fo ^ei^en Mima unb fo meit 
t)om 3Jieer entfernt, tro| beS äRangelS einer regelmäßigen ^Serbin- 
bung, gifdje, mie biefe, in ganj frifd^em 3uft«nb ju fe^en. Sitte 



182 

2lntüefenben läd^elten unb fallen i^ren ^atriardjen gutmüt(;tg an, 
il^m bie ©rüärung anl^eimgebenb. 

„Selben 6ie", fagte biefer, „meine Äinber tjertröljnen mic^ 
unb forgen ftet!§, ha'^ iä) et\da§> Seltenem auf meinen Xi'iä) be= 
!omme, müjgten fie e§ aud^ im äuJBerften Söinfel be§ Sanbeso Idolen, 
©ie fragen, mie fie ba§ anfangen? 3Som 2Jieer an bi^ ju mir 
beftel^t fort unb fort eine ^oftenlinie au» meinen inbianifd^en Jlin= 
bern; alle 5 Seguag fte^t ein 3Jlann; fobalb nun bie gifd^e im 
SJieer gefangen finb, bringt fie ber erfte in 6turme§eile bem gmei^ 
ten, ber fd^on bereit ftel^t unb ba0 ^adfet an ben britten beförbert; 
ber britte reid^t e§> bem feierten u. f. f., bi§ e^ §u mir gelangt. 
^a biefe Seute bergauf bergab immer bie gerabefte Sinie innel^alten, 
fo erreid^en mid^ 53otfd;aften ober ^adfete au^ tpeiter gerne in 
unglaublid^ furjer Qeit, unb 6ie begreifen, 't)a^, tüenn mv auä) 
!eine regelmäßige gal^rpoft Ijaben, meine inbianifd^en 6d^nelläufer 
mel^r leiften, al^ irgenbfol4)e in einem Sanbe ol)ne 2öege gu 
6tanbe bringen fann/' 

2)er (General l^atte üoEfommen red)t, unb id& erinnerte mid^, 
t)ai bereit^5 bie alten ^aifer t)on 2lnal^uac naii) aUen S^lid^tungen 
be§ "^eidß ^in fold;e 6d;nelläuferlinien unterl^ielten, bie il;nen 
gum X^eil mel;r leifteten, al^ ^elegrapl^en unb foftfpielige ßifen^ 
hdi)mn in biefem Sanbe je vermögen tüerben. 3^^ Sd^lufe be^ 
Ttai^U erfd^ienen bie nie fel^lenben grijole§ unb ^ulge^ ober ein= 
gemadf)ten grüd^te; bag SSaffer n^urbe Ijerumgereid^t ; bie Ferren 
günbeten i^re (Eigarren an, unb jeber 50g \id) §ur ©iefta jurücf. 
@^e id^ bem ^eifpiel ber anbern folgen fonnte, erhielt id^ öon 
^on ^iego bie ©inlabung gu einem ^att, 'oen hie 6tabt an biefem 
Stbenb gu ß^ren feinet ^atev§> gab. 

3n biefer 2Beife tpirb e§> hei allen 3Jla]^läeiten in Tle^ico ge= 
galten, unb e^ bleiben mir nur nod^ einige Bemerkungen übrig: 

ei)ile ift, tüie Salg, t)a§> ftereotl;pe ©emürg aller 6peifen. 
^Reffer tperben an einer meficanifd;en ^afel nid^t üermißt, ha ha^i 
gleifd; in I;inreid^enb fleine 6tüd'e gerfd^nitten aufgetragen toirb. 
Statt ber ©abel bient ein 6paten, ben man ftdb au^ einem 6tüd 
Xortilla berettet unb mit nerfpeift. 60 tfl einmal be^ Sanbe^ 



183 

^xauä) unb — (änblid), fittlid^ ! ßine Unfitte aber, tüie fie in 
ber 5t;ürfei, ^leinafien, Slrabien, 5leg^pten unb anbern Sän= 
bern be^ S^lam ©ebrauc^ ift, bleibt e^, bag ber ©aft beim 5luf= 
fte^en nom Tlal)l, be^ 5tnftanbe§ tpegen, bem 2Birtb burd; lautet 
2luffto6en öerfid^ern mufe, 't^a^ er gut unb toiel gegeffen ^ahe. 
©lei(^h)ol t)erlangt e§> fo ber gute ^on in 3Jiepico. 

3d^ inar t)on ber §auptftabt abgereift o^ne aud; nur einen 
2(n§ug gum Sßed^feln mitgune^men. Tleim ^alltoilette mad)te mir 
baber gro^e, menn aud^, tnie fid^ balb b^^<^w^ft^ttte, böd^ft un= 
gegrünbete 6orge. ^a^ geftlocal mar im S^latl^l^aug; um 8 Ul^r 
begab i^ miä) hotten, ^er 2lufgang unb bie treppe inaren 
brillant burd^ ein ^alglid^t erleud^tet, unb ber 33allfaal überftrablte 
burd^ leim ^rad^t atte^, toa^ el^ebem in ^a^co gefeiten njorben 
mar. ^on ber ^ede 'i^exah l^ing ein maffiö^filberner ^ronleud^^ 
ter, ben ber ^anonüu^ ber Rixd>e Unferer Sieben grau t>on ^a^co 
für b^ute geliel^en ^atte, o^ne gu fürd^ten, bog er entmei^t merbe. 
5luf i^m qualmten fed^» ^alglid)ter unb verbreiteten ein magifd^e^ 
§albbunfel in ber TOtte be^ 6aal^. 2lu^erbem brannte ein Salg- 
lid^t in jeber genfternifd^e unb ein ^alglid;t an ben 6piegeliüän= 
ben, bie, in Ermangelung ber Spiegel ober eimx> 3öanbleud^ter^, 
hie 2lbbilbungen ber biüerfen b^itiGcn Jungfrauen 3)^eyico^, ber 
beiligen ©tangeliften unb ^ird^enlebrer trugen. 33ei meinem (^in- 
tritt mar bie beau monde fd^on toerfammelt, unb id) fab beutlid;, 
mie man ben ©inbrud ftubirte, meld;en fo glängenbe Slrrangementö 
auf mid^ mad^en mürben. Qu ber X{)at, e^ mar ein übermältigen= 
ber '^nhliä, unb e^ bauerte einige 3Jlinuten, ebe id) bie Xoilette 
muftern !onnte, berentmegen id) mir fo grofee 6orge gemad^t bcitte, 
benn id) mar in meiten, mit Ä'nö^Dfen befegten, lebernen S3einflei= 
bern unb !urjer ^ade, einen breitranbigen gilgl^ut auf bem ilopf 
unb fd^mere, mafd)leberne 6tulpen aU ^anh\d)U^e. 2)er geneigte 
ßefer mirb bal^er hie üerfd^ämte 6^ü(^ternl^eit er!lärlid^ finben, mit 
ber id) mid) heim (Eintreten l)inter hen übrigen ©äften toerfteden 
unb an hie Sßanb brüden mottle. SlUein ein einziger S3lid über= 
geugte mid^, ha^ meine Toilette nid)t nur öottfommen fafbionable 
mar, fonbern bie meiften übrigen nocb ^^ ©leganj unb 5ßottftän= 



184 

bigfett übertraf, fobag iä) beforgte, aU ^anb^ gu erfd^einen, meine 
§anbfd^u!)e au^jog unb in ten %a]^en nntergnbringen fud^te, bie 
jebod) faum dianm für ein fol($e§ SSolumen Ijatten. ®ie 3Jiufi!, 
hei meld^er ©uitarren am ftärfften vertreten lüaren, mad^te feinen 
Übeln ©inbrnd; aber 'oa§> Drd^efter fauerte in einem Söinfel be§ 
6aal^ auf ber ßrbe. 

^ei aEebem iüürbe e^ unbittig fein, toerfennen gu iroHen, mie 
bie guten 33ürger öon ^la^co atte Slnftr engungen gemad^t l^atten, 
bag geftlocal fo glängenb aU möglid^ gu fd^müdfen. 9^ur mufete 
e§> auffallen, baß in einem Sanbe, meld^e^ bie 3flatur mit un§ä^= 
ligen, an ^uft nn'i) ©d^önljeit tpetteifernben Blüten überfd;üttet 
l^at, eö niemanb eingefatten mar, fid^ berfelben gur SDecoration gu 
bebienen. SBal^rfd^einlid^ aber fd^ien ben guten Seuten ein fold;er 
©d^mudf 5U alltäglid^ unb gu orbinär. 

3Jieine Hoffnung, balb bie reijenben unb anregenben ^änge 
'B^ankn§> fid; t>or mir aufrollen gu fel;en, tüurbe §u 6d^anben, benn 
leiber ift bie frangöfifdbe 3}iobe aud^ bierin fd^on big 'Ha^co ge= 
brungen unb ^at bie nationalen ©ebräud^e toerbrängt. 

Um eine ^Hufion ärmer, §og id; mid^ geitig §urüd unb fanb 
gu meinem 35ergnügen in meinem |)aufe eine meyicanifd;e, mit 
Dd;fen^aut überfpannte 33ettftette, ein ^opffiffen unb eine S)ede. 
(gg mar bieg eine garte Slufmerffamf eit toon S)on ®iego, hk id; 
mir gern gefallen lie^. 



II. 
liüdtrcife tion tascd. 



3)on 2)icgo, ber Äo^tcnbrenner. Helianthus glutinosus. 2)ie ^'6^k loon 

(Sacat;uamU^a. @e[ä^rlid;eä 3J?i8t?erftänbni§ bor ber §acieuba Don Socc^otla. 

9)?eyicanifc^e ^[(anjen. S)er 55tno be 2)?e8cal. Slbenteucr mit 9Jäubern. 

2)er 3^^ct meiner S^leife tüar nur tl^eiltpeife erreid^t, '^)^nn 
umfonft l^atte ic^ in ber 2lrmee be^ ©eneralio 2luffd;lüffe über ba^ 
mal de los pintos gu er^Iten gefud^t. 3n ber ^(;at beftanb, tok 
*man mir bereite in Weicko toerfid^ert l^atte, hk ^albe 2lrmee au^ 
^into^; allein feiner ber Slerjte iüufete mir über Urfad^e unb ^er= 
lauf ber ^ran!(;eit et\va§> anbere^ aU abfurbe ^^pot^efen ober 
inl^alt^lofe ^l^rafen gu geben. Jlönnen bie Sünger be» leilcnlap 
miu e^ üerargen, iuenn id) nid^t aud^ unter hen Snbianem ber 
6onora 3^ad;forfd^ung l^ielt? 

2luf bem 2öege, ber mid; nad; ^a^co gefül;rt, begann iä) 
^ien^tag, ben 6. Januar, morgend, fo frül^ meine S^üdreife, ha^ 
id) \d)on um 8 ll(;r Slcamiftla, unb eine 6tunbe fpäter mit ^fer= 
t)en, meldte üon bem abfd;eulid;en 3ßege aufio äujäerfte ermübet 
iDaren, 'i)en ^öd^ften ^un!t ber (Eafiaba erreid^te. 



186 

2l(^ id) öor einigen ^agen biefe Strafe 50g, ^aitt iä) gur 
Seite be^ 2Beg§ hti einer Kapelle au^geru^t. Seute unb ^ferbe 
waren MmaU ju ermübet, unb id^ felbft §u begierig, ^a^co, ba§ 
3iel unferer Sieife, gu erreichen, um einem ©egenftanb ^ufmer!= 
famfeit §u f(Jen!en, ber fid^ l^ier fo l^äufig barbietet. §eute, gtrar 
nid^t t>iel weniger mübe, aber n?eniger ungebulbig, h)ar iä) eben 
im begriff, tüäl^renb W $ferbe öerfd^nanften, einen ^lid in ba^ 
innere ber RaipeUe §u tl^un, aU bie ^üre fid^ öffnete unb hie 
©eftalt eine^ Qünger^ be^ l^eiligen granci^cu^ auf 'oie 6d^toeEe 
trat. SJleine 2lnnä^erung bemerfenb, unterließ er e^, bie X)^üxe 
l^inter fid^ gu^ugiel^en, unb kartete, big ic^ il;m gegenüberftanb, 
iDorauf er mit einer §anbbemegung mid^ einlub, einzutreten, ^ie 
^apette bot ber S^eugier toenig: raul^e^ 6teinn)er!, 2öänbe o^ne 
Slnftrid^ unb ein einfad^er, aEeö 6d^mudfg entbel^renber 2lltar, öor 
tpeld^em eine meffingene 2ampe glomm, nebft einigen hänfen üon 
fo plumper 5lrbeit , aU ob auger ber 2lyt jebeg anbere S^^uwi^nt 
t)on ber (S^re, bei if)rer SSerfertigung mitgutDirfen, au^gefi^loffen 
getrefen fei. Slber gerabe ber Tlan^el att be^ bunten girlefan^e^, 
tüomit Kapellen unb Jl1rd;en getüöl^nlid) überlaben finb, biefe @in= 
fac^^eit in 6til, in garbe, in allem, hie tiefe ©infamfeit unb 
9iu^e, treidle in ber neben bem ©ingang in ein ^nie gefundenen 
gigur be^ Tlönä)§> perfonificirt gu fein fd;ien, erfüttte hen dianm 
mit 6d^auern, bereu felbft ein untoorbereitete^ §erg fid^ nid^t er= 
mel)ren konnte. 33eim ^lu^treten t^at i^ einen forfd^enben Slicf 
in bie burd^ bie ^apu§e fafi öer^üllten QüQe he§> Tlön^^, Sie- 
iraren niä)t unebel, unb hie 9tul^e unb Unbefangenljeit, mit ber 
fein Singe meiner 3f^eugier begegnete, t>errietl)en ein gefammelte^ 
©emiitl) unb eine 6id^er^eit, voie fie nur genaue ^enntnig he§> 
2ehen§> ober ^ol^e IXebergeugungen gemäl^ren. ^ngene^m berührt, 
nid^t ein^ ber getüöl^nlid^en ©efid^ter angetroffen ju l^aben, öoll 
ftumpfer 2lpatl)ie ober grobfinnlid^er Seibenfd^aft, rid^tete id) bie 
grage an xi)n: „Sefinbet fic^ i^r ^lofter ^ier in ber 3^ä^e, 
^abre?" 

„6ie merben e^ t»on hex Qö^e l;erab feigen fönnen, ©abaHero; 
\m 5iel;en biefelbe Strajge bi^ bal;in." 



187 

,,6o laffen 6ie un§> bie (Strede §ufammen gelten, unb menn 
bie grage g^nen ni($t gur Un§eit l^ommt: l^at biefe Kapelle eine 
©efd^ic^te unb barf ic^ um SRitt^eilnng berfelben erjud^en?'' 

,,6ie ^at bereu gmei gu erjä^len. ©rlaubeu ©ie, bafe id^ S^nen 
nur bie eine, 'i)ie ii)xev Stiftung, mitt^eile, ba bie anbere niemanb 
intereffiren !ann. 6ie tennen o^ne Qwei\el hie (Be\ä)i6)te jene§ 
reid)en 3ofe Saborbe. @r ift ni^t ber erfte unb nid^t ber le^te 
jener ©lü(f(i(^en gemefen, öon benen man tro^ attebem ni($t iüeijs 
ob fie äu heneihen toaren , ineil il)re Seiben i^rem ©lü(f ba^ @leid)= 
getpid^t l^ielten. @^e ber ©enannte in ber TOtte be^ vorigen 3a]^r= 
^unbertg bie öon ben alten '^^tefen niä)t gealjnten 6d^äge biefer 
Serge ausbeutete, lebte, h)0 jene ^apeEe fielet, ein armer J^ö^ler 
9^amenö ®iego. Dbgleid; faft t»on attem ^erfet^r mit ben übrigen 
3Jienfrf)en abgefc^loffen, mar boc^ hie ^unbe t>on bem tounberbaren 
©lücf beS 33ergmannS 3ofe Saborbe ^u ben D^ren 5Diego'S ge= 
brungen unh ^atte aud^ bei il)m bie irbifd^en ©elüfte nad^ bem 
Sefig beio ebeln 3)ietaIIS n3ad^ gerufen. Slllein SDiego mar ein 
frommer 2Rann unb ein ünblid^eS ©emütl;, ber namentlid^ in 
hie beilige Sungfrau SJlaria ha^ größte ^Sertrauen fegte. 60 
manöte er fid^ benn aud^ jeben 2)Zorgen unb 2lbenb in inbrünftigem 
&ebet an fie unb flel^te, fie mödjte il^n bod^ nur aud) einmal 
einen 6(^ag finben laffen, mie bie glüdlid)en Sergleute in ^aSco, 
gemife moUe er aud^ feiner l^Dl)en 6d)ugpatronin gu (S^ren an ber 
6telle feine» glüdlid^en gunbeS eine Äird^e erbauen. Unb fie^e 
ha\ bie ^eilige Jungfrau erl)örte fein ^ei^eS gleiten; benn al§ er 
eines 3JiorgenS mieber einen teilet ahhxa<^ unb habei tiefer mie 
gemö^nlid; hen Soben ausgrub, ftie§ mit einem mal fein 6paten 
mit fonberbarem Älang auf einen \)axten ©egenftanb, unb als er 
l;infal), blinfte il^m hie ^eüfte 6ilberftufe entgegen, ^aum glaubte 
er feinen 5lugen trauen ju bürfen, unb bod^ mar es mirflid) fo: 
bie fd;önfte, reii^fte Slber lag §u ^age, unb oljne Ser^ug mad^te 
iiä) ®iego haxan, feinen 6d^a| §u lieben unb ans 2^ageSlid)t gU 
förbern. Dbgleid^ er anä) nidjt eine entfernte 3bee toon einer berg= 
männifdjen 2luSbeutung ^atte, gelang eS il^m bod^ in furger 3eit 
fc ml t3Dn bem ebeln 2Jtetall ^u ^age p förbern, ha^ ex baffelbe 



188 

für eine 3Jlillion ^efo^ öermertl^en tonnte. S)a», meinte er, \mx 
me^x aU er je t?erbran($en fönne, um fein ber ^eiligen 3ung= 
frau abgelegte^ ©elübbe gu erfüllen unb in Subel unb greube 
bi§> an fein Seben^enbe ju leben. S)eöl;alb legte er anä) feinen 
2öertl^ mel^r auf feine hi^ bal^in gel^cimgebaltene ©rube, fon= 
bern öerfaufte fie um einen ^appenftiel an einen gefd;eiten 
6peculanten. 

„®iego öerlor feine 3^^^, fonbern eilte, foöiel al^ möglid;, 
fid^ alle ©enüffe be^ 2eUn^ 5U üerfd^affen unb fid; mit einem in 
feinen 33crgen, tik er bod; niä)i t>crlaffen moHte, ungeal^nten Suju^ 
3U umgeben, ^alb umfd^tüärmte il;n and) eine 6c^ar t>on 6d^meid^lern 
unb l;abgierigen ^reunben, 't)enn ber 9iuf feinest ©lüdg l;atte fic^ 
mit Sßinbeseile überall verbreitet, unb in fur^er 3^it iücir nur nod) 
hie Siebe t>on hen fürftlic^en geften nnh ber löniglii^en greigebig= 
feit be» glüdlid^en ^on ®iego S^tamireg. 2lEein e^ mar aud^ ha^ 
nad)'y benn \da§> ex niä)t meljx anzugeben tougte, ha§> föugten feine 
greünbe. 60 fam eso, bag ^on S)iego au^ toeiter gerne 3)iufi= 
faulen, ^än§er unb ^omöbianten fommen lie^, meldte t>or bem 
neuen i!röfu^ fpielen mußten, fobag %a^ unb ^ad)t bie 3Bälber 
ha§> (Sd;o ber frö^lid^en ©elage lüiberl^aEten. SlUein nad^ üer^ält^ 
nifemäfeig furger Qeit, aU 2)iego njieber ^u feiner Äaffe ging, um 
frifd^e ^^aler §u Idolen — iüer befd^reibt fein ©ntfel^en!? ^aum mar 
nod^ ber Soben ber ^ifte mit einigen ^efo^ hehedtl §atte man 
il;n beftül;len, hexanU, au^geplünbert?! D nein! 2Bie alle^ ein 
©übe ^at, fo ^atte aud; ©iego'^ 3)iittion il^r ^nhe erreicht, unb 
fo \el)x ex anä) feinen Kummer unb feine 3>er§Jt)eiflung gu t}erfteden 
unb äu betäuben fud;te, fo ift e§> einmal in hex SSelt, al» ob bie 
Seute e^ röd;en, menn einer fein ©elb mebr l;at; benn im Um= 
feigen maren 6pielleute, 6änger, ^än^er, Äomöbianten unb bagu 
alle greunbe t)erfd;munben unb liefien hen unglüdlid^en ^iego attein 
mit feiner ^Sergmeiflung unb feinen (^emiffen^biffen. 

„2)ie 2lu!3fül;rung feine» ©elübbeio l;atte er in feinem ß^lüd^= 
taumel Don ZaQ gu ^ag üerfd;oben, unb je^t, ha e§> §u fpät mar, 
blieben il;m nur hie ©emiffen^biffe übrig. 3n biefer ^yiotl) unb 
6eelenpein erfd;icn il;m, mie ein tröfteuber (fngel oom §immel, ein 



189 

mürbiger ©eiftlid^er, rid^tete i^n burc^ feinen ^roft unb 3^fP^^<^ 
auf unb ging tiereint mit ®iego haxan, beffen ©eliibbe, fo gut e§ 
eben ge^en rt»cEte, ju erfüllen, unb ol^ne alle anbere menfd^Iid^e 
§ülfe erbauten fie bie Heine Kapelle. 

„Kummer unb ©lenb it>ir!ten mäd^tig auf 'Den armen ^iego, 
ber feine öergeubeten ©d^äge nic^t toergeffen fonnte unb aud^ an 
2lrbeit nid^t me(;r gemöbnt n)ar; bat}er fam e^, 'oa^ er bie 3SoEen= 
bung feiner Kapelle nid^t lange überlebte. ^Jloä) el;e biefelbe bie 
2öeil;e empfangen l^atte, fanb fein treuer greunb, ber ^riefter, 
eine^ 3}lorgen§ ^iego'^ Seid^e r>or bem Slltar. Um bem armen, 
einft fo reid^en Wann tüenigften^ ein anftänbige^ ^egräbni^ in 
gemeinter ßrbe §u t)erfd^affen, ging ber Tlöm^ gu ®iego'^ frübern 
greunben unb 6c^meic^lern unb bat fie um eine legte ^ahe für 
hen SSerftorbenen; biefe aber ertüiberten: «31^m ift red^t gef(^el)en; 
er üerbient fein ebrlid^e^o ©rab!» 60 grub i^n fein einziger unb 
hjabrer greunb hei ber J^apelle ein. 3ft 'Da^^ nidjt ber getr>ül;nlid^e 
@ang ber Seit? 

„3Jiein 2öeg trennt fid^ lf)ier toon bem gierigen, ßaballero; bie 
^eilige Jungfrau befdf^üge Sie!" 

„2lmen!'' rief id; bem rafd; 6d;eibenben nod; gu unb blidte 
nod) lange ber gebeugten ©eftalt fd^mcigeiib na^, aud^ nad;bem 
fie längft bie näc^fte SBalbede meinen ^liden entzogen l^atte. 

©egen 10 Ul)r erreid;ten mir 5lcautlapan, ipo mir ein!el^rten. 
211^ id) bamit befc^äftigt loar, mein Barometer aufpl;ängen, er= 
jäblte man fid) in meiner Umgebung, t>a^ ein OJlann beim §ol§= 
l)auen mit bem ^eile fid; tief in§ ^ein gefdjlagen ^abe. ^ie 
äßuube fei guerft oberfläd;lid; öernarbt, bann t>on neuem auf= 
gebrochen, ol)ne mieber l;eilen gu iPoUen, unb fei ^ulegt branbig 
geworben. 6d}on ^abe man aUe Hoffnung aufgegeben, al§ ein 
Qnbianer fid; angeboten l^abe, "Den Traufen l^ergufteUen. 9f^ad[)bem 
er einigemal "oaS» ^ult>er einer 2ßur§el in bie Söunbe geftreut unb fie 
öerbunben l)abe, fei fogleid; Sefferung eingetreten, unb jegt, nad) 
t)ier§el)n ^agen, fei ber Patient fo tr>eit, 'i)a^ er \k^en unb gelten 
lönne. Qd^ bat, mid^ gu bem Traufen §u fül^ren. ®ie^ mürbe 
mir nic^t üermeigert, unb id) fanb in ^e§ug auf tiie §eilung ber 



190 

allem 2lnfd)eiTi naä) bebeutenben SSerlegung, t>a§> ©el^örte öoll= 
fommen beftätigt. ^l§> i^ mid^ barauf naä) ber 2öurge( er!un= 
bigte, au^ njelc^er ber ^nbianer ba^ ermähnte ^ultoer bereitet 
l^atte, tpurbe mir erlpibert, ha^ bie Snbianer [ie mit bem Dramen 
^lalpopolotl gu benennen pflegten. ^§> gelang mir in ber golge, 
hie^e äöurjel §u erljalten, gu nnterfnd^en nnb toerfd^iebene ^Jiotigen 
barüber eingnsiel^en. '^ad) aüebem ift ^lalpopolotl ber inbifd^e 
?il^rm ber äßnrgel t)on Helianthus glutinosus, ber in ben Sergen 
öon 6an=2lngel, toon 3:;ialpam nnb anf bem %e)ßoicviä)itl, in ber 
^Jiäl)e öon $nebla, üorfommt. 2)ie Sönrgel ift fnoHig, a;linbrif(^ 
unt) central, 1—1 V2 gn^ lang, innen njei^, mit einem ©tic^ inso 
©elbe, anfeen mel^r ober iDeniger bnnfel nnb geripipt. grifd^ jer^ 
!leinert, l^at fie einen, bem 3::erpentin äl^nlid^en ©ern(^, unb 
eimn 6aft, ber an ben gingern l'lebt, tpie jener, ^roden, beplt 
fie i^ren @ern(^ lange. ®ie ©ingeborenen hthienm \iä) il^rer M 
©yartünlationen, nad^ gefc^e^ener ©inrid^tnng ber ^nod^en, fotüie 
hei offenen Söunben, nm hu ©iternng gn toerbeffern nnb bie 33er= 
narbnng gn befc^lennigen. (^in anberer ^Jlame, nnter n?eld^em fie 
befonber^ 3}lault^iertreibern letannt ift, ift Siga, beffen Qbentität 
mit ^lalpoipolotl ber ^ater ^on Sofe aflamirej be Sllgate beftätigt 
unb jufügt, bafe hk SRault^iertreiber hk iüunbgebrüdten 6tellen 
anf bem 'üüden ibrer Safttl^iere hamit pi l^eilen :pflegen. 

^er l)ar§ige 6aft ber frif($en 2öur§el einer d^emifd^en Slnalpfe 
unterworfen, ergab in 100 ^^eilen: 

§ar§ 1,211 

©ummige ©ubftan^ 15,62 

©ytractiüftoff. . . . 46,87 

§araiger ^üdfftanb 23,06. 
5Die garbe be§ ^arge^ ift gelblid^; ber ©ernc^ aromatifd^4ü6/ bem 
beg Safran äl^nlid^; ber (SJefd^macf, anfangt bitter, l^ernad^ fd^cirf, 
erregt 6peid^elabfonbernng. 

^ie gummige (Subftang ift bem Qax^ in ber garbe ä^nlid^; 
ber ©efd^macf anfangt fü^, l^ernadf) fel^r hitkx. ^er ©ytractiü- 
ftoff ift grau toon garbe, gelb punftirt, üon fabem ©efd^madf unb 
färbt hen 6pei($el tiefgelb. 



191 

©^ bliebe nun noä) übrig, 'ou 2öir!ungen biefer üerfd^iebenen 
6toffe auf tizn lebenben Organi^mu^ §u unterfud^en; bod^ mnfe id) 
biefe intereffante 5lrbeit äl^lännern be^ %a^§> überlaffen. 

Hm 3 Vii)x gelangten lüir an hen gug be^ ^erge^, auf beffen 
©pige ha^ ^orf ©acal^uamilpa liegt. 5Da^ ©ebirge, toon 4000 guls 
abf oluter §ö^e, beftelfjt grö^tentl)eil^ aug ©raumacfe. Slni gujse 
beffelben, ungefäljr eine l^albe £egua t}om ^orfe entfernt, befinbet 
fid^ hk naä) i^m benannte ^ropffteinl)ö^le, ml6)e graar feit 1635 
ermähnt, aber gmei Qal^r^unberte fpäter guerft üon funbigen @uro= 
ipäern unterfud^t mürbe. 

^aum angelangt, fanbte id^ in0 ®orf, um gübrer, ^ed^fadfeln, 
Seitern unb fonftige ©egenftänbe gu beftetten, iüeil i^ beabfid^tigte, 
mein 3JJittagbrot an 'i)en Ufern ft^gifd^er ©emäffer einjunel^men. 
(Biue flüd^tige Umfd^au lä^t 'iik getüöl^nlid^e Weinunq, biefe §ö^le 
fei U§> in§> 17. Sa^r^unbert gan§ unbefannt geblieben, al!§ irrig 
erfennen; benn hie bem ©ingang gegenüber auf einem ^ügel be= 
finbli(^en krümmer eine^ ^eocaUi fpred^en bafür, bafe biefe §öl)le, 
toie fo t)iele anbere, eljemal^ jur geier religiöfer 3Jipfterien benu^t 
iDorben ift. ^or bem ©ingang ift ber ^oben fteinig unb bilbet 
eine ÜJiulbe, burd^ iDeld^e ein Heiner ^aä) fliegt. 9^ur tüenig über 
bem Müeau beffelben befinbet fid^ ein 135 gug breite!* gel^tl^or. 
2)ie 41 gu6 l^o^e 2Bölbung beffelben bilben tüud^tige ^el^maffen, 
unb mäd;tige Strebepfeiler fd^einen bie 33ebeutung gu l^aben, ben 
SBiberftanb be§ 33ogen» §u unterflügen, tüälfjrcnb bod; niemanb aU 
ber Qn\aU l)ier ben ^aumeifter gemad^t l^aben fann. 5Die ^em= 
peratur be^ ©ingang^ betrug 27° 9t. ^er %el§> fättt unter einem 
2öin!el toon 27 ©rab ein. @leid)fam ben 3:^orn>eg ober bie 3Sor= 
flur §u ben unterirbifd^en Kammern bilbet ein im @infall^h)in!el 
be^ @eftein§ geneigte^, mit Krümmern unb 6tala!titen überfäete^, 
ungefähr 50 gu§ tief l^inabfü^renbe^ planum, toeld^e^ ben fül^nen 
ßinbringling bem 2i(i)te unb ber Dbern^elt t)ottftänbig entfül)rt. 
2ln feinem gu^e angelangt, umfängt un^ tiefe ^ad)t, burd^ meldte 
bag Singe ben ©d^immer be^ ^ag^ nur nod^ trie einen bleichen 
Hinflug ber ginfternife erfaßt. Slber fd^on leud^ten einzelne gadeln 
auf unb offenbaren in ungenauer unb unl^eimlid^er ^eleud^tung bie 



192 

dläti)H unb 6d^auer ber Xk'je, o^m fie aufguüären. (Ein fonber= 
bar geftalteteg, einem tiefigen ^ocfe ä^nlid^ejo ^^antom feffelt nnfer 
Singe, mäl^renb ber gn(;rer bie ©rÜärnng gibt, bafe biefe^ erfte 
©emadj), in bem ir»ir nn^ befinben, ber ^od^falon genannt n?erbe, 
megen be^ fd^önen Stalagmiten, ber unfere 2lnfmer!fam!eit bereite 
erregt l^atte. tiefer ©alon ift 115 gn§ breit, unb feine größte 
Sänge beträgt 203 gnjg. 5lber 't)a§> Singe l)at über ^imenfionen 
unb Entfernungen fein Urt^eil mel^r, unb hei ber unfteten ^aäeh 
beleud^tung fd)einen bie ©cgenftänbe balb näl^er an un§ l^eran^u^ 
treten, balb in bie gerne gurü(fäun)ei(^en unb i^re gormen ^unbert= 
fad^ 5U änbern. §ier erblidten n)ir in grellem 2i^te fc^immernbe 
Stalagmiten, bort fpannen fid^ ungetreuere bunfle 3JJaffen n?ie 
fc^mebenbe ^unftgebilbe über unfern $fab! 3n biefem ®(f)meigen, 
biefer ^a<S)t entfaltet W ^^ania\ie ii)xe ©c^mingen, unb unfer ©eift 
fd^eint mit fd;ö^ferifd^er Äraft heqdbi §u fein; benn biefe ginfternife 
t>er!örpert fid^ unter ber ,g)anb beg ©eban!en§. §ier blieben iüir 
burd^ ]{)ol)e gotl)ifd^e ^ogenfenfter nieber in eine bleid^e meland^olifd^e 
9)ionbfd^einlanbfd^aft; f erlaufe ^almen fc^einen fc^mermütl^ig i^re 
fronen §u fen!en unb ju lieben; bort fel;en mir langen, fd;nur= 
geraben ^aftionen entlang auf ein ]^albt>erfallene§ SJlonument, t>on 
büftern (Si)preffen umgeben; bleid^e graueng eftalten in fd;lep)}enben 
©eiDänbern, hen Säugling auf bem 2lrm, tüallen an un^ borüber, 
unb ber ^äufd^ung erliegenb, fen!en iDir unmillfürlid^ ha^ §aupt, 
um niä)t an hie gadigen Slefte §u flogen, n)el(^e über unfern 3Beg 
l^erüber^ängen. S)ie .^urd^t, in hen toon allen <Beiten auf un^ 
einftürmenben 2Bogen ber ^t^äufc^ung unterzugehen, erfaßt uuso unb 
treibt nn§> gurüd in hie Sphäre he§> objectiüen 2ehen§>, Sofort 
aber bringen neue ^eforgniffe auf un^ ein, ^ie fd^auerlid^e StiEe, 
für meld;e e^, ol^ne ben einförmigen ^on ber nieberfallenben tropfen 
feine Ul;r unb, ol^ne ba^ geittüeilige Meberftürgen eine^ gel^ftüd^, 
fein ©reigni^ geben irürbe, reijt ung, ha§> ^robuft biefer einzigen 
gactoren im 2ehen biefer ^iefe 5u fdf)ä|en; aber hie mäd;tigen 
9tiffe in bem ©ehjölbe, bie feudalen krümmer ber unter ii)xex eige- 
nen Saft jufammengebrod^enen Stalagmiten unb l^erabgeftürjter 
^lödfe, bie Unfid^erl;cit he§> $fabe^, ber uu§ über fd^lüpfrige^ 



193 

©erötte t^em 9tanbe unerforfd^lid^er Slbgrünbe entlang fül;rt, bie 
3}?öglid^!eit, fid^ in biefer Debe ju üerirren unb, bie aufgebrannte 
gacfel in ber §anb, ben S^lücfmeg aii^ biefem 6d^eol vergeben» 
fud^en 5U muffen: ba^ alle^ fud;t un!3 gu bemegen, aud^ ber 9^ieu= 
gier ^u entfagen. ^od; fie überminbet alle^, unb mir begnügen 
un^ nid^t, biefer 3[5orl^aIle be^ «Sd^attenreid^^, 

2Ö0 9?ac^t unb ftarrer Stob 

2)ie eto'ge ©ren^e sog, 

2^ief unter Stein, ^^lac^t, @ra6c8grau'n — 

nur gelaufc^t ju l^aben. 

2ßir hetxeten einen gleiten ©alon, hen ber ägtjptifd^en 6p]^iny ; 
hen txiüen, hen beg -gunbe^ genannt; ferner ben be^ ^lumen= 
!o^B, ber SÄufc^el, be^ (Sanbelaber^ unb be^ ^ant^eon, eine ^e= 
jeid^nung, t)k für biefen ftebenten 6alon fel^r treffenb gettiäp ift, 
fomol toegen feiner bomartigen SBölbung, aU iüegen ber öielen, 
gleid^ 33üften unb 'Btatuen läng^ 'ii^n SSänben fte^enben 6talag^ 
miten. ^ad) biefem burd^tnanbern tüir bie (Salons ber üerborrten 
^alme, ber 'Si<i)k, be§ 2ah\)xint^§> unb treten in hen fd^malen 
6aIon ber gontaine, in n^eld^em 't)a^ burd^ficfernbe 2Baffer ein jtüar 
fleine^, aber ftet^ nolle^ 33ecfen gebilbet Ijat, unb un^ nad^ cimm 
faft gmeiftünbigen 2(ufentl)alt in ber bumpff endeten, brüdenben 
2ltmofpl;äre eimn erfrifd^enben 2^runf gemährte. Qu bem folgen^ 
hen, bem gtüölften 6alün, unb üorgug^meife ber 6aIon genannt^ 
befd^loffen mir, unfern ^ifd^ ju bereiten. (Sr bil't>^t 't)a§> geräu= 
migfte unb tjöd^fte @ema(^ ber §öl;le. ^ai^ ben 6trapa§en be^ 
Xaq^ bot 't)a^ SBaffer be^ ^affin, üermifd^t mit bem 6aft ber 
Orange, ein !öftlid^el unb erfrifd^enbe^ ©eträn!, ba§> inmitten ber 
feltfamen 6cenerie nur nod^ fü^er munbete. 

SDie hxaumn, l^albnadten, t)on ber büftern ©tut ber ^ec^= 
fädeln beleud^teten ©eftalten unferer inbianifd^en gül^rer, unb anberer= 
feitg unfere eigenen malerifd^en Oleitcoftüme boten ein l^öd^ft eigen= 
tpmli(^e0 unb angiel^enbe^ SSilb, au^ beffen ^etrad^tung mir 
plöglid^ burd^ ein burd^bringenbe^ ^ülfegefd^rei aufgefd^redt mur? 
ben, bem aber gar balb ein l^omerifd^eg ©eläd^ter folgte, ^in 

». anütler, greifen. IL 1^ 



194 

fleiner Tlop ^atte gmei lange ©tränge 33ananen an bem getüal= 
tigen ^lattftiele burd^ ba§ Sabt)nnt^ big jum 33affin gefd^leppt, 
tt)o er geftolpert unb feine gadfel erlofd^en tpar, bo(^ nii^t ol^ne 
i^n felbft an ber Schulter empflnbli(^ §n fengen. 5Der ©($mer§ 
l^atte i^m ein fürd^terlid^e^ 3eter = 3J^orbio au^geprefet, nnb bie 
gur d^t, in ber oben ^öl^Ie öieEeid^t lange naä) hem Sln^gange 
fnd;en §n muffen, i^m ^en Sflatl^ eingegeben, fi(^ im t)Dran§ für 
bie Steife gn ftär!en. 60 machte er fi($ über bie Bananen l)cr, 
unb al§ bag %aMliä)t ber 6n($enben feine braune ©eftalt be= 
ftral)lte, ftanb er ix>ie §amlet'g DuM 

SO^it einem frof)en, einem naffen ?(uge, 

S)ie ^reube fleibenb in bie Xxaä)t be§ Kummers. 

©in ©efc^en! ©igarrito^ lie^ i'^n 5lngft unb 6($mer§ tooHenb^ 
öergeffen. 

Heber aEe Sefd^reibung ex^dben finb bie beiben 6alon§ 
9^r. 13 unb 14 megen ber gemaltigen ^ropffteinp^t^amiben, t}on 
benen einige bereite ha^ l^ol^e ©edfengeiüölbe erreid^t lf)aben, unb ber 
gemaltige S^taum, ben ha^» fünftlic^e £i($t nic^t aufl)ellen tann, 
ül)ne feine granbiofen SJlaffen §u öerüielfältigen, mad^te auf ben 
©eift be^ ^efc[;auerg einen 'meit mächtigem ©inbrud aU felbft bie 
ftolgen Dbeli^feU; meldte "oen §auptfd^mutf he§> ^la^e^ be la ©on^ 
corbe gu ^ari^, be§ Watteau ober Sateran gu 9lcm bilben. ©er 
funfgel)nte unb le^te 6alpn trägt htn 3^iamen ber Orgel t>on einem 
6tala!titen, ber au^ einer 3Jlenge großer unb f leiner ^löl^ren öon 
blenbenber 3öei^e befte!)t. 

3iemlid^ ermübet öon bem fielen Slu^gleiten auf hem fdj)lüpf= 
rigen ^oben, mie t)on bem ^Men unb ©urd^fried^en unter ben 
©d^eibemänben, traten mir unfern Dflüd^meg an. 211^ nad^ einem 
breiftünbigen fcfentl^alt in ber §öl^le un^ mieber ^a^ ^age^lid^t 
umfing, beburfte e^ längerer Seit, e^e mir feine güEe ertragen 
fonnten, unb mir maren ge§mungen, unfer Singe allmä^lid^ an 
ba§ £ic^t gu gemöbnen, inbem mir e§> guerft auf bunfle^ Saub 
lf)efteten unb allmä^lid^ gu l^ellerm übergingen. 

S^ad^grabungen naä) antebilut)ianifd^en ^noc^enreften geftattete 
mir bie Qeit nid^t, gumal ba fold^e S^Jad^grabungen fid^ auf beben- 



195 

tenbe XkU erftrecfen müßten; bod^ gibt e^ anbererfeit^ feinen 
@runb, beren ^orl^anbenfein ^u bejmeifeln. WM 'o^Qetatitie ^ih 
bnngen ^n^en ]iä) nur im ^^ormege biefer unterirbifd^en SSelt 
einige garrnfräuter. 2)er ^oben ber §ö!)le ift überall reid^ an 
Salpeter, unb eine 5lusbeutung beffelben bürfte lü!;nenb ]em 
unb genauere Unterfu($ungen biefer ^ö^e öeranlaffen , toeld^e 
an 2lu§be^nung hie berüf)mteften ^ropfftein^ö^len ber ©rbe 
übertrifft. 

5Ibenbg gegen 9 U^x err^idjten toir t)ie §acienba ©ocopotla. 
2lIIe größere ober feinere eingelnfte^enbe Söol^nungen in Tle^ko 
^aben nur einen einzigen ©ingang, ber mittele cim^ ftarfen ^^ore§ 
gefperrt tperben !ann. ^ei unferer Slnfunft §u fo fpäter 6tunbe 
fanben n^ir un§> öon ber §acienba au^gefd^loffen. 2Bir Eopften 
bal^er an unh baten, auf 't)k t)on innen an un^ gerid^tele grage 
na^ unferm Segel^r, um (Sinlag unb ein Quartier für hie ^aä)t 
S)a öffneten fid; hie 2ufen gu Mhen 'Beilen he^ ^^ore^, giinten= 
laufe ftredten fid^ un§> broljenb entgegen, unb eine 6timme forberte 
un§> auf, fofort un§> gu entfernen, mit ber SSerfid^erung, ha^ man 
in ber ^acienba §u unferm (Smpfange tr>o^l vorbereitet fei unb auf 
un§> feuern mürbe, fobalb n^ir ber lufforberung , un^ gu entfernen, 
nid^t nad^Mmen. 3Jlan l^telt un^ für räuberifd^e ^ronunciabo», 
unb alle unfere 3[^erfid)erungen, frieblid^e D^eifenbe gu fein, n?aren 
toergeblid^. 3^^^ fd)loffen fid^ bie ©c^ießfc^arten, aber fein gaft- 
lid^e^ X^ox Üjat \iä) un§ auf. ®a entbedte §r. ©^ler^ §mei über 
hie Mauex l;ert)orragenbe ^öpfe in leifer, aber affectüoHer lXnter= 
l^altung. 2öir traten näl^er, unb einer nad^ bem anbern üerfud^te 
bie ^unft ber 9^ebe; aUein hie 2lngerebetcn fegten, ol^ne unfer gu 
achten, i^re Unterl^altung fort, öon ber mir gtriar fein- Söort t>er= 
nahmen, hie aber nad^ bem l^äufigen 3^^^<^^^ ^i^ß f^^i^ lebhafte 
fein mußte; unb toex Unnte anbers ber ©egenftanb berfelben fein 
als mir. 2llS mir !eine 2lntmort erl)ielten, mürben mir pbring- 
lid^er unb txaten nä^er an hie 3Jlauer l^eran, mußten aber trog 
unferer ^erlegenl^eit l^erjlid^ lad^en, al§> mir erfannten, baß bie 
öermeinten 3Jienfc^en]^äupter bie 6pigen gmeier 33ananenblätter 

13* 



196 

n?aren, lüeld^e über bie Mamx emporragten unb ]iä) im 2lbenb= 
ipinbe f($au!elten. (Bl)c iüir un§> inbeffen bequemen tpollten, bie 
9iac^t Ifjungerig nnb unter freiem §imme( ^ugubringen, befd^loffen 
mir einen legten 3[5erfu(j^, 2Bir pod^ten nod^ einmal am ^f)ore an 
unb haten, an ben §errn bei §au[eg einen Srief abgeben §u 
bürfen. Söieber mürben bie ©emel^re auf unl gerid^tet, unb eine 
Stimme forberte unl auf, ben 33rief in einen ber Saufe gu fteden. 
92a(^ einer l^alben 6tunbe öffnete fid^ barauf bal "^^ov, un§> auf= 
pnel;men, unb boppelte lufmer!fam!eit entfd^äbigte un» für 't)en 
ungaftlid^en (Smpfang. 

2lm SJlorgen befud^ten tr»ir ben ©arten ber §acienba. 2öer 
in bie l;errlid^e 3^atur l)inaultritt, of)ne bie lleberseugung t>on einer 
aHmaltenben, altel mit 2elen burd^ftrömenben 2lIImad^t in fid^ he- 
feftigt §u fül^len, ber !ann in feiner anbern Söeife ju biefer lieber^ 
geugung gelangen. ®er ©arten bot ein fo reigenbel ^ilb, ba§ i6) 
mid) einer mäd^tigen ^emegung nid^t ermelf^ren !onnte. S)er hii^k 
3Balb riefiger Drangenbäume, bereu yeife grüd^te fo gal^lreid^ ben 
58#ben he'oeäen, aU ob fie gum ^er!auf aulgelegt mären ; ba^mifd^en 
ftolge ^ofolpalmen unb in ber t)ollften garbenprad^t blül^enbe 
Blumen; |)unberte t)on ^affifloren, melc[;e, Blüten unb grüd^te 
gügleid^ tragenb, ran!enb bie IXmfaffunglmauern öer^üllen: ha§> 
attel ift felbft für ein an bo^e 9^aturfd^önl)eiten gemö^ntel Singe 
immer noc^ fd^ön, aber nur Staffage eim§> 33iibel, bcffen 3Jätfel= 
punlt ber prad^ttooHe Motecuzoma speciosissima bilbet. 

®ie (Srbe ber 9lepubli! 3!^eyico trägt t)iele, tl^rer Blüten 
megen l;öd^ft.mer!ti}ürbige ^flangen, hie fie feinem Sanbe ber Sitten 
Söelt gu toerbanlen l)at. 3n ©uropa Ijat hie ^unft mitgemirft, 
^errlid^e Blüten ber Statur gu entlodfen, aber in SJiepco trägt fie 
fold^e obne bereu Seil^ülfe in großer gütte, unb biejenigen, meldte 
am ^anhe ber ©d;lud^ten mad^fen, in henen ber ^ergftrom burd^ 
fd^attigel ©ebüfd^ unb ranügel ©eftrüpip fid^ ^al^n Mii)t, finb 
nid^t meniger fd^ön unb ber 33emunberung mürbig, all jene, meldje 
bie §anb bei ©ärtnerl in Beeten )5flegt. Sßer hie ^o^en ^erge 
üon ^eutlan im (Staate Oayaca unb bie Xl^äler ber ©ierra toon 
Qalilco burd^manbert l)at, mirb fid^ an ber 3)lannid^faltigfeit ber 



197 

^Blüten ergoßt ^aben, meldBe hk frifc^en Ufer ber ^ä(^e f($mücfen 
ober au§> ben fronen mäd^tiger Zäunte l^erabl^ängen. ©inige finb in 
il)ikn gornien fo feltfam, aU in il;ren garben unb ©d^attirungen 
reid^; aber btefe ^inber be;3 l;e{matlid;en ^oben» blül^en unb ir»elfen 
unbefannt, gleich "oemn, tneld^e ber 6d^p^ ber Söüfle gebiert, ^om 
SSinbe getragen, ^xeiiet }iä) il^r 6ame über njeite 6tre(Jen, unh in 
jebem grü^ling entfalten fie mit ^Inniutl; nnb inmitten einer !räf= 
tigen 55egetation, il^re ganje S^onl^eit unb fcffelnben 3^^^^^- 
©lüdflic^, mer in i^rer ^el^ren, fc^meigfamen ßinfamfeit i^x @nt= 
falten beobad;ten fann ! 511^ bie Spanier ^um erften mal 't>en gufi 
auf biefen Soben \e^kn, ftanben fie überrafd^t beim Slnblid ber 
reichen ^lütenprad^t, meldte i^n fdjmüdte, 53lüten, bie il^nen gum 
größten ^^eit unbefannt maren. 6o l^atten fie feine 3bee t)on ber 
gioribunba, unb o^ne ä^^if^i erregte i^re tüei&e, buftige Slüte 
hie 2lufmerffamf eit jener Eroberer buri^ il;re @rö§e, menn fie bie^ 
felbe tüie Dioden au^ hen fd^lanfen tieften ber Platanen nieber= 
fd;lDeben fa^en. ^Jüd^t iüeniger merfmürbig mu^te iljnen hie 2)olo= 
jod^itle, b. 1^. §er§blume (Maguolia glauca), erfd^einen, foiüol 
megen il;rer @d;önl)eit, ah$ mcgen i(;rey S)ufte», ber fo intenfit» 
ift, ha^ eine einzige S3lüte l;inreid;t, ein gangem ^^an§> mit 
2öol;lgerud; gu füllen, ©ie ift iüeife, rofenrotl; ober gelb; il^re 
Blätter bilben ausgebreitet einen 6tem, gefd^loffen ein §er§. .gier 
fanben bie 6panier perft bie ßoagontecojod^itle, b. b. 33ipern!opf, 
bereu ©d;önl^eit fo gro^ ift, ha^ eine römifd;e Slfabemic hie 
^lume aU Emblem ioäl^lte; ^ier bie Oceloyod^itle, b. l;. ^iger= 
blume, aud; ^lüte SnbienS genannt (Tigridia pavonia), t>on 
rotier garbe, mit toei^en unb gelben gleden befäet; l;ier hie ftrau|B= 
artige, mit Weii-, rotb= unb gelbgefledten, buf tigen Blumen 
prangenbe ßacaloyod^itle, b. 1^. 3>^ebenblume (Plumeria sp.); ^ier 
ferner hie (Eempoalyod;itle (Tagetes), mit bereu Blüten hie Ein- 
geborenen hei feftlid^en (Gelegenheiten hie ©tragen beftreuen nnh 
hie Xijote i^rer Tempel befransen; l^ier hie 3:iloj:od;itle (Juga 
pulcherrima) mit i^ren garten, geraben unb langen 6taubfäben, 
meldte iüie ^raufen au§> bem ^alblugeligen Md;e l^ert^orquellen; 
l;ier ferner hie 3Jlalpalyod;itlc, b. b. §anbblume, bie in ber gorm 



198 

imferer ^ulpe gleid^t 5llletn alle biefe (benannten übertrifft, tüie 
fd^on gejagt, ber ^aum, meldtet W Motecuzoma speciosissima 
trägt, ©r ge{)ört, naä) bem natürlid^en 6pftem, gut gamilie ber 
33ombaceen unb nac^ Sinne nnter bie Monadelphia polyanclria. 
^ein geraber 6tantm erreicht dm Qö^e öon 50—60 gufe unb 
enbet in eine f^mmetrifd^e ^rone, tt»eld;e mit 5 Qo^i langen unb 
3 QoU breiten blättern t>on fel^r angenel^mer 6(^attirung bebecft 
ift. ^ie Blüten befielen an^ regelmäßigen tronen toon 4 3^^ 
^urd^meffer; Ut einzelnen Blätter finb gefd^roeift unb toon fd^öner 
purpurröterer garbe. ^l^re gal^lreid^en ©taubfäben Ul'i^en einen 
getpunbenen ^Süfd^el. S)ie Staubbeutel finb golbgelb; W gruc^t 
ift eine fugeiförmige ^apfel t>on 2 3^»^ ^urd^meffer unb entl)ält 
im 3nnern t^ier bi^ fünf 3^^^^/ ^^ irelc^en ber ©ame rul^t. S)er 
^aum mäd^ft an einzelnen <5teUen ber Sierra =Saliente, ift aber 
im allgemeinen felbft (Sinl^eimifdren nod^ iDenig hetannt 

Um 9 Ui)x üerliegen iüir hk ^acienba. ^Da§ erfte ^orf, 't>a§> 
xoit errei(^ten, ir>ar ha§> rei^enb gelegene (i^autlan bei 9lio. §ier 
bogen lr»ir öon ber ©traße ab unb paffirten ^etecala, einen gieden 
t>on 3700 ©intüol^nern. 33ei uuferer Slnnäl^erung rief un§> eine 
Patrouille ber ^ktioualgarbe an unb gab, aU ioir nid^t fofort 
l^alt mad^ten, geuer, beffen Äugeln nn§> glüdflid;ern)eife ni^t tra= 
fen. Offenbar l;ielt man uns inegen be§ et\da§> frembartigen 2luf= 
5ug§ metner ©efäljrten für ^ronuuciabo^ ; aber biefe §aftig!eit 
bemeift ba^ Tla^ ber perfönlic^en ©id^erl^eit, beffen fid) hk 33e= 
wo^mv !leinerer ^täUe erfreuen. ^aiS) einigen iped^felfeitigen 
©r!lärungen t>erftänbigten toir un§ unb gogen gemetufd^aftlid^ in 
ben gleden ein. 

Um 12 Ul^r erreid^ten mir bie ^acienba äJiiacatlan, tr>o mir 
einfel)rten. S)er ^efiger berfelben befd^äftigte fid^ mit ber 5Deftil= 
lation be^ fogenannten ^tno be SRe^cal, eine 2lrt 33ranntit)ein, 
lüeld^er an§> einer 2lgatoe gemonnen mirb. S)iefe ©pecieg ift öon 
ber gemö^nlid^en A. Americana toerfd^ieben. ©ie Ijat fd^male, 
lange, l^eHgrüne ^Blätter mit fd^tüargen ©pi|en, aber !einen ©tamm 
gleid) ber 3)uca, unb mirb nur 2 gug l^od;. ©ie mäd^ft milb in 
$lierra templaba unb 2:;ierra caliente auf bergen. 3ur ©etoin-- 



199 

nung beä Sraunttüeing tüerben bte äöurgelftöcfe gebörrt, Eein ge^adt 
unb, mit Söaffer toermengt, §ur (SJärung gebrad^t, toorauf nad^ 
ad^t Magert ber ^ranntmein übergewogen it)irb. 

3n ber D^äl^e be^ Drt^ liegen bie S^luinen t}on 3J^iacatlan. 
6ie beftel^en au§> HRauern, meldte terraffenförmig fid^ auf einem 
§ügel erl^eben. 5[)ie obere ^lateforme ift gepflaftert unb trägt 
eim mit eingegrabenen giguren gefd^müdfte ^^ramibe. SJ^eine 
2lufmer!famfeit mürbe i3on bem 33efi|er ber «gacienba auf einen 
^aum gelenft, meld;en 'ok S^bianer mit bem tarnen ^od^ote be= 
^tiä)mn, unb ber §ur ©attung Eriodendron gel^ort. ®ie ©amen= 
fapfeln beffelben entl^alten eine fel^r feine, f eibenartige ^aumtroEe, 
öie t)on "oen 3nbianern gefponnen unb §u Öorburen, gum ^efa| 
il^rer ^leibung^ftüde u. f. m. benu|t tr>irb. ^a er in einem ge= 
mäßigten Mima gut gebeult unb fd^on im t)ierten 3abre eine er= 
ftaunlid^e Tlenqe ber V2 gufe langen, mit 6eibe angefüttten ^ap= 
fein trägt, fo fönnte er im füblic^en Europa angepflanzt unb für 
t)ie Qnbuftrie fel^r tüi^ti^ merben. 

33ei unferer 2ln!unft in ßuernaöaca am fpäten 2lbenb t)er= 
nal^men mir, ba^ am felben 2lbenb fünfzig mit ber ^iligence üon 
"äJieyico gekommene S^leifenbe burd; 9fläuber bi^ auf^ §embe au!3= 
geplünbert morben maren. ^ie 6d^mergeprüften befanben fid; in 
troftlofem 3^fto^^ ^^ unferm 3JJefon, in 35ermünfd;ungen über 
bie Sabronesc unb Magen über ba^ verlorene ^ab unb ©ut fid^ 
erf($öpfenb. gür uns, bie mir am folgenben 3Jiorgen biefelbe 
Strafe giel^en fottten, fd;ien e§> geboten gu fein, ^rieg^ratl; gu 
i^alten. 3Reine Begleiter f erlügen üor, bie §auptftabt auf einem 
Ummege über 3Jlecameca p erreichen, bagegen ftimmte iä bafür, 
hen geraben 2öeg ni^t gu üerlaffen, unb mad^te für meine Slnfid^t 
bie ©rfal^rung geltenb, bajg fid^ fold^e S3anben nad^ einem au^= 
gefül)rten §anbftreid^ beinal^e nie an bemfelben Drte länger auf= 
Italien, fonbern pr großem ©id^erl^eit "oen $la| öerlaffen unb 
eine neue ^ül^ne für il)re ^elbent^ten p mahlen pflegen. ®ie 
Tle^x^a\)l meiner ©efäi^rten ftimmte gegen meinen Eintrag, ^a 
i^ mic^tige ©rünbe ^atte, nod^ am folgenben ^age Tle^ico ju 
erreid^en, mag nur auf bem gerabeften Sßege möglicj) mar, fo blieb 



200 

mä)tä übrig, aB utt§ §u trennen. Tleim ©efäl^rten \uä)ien meinen 
3^orfag tüanfenb jn ma($en, unb al§> fie bieg ni^t t)ermo(^ten, 
n)ar bie Söel^mutl^, mit Welä)ex fie mir bie §anb gum Slbji^ieb 
boten, nid^t gn t)er!ennen. 

^§ h)ar gegen 3}^ittag h^§> folgenben Zaq^, aU iä) eine 
gr.einng im Söalbe betrat. S)ie ©trafee filierte giDifd^en 10 gnfe 
l^o^en Ufern bnrc^, beren gölten §n beiben 6eiten be§ 2öeg§ t)on 
bewaffneten 3Jiännern befe|t tüaren. 3Jlein Tlo^o tt>ar §urü(!= 
geblieben, ^a id^ aber an§ ©rfa{)rnng mn^te, tüie fel^r eg gebo= 
ten toar, fold^em ©efinbel gegenüber Mnc gnr d^t mer!en ju 
laffen, toielme^r bnrd^ entfd^loffene^ nnb forgtofe^ 2lnf treten gn 
imponiren, fo l^ielt id^ mein $ferb erft an, aU iä) toon il^nen tier- 
ftanben h) erben !onnte. 

„2öa§ l^abt i^r tior?" l^errf d^te id^ i§nen gn. 

„No es para Vm., Caballero, que estamos aqui; hace- 
mos estomago a la diligencia ; pero Vm. puede passar sin 
temor. " ' 

> „^eineDftebe öDngnrd^t! ^leid^mol, aEe auf bie lin!e 6eite, 
ober id) gebe geuer!'' 

DBäl^renb id) meine ^iftolen in hen halftern lodferte unb t)ie 
^ä^m meinet ^op^elgetnel^rg aufgog, 'f)aUtn bie ©auner nad^ 
furjer ^eratl;ung fid^ öerftänbigt unb fämmtlid) bie linfe 6eite 
be0 ^obliüegg eingenommen. 211^ ic^ auf 25—30 ©d^ritt na'^e 
gekommen mar, gaben 'Dk mit 6d^ie§geit)et;ren ^Bewaffneten wie 
auf d^ommanbo geuer. ^ie kugeln fauften an mir i)orüber, aber 
Weber id^ nod^ mein $ferb war getroffen. 3d^ l^ielt fofort an, 
^ob mid^ in ben 33ügeln unb fd^ofe einen meiner 2lngreifer burd^ 
bie ^ruft; bie übrigen f(of)en unb fud^ten "Oa^ '^iäid)t gu ge-- 
winnen. ^et)or i^nen hu^ gelang, traf ber ^tüeik 6d^uB einen 
ber giüd^tlinge in htn 9flüdfen, "oa^ er mit einem l^ol^en ßuftf^jrung 
lautlog gufammenbrad^. 

2llg mein Wlo^o unb ein junger 3i^eyicaner, ber fid^ i^m an^ 
gefd^loffen l^atte, auf bie 6$üffe l^erbeieilten, waren bie Sfläuber 
bereite üerfd^wunben ; ha eg aber immerhin möglid^ War, bafe fie 



201 

einen neuen §interl^alt üerfud^en fönnten, fo trieben mir unfere 
^ferbe fd^arf an, ol^ne un^ um bie (SJefaEenen ju kümmern, unb 
errei$ten gegen 5 U^x 6an=2lguftin, iro iä) ben SSorfatt §ur 
^enntni§ ber SSel^örbe bringen tüoEte, t)k e§ inbeffen !aum ber 
^ui)e toext^ ^ielt, ein Sßort barüber gu verlieren, ©o fe^te i^ 
na^ to^em ^Infentl^alt meine Sfieife fort, unb tarn abenb§ 10 U^r 
tobntübe trieber in ber ^aupt\tabt an. 



Der |)ö|iomte|)etl unli Mft md) 
M)imiUptc 




rer Tlandio »Ifamofas. 



ßcfietgung Üb popcatepdl unb Hüft b\B $)uebla. 



13. m 22. Sammr 1857, 



^It^utta unb ber Salbario. 2)ic .^acienba 9JlirafIore§. Stmecameca. S)ev 

9?and^o 2;lamacaö. (Srfter 55erfucf; gur ^Sefteigung beö ^ulfanö. SÜ^iögefc^icf 

bee Dr. Sraiüfovb. S)er (Servo 2:ia(nacagco. Sefteigung beS SSuIfanö. 

2)er Ärater. ^Äeife nad^ ^ue6Ia. 



SOie^rere 3^age maren vorübergegangen, ir>äl;renb Jüeld^er id) 
midf) p einer nenen D^teife t)orbereitete, t»on ber id) nid^t mebr §ur 
§anptftabt gnrü(f§n!e^ren gebadete. 

grül; am SJJorgen be§ 13. 3annar l^atte fic^ im §otel Qtur- 
bibe eine ©efeEfc^aft t)on Ferren fammt S)ienern t}erfammelt, meldte 
t^eilmeife hei meinet Slbreife mir ba^ ©eleite §n geben, t^eilmeife 
fid^ meiner (Sypebition, ber Sefteignng be^ ^opocakipeil , angn^ 



206 

fd^Iiegen befd)loffen Ratten. @§ toaren bie §erren d^olonel gran- 
ci^co 6($iaffino, $rin§ Slguftin Sturbibe, ältefter ©o^n be^ un= 
glü(flid;en ^aiferö gleic^e^ 9fiamen0, 2öal!er=gearn, 6ccretär ber 
5lmeri!anif(^en ©efanbtfd^aft, Slbmiral ©erman, Dr. ©amuel ßralü= 
forb u. a. ^iefe uitb bie fämmtlid;e S)ienerf(^aft bilbeten eine 
^araüane, meldte für ben beabfid^tigten Smecf gal^lreic^er aU er^ 
forberlid^ unb tDünfd^eneinert]^ mar, unb tüie e^ unter folc^en Um- 
ftänben gelüo^nlid^ gel^t, l^ieg e» au($ bei un^: ,/grül^ gefattelt, 
fpät geritten/' 

^on ben üielen greunben unb S3e!annten, iüeld;e i^ mir er- 
worben ^atte, fiel mir t»on ^tneien ber 2Ibfd;ieb befonber^ fc^tr>er: 
e§> toaren Dr. 6c^äbtler unb §r. 6onntag. (grftern, ber in 
SJleyico nid;t an feinem ^la^e roat, bem aber ^ilbung unb\^ennt= 
niffe in jebem anbern Qan'oe eine bet»or§ugte 6tettung im 2ehen 
gefid^ert l^aben tnürben, üerlieg id;, oI;ne über feine gii^itnft be= 
rul^igt ju fein, dagegen ))atten fid^ für §rn. Sonntag fo günftige 
2lu5frd)ten eröffnet, ba|3 i^ e§> für meine ^flid^t ^ielt, unfern 
beiberf eitigen Söünfd^en entgegen, mid^ toon i^m gu trennen. 

(Srft um 11 UI;r fe|te fid^ hk (Eaüalcabe, toeld^e huxä) bie :prac^t= 
t)olIen 3Jlault^iere unb Ue eleganten ©efd^irre be^ ^ringen Slguftin ein 
l)Dd^ft ftattlic^e» 2lnfe^en gen^ann, in 33eir»egung, unb in toenigen 
6tunben errcid;ten iüir S^lejicalcingo. Qenfeit biefe^ Drtg näl^erten 
tpir un§> 'oen ioeit un'o breit mit einer 6oba!rufte bebedten Ufern 
be-^ Xeycoco unb trafen auf Stibianer, iüeld^e emfig mit bem 
©ammeln berfelben fid^ befdfiäftigten unb bamit einen ^ageloI;n 
t)on IV2 ^^Ir. gu erzielen bel^aupteten. 

Solange iüir un^ nod^ im ^l)ale öon 3Jteyico befanben, n?ar 
ber 2Beg elen unb gut, aber, tro| be^ ^ältemonatio , in bem tüir 
un§> befanben, §ige unb 6taub in l^ol^em @rabe brüdenb. Um 
5 Ul)r erreid^ten mir 5lputla, unfer erfte^ 3flad^tquartier, unb fan= 
hen bafelbft ein gute^, ja elegante^ 3}iefon. ©er, einige l^unbert 
gu§ ^o^e, mit einer Kapelle gefd;müdte ß^altoario lub §u einem 
©pagiergang ein unb lol;nte i^n burd^ eine reijenbe Slu^fid^t. 3^ 
unfern güfeen lag ha§> X^al tion Tlefico unb ber ©ee t)on ß^alco 
mie ein groger ©piegel im 9la^men feiner grünen Ufer, beren Dörfer 



207 ^ 

unb ^Sitten, üon bem ^urpur ber unterge^enben ©onne getroffen, 

in ber reid^en Saulbfaffung toie 3utt»elen flammten; t)or un^ bie 

gigantif^en SRaffen be^ ^opocateipetl unb ^^tacd^uaü, bie Könige 

ber^erge: 

stuf bem ^elfenfiu^I unb in Solfennad^t 
mit bes (Sifeg i^rad^tbiabem , 
Um i^re ^enben SßalbeSgurt, 
2)te @(^neelabtn' in ber %an^, 

2110 fi(^ aber plö|lid() bie Söolfen t!)eilten, unb bie beiben fc^nee- 
Woeäten Häupter im S)iamantfeuer ber 6onne glül^ten tüie fCüffige 
Bä)laden, 'i^a wax e^ ein Slnblid, t)^n SBorte nid;t malen 
können, 

Unfere ^araüane »erlief um 8 Uf)r morgend 2l^utla unö 
folgte bem Ufer be^ ©^alcofee^, in beffen !larer glut fi(^ 'i^it gegen= 
überliegenbe Ortfd^aft fammt ten blül)enben ©arten, toon iüelc^en 
fie umgeben ift, unb 'i)en ^o^m ^ergfuppen im §intergrunbe toiber- 
fpiegelten. (Snblid) lagen aud^ biefe Ufer l^inter un^i, unb grüne, 
üppige gluren iDanberten in ftetem SBed^fel an un^ vorüber, ^in 
lautet ©efd^natter lodte unfere ^licte naä) einem unfern be» Söe- 
gey gelegenen ©umpf, beffen Dberfläd^e fo bi($t mit ©ntcn befäet 
mar, ^a^ taum i^ier unb ta ein leerer %kd fid^ fanb. ©i^on 
freuten tüir un^ an bem l)errlid^en 'änUid unb fallen im ©eifte 
unfere Qagbtafd^en mit fetten traten für 'Den TliüaQ gefüllt, al^ 
ein Qnbianer gu ^ferbe an nn§> l^eranfprengte unb un^ fleljentlid^ 
bat, nic^t §u fd^iegen, um einen im grofeartigften 3}iaj3ftabe üor= 
bereiteten ßoup nid^t §u t?ereiteln. 2luf ber anbern 6eite be§ 
6umpfe§ f)atkn feine ©efäl)rten auf bie fd^natternbe ©efeEfd^aft 
ein Sittentat eingeleitet, ireld^e^ §mei bi^ breitaufenb berfelben auf 
©inen ©d^lag erlegen follte, unb gu biefem Qtved eine §öllen= 
mafc^ine au§ nid^t ireniger aB 75 bi^ an 'oie 3}^ünbung mit 6df)rot 
gelabenen glintenläufen conftruirt. @ar §u gern l^ätte id) t)a§> 
9^efultat fo gemaltiger g^^üft^^g abgekartet, allein ha ber groge 
6c^u6 erft nac^ gtpei 6tunben abgefeuert n^erben fonnte, fo 
mürbe mid^ ber Slufent^alt p tveit t>on ber ©efeUfd^aft getrennt 
l)ahen. 



208 

Um 11 U^r ftiegen mir in ber ettoa 200 gufe ükr betn 
9iit)eau beso 6ee^ gelegenen §acienba 3Jitrafloreg ab, too irir öon 
bem 5lbminiftrator berfelben, §rn. 9lobertfon, mit ber lieben^tüür? 
bigften @aftfreunbfd;aft aufgenommen unb beiüirt^et tüurben. "^ai^ 
bem grül;ftürf befnd^ten it»ir ben ©arlen ber ^acienba, beffen reid;c 
33lumenpra($t 't)en tarnen ber großen 33ef{gnng t)oEfommen rec^t^ 
fertigt, nn't) ber auf bem fc^einbar gang naiven ^intergrunbe büfterer 
^inienmalbungen, über lDeld;e hk filbermeigen i^^upter ber SSul- 
fane '^06) emporragen, wk ein t>on ^roferpina bem @emal)l gu 
güjsen gelegte» ^ouquet erfd^eint. 

§r. 9iobertfon mar fo freunblic^, mir über ben betrieb ber 
auf ber ^acienba befinblid;en ^aummoUfpinnerei unb SBeberei 
3Jlittl)eilungen §u mad^en. ®i« gabri! ift ©igentljum meinet fc^on 
früher ermäl^nten greunbe^ 2Jlartine§ bei S^lio unb feiner trüber, 
©ie liegt 3 Segua^ öon (E^alco, über beffen 6ee ber größte X^til 
beg gabrüat^ in (iandt§> §ur §auptftabt beförbert mirb. ©af- 
felbe befleißt l^auptfäd^lid^ in 6^irting unb fold^en 33aummoIl-- 
§eugen, 't)i^ öon ber arbeitenben Maffe- unb ber inbifd^en S3et)öl= 
ferung getragen werben, ^ie Tla\^im treibt 6000 ©pinbeln, 
meldte im ^urc^fc^nitt möc^entlid^ 18000 $funb (3axn liefern, au» 
meieren 1700 6tüd S^H/ ^ 32 3Sara^ :^änge, gebebt werben. 
®ie nid)t felbft öermebten Letten werben an bie Söeber ber lXm= 
gegenb abgefegt. SDie gal&l ber irod^entlid^en Slrbeitsftunben ift 
76; an 6onnabenben mirb aber nur 8 6tunben gearbeitet. 
21B Slrbeiter finb 400 (Eingeborene beiberlei @efd^led^t§, meift 
Knaben unb 3)läbd)en öon fed^§ U^ §mölf 3a^ren, befd^äftigt, 
beren möd^entlid^er Sol^n burd^fd^nittlid^ 1800 ^efo^ beträgt. 
S)er bei toeitem größte 2;^eil be^ S^lol^material^ tnirb üon 3^ett)= 
Orleans belogen. 

Um 4 U^r öerliefeen mir 't)ie §acienba unb erreid^ten in 20 
3Jlinuten 'oa§> ®orf ^Llalmanalco. ^er Drt befigt eine fe^en^- 
mert^e ar($ite!tonifd^e S^teliquie, befte^enb in 't^en Ueberreften einer 
einft präd^tigen (SJrabfapette, §ur 6eite ber l^eutigen ^ird^e. 2)a0 
^an^e bilbet ein ^iered, beffen ^interfeite eine t»on einem ein? 
jigen großen, mit reid^en ^culpturen versierten ^ogen überfpannte 



209 

Mi\ä)e cutl;tilt, in tüeld^er frül^er ein 2lltar geflanben -l;aben mag. 
®ie beiben 6eitenmanern finb einfad^, aber hie ^orberfeite befielet 
au§> fünf !(einern ^ogen, tr»elc^e anf fünffd^aftitjen 6änlen rul^en. 
2)iefe ^ogen finb mit 2(rabe^fen in erhabener Slrbeit gefc^mücft, 
gtüifc^en lücld^en 3Jtenf(^enföpfe angebra^t finb. ®a wo tiie 33o= 
gen über bem (Eapitäl bcr 6änlen gnfammenfto^en, befinben fid^ 
^öpfe, bic in fel;r gnter Slrbeit bie 3üge öon ^texhenhen tragen. 
3ii''ei Sc^ilber gnr 6eite be^ großen ^ogen;« f(^einen ha^ ga- 
mitienmappen be^ 6tifter^ §u tragen, unb entl^alten in einem 
ad^tedigen 6d^i(be ba;? J^renj be^ ^eiligen ©rabe^ unb fünf 
2ßeintrauben. 

hinter Slalmanalco fü(;rte unfer 2öeg burc^ eine bergige, 
anwerft ltebli($e 2öalbgegenb. 21B lüir bie Qö^e erreid^t (;atten, 
lag eine iianbfd^aft üor un^ , beren Sd^önl^eit alle§ früher ©efe^ene 
lüeit übertraf. )Reä)t^$ unb lin!^ 6egrengten hie 3}iaffen he§> $55= 
tacci^uatl unb be» ^opocatepetl bie gacfigen gel^fuppen, meldte 
in d^aotifd^er ^ermirrung, !a^t unb öbe bie ^intern, im immer= 
grünen 6d;mu^ ber Linien bie üorbern, ben ^intergrunb he§> 
33i(beg au^mad;ten. 3^or un» unb unter un§> lag tvie eine gefüllte 
grud^tfd^ale ha§> Z^al öon '^mecameca, üon beffen grud)tbarfeit 
man fidfi ergä^lt, e^ l^abe in l;unbert S^t^^'^i^ ^^^^^^ mittelmäßige 
(ixnte gefeiten; unb 3unäd)ft unfern güßen, hid)t an unferm Söege, 
an ben 3Berg gelel)nt, bie freunblid)e §acienba 6an = e)kfael lüie 
ein funfelnber Sljautropfen auf bem 9knbe ber 6d^ale. 

S)ie ©onne fan! unter hen ^orijont, aU toix in Slmecameca 
einbogen. 2)a^ 6täbtd;en foU 8000 ©intro^ner §äl;len, ma^ na^ 
meiner 6d^ägung übertrieben §u fein fd;eint. 2lufeerl)alb beffelbcn, 
im Söeften, liegt, ücn aUen 6eiten frei, ber über 300 gug ^ol)e 
«Sagro 3Jlonte tt)ie eine Qnfel im SJieer ber üppigften Vegetation, 
unb wenn bie ^ird^e auf feinem ©ipfel i^xe ßntftcl;ung einem 
SBunber t»erban!t, rtiie bie 6age 'bexiä)tet, fo ift biefe^ 2Bunber 
gang fidler bie aEe 2ßir!lid;!eit übertreffenbe 2lu^fid^t, befonber^ 
iüenn am 2lbenb bie 6onne, betjor fie imtertaud^t, hie ©ipfel 
ber ^Sultane üergolbet, unb ba!3 2luge, toon ber ©d^neegrenge 



210 

a'bmärtg gleitenb, bie t»erfd)iebenen 55egetationggürtel burd^eilt, 
bi§> ber 53Ii(f auf ber meitinn angebauten @bene feinen 9tnt)e= 
punft finbet. 

S)ie i^ird;e beiüa(;rt unter anbern Dleliquien eini ber fieben 
(s;rucifiye, n)eld;e ber Jlönig t)on ©panien feinem getbfjerrn ßortej 
überfanbte, um i(;m in bem 2ßer! ber Unterjod^ung tjülfreid^ bei^ 
5ufteben, unb bie bem inbianifdfjen ^clfe ein 6t)mboI feiner 3^' 
fünft unter bem d^riftlid^en ©cepter ber alIer!at!)olif duften Könige 
Spanien^ iDurben. hinter ber ^ird;e befinbet fidf) eine mit i^r in 
^erbinbung ftelfjenbe gelfengrotte, 'i)k in frü(;erer Qtxt einem in= 
bianif($en 3bol Obbad} geboten 'i)at, an beffen ©teile aber ^eute 
t)a^ (^riftlid)e ber ^eiligen S^ngfrau getreten ift. Dl^ne grofee @r= 
martung näl^erte iä) mid^, unb tt)urbe angenefjm überrafd)t, aU i^ 
eine trodene, l^eitere 'gelfennifd;e Mxat, bereu 2Bänbe unb natür= 
li(^e§ ^edengetpölbe üon finniger .^anb am fold;e Bearbeitung er= 
fal;ren Ratten, 'oa^ bie 2Bir!ung il;rer SJialerei, tro| ber einfad^en 
Slrt wie bie garben aufgetragen Jr>aren, x>on ber toollenbetften tunft 
nid;t beffer erreid^t merben !onnte. ^er ^ünftler l^atte au§> ben 
Unebeut;eiten ber Sßanbungen SBolfen unb (Sngel^föpfe gebilbet, 
meldte 'oa§> Bilb ber Jungfrau gu umfd^meben f($ienen. ©^ toax 
ein gefttag I;eute, unb mei^geüeibete Snbianermäbd^en günbeten 
ber ^eiligen Si(^ter unb D^taud^opfer an. gebenfaUg inar ber 
®ienft berfclben hie d^riftlid^e 9}letamorpl^ofe eine^ frül^ern 
(;eibnifd}en ßultu^, aber in feinem gaEe einer fdj)redlic^en ©otte^= 
öerel^rung. 

^er §ofbe§ ^aufe§, n)el(^e§ iä) hemljnie, füHte fid^ früb 
morgend mit §af)Ireid^er S^teifegefeEfd^aft. ©^ iüaren ßabaÜerog be^ 
Drtg, bie infolge einer fe^r njarmen ©mpfel^lung be^ ^räfibenten 
6enor ©omonfort erfd^ienen, hei meiner Slbreife mir ein ©^rengeleit 
5U geben. 

@» ipar 12 V2 n(;r, aU mir ben 9ftand;o 3:omacoco, ©igentl^um 

meine^^ greunbe^ 6d^iaffuio, erreid^ten. SDer gegenwärtige ^ac^ter, 

ein Wlann t»on 76 Qal^ren, ber aU junger Burfd;e §umbolbt auf 

■feinen ä^ouren nad^ bem ^opocatepetl unb Qgtaccil^uatl begleitet 

l;atte, erinnerte fid; nod) mand^er @in3ell;eiten, unb t)erfid;erte l^od^ 



211 

uiib tf)euer, Dafe §umbolbt 't)en ©ipfel hiM§> biefer ^erge betreten 
l^abe, ©erfelbe @reii3 befafe 3)ianufcripte auf 3}iaguet)papier, bie 
tral^rfd^einlii^ au^ ber Qeit ber Eroberung b^^ftcimmen xmb t)ie 
kämpfe mit ben unbefannten ^nfommlingen gum ©egenftanb 
l;abeit, mofür hu l}än^Q üorfommenbe, jur ^e3eid;ming ber Spa- 
nier bienenbe §ieroglppf)e eine» Söefen^, t;alb Mann, fjalb ^ferb, 
fprid^t. 

. 211^ tüir um 2V2 IX^r üon ^omacoco aufbrad^en, ftieg ber 
äßeg ftar! bergan, unb ber S3oben mifd^te fid^ bereite mit t)nlfa= 
nijd^er 2l)dj)e unb SaüageröE. 2Bir legten bie D^egion ber Linien 
5U ^ferbe gurüd unb erreid^ten um 5V2 Ubr ben 3^and^o ^lamaca^, 
n)0 n)ir unfer §auptlager auf§ufd)tagen befc^loffen t;atten. ^ad) 
brei fel^r genau angeftellten ^arometerbeobad^tungen \)at er eine 
abjülute §öf)e üon 12500 gufe, mätjrenb ^l^ornton nad^ feinen 
^eobad^tungen üom 20. 3}lai 1850 fie auf 12528 englifd^c gu6 
ober 3809,8 2Jieter angibt. 

2ßäf)renb meine S^teifegefeUfd^aft fid^ in hen üerlaffenen §ütten 
n)o^nlic^ einguridjten t>erfud;te, fa& id) einfam an einem Slb^ange, 
meinen @eban!en l^ingegeben. 2Bie fd^ön ift hei biefen 55orpoften^ 
bitjua!» ber ßiüilifation, biefen §ol§fc^uppen t>on Xlamaca^, ein 
2lbenb toie biefer! 

©rojje l'id^ter, fleine ^iinfen 
©li^ern na^ unb gittern fern, 
©n^ern ^ier, im @ee fiä) f^iegelnb, 
©längen broBen flarer "-Jlaä^t, 
2:ieffTcn Ü^u^enö ©liicf befiegelnb, 
^erri"d;t beö ä)?onbe6 totte ^rac^t. 

Q^in frifd^er, fräftigenber Qauä) ftrid) burd; Ue %anmn unb ftrei= 
ekelte l^eimatlid^ vertraut meine Söangen. „6inb toir ein 6piel 
t»on jebem §aud^ ber Suff, ober tvax e§ hie Erinnerung, ha^ 
beute ber ©eburt-otag meiner treuem 3)Zutter tr>ar ? ©enug, id^ ge= 
badete toiel unb lange ber ^eimat unb ber fernen Sieben. 2Bag 
bätte i^ barum gegeben, auf fünf ajJinuten nur in i^re 3^ä^e 
fliegen gu fönnen! 

14* 



212 

5Die mit bem 'tarnen 'dlanä)o bezeichneten §ütten mürben ))on 
Snbianern, meldte bie ©d^mefellager be^ ^erge§ ausbeuteten, er= 
baut, um barin ©d;ug gegen ©d^neegeftober unb i^älte gu fud;en. 
S)ie 'JJadjt, iüeldje inir in i^nen gubrad^ten, ging faft fd^lafloS für 
uns vorüber, benn trog eines getüaltigen geuerS, tüeld^eS ödu ben 
a}lo§oS bie gange '^aä)t Unterbalten mürbe, mar eS unmöglid^, ber 
^älte gu t>ergeffen; aud; ift ein ^emperaturunterfcbieb t)on min-- 
beftenS 50° g. fein ©efnbl, an melc^eS man ficb fo über 
'?Raä)t §u getüöbnen üermag. grob begrüßten mir baber bie 6onne, 
bie in aller ^^rad^t aufging unb unfern t)on ber ^älte erftarrten 
(^liebem menigftenS bicjenige 2öärme tierfprai^, hk eine golge beS 
@ebrau(^S berfelben ift. ^ie ©cbmefelfcblote ber üor unS liegen= 
hen Krater bau<$ten leife gefräufelte S^tau^molto in hen tiefblauen 
§immel; bie legten SSorbereitungen ber für eim fold;e ©ypebition 
etmaS gu ga^lrei(^en ©efäbrten mar bmihi^t, unh enblid; fonnten 
mir ben 9tan(^o gegen 9 lXl)r morgenS t)erlaffen. 

^ie legte Vegetation, ein meiter S^annengürtel, lag ^)inter 
uns, unb eine tiefe 6d)lud;t, mel($e pflegen = unb 6cb^^^i^affer in 
bie lofe %\ä)e gemül)lt bitten, fperrte unfern ^fab unb nötl^igte 
uns, gur du&erften ©rmübung ber ^^ferbe, melcbe bis gum ünie 
einfanl'en, an i^rem '^an'^e bitiaufgureiten, um eine paffenbe ©tette 
gum Hebergang gu finben. Inf einer ^ö^e, hie eine meite 2luS= 
fi($t über ^uebla unb 9)?.eytco bot, machten mir b^lt, um ben 
langen S^^Ö ^^r 3Jlaultbiere unb ^adträger unS fid; anfd;lie^en gu 
laffen, unb fc^lugen bann, in 3i<^äadlinien auffteigenb, eine öftlid^e 
9lid;tung ein. ^ie 6d;onung unferer eigenen Jlräfte forberte, un- 
sere armen ^ferbe b^Ib gu opfern, bie, in ber tiefen 5lfd^e matenb, 
bei ber bünnen 2ltmofpbäre faum nod^ ben nötl;igen 6auerftoff 
fanben, hen fie beburften. S)er ^nco bei graile, eine mäd)tige 
gels!uppe, gum ^opocatepetl gebörig, lag bereits feitmärts unter 
uns, mit gegen "oen Vulfan fenfrec^t abfallenben ^än't^en unb auf 
ber 3f^orbfeite mit ^djnee beredt 2)er Qn\aü ober eine unglüd- 
lid;e 9ßabl Ijatte, nac^ ber Verfi($erung eines unferer gü(;rer, 
beffen SSater §umbolbt bei feiner ^efteigung beS ^ergeS begleitete, 
biefen ©ele^rten an ben gu^ beS ^ico bei graile gefübrt, t>on mo 



213 

aug bie ^efteigung immöglid^ erfd^eint, unb n?ir!lid; foU ^umbolbt, 
naä) ber S^erfid^erung beffelben Tlanm^, auä) nid^t !)öt)er ge= 
kommen fein. 

'^a^ 10 UI;r erreid^ten tvix 'oa^ ßru§ bei ©reftoii, eine 
^rad^^Ülippe t)on ben bigarrften gormen, hei meld^er t)ie <Bd]\ve^eh 
arbeitet ein l^ölgerne^ J^reng exxidjUt ^aben, öon bem bie Station 
il^ren 3^amen 'i)at S)a iä) e^ nid)t über^ ^erg bringen fonnte, 
meine armen ^ferbe noc^ länger gn qnälen, fo flieg iä) l^ier ab 
nnb fc^ictte fie nad; bem DfJand^o gnrnd, iüäfjrenb meine mej:ica= 
nifd^en Begleiter öorgogen, beritten §n bleiben. 

©egen 11 \U)X erreid^ten trir 'i:)a§> 6d^neefelb, nnb bie eigent= 
lid^e 3lrbeit begann; benn ber 6d^nee ipar entn)eber fo lofe, "oa^ 
mir U^ an§> ^nie in benfelben einfanfen, ober l^art gefroren nnb 
glatt wie ein Spiegel. ®a e§> in legterm gatt xmmöglid; n)ax, 
feften gnfe gn faffen, fo mngte einer ber S^ibianer. t)orgel)en nnb 
mit einem §anbbeile 6tnfen einl^anen, in ipelc^e inir 6d^ritt für 
<E)d)xitt ben gnfe fegten. 33ei ber jä^en ©teignng nnb hen t)ielen 
ßeuten fel^lte e§> balb ^ier, balb ha, foba§ mir nur langfam t)or= 
n)äxt§> tarnen. Um 3 U^r Ijatten loir nod^ nid;t bie Hälfte be§ 
6d^neefelbc» Ijinter nn^, als mir bie Qnbianer öermifeten, Ue nnfere 
2Jiäntel, "^eden nnb 3JJnnbt)orrätl)e nad;tragen foltten; fie maren 
fämmtlid^ einer nac^ bem anbern bnrdt)gegangen, ba i^nen bie 
Slrbeit gn gro^ geworben mar. 

Meine @rfal;rnngen toom Dri^aba .Ifjer belehrten mid;, tia^ hie 
33efteignng bies^mal tierfel^lt nnb e^ %i)ox'i)eit fein mürbe, unter 
biefen Umftänben unb fo fpät am ^age hen ^erfud^ fort§ufe6en. 
3ubem mar mein ^orl)aben, bie D^ad^t über im Krater gu bleiben, 
ü^ne "^eden unb Seben^mittel unausführbar, unb in ber ^unfel= 
^eit hen S^lüdmeg anzutreten, mürbe, menn aud^ nid^t unmöglid^, 
boc^ toEfü^n gemefen fein. 2luS biefen ©rünben fd^lug id) meinen 
greunben t>or, umgufel^ren unb am folgenben Zaqe §u früherer 
3}iorgenftunbe bie 33efteigung t)on neuem §u beginnen. 

Tlii ^n^na^me einer einzigen Stimme mürbe ber S^lüdmeg be- 
fd^loffen, unb nur Dr. ßramforb beftanb baraüf, nod^ ^eute ben 
Krater gu erreid^en. 2Bir überliefen ilf)m beS^alb unfern gül^rer 



214 

imb feierten §um dian^o ^uxM. SSeim §inabfteigen ftürgte §r. 3öal= 
fer unb rottte mit einer ©efd^tüinbigfeit, hk ber be§ fen!re(^teii 
gaUg gleid; fd)ien, etma taufenb gufe über bie 6d^neef(äd;e. 2^ir 
glaubten i\)n minbeften§ fe^r bef(^äbigt, allein aufeer einigen 
6d;ramnten Ijattt er Mne 3Serlegung baöongetragen. 

Um 5 H^r !amen tnir gum ^f^and^o lUxM unb begannen mit 
gernrö^ren nad^ (Sramforb au^^ulugen. '^aä) einer 6tunbe ent= 
bedien n}ir il)n, ol)ne gül^rer unb hie ©d;ritte einem 5lbgrunbe 
plenfenb. Offenbar l^atte irgenbein ©reigni^ il^n be§ %vl^xcx§> 
unb ber Dtid^tung beraubt. Tlit tnaij^fenber 6orge folgten lüir }e- 
bem feiner 6d^ritte; er rul^te oft au^, legte fur^e 6treden jurüd 
unb raftete üon neuem, ^ie^mal Ueiht er lange figen; n>ir fürd^= 
ien, er ir>erbe t3or ^älte unb (Srmübung eitifd^lafen, um nic^t lie- 
ber §u erlüad^en; bie ^unfel^eit lä§t i^n faum nod^ er!ennen; jegt 
er|)ebt er fid^; \x>ix feigen il;n §um legten mal ganj na^e bem 3lb= 
grunb. ©ämmtlid^e Seute gu gu^ unb §u ^ferb iparen au^, um 
iljn p fud^en; il^re gadeln leud^teten nad^ (ginbrud^ ber ^JJad^t in 
üerf(^iebenen 9iid^tungen; 6d^üffe tpurben t)on 3^^^ ä^ 3^^^ ^^' 
gefeuert, 9ta!eten fteigen gelaffen, unb am 9iand;o felbft f($lug ein 
au^ ^aumftämmen aufgefd^ic^teter .gol^ftog \)au^))ol)e giammen. 
3n ängftlid^er ©rmartung l^arrten mir U§> 8V2 IXl^r ol^ne 9fteful= 
tat. @nblid& toernal^men mir ha^f t»erabrebete ©ignal, unb nad^ 
einer l)alben ©tunbe mürbe ßramforb mel)r tobt aU lebenb §urüd= 
gebrad^t. 

@r mar naä) feiner 2Iu§fage mir!lid^ hl^ gum Krater Qdom- 
men, ^atte fic^ bort eine SSeile aufgehalten unb nod^ M fettem 
^age ben 9tüdmeg angetreten. Untermeg<o l)atte ü)n ein 6tur§ 
toon feinem gü^rer getrennt; e^ mar bun!el gemorben unb er 
gerietl) in Uc flippen, au» t^emn er fid^ nid^t mel^r !^eraue§u= 
finben mu^te unb mo unfere Seute i^n erfd^öpft unb l^alb erfroren 
auffanben. 

©ine 6tunbe fpäter fam auc^ fein gül;rer äd^genb unb ftö^nenb 
hei nn§> an. @r l;atte hei feinem 6tur§ eine tüd^tige ©d;ramme 
am 5lrm er^lten; hie 2öeid;tl)eile maren gerriffen, jebod^ ber 
^'nod;en unbefd^äbigt. 2Bäl;renb id) einige .vjefte einlegte, um hie 



215 

Söunbe fot)iel mie möglich gu f (fliegen, jammerte er furd^tbar nub 
übertrieb offenbar bie au^geftanbene 2lngft unb (SJefa^r feinet foft- 
baren 2e^en^, beffen ©rlj)altnng er nnr bem gnäbigen Seiftanbe ber 
.geiligen 3nngfran t>on Sagromonte §u öerbanfen \)ahe, S)en 
anmefenben Qnbianern f($ien aud^ ba^ Sönnber eine aufgemachte 
<Ba&ie §u fein, unb ber 3Jiann, hen "tiu ^eilige gemürbigt IjatU, 
an i(;m il^re ©rö§e §u beipeifen, mar für feine Sanb^leute plö^lid^ 
ein ©egenftanb ber ^ere^rung unb l;ol;er ^^eilnal;me gemorben. 
''Jta(^ längerer, in bem 3biom be» 6tamme^ gefül^rten Serat^ung 
trat ber gül^rer öor un^ ^in unb erklärte, er !önne nad^ feiner 
innigften Uebergeugung feine tt)unberbare S^tettung einzig unb attein 
hem Umftanbe öerbanfen, ^a^ Unfere Qk'be grau öon 6agromonte 
fein ©elübbe angenommen l^abe, faEg er mit bem 2e'hen bat)on= 
fomme, iljr einen golbenen £eud;ter mit l^unbert 2Bad^^!er§en gu 
ftiften. Um fein ©elübbe §u löfen, fei er gejtDungen, aEe frommen 
^ere^rer ber ^eiligen Jungfrau um milbe (Bähen an^ufpred^en, 
unb 'i^a feine D^ettung gemiffermagen bem 6eelen]^eil gegenwärtiger 
^efettfc^aft mit jugute fomme, ba fein ^ob eine fd^mere ^erant= 
mortlid^feit auf fie gelaben l^aben lüürbe, fo l^offe er, man ioerbe 
i^m um fo me\)x eine fleine ^eifteuer nid^t üerfagen, aU er tro| 
feiner 3lrmutf) auf 'oie il;m redjjtlid^ 5uftel;enben ©d^mergen^gelber 
gu fünften feiner l^o^en Patronin ^er§id;t leifte. Un» anbern tr>ar 
e§> hei ber langen Stiebe be» SJJanne» ettoa^ lomifd^ geworben. 
Dr. ©ramforb aber fragte i^n gutmüt^ig, auf tpeld^en 33eitrag er 
t>on feiten ber ©efellfd^aft red^ne. „2öenn mir ber .gerr vorläufig 
1000 ^efo^ auf hie 6d^ulb ahtva^en . . ." — ^in f^aEenbe^ ©eläd^ter 
unterbrach il;n; ba mi(^ aber hie ^ad)e perfönlid^ ni^t treiter 
anging, fo fud;te ic^ mein Sager auf, unb e^ ift mir unbe!annt 
geblieben, auf toeld^e Söeife Qx. ©ratoforb mit feinem gü^rer fid^ 
cerftänbigte, ha un» heihe am frühen 3}corgen üerliegen. 5luc^ ber 
übrige X^eil ber 9^ad;t foEte ni^t oljne Störung für un^ t>orüber= 
gel)en. Söölfe, öon bem ©erud; he^ Slbenbeffen^ angezogen, um= 
f reiften, laut l^eulenb, unfer Sager, unb nod) el;e e^ un^ gelang, 
fie burd^ 6c^ie&en ju üertreiben, Ijaiien bie ^ferbe il^re SaffoS 
^erriffen unb in panifc^em 6d;redon ha^^ ^eite gefud;t, oljne ha\i 



216 

n)äl;renb ber 9^iad;t baran 511 ben!eu mar, fie lüieber ein^ufangen. 
SDie 3}lo§o§, h)el(^e mit S^age^anbrud^ naä) i!)nen au§gefd)icft tcur^ 
ben, !ef)rten erft um 10 U^r mit ben ^^iereu gurüd, bie il;re 
2lngft faft biio nad^ bem 4 Segua^ entfernten ^mecameca getrieben 
^atte. 6ü blieb au(^ für biefen XaQ tu ^efteignng beic ^ulfanjo 
nntl^unlid^ , nnb 't)a ßraipforb , ber ben SSerfud^ „für feine 9)lißion" 
me^r macl;en moHte, bereite abgereift tüar, nnb |)r. 3öal!er not{)= 
menbiger ©efdjäfte n^egen nad^ Ttepco gurü(f!el;ren mngte, fo feg= 
ten ©(^iaffino nnb id^, bie tpir allein nod; übrig iraren, bie 
3lu§fül)rung ber IXnterneljmung auf hen folgenben 5t;ag, einen 
©onntag, feft. 

Sßä^renb iä) bie fen!red;te .gö^e be» ^ic^ über bem ^mau 
be^ 9^and;o trigonometrifd; ma^, mürben gu gleid^er 3^^^ ^or= 
fe^rungen gu einer ^our nad^ bem ßerro be Stlalcana^co ge= 
troffen, nnb gegen 11 U^r lie^aben mir un^ auf ben SSeg. S)iefer 
(Gipfel liegt gmifd^en bem ^opocatepetl unb 3§taccil)uatl in ber 
SO^itte, reicht aber nic^t bi^ gur ©d^neegrenge. SSon feiner §öl)e 
^erab genießt man eine l)errlid;e 5lu^fi4)t, t)k ber t»om ^opocate^ 
petl menig nad^gibt, mä^renb fie mit öiel me^r diulje genoffen 
merben !ann. 3n meftlid^er 9iid;tung liegen bie ^l;äler öon 2J2eyico, 
5lmecameca, (Suernat)aca unb 2^oluca; legieret überragt t>on ber 
fd^neebebedten 3^et)aba gleid;e^ D^^amen^; nac^ Dften liegt bie §od^= 
ehern t)on ^uebla ausgebreitet, in beren Witte hie Walinä^e 
thront; l^inter i^v ber ßoffre be ^erote unb red^ts ber majeftätifd^e 
Origaba, auf beffen nörblid^er 6eite 't^ie ©d^neegren^e merflid^ tiefer 
retd^t aU auf ber ©übfeite. 3^1^ ^nentirung ber ^arte füge i^ 
bie folgenben, t)on mir gemeffenen ^origontalminfel an: 



^ic be Origaba 


. . D. 3° 6. 


äJlalind^e .... 


. 9L(37°D. 


^uebla 


. 0. 3° dl 


G^olula 


. D 7°9^. 


33taccil)uatl . . 


. 9L 12^ m. 


9}Jej:ico 


. . m. 30° m 


fero be ^cluca 


. 2ß. 3° 6. 



217 

®er 'Mme Zlalnaca^co bebeutet „D^r beö ^ulfans" unb 
rü^rt ba^er, ha^ man auf beffen ©pige l^ören foH, tüa^ auf bem 
f)ö^ern ^opocatepetl gefprod^en merbe. 3d^ !auu bie ^el^auptung 
nid^t au» eigeuer ßrfa^ruug beftätigeu, no($ iDeutger aber al§> 
2llberuf)ett üertDerfeu. ®aB bie Qutenfität be§ 6(^atte» uid^t mit 
ber 2)i(^tigfeit ber Suft abuimmt, tüie man lauge 3^^^ ^^^= 
gefprod^eu f)at, ift fi^ou burc^ .gatüBbee'^ 3Serfud;e miberlegt n)or= 
beu, uub bie ^erfuc^e, meldte ^rat>aiö uub Martiu^ auf bem 
ßJrogeu ^(ateau be^ 3)ioutblauc auftellteu, belreifeu, ha^ bie 6d;aII^ 
ftärfe iu ^ö^eu üou 7—12000 gufe über bem 3JJeere größer ift 
aU in ber ©beue. ^aä) hen SSerfud^eu, bie Sacoubamiue 1740 
auf bem §od^laub Xion üuito uub üier Sa^re fpäter tu 6ai;euue 
aufteilte, uimmt gtpar "oie @efd;u»iubigfeit be^ <B(i)aM mit ber Xem- 
peratur ab, bod^ feiue^megö bie Quteufität, tüeld^e im ©egeut^eil 
hehenUnb guutmmt, tüoöou fid^ ^arrp n?ä(;reub feiue§ 2Biuter= 
aufeut!)alt§ auf 'i)en 3}^ebiIIe-'3ufelu überzeugte, uub Sieuteuaut 
gofter er§äl;lt, 'i)a^ er tr)äl;reub feiuer ©ypebitiou hei 18° g. uub 
eiuem Suftbrud öou 30,14" mit eiuem 3}ktrofeu bequem fpred;eu 
fouute, ber in eiuer«(Sutferuuug üou 669ß ^djxitt \tan'i). 

S3om ^laluaca^co ritteu mir über einen 33ergrüdeu nad) bem 
^*erro 3Zeypaiautla, ber uuterl;alb be» $ico bei graile liegt uub 
eiue an beffeu gug aufaugeube uub bi^ in§> X^al t)ou 5lmecameca 
fid^ biu^iel^eube Gaüaba begreujt. S)iefe tiefe 6d^lud^t mit i^rcu 
pl;autaftifd^ gerriff eueu Söäubeu feffelt 't)en ^lid uub ha^» Sutereffe, 
"oenn fie föuute bei Sluleguug eiuer (gifeubal)u t>ou 2J?eyico nad) 
^^3uebla mit großem SSort^eil beuugt merbeu, 't)a ber uuter bem 
(Serro burd;getriebeue ^uuuel fe^r balb un'D in groger 2:^iefe auf 
ber auberu 6eite §u ^age fixljxen iüürbe. 2ßir ftiegeu in ber '^id)- 
tuug be^ Sftaud^o Dfliüärtö uub famen p eiuem an§> 6aub uub 
Slfd^e he^ie^enten ^ügel, hei bem it)ir 6d^erbeu altiubiauif($er @e= 
fäBe uub 3bole ^an'oen, uub iu eiuer ^iefe üou toeuigeu gug auf 
tüo^ler^alteue Slutifeu au» gebrauutem Z^on ftiegeu. 3Jiau er= 
^äblte uu^v '^'^i f($ueefc^ürfeube Subiauer eiueu grogeu ^^eil ber= 
felbeu auggefd^arrt uub in Tlejcico üerfauft fjätteu; aUein nod) 
immer ift ber .gügel eine ergiebige J^uubgrube, uub ber lodere. 



218 

meift au^ leidster 2j[fd;e befte(;enbe iöobeii bietet bem 6ammler nur 
geringe ©d;tt)ierig!eit. 

'^ad) bem diand)o jurüdgefe^rt, nntermarfen mir hk für 'oen 
folgenben Xaq gema($ten Vorbereitungen nod;nial^ einer ^rü= 
fung unb genoffen ber 9tul^e, um am anbern 9)brgen mit neuer 
^raft unb l^eiterm Tlutf) ba;? 3^^^ unferer SSünfd^e aw^ 
pftreben. 

Um 8 Ul^r am folgenben 3Jlorgen hxaä)en tüir auf unb er= 
reid;ten, o^ne un§ einen 2luf enthalt gu geftatten, nad^ einer 6tunbe 
ha§> ßruj bei (Erefton. §ier fa^en rcir ab unb fanbten unfere 
^ferbe gurüd. darauf festen mir bunfle drillen auf, banben 
au^erbem Schleier t>or, fc^nallten 'ok ©iiofporen an un'o orbneten 
gü^rer unb Präger, ©in jjeber üon un^ übernahm brei 2J?ann §u 
übermad^en. SDer Vorberfte t>on i^nen mufete 6tufen in hen <Bi^me 
Ivanen; t}U beiben übrigen maren burd; ein langet ©eil mitein= 
anber 'oexhnn'o^n, meld;eg eine^t^eilsg bagu 'oknk, nn§> 'oaxan l)al= 
kn gu lönmn, anberntl)eiB "oa^) ^eimlii^e (Sntmeic^en ber 2^nk gu 
toerl^inbern. ©in eifiger unb l;eftiger Söinb fd^nitt burd^ alle ©lie- 
ber, unb gugleid; gönnte hk ^eforgni^ mibrigen Söetter^ feine S^taft. 
6o angeftrengt, aU e§> unfere Gräfte nur immer erlaubten, unb 
ol^ne ein 2öort ju fpred;en, ftrebten mir |)öber unb l)öl;er l^inauf. 
gü^rer unb Präger faulen mieber^olt in hen <Bd)me ein, 6d^iaf= 
fino blieb mit feinen Seuten meit gurüd; aber unerbittlid^ un't) Ijaxt 
gegen hen einen wie hen anhexn, brängte ic^ raftlo^ unb üerlangenb 
binauf. äöenige äJiinuten öor 12 Ul;r ftie^ ber üorberfte Qnbianer 
in geringer Entfernung über mir ein 3ubelgefc^rei au» unb feuerte 
mid^ mit 'oen leb^afteften (S)efticulationen an, i^m gu folgen. <5eine 
Ungebulb mar fo gro)3, ha^ ex mir entgegenf prang unb mit aller 
2lnftrengung mid^ Ue legte [teile §öl)e emporgog. ^in 6prung, 
unb id) ftanb, oljne ha^ iä) mid) bem giele fo na^e geglaubt 
l^atte, am S^canbe he§> Krater», biefer großen Opferfc^ale auf bem 
ailtar he§> ^opocatepetl. 

@ang im ©egenfag ^n bem grauenl^aft grogartigen Sd/lunbe 
he§> Drigaba, bot ber §u meinen gnigen aufgefc^loffene Krater eber 
ein freunblid;e^ 33ilb bar. 3)ie 6onue fd;ien ^ell unb ermärmenb. 



219 

unb bae bunte ©eftein ber Söanbungen be^ ^vatex§> fd^immerte 
in feiner gangen ^iefe in r;errlid)en garben. ®er ^oben beio 
6(^Iunbeg mar t)oll!ommen erleud;tet, unb aufeer bem un= 
l;eimli(^en Traufen, mUje^ au^ ber Xiefe unfer D^r erreid^te, 
unb hen fen!red;t auffteigenben ^tauc^fäulen ber 3flefpiraberog, 
befafe 'Oa§> öor un§ liegenbe ^ilb feinen Quq, ber ein un]^eim= 
liä)e§> ©efül^I eriüecfen fonnte. 

Unfer ©tanbort mar auf ber S^orbfeite be^ ©d^lunbe^. Qu 
heihen Seiten tprmten fic^ fc^marge/ burd^ zimn Uebergug t>on 
2a\)a toerglafte ©ranitfelfen auf, bereu Spalten, S^tiffe unb Qö^-^ 
lungen "oi^k Sd^mefelbämpfe au^^^^auä)ten. 3SoE!ommen fenfred^t 
ergeben fic^ 'Dk ^änhe besS ^rater^, befonber^ an ber öftlid^en 
Seite mit einem mächtigen Sd^mefelübergug t)on l^Di^gelben ^rl;= 
ftallen bebed't, mä()renb auf hen einzelnen l^origontalen SSorfprüngen 
^o^er Sd^nee rul;t. M^§> brei mä(^tigen ©d;loten, toon benen §mei 
auf ber nörblid;en ^eiie, ber britte an ber füblid^en @cfe am So= 
t>en he§> J^'rater^5 fid^ öffnen, fteigen meige unb hlam S)ämpfe auf, 
unb flüffiger ©c^mefel quittt au§ i[;nen ^eröor. ^J^a(^bem i^ l^ier 
eine Sfigge aufgenommen 'i)atte, flieg id; U§i §ur l^öd;ften 6pi|e 
be§ Berges hinauf, legte mid^ ber ^änge nad;, t)a^ (S5efid^t in "ok 
%k\c gerid;tet, auf ben ©d^nee, unb genoß ha§> 35ergnügen eim^ 
munberbar grauentooHen, aber feffelnben 5lnblid^s ^D(^, t)om ©d}mefel= 
bampf betäubt, üermod^te id^ mid) !aum au» meiner unbequemen 
Sage 3U erl^eben. 

"^aä) einem S^unbgang um "oen ^tatex nad) meinem erften 
Stanborte gurüdgefel^rt , bestimmte ic^ t»on l^ier aue ben Umfang 
beffelben auf ungefähr 8000 gu§; "ok 5tiefe be^ Krater» toom (;öd^ften 
Staube bi^ gum 33oben beträgt 1393 guß; ber obere ^urc^meffer 
2709 guß, ber untere 750 gufe; ^a^ ^iteüupfer biefe;§ ^anbe^ 
gemä!)rt bem Sefer ein 33ilb be^ ^rater^. 

Tcac^ 2tugfage toon Seuten, meldte bie Sammlung be§ Sd;me= 
feV$ aU ©emerbe betreiben, foEen hk brei 3ftefpirabero^ täglich 
9 d^entner reinen Sc^mefel auSftoJBen. ^ebenft man, t)a^ ©olb= 
unb Silberminen im beflen gaUe eine unfid^ere nn't) gefäl;rlid)e 
'ilu'^beute gemä^ren, unb ha^ ber Krater beö ^opocatepetl hk \eu 



220 

uem 6d)ofe entnommenen ^orrät^e jeben ^ag nen gebiert, fo 
mng man gefte()en, bag 3}lej:tco an bem ©d;trefel be» 33iil!an!3 
einen ebenfo reid;en aU leidet nnb gefa(;rloö ^n I;ebenben 6(^ag 
befi^t. 

S)er le|te 2tu§bru(^ be§ ^opocatepetl liegt in ferner S3er= 
gangen!)eit, nnb bod; l^aben \eim 6c^Iote nid^t anfgeijört, in 6trö^ 
men 'von 1 goll bi^o gn 1 gn^ ^nrd^meffer ben reinften 6d;tüefel 
anjo^nftoßen. 

©egen 4 lll;r txakn wir 't)en SfJüdmeg an. 3n großen 6ägen, 
^niüeilen tief in t)en 6d^nee einbred^enb, eilte tc^ ben gül^rern unb 
meinen ©efäl;rten t)oran§, langte in einer ^iertelftnnbe am ©ruj 
bei ß^refton an nnb erreichte in breiüiertcl ©tnnbe ben 9ftand;o. 
93eina:^e eine 6tnnbe fpäter traf and; 6d;iaffino mit nnfern £enten 
ein. @ine rafd^ere nnb glndlic^ere ^efteignng ift unmöglid^, nnb 
\m§> nn§ befonber^ mol)lt^at, war, ba^ feiner an hen Singen 
litt ober fonft einen Unfall §n beflagen l)atte. 

Unfere %h\id)t war, am folgenben 3:;age "oen 'Manä)o gn öer= 
laffen nnb na^ ^nebla gn gelten. Slllein, al§> trir nn§ eben für 
bte 9^ad;t in nnfere ®eden eingelridelt Ijatkn, brad;ten gtrei nn= 
hetannte ^nrf d;en bie ^^cac^rid^t, ^nebla ^dbe fi(^ anf^ nene pro= 
nnncirt, nnb fc^on feit greitag f daläge man fid^ bort mit ber größten 
gegenfeitigen ©rbitternng. S)iefe ?llaä)xid)t tvax tüol^l geeignet, mid^ 
beftür^t gn mad^en, henn nidjt allein, 'oa^ fie' meinen Steifeplan 
fren^te, fonbern mein ©epäd befanb fic^ fd^on in ^uebla, nnb 
6ratr»forb l)atte t)erfprod)en, mir bortljin einen nenen 33arometer 
nad^gnfenben. S)er $lan, nad; ^nebla ^n reifen, mngte alfo t>or= 
erft aufgegeben werben; be^^alb fc&lngen tDir am folgenben '^ox- 
gen öom S^and^o an§> guerft '^ie 9ftid;tnng nad; Slmecameca ein. 
2ln bem fünfte, loo ber 2öeg t)on ^nebla in ben nnferigen ein- 
mnnbete, begegneten )x)ir einem 5lrriero, ber t>on legterer BtaU 
tam unb bie S^ac^rid^t öon einem ^ronunciamento für eine reine 
(^rfinbung erllärte. ©o angenehm mir 'oie SSerfid^ernng tr>ar, äx- 
gerte id) mid) bod), burd^ bie lüg enl^ aften 33nrf d^en minbeften^ mer 
6tunben Qeii verloren §n ^aben. Qd; felbft befd^log, üon l^ier an§> 
ie|t bod) 'i^en 2öeg nadj ^nebla ein§uf4)lagen , iüäl)renb 6d^iaffino 



221 

ec^ öor^og, feine 9üd;tung nad; SJleyico bei§nbe{)alten. 60 trennte 
id) mid) l;ier üon einem grennbe, beffen Slnbent'en mir immer 
tl;encr bleiben mirb, nnb t»on bem id; nid^t ^meifle, 'i)a^ er 
bei feiner feltenen 33egabnng feinem 35aterlanbc groge ^ienfte 
leiften !ann. 

2)er 2öeg nad) $uebla fül^rt über \)en ©ebirg^pafe, weid)ev bie 
beiben oft ern^äi^nten ^nlfane t)erbinbet. ©egen 11 U(;r erreid;te 
id) W §öbe, nnb ber 2ßeg 50g fid^ bann abmärt» burc^ einen "oid)- 
ten äöalb üon ^inkn nnb 2^annen. 3n geringer ©ntfernnng t)on 
bem 9iand)0 ^elo be @alina§ begegnete mir zin Leiter, ber mir 
bie Dtube in ^nebla beftätigte nnb \id) nidjt abl^alten lie^, ein 
gnteio ©tüd beö SSege» mid) gn begleiten. 3m Sanf ber Untere 
l;altnng fragte er, ob id) jener grembe fei, ioeld^er 't^en ^opocaU- 
petl beftiegen '^ahc, nnb ob id) nid)t feinen On!el 2)on ©regorio 
nnb "^on ^ablo $ereg in Slmecameca fennen gelernt ^ätte. 5ll§ 
id; ii)m baranf ermiberte, hähe mären meine Begleiter biö gnm 
9fland^o ^(amaca^ gemefen, fnl^r er fort: „311» grennb meiner 
^^ermanbten barf id) ©ie nid;t nngetuarnt il^re ©trage giel^en laffen: 
eine !)albe ©tnnbe t»on ^iev toerben ©ie einen ©ngpafe t)or fid; 
ftnben, in iüeld;em mehrere ^oblano^ einen §interl;alt gelegt l;a= 
htn. ®a hei mir nid^t» gu boten mar, lieg man mid; nngel;inbert 
gießen, ©ie aber mirb man anf jeben gall angreifen nnb an^- 
plünbern." ßr beä^id;nete mir baranf einen gngpfab , ber lin!i§ 
abfiibrte, nnb fagte: „©tmas meiter ift e§, aber er fül^rt fie an 
bem «^interbalt nngefä(;rbet t)orüber." ^d) erforfd;te öon i^m ^ie 
3abl ber D^tänber nnb erfnl;r, e^ feien i^rer ad)t, nid)t mel^r nnb 
nid)t meniger. „9^nn mobl", fagte id), ,Ad) l;abe Snft, biefe S^änber 
miebergnfeben, nnb mill biefe (S5elegenl;eit nid;t nnbenn^t laffen." 
„©efior, ic^ befd^möre ©ie, mäl;len ©ie 'i^en 2öeg gnr Sinfen; id^ 
fönnte e^ toor meinem ©emiffen nnb öor meinen ^ermanbten ni^t 
üerantmorten, geftattet ^n ^ahen, 'i)a^ ©ie biefe ©trage einf dringen." 
3d) fd)üttelte bem jnngen 3}Janne ^ex^lid) bie ^an'o, mit t)en 2ßor= 
ten: „©rügen ©ie 2)on ©regorio nnb ©on ^ablo. ©ie l)ahQn 
Si^re ©d;ult)ig!eit gegen mid^ erfüttt, aber bem 9tatl;e fann id) nid)t 
folgen, loeil ein Caballero aleman fold^en ©d;nften nid^t an^ bem 



222 

2öege gel^t/' 2ßir trennten ung.- i^opffd^üttelnb blidte er mir nad), 
nnb meine htx'i^txi Wiener mad)ten bebenüid^e ©efid^ter. 3($ mufete 
if)nen 3Rntf) einfpre($en, lie^ fie i^re ^iftolen mit gespannten §ä]^= 
mxi m Die §anb nel^men, machte meine eigenen Sßaffen fertig gnm 
©ebrand;, nnb üoranreitenb verfolgte \6^ ben ^fab. 

®ie @egenb geftaltete fid; öon 6(^ritt gn ©d^ritt milber nnb 
malerifd^cr; balb tnanb fid^ bie ©trafee bnrd^ eine enge ©d^lnd)t, 
balb fd^lang fie fid^ aU fd^maler 6teg nm ben 2lbl^ang ber^erge; 
balb gemalerte fie ^ixl^ 'tozxit '^txxi'ix^i'y balb fperrten gel^üor^ 
fprnnge nnb finftere Pannen "t^it Sln^fid^t. ©ine paffenbere ©egenb 
für einen D^lanbangriff fonnte e§ nic^t geben, nnb feiner gewärtig 
Ingten mir nad^ atten 6eiten fc^arf an§; aber eine Söinbnng ber 
©tra^e nm W anbere, eine 6(^lnd^t na($ ber anbern mnrbe §n= 
rüdfgelegt, o^ne tfa'^ ein D^iänber fid^ geigte. 

©egen 2 Uljr erreidj)te x6:) ben 6anm be§ 2öalbe§; bie ©trafee 
fiel fleiler bergab; x6:) paffirte "oa^) ®orf Santiago 6alid^intla 
unb erreid^te eine ^iertelftnnbe fpäter (5an=3^icola§ be lo^ 9lanc^o^. 
3?littlermeile l^atte "t^a^ 33ebnrfni)3r §nnger genannt, fic^ fel^r 
leb^ft fühlbar gemad^t; bod; t)ergebli(^ forf d;te ic^ na6:) einem 
3}lefon in einem SDorfe, mo nx6)i einmal eine 3:;ienba eyiftirte. 3d^ 
mar be^l^alb l^od^ beglüdt, aB ber Sneg (^lid^ter) mir fein ^au^ 
gum Slbfteigen, fomie Lebensmittel für 9fto§ nnb 3Jiann anbot. Sllso 
td^ nm 4V2 U^r "t^a^} $Dorf üerliejg, genofe ic^ eine jener 3lnSfid;ten, 
meldte fic^ bem (SJebäc^tnife nnanSlöfd^bar einprägen nnb ^tx einem 
empfänglid^en ©inn W SJlül^en einer langen Steife in ^ergeffenl^eit 
bringen. 2lnf ber reid^en ^od^ebene öon ^nebla lag W 3JZalind^e 
in ben fd^önften ^arbentonen, nnb ber Drigaba l^ob fein §anpt, 
t)on rotl^er ©Int nmfloffen, l^od^ empor, ^nx Sinfen beS SöegeS 
liegt ein §ngel, ^eoton genannt, in gorm einer ^^ramibe. ©in 
alter 3Jlann ergäl^lte mir, er l^abe ben ^erg öor langen Sauren 
beftiegen nnb fid^ nbergengt, bag er ni6:)i fünftlid^ aufgetragen fei; 
beim 9^a($graben l^abe er üiele Qbole unb anbere inbianifd^e 5llter= 
tpmer gefunben, aus meldten lf)eröorge]^e, 't^a^ bie alten Qnbianer 
auf bemfelben ^obtenopfer gefeiert l)ätten. 

2)ie bunlle S^ad^t, bloS öon ^tn ©lernen gelid;tet, mar längft 



22^ 

f)ereingebrod^en; nur ber majieftätifd^e ^opocatepetl geigte no(^ im 
U^itn 6(^immer be^ entfd^tDunbenen ^age^ bie (Eontouren feiner 
gigantifd^en Sd^ultern. ^ferbe unb SJlenfd^en maren auf^ äujserfte 
erfc^i3pft, al» gegen 8 Ul^r (i^^olula un^ aufuaf^m. ^rü^ am 
3Rorgen fa§ x^ bereits^ tüieber im 6attel, unb um 9 U^r famen 
mir in ^uebla an. 




luiiiiL'ii i'on »lo.violfiiii. 



IL 



4)011 |)ucbltt bt0 ®amca. 



SBeränberteö 3lu§fe^en t>on ^ueBIa. 2:e^eaca. 3>enta bei (Sorte. Bereitung ber 
2;ortiIIa§. Stnfunft in Xdjuacan. 2(u§flug naä) ben Lagunen bon @an = 53er= 
narbtno. S)a§ ^eft ber l;eiltgeu Äatl)arina. @efd;id}t(t(^e3 iikr Xti^nacan. 
nuter[ud;ung feinet aU Heilmittel gerühmten STrinfmafferö. 3)ie 9JJau(tI)ier3iid)t. 
2)ie (Sierra be 3:ef)uacan. (£o^-cotIan imb feine Ruinen. 2)er Salfambaum 
(Myroxylon peruiferum). 35am:^^re. 3)er meyicanijd^e U:|jagbaum (Hura 
crepitans). 2)ie ^acienba i)on 3:ila:|)a. @in c^ei^a(ere8!er ®eiftüd()er. 3agb= 
V^irtie. 2)iorgengebet ber 3nbianer. 2)ag füblid^ie Ärenj. 2)er Sgncn (Iguana 
rhinolopha, Wiegm.), eine gnte @:>)etfe. (Suiote))ec unb feine 9?uinen. 2)a§ 3)orf 
(Suicatlan. 3agb im 2:^at beS ^io be Ia§ 35uelta§. 3)er ^;puma ober Suguar 
(Felis concolor), (Sin ©eclen^irt mit feiner beerbe auf 9leifen. ®efä^rli(^e 
Söege. (San==3uan bei (Sftabo. 3SiIIa be dtia. ^nfunft in Oajaca. 

@eit i(^ ^^uebla nid^t mel^r gefeiten, l^atte beffen ^^i;fiognomie 
SSeränberuttgen erlitten, hie nidjt t)erfel)len fonnten, auf ben 2ln= 



225 

fömmltng einen fd^merglid^en ©inbrud p machen. ®ie Strafen, 
h)el(^e id^ juerft betrat, lagen tl^eiltüeife in D^tutnen ; krümmer öon 
33arri!aben, gro^e Raufen 6teine, an§> bem anfgeriffenen ^flafter 
gebilbet, ^inberten balb mel^r balb tneniger bie ^affage für 3Jlen= 
f($en unb ^^iere. Sautlofe 6tiIIe 1^ errf d^te in 'oen ©tragen unb 
im 3nnern ber 2öoI;nungen. ^iele ber ni<^t jerftörten ©ebäube 
maren gefd;loffen; anbere, üon il^ren red;tmä§tgen Eigentümern 
öerlaffen, ftanben öbe ober toaren öon Seperog unb äl;nli(j^em ©e- 
finbel in 33efi| genommen: alle^ bot 't)a§> l^äglid^e ^ilb ber fd^redf? 
lid^en folgen be^ 33iirger!riegg. 3n bem Tla^e, al§> mir un§ bem 
3)littelpun!t ber 6tabt nä^exten, getüann ber 55erfe^r an Seb^af? 
tigfeit; aber e^ )^exv\i^te niä)t jene georbnete, t>on 't)m ©efd^äften 
be^ grieben^ bebingte ^^ätig!eit, fonbern Spannung, Neugier unb 
Seibenf($aft lag in 'oen 3^9^^ ^^^ ^^^ ©eberben ber un^ ^e- 
gegnenben. Unb wenn au^ hie §o(^it)affer ber Seibenf^aften be- 
reite lieber in i^r ^ett gurü(f getreten toaren, fo Uieben hie 6pu= 
reu ber angeri($teten ^er^eerung nur §u fid^tbar. 

®a» Me\on üon ©an = Slntonio , in tneld^em id; frül^er ^er-- 
berge gefunben l^atte, fanb id^ al^ ©d^uttl^aufen tnieber. ^ä) ric^= 
tete be^^alb meine ©d^ritte §ur Söo^nung meinet bereite frül;er 
ermäl^nten ©aftfreunbe^ S3edfer, unb fanb bort axhä) bie gaftfreunb- 
lid^fte 5lufna^me loäl^renb breier ^age. 

^er ©ouöerneur ber ©tabt unb ^roöinj n^ar §r. ©arcia 
ßonbe, an meldten id) (gmpfel;lungen ^atte. %U id) i^m biefelben 
überreichte, beglücfmünfc^te er micl} nid^t nur über meine gelungene 
^efteigung he§> ^opocatepetl, fonbern in^befonbere aud^ megen 
meiner glüdlid^en 2ln!unft in ^uebla; henn tvenn and) gegenrt)är= 
tig bie ©id^er^eit ber ^erfon unb be^ ©igentl^um^ in ber ©tabt 
l)ergeftellt fd^eine, fo fei hie^^ bod^ öon ber Umgegenb burd^au^ 
nid)t gu glauben, in ioeld^er fid^ nod^ lange räuberifd^e Rauben 
unter bem Dramen toon ^ronunciabo^ uml^ertreiben mürben; e^ fei 
bal^er aud^ feine ^flid^t, mid^ nic^t ol^ne ©d)U^ abreifen gu laffen, 
fonbern eine ß^corte mir gur 33ebecfung gu geben. Dbtool id^ le|s 
tere^ burc^au« nid^t annel^men tooEte, meil iä) meiner ©rfal^rung 

to. gKüIIev, Steifen. II. 15 



226 

gufolge me^r auf mi^ felbft aU auf 'oen 6d^u| meyicauifd^er 6ols 
Men t>ertraute, i)eftanb er bod^ barauf, unb aB id) am. 23, 3a= 
nuar, morcjen§ 8 Ulfjr, ba§ §au^ meinet greunbe^ tjerliefe, fd^Iofe 
fid; mir ein !(eine^ ®etad;ement Ulanen an, \velä)c§> beorbert mar, 
mid; it)o]^lbef)alten nad^ ^el;uacan §u bringen. 

Slufeer^^alb be^ ^^ore§ führte ntid^ mein 2öeg guerft auf 
bie belebte 6tra|8e t)on 55era=(Srug. Sauge güge f(^U)erbelabener 
a^aultl^iere, ipeld^e au^länbifd^e ©rgeugniffe au§ ber §afenftabt 
naä) ber 3}letropole ^xaä)ten, regten bide 6taubh}oI!en auf, unb 
bie einförmigen ©eftalten ber Qnbianer, meldte in langer geile an 
un^ t>orübertrabten, h)aren nid^t geeignet, "t^ie 2lufmer!famMt gu 
feffeln ober für ben monotonen ßl;ara!ter ber ©egenb gu entf(j^ä= 
bigen. 6o ritten mir in f($arfem 3:^rabe unb erreid^ten um 9 Ul^r 
'oa§> S)orf ©^ac^apa unb um 10 U^v ^Imagoc, ein !leine§ 6täbtd^en, 
bcffen ^en)ol)ner meit unb breit in ber 9fiepubli! aU hk gefd^id= 
teften 2lrbeiter in 6tal;l unb ©ifen berühmt finb. 3Jlel^rmaB l^atle 
i^ Gelegenheit gel)at)t, l^ier verfertigte, reid^ unb !ünftlid^ mit 6il= 
ber incruftirte ^ferbegebiffe, ©äbelgriffe, 6poren u. f. tu. §u be= 
iüunbern, unb mid^ gefreut, bergleid^en an ber üueEe meinen 
'^xenn'oen in ©uroipa ^um Gefd;en! einifaufen ju fönmn, 'M^in, 
Wie e§> fd^eint, erlauben hie unfid;ern SSerpltniffe be^ 2an't)e^ nid^t, 
auf Sager gu arbeiten, benn t)ergeben§ fragte id^ bie gange 6tabt 
burd^, ol^ne aud^ nur ein $aar 6poren aufzutreiben, unb auf ba§ 
Erbieten, auf ^efteHung für mid; anguferttgon , tr>a^ id^ tierlange, 
!onnte id; felbfttierftänblic^ nid^t eingel^en. 

3öie fid^ bereitil auf bem furgen 28eg l^erau^gefteHt l^atte, 
maren meine Safttl)iere für .eine rafd;e S^leife §u fd^toer be:padt; um 
ba^er t>on meiner Megerifd^en Begleitung cinii^m Donjen gu ^iel^en, 
beauftragte i^ biefelbe, eine Tlula ober menigften^ einen Sangol^r 
gu requiriren, um U§> ^e^uacan bie 33ürbe meiner Safttl^iere p 
tl^eilen. ^ad) langem öergeblid^en ©ud^en !el)rten fie mit einem 
abgetriebenen unb ftörrifd;en ©fei gurüd, bem einzigen ^Sierfüfeer 
au§ bem @enu§ Equus, hen fie l^atten auftreiben !önnen. 

D'^ad^bem hie 35ertl^eilung be^ (SJepäd^ bemer^fieHigt mar, brad^en 
mir um 12 Uljr auf unb erreid^ten nad^ einer ftarfen 6tunbe Xe-^ 



227 

peaca. S)ay 6täbtd^en liegt 8 Segnag üon ^uebla unb mel^r aU 
SO in füböftlid^er 9li(^tung üon ber gauptftabt. ^er alte S^ame 
beffelben mar ^epe^aca, b. ^. Sergf($nabel. 3)ie ©panier, meldte 
^ier im ^d^xe 1520 eine Meberlaffnng grünbeten, nannten fie 
6egnra be la grontera, Qm Unab^ängig!cit!§friege erlangte fie 
ein l^iftorifc^eg 3ntereffe bnrd^ timn 6ieg über t)ie föniglid^en 
St^rnppen. ®er Infül^rer meiner ß^corte njar dn alter Mann, ben 
id) Bereite nntermeg§ bnrd^ meine ^nro^, treidle er öortrefflii^ 
fanb, fomie bnrc^ eine gemiffe 2l($tnng, bte ic^ fd^on feinem toei^en 
^aav f($nlbete, gewonnen l^atte, 5ll§ mir nn^ bal^er nm einige 
©rfrifd^ungen niebergelaffen Ratten, löfte ber öortrefftid^e ßatalan 
unb alte Erinnerung en bie Qnnqe meinet neuen grennbe^, unb 
mit t)ielem 2öoi^lgefaIlen fprad^ er Don ber ru^müollen 6d;lad^t t)or 
3:;epeaca, hie er unter bem General §et>ia mitgef ödsten ^atte, 

„©eneral oratio IjaÜe 'oon Ss^car au^ hie 9Zad;rid^t an 
^errera gelangen laffen, ta^ er einen Singriff erwarte, unb i^n 
axifgeforbert, ju feiner Hnterftü^ung ju eilen. Qn gleid^er Qeit 
Ijatte §errera fid^ in §uemantla feftgefegt unb einen .Kapitän ber 
pueblaner Dragoner jur Slu^forfi^ung ber Stellung 33rat)o'!3 t»or= 
au^gefd^icft, Qe'oia, öon ber Tlaä)t §errera'g unterrid^tet, \d)idte 
\id) an, biefen anzugreifen, ber, \taii ]iä) mit S3raüo §u bereinigen, 
feine eigene ^ofition ^u !bel;aupten befdf)lo§, 2lm 22. Slpril beg 
3al;re§ 1821 erfcbienen mir, etma 1300 Tlann Infanterie unb 
100 ^ferbe ftar!, üor ^epeaca unb fegten un^ auf hen §ö^en feft, 
mel^e hie 6tabt be^errfd^en. §errera fud^te burd^ 'oa§> fefte ^farp 
l^au^ unb ha^ ^lofter 6an=granctgco feine glanfe ^u beden unb 
befegte burd; feine ß^aüalerie, bie ha§ 6ed)gfad^e ber unferigen be- 
trug, atte 3^9änge. ®en 23. entfpann fid^ ein ^irailleurgefed^t, 
unb am 24. griff ung §errera an. ^iev Kolonnen tion je 
140 SJlann fottten burd^ einen Sajonnetangriff fid& ber §ö^e be= 
mäd^tigen. Singriff unb ^Sert^eibigung maren gleich l^artnädig; ha 
e^ aber einer ber ßolonnen mißlungen mar, un^ in hen 'StMen 
gu fallen, and) hie feinblid^e 9^eiterei he§> coupirten ^erraing me^ 
gen niii)t mirfen fonnte, fo gelang e§> un^, naä) mei^rftünbigem 

15* 



228 

l^ei^en Kampfe, bie ftürmenben ß;oIonnen gurüiJguhjerfen unb §er= 
rera ^u gmingen, feine Stellung §u räumen unb fid^ in ber 'üi<i)' 
tung t»on Slcalcingo 3urüc!gugielf)en. 2Bir befelten nod^ in ber 
^laä)t 'Da§> Softer unb verfolgten am anbern ^age hen geinb/' 

3(^ ]f)abe bie ©rgät^lung eine§ 33Drgange», ber in ben ^ürger= 
!riegen biefe^ £anbe§ gar l^äufig tiüxlommt^ it)ol tüieberl^olt, aber 
gefu($t, meinen Sefer mit ber 2lufääl5)lung ber unenblid;en ®etai(§ 
§u t)er)(j^onen, rtield^e mir mein rebfeliger @efä!)rte, mie bieg ja 
alte Solbaten immer gern tl^un, ber £änge unb breite nad^ ge- 
geben '^atte, 

- ©g mar gerabe 3)kr!t im 6täbt(^en, unb ba unfer Quartier 
an ber ^laga^SOf^apor lag, fo fonnte id; ba» rege betreibe red^^t 
bequem mit anfel)en. 

®ie ©egenftänbe be» 2)^ar!te§ befd^ränften fid^ auf grüd^te, 
ro!)en baumollenen 6toff, ^ulque, ^ortillag nn^ l^auptfäd^lid^ 
(5;[;ile (6panifd;en Pfeffer), ber in faft großem Üuantitäten als 
"^Q^^ täglid^e ^rot verlauft unb genoffen mirb. 

3nbianer bilbeten fogufagen aEeln ^(x% ^ublifum; bie 3}^änner, 
betrunken ober im begriff e^ gu loerben, '^it grauen, befleibet mit 
einem §embe, einem um bie Ruften gefd;lungenen %n^t mit ro= 
tl;em unb blauem 6aum, eine l^albe ^ürbi^fd^ale \Mi be^ §utg 
auf bem ^opf unb ein ^inb rittlings mit bem ermäl^nten 3:^ud^e 
aufg ^reuj gebunben, marcn ©eftalten, ir>ol)lgeeignet, 3Jlitleib gu 
erregen, am meiften aber bie fd)on fo frül;e gum "^txitn i)er= 
urtl)eilten, l^ülflofen ^inber, „sordidi nati" be§ «ßoraj, bereu 
klugen, S^afen unb 3!JJunb bid unb fd^mar^ von gliegen ^t^z^i 
yoaren. 

3Son ^epeaca gog fic^ ber 2öeg abmärtjo, unb ir>ir betraten 
eine ^^tm, in meld)er toir "tiit Dörfer 6an = $ipolit unb ^urifi= 
cacion :paffirten. ^eibe Drtfc^aften beftefjen nur au§ elenben Bütten, 
aber fie befigen ftattlid^e, ja prad^tüolle ^ird^en, tpie trenige 6täbte 
^eutfd^Ianb^ auf^umeifen \jd!Qzn, "^occi fragt fid; ^tx biefem 2ln= 
blid unmillf ürlid^ : 3ft e§ Irmutl^ ober geiftige SSer!ommenl^eit, 
ireli^e bie ^evölferung äiningt, fid^ mit fold^ elenben §ütten %n 
begnügen? 2öeld^e§ aud^ aB ©runb bafür angegeben merben mag. 



229 

fo liegt bte gaupturfad^e iebenfaüy in bem Xxti^tn ber ^^faffen. 
3Jianc^e 6c^riftfteIIer ^ahen ha^ 6d^ä|efammeln toon ^löftern unb 
geiftUdjen Stiftern mit bem 3Jleere üergleicfjen tPoHen, iüel(^e» hk 
©trome ber gauäen SBelt nur be»^alb aufne(;nie, um fie in anberer 
gorm aU befru($tenben Siegen unb %^au ber ganzen (Srbe ipieber 
äurüdtäugeben; allein bie^ ift eine ©ntfteHung ber Söal^rl^eit, benn 
hk (Erfal^rung f)at un§> ftet^ reid^e ^löfter unb Stifter in einer 
verarmten, au^gefogenen, pl^pfifd; unb moralifd^ üerfommenen Um= 
gebung gegeigt. 3öir fönnten al§> ^eleg 6täbte in ^eutfd^lanb 
nennen, tceld^e öor 1803 gan§ baffelbe 33üb barboten: eine reicf;e 
2lbtei mit präd^tigen ^iri^en unb ^loftergebäuben, ©arten, 3<^gb= 
grünben unb 6($löffern, umgeben t>on hen elenbeften glitten, in 
ir»eld^en ein 2Jienf($enfc^lag ^ufte, ber eineio beffern ©efd^id» faum 
mert^ gu nennen tüar. 

'^aä) 5 U^r erreii^ten tviv hie 33euta bei (Sorte, ein einzelne» 
©e^öft, auf ber s^äl^te be^ 2öege^ gmifc^en ^uebla unb 2^el;uacan, 
lüeld^e^ be»n)egen öon S^teifenben üielfac^ al^ 3flad^tftation genjäl^lt 
tüirb. 2luc^ ic^ ^atie e§> aU Qiel ber ^agereife angenommen, unb 
naä)\)em tr>ir uuv not^bürftig für bie dlad)t inftallirt l^atten, forfd;= 
ten mir hei ber §errin be^ i^aufe^ nad; hen 33orrätl;en ber 6peife= 
fammer; allein ba f($ien e§> traurig au^^gufeljen, benn auf alle 
gragen naä) gleifc^, ©iern unb grijole^, ja felbft S^ortittas^, n^ar 
bie ftereot^pe Slnttüort: „No hay!" („(ga gibt leine!'') 3Jlein 
alter Kapitän legte fic^ xn§> 2Jlittel, benn nad^bem er biefer Unter- 
l)altung äugel)ört, öerfd^tpanb er ftiüfd^tüeigenb bur($ bie §inter= 
t^üre; e§> fiel ein 6c^u^, ha^ hie äöirtl^in t>or 6c^redf nad) ber 
^eiligen Jungfrau üon ©uabalupe fd^rie unb fid^ be!reu§te; ha 
trat aber aud^ fd^on mein alter Sfteifegefdfjrte n^ieber ein unb ^ielt 
ung ein eben gefd^offene^ §u^n triumpl)irenb entgegen, ^ei feinem 
Slnblid öermanbelte fid^ ber frül;ere ©d^rec^en ber grau in milbe 
2But^ unb lautet ©efd^rei über iljr arme^, gemorbete^ «gul^n. 
Wein e» inar gefc^el^en nnh ipurbe alsbalb p unferm 6ouper öor= 
bereitet; e^ erübrigte nur nod;, ha^ hie n^eiblid^e 35et)öl!erung be^ 
§aufe» mit fanfter ©emalt an ha^i Ijaxte ©efd^äft gefe|t tüurbe, 
un§> xa^ä) ^ortifla^ p bereiten. ®iefe l;öd^ft mül)fame 2lrbeit ge^^ 



230 

\)üxt blo^ ben grauen unb tüirb auf biefelbe 2ßeife toerrid^tet, trie 
id) t)k§> in ben öftlid^en Säubern ber Sitten Sßelt unb im gangen 
innern 5lfri!a fal;, b. ^, ber öorf;er eingemeid^te Tla\§> rt»irb mittel!^ 
ber §änbe gtüijd^en gtnei Steinen gerrieben, gu einem ^eige an= 
gemad^t unb in bor gorm toon bünnen £ud}en auf er{)i|ten platten 
gebaden. S)ag gange ®efd;äft ber ^it^^^^^^^^Ö ^i^g^/ i^i^ g^f^gt, 
t)en grauen ob unb füllt, hei einer etn)a§ gal^lreid^en gamilie, bereu 
3eit fo gänglid; au§, ha^ il)nen für bie ©räiel)ung ber ^inber unb 
für i§re eigene Pflege tventg ober gar feine Qeit mei)x übrigbleibt, 
^on 'oen 8 3?iillionen ©intüol^nern 3}Zeyico^ leben getnig 5 3)liHio= 
neu au§f($lie^lid; i)on bief en Stortitla» , unb eine §al)lreid;e gamilie 
bebarf pro 3:;ag unb i?o:pf ad)t 6tüd berfelben. ©ine gefd;idte unb 
flinfe ^au^frau mufe aber il^re Qtit fel^r §u ^ai^e Italien, toenn 
fie "ok für eine §au5^ltung t)on a^t köpfen nötl^igen ^ortiEag 
^ag für ^ag fertigen toill. 6omit gebraud^en 5 3Jlillionen 2JJen= 
f(^en täglid^ 40 3}^ittionen 6tüd ^ortitta^, mit bereu Bereitung 
625000 grauen, b. 1^. ber ad)k ^l^eil ber ©efammtbeöölferung, un= 
aufgefegt befd^äftigt finb, ipä^reub bei unferer 2lrt be^ S3rotbadfen§ 
gtoei bi)3 brei gemeinf(^aftlid^ arbeitende 3Jlänner ben ßonfum für 
taufenb Tlann bequem haäen fonnen, hu Slrbeit alfo nur ein 
^ierl;unbertftel ber öorl^anbenen ^raft in Slnfprud^ nimmt. Sei 
ber 33ereitung ber ^ortite ift e^ niä)t ber 2lct be^ Sadfen^, 
fonbern ber be^ S^^^^'^^^^eru be^ Wai^, meld^er 3^^t unb 3}iül)e 
abforbirt. ®a biefem Uebelftanbe aber baburd^ leidet abgeholfen 
ipäre, menn 'i)a^ fertige Tleljl 't)en ©onfumenten burd) Ttiii)Un ge= 
liefert iüürbe, fo mug man fid; nur barüber n»unbern, ha^ bi^je^t 
blo0 bie großem 6täbte 3}Jal;lmül;len aufgutoeifen.^aben, ioäl;renb 
auf tcm 2a\ioe nidjt einmal ^anbmü^len öörl^anben finb. 

Um 7 Ul^r morgend üerlie^en n>ir bie ^enta unb !amen in 
rafdf)em Srabe, ben ebenen 2öeg toerfolgenb, um 10 Utjr in 2^la^ 
cotepec an, ©^ ift "oie^» ein gro^e^ ^orf mit tpenigeu Käufern, 
aber t>ielen 3ftuiuen unb fünf prad;tooEen ^ird^en. Sßenn irgenb^ 
ein Drt, fo bietet biefer ein Silb ber ^faffenl^errfd^aft unb be^ 
&lixd§> einer unter bem ^rummftab n>ol;nenben ©emeinbe. '^a§ 
3JJi)cöerl;ältuif3 gir>ifd;eu ben !ird;lid;en ^rad;tbauten nnh ben ärm= 



231 

lid^en §ütten ber ^eir)oI;ner erüärt fi($ nur, it>enn mau W enor:: 
tuen 5tbgaben feuut, tü^^^ ber ©eiftlid^e für Geburten, Xaufeu, 
2:rauungeu, ^egräbuiffe, 6eeleumeffen, ^ird^enftrafen uub unter 
allen erbenüid^eu ^ormänbeu mit ber unerbittlid^ften Strenge ein= 
treibt, fobajg bem gnbianer !aum mel;r aU ha§> mdk 2then übrig= 
geblieben ift. 

Um 12 Ul^r, nac^ einem giüeiftünbigen Stufentl^alt, i"»erlieB i^ 
^(acotepec. (Ein weik^, unbebaute^ gelb lag t>or mi^; ber Sßinb 
tüirbelte 'oiä)te 2Bol!en öon ^alfftaub auf, uub fein 6amum 5lfri!a^ 
ift mir je läftiger gefallen aU biefer Süboft. ^ie einzige 3Sege^ 
tatim maren ßacteen ber öerfd^iebenften 6pecie^ unb meifi» in 
gigantifd^en formen, ^efonber^ l^äuftg tüar ber fugelige ßactu^ 
(Cactus melocactus) , ber äöaffer eingefd)loffen entl;ält unh be^4;alb 
in ©egenben tüie bicfe, uub befonber^ iDäI;renb ber trodeuen 
Qa^re^jeit, üon §irteu ^äufig aufgefud^t Jr)irb. Um 2 Ul;r paffirte 
i<i) ha^ elenbe Qubianerborf 6au = 2lubre^ unb eine l)albe 6tuube 
fpäter ^epango, iuelc^e» einige gemauerte Käufer, bafür aber and) 
eine gro^e uub fd^öne ^irc^e befigt. 5Die 6tra^e l^atte hi§> bierl;er 
ftet^ bergauf gefü(;rt; erft gegen 4V2 U^r erreid;ten tt)ir bie §öl)e, 
iüorauf fic^ ber 2öeg t^almärt» 30g, einer fteilen i^al!fel»n)anb cnt= 
lang, mit t>ielen, tl^eilmeife bebeuteubcn ^öl;len. ^ublid; gelangten 
tüir in bie ©bene t»on ^el^uacan; nod) eim legte SBenbung ber 
©trafee, unb bas 6täbt(^en lag ausgebreitet üor un^. 

3Jieine Empfehlungsbriefe mareu an timn beutfd;en ilaufmann, 
^rn. ^ermann §oppenftäbt, gerid;tet, me^balb id; mid; birect nad) 
feinem §aufe manbte nnh aufS gaftfreunblid;fte aufgenommen 
tüurbe. 

5ßon üerfd^iebenen 'Beikn luaren mir 2Bunber öon hen Sagu= 
mn be ©an^^ernarbino er^ä^lt toorben, tr>eld;e ^od) oben im ©e^» 
birge liegen unb einer unglaublichen 3Jienge Xion Söafferöögeln gum 
Slufent^alt bienen füllten. Qd; lonnte e§> nidjt erwarten, biefe Mexh 
tüürbigfeiten mit eigenen lugen gu fd^auen, unb mad^te mid; be5= 
^alb gleid^ am folgenben D^adjjmittag, nur üon einem Wiener be= 
gleitet, auf hen 2öeg bort^in. ^ie 6tra^e fül^rte in füböftlid^er 
9flid;tung, 't^cn ßerro (^iolorabo pr Sinfen laffenb, burd^ 'i)a§> 



232 

S)örf($en 6an= Inbre^ gn ben dtuimn he§> frü{)ern S^el^uacan, 
tüeld^e^ ber bort l^eimifc^en Mten gieber iüegen toerlaffen toorben 
tüar. ®ie ^a6)t War I)ereit^ l^ereingebroc^en, al§ i^ bie §acienba 
be la Xrinibab erreichte, an bereu Slbminiftrator i^ emipfo^Ien 
iDar. 3)ie §acienba ift eine jener großen ^efigungen, mie man fie 
in äJieyico !)äufig finbet; 20 Segna^ lang unb faft ebenfo breit, 
trägt ba§ ©runbeigent^um nur einige fteinerne ©eBäube, unb er= 
§eugt ^iwa§> Wlai§> unb ©erfte. ^Id^tgig Stüd 9ftinbt)ie]^, einige 
6($afe unb 3i^9ß^/ f^^^ aujser ben ^ferben im 6taIIe, W einzigen 
la^rmn X^iere, n>eld}en ha§> tüeite ©ebiet aU ^^ih^ bient, ba ber 
bei ipeitem größte 3:;^eil aus SRangel an Slrbeitern iüüft unb un- 
bebaut baliegt. Slnftatt mir einen gül^rer gu geben, bot fic^ ber 
3lbminiftrator S)on 3Jlarco^ an, mic^ ^erfönlid; naä) hcn Sagunen 
§u begleiten. Um 7 U^r be^ anbern 3}Zorgen§ öerlie^en mir bie 
^adenha unb lenften balb in eine enge ^ergfd^lud^t ein, in bereu 
@runb ein fleine^ ©ebirg^iüaffer in toilben Sprüngen ba^^inpol^^ 
terte, aber in fo launifd^en Krümmungen, ha^ ioir tool gtüeil^un= 
bertmal 'i)a§> ^^tt burd^reiten mußten, W mir gegen IOV2 IX^r in 
6an=^ernarbino, einem au^ brei li^ mer glitten beftel^enben Ort, 
anlangten. 

^ie Mben 33ergfeen befinben ]i^ auf bem ©runbe giueier [teil 
abfaHenben Keffeltl)äler, meldte l>ei oberfIäd^li($er Betrachtung für 
el)emalige 5?rater gel^alten toerben lönnten. SDer größere liegt 
60 gu§ p^er al^ ber Heinere, unb \)ai einen Umfang üon ungefäl^r 
IV2 Segua, mäl^renb legterer nur % Segua im Umfange mifet; 
bie gorm beiber ift fel)r unregelmäßig unb hie Xie\e be^ SSaffer^ 
fe^r öerfd^ieben ; benn mä^renb ha§> Moeau he§> !leinern hei ftarfen 
Sflegengüffen bebeutenb fteigt, foE bie ^iefe be^ größern, naä) 2lu^= 
fage ber ^Inmol^ner, ftet^ gleichbleiben. ®ie Umgebung lt>irb t>on 
la^en SÖergtoänben gebilbet, unb Ue Söafferfläd^e, nur fipärlid^ 
t>on S^ol^r unb Binfen eingefaßt, lag, öon feinem 2Binbl)aud^ be= 
megt, t»or un^. SlEerbing^ mürbe fie üon öielen 2öaffert»ögeln 
belebt, unb für einen gemö^nlid^en Qäger mar ber ^Inblid xeä)t 
erfreuli($; allein ber 3fleid^tl^um an 6pecie^ mar nid^t groß. 5lm 
^äufigflen mar Fulica americana, W tanm tion F. atra §u unter= 



233 

fd^eiben ift, fobann Anas acuta unb ein anberer, unjerm Podiceps 
minor äl^nlid^er, aber nod^ nid^t 15 ef ^rieben er, üeiner 6tet6fu§. 
SSon allen brei ©pecie^ l^ätte id^ mit leidster Tlix^e fe^r öiele @yem= 
plare erlangen tonnen, begnügte miä) aber, ber 6d)irierig!eit be^ 
^ran^port» ^lalber, mit toenigen, für meine gtoed^e an^reic^enben 
©tüdfen. 

2luf hem D^lücfmege, gn tDeld^em 5Don 3JJarco^ einen anbern 
^fab eingefd^lagen l^atte, !amen tüir bnrd^ ein lUine§> ®orf, in 
tneld^em offenbar ein bebentenbe^ geft begangen trnrbe. ^ifc^e 
waren im freien anfgefd^lagen, Oä)\en gefc^lad^tet, unb beim Mange 
t)ieler üerftimmter ©uitarren mürbe getankt, gelad^t unb t}or allem 
$ulque getrunken. SJleine S^eugier n}urbe 'oamit befriebigt, "Da^ man 
mit fagte, man feiere l)ente 'oa§> geft ber l^eiligen .^atl^arina, unh 
ber äJlaporbomo berfelben beinirt^e, mie e^ \eine ^flid^t fei, beren 
getreue ^erel^rer. Qu biefem Irunberlid^en Sanbe berül;ren fit^ 
§immel unb @rbe, tDie fonft 6tabt unb Sanb, unb jeber ^eilige 
bort oben l^at ^ieniebcn feine £ird^e, feine 58illa, feine §au$l)of= 
meifter unb feinen toollftänbigen, öom §errn Pfarrer ernannten unb 
ühextoa^ten §au^l;alt. 2ln hen geften, treidle hen 9^amen be^ 
betreff enben ^eiligen führen, geben W SSermalter ber Domänen 
be;§ ^immlifc^en gürften, 3}Zat)orbomo^ genannt, beren getreuen 
Untertbanen gefte, um fie in guter Saune unb 33ereittt)ittigMt §u 
er^lten, bie fd^ulbigen Steuern unb 2lbgaben gu ga^len. 

2lbenb^ 7 IX^r !amen toir §u ber ^acienba be la ^rinibab 
jurüd, unb am folgenben 3Jiorgen traf ic^ toieber in ^el^uacan ein, 
tüo iä) nun Sf^it l^atte, mi^ einigermaßen umpfe^en. 

S)ie ©rünbung beio heutigen ^el^uacan fällt in ha^^ 3al;r 1660. 
3n einem 3JJanufcript, toeld^e^ iä) im 5lrd^it) ber ©tabt burd^fal;, 
beißt fie anfangt Xei)nacan be la ßueöa, unb erft fpäter fü^rt fie 
t)en Beinamen be la§> &xanat)a^^ üermutljlid^ ir»egen be^ l^äufigen 
^or!ommen§ einer ^affiflora (P. maliformis L.), 't)ie ii^ nirgenb^ 
fonft fo l)äufig unb fo öollfommen wie l^ier angetroffen Ijabe. S^re 
6amen!apfeln, (SJranabiEag genannt, finb mit einer toeiä)en $ul))e 
oom l^errlid^ften ©efd^macf angefüttt unb gemäl^ren einen feljr cr= 
quidenben ©enuß. 3Jian pflegt tie l)arte 6d;ale aufpbred;en unb 



234 

hen 3n^alt au^gufaugen; iö) nannte fie begl;alb fd^er^meife vege- 
table oysters (üegetabilifd^e 2luftern), tüeld^er ^arrn i^nen bei mei= 
nen ^e!annten auä) uxblkh, 3n anbern 3Jlanufcripten tuirb bie 
6tabt (Sinbab be lo^ 3nbio^ genannt, nnb al§> ©rnnb bafür an-- 
gefül^rt, ba& bie ^nbianer ha§> 'Steä^i ber ©rünbnng, für iüeld^e^ 
^k Spanier bem bamaligen ^icefönig 1500 ^^Ir. geboten l)atten, 
mit 5000 ^f)Ir. anfteigerten. 

S)ie 6tabt liegt am obern S^tanbe einer ©bene, bie, aEmäl^lid^ 
abfallenb, enbli($ jene ferne 33erg!ette erreid;t, in meld^er ber 
ßerro ßolorabo fic^ an^geicf;net. 6ie ift im ünabrat gebaut, i^xe 
6tra§en finb regelmäßig, nnb l)0($ über bie Käufer, beren fie 360 
gä^lt, erT^eben \iä) bie luftigen ^^ürme t)on ©l ©armen, 6an= 
granci^co, 6an=3uan be 2)io;§ unb be^ (Salüario. 

^efonbere (griüäl)nung toerbient ha§> ^rin!maffer öon ^elf^uacan, 
ba^, nac^ Slu^fage ber Setpol^ner unb S(er§te be§ Drt^, ein 9te= 
.mebium gegen ^lafenftein fein foll unb fielen Traufen, tt>enn ni($t 
üoEftänbige Teilung, bod^ bebeutenbe (Srleid^terung t>erf(j^afft. 11^ 
iä) bie Sßafferleitungen augerl^alb ber 6tabt befu($te, fanb iä) t)k 
^innentüänbe be^ ©emäuer^ ftar! mit fol^lenfaurem S^atron in= 
cruftirt. (^ine t>on meinem ber 2Biffenfd;aft gu frül; entriffenen 
greunbe, ^rofeffor ©dbloßberger in Tübingen, angefteUte 2](nali;fe 
be§ üon mir mitgebrad;ten ^rinfmaffer^ ergab ein fpecififd^e^ ®e= 
wii^t üon 1,005 M 22° ß. unb für bie fefteu 33eftanbtl)eile 
0,053 ^rocent. ^on biefen bilbete 'i)a§ !o^lenfaure 3f|atron ben 
§auptbeftanbt^eil unb 't^a^» cfma irirfenbe Clement, ha bie 3Jienge 
an ßl;lornatrium fomie fd;tr)efelfauren unh J^alffalgen §u nnht't)eu= 
Unh ift. Qu garbe unb @efd;mad §eid;net fi($ ha§> Söaffer gar 
nid^t an§. 

Tltim ©beerte fammt ©fei l;atte mid^ in X^i^nacan üerlaffen, 
unb id^ fal; mid^ genötl^igt, mid^ um ein gute^ Saumtl^ier §u be= 
mül^en. 3Jiein ©aftfreunb §oppenftäbt iDar gan§ ber Mann, burd^ 
feine ^enntniffe mir hie 2öal;l gu erleid^tern. ©r beabfid^tigte im 
fommenben grü^al^r eine 3}lula=6tuterei anzulegen, unb t^eilte 
mir barüber mand^e^ mit Qd; felbft ^aW feine ©elegenl^eit ge= 
l;abt, tion einer fold;en Einlage ©infid;t ^u nel^men; ha aber biefe 



235 

3:^(;iere §u einem meyicamfd^en ©emälbe not^toenbig ge!)ören, fo 
gleite i^ au§, tva^ ein anberer ©d^riftftetter , §r. IX^be, bariiber 
in feinem ^ud^e „^ie Sänber am untern 9ftio oratio bei 
D^orte^' fagt: 

„S)ie 3ud;t ber 3JiaultI;iere ift mül^famer al§ bie ber ^ferbe, 
'oa hk ©tuten fid^ nur ungern mit bem ©fell^engft abgeben unb 
oi^ne einen ^ferbel^engft, ber bie §eerbe beipackt unb pfammen^ 
{)ält, au^einanberlaufen unb fid) anbern §eerben anfd^Iiegen tt>ür= 
hen. Tlan greift bal^er §u fonberbaren Tlittdn, um bem ^ferbe- 
l^engft bie 33egattung unmöglid^ ju machen, ol^ne il^m jjebod^ feinen 
3Jlanne§(^ara!ter ju benef^men. 2ln ber ^üfte burd^fi^neibet man 
gemöl^nlic^ bem jungen §engft 'oen 6amenftrang unb bilbet eine 
Tünftlic^e giftel unter^lb ber §oben, au^ iüeld^er bei ber ^egat= 
tung ber 6amen aueftiefet, fobafe W 6tute nid^t befrud^tet n)irb 
unb beel^alb bem ©fei hen 3wtritt geftattet; im Sttnern be§ 2an= 
be» bagegen bint>et man iDäljrenb ber ^runftgeit ber 6tuten ^a^^ 
männlid^e ©lieb be^ §engfte:o burd; einen mit '^ett toeid^gemac^ten 
Seberriemen an bie 6d^tDanjn)ur§el, in ber Sßeife, bag ha§> %i)iev 
im gen)ü]^nli($en 3uftanbe nid^t genirt ift, aber ber (loitn§> unmög= 
lid; gemad^t lüirb. 2)er ©fel^engft, 'Den man gleid^ naä) ber (S^e= 
burt "Don feiner 3}lutter iüeggenommen unb burd^ eine ^ferbeftute 
If^at grofejäugen laffen, toeihet mit ber §eerbe , unb trog be^ 
SBiberftanbeg ber ©tuten gelingt e^ il^m burd^ unermüblid^e 2lu^= 
bauer, hie meiften §u befrud^ten, 

„©^ ift ein fomifd^er Slnblid, eine beerbe ©tuten mit i^rem 
fleinen ©emal^l §u fe^en, toeld^er üon ^ugenb auf an fie gemöl^nt 
lüerben mu^, bamit eine Qndjt erhielt tüerben fann. S)a bie ^tn^ 
ten anfänglid; gu iljxem Sruber Sangol^r fel^r menig S^ieigung äei= 
gen, ftogen fie feine Siebeöbe§eigungen, iüenn er §ur S3egattung§= 
§eit fid^ il^nen näl^ert, l^artnädig öon fid^, i^n M^enh, fd)lagenb 
un't) t)on i^m fliel^enb. ^ie§> ftört if)n jebod^ menig, unb burd^ 
(SJebulb unb Energie erreid^t er ftet^ feinen Qtved/' 

X^d\mi\e bie Sefd;affung einer SJJula, tl^eilineife ber freunb= 
lid;e 3^ä^9/ ^^^i §^- ^oppenftäbt meiner 3lbreife entgegenfegte, 
Iiatten biefe bi^ ©onnabenb, t^en 31. S^nuar, üerjögert. 2ln biefem 



23G 

XaQe üerlieB i^ morgend 10 Ul^r ^eljuacan in ber Slbfic^t, äunäd^ft 
bie Sftuinen öon (Eoycotlan gu befu($en. ©er 2Beg füf)rte anfängt 
lid^ über bie öbe ^aüebene, tüeld^e bie 6tabt naä) aUtn Seiten 
umgibt. 6obaIb biefe aber l^inter mir lag, tüanbte fic^ ber $f^b 
gmifd^en grünenben unb blü^enben ©ebnfd^en burd^, bie t)on ^a^l= 
reid^en SSögeln belebt toaren. Um I2V2 ^^t: ftieg iä) eim (Eam'iia 
^ndb unb iüar iiberrafc^t üon bem :plö|li(j^en 2öe(j^fel ber ©cene. 
>Die rei(^fte ^ropenlanbfc^aft hxeikk fid^ toor mir aug, unb üon 
^almen umgeben blidte freunblid^ ber dianä)o 33ario be Ban- 
Slntonio l^eröor. (^im 6tunbe fpäter paffirte id^ Ue SSenta D^egra, 
eine !leine Qacknha, I;inter melc^er in geringer Entfernung ber 
Söeg unter red^tem 2öin!el abbog unb mic^ in einer ^iertelftunbe 
in "oa^ S)orf 6an = 6ebaftian führte. (Einige 6trol^l^ütten finb aUe^, 
ma§ t)on einer ©emeinbe übriggeblieben ift, bie fo ^al^lreid^ ge= 
toefen fein mug, ba|3 fie §meier großen Mrd^en beburfte, ober Jüenig= 
ften^ fo reid^ 'war, ha^ fie bie ^auloften aufbringen fonnte. S)ie 
l^ol^en kuppeln unb X^üvme vertreten l^eute bie 6teEe toon 2ßeg= 
tüeifern, unb bie ga^lreid^e ©eiftlid^leit ift, gleid^ ber 2öanber]^eu= 
fc^red^e, tüeiter gebogen, aU fie leine S^a^rung mel^r fanb. 

3^ur mit 3Jiü^e gelang e§> mir, über ben ferner ein§ufd;lagenbeu 
2Beg ©r!unbigungen eingugieljen, ha ntemanb fpanifd^ toerftanb noc^ 
tüeniger fprad^. ©ie (^inm^nex gehörten gum Stamme ber ¥ci)teten, 
hexen Gebiet fid^ U§> l^ierljer au^be^nte. 5Die $^t)fiognomien ber 
Seute inaren angenehmer aU iä) fie bi»l;er unter Qnbianern gefun= 
ben '^aite, 2)ie 3Jtänner unterfd^ieben fid^ in ^iniiä)t ber £lei^ 
bung gtoar nid^t öon anbern S^tbianern, aber bie grauen trugen 
al^ ein§igeg Meibung^ftüdt nur ein Xu^, toeld^eg al^ enger ^od 
um bie §üften gefd^lagen inar unb hi§> über hie ^nie reid^te. 2)er 
ganje Dberleib iüar nadft. ^n SJleyico l^atte id^ biefe ^rad;t nod^ 
nid^t gefe^en, ir>ol aber in 3^ubien, ^orbofan unb anbern Orten 
gefunben. 3m gangen tpar e§> ein fräftiger, Jpo^lgebauter Wlen= 
fc^enfc^lag, unter bem e§> fogar r>oIl!ommene ^ä)ön^eiten gab, iüie 
ic^ an einem TläM)en fal), ha§>, 13—14 '^d{)xe alt, gur t>ott= 
fommeneu 33lüte gereift mar. 3^ geiftiger SSegie^ung fd^einen fie, 
wie alle 3ttbianer, feljr tief gu ftel^en. 



3[^on <Ban^ 'Beha^iian näherte i^ mid^ ber 33erg!ette, hk bei 
^e^uacan mit bem (^erro ßolorabo beginnt, in fübfübmeftlid^er 
S^id^tnng ft($ bi^ ßoycotlan ^kl)t nnb §ügel mit einer relativen 
•§ö]^e bi^ 2000 gujs enthält. 3m SJiunbe ber (Eingeborenen ]£)ei6t 
fie fd;lec6tiüeg basS ©ebirge, iüe^l^db ic^ il^r ben 3^amen Sierra be 
^e^uacan beilege. Unter ben ©actu^arten, treidle bie !al)len ^erg= 
toänhe unb §ö!)en bebecfen, geid^nen fid^ befonberg ber Drgano^- 
unb (Eanbelaber-ßactu^ an^, n}eld)e üoEftänbige (I^actn^forfte bilben. 
Ql^re bizarren ©eftalten begleiteten nn» efcoa eine, l^albe 6tunbe 
nnb iünrben in einer tiefern S^iegion faft plöglid^ üon Sndferro]^r= 
felbern abgelöft, unb fd;attige ^aumgrnppen, unter tüeld^en man 
einl^erfd^reitet, gen)äl)ren l)ier unb ba bem Söanberer 9laft unb 
^ü^lung. 

Um 4 U^r !am iä) in ^o^coüan, einem 6täbtd^en üon un= 
gefä^r 1000 ©inn^o'^nern, an. ©^ liegt 9 ftar!e, heina1)e 10 Se- 
gua§ in füböftlic^er 9fiid;tung üon ^el^uacan. ®ie au^ ßacteen ber 
t)er)d^iebenften Wirten gebilbete SSegetation toerlei^t ber £anbf(^aft 
ämn fo eigent^ümlid^en ßl;ara!ter, 'oa^ ii^ auf bem 2lu§fluge, ben 
i(S) noä) am Slbenb meiner 2tn!unft nad^ ben nal^egelegenen S^tuinen 
öon ©anfuanc^i mad^te, eine ©fij^e ber ©egenb aufnal)m unb als 
^itelbilb ju 3lnfang biefe» ^apitel^ bem Sefer aufbemal)rt l^abe. ^in 
prad^tüoller Sonnenuntergang überwog ^erge unb 9tuinen mit rotl^em 
©olb unb malte 3Bol!en, Saub unb Stein mit fo l^errlid^en hinten, 
't)a^ mir nie ber Ibftanb gtpifd^en DIatur unb ^unft greEer gegentüärtig 
gemefen ift, toäl^renb bie ftarren, gerablinigcn Drgano§= unb ^anhe^ 
laber^ßacteen in büfterer (SJrö^e iüie ir)unberlid;e§ieroglpp'^enauf bem 
lid^ten §intergrunbe be§ .gimmel^ fid^ abzeichneten. Ueber hie er= 
tuäi^nten Stuinen eri^ielt id) t>on ber bortigen Socalbel)örbe Tlit= 
tljeilungen, meli^e id) in ben folgenben geilen benu|t l^abe. 

Smifd^en üorfpringenben 3tu^läufern ber ^erge ergebt fid^ fanft 
anfteigenb eine efcoa 100 SJ^eter lange unb breite (Ebene. 3n= 
mitten berfelben fielet ein fleiner §ügel, beffen quabratif($e ^afi^ 
eine Seitenlange t)on 50 3Jleter l^at; bie ^öl^e beffelben beträgt 
20 Tlekx, 33eim erften Slnblid glaubt man, nur einen natürlid^en 
ober bod^ funftlo^ aufgefd^ütteten §ügel p ernennen; aMn eine 



238 

©de, an t^elc^er eine ^iai^graBnng nnternommen tnnrbe, geigt ein 
auf 10 Metex Sänge unb 1 Wetex Qö\)e bloggelegte^ Wlauex^iM. 
^a W\e Tlanex in ber §ö^e üon 1 Wetex f($on 5 QoU au§> ber 
9fli($tung be^ ^leilotl^^ tritt, fo f)at man baraug auf eine pi;rami= 
bale gorm ber ^otalconftruction gefd^Ioffen. !Reben biefem erftern 
9}Janerrefte finben lüir einen el^emal^ großem $ügel, ber jebod) 
infolge ber toielen ^urd^tüül^lungen l^eute ber Heinere ift. 3n 't^en 
^aljxen 1825 unb 1826 liefe e§> ber bortige ^farröertnefer S)on 
2lnbrea§ ©arcia @ome§ ft(^ öiel ©elb !often, in ba^ Snnere ein= 
zubringen; "i^ie Sd^äge aber, nad^ benen er fu(^te, beftanben, aufeer 
einer fleinen golbenen (Sibed^fe, in ©egenftänben au§> gebranntem 
^;on, bie i^m ein geringer So^n feiner 3J?ül^e fd^ienen. ^ei einer 
anbern S^iad^grabung ^iie^ man in geringer 5tiefe auf eine 9Jlauer= 
manb unb 6äulen au§> ^all unb ^adffteinen, ineld^e einen niitt= 
lern 'Stanm einf(^loffen, in betn man einen ^ifd^ ober Slltar au^ 
bemfelben SJlaterial unb §n)ei Qbole au§> gebranntem X^cn fanb. 
SDiefe Qbole iüaren 1 2Reter ]f)od^ unb [teilten einen Tlann unb ein 
2ßeib bar. 5Die ermäl;nte 2öanb mar mit toerfd^iebenen giguren 
ober §ierogl^pI;en bebedft, aber fie tüurbe gerftört, treil man hie 
^fJad^grabung il;rer ©r^altung niä)t o:pfern iüoUte. (Bin anbere^ 
mal füllen fünf U^ fed^§ marmorne ©efäfee ausgegraben toorben 
fein, iüelc^e S^linge, 6iegel unb anbere ©egenftänbe öon ©olb ent= 
l^ielten. 5Die gal)lreid^en 3Jiauertrümmer, tüeld^e ben Slb^^ang be§ 
©ebirgeS in ber Sflid^tung öon ©üb nac^ D^Jorb bebeden, laffen auf 
'i)a§> ^or^anbenfein einer e'^emaligen 6tabt fd^liefeen. 6ie Ulhen 
ein (E^ao§> üon §ügeln unb Krümmern, aus benen nid^t mel^r gu 
ex^e^en ift, ob fie "oon (SJaffen burd^fd^nitten mürben. 

3m ©arten beS ^aufeS, iüel($eS iä) belt»ol)nte, ftanb ein fd^ö= 
ner, 70 — 80 gufe l^ol^er 33aum, Myroxylon ober Myrospermum 
periiiferum, l^ier Arbol de Balsamo genannt, ^er 1 gufe im 
SDurd^meffer l^altenbe 6tamm ift mit einer bunfelgrauen, beinahe 
fdt^tnargen unb glatten Sftinbe bebecft, burc^ bereu S^tiffe haS' gelbe 
,gol3 burd;blid't, ha^ l^art, fd^mer unb §u hen feinften 5lifd^ler= 
arbeiten öermenbet werben fann. ^ie 33lätter finb breit, lanjett^ 
förmig, an garbe unb (Solang hen blättern ber Drange ä^nlid^. 



239 

aber fleiner unb bunfler; fie [teilen ungleid^ paarmeife gu fünf bi§ neun 
an einem gemeinfd;aftlici^en ©tiel. ^Die gelblid^meigen Blüten büben 
6 SoH lange (Snbriypen. ®ie 6anTen!apfeln entl^alten ein ir>o]^lrie(^en= 
be^, fe^r fettet Del, t>a§> bei geringem ^rud au^ftiefet unb 'oen he- 
rül;mten 2öei§en perut)ianifd^en ^alfam liefert, ber j[ebo(j^ nur ^ö^\t 
feiten naä) ©uropa !ommt, iüo ber burd^ Slu^fod^en ber S^^^Ö^ 
gewonnene fogenannte Sd^raarge ^erubalfam befannt ift, ber bem 
SBeifeen an @üte ipeit nad^ftel)t. ^er legtere mürbe t>on 6tol| ana= 
Ipfirt unb entl)ält in 1000 ^^eilen: 

eigent^ümli($eg ftüc^tige^ Del . . 690; 

Söölid^e^ §ar§ 207 

^enjoefäure 64: 

6(^tt»erlö^lic^e§, braune^ §arj. . 24: 

(grtractiüftoff 6. 

^er 2öei^e ^embalfam tüurbe früher gegen ©ic^t, ftocfenbe 6d^leim= 
abfonberung, .garnoerl^altung unb t)erfd)iebene nerööfe Seiben, fon)ie 
äufeerlicj^ fomol M frifd^en aU hei t)eralteten SBunben angeiüanbt. 
3J^an ^li nod) l^eute bie grud^t für ein gro§e§ ßepl^alicum unb 
6tomad^icum, für an üorjüglid^e» (Eorroboran^ unb ©iureticum, 
unb bereitet au§> einer llnge ber frifd^en 53lätter für 1 ^funb 
Söaffer ein S)ecoct, treidle» hei :paffit>em Debem t>or§üglid)e ^ienfte 
leiften fott. Slufeerbem foUen bie 33Iätter, gefaut, 3al;nfc^mer§en lin- 
bern unb atonifd^e SJ^unbgcfc^tpüre Ijeikn. 

Tlan maä)te miä) auf eine fc^tüarge Spinne aufmer!fam, tüeld^e 
i\)x 9^eft in ten Seligen unb ©palten ber Sel^mmauern auffd^lage, 
unb ben 3}ienfd^en burdf; il;ren ^ig gefäl)rlid^ fei, ba er l^eftige 
(^ntgünbungen unb hei Säuglingen fogar ten Xoh toerurfad^e. ®ie 
Seute nannten biefelbe (if)intaylagua. Sie ift toon ber frül^er 
ertt»äl;nten großem unb braunen Arana capulina gan§ t)er= 
fd^ieben. 

ß^ tt»ar mein SSorfag, (Eoycotlan mit ^age^anbrui^ §u t>er= 
laffen; allein t)ie Slbreife tiergögerte fid^ hi^ 9 U^r, tl^eilg meil iä) 
auf gemiffe gifd^e iüartete, voeldje ein (gintDo^ner mir ^ag§ ^woox 
Derfprod^en l^atte, tl^eiB n)egen eine§ anbern Umftanbe^, beffen ii^ 
unten gebenfe. 2)ie gifd^e, meldte id^ erhielt, beftanben au^ üer= 



240 

fd^iebenen, melfl neuen 6^ecie§, über toeld^e i^ ben Sefer erfud^e, 
ba§ 9^äl;ere in bem naturgefd^id^tlid^en 2ln!)ange beg brüten 33anbe§ 
nad^gufel^en. 

Seim Datteln ^aite mein Tld^o gefunben, 't^a^ ein§ unferer 
^ferbe in ber vergangenen 9^Jad^t t3on einem SSam^^r angefogen 
lüorben mar. ®a§ arme ^^ier tüar bnrd; ben ftarfen Slutöerlnft 
bebeutenb erf($öpft, unb n>enn il^m auä) bur($ ben SSam:pi;r ein 
S)ienft geleiftet iüorben tüar, ha e§> am S^to^ litt — Wogegen ein 
Slberla^ ftetg öon guter 2Bir!ung ift — , fo tüurbe bod^ aud^ ^ierburd^ 
'i)ic 2lbreife öer^ögert. S)er 9fioJ, biefe in Europa fo furd;tbare 
^ranf^eit, ^at innerl^alb ber Xropen nur geringe Sebeutung, fo= 
'Da^ fid^ niemanb fd^eut, ein fonft gute^, aber rü|!ran!e§ $ferb gu 
faufen. ©in 2lberla^ unb einige Säber reid^en getoö^nlid^ lf)in, hie 
Teilung §u betr)ir!en. 2©a§ bagegen Ue Samptjre anbelangt, fo 
finb biefe ebenfo ungebetene aU l^äuftge unb gefdl^rlid^e ©äfte, unb 
um fo mel^r, 't^a fte iliren Sefuc^ in ber folgenben ufla^t §u n)ieber= 
Idolen pflegen, and) tpol in größerer ^Ingal^l erfdieinen unb ha§> 
einmal angefogene ^l;ier fo entlräften, ba^ e§> an ©rfd^öpfung gu 
©runbe gel)t. ^ine iüeitere ©efal^r brol^t toon hen Schmeißfliegen, 
tüeld^e in Ue öom Samppr gebiffene Söunbe t^re ©ier legen unb 
baburd^ eine gefäl)rli(^e ©ntgünbung toeranlaffen. Sielet öon t^en 
Samp^ren ©rgä^lte, tüie §. S. ha^ fie, n)äl)renb fie einen 3}Zen= 
f(^en auffangen, ii^m mit il^ren glügeln eine angenel)me ^ü^lung 
pfäd^eln foEen, gel^ört in^ Sereid^ ber gabel unb Unmöglid^feit, 
'Oa 'i)a§> X^ex n)ät)renb be§ ©äugend fid^ feiner glugl^äute nid^t bebie- 
neu !ann. ^aß fie bagegen hie ©etr)ol;nl)eit l^aben, in ber folgen^ 
ben ^aä)t hie Seute ber vorigen toieber aufpfud^en, ift begrünbet, 
unb fie tüiffen biefe unter anhexn S^enfd^en ober ^l^ieren tüieber 
aufgufinben. 60 ergäl^lte mir ^rofeffor 3Jlanro6 folgenben : 

„3luf meiner S^leife in hen Drinocolänbern tourbe iä) mäl^renb 
einer ^aä)t von einem Samppr angefogen. 3^ ber folgenben 9^ad^t 
umgab ic^ meine Hängematte mit einem SJ^o^quitoneg , iüäl^renb 
meine ©efä^rten biefe Sorfid^t enttüeber toerfäumten ober für un= 
nötl)ig l^ielten. 3m ©d^lafe entblößte i^ hen redeten gug, unb 
ber Samp^r fog fid^ haxan abermals öoll, ol^ne einen meiner 



241 

©efä^rten gu berühren, ©rft in ber brüten ^a^i gelang ei3 un§, 
ba^ ^^ier §u tobten/' 

Um 9 U^r brac^ idf) anf nnb erreid^te in einer falben 6tnnbe 
bie 33enta 6alaba. %a einer meiner Sente be» !ran!en ^ferbe)3 
megen gurüdgeblieben voax, flieg i(J, il^n ertpartenb, ah nnb lieg 
mid^ in bem V\6:)ttxi ^^(xiitxi eine^ ^anme^^ nieber. Sd^ jag j[ebod^ 
ni(^t lange, al^ brei gntberittene, ftattlid^e 9ieiter nai) ber i^acienba 
einbogen. 3n meine D^ä^e gekommen, hielten fie i^re ^ferbe an, 
unb einer üon il^nen rief mir §n: ,,(SabaIIero, 3^r ^lag ift f($led)t 
gen>äl)lt; tüiffen 6ie nid^t, 'ti(x'^ 6ie unter einem 3lrbol be .gabilla 
figen. treten 6ie mit un§ ein; bie ^acienba ift §nm 5lu^rul;en 
beffer geeignet/' ^^ folgte ber ©inlabung, o^ne einen bentlid;en 
Segriff t)on ber mir bro^enben ©efa^r §u l^aben; bod; erinnerte 
ic^ mid^ buuM, üon einem Sanme gel^ört gu l^aben, ber, äl^nlid; 
bem üftinbifd^en Upag, txwz fo fd^äblic^e 2lu»bünftung l^abe, ^a'^ 
e§ gefä^rlid^ fei, in feiner ^fiä^e gu toermeilen. Qn ber §acienba 
angefommen, 'bat i6:) ben freunblic^en SBarner, mir Slu^fnnft über 
bie ©efa^r §u geben, ber \ä) mid^ ausgelegt \:)'diit. „S!)er 33aum", 
ermiberte er, „unter beffen '^ä^aiitn 6ie 3lul)e fud^ten, iüirb ge= 
iüöf;nlid^ 5lrbol be .gabitta genannt; man fagt im ^olfe, fein 
^^aiizn fogar fei giftig, unb tüer barin einfc^lafe, n)ad;e nid;t 
mel;r auf. (Srfal)rungen barüber l^abe i6:) nid^t, aber id; itieig be= 
ftimmt, baj3 getuiffe S[;eile beio Saume» fef;r giftig tinrlen." "^ItUint 
^Jieugierbe mar angeregt, unb i^ !onnte nid^t uml;in, \itn Saum 
näl;cr gu betrad^ten. SBa^ id; fanb, mar nid^t^ anbere^ al^ ber 
bereit^^ (ängft bekannte Hura crepitans, au^ ber gamilie ber 
@up(;orbiaceen. (^r mirb 60—80 gug [)0(^ unb entl)ä(t, iüie alle 
au^ feiner gamilie, einen fd^arfen äJ^ild^faft, ber, voznn er gufäHig 
hit (^onjuncttoa bes Singet berül^rt, eine heftige ©nt^ünbung l;er= 
ücrruft, üon meld^er Slinbljeit W golge fein Unn. ©eine ^Qimai 
ift (Eentralamerüa unb Vit XQt\iin))\\d)tn Qnfeln. 6ejne Slätter 
finb oüal l^ergförmig, 9 3olI lang unb 7 3on breit, ^zim 6amen= 
bluten ftel^en einzeln unb finb über 1 ßoH l^ng unb 2 Sinien "t^id] 
aug il)nen entnndelt fid^ eine 3 3^11 breite, 2 3^2 bobe grud;t, 
meld;e "oa^ 2lu»fel)en einer fleinen, tiefgefurd^ten 3Jtelone ober eine^ 

ü. 3)iülter, ateijen. II. 1^ 



242 

i^ugelcactu^ ^at ^ie Sd;ale berfelben, bid unb ^oljig, gerfpringt, 
luenn fie eintrodnet ober tjerle^t iinrb, mit einem ^nall tüie üon 
einem 3lintcnfd)ii6 iinb mit einer folc^en ©eiüalt, 't)ai bie nm]^er= 
fliegenben 6tüde gefä^rlid;e Sönnben mad;en fönnen. 3m Snnern 
berfelben befinben \iä) jirölf ^erne, beren i!eim Ijeftigejo 33redf)en 
nnt Slbfü^ren erregt; t)k ^erne felbft Jüerben alä SJlittel gegen 
@r!ältung genoffen, unb in ber 3SolBprayi§ aud^ tr>oI bie ^eime, 
üon benen einer ein ftarfe^ ^urgatiü für einen ©rmad^f cnen , 5tr>ei 
für ein ^ferb, t>ier abfolut töblic^ tr»ir!en f ollen. 

^on ^ier bog ber ^fab lin!» ab, ^a§> !ran!e ^ferb l)atte 
au»geru^t unb befanb fid^ fic^tlid^ beffer ai^ am 3J?orgen. ^ä) 
paffirte 'i)a§> ®orf ©olore^, bie gacienba be la (Ealat>era unb er= 
reid^te um 3)iittag bie üon 5tilapa, in ber 2lbftd)t, nad^ furger 
9iaft n^eiter gu reifen; attein bie freunblid^en ©igent!)ümer, gebo= 
rene Spanier, terfid^erten, ha^ ii^ mä)t haxan benfen bürfc, ttioUe 
iä) mein ^ferb nid^t aufopfern, unb haUn mid^, minbeften§ hi§> 
gum folgenben SJlorgen §u bleiben. 2öir ir>aren eben im begriff 
un» gu ^ifd^e 5U fegen, aU ^ferbegetrappel bie Slnfunft eineg 
Bteiter^ an!ünbigte. ^m 2lugenblid fprangen bie jungen Seute an 
bie ^l)üre, unb jubelnb l)ie^ e0: „El Senor Cura; bravissimo, es 
el Seiior Cura que llega!" 3^9'^^i<i^ ^^^t auä) fd^on ber 5lnge= 
fünbigte in§> gimmer unb iüurbe naä) fpanifd^er ©itte üon feinen 
Sefannten umarmt unb auf beibe SSangen gcfüfet. 3d^ tnuj3 ge= 
ftel)en, in ber l^o^en, breitfd^ulterigen ©eftalt, nad^ bcn !oloffalen 
©poren unb bem golbbetregten, breitranbigen §ut el^er einen 
^rieg^mann al§> einen Wiener ber äixä)e öermutljet §u Ijaben, unb 
ber fü^ne ^lid unter hen bufd^igen Slugenbrauen l)ert)or, 't)a§> ^od^= 
getragene §aupt unb ha§> burf(^ifofe ^enel^men red;tfertigte unb 
näl)rte meinen 3rrtl)um, bi§ er 'Den |)Ut abnal^m unb t}ie forgfäl- 
tig gepflegte S^onfur, toon fd^it)ar§en, lodigen paaren eingefaßt, 
über feinen Btanh feinen Six»eifel gemattete. Dl^ne atte Umftänbe 
liefe er fid^ öom SJlojo 'oie ungel;euern 6poren, hie fd^meren, 
Ueberl)ofen au^ Tigerfell, fotoie alle^ Ueberflüfftge abnel^men 
unb fegte fid^, fröblid; unter gröl)lid;en, gu ^ifd;e. 2öäl;renb ber 
an il;n gerid^teten gragen unb ber (Sr5äl)lung feiner legten ^er= 



243 

gangen^eit bemie^ fein gefegneter 2Ippetit, toenn e§> üm§> fold^en 
Seiüeife» beburft \)ätte^ ha^ er hen 2öeg §um §immel nid^t in ber 
2l)cefe §n fnd^en gemoljnt fei. %U er üerna^m, ha^ iä) ein 
S)entf(^er fei, ri(^tete er feine 2Öorte an miä), inbem er fagte, e)3 
fei ber gel^ler feiner Sanb^leute, ber ©panier, ba§ fie jn öiel üon 
ben 6itten ber Tlanven aufgenommen l^ätten unb baburd^ i^re 
germanifd^e 2I5ftammung verleugneten; ba^u gel^öre üor allem, ba^ 
fie §u menig SBein trinken, ^on mir ermarte er, ha^ x6) bem 
^ilbe eine^ eä)kn ^eutfd^en, fo inie e^ fein früherer ^rior, ein 
geborener 33aier, gemefen fei, entfpred)e unb in einem ^ed;er 
'^ein auf» 2ßo^l ber guten alten 3^^^ ^efd^eib t^ue. ®ag gerabe, 
offene Söefen be» Manm^, ber, fern öon ber ^euc^elei feiner Qnn\t, 
nä) gab, tüie er iüar, gefiel mir; boc^ mußte iä) auf ber §ut fein, 
meine ^kd;giebigfeit nid^t ^u meit gu treiben. 

©^ inurbe befc^loffen, nad) gehaltener 6iefta einen 2lu^flug 
in hie Umgebung 3U mad^en unb ben 6tanb ber Qudexxol)v\el'oex 
§u befic^tigen. 

Um 4 U^r lourben bie ^ferbe t>orgefül;rt; mir fc^tpangeu un^ 
in bie Sättel unb galopirten, t)on gmei Wlo^d§> gefolgt, bem 6efior 
Gura nad^, ber al^ getoanbter S^teiter tixljn über Qeden unb ©rä= 
hen tpegfegte, fobafe nur bie 3>erti3egenften oöer am beften 53eritte= 
neu il)m folgen fonnten. (^in pgelige^, mit (^el)öl§ belüad;fene» 
Terrain naljm unö auf, in meld^cm ir»ir einen ßopote (Giinis 
mexicanus L.) überrafd;ten unb erlegten, ©r gleid^t fomol in fei= 
nem Sleufeern al^ in feiner Seben^treife bem gemeinen gud^g, gräbt 
aber feine $öl)len, fonbern üerftedt \id) unter ^aummur^eln, in hid)- 
tem ©eftrüpp ober in hen §öl)len anberer 3:;f;iere, ioie mir and) hen 
heutigen im 33au eine» @ürteltl)ier!3 einquartiert gefunben l;atteii. Un= 
fere 3<^gb fd;ien fe^r ergiebig gu merben, benn furj barauf entbedte id) 
jmei eibed;fenartige !^^iere, üon meldten idb 'Da§> eine evl)a'\d)te, mäl)= 
renb "oa^^ anbere an einem ^aum l^inauflief unb in einem Iftlod^ 
fic^ 5U tierbergen fud^te. ^a hie §ö^lung aber gu !lein mar, fo 
l^ing ber Hinterleib unb ber 6c^man§ l^erau^. 3ln legterm üerfud^te 
id; e0 ^erau^äugic^en, allein trogbem, ha^ ii^ mid) mit aller @e= 
malt gegen 't^en ©tamm anftemmte, gelang mir W^^ nidjt 9?ac^ 

16* ■ 



244 

inel;rern ttu|loien ^erfud^en entfd^Icg fid^ §r. (Sura, feine größere 
9JtU!§!el!raft ber SBiffenfc^aft ;^u leit)en unb feinen 2Bibertx)iHen ge= 
gen ^a^ pßlii^e 2:;i;ier gu nbertüinben. @r §og feine bi(fen Seber^ 
l;anbfd;nl;e an, fagtc ba§ ^f)ier beim Sd^tüan^e unb 50g mit foId;er 
©emalt, 'oa^ iä) glaubte, entmeber t}a§> Z^ev ober ber ^aum muffe 
nachgeben. Wein ber nad^gebenbe Xi^äl it>ar ber ©d^tranj, mit 
bem ber gute ^ura einen ebenfo gemaltigen aU unfreimilltgen 
Saltomortale rüdmärtg mad;te unb giemlid; t)erblüfft bie spolia 
opima in feiner §anb betrachtete. 33eibe ^f)iere gel;örten bem 
@enu§ Sceloporus ober Tropidolepsis an, üon D!en Äieleibed^fen 
genannt, ^a^ in ©i($erl^eit gebrachte ^l^ier mar ma^rfd^einlii^ 
Sceloporus spinosus Wiegmann*) unb ift mit bac^giegelförmigen, 
geüelten 6(^uppen bebedt, meldte auf bem ©d^mange ftad;elig finb. 
®er Körper ift grau unb grünlid^ mit bunflern ^^leden. 

2öäf)renbbeffen Ratten bie Tlo^o§> gmei (S5ürteltf)iere erlangt 
unb brad^ten fie triumpl)irenb nod; §aufe. S» maren Dasypus 
sexcinctus, rueldie in ber gangen Sierra caliente nidjt feiten finb 
unb t>on hen Spaniern Armadillos genannt Serben, ©ie leben 
meift in göl^len, bie fie fo rafc^ aUiSmerfen fönnen, ha^ fie in n)e= 
nigen 3}Jinuten ber Verfolgung fid^ entgieben, inbcm fie fidf) in t^ie- 
felben fo feft ein!lcmmen, 'oa^ e§> unmöglid^ ift, fie Ijerau^gugie^en. 
3d^ ^cil^e biefe Xl)icve nielfai^ beobad;tet, ol;ne bie trägen unb in= 
bolenten Z\)iexe in il^nen gu firtben, al§ n?eld;e t)iele 9Iaturforfd^er 
fie befd^rieben l^aben. 3m ©egentl^eil fanb iä) fie munter unb 
unterl^altenb. Slufme^rffam auf einen ©egenftanb gemad;t, rid^ten 
fie fid^ tüie äRäufe unb ^änguruö auf hie ^interfüfee, inbem fie 
fic^ auf 'Den ©d^luanj ftü^en, unb breiten 't^en ^o)p\ naä) allen Bei- 
ten mit fel^r intelligentem Slu^brud i^rer Singen. 6ie befigen einen 
ungett»öl;nlid^ regen ^rieb, \iä) §u begatten, unb hie SJJännd^en 
!önnen ha^ membrum virile einen gug lang ^^erau^ftreden. 3^ 
ber ©efangenfd^aft t)er§el)ren fie atte§ ©eniefebare; fonft finb 3Sür= 
mer, 3nfe!ten, grüd^te, aber aud^ 'äa§> i^re 9Za[;rung. ^ie bett)en 
eingefangenen mürben am ^henhe t)on unfern Seuten tjerfpeift. Sei 



*) Herpetologia mexicana, <B. 50, 2^af. VII , gtg. 3. 



245 

ber 6ectiou notirte id; golgenbe»: (^rofee ßurüatur be» 3)kgen^ 
21 Zentimeter, fleine 2)ärme 2,18 2)leter, große ^ärme 0,30 3We= 
ter. S)ie Tlil^ 'i)at ä^ei größere unb einen fe^r üeinen Sappen; 
bie Seber ift üierlap^ig; t}a§> ^antxea^ ift lang; hie red)te Sunge 
befielet au^ üier, bie lin!e nnr au^ glüei Sappen, üon benen ber 
eine jebod; nod^mal» get^eilt ift. 

®en 2lbenb hvat^ten ioir Reiter ^u, unb §r. ©ura fdjien 
eine befonbere ßuneigung gu mir gefaßt gu l^aben, tüoüon bie leife 
gefprcd^ene, aber üon mir tjernommene ^emerfung geugte, bie er 
einem jungen «Spanier guftüfterte: „Que lastima que esto hombre 
soy heredico ! " 

Um 4 Ufjr morgend ließ ic^ mid^ tpeden. ^Jiodf) Ijatkn hk 
^T^hiamv iljten grül^gefang niä)t beenbet, unb fd;on l;atten meine 
Seute bie S^teit^ unb 6aumtl;iere t»orgefül)rt unb marteten nur nod) 
auf mic^. S)ie erften fpanifd^en (^eiftlid^en, meldte fid^ t}k ^elel;= 
rung ber unteriüorfenen Eingeborenen gur Slufgabe gefteEt l;atten, 
l;aben bie bi^ auf hen Ijeutigen ^ag bei hen ^nbianern beftel^enbe 
6itte eingefül;rt, morgen» üor beginn ber Slrbeit unb dbent)^ nad) 
33eenbigung berfelben ]id) ju einem gemeinfc^aftlid^en ^ehcte gu 
vereinigen. ®ie TOffionare ber fatl^olifd^en ^tird;e pflegen t>or unb 
nad; ber älufna-l^me in^ (£l)riftentl;um bie pün!tlid;e ^eobadjtung 
öon Zeremonien unb äußern ©ebräud^en üorjufd^reiben, bereu 6inn 
unb 33ebeutung bem 9teop^t;ten t>orberl;anb unbefannt ift unb 
pufig unbelannt bleibt. 'Dabei tragen fie bem (El;ara!ter, ber 
3fleigung unb längftbeftel)enben (^ebräud;en be^ ^olle» 9led;nung, 
fobaß aiImäl;Ud^ au^ ber ber ^erfümmerung anljeimgegebenen alten 
^flan^e hie neue ber d)riftlic^eu 2lnfdf)auung fid; entn^idelt. S3ei 
allen ^Jiaturöölfern mar ©efang unb Tlu\\t ein ^auptbeftanbtl;eil 
be^ religiöfen Zultu», unb in ä^nlid;er äöeife \me bie nad) @er= 
manien entfanbten Wönd)e ben bort beftel)enben Siebern unb ©a= 
gen d;riftlid)e ^ejte untcrfd)oben, fo legten bie TOffionare ber 
gnbianer hen inbianif4)en 3)Jelobien c^riftlid)e ©ebeteformeln in 
lateinifd;er ©prad;e unter. 2lllmäl)lid; entmidelten fid; au» bem 
unregelmäßigen S'iaturgefange fefte SJielobien, hie hie SJ^otttöne be= 
malert l)aben, in ir>eld;en fid; bie 2Relobien atter 9flaturt>öl!er 



246 

beiregen, unb bie un§ fjöc^ft originell üorfommen, aber unferm D^v 
mä)t§> ireniger aB unangenehm Hingen, unb an tüeld^en europäifd^e 
(Somponiften intereffantc 6tubien machen !önnten. 3n bemfelben 
SJlafee aber, aU \iä) im Saufe ber 3^^^ ^i^ DJielobien befeftigten, 
t)erIor 'oa§> (Gepräge be§ unüerftanbenen lateinifd^en ^eyte» an 
^eutlid^teit, unb l^eute ift e§> bal^in gefommen, bag ber größte 
Kenner ber ©prad^e be^ Cicero unb be^ §ora$ bag Satein ber 
Snbianer nid^t beffer toerftel^t aU ha^» gnbiantfd^e felbft. 

®ag @übli($e ^reu5 ^atte biefen 33Zorgen um 3 U^r 24 3}linu= 
ten culmintrt unb prangte, aU ic^ bie §acienba toerlieg, no(^ in 
t>oller $rad;t. @^e iä) tk\e§> 6ternbilb fa^, bag an§> einem 6tern 
erfter (a), gtrei 6ternen gtüeiter (ß unb y), einem britter (5) unb 
mel^rern ©ternen vierter unb ber folgenben ©röfee befielet, l^ielt id; 
\)a§ begeift^rte Sob feinet ©langet, öon bem atte Dieifenben toll 
ftnb, für übertrieben, gerabe be^l^alb aber überrafd^te mid^ feine 
]f)ei^re (Bä^ön^tit nur um fo me!)r. 

§umbolbt l^at biefen ©ternbilb eine U^v genannt, ipeld^e rege(= 
mä^ig 4 SRinuten t) orgelte. Um bie§ gu i}erftef)en, mu§ man fid^ 
erinnern, ha^ unfer 3^toa§ auf ber täglid^en fd^einbaren Umbre^ 
l^ung be^ ^immel^gelDölbe^ bafirt ift. 

S)ie fd^einbare Sftotation be^ girmament^ rü^rt nun befannt= 
1x6) t»on ber n>ir!lid^en 2ld^fenbre!)ung unferer (grbe !)er, 'ok üott^ 
kommen gleid^mä^ig t>or fid^ ge(;t. ®ie 3^^^, tüeld^e bie ©rbe §u 
einer einmaligen Umbre^ung um iljxz Sld^fe Brandet, ober bie g^it, 
meldte §n}tfd;en gn^ei aufeinanberfolgenben (Kulminationen beffelben 
giyfterng öerfliejst, nennt man einen 6terntag. ^an beginnt ben= 
felben gu iai)len ober man fagt, bafe e^ 0^ 6tern§eit fei in bem 
Slugenblid, too ber ^un!t ber grü]^ling^== ^ag^ unb 3^ad^tgleid;en 
burd^ hen 50ieribian gel^t. 

$Danad^ ift e§> nun leidet, bie Kulmination eine§ giyftern^ in 
©terngeit anzugeben; iüeife man nämlid; bie ^tectafcenfion (b. i. ben 
öftlic^en ober tüeftlid;en ^Ibftanb beg 6tern» öom grül)ling§ = ^ag= 
unb 3^ad^tgleid)enpun!t gemeffen am 2lequator) beffelben in ©rau- 
ben, bie befanntlid^ öon Sßeften nad; Dften gegäl^lt lüerben, fo 
brandet man biefelbe nur in Seit umgumanbeln, b. i. burd; 15 in 



247 ^ 

bimbireu, unb hie erl^altenen 6tunben, 3Jiinuten uub 6ecunben 
geben hie 3ßit ii^ 6tern§eit an.'^) S)ai3 getriöl^nlid^e Seberi rid^tet 
feine geitbeftimmung unn gipar ntd^t nad^ ben giyfternen, fonbern 
nad^ ber Sonne ein, nnb ta biefe ]iä) in einem 3al)r fc^einbar 
bnr$ hie ßflipti! bemegt, fo coincibirt bie fogenannte ©onnen= 
^eit nid)t mit ber 6ternäeit SlHein e^ ift leidet, ©terngeit in 
6onnengeit nnb nmge!el^rt. ^onnexi'Qeit in ©ternjeit nm§n= 
lüanb ein.*") 

'Renten tüix nn» nämlid^, ha^ hie 6onne im grn^ling^ = 2^ag= 
unb 3flad;tgleid;enpnn!t ftel^e (hie^ ift giuifd^en bent 2L unb 22, 3Jiär§ 
jebe^ Sd^ve§> hex gall), fo mü§te offenbar, fall^5 hie Bonne einen 
Xaq in biefem $unft verbliebe, biefelbe um 0^ ©terngeit bur(^ 
ben 3Jieribian gelten. S)ie 6onne aber fteljt nid^t ftill, fonbern 
änbert il^re 3flectafcenfion in einem 3al;r um einen ganzen trei^- 
umfang, b. i. um 360 ©rab, culminirt alfo täglid^ um circa 4 Tii- 
nuten fpdter***); e» ift mitfjin aud; ber Sonnentag um ebenfo üiel 
länger al» ber 6terntag. 

2lug biefem ©runbe muffen alfo aud^ hie giyfterne fehen fol= 
genben 2;^ag" um 4 Minuten frül;er culminiren, aU an bem t)or= 
l;ergel;enben 2^age, unb auf biefe ^^atfad^e ift ber t)orl;in erioäl)nte 
Slu^fprud) üon §umbolbt geftügt. ©erfelbe erinnert noä) hahci, 



*) (So ift giuar ber ^^untt ber g^rüf)Iingö^ Xa^- unb ^J^ac^tgleic^en auc^ 
fein abfolut feftliegenber ^un!t, inbe^ ift bie auö beffen ^^ortrüdung refultirenbe 
Ungleichheit anwerft gering , ba bie ^eriobe bon 19 3a()ren nnr bie 6eiben 
'Sflafima — 1" unb +" enthält. 

**) Urn bie toaljxt ©onnen^eit aii§ ber ©tern^eit ju finben , mu^ man aber 
aud^ noc^ bie fogenannte 3^itgleic^ung (SDiffereng äUjifcf^cn bem mittlem 
unb ttja^ren 9Wittag) fennen. 

***) 2)iefe 3lenberung ber 9?ectafcenfion ift stoar feine gteid^mä^ige, benn 
erjienö benjegt ftc!^ bie @onne nic^t im Stequator unb fobann ift felbft bie ^en- 
berung ber ?änge (ber S3ogen in ber (Sfi^tif) eine iingteici^mä^ige ; inbef3 
fönnen biefe Unregelmä^igfeiten ^ier nic^t njeiter in 53etraci^t fommen. 3c^ 
n^itt nur norf; bemerfen, baß aus ber @feid;ung 

Tang a = lang X cos z 
bie 9?ectafcenficn a am ber l^änge X unb ber ^Sd^iefe ber (Sfli^Jtif -: ge[unben 
ttjerben fann. 



248 

't)ai fein anbereg Sternbilb bei bem bloßen ^Inblid eine fo leidet 
angufteEenbe Beobachtung ber geit geinä^rt. 

Bemer!en§it)ert!) für nnfer ©ternbilb ift no($ ber Umftanb, ta^ 
baffelbe balb nac^ bem ^age ber grnl;ling§ = 5£ag= nnb 9^iacJ^tglei4)e 
um 12 U]^r*(3}^itterna(^t) culminirt, ba feine Sflectafcenfion eitoaS» 
über 180 @rab beträgt.*) 

®a§ erfte ®orf, meld^e^ i(^ errei(^te, mar 6an =2lntonio be 
lo^ (Sne^, in reic^angebauter, Farmer unb freunblid^er Umgebung, 
mit giemlic^ gal^lreic^er 33eüöl!erung, Ue bem 6tamm ber ^J^aga^ 
tefen angel^ört. ^aä) einer 6tunbe :paffirte iä) bie reiche 3^^^^= 
Ifjacienba Don Sl^otla, unb eine l^albe 6tunbe fpäter erreidjte i^ 
ha§> üeine, aber anwerft freunbli($ unb unter 3(guacate», 2lnonen 
unb Simonen reigenb t>erfte(fte ^ürf($en 6an=3uan be lo^ ©ueg. 
©in ^aä) üon flarem (SJebirgSmaffer ftrömt mitten burd^, un'o in 
feiner D^ä^e entfpringen mel;rere ergiebige 6aI§queIIen, 'Ok ein 
Jüeigeg unb reines ^0(^fal§ liefern. ®ie 33emo]^ner finb ebenfalls 
3Jia§ate!en unb nä^^ren fid; öon gelbbau, ^ol^lenbrennen, inSbe= 
fonbere aber t)on bem ©rtrage ber in ber 9^ä^e befinblid^en l^err^ 
lid^en (Eeberir»albungen. S)en Beinamen be loS (SueS trägt biefer 
mie ber t>orgenannte Ort öon ben üielen 6($uttl;aufen, hie enU 
lüeber tiefte t>on SBäüen ober 2^eocattiS unb anbere Baumer!e finb. 
Unmittelbar ber ^ird^e beS DrteS gegenüber befinben fid^ bie 
S^uinen eim§> altinbianifd^en ^empeB, unb barunter bie 3flefte einer 
Dpferp^ramibe. 

Um 11 Ul^r tarn id^ nad^ 5^ecomabaca; fo l^eigt ein tkim§> 
^orf t)on ungefähr 2G0 (ginmo^nern, in meld^em aber nur ein 



*) SdS ÜJcctafccnfion ber ^kx c^xc^mx ®tente gibt ^a (Saißc für ben 
1. Sanuar 1750 forgenbe ^a\}Un);vtxti}t an: 



©tern. 
a 


©röBe. 
crfter 


»iectafcenfton. 
183° 13' 56" 


ß 


gtüeiter 
jtüeiter 
brttter 


188° 19' 42" 
184° 22' 0" 
180° 30' 37". 



•hieraus lägt [icb leidet bie ^tectafceufiou jebeö biefer Sterne für eine gegebene 
3eit finben. 



249 

eingigeB §au§ au^ S^^Ö^^^ aufgefül^rt befielet unb beflimmt gu fein 
fd^eint, 't)k ^tüifd^en ^era=©ritj unb Dayaca 3fleifenben anf§une!)men. 
2)er Drt ktüafjrt bie ^rabition an ein blutige^ &e'\eii)t, tüel($e» 
!)ier §tr)if($en ^l^tefen, 3JIa§ate!en unb (Euicatefen ftattfanb. 

®er lange Sftitt feit bem SJiorgen l^atte ben Slppetit rege ge= 
maä^t, unb id^ lie^ üon einer alten 3nbianerin einen fd^önen 3gw<^^r 
meldten mein Tlo^o auf einer ^Inone gefangen l;atte, braten, iüogu 
bie grau augerbem noc^ grijole^ unb 2^ortiIIa5 lieferte, eim !öft= 
lid;e Tla^^eii, melc^er ber üortreff Ud^e ßatalan (catalonif4)er 
^xanntw^ein) meiner gelbflafd;e nod^ hk legte Söür^e ertl^eilte. 
SJ^and^em meiner Sefer möd^te eine 3 gu^ lange (Sibed[)fe !ein ein= 
labenber 33raten fein; aEein, au^erbem 'i)a^ \id) ber 9teifenbe an 
a\ie§> gemö^nt, unb ber junger nid^t leidet eine 6peife fd^led;t 
finbet, übertrifft 't)a§> gleifd^ be» loeiblic^en Qguan^ 'i)a§> üon §ül^= 
nern unb Kapaunen, ^er in 3Jleyico ]^eimif(^e 3guan (Iguana 
rhinolopha, Wiegm.) ift bem in 6übameri!a, befonber^ ^rafilien 
verbreiteten Iguana tuberculata fe(;r ä^nlid; ; fein fpecififd^er Unter- 
fd;ieb befd^ränft fid^ auf brei bi^ öier auf ber ©d^nau§e auftoärt^ 
gerid)tete Sd[)uppen. ^ie 3^^^^ be^ meyicanifd^en Qguang finb an 
ben Tanten fein fägenförmig geformt, iüa^ il;m 't)a§> Qextkimxn 
feiner au^fd^liegUd^ auy bem ^flangenreid^ genommenen S^al^rung 
erleid^tert; legtere befte^t au§ 33lättern unb ^no^pen ober ir»eid)en 
Seeren. $Der Sguan bemo^nt in 3J^eyico mel)r htn Dft= al^ heu 
äßeftab^ang ber ©orbillera, unb gtuar bie ©egenben ber Sierra 
caliente, tüel^e 2Baffer bieten. 6ie fd^mimmen fel)r gut unb ge= 
manbt, tüobel ber lange unb abgeplattete ^djroan^ üon großem 
Saugen ift. 2ßie oben ertoäl^nt, n?ar ber für mid; bereitete Sguan 
ein 2öeibd)en, henn hie 3nbianer effen hie männlid^en 3nb.it>ibuen 
nid^t, fonbern be^eid^nen fie mit bem D^^amen ©arobo^. Qu ber 
©röf3e öariiren bie 3guan0 fe^r, hie größten erreid^en mit bem 
langen, fpi|en 'Bä)\van^e eine Sänge üon 5 gufe. 2lm gefu($= 
tefkn finb bie (gier, meldte an ©efd^mad hen (^nkneiexn gleid^en, 
aber blo^ ©elbe^ ent^alkn. (^nhe Mäx^ gräbt ha§> Söeibd^en 
eine @rube in hen <Banh unb legt il;re 2—3 ^ugenb ©ier 
(;inein; ha aber nid^t feiten aud^ nod^ anbere 'tS^eibd)en biefelbe 



250 

©rube beuu|en, finbet man oft 100 hi§> 120 ©ier beieinanber. 
2)iefe finb tpei^, mit pergament artiger 6c^ale, unb 3 (Zentimeter 
lang urio 2 (Sientimeter bi(f. ^ie 3nbianer überlaffen fid) gum 
Sluffinben be^ Sgwan nid^t bem 3^f^tt/ fonbern mad^en mit eigene 
ba§u breffirten §unben Sagb auf fie; mand^mal fangen fie baso 
^^ier aud^ in 6d;lingen, belebe fie t)or ^en §ö!)len, bie e^ be=: 
iDof)nt, ftellen. ^er befangene toirb auf eigentf)nmlid^e, graufame 
5lrt gefeffelt; §nerft burc^ftid^t il;m ber Snbianer bie §aut ber 
obern ilinnlaben, gieljt eim 6d)lingpflanäe burd; nnb binbet bie 
untere ^innlabe bamit an 'i^k obere feft; fobann merben bie güfee 
aufgefd;li^t unh je gtoei über bem 9lüden mit hen eigenen Seljjnen 
§ufammenge!nüpft 2luf biefe 2Beife ift bem 5t;i^iere jebe TlöQÜä)^ 
feit jum ^ei^en ober ©ntf(ie!)en benommen. Söie bie meiften '^t'jß^ 
tilien, fönnen au6) 'i)k Sguan^ fe^r lange Qeü oljm 3la^rung fort= 
leben, liefen IXmftanb benugen bie S^ibianer, um biefe ^^iere in 
i^rem gebunbenen giiftcitibe monatelang t)or ber gaftenjeit aufgu- 
lieben, unb fie fpäter aU gaftenfpeife gu t>er§el^ren. 

©in anbere§ al^ 6peife bienenbe^, aber nid;t mit ber Iguana 
rhinolopha, grüner Sö^an, §u üertüei^felnbe^ dieptii ift Cyclura 
acanthura, Wiegm., t)on hen 3)hyicanern, gum Unterfd;ieb beg 
üorigen, fd;tt)arger Sguan genannt. Slufeer ber garbe unterfd^eibet 
legtern ber ftad^elige ^^tdan^ unb bie glatten, ungefägten 3ä^ne. 
(gr beiüol^nt mel)r t)en Söeftab^ang ber (Eorbillera, unb bebarf 
ioeniger ber S^äl^e be^ Sßaffer^. 

Um 2V2 Ul)X üerlieg i^ ^ecomabaca unb erreid^te erft nad) 
einer 6tunbe t)en 9tio = ©raube, aud^ 9tio be Üuiotopec genannt. 
Söir fanben i^n 40 Bdjxitt breit, nnh fein Söaffer reichte beim 
5Durd^reiten ben ^ferben bi§ an hen 2eih, Unfer 2Beg §og fid; 
bem jenfeitigen giugufer entlang, aber tüegen ben großen Riefeln, 
iüeld^e xf)n bebedten, tr>ar er nur für ein fel;r geübte^ luge 
erkennbar. 

5Die gange ©egenb ift gebirgig, unb tie gegenüberliegenbe 
glufefeite bot bem Singe t^ie fd^önften ©ebirg^formen bar. SlEein 
bem fal)len 33oben fe^lt faft atte SSegetation, un't) nur einzelne 
(Eacteen reden il;re ftarren Slrme au§> ber fonntoerbrannten ©rbe 



251 

auf, ol^ne jebod^ ber ©egenb ha^^ traurige, öbe 5lu^fel;en §u 
neBmen. 

©^ mar 4U^r burd; al§> iä) Quiotepec erreid^te, ein unbebeu= 
tenbeg ®orf auf bem rechten Ufer be^ gleid^namigen gluffel, ber 
l)kx feinen biy!)erigen £auf au^ 6üben änbert unb fid; bem 3ftio 
(Salabo gu^enbet. S'Zorböftlid^, in einer Entfernung t)on 800 3Jle= 
ter, I)eginnt ein 33ergrüden, beffen gufe i)om gluffe befpült tüirb, 
tüäl;renb fein Ifiöi^fter ^unft benfelben ungefäl;r 380 Metex über= 
ragt, ^ie Vegetation beffelben befielet au§> l^argigen ßopali^ (gir= 
ni^bäumen), ßacteen unb ranügem ©orngeftrülpp, inie auf 'i)en 
meiften Qö^en ber 5tierra caliente. ®en gangen ^ergrüden be= 
heäen diente t)on SöäHen, bie offenbar militärifd^e gmede gel^abt 
^ahen. gaft auf bem l^öd;ften fünfte unb beinal^e über bem 3^= 
fammenftu^ be^ Sfiio^ ©raube unb 6alabo erl^eben fid^ auf einem 
planum öon 90 3JJeter Sänge unb 40 Metex breite bie Dfluinen 
eine§ 3:^empel^ unb eine5 ^alafte^, heihe burd^ einen g^ifi^J^^^öitm 
i}on GO 3JJeter getrennt. 6äulenrefte t>on 14 Qoü ©urc^meffer 
[teilen in Slbftänben toon 5 3Jieter unb fdieinen bie Ueberbleibfel 
einer §alle §u fein, iueld^e 'i)ie beiben VaumerJe üerbanb. ®er 
Xempel ift mit großer ©enauigfeit naä) ben Dier §immel^gegenben 
orientirt unb feine ©rbauung fd^eint einer \e^x frül;en Epoche an= 
gebort §u 'f)ahen, 't)a au§> ben öon il^m ()errül)renben S^^rümmern 
ber 6amen eine§ ßopali aufgegangen ift, ber bereite einen Vaum 
t)on 1 gu6 ^urd^meffer bilbet unb bemnad^ felbft bereite ein 
^ol}e^ Sllter l^at. S)em Tempel gegenüber befinbet fid^ in einer 
fünftlid^en 2luffd^üttung ein @rab, unb in ber ^ergtoanb hinter 
bem 3:^empel §mei anbere ©räber, 'Die, au^ toier Tanten befte(;enb, 
fargä!)nlid^ eingefenft erfd^einen unb 9taum für eine einzige 2eiä)e 
|)aben. 

S)er Stempel ^at eine quabratifd^e ©runbftäd^e t)on 20 3Jleter 
gronte unb 18 3Jieter 5tiefe. 2luf ber Vorberfeite befinben fid) 
gtpei treppen au§> je brei Slbfägen üon 2V2 äJleter S3reite. S)ie 
untern 2lbfäge beftel^en au§> ^e^n, bie mittlem au§> a(^t unb bie 
obern au^ fe(^^ 6tufen. ^enn man auf ber l^intern 6eite ben 
Tempel t}erlä^t, gelangt man in ben bereite ertüäl^nten, 60 3Jleter 



252 

langen §ofraum, meld^er burc^ ben Säulengang ben Tempel mit 
beni $alaft t>erbanb. 5luf ber bem 3:;empel gugefe^rten Seite be§ 
^alafte» gelangt man über eine 10 äReter breite treppe ücn 
jmangig Stufen gu bem ^oben be^ el^emaligen $alafte^. ©d^utt 
unb ^Trümmer Überbeinen beinal^e atte§, bod; \)aben ^iad^grabungen 
ergeben, t)a^ hie ©runbfläd^e beffelben, 14 3Jleter lang unb 12 3)(e= 
ter breit, auf brei ©etoölben ru^te öon 4 3}leter Sänge unb 
2 2Reter breite im £id)ten. 2luf ber S^orbfeite be^ §ügelg fiel)t 
man 't)k D^lefte t)on giüeiunbfec^^ig unb auf ber ©übfeite toon ad^t- 
unbfunfi^ig !leinern ©ebäuben. ^od^ mag 'oaB S)orngeftrüpp bereu 
noä) öiel mel^r öerbeden. 2)er gange ^erg über unb unter biefem 
planum ift mit SBällen he'oedt, bereu iä) üom Slnfang hi§> gum 
(SJipfel fünfunbbreifeig, auf ber 6übf eite oberl^alb be^ üuiotepec 
fiebenunbfunfjig unb auf ber bem 6alabo äugemenbeten <5eite a^U 
unbad^tgig jäblte. 

Unter hm mit 6culpturen bebed^ten Steinen fud^te iä) fünf au^, 
um fie gu jeld^nen unh §u meffen. Qux Erläuterung i^rer 6. 253 
unb 254 gegebenen Slbbilbungen füge ii^ golgenbe^ meift nur 
al^ §^potl;efe hei, benn biefe bauten unb §ierogl^p^en ftammen 
olj^ne ä^i^^^f^'t ö^^ ^ß^ Epoche ber Tla\a^, unb toä^renb gur geit 
ber fpanifd^en (Eroberung ajtefifd^e ©ötterbilber unb ^ierogl^p^en 
fo §iemli(^ allgemein be!annt unb lesbar iraren, gel)örte fd;Dn 
bamal^ hie ©efd^id^te ber Tla\a§> einer bal^ingefd^tounbenen Sßelt 
an, ^ie t»or un§> liegenben, mit §ierc>glt)p^eu bebedten steine 
xiii)xen gtüar au^ einer §um alten 2ljte!enreid; gel;örigen Dertlid;!eit 
l^er, allein jene ©cgenb iüar aud^ unter ber §errfd;aft ber ^Igtefen 
toon bem Uröolf ber 3^pote!en beit»ol;nt. Dbfd^on nun hei biefer 
Sage ber 2)inge biefe Silber fd^tüerer §u beftimmen finb al;* agte^ 
üfd^e unb felbft tolteüfd^e, fo fönnen un^ bod^ getpiffe Slttribute 
bei ber ^Deutung einiger leiten. SJiand^e Slttribute -finb freilid^ all= 
gemeiner 5Irt unb befc^ränfen fid; nid^t auf einen einzelnen ©ott, fon= 
bem fönnen mel;rern gufommen; bod^ finb hie S3ilber fämmtlid^ 
al^ ©ötterbilber au§ufel;en, eine Sluffaffung, hie gu bem ß^^aralter 
biefer älteften Sarbarencultur pagt; benn wenn and) aEerbingg in 
©entralamerüa ^tönige, ^riefter unb Krieger bilblid^ bargeftellt 



253 



iperben, fo gef($ie^t bie§ nur in 33erbmbung mit ©öttern unb (^uh 
tu§15)anbliingen, unb hann gemö^nlid^ nur auf ben iBaarelitf^ ber 
Tempel Sßa^ iüir bei gig. 2, 3 unb 4 auf bem ^o))fe feigen, ift 
ber fomol bei ^^Men aU hen Tta\a§> im Seben ipie in ber 
^lafti! gemöl;nli($e ^opfpui, ber geberbufd^. Sei gig. 1, 2, 3 
unb 5 fällt un^ befonber^ bie au§> bem äRunbe Ijeröorgerecfte 
3unge auf. 6ie bejeic^net ben Sfiebenben, Sebenbigen, im 
(^egenfag gu bem ©d^meigenben, 3:^obten, ber mit bem 6d^lo^ 





Sifl. 1- 



m- -'• 



t>or bem 3)Junbe bargeftellt mirb, eine ©rflärung, tüeld;e guerft ^ingret 
(„Illustration'', 13. September 1856) bat)on qiht, unb h^irflid^ 
ift in ber meyicanifd^en §ieroglt)pl)iE hk neben bem '3)^unbe an= 
gebrad^te SnuQe ba^ natürli^e 6^mbol ber 6pra(^e. 6oE ein £e= 
benber im ©egenfag gu einem lobten begeid^net iperben, iüie j. S. 
bei ©enealogien, fo mirb bem erftern aU Attribut eine Qunqe M- 
gefügt, ©in 3Sulfan in ^l^ätigfeit l^eifet agteüfd^ ein rebenber Serg, 
tk §ierogl^p^i! fd;reibt il^n al^ ^imn Serg mit einer QunQe (ügl. 
3Jhiller, ,,Urreligionen", ©. 558). ©§ ift nun aUerbing^ nirgenbg 



254 



überliefert, lüa§ beim ©ötterbilb tie fjerauscgetjenbe 3^i^9^/ ^^^^ 
ha§> 2Runbf(j^lo6 bebeute. 2öel($er (^ott inirb fpeciell fo bargeftettt? 





gig. 3. 



gifl. 4. 



^aa kleben ober @($ir>eigen be§ ©otte§ rimg fid^ auf eine im (s;ul= 

üi§ unb im 3JJ^t^u» funbgebenbe ^orftettung begießen, '^enn nun 

^ingret in bem (Bott mit bem 

©d^loffe hen Dieu protecteur 

fie^t, fo begreift man biefen ©inn 

be^ ^ttvihvit§ nid^t, man müfete 

benn in hex (Eenfur eine befon= 

bere protection fefjen motten. 

5lm näc^ften werben mir ^um' 

Stele fommen, menn mir un0 

umfel^en, hei meW^em au§> an= 

bern @igentf)ümli(^!eiten er!enn= 

baren ©ötterbilbe ]iä) ha^» eine 

ober anbere ber beiben entgegen^ 

gefegten 2lttribute fidler nad;meifen 

lä^t. 6o finben mir bie f)eran^get)enbe 8it^9e öielfad^ unb gang un= 

3meifelf)aft beim ©onnengotte ber 3}?aiaev ^em ^onatiu^, ber. 




255 

häufig auä) aB ftral^Ienbe ©onnenf($eibe bargefteEt, bie S^i^Ö^ ^i^*^ 
betn 3)tunbe l^erabl^ängen lä^t; am l^äufigften fielet man i^n auf 
^en ^alenberfteinen, tr>o in ber Tlitk ber 8^^<^^^ fiit bie 18 3Jio= 
nate fid^ eine fold^e 6onnenfd^eibe mit l^erauö^ängenber 3^^9^ ^^= 
finbet. @g !ann nun unter bem 6onnengott mit ber S^nc^^ mä)t§> 
anbereg Qe't)a<S)t iperben aU ber ©Ott in feiner lebenbigen Xi)ätiQ^ 
!eit auf bie 3Segetation; unter bem ©ott mit bem 6($lo6 t)or bem 
3Jiunbe fobann beffen ©egent^eil, b. 1^. ba^ Slbfterben biefer X^ä-^ 
tigfeit in berjenigen Qa^re^geit, in mlä)ex iüegen ^älte unb 9Mffe 
ober trodener, töbtenber §i^e hie Vegetation abftirbt. ^iefe 3Sor= 
ftellung be^ oberften .S^aturgotte^, ber ftirbt unb toieber auferftel^t, 
ift in aUm 3Jlt)t]^oIogien ber 9Zaturreligionen au^gefprod^en. ©o 
mar eso Tlii^xa^^, Dfiri^, ^iontjfo^, ^exalU§> unb Slboni^ ber 
^I;önicier, Vral^ma, bem celtifd^en §u, 't)em babl;lonifd^en Xljam- 
muj. 2lllerbing^ finbet fic^ bie Qunc^e anä) nod) hei einem an- 
bem ©Ott, nämlic^ 't)em oberften ©ott ber ^olte!en, Cuegalcoatl, 
bem Suft= unb §immel§gott; allein au($ biefer iüirb ebenfaE^ balb 
aU mirfenb unb lebenb, balb aU fd;eibenb unb tobt gebadet, benn 
Belebung unb ßrfterben ber 35egetation fann ebenfo gut bem 
§immeBgott aU bem Sonnengott äugef(^rieben tnerben, ba e§> balb 
üorl^errfd^enb ber ©onne, balb, unb bie^ namentlid^ in 'Den ^ei^en 
Säubern, ber Siegen ift, melc^er ba^ 2ehen be^ Qal^re^ fd^öfft. 6o 
ipa^t e§> mit biefer 5luffaffung n)ieber gufammen, bag ber Üue|al= 
coatl balb mit ber l)erau!ogel)enben S^^^g^/ ^^^b inieber mit bem 
6d^lo6 t)or bem 3Jlunbe t)or!ommt, ha berfelbe §u ber einen 3^^^ 
toir!fam unb in ^l^aten fprec^enb, gur anbern tobt unb fd;tüei= 
genb ift, gerabe Wie 2lboni^ bie eine §älfte be^ 3al;re!c bei 5lpl^ro= 
bite, bie anbere hei ^erfep^one lebt. Unter ben 33ilbern, ipeld^e 
ittir toor un^ l^aben, ift aber nid^t Üue|alcoatl, fonbern ber bem 
9)?aj[agefd^led^t ange^örige Sonnengott Xonatin^ gu feigen, hierfür 
fpred^en aud^ bie Sonnenfäulen, in bereu Glitte entlüeber ber blo^e 
^opf ober aud^ bie gigur mit l;erau^gel)enber 3unge angebradjt ift 
(f. gig. 2, 3, 4 unb 5). ©onnenfäulen fielen überall, in ber 
Sitten tüie in ber Svenen Sßelt, in Verbinbung mit bem 6onnen= 



256 

cultxi^^ ®a^ ^ilb be§ ©onnengotteg mürbe ^iinäc^ft aU blofeey 
Weimer! §ur ^Inbeututig ber ^erfonification angebrad)t. ^urd^ 
immer tüeiter gef)enbe Stnt^ropomorpl^irung mürbe eg gur ^auptfac^e 
unb bie ©äiilen §ur ©tatue. ®ie bei ben ©ßnnenibolen angebrai^- 
ten .Greife mit fünften (f. gig. 2, 4 imb 5) fteEen \)iellei(^t 6cnnen= 
fc^eiben bar, iüäljrenb ^ei einem ©ögenbilb (gig. 3) ju ben übrigen 
auf hen ©onnengott f)inbeutenben Umgebungen au6) noä) ha§> 
beutlid;e 3^^^!^ ^^^ §albmonbeg !ommt. 

©rft fpät am Slbenb t'onnte iä) Üuiotepec öerlaffen. ^er 2öeg 
t)on l^ier nad^ ^ukatlan, meld^e^ id) l^eute nod^ erreid^en mottte, 
menbet fid^ üon ber Bereinigung genannter glüffe gegen bie Serge 
gur Sinfen. ©iner tiefen 6d^lud^t folgenb, erreid^ten mir hk §i)l;e 
beffelben. 'iS^eit über!)ängenbe ober, treffenber gejagt, ^erüorragenbe 
3Jf äffen ber ©anbfteinfelfen bilbeten §umeilen 15—20 gu§ breite 
SDäd^er, auf meldten ßacteen aller 5lrt unb formen in ^jrad^tüoHer 
Slüte prangten. (Sine anbere 6d;lud;t führte t>on ber ^öl^e t^al= 
märtio. ©ie fd^ien fein ßnbe nel^men gu motten unb fübrte gemi§ 
2000 gu^ l^inab. Um 8 Ul^r erreichten mir ha^ Ufer eine^ ^aä)e^, 
morauf fid^ ber 2öeg nod^mal^ lin!^ manbte unb eine neue, bid;t 
bemad)fene, !aum megfame 6d^lud;t un^ aufnahm. (B§> mar ""Jladji. 
©ine Seit lang erleuchtete jebod^ ber SJ^onb hie (Segenftänbe unferer 
Umgebung l;inreid^enb ; aber nad^ einer Ijalbcn 6tunbe öermanbelte 
fid; bie 3:;^alfd;Iuc^t in eim enge 33arranca mit fteilen Söänben, 
unb fein freunblid^er ©tral)l erreid;te ben 33oben berfelben. Qn 
bem trodfenen 33ett eine^ 33ergmaffer^ Vetterten mir mü^fam über 
©erött unb lo^geriffene gel^ftüde; t>on 3^^^ gu S^it gäl)nten üor 
unb neben un§ tiefe ©rbfpalten auf, bie meit genug maren, um 
9to)8 unb D^eiter auf immer barin öerfd^minben gu laffen; mand;mal 
mürbe ber Söeg fo [teil, t)ai unfere ^ferbe mie Qieqm Hettern unb 
mir aW^^n unb ^iel^enb unb ftü|enb hie belabenen 3}lau{tl^iere 
l^inaufbringen mufeten. 

Um 10 U^r erreid^ten mie bie §ö^e, mo iä) einen 2lugeublid 
Ijali mad^en lieg unb 'i)a§> 35arometer aufl)ing. %U e§> gur 91ul)e 
gefommen, lai5 iä) baffelbe beim ©d^ein eine^ brennenben §01^= 



257 

'i^cit^, ah unb fanb bie S^emperatur be^ Quecffilberl 76° §., ^aro= 
meterftanb 26,75. 

S)ag §inabftetgen axif ber anbern 6ette mar Mna^e nidji 
minber fc^mierig; bod^ erreid^ten mir ol^ne Unfall 'i)^n gufe be^ 
©ebirg^rüdfeng unb ^ariom einen §irten bei feinem geuer mad^enb. 
(5r erftaunte fel^r, aU mir un§ nad^ bem meiter eingufd^lagenben 
äöeg erfunbigten unb i^m fagten, ba§ mir meber \)en SSertuft eineig 
3Jienfdj?enleben^ nod^ hen eim§> 3:^^iere^ bei ber ^affage ber gefä!)r- 
lid^en ß^afiaba gu beüagen !)ätten. 

©egen 3)Zitternad^t erreid^ten mir (Suicatlan, mie e§ f(^ien, ein 
grofee^ ^orf. S)a^ SJiefon mar, mie ermartet, üerfd^loffen; aU 
aber enhli^ nad^ langem unb bel^arrlid^em ^od;en unb Stufen ge= 
öffnet mürbe, follte für unfere ^ungerigen Tlaqen na^ einem fo 
l;arten ^a^emerfe aud^ ni^^t ha^ ©eringfte öor!)anben fein; aUein 
mein öortreffUd^er HJiogo [teilte auf feine eigene gauft eine grünb= 
lidjje ^ifitation aller Dfläume an unb fam audf; mirflid^ nac^ einiger 
3eit mit einem §ut t>oE Giern unb einer 6df;üffel Mter grijole^ 
gurücf. 3n furgem brannte ein luftige^ geuer, t)a§> 2Baffer fiebete 
in meinem ^^eefeffel, unb mä^renb mir un^ noc^ "oamit befd;äf= 
tigten, hen ^^ieren il)re Saften unb 6ättel abgunel^men unb il;nen 
eine gute S^tation 3Jiai^ üorsufd^ütten, maren aud; bie ©ier ge= 
fotten, t>ie griJoleiS gemärmt unb ba^ Söaffer in X^ee öermanbelt 
morben, foba^ iä) nod^ ein bßtrlid^e^ ©ouper l^ielt. 3Röge ber 
£efer e» entfd;ulbigen, menn iä) oft öon ©ffen unb Zxinten rebe, 
unb 3}ial)l3eiten befc^reibe, 't)ie für i^n menig ©inlabenbe^ ^ahen 
!önnen; allein ma^ für 't)en Sefer etma^ l^öd^ft Unhe't^enien'oe^ ift, 
lann unter Umftänben für ben S^leifenben öon ^o^er 33ebeutung 
merben, unb biefer barf be^^alb nid^t aU (^ourmanb erfd;einen, 
menn i^m mand^mal ein mol^ljubereiteter :ßeguan momentan in= 
tereffanter erfd^eint, aU ber 'von vielen ^iaturforfd^ern l)eifeerfe^nte 
SlnblicE eine^ nod^ ^erumlaufenben 3Jtono!ero^. 

2)onner^tag, '!)en 5. gebruar 1857. Guicatlan ift ein grejge^ 
S)orf 'oon 1000 ©inmol^nern auf bem redeten Ufer be^ üuibtepec. 
2)ie ^Segetation ift üppig, unb gal^lreidje grud^tbäume erfüllen t)en 

to. müUcx, 9kifen. II. , 17 



258 

^aum ätpifd;en ben Käufern; auf ber anbern 6eite be§ gluffeg, 
wo bag ©elnrgc fic^ t>on beffen Ufern inxixä^klji, liegt im %l)aU 
'i)U ^acienba ©uenbolein, bie größte Siicf^^'P'^^^tage im Staate 
Oayaca. ^er ©runbbcfitj bee^ ©ute§ l^ält mehrere Segxiag im Um= 
fang, nnb bie 3ucferroI;rf eiber , t)on langen Sieil^en Bananen 
burc^gogen, erftrccfen fid^ im ^^ale fohjeit 't)a§> 5luge reicl;t. (^§> 
feilen auf biefer §acieuba jäl^rlid; 10000 (Zentner Qud^x erzeugt 
werben, beffen 3Jiar!tprei!3 gu Dayaca gu 16—18 ^efoS ftel;t 
unb bem ^efi|er einen iäl;rlid;en (Gewinn toon 40 — 50000 ^efoö 
abwirft. 

3d^ Benugte ben ^O^orgen biefe^ ^age§ gur S^^gb, bie mir 
reid;e Sluv^beute an 3Sögeln lieferte. ®er 3Sormittag toerftrid) t)ol: 
lenb§ mit bem ^räpariren be§ (Erlegten. (Sine ©tunbe nad^ mei= 
nem 5(ufbru($ t)cn (^uicatlan ipaffirte id^ ba§ !leine, freunblid^ in 
einem SBalb t»on ßl)ico§apote» (Dyospiros obtusifolia) unb (Sl;ere= 
mot)a§ (Anona cherimolia) t)erftedte ^orfd^en ^ebrito ober ^Ban- 
^ebro Sl;ic§apotl. Qc^ Witt bie ^eranlaffung , weld;e mir bie 
§eimat ber (El)eremoi;a bietet, benu|en, um über biefe loftlid^fte 
attcr 6übfrüc^te, Welche in ©uropa gar nid;t be!annt ift, ha fie 
feinen ^rane^port erleibet, einige SBorte ^u fagen. S)er 33aum, 
weld^er biefe ^ru($t erzeugt, erreicht bie öotte ©rö§e unferer Dbft= 
bäume; bie grud;t gleid^t in il)rem Sleufeern burc^ i^re fd;uppige 
§ütte einer 2lnana§ ober einem großen, mebr runben ^annen= 
gaffen, nur ift biefe ©d;ale gang \vei^ unb ebenfatt» geniepar. 
®a§ Snnere ift ein weifee«, füge», fel^r aromatifd;. Wenig 
fäuerlid^ fd^medenbe^ S^ß^fd;, weld^e» fid; am beften mit einer 
reifen ©rbbeere unb einer red^t weid^en unb faftigen ^irne 
t)ergleid;en lägt, ^ie grud;t ift größer al!3 ber größte Slpfel. 
^aä) intern ©enuffe finb, Wk lex hen '^»anamn, alJol^oll^altige 
©etränfe fd;äblid;. 

(gin§ meiner 3)iaultl^iere War wä^renb ber D^ad^t tjon einem 
giftigen 5t;i;iere, wal;rfd;einlid; einer ©erlange, ' gebiffen worben, 
ha^ il^m brei Söunben am ^audje beigebrad^t l^atte; infolge bereu 
Waren große ©efd^wülfte entftanben, unb obgleich bie t>erurfad^ten 
Sßunben nid)t töblic^ waren, fo litt 't)a§> arme ^l^ier bod; felir unb 



259 

gmaucj iin§, ben 6d;ntt ber übrigen ^^iere gu mäßigen. 60 er- 
reid;ten mir erft nm 2 U^r ba<c üeine, frennblid;e 5Dorf ^on 
©omintjniHo am linfen Ufer be^ dtio be la§> 3[>'uelki§. ®ie ©e^ 
genb nml;er ift !al;I nnb fleinig, ha§> ®orf felbft aber liegt im 
<Bä)attcn t>on l^errlic^en 2lgnacate§ nnb 3«^^^^^- ^^^^ ^^;^i ^^» 
9ftio be la^ 3Snelta^3 bietet 'ou mannid£)faltigfte nnb eine im fteten 
Sßec^fel begriffene Scenerie. ®a§ frt)ftalll;elle SBaffer be^ glnffe^ 
läßt anf feinem ©rnnbe 'Dk reinen liefet erfennen, nnb goretten 
üon allen Größen f($ lüpfen mit ^lige^fd;neUe nnter ^ie Ufer, fo= 
balb fic^ i^nen ber Schritt be0 S^leifenben nähert. Qu beiben 6ei= 
ten erl;eben fid; fteile ^ergtüänbe, bebedt mit ^ol^en ^änmen nnb 
bid;tem, öerlüorrenem Unterl^Dlj nnb (Sjeftrüpp, 'i)ie Qdmat einer 
rei(^en Sl;iermclt, ^er in mäanbrifd;en ^rümmnngen fid; l;ernieber= 
iDinbenbe ging (el^nt fid^ balb an bie eine, balb an bie anbere 
^ergtüanb nnb nötl^igt hen SBanberer, immer nnb immer lieber 
ha^ ^ett gn bnrd;f(^neiben; n^enn biefe^ §mar eine Unbeqnem= 
lid}!eit ift, fo loljnt ber glnß bod^ biefe Tlü^e bnrd^ feine bei 
jeber Sßenbnng nenen, pittore^fen 2lnfi(^ten Don überrafd;enber 
2ßir!nng. 

©^ mar 4 Ul^r. 2lnf hen änßerften Steigen einc§> l)0(^ftäm= 
migen ©nmmibanniio (Castiloa elasticum) fd;anfeltc fid; eine 6d;ar 
lantfc^reienber blauer 3lra^ (Macrocercus Ararauna), meine 3^9^= 
Inft ^eran^forbernb. 3d; gab 53enito 'oie 3ügel meine» ^ferbe^ 
imb fletterte ben fteilen 3lbl;ang l;inanf, um mic^ auf einem Um= 
mege meiner 33eute §u näijevn. ^löglid^ raufd^te unh frad^te 'oa^ 
©ebüfd; üor mir, ein ^6)aiten f($mebte vorüber, nnb ein großer 
(Eugnar ^ianh auf faum fnnf§el)n 6d;ritt fojt unmittelbar über mei= 
nem llopfe. 6eine flammenben 2lugenräber funfeiten einen 3}lo= 
ment l^ell auf, mäl;renb er mit bem 6d^meife ein ^0!^ fd;lug; gu 
gleid^er 3ßit ^^^^ ttaf i^n auc^ fd^on eine t)oEe Sabung ©d^rot 
au^ meinem ©eme^^r auf^ ^latt; er brad; gufammen, nnb froI;= 
lodenb fud^te ic^ üoUenb^ l;inauf§u!lettern, um mid^ meiner Sente 
gn bemäd;tigen. (B^e ii^ i^n inbeffen erreid^t ^atte, raffte er fid^ 
auf nnb fd^leppte fid^ mü^fam, eine breite ^lutfpur l;inter fid^ 

17* 



260 

(affenb, batoon. äl^lein jmeiter Sauf mar mir mit feinem 6d;rot 
gelaben imb hxa<S)te Mm 2öir!ung fjeröor. SDag ©en)el;r labcnb, 
folgte ic^ i(}m biird^ ha§> ©eftrüpp, burc^ \del6)e§> er fid; tt>eiter 
fd)li(^; plö|li(^ (;emmte eine fd^male, fen!re(^te gel^Jpalte feine 
glnc^t; mit Aufbietung feiner legten Gräfte fud^te ber (Euguar 
barüber gu fe|en, allein o^ne t^en jenfeitigen 9ianb gu errei($en, 
ftürgte er in bie ^iefe, in ber er für mid; verloren h)ar, benn id; 
überzeugte miä) fofort, ba^ e§> nur mit Inmenbung t>on ©triden 
ober bergleid^en möglid^ geirefen märe, "oa^» Xi)m au^ bem Ib- 
grunb l^eraufpfd^affen. dJlii blutenbem bergen mu^te iä) meine 
fd^öne ^eute 'Den (Sol;ote§ unb Termiten überlaffen. 

^er $uma ober Kuguar (Felis concolor Cuv.) mürbe t»on 
hen Spaniern „meyicanifd^er Söme'' genannt, ein D^ame, meld^er 
fid) beinal^e in feiner SBeife red^tfertigt, ba er mit bem Sömen ber 
eilten SSelt mcber in (S^eftalt, 2lu§fel)en, Tlä^m, nod^ Tlutl) etm§> 
gemein Ijal ©r ift über 'oen größten ^Ijeil öon 5lmeri!a, t)on $a= 
tagonien big in bie nörblid;en bereinigten (Btaaten, \a fogar big 
(Sanaba verbreitet, ^ie grofee 3Serfd;ieben]^eit ber Mimate, meld;e 
er bemol;nt, ift begl)alb aud; hk natürlid^e Urfa($e, ba^ er 
fomol in ber ©rö^e al» in ber Färbung nariirt; bod^ laffen fid^ 
für biefe ^erfd;teben^eiten !eine beftimmten S^tegeln ansehen, meg= 
Ijalh man and) niä)i baran beulen barf, auf biefe äußern ^cnn- 
ieiä)en öerfd^iebene Wirten ^u grünben. ^er (Suguar ift Heiner aU 
ber Saguar; fein gett ift auf ber Dberfeite einfarbig, gelblid^rotl; ; 
):)a aber bie 6pigen ber ^aare bunfelbraun ober fd[)mar§ finb, fo 
erl)ält 'Die Dberfläd;e babnrc^ eine bunfelrotl^e gärbung. ^e ganje 
llnterfeite ift l;eUer, vm'o Unterüefer fomie .^el^le faft ganj mei^. 
S)te Dl;ren finb innen meife, au§en fd^mar§. ßr bemol^nt in Mexico 
gern "Die SBanbungen ber glu^tpler, Wenn biefe gut hetüofoet finb. 
3n feinem ^ene^^men ftel;t er bem 3^9U<^^^ an Tlntl) ^e'Deutcn't) nad^, 
übertrifft iljn aber an 33lutgier unb mürgt, wenn er in eine 6d^af= 
ober 3iegenl;eerbe einfällt, eine Men^e biefer X^exe, 'Oenen ex blog 
tie ^ei)le abbeizt nn'o 'i)a§> ^lut augfaugt. ^aä) einer fold^en ^l^at 
entfernt er fid^ geti}öl;nlid^ nid^t weit, fonbern überlädt fid^ bem 
©c^laf. @r ift ein gefd^idter Metterer unb Springer, mogu it;m 



261 

fein ^ö(;er gebaute^ ^intergeftett fel;r förberltd^ ift, unb fe^t mit 
groger @etüanbtl;eit öon einem ^aum auf ten anhcvn über, oft 
mit einem 6prung öon 15 — 20 gufe. ©r f)ai feine beftimmte 
Heimat, ebenfo tüenig ein fefte^ Sager, fonbern »erbringt ben ^ag 
in irgenbeinem hi6)kn ©eftrüpp fd;lafenb unb ftreift hei '^a^i öon 
einem 9lei)ier in§> anbere. Wan trifft hen (i^uguar, mit 2lug= 
nal;me ber furzen ^egattung^geit, bie in ten Tlonai 3JJär§ fättt, 
immer nur einzeln. Qung eingefangen lägt er fid^ leidet gäl^^ 
men, lr»irb gutraulid^ unb anl;ängli(^ an feinen §errn, lernt atte 
^erfonen unb 2:{;iere be^ §aufe^ fennen,-unb hkiU nur hem geber= 
t>iei^ gefäl^rlid^, toenn man i^n längere Seit ol^ne frifd;e§ ^lut unb 
SSaffer lägt. 

^ie SJJeyicdner für d^ten il;n menig unb greifen il;n aud^ olf^ne 
©d^iegioaffen mit bem 6äbel ober irgenbtüeld^er SBel^r an. SDafe 
er jemals ä^enfd^en an§> freien 6tüden angegriffen ^tU, ift nid;t 
befannt <Beine klugen l^aben 'i)a^ eigentl;ümlid;e Sendeten mand;er 
anberer D^ad^ttl^iere, Wie ber 5Rad^taffen, mel;rerer mit i^m toer= 
manbter groger ^agenarten, be^ Canis Azarae, unferer ^an^ta^e 
u. f. iü. ^a^ Dflengger'^ Unterfud;ungen l;at fid; l^erau^gefteHt, 
'oa^ biefe Sid^tentmidelung im ^intern S^l^eil 'oe^ 2lugeg ftattfin= 
t)et unb tl^eilio tt)ittfürlid^, tl^eil^ unioiüfürlid; im Slffect ent= 
ftel;t. 6obalb ber 6ebneri} burd;gefd^nitten ift, l;ört biefe ^id)U 
entiüidelung auf. 

^urj nad^ biejer öerunglüdten Qagb l^olte nn§> eine ^axa'oane 
reitenber 3Jleyicaner, 3Jlänner unb grauen, ein. 6ic beftanb au§ 
ad^t hi^ nenn ^ferben. SDie grauen, ioeld^e nad^ 3Jlännerart im 
Sattel fagen, nn'b faft alle einen männlid;en ^Begleiter ober Wiener 
l^inter fid^ auf ber Croupe be^ ^ferbe^ fül^rten, trugen nieblid;e 
gilgpte, unter treld^en t^a^ Qaax in gmei langen göpfen über hen 
ffinäen l^ing, unb 'oen gett>öl;nlid;en furgen, mit 6tidereien unb 
Räubern reid^öerjierten 9^od, ber bie nieblid^en, nadtcn güge 
nebft einem faft §u grogen ^^cil be^ gra^iöfen ^eine^ fel;en lieg. 
S)ie ^leibung ber SJlänner toar hie ber bienenben klaffe, mit 5lu^= 
na^me eine^ einzigen, ber offenbar ha^ §aupt be§ gangen 3uge^ 
\ioax unb ben bie fd^tparje 6outane unb ber aufgefrämpte §ut aU 



262 

geiftlid;en §errn !enntU(^ mad^ten. 'änä) er (;atte ein nieblid;e§ 
Jlinb t)on etma 17 Salären in ben 6attel genommen nnb führte, 
bie 6d^Dne fanft nmf($Iungen l^altenb, bie S^gel be» ^ferbe^. ©^ 
mar ber Snra t)on 33oca be log D^lio», ber Ut\e§> <Bä)ä\ä)en feiner 
§eerbe nnter Jeine befonbere Db^nt genommen l^atte. Tteim to= 
pograpl^ifd&en ^enntniffe reid;ten jebod; nid^t I;in, mir bie grage 
3n beantmorten, t?on mannen ber e^rmürbige §err !am nnb mo 
er feine ^Begleiterinnen abgnfe^en gebadete; iebenfattiS fd^ien mir 
ber 2öeg im ^eite be§ S^lio etmag fdjlüpfrig für einen geiftlid)en 
.§errn, nm baranf feine .geerbe oljm Unfatt in§ ^immelreid; in 
führen. 

Um 6 U^r lag ^oca be loio 9iiog, ein an^ wenigen fleinen 
6trol;]f)ntten beftel^enbe^ ^örfd^en, toor nn^, in bem iö) bie ?fla<^i 
nid)i anbringen mollte, 't)a e§> in bemfelben nid;t einmal 3Jlaig für 
nnfere X^exe gab. 6omit fetzten mir nnfern 2öeg fort, bi§ mir nm 
l^alb 9 Ul^r W ^acienba 5lragon nnb in berfelben ein leiblid^e§ 
Unternommen für hu ^a^t fanben. / 

^er 3}brgen be^ folgenben ^age§ t)erftrid^, mä'^renb mir W 
Sagbbente be«5 vorigen präparirten. ©rft na^ TOttag brad; i(^ 
anf. ®er ging mar fd;on bebentenb fd^mäler gemorben, aEein feiner 
äöinbnngen gab c§> nod^ fortmäl^renb fo üiele, ha^ mir in Qeit 'oon 
einer 6tnnbe nod^ elfmal i^n paffiren mngten, alfo einfd;lie6li(^ 
geftern ad^tnnbfed^gigmal. tnr§ nad} 2 Ul^r erreichten mir §nia= 
catlan, ein ^orf, in meld;em fic^ mel;rere SSenta^ gnr Slnfnal^me 
toon 9ieifenben befinben. ßin fold;ey ©tabliffement gemährt bem 
9leifenben gemöl^nlid^ hen (3enn^ eine^ leeren 3^«^^^ itnb bie 
(^rlanbnig, barin fein ^ett anfpfc^lagen , faUg er ein fold^e^ mit:: 
hxaä)tt S)er 6peife§ettel beftel;t im günftigften galle an^ ß^l^oco:: 
labe, ^ortiUaS nnb grijjole^, ja pmeilen ©iern; aber meit pu= 
figer finb Söaffer nnb 3:;ortiEag nebft 'Mai§> für Ue ^ferbe ha^» ein- 
§ig SSorrätl^ige. ©ie erfte 9^ad;frage öor ber @in!el;r ift gemöl;nlid^ 
na^ Tlai^, nnb t)on it)rer ^ejal^ung l;ängt 'iiie ©inlel^r über^ 
l;anpt ab, 

3Son §niacatlan fteigt ber SBeg, nnb mand;mal in gefäl;rlid^er 
3ßeife, \a\) bergan, ©o !am es, baf3 id; nad; hir§er 3^it gnr 9^ed;^ 



263 

Un eine 1500 gufe tiefe 64)lud;t mit faft fenifred;t abfallenben 
SBänben, §ur Sinken bie [teile gel^manb, einen ^fab ritt, ber 
nur !ünftlid^ bem gelfen abgetüonnen mar. SteUentoeife tr)ar 
berfelbe eingeftür^t, unb ein iil)er bie Sndfe l^ingemorfener ^Saum- 
ftamm fteüte bie ^erbinbung l^er. 60 tDagl;alfig bem Un= 
gertjol^nten eine fold^e ^affage erfd^eint, fo rafd; föl;nt fid^ 
ber S^eifenbe mit ber ©efal^r au§> , unb öertrauenb auf hen 
näjexn Xxitt feinet ^ferbe», reitet er geuer fd)Iagenb ober raud^enb 
barüber tr>eg. 

^in^ ber 3}lault]^iere ^aüe fid^ einen 6tein in§> ßifen getreten 
unb ^in!te. 2öir ftiegen ab, um 't)en 6tein §u entfernen; aEein 
t>ie§> iüar meber eine leid;te no^ gefaf;rlofe ^aä)e, h)eil 't)ie 3}hila§ 
im allgemeinen fel^r ftörrifd; finb unb feine 3}lanipulationen am 
§uf leiben n)oEen; au^erbem ipar ber ^fab fo fd^mal, 'oa^ ein 
Schlag be^ ^^ier^ hen betroffenen unfel;lbar in ^en 2lbgrunb 
gefd^leubert l^ätte. ^anm waven wir enblic^ nad^ öieler 3}^ü^e gum 
3iele gefommen, unb !aum lag irieber eine fur^e 6trecte hinter 
un0, al^ fid^ eine neue ^erlegenl^eit un^ entgegenftettte. 2ln einer 
Stelle, iüo ber 2öeg !aum 2 guß breit toar, bogen iuir um eine 
gel^ede unb ftanben plö^lid^ brei fd^iüerbelabenen ©fein gegen= 
über, auf bereu üorberftem eine grau fa§. 2ln ein gegcnfeitigc^ 
2(u»iDeid^en mar nid^t §u 'Renten, unb un^ erlaubte ber ^fab nid^t 
einmal, §u menben. Qd^ hat bal;cr bie grau, abäufteigen unb mit 
^en ©jeln fo toeit §urü(f§ugel)en, bi^ eine breitere ©teile be» 2ßegg 
t)a§> SSorbeifommen geftatte; aEein \)ie arme grau l^atte ^um 5lb= 
fteigen tneber Tlut^ nod^ 9laum, benn einerfeit^ ftanb ber ©fei an 
tie fen!red^te 2öanb geflemmt, unb anbererfeit^ berührten feine §ufe 
'Oen 9tanb be» 2lbgrunbel. 3^"i 9flüdmärt^gel;en (§ufen) tparen 
bie ftörrifd^en ^l;iere tro| ©d;elten unb prügeln nid^t gu be= 
megen. 60 blieb un§ niä)t^ übrig, al^ 'oie grau über hie D^ren 
il^re^ Sf^eittl^ier» l;inn)eg§Uäiel;en. 3l)r jämmerlid^e^ ©eftö^ne unb 
©efreifd^e entriß mir bie nid;t ernftlic^ gemeinte ^rol;ung, i^re 
©fei in hen Slbgrunb §u ftofeen. darüber fal; mid; bie alte grau 
mit einem fo belümmerten, troftlofen ^lid an, baß id^ meinen 
Unmutig bereute unb aEe§ anbere el;er ^u t>erfud;en mid^ entfd^log. 



264 

einer ber Wiener unb bie grau mußten bie ^ferbe unb Tlault\)uve 
Italien, lüä^renb id^ felbft unb S3entto, mit £affo§ öerfel^en, um 
hie 33eine ber @fel l^erum unb l^inter biefelben fd;lüpften. ^em legten 
marfen mir 'ok ©c^linge um 'i^en ^aU unb riffen il^n mit großer 
^Inftrengung t;erum. 2öag lüir !aum erwartet I;atten, gefd;af): bie 
Mhm übrigen (Sfel. mad^ten bie Sßenbung freiwillig ■ naä) unb 
folgten big §u einer ßrmeiterung be0 2öeg§, tüo h)ir einanber 
paffiren fonnten. 

^§> mar 5 U^r, aU toir am 9'iand;o ßalberon ankamen; bie 
Suft mar auffattenb !ül^I. ^a§ ^^ermometer jeigte nur 62° g., 
'i)a§> Barometer ftanb 23,6". 

Unter beftdnbigem ©teigen erreichten mir um 6 Uljv bie ßuefta 
be ©an=3uan bei ©ftabo, 'oen l^öd^ften $un!t eineg 33ergrü(feng, 
ber in einem Streichen öon Oft nad^ Söeft ha^ Xf)al beg diio be 
lag 58uelta§ öon bem ^l^al tion ©tla trennt, mie biefer 5lrm 
beg großen %l)aU toon Dayaca genannt mirb. tiefer ^ergrüden 
bilbet 'i)k SBafferfd^eibe gmifd^en bem glufegebiet be§ 5ltlantif(j^en 
unb be§ ^tiüen Dcean§. 35ei einer Temperatur be§ üuedfilber^ 
öon 60° g. mieg mein Barometer 22,732". 

Sängft mar tie 9Zad;t l;ereingebrod^en; ber 2ßeg fül^rte burd^ 
einen ]^od;ftämmigen Söalb an 6d^lünben, 33arran!en unb j[äl;en 
3lbl;ängen vorüber, unb mar nur für einen mit ber Dertlid^feit ge^ 
nau S^ertrauten gu finben. 3^^^ toerjud^te ber freunblid^e SJ^onb, 
ung SU leud^ten; allein ta feine 6tral;len burd; bie S^^i^^ ^^\= 
gefangen mürben, fo erfd;ienen "iik ©egenftänbe unferer Umgebung 
nur in einer l;öd)ft unüoEfommenen unb täufd;enben ^eleud^tung. 
3u unferer greube erreid^ten mir nad; einer 6tunbe ta§> greie, 
unb ha ber 2öeg t)Dn ha an gut unb leidet §u finben mar, ritten 
mir rafd; ju unb !amen um 8V2 Hl^r nad^ 6an=3uan bei ©ftabo, 
mo mir in einem §aufe M brauen Seuten ein red^t gute^ Untere 
fommen für bie 3^ad^t fanben. S)enn obgmar l;eulenbe eoi;oteö 
hie gan§e ^ad)i ha§> ^an§> umf.d;märmten, fo fal;en mir un^ bod; 
üor einer ^lage geborgen, meldte un^ mäl;renb ber legten brei ^age 
ber 3fleife Sflul^e unb 6d{)laf geraubt l;atte. ©^ mar bieg eine gana 



265 

üeine ©attung t)on 2)^o^qutto§, t)or. voei^en hin D^leg fc^ügte unb 
beten 6tid^e empfinblid^ fd^mergten. 

Um 9 lll;r morgend verliefe i6) mein D^ad^tquartier, ber brei^ 
ten ga^rftrage folgenb, tüeld;e — eine grofee Seltenheit in ber 
mejicanifd^en 9tepublif — t)on ^ier an^ hnvä) ben ^t;eil be^ 
Xi)al§> üon Daj:aca fü^rt, ben man mit bem Dfiamen 3SaEe be 
(Stla begeid^net. 

S)aö gro^e Xijal t)on Dayaca entftel;t babnrc^, ha^ hk ßor= 
billera, nac^bem fie ben Qftl^mng t>on Se^nantepec ü5erfd;ritten 
^at, fid^ in gmei 3lrme ti^eilt, 't)ie hei 6an=3uan bei ©ftabo fid^ 
tüieber einanber nähern unh huxä) hk ©nefta be ©anc^uan t)er= 
bnnben merben. 

Um IIV2 U^r !am id) nad; ^iHa be ßtla. 2)iefer unter 
bem alten Dramen Soolpanna, D, l). ^tatt ber 9^at)rnng, e^emaU 
berüt;mte Ort liegt in einer anwerft frud^tbaren Umgebung, in 
meldier gmeimal be^ 3al;reö Mai^, grijole^ un'i^ ©emüfe geerntet 
merben. ^ie Könige ber Qa)poteten belogen öon l^ier ta^^ gu il)ren 
gelb^ügen nötl)tge betreibe, tein 2*^unber alfo, bafj mir ein 
großem, folib au^ Stein aufgefiil)rte§ ^lofter l;icr erblidten. 
®ie geift(id;e ^errfc^aft beffelben foll fid; el^emal» über gtuölf 
Dörfer erftrecft l^aben, meldte hen Ort umgaben unb j[ä[;rlic^ 
5000 ^efD§ an 3^^^l^^ ^^^ ^lofter entrid)teten. ©eitbem Ue 
3el)nten fammt ben Dörfern nid;t mel;r cyiftiren, l;aben hie guten 
^rebigermönd;e ba^ ^lofter öerlaffen, bai3 mit feiner l^irc^^e hen 
großen SJiarftpla^ be^ Drt^ auf einer ©eite begrenzt unb t)on ber 
2Bol;ll)äbig!eit feiner eljemaligen ^eir)ol;ner nod; l^eute 3^^9^^6 
gibt, ^on hem reid^en 2ehen, tüeld;e§ hie ^illa eljemalg barbot, 
beftel;t nur nod^ ein \d)\vad)ex ©d^immer in bem \ehen TiUfmod) 
ftattfinbenben 3Jlar!t, ber felbft t)Dn Dajaca au§ befud^t mirb, 
t^eilg lüegen ber gum SSerfauf l)ingefiif)rten ^Bobenergeugniffe, t^eils 
megen ber ^robuctejnbianifi^er Snbuftrie. 

'^ad) einem bequemen ^itt toon brei ©tunben langte id) in 
Oayaca an, anwerft üergnügt, ba^ giel meiner S^leife exveid)t gu 
l;aben. ^ie ^reub^ tourbe jebod^ burd) bie 33eamten ber S)ouane 



266 

ein tveniq getrübt, hie ben 3nf)alt meiner Koffer §u hnmn 
mmifd;ten. ©^ mar bag erfte mal in bcr Sflepublif, bag biefe» 
3SerIangen an mid^ geftellt tüurbe. Sd; mar bal;er auf baffelbe 
nidjt t)or bereitet, iinb mußte, ha id) meine ©mpfet)luug$fc^reiben 
mit eingepadt l)atte, über mid; ergeljen laffeu, tva§> ui4)t §u än= 
bern mar. Jju einer red)t leiblichen ^ofaba faub id) ein Untere 
fommen faft fo gut mie in einem europäif($en (^aftl)ofe. 




Der ^iclcnßaum faoii üufe. 

m. 
(f) a IC a t a 



S)ie ©tabt. SluSflug auf ben 9}?onte=?It6an. ?Iugf(ug nadf; SRitta. ®ev ÜJtefeit- 
bäum ^on XuU. Xlacoiuia, 2)ie ^a^otefen. S)er Serro älZontesuma. 2)ie 
Xzmpd i)on iDJitta. Slufgrabung eines XtocaUl SegräbuiB^atteu öou Oajaca. 
2)ie äJanitte, i^re (Sultur unb i^r Raubet. (Sin ©emälbc i^on 9Wuriffog. ^^^cue 
"äxi Ti)ti. 5Ird^äoIogi[(^e g^otijen über 3bo(oö. 

2)ie 6tabt Dayaca liegt auf einem mä^ig anfteigenben @runbe 
^lüifd^en t)tn beiben glüffen ^alatlaco unb Itto^ac, ungefähr an 
ber 6teEe, mo \iä) "i^a^» grofee Xl)a[ pon Da^aca rabienförmig in 
bie t)ier 2::pler 5ßalle d^ico ober 3Satte be 3^cf^^^^'^/ ^^^^^ granbe 
ober 3SaEe be Dcptlan, 5ßatte be ^llacolula unb SSaEe be (Stia toer-- 
3tüeigt, in einer burd^ bie grud^tkrfeit be^ S3oben^, ©d;önl^eit ber 



2G8 

Sanbfc^aft unb 55or3üglid^!eit be^ Mima§ gleich au§ge§eid;neten 
Umgebung. 3I;re geograp^ifd;e Sage tptrb t>on einigen auf 16° 54' 
norbl. ^r. unb 99° 36' iüeftl. S. üon ^aril, toon anbern auf 
17° 3' 15" nörbl ^r. unb 98° 20' iüeftl. S. beftimmt. QaxUvt 
fanb bie §öl^e il^rer ©ol^le 5534 caft. gug über bem 3Jieere. 3}leine 
eigenen baromelrif(^en 3)Zeffungen ergaben eine abfolute §ö^e üon 
5610 gug. 

SDer ''Mme Dayaca fott nad; ber geit)ö]^nlid;cn ^nnal^me eim 
^erftümnielung üon §uayi;acac, bem tarnen ber alten Sfiefiöen^ ber 
äapote!if($en ilönige fein, t)on ber iebod^ Mne ©pur übriggeblie^ 
ben ift. 6ie inurbe tüieberl^olt, unb befonber!^ I;art am 10. Tläx^ 
1727 foiüie am 28. Mäx^ 1787 unb am 4. Dctober 1800, t)on 
öerl;eerenben ©rbbeben l^eimgefud^t, ineld^e Unferer lieben grau be 
la 6olebab übel mitfpielten unb il^ren guten D^tuf l^ätten fel^r ge= 
fäl^rben !önnen. 2)ie ftär!ften 6tö^e erfolgten gerabe in 'i)em 
lugenblid, al^ man ha§> 33ilb über bie ©d;n)elle ber ^ird^e hxaä)te, 
um burd^ einen feierli($en Umjug mit bemfelben hen gorn be^ 
^immel^ §u tjerföl^nen. ^ennod; gelang e§ ber fpi^finbigen 2öort= 
lElauberei ber 3Jiönc^e, 'oie offenbaren S^ieberlagen in neue ^l^riumpl^e 
gu t>erit)anbeln. 3n einem mir üorliegenben ^erid;t über 'i)a§> @rb= 
heben öon 1727 l^eigt e^ fd^einbar gan§ arglos : „al salir de su 
iglesia, la Soverana imagen", aU 'Oie ^öniglid;e ^^t^öf^^u il^ren 
Xemipel t>erlie§; unb in bem Serid^t über ha^» 3a^r 1787: „salio 
la Virgen", hie ^eilige Jungfrau trat l^eröor u. f. it)., Slu^brüde, 
iüeld^e eine iüunberbare ©rfd^einung ber ^eiligen S^ngfrau felbft 
ober eine nid^t auf natürlid^em Söege belüirlte Drt^üeränberung 
il;re^ ^ilbniffeg gtüar nid)t bel^aupten muffen, aber ha§> Söunber 
bem leid^tgldubigen 6inn fo nal^e legen, al^ e^ nur gefd^el^en !ann. 

®ie l^eutige 6tabt mag ettna 30000 ©intnol^ner gäl^len unb 
bilbet ein giemlid^ regelmäßige^ ^iered, beffen diagonalen ben t>ier 
SSeltgegenben entfpred^en. 6ie ^ai breite unb too^lgepflafterte, 
unter redeten 2Bin!eln fid^ fd^neibenbe ©tragen, ^^xe größte 2lu^= 
bel;nung beträgt 8700 guß toon D^orben nad^ ©üben, hie kleinere 
6800 guß toon Dften nad) SBeften. ©ie befigt ätnei 2llameba^, toon 
benen bie größere, Ue am 3^orbenbe ber ©tabt gelegene Sllameba 



269 

umw, m über 200 Tlekx lancje^ unb 120 Tlekx breitet S^ed^tec!, in 
neuerer geit mit Räumen unb einem Springbrunnen gegiert mürbe. 
2ln öffentlid;en ^lä^en befigt fie gmei größere unb fünf fleinere. 
Xk t)orsügIid;ften öffentlichen ©ebäube finb, aufeer giüölf £ird;en, 
neun 3}iön(^»=, fünf großem unb üielen fleinern 9Ionnen!löftern, 
t^a^ 9tegierung§gebäube, ber bifd;öf(id;e ^alaft, ha^ 9^ationalgefäng= 
ni^ unb t)erf(^iebene anbere. 

gontainen, bereu Söaffer einer ftar!en unb reinen Cuette in 
geringer Entfernung üon ber 6tabt entftanb unb mittel» gemauerter 
Slquäbucte naä) h^n öerfd^iebenen 2lu§fluj3plä|en geleitet tüirb, lit- 
ten bie öffentlid^en ^lä^e unb £reu§mege ber 6tabt. ^m Miikh 
pun!t berfelben liegt bie ^laga mai;or, bereu füblid^e 6eite ber 
bifd^öflid;e ^alaft begrenzt, ein ©ebäube, n^eld^e^ ben SBauftil ber 
altinbianif($en §o]^enpriefterh)o]^nungen mit bem to^canifd^en ber 
gacabe ijereinigt. 3^m gegenüber, auf ber nörblid;en 6eite, fte^t 
tie ^atl;cbrale, ein jiemlid; grofee^ ©ebäube mit gmei XljüxnKn 
unb einer Kuppel, 't)a§> 1729 ijollenbet iDurbe unb "oen ©efdjmad 
bamaliger 3^^^ giemlic^ nüd^tern iniebergibt. ®er Söeftfeite be^ 
S)ome gegenüber befinbet fid; bie fleinere Sllameba, mit bem 8^^= 
namen be ^elen. SSon 'oen t>ielcn reid^en Softem ift baio fefte 
Gontient ber Dominicaner gu erit>äl;nen, ba§ an liegenben ©rün= 
hen, Kapitalien unb Kirdjenfc^ägen ein SScrmögen öon 9 3}^ilIionen 
^ejoä befit^en foU, unb beffen reid;e ^ibliotl^e! fd^ägen^mertl)e 3Ka= 
terialien gur ©cfd)id^te ber altinbianifc^en S3et>öllerung entl;ält. 

S)ie 6tabt geniest be^ fd)önen ^orgug^ eineg faft beftänbig 
l;eitern §immel^ unb einer gemäßigten, faft gleid;förmigen ^em= 
peratur t>on 16—20° 9ft., hie nur in hen l;eißeften Tlonakn be» 
3al)re^ bis^ 5U 28° fteigt. Der ^oben um ^k ©tabt ift anwerft 
frud^tbar unb mit prad;tüoEen Härten unb ^flanpngen ht't)edi, 
t)ie "oa^^ gan^e 3al;r ^inburd; bie ^emol^ner mit hen föftlid^ften 
grüd;ten aller 3onen öerforgen, aber nur menig ©emüfe l^ertior- 
bringen. 

Unter "oen neuen 33e!anntfd^aften, iüelc^e iä) in Da^aca mad^te, 
muß iä) eine0 Dr. Drtega ern?ä^nen, ber eine fel^r he'i)mkn'oe 
Sammlung meyicanifd^er 2lltertl;ümer befigt, fon^ie eine^ talent= 



270 

Düllcu unb gcbilbcten ^ngenieur^ ®on ©uilberto ^orreö, bcffen 
jlcntttniffe feinem 3Saterlanbe gro^e ^ienfte öerl^eiBen. 

^cr erfte 2lu^flug über "oa^» Söeic^bilb ber 6tabt ^mu§> galt 
beul 3)2oute=2llban. @» mar 8 UI;r morgeuy, al^ tc^ p ^sfcrbe 
ftieg unb in Begleitung ber ebenertDäljnten §erren Dayaca t)erlic&. 
©in l^erber 33ergminb, ber un§ au§ Söeften entgegenf($nob, raubte 
ber 3tnmutl; ber lieblid^en 3Jlorgcnlanbf($aft ein gute^ ^^cil ber 
i^r gebül^renben Bemunberung. 2öir paffirten "oen 3lttopac, ber 
fauni 1 gu6 tiefet Söaffer führte, unb erreichten jenfeit beffelben 
hen gufe be^ ^ügel;?, ber iine eine Vereinzelte 3nfel im ^ereini= 
gungC^punft ber t>ier genannten 3^HngtI;äler liegt. ^a6) jeber 9fli($= 
tung ^in getüäl)rt er bem Blide eine meite $erfpectit>e unb fd^eint 
öon'ber D^Jatur gef($affen §u fein, eine feft« Söarte gu tragen. 

6d;on auf falber §ö^e erreid;ten inir eim ^erraffe, auf 
n^elc^er meine ^Begleiter nü($ auf mel;rere groge ©teinblöde auf= 
mer!fam maä)Un, benen man ben 'i}la]mn Slltar gegeben l^at. S^ie- 
fer 2lltar beftel;t auy gtoei genau nai^einanber gerid;teten Steinen 
t)on gang gleid^en ^imenfionen, toon 1,45 Tleiex Breite, 2,20 Tic- 
ter ^ö^e unb 0,85 2JZeter S)icte. (^in britter Stein tion 1,42 Ttetev 
Breite, 3,90 TteUx Sänge unb 0,57 TleUx S)ide liegt l^inter biefen 
erften unb f($eint bereu ^edplatte geiüefen §u fein. 2lIIe finb au^ 
grobem rotl^en ^orp^l;r gemeißelt unb alfo nidjt an Ort nnb 
©teile gebrod^en, 'Da ha§> ^eftein be^ Bebend au§> grauem (Kranit 
befielt. ®ie Diefte biefe^ Slltar^ finb inbeffen nidjt 'i^k einzigen 
ifolirt liegenben krümmer. ®a, iüo ber f dentale Berg!amm in 
einer Entfernung von 800 Bara§ in eim Pateforme ausläuft, flehen 
'ok tiefte gn^eier ettr>a 100 SJ^eter tooneinanber abfte^enber 2Bä(Ie, 
hk mit anbern nod^ t)orl;anbenen äl^auertriimmern ein red;tlüin!e= 
lige§ ^arattelogramm Ulhtn. 2le^nlid; finb aud; hk äugerften 
füblii^en unb norbtneftlid&en ^erraffen mit ^arattelen ober in red;= 
ten 2öin!eln fid; Ireugenben Södllen unb Ttamxn bebedt. 

S)a;3 ij^uptplateau be^ §ügely hilhet ein toon DZorbcn nad^ 
©üben geftredte^ ^arattelogramm t»on 300 Bara» Breite unb 
900 Bara^ Sänge. 2(uf bem uörblid^en S)rittel befinbet fid^ eine 
50 gu^ IjD^e quabratifd^e ^erraffe, bereu Seite 250 Bara^ mi&t. 




I I 
n 

y 

iJ 



A 8 i . «irO (^'\j b^t. 0)< Nl 



271 

3ii ber norbipeftlid^en @(fe berfelBen erl^ebt fid^ eim Heinere ^erraffe, 
unb an t)erf($iebenen 6telien Sßätte unb SRauertrümmer, bie aUe 
unter rechtem 2ötn!el ^ueinanber ftel;en. SDcr mittlere 5^I;eil be^ 
^lateau trägt läng§ bee n?eftli(^en nnb öftlid;en 9lanbe^ 30 gnfe 
l^ol^e ©rbanfiüürfe, mit tpeld^en eine mittlere Rette berfelben 2lrt 
paraHel läuft. 2ln einem ber ipeftlid^en Sßätte befinbet \iä) eine 
§ö]^le. 3J^an fi^eint einer gufälligen 5lufbe(!ung xfyxe ^enntnife gu 
üerbanfen. 6ie ift ettüa 4 — 5 SJieter tief imb fo niebrig, baj3 
man nur auf ben ^nien l^ineinfriec^en !ann. ©leid)fam hen ©in= 
gang gu i!^r bilbenb, fielen mel^rere mit ^öipfen en relief gc= 
fd;niücfte Steinplatten, pm ^^eil noä) aufredet, §um ^(ieil l;alb 
üerfunfen. tiefer im Qnnern ber §öl;le befinbet fid; eine 6tein= 
platte, auf it>elc^er bie gigur einer grau eingemeißelt ift, W, auf= 
red;t fte^enb, eine ^ugcl gebiert. 

5luf bem füblid;en ^^eil ber großen ^erraffe erl^cbt fid^, äl;n= 
lid; mie auf bem nörblid^en, eine quabratifd;e, 50 ^uß (iol)e 33aftion, 
bie el;emaU gtnei l)o^e 33aulüer!e trug. 5Da^ am ift ein pl;rami= 
baier §ügcl, ber, ir>ie au§> einer 5Durd;grabung ]^ert»orgel;t, feine 
§ö^lung im Seinern ^at. ®aa ^ineite ©ebäubc beftel;t l;eute au^ 
einem freu3n)eife 'von ©äugen bnr($ )d{)nittenen ^umulu^. ®ie ©ede 
be» bemartigen mittlem S^aumeö, in lr>el($en 'ok ernannten ©äuge 
fül;rten, ift eingeftürst. 3ur 6eite biefer 33aftion unb am 6üb= 
raube beiS ^lateau liegt ein zertrümmerter 'Btein, mit gierogli;pI;en 
bchedt. 

6ämmtlid^e krümmer finb 3um ^Ijetl i}erfd()ütiet, §um ^l;eil mit 
einer ial)rl)unbertealten Vegetation überir>ud;ert, fobaß e§> \iS)\vex ift, 
il;re gönnen unb 9lid;tungen ju ernennen. Tlii^te i^ über i^ren 
ehemaligen Q\x>ed unb ^ebeutung eine älkinung auiofpred^en, fo 
lüürbe ic^ biefe S^uinen ei^er für bie 9^efte alter geftung^irerfe aU 
für 2^empel, ^aläfte u. bgl. l;alten, tro^ ber (5r!lärung meinet in 
inbiantfd)en Slltertl^ümcrn fel^r beloanberten ^egleiter^ Drtega, ber 
auiS il;rem 6taubc eine glängenbc Kapitale öoll !öniglid;er ^aläfte, 
Tempel unb anberer ^radj)tbauten auferbauen moEte. 

S)er anbere 3}Jorgen fal; mid^ bereite auf einem neuen 2(u§= 
finge begriffen, ^ie^mal galt ber 33efud; ben berühmten 9fiuinen 



272 

be» el;emaligen 6ige^ §apote!if($er $riefterl;errlid^feit in Tlitla, 
S)er breite, bequeme gal^meg, aitf bem tüir in öftlid^er Md^tung 
bie Stabt öerlie&en, tvax äufeerft belebt, unb namentlich boten mir 
t)ic gul^rlper!e, t)on einer ßonftrnction, tie iä) nie gefeiten l;atte, 
einen eigentpmlid^en Slnblid. ©ie gepren gu ber großen ©pecie» 
Carrus birotalus. Qtdd plumpe 9läber, tüie man fie nid)t maffiöer 
an einer ©d;ip = ober geftungglaffette fielet, öon etma 4 gufe S)urc^= 
meffer, tragen einm üierecfigen Sluffag, ber el;er einem gliegen= 
fd^ranl' al^ einem SBagen gleid^t. ®ie S^täber beftel^en aug einem 
plumpen, an M^oen ^n'ocn ettüa^ abgerunbeten §ol§!(o^e, beffen 
Sangfeiten gtnei rol^e §ol§ftücfe angefügt finb, burd^ tueld^e bie 
5lrei;$form notl^bürftig l^ergeftellt iüirb. ^ie S)eid;fel ift in bie 
Sld^fe felbft etnge!eilt, unb auf biefen beiben §ol§ftüden fielet ber 
mann!ol;ol;e, fd^ran!ä^nlid;e, bur($ üier bünne 6täbe gebilbete Dber= 
tl)eil, beffen '^än'i)e au§> leid;tem ^itageflec^t beftel^en. 3^^^ Dd;fen 
^ie^m biefe^ intereffante 3]e^i!el. ©al 2led;§en nnh knarren ber 
fd^merfäUigen SJiafd^ine, bereu l^ungerige Sfläber nie tia^ Sabfal ber 
©d;miere foften, l)ört man in ber (Entfernung üon einer Ijalben 
6tunbe, begegnet man aber, fo mie tüir ^eute morgen, einem gan- 
gen Qn^e biefer Urgeftalten dm§> $^aetl;on unb ^ilbun;, fo ift hax» 
ßoncert 15)erg= unb ol;rgerrei6enb. 

3ftad^ einer l)alben ©tunbe f^aikn \üix ta^ 2)örfd;en 6ta.=Sucia 
paffirt unb näherten ung ^ule. ^o^ fonnten tvix ireber ein^ 
feiner §äufer nod^ feinen ^ird;t^urm erfennen; aber ein grüner, 
\)oä) auftaud^enber §ügel t»on fonberbarer, fugeliger gorm l^atte 
bereit» unfere 2lufmer!fam!eit gefeffelt nn'o gab gu mandjev 3]er= 
mutl)ung ^eranlaffung, big einer meiner ©ef alerten il^n al» bie 
J^rone eim§> ^aume^ begeid^nete, ber felbft toieber hie ^rone aEer 
-^äume bey (Srbboben^ fei. Mmäljlid; taud^ten 'i)ie |)äufer t>on 
^ule au§> il)rer lai^enben ©infriebung grünenber '^idi6)U nnh 
blül;enber Drangen =, Zitronen *, ß^irimo^a^ unb ^Iguacatesgärten 
l;erüor, unb balb aud; l;ielten irir am ©ingang be^ 55orpla|eg 
ber ^ird^e. ^ier fielet biefer ^olofe ber ^flangenmelt, ber fogenannte 
9Uefenbaum üon ^i^ule, unb nalje bei il;m gtüei jüngere Äinber fei= 
neg ©efd;led^t!3, bie ol;ue feine (SegenlDart mit üollem 9^ed[)te felbft 



273 

S^iefen §u nennen mären, eine unt)ergänglid^e, ^eilige 9^eltqiite 
ber ^Sorjett, ^in Silb ber Tlaä)t nnb ©röfee be§ 2l§te!enrei(j^», ba§ 
unter bem dritte er^gepangerter Eroberer in krümmer fan!, na^- 
bem ber (SJolbgier beg blaffen gremblingg ber lejte feiner §errf($er 
pm 0)3fer gefatten irar. 6(^on bamal^, öor niel;r a[§> 300 3al^= 
ren, erregte 'ok ungel^enere ©*rö§e be0 ^anme^ ba^ ßrftaunen unb 
bie 33en)unberung ber ©panier, unb iüäl^renb bie Tempel unb 511= 
täre be» befiegten 3So{!§ ber Unbulbfam!eit ber atteinfeligmai^enben 
ß^riftu^lel^re iüeid^en mußten, blieb er allein öerfc^ont. 

®er ßinbrud, meldten ber impoffante 5lnbli(f auf 'oie SSefud^er 
bertiorb ringt, ift unbefd^reiblid^ großartig. @r gleid^t bem ^aum 
in 2}^a^ommeb'^ ^arabiefe, beffen 6tamm unb ^lätterf(Jmu(f bur(^ 
alle ©migfeiten burc^ fid^ ftet§ üerjüngt, unb 't)ie (Erinnerung an bie 
gemaltigften ^aobab§ (Adansonia digitata), bie iä) auf meinen 
SBanberungen in Qnnerafrüa gu bemunbern @elegenl;eit l^atte, trat 
in hcn §intergrunb t>or biefer greifen ßppreffe (Cupressus disti- 
chans), bie tro^ i^re^ l^alben, ja öielleid^t gangen Qa^rtaufenb^ 
noc^ immer fo jugenblid^ fräftig unb freunblid^ aulfie^t. 

(Srft nad^ geraumer Seit fonnte id^ e^3 über mid; getpinnen, ha§ 
33ilb biefer majeftätifd^en ©rfd^einung ju enttoerfen, meld^e^ bem 
Sefer nebft bem beigefügten ^urd^fd^nitt be» ©tamme» eine 3Sor= 
ftellung biefer merltüürbigen ^aume§ tjermitteln mag (f. hie Qciä)- 
nung gu Slnfang be§ ^apitel§). 

Qd; beftimmte bie ^ö^e be§ 33aume^ au^ einer Safi;3 t>on 50 3Jieter 
unb einem 2öin!el toon 30° 56' auf 32,7 SJleter ober 120,64 gufe 
9fl(;cin. S)en Umfang beg 6tamme^ mafe id^ mittele einer 6d^nur 
5 gug über bem S3oben §u 99 gufe; ber Umfang ber ^rone be= 
trägt iüol 500 gug. 2)en ©runbrife be^ Stammet beftimmte i^, 
inbem iä) um benfelben ein üuabrat conftruirte unb bie 3lbftänbe 
ber ^in- unb Slu^bud^tungen be^ (Stammet öon ben leiten be5 
Ouabratg ma% 

SDer ©tamm l^at beinal^e ba^ Slnfel^en, aB ob mehrere ^äume 
gufammengetDad^fen iDären, n)ie aud^ Slleyanber öon §umbolbt, 
ol^ne htn Saum felbft gefeiten gu l^aben, t)ermutl^ete. 5lUein bie^ 

ü. WüHcr, greifen, 11. 18 



274 



ift mir fd^einbar, unb bie t»or(prmgenben Tanten finb nid)i§> aB 
2lu^müd;|e ber übergroßen triebhaft beffelben. 

©ine SSelt t)on ^ffangen nnb ^^ieren nmfd)Iingt nnb belebt 
ben 9iiefen nnb gebeil;t anf feinen mä($tigen tieften luie ein iai)h 
reid^er §offtaat, he^\en 3(n^3bente fd^on allein ein ftattlid^ey nnb 
intereffante^ SO^nfenin bilben tüürbe. 




5>ergebli($ tjerfnc^ten tt)ir, in "t^a^» innere ber frennblid;en ^iv^c 
iu gelangen, nnb obgleidj gefättigt t)om Slnblid biefe^ ^anme§, 
fegten 'mix faft mit Söiberftrcben nnfern 2ßcg fort, no(^ oft bie 
^lide rüdmärt^ trenbenb, W^ ein ^orfprnng be^ ©ebirg^ i^n 
nnferm 5lnge entzog. 

(Sine ftar!e Segna t)on ^nle liegt ba§ ®orf ^lacod;a]^nai;a, 
ein alter nnb e^emal^ mächtiger Drt ber Qapotefen. ^ie meiften 
^änfer finb an^ Steinen anfgefül^rt, bie in ber 9^äl;e iljdU ge= 
brocken, t^eil^ gebrannt hjerben. SDie (ginn)D-^ner§al)l belauft fid^ 
auf 1500 ©eelen, bie fid^ mit Slderbau un'o Söeberet befdj)äftigen. 
S)a0 S)orf bietet inmitten ber öielen un'o gntgepflegten ©arten mm 
freunblic^en Slnblid. 

3n einer (Entfernung t»on 4Segua§ erreid^ten iDir ba^ 6täbtd;en 
5^lacolula, mit 5—6000 ©inn)ol;nern. ^§> befigt breite, regele 



275 

mäßige ©tragen, einen geränmigen Tlaxtt^ilai^ , gntgebante §änfer 
unb eine fd^öne ^ird;e. 

J^urj nad) meiner Slnhmft befud^te mid^ ber ^räfect, bem idj 
üom ©onnernenr empfoI;len ti>ar. 3m Sauf ber Unterl^altung erbot 
er iiä), mi($ nad) WliÜa p begleiten, §ugl|td; aber aud^ mic^ gu 
anbcrn Sfluinen gu führen, bie hi^ bal^in ^pii S^leifenben iDeber be= 
ind)t nod) befd^neben nnb überl^aupt tmr ben Qnbianern betont 
feien, lpeld;e biefelben mit einer el)rerbietigen 6d;eu betrad;ten. 
^d) ndi)m feinen 3Sorfd^lag mit SSergnügen an, unb ber Sinkflug 
Jüurbe auf t)en folgenben ^ag feftgefe^t. 

Um 7 U^r iüaren .iüir im 6attel, unb erreichten nad^ einem 
gmeiftünbigen 3flitt ^itipac. §ier, ino tk erften ©inmanberer einen 
t)on 3 — 4000 gamilien betüo^nten Drt gefunben l^aben, leben 
^eute tom 300 Qnbiüibuen, arm, mutl)loy unb üerfommen. ©er 
Pfarrer be» Drt^ Jüol;nt in heu bem 35erfatt überlaffenen Mofter= 
gebäuben ber Dominicaner, meldte ta^) 2Ber! fd;on lange tnieber 
toerlaffen l^aben. 5Die ganje ^eüölferung ber ©egenb befielet au§> 
3apote!en unb fprid^t eine ©prad^e, n^eld^e einen §auptftamm ber 
öielen übrigen inbianifd^en Qbiome UiM. 

Die @utmütl;igfeit unb ©eifte^fc^ioäd^e ber 3^pDte!en, tic 
i^re Slu^beutung unb Unterjod^ung erleid^terten, ^ahen biefem ©tamm 
t)on feiten fpauifd)er, bem 3JJ önd^öftanbe ange^öriger ©d^riftfteEer 
3eugniffe ermorben, t)k er nid;t tjerbient; benn e^ ift ein großer 
Uuterfc^ieb, ob ein Ijdb- unb l;errfd^füd^tiger, ':)a^ 2oh nur nad) 
feinen ©tanbe^intereffen au^fpenbenber ^riefterftanb, ober ber t)or= 
urtl^eiliSfreie, t)on feinem ^ntereffe beftod^ene Saie ein Urtl;eil unter= 
fd;reibt. dlad) allen Erfahrungen unb forgfältig geprüften 3Ser= 
gleic^ungen gtrifc^en 'i)en 33etr)ol)nern biefer 3:;^äler unb ber fd^n)ar= 
gen ^eüölferung ^nnerafrifa^ nehmen bie Snbianer SJ^eyico^ eim 
tiefere ©tufe geiftiger 33efäl)igung unb moralifdjen 2öertl;e^ ein aU 
bie Sieger. Der le^tere mag im 9^atur§uftanb inbolenter fein al^ 
felbft berSnbianer; aber hu geiftigen gäljigfeiten fd^lummern nur, 
unb leidet gelingt e^, fte gu meden. Die fd^tparge 33et)öl!erung 
Sßeftinbien^ ^at i^re Letten gebrod^en, unb il^re SSertreter ^aben 
auf 't)^n hänfen ber beufmürbigften ßongreffe unfern 3al;r]^unbert^ 

18* 



27G 

gefeffen. ©er Snbianev bagegcn fc^eint §um ©flauen geboren, uiib 
ieine gelftige 33egabimg ift fo gering, ha^ er e§ felbft in beftän= 
bigem Umgang iiüt bem SBei^en nie bagn bringt, felbftänbig gn 
benfen nnb nncommanbirt gn l)anbeln. 

3Jlag biefeö Urtljeil noij^ fo fel;r mit bem Sobe eine^ 33ernal 
'^ia^^ eiat)iiero n. a. im SSiberfprnd^ [teilen, i^ fann gegen baö 
(jeilige ©e)r>anb biefer 3JJänner bie ©efäHigMt nid)t fo tDeit treiben, 
bie Sßal^rljeit §n nnterbrnden. Unb ipenn ber le^tgenannte fagt, 
biefe £ente feien t>or ber 9^ieberlaffnng ber Dominicaner gefittete 
nnb fleijsige 3J?enfd;en getüefen, hk i^xcn eigenen georbneten 'äeö^U- 
gnftanb befeffen, fünfte nnb SSiffenfd^aften gepflegt, 'i)a§> 3a^r gn 
bered^nen unb t)a§> 2lnben!en il)rer ©rofet^aten burd^ Sieber nnb 
bilbli(^e ©arftettnngen ten 3^ac^!ommen gn überliefern t)erftanben 
l)ätten, fo ift e§> fel;r gu bebauern, ha^ 't)ie Dominicaner fie fennen 
lernten. 

Die äußere ©rfd;einung be^ gapotefen ift ber ber meiften 3n= 
bianer ä]^nli(^; bo(^ tragen fie "Da^» §aar toorn furj abgefd^nitten 
nnb leinten in glüei langen Qö))\en über t>cn ^Mm. Tlä't)^m unb 
grauen fled)ten U)v §aar unb tragen aB eingige^ Meibung^ftüdf 
ein um 't)ie §üften gefci^lungene^ Zuä), ha^ hm Oberleib 
bloB läfet. 

S5on Xitipac ritten mir nai^ ber fleinen §acienba ©an=2ln= 
tonio, meldte am gufe be^ (Eerro SJlonteguma liegt, unb nal;men 
bort ^ül^rer mit, 'wa§> un§ jebod; groge Ueberrebung !oftete, iDeil 
bie 3nbianer, it)ie gefagt, t)en ^erg mit einer religiöfen 6d;eu 
bctrad;ten. ©;§ beburfte ber gangen Slutorität bei3 ^räfecten unb 
ir>ieberl)olter ^erfid;erungen, ben Drt in feiner 2Beife prof aniren gu 
motten, um fie gum 3}Utge^en gu bemegen. 

Sßä^renb einer 6tunbe fliegen mir fortmä^renb bergan, unb 
erreid;ten bann ben obern ^dan'o einer tiefen 6d^lud^t. Diefe fletter^ 
ten mir mü^fam l^inunter unb fanben an bereu (^n't>e, am gu^ 
einer fteilen gel^3manb, ein 4 — 5 3JJeter langet unb 2—3 3Jteter 
breitet Sßafferbeden, in meld;e^ fid^ ein au§> ber §ö^e nieberfatten= 
ber, fe^r fpärlid^er ^aä) ergojs. Die ^l^iefe be§ 33eden§, ha§> dou 
t)m Snbianern, mie atte berartige (Sifternen, el pozzo encantado 



277 . 

(üergauberter Brunnen) genannt iüirb, fd;eint fel^r bebentenb ^n fein. 
®ie gelictoanb über bem ^rnnnen wat ntfd^enförmig an^^gel^öl;lt, 
fonft aber t>cn einer eliemaligen ©infaffnng bnrd^ ajkneriüer! feine 
6)}nr bemerflid{>. 

^ag ^inanfflettern an ben [teilen " Söänben ber 6d^lnd;t mar 
fe^r befd^merlid^, nnb auä) nad^bem Jüir 'i)en dian'D erreid)t, machte 
hk brennenbe 6onne hk ßrfteignng ber 6pi|e be^ ^erge^ fe{;r 
faner. 2llg wiv enblid^ gegen 3 Ut;r ten (Gipfel erreichten, ent= 
fprad) ber Slnblid fe'^r njenig nnfern ©rmartnngen. 3^^ erften 
2lngenbli(f üermoc^ten tüir nid^t einmal hk gefndjten S^tninen gn 
entbecfen, nnb erft nad^ forgfältiger S)nrd;forfc^nng fanben mir 
3}Janertrümmer tion ^n?ei t?erfd^iebenen 53antper!en anf, "ok nid^t 
t)inreid^enb maren, über bie ^f^atur nnb hen Qmd ber ©ebänbe 
felbft SSermntl^nngen jn erlanben. ©d;on fürd^teten mir, mit 
bem 5lnblid biefer 6d;ntt]^anfen un^o begnügen ^u muffen, al» id) 
'i)en Eingang eine» nnterirbifd^en ©emolbeio bem ^räfecten frol^ 
(odenb an!ünbigte. ' S)iefer ©ang mar an» regelmäßig bel;anenen 
6teinen gemanert nnb fo l;od;, 't^a^ mir beqnem ^axin fortgel^en 
fonnten; allein fd^on in einer Sänge öon 15 93ieter 'ian'i)m mir 
il;n t)erfd^nttet, nnb an ein Sßegränmen be» ßinftnr3e^ mar bei ber 
Unlnft nnferer gü^rer nid^t 3n benlen. 2öid;tiger mar bie ßnt= 
bednng, 'i)a^ bie oberfte gläd^e beö §ügel» üon ©rnnbmanern nnu 
geben mar, meld;e il;r eine qnabratifd;e gorm gaben, ^eim .^erab-- 
fteigen 'jan'^cn mir, 't:)ai biefe qnabratifd^en 9}Zanereinfaffnngen fid; 
nm "ocn ganzen SBerg mieber^olten nnb ol;ne S^^eifel 'i)k (^rnnb= 
manern tjon ^erraffen bilbeten, bnrd; meld;e ber ganje Serg el;e= 
maB aU eine nngel^enere ^pramibe erfd^einen mnßte. Qn biefem 
galle mögen bie §nerft ermäl;nten S^rümmer bie Dlninen jmeier 
§eiligtl)ümer gemefen fein, mie fie bie ^lateforme ber äbnlid^en 
^l;ramiben §. S. t)on (s;i;olnla, ^alenqne, Uymal n. a. trng. 
^en!t man, 'i^a^ ber 33erg, ber 'i)cn Jlern biefer ^i;ramibc bilbete, 
eine relative §öl^e toon 2000 gng l^at, fo mag man fid; t)on einer 
fold;en 9Jionfterpi;ramibe eine SSorfteEnng mad;en, gegen meld;e 'i)k 
^t)ramibe be^ G^eop^, mit einer .»pöl^e t>on circa 500 gnfe, 'Da^^ 
l)öd)\k befaitnte Sanmerl ber Söelt, mir mie ein Qwnq neben einem 



278 

Sfliefen erfd^eint. ©me genauere Unterfu(f)ung beg 58erge^ be 3Hocte= 
cugoma, iüie er im Sanbe l^ei^t, empfel^Ie ic^ angelegentU($ft 9lei= 
fenben, mldje fi($ ba;3 6tubtum inbianifii^er 5lltertl^ümer §ur 2{uf= 
gäbe gemadjt l^ahen, 

2öar ber 2ßeg aiiftnärt^ bef(j^n)erli(^ geicefen, \q \mx e» ber 
abtüärt^ noi^ üiel mel^r, unb bie ^ferbe tjermod^ten !aum auf bem 
\äl) abfi^üffigen ^oben einen fidlem ^ritt gu tf)un, unb Tnül;ten 
\iä) mit fold;er Slnftrengung, ben ©tur§ gu toermeiben, ha^ fie !aum 
nod; ein eingige^ §ufeifen mä) ^itipac gutüdbrad^ten. 

§ier n^aren tüir um b% U\)x angekommen, unb Sinei ©tun= 
'i)en f|}äter Ijati^n ioir aud; ^(acolula, unfer einftmeilige^ §auvt= 
quartier, err eid^t. 

2lm ^hen'o fud^te iä) noc^ über hie Umgegenb unb einige il^rer 
merJmürbigften ^flan^en ©rfunbigungen einjujiel^en. 3^ ^^ii ^^6- 
tern ge'^ört bie unter bem Flamen ßamotitto ober ^ai^ be $ega= 
jofo, meldte naä) aEem, tva§> i6) baüon l;örte, ein gang üorgüg^ 
lid^e^ 5lntefl;p^iliticum \Qin mu^. 3d; erfunbigte mid^ im Verlauf 
meiner ^eife noc^ öfter nad^ biefer ^flange, unb l^örte biefe ©igen= 
f(^aft überall beftätigt. Dr. Drtega üerfid;erte fogar, ha^ er feit 
langen Qa^ren ft;pl;ilitifd;en Äran!en humi SJJercur mel^r reid;e, 
fonbern überall bie ^ftav^ be ^egajofo, tüeld)e bie 2Bir!ung be^^ 
äJJercur^ hei iüeitem übertroffen l^abe. 

3n ©iutla gelang e^ mir, ein '^^adet biefer Söurgeln gu er= 
l^anbeln. SDiefelben finb fingerbid, fleifd;ig, bem anginer in ber 
gorm ä^nlid^. 3Son ber ^flange felbft formte man mir nur bürre, 
blattlofe 6tengel geigen, ^aä) meiner 3Sermutl;ung ift e^ eine 
Aristolochia. ^ud) in ^el;uantepec wixh Ue ßamotillo gegen hie= 
felbe ^ranf^eit unb mit gleid^ günftigem ©rfolg angemanbt. 

©er 13. gebruar tnar 'oen S^luinen öon 3J^itla getoibmet. ©er 
2Beg bal;in beträgt öon 3:;iacolula 4 Segua^, hie hjir iu gtpei 6tun= 
"Den gurüdlegten. ©ie Strafe ift elen unb gut, gur Sinfen Don 
[teilen, fd;öngeformten ivalffelfen flanürt. ®a^ ©orf felbft geJüäl)rt 
einen freunblid^en Slnblid burd; feine Sage gtüifd^en giüet glüffen, 
tpeldje geud;tig!eit genug fpeuben, ber ^bene, fo ioeit biefe reid;t, 
ein frifd;eö, faftige^^ 2lnfelf)en gu üerleil^en. (E§> ift gegenwärtig t)on 



279 

ungefähr äipei^unbert Haushaltungen beiuo^nt. ®er ^räfect founte 
jebod^ bem G^arafter ber ©inn}ol;ner feine Sotfprüd^e ertl^eilen, 
f($ilberte fie üielmel^r aU abergläuMf(^, feige, mijctrauifd; unb in 
I;ol;eni ßJrabe bo^I;aft unb ungaftlid^. ^Dennod^ geigten fie fid;, 
üielleid^t burd^ bie @egenn?art be» ^räfecten beipogen, ^eute fet)r 
gefällig, iüäl;renb fie fonft felbft einen ^run! Söaffer öerfagen 
follen. 

®ie berül^mten Siuinen t)on Tliüa lagen gang in unferer dlä\)c 
unb befinben fid; fo^ufagen im S)orfe felbft. S)er erfte 5lnblid^ ber= 
felben lä^t, mie faft immer, bie ©rmartung unbefriebigt. 2öa^^ 
ba0 5luge in ber erften 9^unbfd^au auffaßt, au^er ungäl^ligen 
Xrümmer^ unb 6($uttl)aufen, au§> benen eö unmöglid^ ift ©inn 
unh Sebeutung l^erau^gulefen, ift ein bie .gö^e be§ |>ügeB bel^err= 
fd^enbe^ Saumerf üon 100 3Sara^o Sänge mit:» 12—15 gu& §ö^e, 
ü[;ne genfteröffnungen, aber brei Eingängen in ber gronte. 3^^ 
Sin!en erblidEt man ha^^ ^farrl;au^ un't) bie ^ird^e be^ Drtio auf 
unb jn^ifd^en antifen 3JJauern. 3^^^ 3fted)ten erl;eben fid^ Sflefte, 
bie fo mangell;aft finb, bag fid^ l;eute an§> iljmn fein $lan unb 
!eine Sebeutung mel;r erfennen läjit. ^er garbenton be» gangen 
©emälbejo erinnert fel;r ftar! an 'oa^ Kolorit afrifanifd;er Sßüften, 
unb nid^t^ üerrät^ bem 53efd;auer, ba^ er toor bem l;ol^enpriefter= 
liefen ^atican unb bem (^^corial ber 5apote!ifd;en D^onard^en fielet, 
treten lüir inbe^ näl;er. 

Unfer 2öeg fül;rt aufmärtö über 6d^utt unb krümmer in ei= 
nen quabratif d^en §ofraum, ber auf allen leiten t»on breiten ^er= 
raffen eingefd^loffen ift, "t^ie el^emal^ fämmtlic^ ©ebäube glei(^ bem 
üor un^ liegenben getragen l;aben. S)ie Syiauern biefe^ einzigen 
nod; befte(;enben finb au^ großen bel;auenen Steinen aufgeführt 
unb außen burd^ mufiüifc^e ©ebilbe auS hunkn ^acffteinen üer- 
giert. 2)iefe 3JJofaifen bilben bunte gelber unb toielfad^ t)er= 
fd^lungene giguren. 

2lui3 bem erir>äl;nten ^ofraum fül^rt dm treppe gu 'i)en brei 
Gingängen be§ ©ebäube^. Gl;e ioir jebod; ba^ Snnere beffelben 
betreten, ift e^^ gtüed'mäßig, bie fämmtlid;en 3ftuinen in il;rem Qn- 
fammenl^ang aufgufaffen. ^ie je^igen Ueberbleibfel u^ären gur 



280 

(Sonftruction ber ^arte nid;t mel;r (;inreid}enb, bie üor ungefäl^r 
breigig Qal^ren, iüenn id^ ni($t irre, öon 3}^ül;lenpforbt aiif= 
genommen tr>nrbe un'i) 'Oen rafc^en ^ang betüeift, mit \r>el($em bie 
3fluinen föie fcl^melgenber 6d;nee ber t^öHigen 5luflöfung entgegen^ 
eilen, ^ie unüergeil^lic^e ©orglo[ig!eit ber ^el^örben liefe §u, 'oa^ 
jebe Sßol^nung im ^orfe au§> bem fo bequem §ur §anb liegenben 
fertigen Tlakvial erbaut inurbe, unb fo feigen toir l^eute nid;t nur 
^k Äird^e, ^farr^au^ un'i) Ä'apette be^ Drt^ auf unb au!o ben 
steinen biefer Rittertümer aufgebaut, fonbern ^n'oen inbianif(^e 
§ieroglt)p(;en unb ^ilbl^auerei auf 't>cn ©d^meEen ber elenbeften 
3nbianerl;ütte. 

ß^emal^ bilbeten in ber Sfiid^tung ber t»ier §immel^gegenben 
üerlaufenbe, 7—10 gufe l^ol^e 3:^erraffen gmei 3}littel^öfe üon circa 
130 gufe Sänge unb- breite. D^ac^ innen gu inaren hie ^lerraffen 
einfad^, nad^ aufeen p aber bo^ppelt; auf i^rer giäd^e trugen fie 
^autperle im 6til be^ einzigen nod; l^eute erhaltenen. 5Der ^oben 
ber .göfe n^ar ^tatt he§> ^flafter^ mit einer 5—6 3oIl biden 6ement= 
läge befleibet, beren Dberfläd^e eimn bunfeln garbenanftrid^ ge= 
ijabi gu l;aben fd^eint. ®ie Slufeenfeiten ber ©ebäube waxen burd^ 
©urte VLXih 6imfe in gelber get^eilt, iüeld^e mufii}ifd;e ©ebilbe 
foiüie eingel^auene giguren in einem bem gried)ifd^en unb ttmu= 
rifd^en i^ermaubten 6til entl;ielten. S)ie SRofail'üer^ierungen finb fo 
genau unb forgfättig au^gefül^rt, ha^ ha^ Ringe !aum bie gugen 
entbedt. 

55on hen brei (Eingängen ift ber mittlere. Wie bie altägi;ptif d^en 
^empeltl^ore, oben enger al^ unten. 3:;ritt man burd^ fie ein, fo 
befinbet man fid^ in einem langen unb fd^malen ©orribor, beffen 
Ijintere Söanb in ber 3Jlitte eine S^lifd^e enthält. S)iefer (Sorribor 
befit^t feine Slu^gänge. ^ie ^emää)ex be^ 33aue^ befinben fid; 
unter bemfelben, aU ^Qntexxain§>; ber ©ingang gu iljnen he^anh 
\id) e^emalg in ber SRitte be^ §ofe^ unb ift je^t öerfd^iittet. <5tati 
feiner geftattet ein in hie ^erraffe gebrod^ene^ Sod^ hie unter= 
irbifc^en S^läume §u betreten. 3Sir feigen guerft ein niebereS unb 
engeio ^Beftibulum, in lüeld;e^ ber alte ©ingang münbete. ^on l;ier 
fteigt man auf einigen Stufen gu hen tiefern ©emäd;ern nieber; 



281 

biefe UVom enge, in ^reugform fid^ fd;neibenbe Valerien, ^ie 
2öänbe finb mit gutgefd^liffenen $orpl;i;rpIatten imb Tlo\ailUih'^ 
nereien befleibet. ^lel^nlid; toar ber Soben mit einem glänjenb 
polirten unb gefärbten Möxkl bebest. 

S)aö ift beinal^e aUe^, it>ag ber D^leif enbe t)on ben berül;mten 
^ininen t>on 33Zitla nod^ öorfinbet. S)er ^alaft II ift ^an^ unb 
gar toerfd;n)unben, unb ber ^alaft III beftel;t nur nod^ au^ fel;r 
fpärlid^en Ueberreften, bie gum 2::i;eil üon neuen Sßol^nungen ber 
Snbianer überbedt finb. 

^a6) SBefid^tigung ber 9luinen nafjmen \üix im 3flatl^^§immer 
unfer 3}^ittageffen ein, hei tpeld;em ber 2l(calbe unb bie 3}litglieber 
be^ 5lt)untamiento, unbef(Jabet i^rer Söürbe, un^ bebienten. ^a^ 
©ffen mar ed^t inbianifc^, beftel^enb au§> einem gerriffenen, in 
(^ilefauce fd^toimmenben §u^n, grijole^ unb ^ortitta^. 2Sie naiü 
e^ 'i)dbei §uging, mag man auio golgenbem erfel^en. Qux 35er= 
me^rung ber geierlid^feit tüar aud^ ^ ein Tle\]ex auf bem ^ifd^ er= 
fd^ienen. Söeife ©ott, mo fid^ baffelbe fettiger aufgespalten l^atte, 
tienn e^ h^ar fo fd^mugig , 'oa^ fid; feiner beffelben bebienen konnte, 
^er ^räfect gab e» be»]^alb bem 2llcalben gum ^ufeen, toa^ biefer 
\iud^ fogleid^ in unferer ©egentüart t^at, inbem er barauf fpudfte 
unb e^ 'oann unter ber Steffel burd^jog. 

^iaä) bem ©ffen enttüidclte fid; gnjifd^en bem ^räfecten unb 
ten 3}litgliebern be§ S^latl;^ eine gefd^äftlid;e ©i^cuffion, n)cld^er id) 
mit ©taunen unb Ungebulb folgte. 5Der 9latl; mod^te, nad^ bem 
fplenbiben ©ffen, momit er un^ regalirt ^atte, hk Stimmung 
günftig glauben, bem ^^räfecten SSorftettungen gu.mad^en über bie 
6d;ipierig!eit ber ^Beitreibung ber ^opffteuer. ^er ^räfect rietl; 
barauf an, ein ©emeinbefelb gu bepflanzen unb au§> bem ©rtrage 
beffelben t)ie ©teuer §u beftreiten. Sauge öermod^te ber '^aif) biefen 
35orfd;lag nid)t §uDerftel;en; aU ber ^räfect mit unenblid^er ©ebulb 
unb 2öeitläufig!eit feinen Slat^ jebem einzelnen au^einanbergefegt 
(;atte, tl;eilten fid; enblid^ hk Sßolfen an i^rem geiftigen ^origont, 
unb nun geberbeten fie fid^ ipie ^inber, benen eine unerwartete 
greube bexdkt iuirb. Sad;enb unb ^änbeflatfd^enb fprangen fie 
uml)er unb fügten bem ^räfecten mieberl^olt bie ,'Qänhe, 2Ba^r= 



282 

l;aftig, iubiamfd;er ^löbfiuu, bu bift ftäiler aU ^ox'\)l)\)x unb 
©ranit! 

Slugengeuge ber bebau erlid^en SSerl^eerun^en, meiere hie ^n- 
bianer an hen el^rmürbigen Dfluinen angeridjtet l;abeu, h)ar id; I;od; 
erfreut, in betn ^räfecten einen 3Kann gu finben, ber ben SSerfaU 
felbft bebauerte. 2öir befprad^en tu geeigneten unb gu ©ebote 
fte(;enben Mittel, unb entiparfen eine SSerorbnung, n)eld;e, folange 
fid; bie böd;ften ^el;örben ber 6ad;e reblid; annehmen mürben, 
hm Sftuinen einen interimiftif($en ©d^u| gemä^ren feilte, ^iefe 
^erorbnung, meldte fogleid; §ur dladjaäjtnnQ öffentlid^ befannt 
gemacht lüurbe, verbot, unter ©träfe t>on brei ^agen ©efängni^, 
jebe fernere ^efd^äbigung ber 9iuinen, befal^l bie ©rrid^tung eine^^ 
Qann^ um biefelben unb beftimmte, ha^ jeber grenibe nur gegen 
®ntrid;tung eine^ ©intritt^gelbe^ gugelaffen iuerbe. ^iefe ©intritt^^ 
gelber foEten ber ©emeinbefaffe pgute kommen, moburd; lüir 
l^offten, hie ©emeinbe felbft für hie genaue ^eübad;tung ber 3Ser= 
orbnung gu intereffiren. 

3J^it 6onnenuntergang inaren mir lieber in ^tacolula ans 
gefomnicn, mo §r. ©uilberto ^orre^ auf meine ^itte gurüdgeblie^ 
ben luar, um bie Eröffnung eine^ S^^eocatti üorgune^men. ^aä^ 
meiner 2(n!unft tljeilte er mir ha^ D^iefultat feiner 3^iaci^gra= 
bung mit. 

®er üon il)m eröffnete ^eocatti befag eine §öl;e toon 12—15 gufe 
unb eine ^afiiS öon 7—8 gu§ S)urd^meffer; er beftanb, ül;ne 
3}?aueriüer!, au^ aufgefd;ütteter ©rbe. §r. S^orre^ fanb im Stwent 
meber 3bole nod; anbere auf einen religiöfen (EuitrL§> ^e§ug \)er= 
ratl;enbe ©egenftänbe. dagegen legte er mir t»or: 1) eine tbönerne, 
niä)t gang 2 gufe -lange unb 2 3^^^ ^^^t S)urd;meffer l^altenbe 
5löl;re, in bereu beiben (Snben ©teinftöpfel mie ^orfe in einer 
glafd;e ^tedten; e§> mar nid^t gu erfennen, ob bie 9iö:^re et\t)a§> 
entl;alten l;atte : fie mar in l^ori§ontaler Sage unb in geringer 
.§öl;e über bem ^oben gefunben morben; 2) einen napfförmigen 
9iing au^ gebranntem X^on, ber einer ©d;üffel ol^ne ^oben glid; 
unb, burd; eine @rbfd;id^t getrennt, üertial über ber ermähnten 
'Ml)xe, ungcfcil;r im 99üttelpnn!t bev ^umulu^, gefunben iuorben 



283 

mar. 3d; muB e§ ben Kennern ameri!amfd;er 2lltert^ümer an^^ 
l^eimgeben, 6mu unb ^ebeutuncj biefer ©ecjenftäube, t»on bencu 
td^ bie Slbbilbung beifüge, gu erfunben. 




Um 9 U^v morgend öerlteB id^ XlacoMa, 'oexmdlk noä)maU 
bei bem fd^önen 9^iefenbaum t>on ^iile, unb feierte naä) Daicaca ^u- 
rücf. §r. ^orre» ntad^te mid;, el;e it>ir bie ^tatt erreid^ten, auf 
hen ^ird^l;of berfelben aufmerffam, ber mid^ überrafd;eu irerbe, faE§ 
i6) niii)i ä(;nlid^e Einrichtungen toietteid^t in Spanien gefel;en. ^ie 
Einlage beffelben ift aHepbing^ eigentl;ümlid; , unb fteHt fid; in ^e= 
gug auf äußern £uj:u^ ben prad;tt)oIIften griebJ)üfcn europäifd;er 
§auptftäbte 5ur 'Beite, @r ift ein regelmäßige^ ■dleä)kd unb t»on 
allen Seiten burd^ 25 guß l;D^e unb etiua 10 gufe breite bauten 
eingefd;loffen, meldte toon außen 'Den 2lnblid l;ol;er Umfaffung§= 
mauern geiüäljren unb gur 2lufna^me ber Seid^en bcftimmt finb. 
5Die innere Beik biefer ^auiüerfe ^eigt fünf übereinanberlaufenbe 
Sflei^en quabratifd;er Deffnungen, meldte ber gacabe ein fd^ad^bret= 
artige^ 2lnfel;en geben. ®iefe Deffnungen finb bie Eingänge 8 guf3 
tiefer 3^-^^^/ iücld;e gur 2lufnal;me je eim^ 6argeö bienen. ®er 
6arg inirb nämli^ in bie i^m beftimmte 3^^^ eingefd^oben, unh 
'Die Deffnung burd; eine Steinplatte, meldte Dramen unb ©rab= 
fd;rift trägt, l;ermetifd^ öerfc^loff cn. ^er mittlere, nod; freie 3^aum 
ift einftmeilen aU ©arten angelegt, ioirb aber fpäter äl;nlidt)e 
3ellengebäube tragen, fobaß ber griebl^of 'Oa^ 2lnfel;cn einer großen 
Stabt mit Straßen, öffentlid^en $lä|en u. f. ip. erl;alten iüirb. 3n 



284 

öieler 33e§iel^ung geJr)äI;rt biefe 2lrt ber 33eife6ung augerürbentlid;e 
33ort!^eile, fobag fie jur S^iad^a'^mung emipfol^len iüerben fann. 

®ie ©rgeugniffe ber ^flangeniüelt finb in ber Umgegenb tooii 
Dayaca me^r mannid;faltig alsa grofe. Tlai§, ^ei^en, ©erfte, grijole^, 
Tomaten, (Sl;ile, fogar euroipäifd^e ^üd^ertgemiife gebei^eu neben 
3uderrol^r, Jlaffee, 3lnana^, S3anmtt>olIe, Bananen, Snbigo, ©acao, 
3}ianioc u, f. tr>., nnb eine SJlenge ber föftlid^ften ^dben ber ^rü= 
pen fd;en!t ungebeten unb taum he§> ^ante§> geiüi^ bie gütige ''M- 
tur. §ier ift bie .geimat be^ :^iquibamber, be» 3Jiarienbalfanig, ber 
ed^ten Qalape, einer toorsüglid^en 6affaparitte, be^ meinen ^^a-^ 
barber, be^ tüiber hen ©tic^ nnb ^i& giftiger 3nf e!ten gerühmten 
@naco, nnb au^er biefen mäd^ft l^ier bie ßl;ina nnb eine SJienge 
ber gefd^ä|teften ^au=, 9^n§= nnb garb^ölger, mie Gebern, 3Wal^a= 
goni unb ©ben!)ol§. Slllein Ue ©r^engniffe be^ Slcferbane^ reid^en 
nid^t an^ für "om eigenen 33ebarf, nnb hie ©ammlnng ber frei= 
n^iHigen 6penben ber Statur unterbleibt, beibe^, iüeil e§> am nötl^i- 
gen glei^, ber Sln^bauer unb hen ^enntniffen fe^lt, tüä^renb bie 
fd^led^ten 2öege, ber 2Rangel an -guten ga^rftragen Ue 3lu§ful;r 
ber übrigen ^robucte beg ^oben^ erfd^mert. lieber inancl;e ber 
obenermäl;nten Slrtüel tperbe id) nod^ fpred^en. ^euk fei e» mir 
geftattet, 'oen Sefer über eine ^flange ^u unterl^alten , 'ok i^ oben 
nid^t genannt l^abe, 'i)k aber ein^ ber ix)id^tigften ^robucte beö 
2an'oe§> bilbet. 

^ie ^Sanille (Epidendrum Vanilla) ift me ©djlingpflanje, 
meiere fic^, iüie ber (^pl)eu, mit §ülfe ber ^äume, bie fie finbet, 
anfrid^tet unb biefe faft ganj bebedft. ^l)x ©tengel, t»on ber ®id'e 
eine^ !leinen ginger^, ift grünlid^, fleifd[)ig, faft ct)linbrifd^ unb 
If^at, gleid^ ber SSeinrebe, in S^^f^^^^^^^^^« knoten unb 9ian!en. 
Qeber 2lbfa| ift mit einem entgegengefe|ten, fel^r biden, eiförmigen, 
8 QüU langen mh 3 3oE breiten ^latt gef($müdt. 3l;re 2öur= 
geln, it>eld^e in 'iik ^aumrinbe einbringen, ^nhm bort l^inläng^ 
lid^e D^al^rung, um bie ^flange einige Qeit frifd^ unb fräftig gn 
erl;aUen, menn burd; irgenbeinen S^fall ber gufe ber 9lan!e be= 
fd;äbigt ober gan§ t)on ber ^aupttourgel getrennt tpirb. 3Benn 
ber 6tengel eine getüiffe §öl;e erreid^t l^at, fo öer^meigt er fid;. 



285- 

breitet \iä) na6) 'oen Seiten aug unb bebedft fid^ mit großen, im 
3nnern meinen, aufeett grünli($en Blüten, ^iefe finb ^eld^e mit 
fe(^§ 5(5 tl^ eilungen, t>on ipel($en fünf lang, gerabe unb ineEenartig 
finb; bie fe($^te unb innerfte ift trichterförmig. 3tt il;rer S^leife t)er= 
Jüanbelt fid^ bie ^lüte in eine fleifd;ige grnd^t, eine 7—8 3^»^ 
lange (^d^ote, meldte fid; in brei Maippen öffnet, 't)k mit einer öligen 
3Raffe t)ott Mner, fd^marger, glängenber ©amen angefüttt finb. 

^ie ^flange mäd^ft gemö^nlid^ inilb in hen Uriüälbern, in nn- 
cultit)irten, meift fend;ten, oft nberfd^memmten, fd;attigen, mit l^ol^er 
3Segetation he'oedkn ©egenben, tporau^ n)ir fd;lie^en, bafe fold;e^ 
ßrbreid^ ber SSanille am • beften pfagt. Um fie ju t>ermel;ren, 
genügt e^, abgefd^nittene 3ian!enftüdd^en am gu^e ber ^äume in 
t)ie @rbe gu ftedEen, n?o fie balb barauf 2öur§eln fd^lagen nnb an 
'i)en Stämmen emporranken. Sägt man fie auf ber ©rbe ober im 
'^iäid)t fort!ried)en, fo fegt man 'i)ie grüd;te bem ^erberben ober 
35erfaulen au!o; um W§> gu öerl^üten, binbet man bie jungen ^flan= 
äen in einiget ©ntfernung über ber @rbe an 'oen 33äumen auf. 
©inige Qnbianerftämme, ireld^e ftd; mit ber Kultur ber 33anille be= 
fdjäftigen, pflegen 'i)ie 9tan!enftücfe über ber Dberfläd^e ber @rbe 
an 't)ie 33aumftämme gu binben. S)aburd^ he^weden fie, ha^ bie 
©egranfe fogleid) in ben ^aumrinben SBurjel fd;lägt unb, inbem 
biefelbe 't)ie (Srbe nod; uid^t berül;rt, fon oben l;erab p leben an= 
fängt, ©ie treibt nun Sufttpuraeln, ioeld^e, fid; fen!enb, bie ^rbe 
fud^en unb l;ier fefter unb fidlerer einmuräeln aU ber ©rbe an'oex- 
traute 6egran!en, bie, nod^ ber ^rieblraft beraubt, l^äufig t)er= 
faulen ober t>erfümmern. 

®ie 3SanilIe reift geiDö^nlid; gegen (^n^e Mäx^ unb tt»irb 
etma brei Tlonate lang geerntet. 3m grünen ober frifc^en 3^^= 
ftanb ^aUn bie ©d;oten feinen befonbern ©erud^, toelc^er auf 
'ba^ l^errlic^e 2lroma fd^liefeen liege, 'i^a^ fie nur burd^ bie ^räpa= 
ration erhalten. 

3Bie auc^ in 't)m immergrünen, toarmen unb feu(^ten 2Bäl= 
bem ßubag, tüäc^ft in tiielen X^eiUn be^ meyicanifd^en ©ebiet^ 
biefe f oftbare ^flange in SJienge iüilb, unb bie ©ingebornen 'i)ahen 
md)t^ p tl^un aU il^re aromatifc^en grüd^te in fammeln unb gu 



286 

trodnen, melc^e^ 3Serfa(;ren fie frül^er al§> ein @e(;eimm& hetvad)'- 
teten; aber ^eutjutage ift e^ l;inlänglid^ Mannt S)ie ^unft ber 
2l3te!en t)ererbte [id; auf bie Spanier. Seljtere luad^cn §u iljrer 6{;o= 
colabe gmar einen bei weitem geringem ©ebraud^ t>on biefem @e= 
mürj, beuteten aber um fo lebl;after ben anwerft einträglid^en §an= 
bei beffelben au^. 

^ie Vanille, in ber 6prac^e ber Slgtefen Tlilxochitl, itiä(f)ft 
fomol an ber Dftfüfte al^^ an bem Sßeftab^ang ber ^orbillera smifd^en 
19 unb 20° nörbl. ^r. in hen 'Btaaim 3Sera = ßruj unb Dayaca. 

S)ie (Eingeborenen, meld;e 'Ok @(^h)ierig!eiten trennen, njeite 
©treden in ben umüirtl;li($en SBälberu unb ben unburd;bringli(^en 
^ididjten gu burd;n>anbern, um hk SSanille anfäu{ud)en, meld;e 
5ubem nid^t immer §u einer beftimmten geit reift, famen öon felbft 
barauf, eine 2lrt öon ^flangung anzulegen, inbem fie auf einen 
üerl^ältnigmägig !(einen 9^aum t»on tpenigen üuabratmeilen eine 
beträd;tlid;e 2ln§al;l tion ^ftanjen bereinigten, bereu ^^^ftege lieber 
3)tül;e nod^ 6orgfaIt erforbert. 

(Sg genügt, ben 53oben um hk ^äume be^ 2Balbei3, ben man 
bepftanjen \m\l, et\m§> ^u reinigen unb am gu^e äm§ 6tamme§ 
gtpei S^anifen einsufegen, ober einige <Btndi^m Ziehen an irgeub= 
einen iüei($en ^aum p heften, in beffen ^in'oe fie gleid; SSurgel 
fd;lagen, Suftumr^eln nac^ bem S3oben fenfen unb balb feften gufe 
unb ^rieb faffen. 

2)ie Snbier n3äl;len üorpg^meife §u biefen Einpflanzungen bie 
balfamifc^en §ar§=, Del= unb Gummibäume, ireld^e in biefem ]^err= 
lid;en ©rbreid^ im Ueberftufe \üad)\en, §. ^. hcn §ui|iloitl, t>on 
rotI;em n)ol;lried)enben §ol^e, grauer Sftinbe mit röt^lic^er @pi= 
bermiio; jben ©ummiladbaum (a^iet Tzinacan-mitlaquahuitl); 
bei 6toraybaum ( f pan. Liquidamber, agteL Jochiocotzotl); ferner 
'i)en balfamifd^en Delbaum §uaconei; unb 'i)en Deltraubenbaum 
SJJaripenela ; hie fd^öne (Earafia mit i!)rem getiegerten, glängenben, 
glatten unb ipol^lried^enbeit ©tamme; hie aromatifd^e Xecemaca, 
hen ^lutbaum (g3qua|)uitl, hen Dlqual^uitl (Gummi elasticum) 
unb anbere iüertl^üoUe ^äume biefer unbefd^reiblid^ rei($en 3Sege= 
tation, tt»eld^e fogufagen ber ^aniEe ^ur Unterlage bienen unb auf 



287 

i^ren mef)x ober minber feinen ©erud^ einen getuiffen ©infhife 
üben. 

S)ie ©egranJen finb gen}öl;nli($ 1% hi§> IV2 ®tt^ ^^^9) ^^^ 
bin'i)et fie mit ^aft ober irgeubeinem 6tü(f Sd^linggeiDäd;^ über 
bem 35oben an bie Zäunte, an tt)eld;en fid^ bie ^flmige initteB 
il^rer.,galtran!en ober ^lammerrnnr^eln emporl^ebt unb biefelben mit 
iC;ren ^erjtoeigungen balb ganj Mcdt Qm 'oxittm ^a{)xe nad) 
ber Slnpftanjnng fängt t)k ^Sanille an grüd;te gu tragen; jebe 
Mank gibt j[ä^rli(^ nngefäl;r fünfzig 6($oten nnb erzeugt biefe 3^^^ 
irol breigig hi^ ijiergig 3öf)re l^inburd^, befonber^ ipenn i(;r 3Bad^g= 
tl;nm niä)t hnxd) anbere 3ßnd;er= ober 6d;linggeit)ä($fe gel^inbert 
ober erftidt n^irb. 

5Die h^ilbe SSaniHe (la Vainilla cimarona), treidle felbft im 
ftärfften ©d^lingpflan^enbidid^t fortfommt, liefert nnr fel^r trenige 
trodene, nid^t gefd;ä|te grüd^te; t)er)eljt man aber bie Mehen bie= 
fer ^flange in gereinigte» unt) beftellteic ßrbreid^, fo !ommen i^re 
6d^oteu ber beften gepflegten SSanille (Vainilla criolla) gleid^. 

S)ie für 't)en SSanilleban unb ^anbel berül;mteften Drte finb 
bie inbianifd^en SSo^norte öon 3}Zifantla, (Solipa, 3)acnantla, im 
<5taate SSera^C^rug; ferner Diautia, Santiago, 6an=2lnbre5 be 
^nj-tla unb ^apantla; fobann ^eutila, Suquila, 6acatepec unb 
anbere Drte am lüeftlid^en 2lbl5)ange ber Gorbißera im ^Btaate 
Dayaca, foiüie nid^t minber in ben Staaten ^aba^co, ßt;iapa^ unt) 
3)ucatan. 

®ie Snbianer t)on 3}Hfantla fammeln bie ^ani\le in t^en ^er= 
gen unb 2BäIbern öon Cluilate^, tüo biefe $flan§e im gebruar unb 
Tläx^ blül;t, 

2)ie ©rnte ift n?enig ergiebig, mnn in biefer @pod;e I;äufige 
9lorbh3inbe, begleitet öon ftarfen ^lagregen, l)ereinbred;en unb bie 
Blüten abfd;lagen, lüoburd; fid^ feine grud^t hil't>tn tann; baffelbe 
ereignet fic^ aud^, W)enn 'i)ie geud;tig!eit ber Suft §u groB ift unh 
gu lange anl)ält. ©ine aufe er orb entlief) e ®ürre ^i^ahet ebenfatt^ bem 
2öad^§tl;um unb ©ebeil;en ber S3anitte. Söegen ber fieberigen 3J2ild^, 
iDeld;e W grünen 6d^oten entl^alten, inerben fie iüeber üon Stür- 
mern nod; Qnfeften angegriffen. 



288 

S)ay ©infammein Uqinnt ßnbe Tläx^ unb banert gemöfjnlid; 
bB (Snbe 3uni. ^ie Snbianer, iueld^e gu biefem Sel^ufe immer 
ctiüa a(j^t ^age nad^einanber in ben Söälbern bleiben, toerfaufen 
I;äufig bie frifd^e unb gelbe ^aniHe an bie ipeifeen Slnfiebler, 
9}Zefti§en un'o Tlnlatkn, meldte fi(^ bann mit ber Zubereitung 
berfelben, bem 5i;roc!nen, ^ünbeln, glätten unb 3^t:id^ten für ben 
§anbel befd^äftigen. 

3n ber 3}lifantla befielet Ue üblid^fte Söeife, bie Vanille gu 
trodnen, haxin, 'Oa^ man, n)^nn e§> bie Söitterung erlaubt, bie gel- 
ben Schoten auf leinenen ^ücl;ern an ber 6onne ausbreitet unb einige 
6tunben fd^toigen lägt. 6obalb fie l)inreid;enb erl^ijt finb, mictelt 
man fie in tnollene ^üd^er, h)o fie alsbalb eine bunfle .^upferfarbe 
annel;men, unb fefet fie fobann öom SRorgen bis §um 3lbenb hen 
6onnenftral;len auS, U§> fie gan§ trodfen finb. 

3^ottfommener als in SJiifantla ift bie ä^i'^^i^eitung ber Vanille 
in ©oliba, jebod) an(S) befd)ir»erlid^er, U)eil bie ^flange öon Mi- 
fantla eine ir»eit größere, fleifd^igere unb folglid^ faftigere grud^t 
ergeugt als jene toon ßoliba, meldte man in 'oen ©benen unb nid;t 
in hen gettgrünben ber SBälber einfammelt. ^iefelbe ift beSl^alb 
aud; magerer nn'o trodener. ßegtere ^axietät nennt man Vai- 
nilla de acaguales, meldte stt)ar l^ein fo fd^ßneS 5lnfei^en, aber hen 
großen ^ortl^eil ^at, ha^ fie fid^ auf langen 6eereifen faft unt)er= 
fel;rt erl^ält. 

Sßenn langanl^altenbe Stegen hen 33eh)ol)nern öon 3)Jifantla 
nnh ßoliba nid^t erlauben, bie SSanittefd^oten ber ©onne auS§u= 
fe^en, bis fie jene fd^n)är§lid)braune garbe annel;men unb fid; mit 
filberf($illernben gloden bebeden, fo muffen fie gur fünftlid^en Söärme 
i^re 3itffwc^t nel^men. Qu biefem Stnede fled^ten fie einen Sial^men 
ober eine 2lrt üieredigeS 6ieb auS fpanifd^em 9ftol)r ober gefpal= 
iemn ^ambuSftäben, baS fie an 6c^nüren aufhängen, mit einem 
iüoEenen ^ud^e bebeden unb bie 6d^oten auf bemfelben ausbreiten, 
hierauf fe^en fie hen ^aljmen in dm leidste ^enbelbetoegung über 
einem geuer , baS nid^t raud^t unb bloS hem dta^men unb 2BoIIen= 
tud;e 3öärme mittl^eilt. ®iefe ä^^^^^i^Ö/ iüeld^e man el bene- 
ficio del Poscoyol nennt, ift M Weitem fd^mieriger, erforbert eine 



289 . 

lange Uebung unb 'oie äu^erfte ©orgfalt, bamit bie ^erlufte be^ 
g^robucte^ nid^t ju beträd^tltd^ feien. 

3n TOfantla öerpadEt man bie zubereiteten 6d^oten in ^ünbel 
^u fünfzig ©tiid unb t{;eilt hk S^anille in "oiex tjerfd^iebene 
tlaffen ein. 

®ie ^Jiatur be^ ^oben^, 'ok geud^tigfeit ber £uft unb bie 
6onnenf)ige üben einen iüefentli($en ($influ& auf bie ©röfee unb 
3Äaffe ber fleifd^igen, üon Iroma unb Del burd^brungenen ^^eile 
au§. Ql^re 3Jienge unb ©üte beftimmen folgenbe ^auptforten: 

1) la Vainilla fina, bie feine SSanille, mit hext Unterabt^ei= 
lungen ber großen unb kleinen feinen, la grande fina unb 
la chica fina ober la mancuerna; 

2) el Zacate, hk 3^cate; 

3) el Rezacate; 

4) la Basura, ber Slu^fd^ufe, Stbfall, 3^eft. 

3ebe biefer öier Sorten bünbelt man auf eine eigentl;ümlid^e 
2lrt, um fie im §anbel leicht gu unterfd^eiben. 

S)ie gro^e feine ift genjö^nlid^ 22 ßentimer lang, unb jebe^ 
Sünbel njiegt in TOfantla 10V2.Un§en, in ©oliba 9 — 10 Ungen. 

5Die f leine feine SSanitte ift 17 Zentimeter lang unb um ^i^ 
liälfte ipeniger tüertl^ aU tiie öorljergel^enbe. 

^ie gacate ift eine fe^r lange, aber bünne, f endete 64)ote 
unb mu6 befonber^ hei langen 6eereifen nai^gefel^en unb gelüftet 
loerben, n?enn baüon nid)t toiel üerberben foE, betoor fie auf t)ie 
europäifdfien 3Jlär!te !ommt. 

S)er 2lbfaII ober 5lu^fd^u§ bient 'btn brei beffern klaffen jur 
Unter= ober Ueberlage in ten 3^erfenbung§!iften. 3ebe§ ^ünbel 
biefer legtern 6orte befielt au^ l^unbert 6d^oten. 

2lud) gibt e^ nod^ gtoei anbere Sorten t)on SSanille, meldte 
aber je^t faft nirgenb^ me^r im §anbel öorfommen, nämlid^ bie 
rtiilbe SSaniHe (la Vainilla cimarona ober de palo), eine fe^r 
bünne, faftlofe 6d^ote, unb hie $rangi3anille (la Vainilla ßomposa) 
mit fe^r fd^öner, großer grud^t, aber einem toon ber feinen ^^anille 
fe^r toerfd^iebenen ©erud^, toe^l;alb fie n?eber in ©uropa nod^ im 
Dxient günftige Slufnal^me gefunben l^at. 

ü. 9KüHer, 9?eifen. II. 19 



290 

^er ^ejiv! üon ^apantla erzeugt öerpltnigmäfeig tpenig ^^a- 
iiiHe, melcl;e aufeerbem getpö^nlid; nid)t befonber^ gut getrodnet, 
aber immer fel;r aromatifd; ift. S)ie lläufer muffen fie ijeM;alb nod)- 
maU mit ©orgfalt nac!)trod'nen. ^ie S^^biauer üon ^apantla unb 
9JiaI;utla pflegen and; in "oen 2Bälbern i)on üuilate^ bie 3>anille 
§u fte^len, lüeld^e bie ©ingeborenen ^on 9Jiifant(a gepflanzt Ijatten. 

Qm ©taate 'oon Da^^aca bat hie Ortfd;aft ^entila lr>egen i!;rcr 
au^gegeid^neten, in hcn ximliegenben 3öälbern tuad;fenben Vanille 
einen tierbienten ^uf erlangt. S)ie bertigen Eingeborenen trodnen 
bie ©d;oten mit groger Sorgfalt, inb'em fie biefelben allentl)alben 
mit 9iabeln burd;ftec]^en, nm 'i)a§> Sln^fprit^en be^^ fieberigen 6afte§ 
gu erleid;tern, unb fie hann, an ^enequenfäben gereift, trodnen. 

®ie SÖälber t>on Üuilate^ geben in guten 3al;ren ettt)a 
8000(X) 6d;oten; in fel;r naffen 3al;ren finft bie Ernte auf 
200000 ©d;oten. S)ie ®urd)fd;nitt§fumme ber iäljxlid) in mi\antla 
unb (^oliba probucirten ^aniIIef4)oten ift ätva 700000, in ^a= 
pantla circa 100000, in Xentila IIOOQO. ®ie Ernten t)on Santiago 
unb ©an=2lnbre^ be ^uyla finb fel;r,üerf (Rieben. Obige ^robuction 
ber ^roüingen Dayaca un'i) 33era-Eruj ift fid^ feit einem 3ttl;i^l;un= 
bert faft gleid;geblieben. Qm ^aljxc 1802 n^urben au^ bem ^afen 
üon 3Sera=Ernä 1,793000 Sd^oten au^gefül)rt; l;eute ift bie bor= 
tige Slusfu^r aud^ nid;t größer. 

Wlel}vmaU ^aüe man mid; fd;ou baraiif aufmerlfam gemad^t, 
ba| ein in Dayaca lebenber armer SJialer, S)on 2uca§> ^Sillafauna, 
im S3efi^e eine^ fel;r fc^i}nen (Semälbe^ fei, ha^ ol^ne 3^^^^f^^ ^c>n 
einem berül;mten SJletfter ]^errül;rc. (^im§> 3}lorgen§ mad^te id) bem 
3Jialer einen 53efud), unb aB id) i^m meinen SSunfd; genannt 
l;atte, füljrte er mid; in feine SSerfftatt unb geigte mir eine grofee, 
mit S^ägeln an bie Sßanb gel)eftete SeinnuTub. Dl;ne groge Er= 
ipartung nä(;erte id) mid; unb ipar um fo mel;r' überrafd^t, einen 
Erucifiyu^ t)on t)ollenbetfter 6d^önl;eit §u finben. 2)ie fünftlii^e 
^erfd^melgung toou 2id)t unb Schatten, öor attem aber W au^= 
gegeid^nete 5Durd;füt)rung ber Eompofition, übten einen je länger 
befto ftär!er feffclnben St^i^^^^- ^^^ ^^^) '^^^ -^opf nid;t in he^ 
fonberm ©rabc ibealifirt, fo mar e^ bod^ bem 3}laler gelungen. 



291 

eine giille t>on @eban!en ^tneingulecjen, "ok, je länger bie ^etrad;= 
tung tüä^rte, befto reid)er nnb klarer fid; an^fprad;en. ^d^ gtoeiffe 
nad; allem ntc^t, ba^ Ue]c^ ^ilb einex> jener ad^tunbslranjtg @e= 
mälbe ift, toeld^e SJ^uritto^ für ba§> granci^canerflofter gu 6et>illa 
anfertigte unb hk fpäter nad; Slmerifa tnanbcrtcn. 

2ln^ meinen ^etrad^tnngen njedte mid^ ba^ ^üfteln bea (gigen^ 
tl;ümer!§, nnb ic^) fonnte nid;t nml}in, über fein ^Sefinben eine grage 
an il;n gn xiä)kn. Snfolge beffen eriuä^nte er eine« ^l;ee^, ber 
il;m gnte ^ienftc leifte nnb ben er öon ben Snbianern begiel^e, t>k 
iijn auf 'i)en 35orbergen ber ßorbiUera fänben. 2ln§ grennblid;Mt 
foftete ii^ ben berüljmten ^l)ee, nnb glanbte an einen Qrrt^nm, 
lüeil t)a^^ ©etränf mir aU eine gntc 6orte be» d;inefifd;en 6ond;ong 
i^orfam; bennod^ blieb ber Tleifkx bei feiner In^fage nnb geigte 
mir ein Äörbd^en t?olI ber betreff enben Blätter, ja er überließ mir 
fogar ein ^alhe^ ^funb berfelben, unb iä) Ijatte Tlix\)e, iljm ben 
auiogelcgten ,^reiö t>on 1 9ieale auf3ubringen. ^a ber ed;te 
c^inefifc^e Z^ee pfnnbiüeife in Oayaca 3 — 4 $cfo^ foftet, fo tann 
i6) nid)t annel;men, "oa^ ber 3JJann mir eii)ten 6oud;ong gegeben 
l;abe. ^ennod; nnterfd^eibet er fid^ in 2ln!Jfel;en nnb 2lroma üon 
cd)tcm d^inefif d)en %i)ee nic^t, unb £enncr, meiere id) benfelben 
foften liefe, hielten il;n bafür nnb rül)mten bie gute Qualität. 

ßö ift mir nid;t gelungen, bie ^flange felbft, hie auf ben ^er= 
gen ber IXmgegenb l;äufig fein foK, 3U erlangen. S)ie 33lätter iperben 
nadj Angabe be^ 3)^alerc> abgepflüd't unb auf fetalen (^aftmatten) 
in bor l^eifeeften 6onne getrodnet. 53ci bem ftetiS fteigenben 6on= 
fum be» d^inefifd;en X^ee^% ^aite iä) hie ©rforfd^ung ber ^flan^e 
für l;öd;ft iüid;tig unh empfel)le fie Dteifenben an, ireld;en fic^ ba^u 
@elegenl;eit bieten foEte. 

®er in Oayaca anfäffige Dr. med. Drtega, beffen ^eknntfd^aft 
id), wie bereit» ertr)äl)nt, gemad^t l^atte, befi^t eine fd;üne 6amm= 
lung mej:icanifd^er 2llterll)ümer, in n)eld;er fid^ ^tiide üon groger 
6eltenl;eit befinben. Seiber ift ber ^efiger mit ber Grlaubnig, feine 
©ammlung gn lpiffenfd)aftlid^en 3^^cfen p benu^en, nid;t fe^r 
liberal; id^ beburfte be^l^alb ber befonbern ^ermtttelung britter, um 
üon einigen Sbolen 3lbbilbungen nel;men §u bürfen. 

19* 



292 

S)ie t}ou mir copirten tl;önernen Figuren finb aüe burd^fdjjnitt-- 
lidf) 5—6 goU l;o4). ®ie „Renaten'' finb meift t>on berfelben 
gebrannten ßrbe tpie biefe, aber in ber Siegel fleiner, bal^er fie 
and) Xepitoten, b. l;. bie kleinen, {)ei6en, n)äf)renb bagegen bie 
großen ^olU- nnb ^empelbilber t>on 6tein finb. 

§r. ^^rofeffor 3Jiüller in ^afel, ber berüf)mte ^erfaffer tnet)= 
rerer ]^iftorifdf)er nnb ard()äologifdf)er 2öer!e, bem i<S) bie Slbbilbnngen 
t»orlegte, fd}rieb mir barüber golgenbe^, n)eld)e» id; njörtUd? 
tt>iebergebe , ofjne 't)^n 2lrd;äolügen üon gac^ in i^rem Urt^eil 
vorgreifen ^u sollen: 

„2öa§ hen ©til betrifft, fo nnterfd^eiben fic^ biefe njenigen 
giguren bnr($ benfelben fel;r mer!lic^. S)ie einen finb ectiger, 
la^ibarer, bie ^Jlefjrjal^l §eigt meljr rnnbe Linien. 3n ben ©amm= 
Inngen meyicanifd^er Slltert^ümer fällt überhaupt bie gro^e Tlanniä)- 
faltigfeit be^ 6til» anf. Unfere torliegenben giguren finb alle 
üerfür^t, mit übermäßig großem ^o:pf unb pfammengeftofeenem 
Ä'örper. ©iefe 6tileigent^ümlic^!eit finben tüir fotpol bei ben 
3Jlaja§ al0 bei 'Den ^Igtefen, irie man an^ ben Slbbilbnn^en bei 
21. t)on §umbolbt („Vues des Cordilleres")/ ^^i S^lobertfon n. f. tt>. 
fel;en tann. 5lnd) bei \)m §ieroglt;p]^en nnb 3^i^nnngen finb t)k 
giguren getDöl)nlid) fo gehalten, "daneben gibt e0 aber aud^ 
fd}lan!ere gignren, fotüol auf 'oen Sa^relief;^ au^ lal!, j. ^. in 
^alenque, aU auä) größere unb mittlere Qbole in ben t>erf(^iebenen 
Sammlungen. (!) 

„Sßieberum unterfd^eiben fid^ bie giguren, l^ier h)ie anber^mo (?) 
baburd;, 't)ai bie einen nadt finb, bie einen überHeibet unb be= 
t)edt, bi^tüeilen bi» §u einem fold^en ©rabe, t)a^ niä)i§> mel;r t?om 
ilörper felbft gum ^orfd^ein !ommt. ^ei hen norbifd^en 35ül!ern 
gel;örte bie ^cadtl^eit ber S3ilber gu ben 6eltenl^eiten (31, öon ^um:: 
bolbt, a. a. D., 101). ®ie ©öttin ber SöoHuft, 3?cuina unb 
ßunbimanarca , irurben nadt bargefteEt; ebenfo ^onacaci^ua, 
t>ie Wluitex be^ 9)lenfc^engefd;led^tg (^umbolbt, a. a. D., 
37, 2), fotpie ber agtelifd^e ^acd^u^, ber ©Ott be^ ^ulque, ^o= 
toä)tin. 5£)ie meiften nadten giguren rühren t)on 'Oen füblid^en 
Urbemol;nern l;er. 6ie finben fid; aud^ in ben Säubern ber Sanb= 




y/y^ 








,f^^ 




't 



hl 







293 

enge ml l^äufiger unb befttmniter. @o ift im „Univers pittoresqiie" 
ein mdtex, unförmlid^er ©ö|e mit f)erab]^ängenber ßunge au§> 
gucatan abgebilbet; ebenfo ein nadte§> 3bol au§> D^icaragua hei 
@quier. 6onft finb im allgemeinen i)ie nacften giguren beffer pro= 
portionirt. 2lber hei hen tjorliegenben ift bie» nid^t fo; fie finb 
ebenfo plnmp nnb gufammengebrütft tdie hie anbern, tüie hiei^ 
übrigen^ hei manchen nadten Figuren in hen Sammlungen and) 
hex %aU ift. 3^id^t gu überfeinen, ha^ alle öorliegenben nadten 
giguren (I, II, IV) eine Sd^ürge t?or ber <B^am l^ahen, n)äl;= 
renb bagegen hei hen fd^lanfern biefelbe fe^lt. 

„3nbit)ibuette ^Serfd^iebenl^eit unb (El;ara!terifti! be^ ^örper^ 
ober beg ©efid^t^ finbet fi^ auf biefer ©ulturftufe nid^t, felbft noc^ 
nid)t hei ber pl^ern 33arbarencnltnr ber 2legt)pter unb 2lffprer. 
®ie etmaigen ^Serfd^iebenl^eiten finb ^^erfd^iebenljeiten be» 6tilö. 
5luffallenb finb hei me^rern giguren (III, IV, V, VI, IX) hie 
großen, gebogenen 3^afen, hie ]id) üielfac^, fotüol bei ben 33ilbern 
ber 'Mala§> aU hex 2ljte!en, tiorfinben, unb bod^ ^aben meber biefe 
nod^ jene Q^ölfer felbft fo n?enig aU jene felbft in ^Serbinbung mit 
hen großen 9'Zafen unb abgeplatteten 6tirnen (ftanben), tüie fie an 
hen giguren ber 33a^relief» in ^alenque §u feigen finb. 

„®er ^^acftl^eit gegenüber fte^en bie t?ielfarf)en Verzierungen 
be» ^örperig. Qu biefer Ve^ie^ung finb befonber^ aU bem Waia- 
gefd)lednt eigent^ümlid^ angufeljen jene barodf t>er§ierten, gleid()fam 
mit 2lrabe»!en belabenen, plumpen ©äulen, in hexen 2)ütte fid^ 
ein lopf befinbet, gleid^fam aU eine blofee fd)mad;e Inbeutung ber 
^erfonificirung einer Säiile gu einem ©ott. 60 V, VI, VII, 
IX. ^Dergleid^en finbet man befonber§ in Guatemala, .gonbura^ 
unb 3)ucatan, Ujie fie hei 6quier nnh 6tet)en§ abgebilbet finb . . . 
©onft ift foiDol hei ben ^Ijtefen aU bem 3J^aiagefd)le^t ber ge= 
iDö^nlid^e ^opfpu^, fotool im 2eben aU in hex ^laftü, ein groger 
geberbufd^, ber unmittelbar auf bem ^opfe auffi^t. 6old)e geber= 
büfd^e al§ Äopfpu| feigen iüir ^ier hei gig. III, VII, VIII, fogar 
auf einer 2lrt breiectigen §ut (III). 3lud; ein runber ^ut, o^ne 
geberbufd^, mit ^iacfenbebedfung (X); aud^ ein §elm ober ge= 
bern (IV). 2llle biefe lopfbebecfungen, befonber-o bie legte, finb 



294 

niä)t ^äujtg; bie §elme ber 3JJe?icaner lr>aren geiüöl;nlicl; ^^ier= 
föpfe. 

„©in anbetet 2lttribut allgemeiner Slrt, au§ bem man nid^t 
auf eine fpecieHe ©ott^eit f daließen fann, finb bie 3Jia^!eu (mas- 
caras). ß^ qdb bereu fe^r t)erfd}iebeue. ^ie grofee 6d;Iangenbe(fe 
be^ $ui|ilopod;tU he'i^tdte 't)a§> gange Qbol, ift alfo gleic^fam eine 
3}la^fe für hen ganzen Körper (?!). gerner finb tu aUen 6amm= 
luugeu meyicanifc^er 2lltert^ümer fdjönpolirte ^opfma^fen au§> 
Dh\iOian §u fel)en, bie man gur 3^^^ ^^^ Sanbe^trauer, g. ^. bei 
einer ^ranü^eit ober 'o^m ^obe be^ £öuig)3, hen ©ötterbilbern um= 
l;ängte, uub bie ba'^er mit ^\^^i Söd;ern für W 6($nur t»erfel;en 
finb. ^iefe 2Ra§!en finb alfo baffelbe tda§> hk Personae lugubres 
ber S^ömer. SBieber anbere Tla§>hn finb an bem tl^önernen ©ütter= 
bilbe felbft in einem 6tüd angebra($t, foba^ bie 3}ia^!e entioeber 
ben großen ^opf berart bebedt, bag mau nid;t§ t»Du i(;m fiel;t 
(VIII, X), ober e^ ift bloö bie 9lafe mit einer 9Zafenma;^!e i)er= 
fe^en (VII). 

„Ibbilbung II geigt eine nadte gigur mit S^tungeln im @efi(^t, 
mit 2(rmbäuberU uub .gal^banb. ^ie Sftungeln begeid;nen hie 
(Göttin aU hie alte Urmutter. 3ft mit biefem Slttribut ha^ ber 
6($lauge üerbunben, fo beutet hie§> auf bie (Göttin Git;uatcoI;uatl, 
ha^^ ©djlangemüeib, bie 3Jiutter beö 3}Jeufd;cugefd^led;t^. 

,,©ine anbere gigur (IX) l;at eine I;o!)Ie ^opfbebeduug, einen 
!!Ölumentopf. ©^ ift bie me?icanifd;e glora, bie ©öttiii ber ^|iftan= 
gen uub Blumen, ©üatlantana ober (s;oatlicue. ^ie gigur IV I;ält 
ein ^riu!gef(jf)irr in hen Rauben: e^ ift ber meyicanifd;e 33acd;u§, 
ber ©Ott be^ ^ulque, ber ^otod;tliu ober ©angoutotod;tlin, ber 
Dmetod)tli ber 5lla§calaner. (Bv erinnert an ben iubifd)eu ^io= 
ni;foi3 mit bem £)oppell;ornbed;er (^oppelfinn: SSein uub 6tärfe); 
ber ^erfeo ber Slfen u. f. U). Sßir ^inhcn il)n in ben @yca= 
Nationen öon ßllora, in ber Sflame^oara u. a. D. in feinen öer- 
fd;iebeneu ^ilüern abgebilbet. 

„gig. V läßt burd; t)ie 2lbtoefeul;eit be^ $fd;ent in ber £rone 
auf hen Urfprung auö einer iubifd;en ober üorägi;ptifd;en 2(ltertl;um^= 
epüd;e fd;licf5en. ©^ ift lool ber ^ici = 5ßera'^l^od;a'^^^ad;acamac, 



295 

t)a^ größte momIifd;e Sid;t ber 3n!a§, ber meyicamfd;c ^ünatml;, 
analog bem perfifd^cn TO|)tra^, bem inbifd;eu <6ux\a§. 

„gig. VI trägt beii (EI;ara!ter ber etgentlid;en gboloplafti! ber 
ß]^at)#^3, bereu SBanberung t)on Dften xiaä) SBeften, über 2lfri!a 
unb Söeftinbien naä) 2lnieri!a. ^ie 3nful biefer gigur enbet in 
©lefanten^ä^nen ober 9flüffel, 'i)a§> 6i;mbol ber J!raft unb 6tär!e. 
S)ie 3Jiaiamonumente tion Upial, 3}Jugapau u. f. tu. finb t)oE biefer 
®ar[telluugen. 

„gtg. X erinnert an tiie altaffprifd^e ^laftif t»on 3^Umrob, ^e^^ 
l^iftun, ^erfepoli» unb anberer 9}bnumente. ®ie ^opfbebedung ift 
't)k Xiaxa ber ^aturian ober ^riefter unter ber .gerrfc^aft beio 
erften ©efc^led^tg ber SRagier, ber ®i;naftie ber ^aeriobe!efd;anL 
tiefer Sbolo trägt in ber ^a\e W gigur be^" ®oppeU5lmpl)iybene, 
finnreid; al§> ^oppelfd;lange unb ©lefantenrüffel ober 3^^^^ Pö^- 
rirt (6innbilber ber ^cl^^ät unb 5!raft)." 

3um ©d^luffe biefer "^oü^en niöd;te id) mir nod; erlauben, 
eine S3emer!ung l;in3U3ufügen, ir)eld;e fid; bei aufmerlfamer 33etrad^= 
tung anä) bem 3^Jtd;tfad;mann aufbrängt: Sie Sboloplafti! ber 
^Ijtefen unterfd;eibet fid;, lüie iä) glaube bcl;aupten gu bürfen, außer 
bem gan§ üerfdjiebenen (5l;ara!ter ber ^laftif anberer ^'^ationen, nod; 
ganj befonber^ baburd;, 't)a^ bie ^l;i;fiognoniien il;rer 3bolo5 einen 
unbefd^reiblid;en 5lu^3brud üon ^raurigleit, ftummem 6d;merä ^^^^ 
9tefignation, glei(^ bem eine^ ^43erfd;cibenben, an fid; tragen, lüäb= 
renb hk inbianifd^e ^lafti! (ßentralamerüa, 3)ucatan, G[;iapa§, 
Oayaca) el;er eine rul;ige geftigfeit, ja fübne (Sntfd;iebenl;eit unb oft 
fogar eine unt?er!ennbare ^eiterl'eit auscbrüdt. 



IV. 

Keife tion ®auta mä) ^tl^mnkpn. 

17, mtmt m s. man 1857. 



mxii\t ton Oojaca. Ocotron. Slnfunft in diuHa; franf^eit ba[elbft unb 
gaftfreunblic^c Slufnal^me. !J)ie Soc^entttc. ginfältigfeit ber ^nbtaner. ^lia- 
^uattan; Tlaxh unb @ttergefe(^t. S)on 53crnarbtno'ö C^ö^enmeffungen unb 
geteerte 33eo6a($tungen. Uebergang über bie (£orbiKera. ^a dopaiita. 2)er 
9?and^o 9?io (©an.-3uan. 3)ie 2ßanber!^eufc^recfe (Acridium migratorium). 
^od^utla. Xxaä)t unb ^aul^eit ber (Sinmol^ner. §uatuko. 3lnfunft am @ttffen 
Ocean. 2)er §afen Don ^uatulco. 3)er S3uffabero. 3)te ^erlenfifd^erei. 
3[öeg nad^ 2:el^uantc^cc. ©antiago (Sftata; 9Worft bafelbft; Zxaä)t ber @in* 
geborenen; eine ^roceffion. 3)er Sura. 3)ie ?aguna Solorabo; ber 9?ond^c 
35antba. ^Begegnung i)on 2)eutfd^en. Äleineö SReifeabenteuer. 3Infunft in 

2:e]^uante^ec. 

2)er 2liifentl^alt in Dayaca ift für ben gremben angencl)tn, 
meil er i^tn t)iele feiner getüDf)nten ^equemlid)!eiten bietet, lufeer^ 
bent ben?c>!)nen öiele reid^e nnb angefel^ene alte gamilien bie 6tabt, 
t)k e^ fid^ angelegen fein laffen, jiebem gremben toon ^iftinction 
mit großer grennblid^!eit entgegengu!ornmen nnb i^n, fatt^ er e^ 
iüünfd^t, in i^re gamilien anfgnnel^men. gür mid) mar ber 2lnfent= 
^alt in ben 6täbten nid^t ta^, tt>a§> i^ fnd^te; nm ba{)er nid^t 
bnrd^ gn enge ^efanntfd^aften in tk ^fiot^hJenbigfeit t»erfe|t gn 
merben, hen gefeEfc^aftlid^en ^flid;ten, fo angenel^nt beren ©r= 
füHnng and; ift, Opfer bringen gn muffen, weldje meinen eigent= 
lid^en S^eifegloeden ^inberlid^ fein mngten, befd)log iä), meine 2lbreife 



297 

p befd^Ieunigen, unb öerliefe bie ^taU fd^on am 17. gebruar, gegen 
8 Ul^r morgend, in 53eglettnng ber Ferren ^orre^ nnb Drtega. 

^em X^ale öon ©jntla in füblid^er Sflid^tung folgenb, erreid)te 
iä) in einer l^alben 6tnnbe 3Eoyo, unb nad^ einer loeitern l^alben 
6tnnbe Tlaxia be la§> 2lnima^ unb ben 2lttot)ac, 'oen tnir burd^= 
ritten. 3flad^ S^^^üdlegung t)on ly^ Segua famen irir na6) (So^ote= 
pec, einem großen ^orfe. ©a^ ^^al ift ^ier ungefäl^r 1 Segua 
breit, ber ^oben frud^tbar, aber menig angebaut, unb ber einzige 
Snbuftriegmeig ber ^emol^ner befielet in ber Quä)t ber ß^oc^enitte. 
5Da^ gange X^al burd^ftreii^t quer zin nieberer ©ebirg^famm 
öon ungefäl^r 250 gufe §öf)e, auf beffen anberer ^äU man bie 
©bene be^ X^aU tüieber erreid^t. 

Um 1 U^r gelangte i^ naä) Dcotlan, einem großem 5Dorfe, 
M njeld^em icl^ 3Jiittag»ruf)e l^alten iüoEte unb öon tro meine 
greunbe nad^ Dayaca jurüdf!e^rten. ©er Drt ift felfjr alt unb ^ian'o 
fd^on hei ber Slnfunft ber Spanier in l^o^er ^lüte. Um§ gal^r 
1550 adelte er 10—12000 «Seelen. S)ie 3ud^t unb ber 3Serfauf 
ber ßod^enille ertoarb bem ^la|e eine fo bebeutenbe 2Bol)ll)aben= 
l;eit, ha^ 'oie Dominicaner auf il^n i^r 5lugenmer! rid^teten unb 
im Qa^re 1554 bafelbft ein ^lofter grünbeten. Qu iceld^er 2ßeife 
bie Mönd)e t»erftanben, bie ©emeinbe au^jubcuten, bemeift 'tia^^ 
gactum, ha^ ber ^rtor be^ ^lofterg, 5llonäo be Tlonttmax, mo= 
natlid^ 1000 ^efOiS auf bie für "t^ie ©rünbung gemad^ten 6d;ulben 
an t)a§> 3Jlutterl)au§ abtragen fonnte. ©er Drt ging barüber frei= 
lid^ §u ©runbe unb W Dominicaner gogen loieber ah, aU niä)t§> 
me^r gu ^olen toar ober beffere 2lu§fid^ten anber^iro blül^ten. 
|)eute ift bag Dorf nod^ toon 400 gamilien bemol)nt, meldte burd; 
bie alte (Sultur ber (Eod;enilIe ein fo l^inreid^enbe^ @in!ommen er= 
tüerben, ha^ fie bie einträglid^e ^^farrei be^ ©orfö unterl)alten !önnen. 
©er ßura bejiel^t nämlic^ ^enk an feftem (SJel)alt 3000 ^efo^ 
(7500 gl). 3m 3al)re 1852 iüurben bie 33efolbungen ber fämmt^ 
lid^en ©eiftlid^en, hjenn aud; im gangen nur nnhehenimh , i)exah' 
gefegt; aEein biefe fleine Sflebuction genügte, tcn ^Utn§> beö Staate 
5u einem iämmerlid)en SBebegefd^rei gu üeranlaffen, mit fo ge= 
ringen OJlitteln nid;t me^r eyiftiren gu fönnen. 5ßie gefä^rlidl) bie 



298 

6ad;e mar, erj'el;en mir au§> bem Seifpiel t?on Dcotlan, mo 'i)a§> 
fiye ©infommen toon 3395 ^efoö auf 3000 ^efü§ rebucirt mürbe; 
3U biefem (Sinfommen be^ ©ura fommt burd;fd)iiittlid; nod; bie 
Gleid;e 6umme per Qal^r für alle möglid;e !ir($lid^e ^anbluuGen, 
meiere natürlid; befonberS l;onorirt merben muffen. 

^ad) einer furgen 6iefta tjerlieg id) gegen 3 Ul;r Dcctlan. 
^ie .^ilje mar über alle ma^en brüdenb. ^ein Süftd)en fül;lte bie 
2öange be^ Dfteifenbeu, mäl;renb ber l^ellgelbe 33oben bie glü^cnben 
Strahlen ber Sonne t)erboppelte, inbem er fie ^urüdmarf. tein 
lebenbe^ Sßefen rül^rte fid;, un'o hu menigen ^flangen, meld;e bem 
trodenen ^^oben nod; entfproffen/ neigten i^re l;albmel!en 6tengel 
unb Blätter, ©inen l;eftigen £opffd;merg glaubte id) blo» biefem 
momentanen ^erl;ältnig ber 2ltmofpl;äre f($ulb geben ^u muffen; 
hahzi lag e^ aber mie ^lei in meinen ©liebern, fobafe id) mid) 
balb nur noc^ mit Tln^e im ©attel erl)ielt. 

Um 5 tll)r paffirte id) 't}a§> fleine S)orf 6an::^ebro, mo id; 
fein Unterfommen fanb; and; moUte id; lieber mit Aufbietung meiner 
legten ilräfte nod^ hi^ ©jutla reifen, mDl;in ic^ eine ©mpfel)lung 
an einen bort etablirten englifc^en i^aufmann l;atte. ©er 2ßeg 
fd^ien mir eine ©migfeit §u mähren; hie Rvd)le be§ Slbenb^ t)er= 
befferte meinen Suftanb nid&t, fonbern trug el^er ba§u hei, mid) hie 
heftigen gieberfd^auer, mel($e meinen Körper burc^f (Rüttelten, em= 
pfinblid^er fü!)len gu laffen. 

Ueber hen legten ^^eil he§> 2Beg§ fel)lt mir beinal;e jebe fc 
innerung. -Qc^ entfinne mid; nur, ha^ id) bei ^ad)t üor einem 
^aufe ftilll;ielt nnh med;anifd; einen 3Serfud; mad^te, ab^ufteigen. 
3Sün biefem Tloment an mar i<^ mel;rere Sage ol;ne ^emußtfein. 
'äU id) wiehex pr ^eftnnung tarn, he^anh id) mid) im §aufe he§> 
§rn. Sol^n 3nne§, an meldten mein Empfehlungsbrief, ben id) 
aber nod^ nid;t l^atte abgeben tonnen, gerichtet mar. 

3Son meinen Wienern erful^r id) nun nad) unb nad;, mit 
meld) aufopfernber @aftfreunbfd;aft mid) §r. 3nne§ unb feine grau 
aufgenommen l;atten, als ic^ am Slbenb tobt'ran! unb aU 2Belt= 
frember t)or i^rer Sl;üre niebergefuu!en mar. Man ijatte mid) 
fogleid; ^u '^^eüe gebrad;t unb är^tlid;e ,§ülfe requirirt. 3lberläffe, 



299 

Blutegel, -falte Umfd;läge u. f. ii)., aUe§> fd;ien n)äl;renb ber er[ten 
i)ierunb§n)an§ig ©tunben unjureid;enb, mir ha§> ^etru^tfein h)ieber= 
SugeBen ober au<^ nur ba0 l^eftige delirium 5U l)efd;Jmd^ttgen. SBäI;= 
renb ber gansen 3^tt aber lüaren entiüeber §r. ^^tt^^^ober feine grau 
unau^gejeljt an meinem Sag er uri^ ermübeten nid;t, mid; tük einen 
^nge(;örigen p pflegen, ^er %aU ^atte 3Iuffel^en Qemadjt, unb 
am gmeiten ^age tüar ber 2tlcalbe unb ber ßura bei §rn. ^nne?^ 
erfd^ienen; ber erftere, um meinen legten 2BilIen auf5unel;men, ber 
letztere, um mir hie 6terbeja!ramente gu fpenben. Mein ba meine 
^efinnung^Iofigf eit noä) forttpä^rte, mußten beibe unöerrid;teter 
©inge fic^ it)ieber öerabfd^ieben. 

©egen 3)lorgen be§ britten ^age§ verfiel id) in einen rul^igen 
6(^laf, unb ermac^te baraujS mit (;ellem ^emufetfein meiner Sage, 
ol;ne mid; ber S3ergangenl;eit entfinnen gu {önnen. 2lud) jefet nod; 
öerliegen ^r. ^nne^^ unb feine grau mid; feinen 2lugenblid. Ob= 
gleid; id) nod) nid)t lüieber hie Rxa\i befag, meinen ©ebanfen 
2Öorte geben §u fönnen, fo fül;lte id) bod; mit tiefer 9lül;rung 
unb ben ©efül;len innigfter 5)an]tbarMt, ipie üiel id) hei'oen fd;ul= 
big fei. 

9'tod;mal» ipurbe mir eine ftarfe Qdi)l Blutegel applicirt, 
unb am 2Ibenb beffelben %ac^e§> fü!)Ite id) mid; §rt)ar fel;r matt 
unb üüllftänbig erfd^öpft, l^atte aber aud; ha^ ^mufetfein, baji 
meine eigene (£onftitution bereite ben 6ieg über bie JlranH;cit 
baüongetragen l^abe. 

^en vierten ^ag nad) meinet Slnfunft in ©jutla fonnte id) 
)d)on mieber aufeerl^alb be^ Setter anbringen unb aud; lüieber an^ 
fangen gu arbeiten, lr>a§ aber natürlid; nod; fd;U)er ging. ^Dagegen 
uuterl;ielt mid; §r. 3nne^, \veld)ex ©igent^ümer einer bebeutenben 
■Ropaleria ift, burd; feine ä}titt(;eilungen über tie Qnd)t ober, ipie 
mau l^ier fagt, ßultur ber (Eod^euiEe. 5Da^ 33erfal;ren babeiMft 
mannid;fad; befd^rieben, lüe!3l;alb id) iool nid;t nötl;ig I;abe, biefe^^ 
i;^ema erfd;öpfeub gu bel;anbeln. SBeil übrigen;3 bie ^$raj:i§ t;ier 
im £anbe mand;e ^ereinfad;ung unb be^I;alb ^erbcfferung im Sauf 
ber 3al;r(;unberte (henn hie ^Igtefeu maren bereite t)or ber ©robe- 
ruiia ^'leufpanien'S in biefer Snbuftrie fel;r lueit) erhielt (;at, mio 



300 

baburd^ 't)a^ '^iefige 3Serfal^ren tjon bem anberer Drte abtDeiä)i, m\i 
iä) t)en @ang be§ ©efd^äft» in furgem fo anbeuten, mie id^ bie^ 
nad^ ben 3JJittl^ eilungen be§ .gm. 3nne§ vermag. 

2)ie ^Ropalpftanpng (Cactus Opuntia ober Opuntia cochi- 
nellifera) wirb angelegt, inbetn man W Blätter älterer ^flangen 
abfd)neibet, fie tüäljrenb eine^ ^age§ an ber ©onne eintrod'net unb 
bann in 2Ibftänben t3on 5 gufe auffegt. 3m erften ^a^xe er= 
reid^t bie ^flange eine ^ö^e t>on 3 gufe unb tüirb bann mit 
ßodjenille befäet. ^ie^ gefd;iel^t, inbem man ungefäl;r gtüangig ober 
me^r fleine ^örbd^en, toeld&e bie @aat entljalten, an bie ^flangen 
anl)eftet. 3n jebem ^örbd^en befinbet fid; Va ^^^e äRuttert^iere, 
ireld^e auf hm 9^opal Medien unb bort il;re ©ier legen, au!§ iDcld}en 
in tDenigen ^agen bie S^tigen au^Med^en. ®ie Tlntkx Meißen 
nac^ bem Segen in bie ^örbd^en ^nviid unb fterben, tDerben ein^^ 
gefammelt nnh nun aU erfte ©rnte unter bem S^^amen Grana de 
Pastle ober Grana negra üerfauft. 

^ie auiogefrod^enen jungen finb gräulid^ unb merben nad^ 
jelfjn ^agen ipei^; nad^ einem SJlonat med;feln fie pm erften mal 
hie ,§aut, unb tüä^renb biefer SRaufer, tueld^e üier bi§> fünf ^age 
bauert, finb fie fd^marg. 9^a4) fünfunbüierjig ^agen tritt bie jtüeite 
ä)taufer ein; an§> biefer gelten hie 3J?ännc^en mit glügeln l)ert3or, 
wä^xenh bie 3Beibd^en nac^ berfelben flügellos unb unbemeglid^ auf 
ber ^ptange figen bleiben, ^ag 33efrud^tung^gefc^äft ber 3)Mnnd^en 
bauert ungefähr toiergel^n ^age, tüäl^renb meld^er 3ßil fiß aHmä^lic^ 
gan§ t)erfd^tüinben. §unbert ^age nac^ ber Slu^faat ift bie ©rnte. 
^ie Blätter werben p biefem 33el)ufe mit einer feinen dürfte t>on 
3}Zaguei; abgefegt unb hie aufgefangenen 3:;i;iere burd; fiebenbe;3 
Sßaffer, .^o^lenbampf ober Qii^e gelobtet. Sßä^renb man an anhexn 
Orten biefelben ^flangen brei 3al)re lang benugt, tüexhen fie l^ier 
naä) \ehex ©rnte ausgerottet. 2)ie (Sod^enilleläufe l^aben öiele geinbe: 
3Jläufe, 35ögel, 2öürmer, Spinnen unb 9^aubinfe!ten ftetten i\)nen 
gleid^ eifrig naä); au§ hen Sarranfen fteigen nid;t feiten 3fJebcl 
auf, meld)e, menn fie burd^ ein 9^opalfelb giel^en, bie Z^exe tobten; 
ftart'e 9tegengüffe fd^toemmen bie Qnfelten tüeg, unb ftarle Sonnen^ 
^i|e ift befonberS für bie Sungen unl)eilbringeiib. Um aUen bie; 



301 

fen Uebeln gu begegnen, hQhedt man bie 9flo:palerien mit ^ä)np 
bäd^ern au^ geftod^tenen 6trol^matten. 

®er ^rei0 ber ßod^eniEe ift fel^r t)eränberlid; , pit aber ge= 
tpö^nlid^ bie 3Jlitte gtoifi^en 6 nnb 14 S^tealen pro ^funb.*) 

(^imn 3^9/ tpeld^er "oie ©infalt ber Qnbianer rec^t bentlid^ 
jeigt nnb §rn. S^ne» in feiner $rayi§ üerfd^iebenemal tjor= 
gefommen n)ar, tüiti idf) bem Sefer nod^ mitt!)eilen. '^a^ ber 
©od^eniEeernte !ommt ein Snbianer §nr 6tabt nnb bietet ^rn. Qnne» 
feine Sßaare an; nad^bem man über ben $rei^ einig gen)orben, 
fott bie (Eod^eniße abgetoogen njerben. Qnr leidstem ©ontrole pflegt 
ber tänfer für jjebe abgen^ogene Partie t)on 5 $fnnb einen ^efo in 
ein ^örbd^en neben ber Söage gn n^erfen, nm nadfyex t)u gange 
dnantität hanaä) gn bered^nen. ^er Snbianer, tneld^er beim Sin- 
blidf be§ 6ilber0 fein angeborene^ S)ieb^gelüfte niö^t §n nnterbrndfen 
toermag, benngt niä)t feiten tk ©elegen'^eit, tnä^renb ft(^ ber £än= 
fer gebüdt ober abgelpenbet Ij^at, einen ^efo an^ bem ^örbd;en gn 
[teilen, mogegen ber ^anfmann fel^r n)enig eingntüenben l)at, ba 
auf biefe Söeife mit jebem geftol;lenen $efo 5 $funb (Eoc^eniEe 
begalfilt finb, für 'i)k er fonft iüenigften^ 5 ^efo geben mü^te. 

$Der Gefe politico (Oberbürgermeifter) t)on (Lintia l)atte o^m 
mein Söiffen eine ^ftaffette nad^ Dayaca an bie S^tegiernng ge= 
fd^icft, nm ben ©ouüerneur t)on meiner ^ran!l)eit nnb meinem 
tt)a^rfd^einlid^en ^obe in ^enntni^ gn fe^en. 

§ente 5lbenb erfd^ien infolge beffen ber erfte 2lr§t öon Dayaca, 
um im Slnftrage be^ @out>erneur!o mid^ in meiner ^ranfl^eit ^u be^ 
Ijanbeln. @r fanb mid^, gottlob, auf bem beften Sßege ber ^efferung, 
ober fognfagen fd^on toieberl^ergefteUt. ^ennod^ mar id) t)on ber 
au^erorbentlid^en ©üte tief ergriffen. ®er 3lr§t felbft mar fid;tlid^ 
erfreut, mid^ bereite genefen §u finben. 5ll§ id) i^n j^onoriren 
iDoEte, lel^nte er t)ie§> auf^ entfd^iebenfte ah, mid) öerfid^ernb, er 
märe glüdtlid^ gemefen, mic^ bel^anbeln gu lönnen, nod^ glüdflid^er 
barüber, 'i^a^ id) feiner §ülfe nid^t mel^r bebürfe; gubem mürbe er 



*) 3lc^t 9?carert = 1 ^e[o ober SVa ^l 9e^ein. 



302 

c» Ute üor bem |ierrn ©outierneur t>erantmorten fönnen, üon mir 
ein Honorar angenommen gu l^aben. 

Ttan madjte miä) in (Sjutla anf eim !leine, fd^marge 53iene, 
!aum grölet aU eine Stubenfliege, aufmerffam, ir)eld;e in ben 
aJiaueiiüd^ern ber bortigen Mrd;e uiftet. 3l;r 3^eft erreid;t einen 
i^ubi!iut;alt t)on 1 gufe ; bie .gö^le beg S^efte^ ift nad^ öom 
mit Se(;m üerfdjloffen unb enthält unregelmäßige gellen aug fd;mar= 
§em 3öad;§, i)on IV2— 2 (Zentimeter ^urd^meffer , mit gutem, !la= 
rem §omg gefüllt, ber aber tpeniger reid; an Qndex fein foll, al^ 
ber ber gemöl)nlid^en dienen, ©inen llnterfd;teb fanb id) unter 
biefcn '^kmn felbft nid^t, fobajs bie Kolonie blo^ au§> Slrbeitern §u 
beftel;en unb Tlänndjcn unb Königin nid)t antoefenb gu fein fd^ienen. 

SJtontag, ben 23. gebruar. ^our meinen lieben Pflegern 'otn 
l;er5lid;ften 2lbfd;ieb ne^menb, verliefe id^ ©jutla um G V4 U^r morgend. 

®er 3Beg t>on Ijiex nad) Tlid{)uatlan ift eine gute gal;rftra6e, 
tveldje über t)en (Sebirg^opaß mit ©orgfalt unb 6ad)!enntni6 l;er= 
gefteHt. ift. 3m aEgemeinen t»erratl;en im Staate Dayaca hk 2Bege 
tk beutfd;e ^anh, unb ber t>erftorbenc a}^ü^lenpforbt l^at fid^ l^ier al^ 
2[öegbaumeifter ein bleibenbe^ ^enlmal gefegt. 2lud; bie übrige 3Ser= 
Haltung beio Staate übertrifft unter bem ©ouüerneur Suarej bie ber 
meiften anbern Staaten unb iftil^nenin mand^er^e^iel^ungüorauggeeilt. 

Um 8 Ul)r erreid;te id) 'i)en gufe be^ (SJebirgeso, eim§> 2lrme§ 
ber (i^orbillera, lüeld;e ba^3 Z^al toon Dayaca t>on ber Dtieberung 
be§ ©tiEen DceauiS trennt. Scbalb id^ gu einer gemiffen §öl)e 
gefommen irar, begann 'i^ie 3Segetation, trog ber trodenen Sal^rejo^ 
^eit, lebl)aftere ©ntiDidelung ju geigen. Sillanbfien unb Drd;ibeen 
Überbeden hie Zäunte, tnelc^e Ue 2lu§fid^t begrenzen, unb fid^ nur 
bann unb wann öffnen, um einen ^lid in prad;tt)olle @ebirg»= 
fcenerien §u geftatten. Um 11 Uljx Ijaik id) t^en l;öd^ften ^un!t 
be§ ^affe^ erreid^t. (^im ^arometerablefung ergab : Temperatur be^ 
Üuedfilber^ 78° g., ^arometerl)öl)c 23,100". 

2luf ber anbern Seite fättt ber 3Seg giemlid; fteil ab, bod; nid)t 
fo, ha^ er für 3Baaren unpaffirbar ift. ^ei menigen 2Bol;nungen, 
an benen id) üorüber!am, '^atk man eine Sjucaart aU ©ingäunung 
üermanbt. !Diefe Specie» unterfd;eibet fid; mefentlid; t>on Yuca 



303 

gloriosa; bie ^lätterfrone xnljt nämlid; niä)t auf einem ^aum- 
artigen Stamm, fonbcrn wM)\i aU ^ufd^ au0 ber ©rbe, treibt 
bagegen einen 15—20 gufe l;oI;en ^^lütenftengel, ber, canbelaber= 
artig, genau au^fieljt tüie bcr toon Agave americana. 

Um 1 lll;r bracl; ein \taxM, au§> 6üben fommenbe^ (^eiuitter 
lo^, beffen Stiegen, einer mir j[e|t giemlid^ ungeii}ol;nten ßrfc^einnng, 
id) aber nod) zeitig genug entgelten !onnte. 

Um 2 U^r fam i^ in 3JJiaI;uatlan an, ha^» fid; burd; ben 
gerabe ftattfinbenben SO^arft fel;r belebt geigte, ^ä) tnar an einen 
angefel;enen Kaufmann, S)on ^ernarbino ^nv^, empfol^len, unb 
fanb bei iljm freunbli($e 2lufna^me. 

^a§> ©täbtd;en gäblt 3500 ^intr>ol;ner, grö§tentl;eiB Snbianer 
gapotcfifd;en 6tamme;3, hie \)on ßod;enilIe', ^aumtt>ott= unb 
a^ai^cultur unb 3Siel^jud;t leben. 6ie geigen bcn edjten %\)^n^S be^ 
Qnbianery, finb frieblid; unb gut)or!ommenb, aber aufofd^iucifenb, 
unüberlegt mit) hem Xxunl ergeben, ^ei ©elegenl;eit be» l)eutigen 
äRarftö iüar ein 6tiergcfed;t öeranftaltet, incld^e^ aber ein trau= 
rige^ 6($aufpiel bot. ^ie J!ämpfer maren feine Seute t>on %ad), 
fonbern fcgenannte 2(ficionabo§ ober Siebl;aber, ii)eld;e nid;t gu 
^ferb aU ^icabore», fonbern nur al^ ^anbcrillero^ fämpften, 
iüobci 'i^cn 6tieren bie ,g)örner ummidelt finb unb fomit auf feiner 
©eite ^lut fliegen fann. ®iefe» 6(^aufpiel, lr>eld;e^ auf bem 
SJlarftplat^c in einet bagu improt>ifirten Umzäunung öon ^aliffaben 
abgel)alten mürbe, bot baburd; einiget Qntereffe, Dag bie gange 
grauenmelt be^ 6täbtd)enö unb ber Umgegenb in il)rem fi^önften 
^u^e bie genfter aller umliegenben Käufer ^o:pf an ^o:pf garnirte 
unb mir baburd; eine öoEftänbige 3}iufterfarte ber 6c^önl;eiten be^ 
Sauber präfentirte. ^)tad) 33cenbigung be§ 6tiergefed;t^ fing unter 
't)en 2^Uanexn ^^a^» eigentliche 2ehen an: e§> mürbe gefungen, ge= 
fpielt, getaugt, t)or aEem aber getrunfen. 9}^ittcn in biefem Xu- 
mult ertönt bie 5lbenbbetglode, bereu erfter ^on mie ein magrer 
3auberfd;lag mirft; benn nod; l;at er nid^t au^gebrölfjnt, nnh he- 
r,eit^ Ijat hie lautlofefte 6tiEe bem ßärmen ^la^ gemad;t, unb 
2llt unb Sung, '^ann unb 3Beib, 9^tüd)terne unb ^etrunfene enU 
blöfjen el^rfurd^t^tioE hai> §an))t, ober finfen, laut i^r 2lt)e betcnb. 



304 

in bie ^nie. Tlit bem legten 5Con ber ©locfe beginnt ber alte 
2äxm mit t)erboppelter Sßutl) anf§ neue. 

^te ungeiüö^nlid; ftar^e un't) rafd^e 5lb!ül^hing ber Suft infolge 
be§ (^eix»itter'3 , unb ba§ Söaffer, tüeld;e^3 iä) M meiner 2ln!unft 
unüorfid^ttgeripeife unöermifd^t unb §u reid^Uc^ getrunfen, in ^er= 
binbung mit ber au^ meiner legten ^ranf^eit äurüdgebliebenen 
6c^iüä(^e, l;atten mir einen Slnfall t»on ^iarrl^öe guge^ogen, ber bö§= 
artig ^u tüerben brol^te; e» gelang mir §tt»ar, bur($ ftarfe ^ofen 
t>on Saubanum t^en 5lnfaE gu befäm^fen, bod^ mujste i(^ einen 
gangen 5^ag in grojser 9^u^e tierbringen. 

@(^on um 4 U^r be» nad^folgenben SRorgen^ aber fajgen inir 
atte in l)eiterer Stimmung, hei mir Veranlagt burd^ bag ©efül^l 
tnieberfel^renber ©efunbl^eit, l^o^ §u 9fto^, unfern freunblic^en 
äßirt^ ermartenb, ber e^ fid^ nid^t nel^men lie§, mid^ U§> gum 
ßimialtepec (hem l^öd^ften ^untt be§ ©ebirge^) gu begleiten, unb 
erft im Slngefid^t be^ 6tillen Dcean^ mir 2^hm^^ fagen tüollte. 
2ßa^ ^atte mir 'i^a§> §erj biefe^ fd^lid^ten 2J?anneg gemonnen? 
2Sa^ gab l)eute mir felbft, ber iä) an ©d^eiben unb 3J^eiben fo fel)r 
gemol)nt Un, eine fo tüeid;e Stimmung? 3<$ ii^eijs e» nid^t, benn 
iiS) bin fein „Se^rer in Sfrael", unb „lf)öre be§ @eifte!§ Soeben, 
ol^ne §u fragen, toon irannen er !ommt unb mo^in er ge^t"; aber 
tüaljr ift e^, iä) fanb mid^ ^eute für alle Seiben entfd^äbigt, unb 
ein !öniglid}eg ©efül^l unnennbarer 2öonne füttte meine Seele, ^in 
folc^er 3:^ag miegt 33lonate be^ 3Jii^gefd;id^ auf, aber alle ©enüffe 
ber ciüilifirten Söelt fönnen il^n nid^t geben! 

Sei unferm Slufbrud^e leud^tete 't)a§> ^reug be^ ©üben^ nod^ 
l)ell unb !lar, aber e^ ^ianh fd^on tief am ^origont. 

„SSie freunblid^ ber liebe ©Ott unferer geben!t", bemerfte 
5Don 33ernarbino, ,M^^ f^^^^n ^^^ ^^^ füblid^e touj, jegt ftel;t 
e§ fo tief; aber jebe^mal, tdenn 'Da^ geft Don ©ta. =(s;ru§ bei un§ 
gefeiert iüirb, fielet e^ fenfrec^t über ber Mrd^e!" 

Um 5 U^r erreid^ten tt»ir ben gug be§ ©ebirge^, unb mit 
jebem ©d^ritt fan! t)a^ Z^al l^inter un^ tiefer in ^unfel^eit unb 
Sd^rtjeigen. Um 6 U^r l^atten tuir 'oie ^albe §ö^e be» ©ebirge^ 
erreid^t, unb hie erften Strahlen ber im Dften auffteigenben 



305 

geuerfugel toergolbeten ha§> grüne Saub ber un§ umgebenben reiben 
35egetation, 

2)er ^Sergc ©ipfelriefen 
SSerüinben fd^on bie fetertirf)|le @tunbe; 
@{e bürfen frü^ be§ etotgen ?td;t§ genießen, 
2)aS f^äter fic^ ju un§ ^ernieberiüenbet 
3e^t 3U ber Stl^e grütigefenften Siejen 
SBirb neuer ©lanj nnb 2)eutltd';feit gef^enbet, 

tüd^renb nod^ graue 9^ebel 'i)u liefen in i^ren 3}Zantel gel^üUt {;ielten. 

Um 7 lll;r errei($ten iüir eine .g»ö(;e, Sa ©umbre 6an = 2lnbre^ 
^aftlan. 2öäl)renb i^ mi($ I;ier anfd^idte, hzn Barometer aufp= 
(;ängen, tüarf mein S3egleiter bie Sleugerung ^in: „®er ^un!t, 
auf bem tcir fielen, liegt auf gleid^er §öl;e mit bem Xljal öon 
3}ieyico/' Qd^ belächelte bie 6ic^erl^eit, mit ber mein äöirtl; biefe 
^e^auptung au^fprad;; aU iä) aber ha^ 33arometer ablag, fanb 
id) feine Eingabe beinal;e rid;tig, ipe^^alb id) i^n fragte, ob er 
früher f($ün einer 3Jieffung beigemol;nt ^ahe. 

„2)ag ni^t'', antwortete er, ..unh öon bem gernroi^re, tüa§> 6ie 
ta bei fid; ^ahen (er mtinte mein 33arometer), üerfte^e id) gar 
nid;tg; aber unfereiner red^net auf feine Söeife. 3Jiein 3]etter gebt 
oft mit feinen 3}hilag nad) SJieyico, unb ha frage id) il;n bann, 
tüenn er gurüdfommt, nad; fo aEerlei, voa^ un[ereinen intereffirt: 
nad; Söinb unb 2öetter, nac^ ^flan^en unb ^l;ieren, nad^ ^^ergen 
unb ^T^b^^^i^^- 2lug aUebem, tva^ er mir ergäblt ^at, bered;nete 
id) nad) meiner 2lrt, ha^ tüir un^ l;ier gerabe fo l;üd^ am ^immel 
befinben wie 3}ieyico/' 

2Bie ber gute Ttann biefe Uebereinftimmung l;erau^gefunben 
l;atte, tüar mir ein D^iät^fel, unb id; glaubte fc^on, eing jener mit 
mer!n)ürbiger ^eobad^tung^gabe au^geftatteten DIaturEnber öor mir 
p \)ahen, mie fold^e tljeil^ lDir!lid^ eyiftiren, tbeilso et)X)a§> über= 
trieben öon ßooper in hen ©eftalten feiner S^lotl^^äute befd;rieben 
toorben finb. ^iefe SHufion bauerte inbe^ nid^t lange, benn aU 
tviv nad) gtoei 6tunben an einem ^^artoffelfelbe öorüberlamen, fanb 
®on 33ernarbino, nod^ ftolj auf 't)ie Sorbern, toeli^e i^m feine ^e= 
merfung eingetragen l;atte, Gelegenheit, eine peite ^eobad;tung 
über abfolute ^ö^cn mit ben Sßoilen au^pbrüd'en: „«gier befinben 

ü. SffiüHer, 9ieifen. IL 20 



306 

mx m^ Qenau auf berfelben §ö^e, auf ber ^eutfc^lanb liegt!" 
3d^ fal^ i^n erftauut unb fragenb an. „3^, fe^en ©ie, (Eaba\iexo, 
t)a§> bemeift flar biefe^^ gelb, auf tüeld^em bie Äartoffelu ebenfo 
gut h)ie in ^eutfd^lanb trad^fen/' 3!)amit tvax id) uatürlid; über 
®on ^eruarbiuo'^ ^ö^eumeffuugeu im Älareu. 

©uttäufd)t tDanbte id^ meine ^lide auf hk n)uuberli(^en @e- 
bilbe ber ©quijetaceen, bie id) feit meinem 35efud; auf bem Gerro 
ßolorabo nid^t meljr gefeiten ^atte. Unterbefjen Ijatten tüir 'bk 
^ö^e erreid^t, unb unfer 2öeg lief eine 6trede in horizontaler 
y^idjtung, fen!te fid) aber 'Dann balb lieber ftar! abmärt^. 

3^ac^ einer 6tunbe lag bie §ö^e üottftänbig l)inter un^, unb 
mir ftanben am niebrigften fünfte, bem fogenannten ^araje bei 
Signa =fola. Um 8 U^r 40 3}iinuten gelangten mir §u einem Drt, 
t>on bem au§ mir ben lange ermarteten ^Mhüd beg unenblid^en 
6titten Oceang §u genießen l)Dfften. 2Bie lange l)atte id; mid; auf 
biefen 2)toment gefreut, mit meld) er ©ile IjatUn mir unfere 6df)ritte 
beflügelt, biefe Söarte §u erreid)en! Slber fünfte unb 9^ebel maren 
über bie ©bene hx^ an bie Ufer gelagert unb maä)kn e§ beinal^e 
unmöglich, ba§ äReer §u unterfd^eiben. ^^^iebergefc^lagen über bie 
SSereitelung unferer Hoffnung !e^rten mir in §mei einzeln fte^enben 
6trol)^ütten, 2a ^enta genannt, ein^ unfer mitgebrad[)teg grüE;flüd 
§u t)erjel)ren. 3lad) ^eenbigung beffelben jogen mir, hen 2lbl)ang 
be!o (^ebirge^ gu unferer ;Bin!en l)altenb, meiter, mit einer fd;önen 
2lu5fidf)t in 'tii^ tiefen ^^äler ju unferer S^ed^ten, unh erreid^ten 
um 11 Ul;r hie unter bem 9kmen ^recipicio be la ßueüa hetannü 
6teEe. 3n ber Sl)at mar hie^ bie tieffte 6d^lud;t, t)ie id) je ge= 
feigen Ijatte, unb 't)it mid) lebl)aft an Ue 6tette in ^önig Sear erinnerte: 

Unb frf;minblid^ ift'ö, baö 2lug' ^ina^ütotx^ml 
3)ie ^rä^'n unb 2)o^ten, bie ben mtttrern @vunb 
2)ur(^ftreic^en , fd;einen faum fo gro^ mt Ääfer. 

®er 2ßeg, hen mir, §mar [teil anfteijenb, jebcd^ ol)ne befon= 
bere 33efd^merben, tierfolgten, gab mir (SJelegen^eit, bem guten 
^on ^ernarbino, ber il)n, mie id) mugte, im Sluftrag ber 9ftegie= 
rung angelegt ^atte, hie freunblid;e ^em^erlung ju mad^en, ha^ e^ 



307 

bei mettem tet befte ©ebirg^hjeg fei, 'ozn iä) nod) in ber 9lepublif 
gefunben. ^VLxdj t)a§> Scb gefd^meid^elt, öerfäutnte mein Segleiter 
mä)t, miä) mit att hen ©d;tüierigfeiten befannt §u machen, tüelc^e 
fi($ i^m entgegengeftettt, bie er aber aud^ gegen alle ©rmartung 
ftegreid; befämpft 'i^ahe, 2Sir famen babnrd^ auf ha§> ^roject im 
allgemeinen, gtpifd^en hen beiben Sßeltmeeren, ^mifc^en ^^era^ß^ruj 
über Drigaba un'o Daraca, eine gal^rftra^e fjer^uftellen, t)on meld^er 
id) t)a§> fertige 'Btüd ton Dajaca über ©jutla, 2)iial;uacan un'o 
big an§> ©ebirge fd^on bereift ^atte. Hm 12 IX^r erreichten mir 
bie ^reg = ßruceg, M \veld)en ber 2Beg \\d) gabelförmig tljeilt; ber 
linfe ^fab fü^rt nac^ ^ebro alto, mäbrenb ber redete, bem tüir 
gu folgen \)atten, eine fur^e Strede fo fteil abfällt, ha^ er für 
2öagen !aum paffirbar toäre, bann aber über Ue 6pige be§ (s;i= 
mialtepec fü^rt. Son Sernarbino fe^te mir hei biefer Gelegenheit 
feine ©rünbe an^einanhev, nad^ tpeld^en für 'oie toeitev anjulegenbe 
6trage ^ier ber ^fab ju öerlaffen unb biefe in einem Segen um 
hie 6pi|e be^ Sergej gu füt;ren iüäre. 

^d) hin mand^mal an Serge nnb glüffe ol^ne Dramen ge= 
fommen; l^eute, um 1 Ul;r, famen mir gur 2lbtüed)fe(ung an einen 
^tarnen o^ne Drt; ein 6tein mit ber 3nfd()rift £a 2)oncella fteljt 
in einet Sid)tung unb erwartet, ha^ \id) jemanb bort anfieble; 
auger hen ^^ieren be^ Sßalbe^ l)at aber bi^jegt tein anberer Sür= 
ger ber Sflepubli! ber ©inlabnng golge geleiftet. 

^d) ijahe bi^gt.ber Segetation, meldte feit bem Tlov^en 
in hen terfc^iebenften ©eftalten, tuie Sßanberer auf einer |)eerftrage, 
an un^ torüberjog, feiner ©rmä^nung getljan, unb bod^ l^atten gar 
mand^mal enttpeber hie riefigen gormen ber nü^lidt^ften unb prad^t= 
üollen Säume, meldte garb= ober '^ni^^ol^ liefern, ober hie nü6= 
lid)en ©tauben unb Kräuter, al^ fegenfpenbenbe 3}iebicamente 
berül)mt, ober enblid; glora'g lieblid^e tinber fo toiel bagu bei- 
getragen, mir hen 2Seg angenel;m gu t)er!ür§en; allein e^ mürbe 
mol einen anfe^nlid^en Sanb füllen, moUte id) fie alle ermäljnen 
unb befd^reiben. 

Son 2a ^oncella an geigen biefe (Seftalten mel)r unb me^r 
hen (Sl;ara!ter ber .»poc^lanbe; hie freunblic^ grünen Saub^öljer ^ören 

20* 



308 

auf imb it>erbcn guerft burd; immergrüne Linien, in ben l)öcl;ften 
9tegtonen aber bnrd) bnnfle Pannen erfe^t. 

Um 1 Ul;r 30 9Jiinnten erreichten ir>ir bie 6ptge beö Gimtalte^ 
pec, rnie fd;on gejagt, ber l)öä)\k 'f^nnft in hem SIrme ber Gorbillera, 
meld;er Dayaca öon ber Dliebernng am Stillen Dcean jd;eibet. Sei 
l^ellem Sßetter ift bie 2lu§fid^t unbegrenzt, nnb 't)a§> unenblid^e 3)^eer 
liegt beutlid; t)or bem Sfleifenben ausgebreitet. Qeute aber Ijatten 
nur offenbar bamit fein ©lud; 'Denn obgleich ber flare §immel fein 
blauet 3^^^ ungetrübt über unfern §äuptern au^fpannte, fo n>av 
bO($ unter unfern gü^en 'i)ie Sanbfd^aft burd; bie fämpfenben 2öol= 
!en Ijabernber @etr>itter 'oex^Mt, bereu Sd;lad;tenbonner an§> ber 
^iefe nur mie ferneso J?leingeJr>e]^rfeuer hi§> 3U un^5 Ijeraufbrang. 

,§ier i)erlie| mid; ^on Sernarbino 'ünvi mit bieberm §änbe= 
brud unb 't)en iüol)lgemeinteften 6egen5münfd;en für hk Sufunft. 

©0 ^ianh id) "oenn allein, im 2Ingcfid;t bc» 3^*^^^^ meiner 6e^n= 
fud;t, auf ber 2Öafferfd;eibe nic^t etipa giueier glüffe ober 3iüeier 
©tröme, fonbern ber größten SJteere unferer ßrbe. Sängft Ijatk 
'i)k ^^inie aufgel;ört unb büftern ^annentoalbungen ^lag gemad^t, 
ir»eld;e ber ba^ ©emitter begleitenbe 6turm fd^üttelte unb braufenb 
burd^tintl)lte, ein (herauf d;, ha§> id) nur mit b,em ©inl;erftürmcn 
ineler ©ifenbal^ngüge üergleid;en l'ann. 

^er 2ßcg abmärt^ mar fteiler al§ aufmärt^; mit t>iel Slrbeit 
unb ©efd;id angelegt, tnanb er fid; bod^ in fo fd;arfen 3^c!3adUmen 
t)a\)in, 'i^a^ id) meine Seute balb fcn!red)t über mir, balb unter 
mir l;atte, unb obglei(^ unl bem 2öege nad^ lange 6treden trenn= 
ten, tonnte id) hod) ftet» o^ne Wlni)e mit i^nen fpred^en. 

^a^3 Ibtpärtv^fteigen fehlen lein ^n^e nel)men gu u-toHen. Um 
4V2 U^r ired^fette hie SSegetation unb na^m in rafd)cm Uebergang hen 
©l;ara!ter ber Sierra caliente an. 2lU!ogebel)nte ^idid)te t^on Magno- 
lien ^and)ten il;re aromatifd;en ^üfte, Bananen ftredten il;re Ineiten 
Blätter 3tpifd)en riefigen garrnfräutern l^erüor, unb buntbefieberte 
^apagaien betäubten ba§ £)l)x burd; il;r gellenbe^ (5)efd;rei, rDäl)renb 
t^a unb bort eine Iffenfamilie bie Säume beüölferte unb ■ n?ie 
Seiltänzer auf hen ©d)lingpflan3en tjon einem Slfte zum anbern 
Uefen. 



309 

@^ tvax 6 Ul^r, al^ id) am Sftand^o la (Sopalita anUm unb 
meine lange ^agereife bamit beenbet l^atte. 2)er 9fland)o beftanb 
n)ieber an» bem befannten üocjelfäfigartigen, mit blättern gebeerten 
©(puppen nnb iuar öon unbebentenben gelbern t>ün Bananen nnb 
3Rai^ nmgeben, beren ßrgengniffe hie einzige 9tal;rnng ber äal;l' 
reichen gamilie bilbeten. 3n einer tiefen ^l;alfc^lnd;t gelegen^ 
bnrd^ ein !leine^, filberl;ette^ ©ebirg^lcaffer belebt, bot hie be)'cbci= 
tem Slnfiebetnng ein frennbli(^=rDmantifd)e» ^ilb ibi;t(ifcl;er S^^ücf- 
gejogen^eit. S)ie Semo^ner bilbeten mit biefeni poetifd^en Slcn^ern 
leiber einen fd^arfen (Sontraft: hie ^inber nadt unh fc^mngig, bie 
granen mit milbem, feit nnben!lid;en Qeitcn nidjt mel^r gefämmtem 
§aar, wo, voie St^ron fagt, „nic^t ilamm, nicl;t äöaffer biclt 
5legt;pten^ ^lag' in 6d;ran!en". 

©in Stol^rgefteH, über toeld^e^ meine ^ecfen gebreitet iinirben, 
hilhete für mid; ^ifd; nnb 33ett, unh wenn hcihe^^ and) nidjt brillant 
beftcttt War, fo l;atten bie l;ente jnrüdgelegten Kl Segna^ fd;on 
bafür geforgt, bafe hie ^ortitta» trefflich mnnbeten nnb mein 6d;laf 
felbft ton hen ga^lreid^ fc^märmenben 3Jlo^quito^ nid)t nnterbrüd;en 
tonrbe. 

©onnerötag, ben 26, gebrnar. Um 7 Ul;r brad; id; 
t)üm S^tanc^o anf nnb flieg bie 35arranca 3 — 400 gnfe öbmärty biso 
gn einer ©teile, wo fic^ bie glüffe 2a (Sopalita nnb 6an^^^ebro 
vereinigen, llnterl;alb iljux Bereinigung l;ielt id) mid) längere 
3eit bamit auf, ^Banh auä i^rem '^ette 3u nel;nten, meil id) gehört 
l;atte, ha^ er golbl;altig fei, wa^^ \id) jehod) hei ber Unterfud;ung 
nid)t beftätigte. 2lnf ber anbern Beite he§> gluffeso fteigt ber 2öeg 
circa 6 — 100 gufe unb folgt üon ha an§> beffen Sauf, balb biiS 
an feinen 9flanb l;inabfteigenb, balb fid; l;od; über benfolben er= 
^ebenb. Qai)lxeid)e !leine ^äd;e, wel(^e in hen glnfe fallen, l;aben 
im Sauf ber Qeit tiefe ^arranfen gebilbet, tüelc^e umgangen iücr= 
hen muffen nnh hen 2öeg bebcutenb üerlängern, foba§ man oft 
eine l;albe 6tunbe gebrandet, um auf hie gegenüberlicgenbe ©teile 
einer ^arranca gu gelangen, bie man bequem burd; einen ©tein= 
rnurf erreid^en fann. ^erg unb %^ai fd;müdt trog ber trodencn 
3a^regjeit prad;tt)olle unb gigantifc^c Vegetation. 2lu^ ber ^iefc 



310 

ber 6(^Iu($t erl;eben fid; pnien t)on 300 gu6 §öl()e, bereu fronen 
bem 2ßeg ^um "^adje bienen, iüät)renb bie Sßaffer be§ glnffeg i^re 
SBurgeln betteten. Sfiiefige garrnfräuter, mit 6tämmen üon 2—3 gu^ 
©ürd^meffer unb einer §ö^e üon 30—40 gug, finb mit S)ragonticn 
iinb Vanille umranft. 2)ie ^raft ber Vegetation ift fo grog, bafe 
man im ©idid^t be^ llriüalbeg nid;t feiten glDei imb brei bide 
53aumftämme in ^alUx Qö^e über ber ©rbe t>ermad;fen nnb toon 
einer gemeinfd^aftlid^en diin't^e umfd^loffen fie^t. Vei anbern feigen 
mir lieber Si^Iingpflangen fo bid^t an ben ©tamm gefdjmiegt, ta^ 
fte t>on beffen ^int)e übermad;fen mürben, unb mätjrenb ber untere 
X^eil ber ^ftange längft ab^taxb, grünt ber obere, gleii^fam ein 
3:^^eil be» ^aume§ felbft unb x>on i!)m ernäl^rt, üppig fort, U§> 
'Oie ©(^maro|erpfIan§e i^n gan^ überwogen l^at unb ber frül^ere 
^flegetjater unbarml;er§ig in i^ren Umarmungen erftidt mirb. SDte 
Suftmurgeln be^ Ficus indicus I;aben, mo fie W ßrbe berül^ren, 
fic^ in grofee ^efte, ja hide Stämme t>ermanbelt unb hil't^en munber- 
lid;e, bizarre gormen, 3<$ fcil^ einen fol($en Vaum, beffen fjori^on^ 
taler Stamm in einer §öl)e öon 25 gufe quer über unfern Söeg 
einen 33ogen fd>lug, mäljrenb feine^Suftäfte §u beiben Seiten Pfeiler 
UlMen, burc^ meldte neben bem §aupttl)ore §mei Seitentl;üren 
entftanben unb ha^ @an§e einem ^riumpljbogen glid;, unter bem 
mir burd^^ogen. 

2Iuf einer an't}exn ^ölje angelangt, Ijatten mir einen freien 
33lid auf§ 3?ceer unb fliegen nun abermals in meiten Qi^^jcidlimen 
bie [teile, terraffenförmige 2lbba($ung l)inab. 5Die ßorbillera fällt 
im attgemeinen öiel fteiler nad; Söeften ab, aU fie fid^ t>om ©olf 
au§ erljebt; fo auc^ Ijier. 2luf meinem l;eutigcn äöege bilbete ber 
5lbfaU brei grojge ^erraffen üon be^üglid^ 800, 1500 unb 1000 gufe, 
gmifc^en meldten inbefe aud) mieber fleinere Steigungen t)or= 
lommen. 

2)ie §i|e mar ungel)euer, ha mir auf ber ber Sonne au^= 
gefegten Seite be§ ©ebirge^abfallso nieberftiegen; bie frül)ere 35ege= 
tation mar einem nadten, fteimgen, fonntoerbrannten Xerrain ge- 
mieden. 3m Sd;atten eim^ einzeln ftel;enben ^aume^ ftanb ha^ 
St)ermometer auf 95" g. (28" 3ft.); ^^ ^^^ Sonne bagegen geigte 



311 

ISO"" g. (55° di.). 5luf ben ebenen eteU^n be^ Söegeg n)ef)te 
nn l;ei6er SSinb, ber, gleid^ bem afrüanifd^en S(;amfin, beinal^e 'ütn 
2lt^em benal;m. 

©nblic^ langten mir um 1 Ul^r im dianä)e 9tio ©an=3tian an, 
h)0 unter brei einzelnen glitten, ober \)ielme^x auf ^fä^len ru^en= 
ben ^äd^ern, eine armfelige ^nbianerfamilie i^r fümmerli($e§ 
2)afein friftete. 5lu^er SBaffer, meldte» ber ging liefert, einigen 
äßur^eln unb milben grüd^ten be» 2Balbe^ huUt i^nen hu Um? 
gebung nidjt^, ha fie felbft iljren ^ebarf an Ttai§> t»on 3}^iabuatlan 
l;olen. 2luf meine grage, marum fie nid;t t)erfud;ten, biefen fetbft 
§u bauen, ermiberten fie traurig, eö fei biefe^ unmöglich geiporben, 
feit hie Lango^ta (3ug^euf($rede) nun fd^on ha^ britte ^a^v er= 
fd^ienen unb alle (Baaten üernid^te. Unter einem ber ^lätterbäc^er 
fd^lug id) mein Quartier auf unb öerfuc^te in einer Hängematte ^u 
fd^lafen; allein bereite hefanh id) mid) lieber in ber S^iierra caliente 
mit i^ren greuben unb Leihen, unb fonnte be^l;alb nid;t §u fel^r 
überrafd)t fein, al» hie beerben ber OJioöquito^ über mid; Verfielen, 
fobafe an ein 6dblafen in ber Hängematte gar nid^t gu beulen tüar. 
®e»l;alb lieg id) rafd; mein gelbbett auffd)lagen unb mid; hid)t mit 
bem Tto^nitomi^ heheäen. ^aum redfte id) mid) fehod) bet;aglid) 
auf bem l^arten £ager, al^ ein neuer geinb bagegen 6turm lief 
unb, aEe §inberniffe überminbenb, einbog: ein Heer fel;r Heiner, 
fc^mar^er Slmeifen überbedte in lüenigeu Slugenbliden mein Sett 
toßtlftänbig; biefelben biffen fo empfinblid^, bafe id) \ehen (3ehanUn an 
S^lul^e unb 6d^laf aufgeben mußte. 6o fe^te id) mid) benn gu ben 
Snbianern l^in unb toerfudjte mit il^nen ^n plaubern, tva§> aber hei 
biefen fdjineigfamen Seuten fel;r fd^mer l)ält. 6elbft ha^ fonft un» 
fe^lbare 9)üttel, fie in ^eitere £aune gu t)erfe|en, einige ^uro§ 
(Zigarren) unb ein (^la§> (Sl)inguerito au^ meiner gelbflafd;e, lonnte 
bier nur tnenig l)el\en, ha fie faft nur gapoteüfd^ fprad^en unb 
ii)nen ha§> ©panifd;e beinalje unbelannt War. ©oüiel bxad)te id) 
beraub, ha^ e^ in hex Umgeg enb öiele ^iger (Felis pardalis) nnh 
Sölnen (Felis concolor) gebe, tDeld;e il;nen Hül^ner unb ©naja^ 
lote^ (3:rutl)ü^ner) meggufreffen pflegten. 

.Tlan fagt häufig, hie Tli\kxe bitbe bie 6d^attenfeite ber (£im= 



312 

Ii[ation imb folge i(;rer ©pur Wie ber ©der bem !ran!en ^am 
§ier aber fel;eu tt)ir, unberül^rt t»om §aud) ber fernen ßiüiUfation, 
an f einen %led ber ßrbe, an feinen §errn gebnnben, in öoll^ 
fommenfter greif)eit, gamilien ein Seben fül;ren, t>or melij^em ber 
ärmfte gabrifarbeiter jurüdffd^recfen ipürbe. 

3(^ l^abe üben ber 2öanberI;eufc[;re(Je (Langosta) biefer fd^rec!^ 
Iid;en Sanbplage, ermä!)nt ©eit bem ^age, an it)el($em, nad; 
fünfzig Sauren §um erften mal mieber, au» ^iioen l;er Söolfen biefer 
für(^terlid;en 3nfe!ten ha§> ©ebiet ber 9tepublif überwogen unb, alle§ 
t}erl^eerenb, hen unglüdlid^en Drtfc^aften, n)el(Je fie l)eimfud^ten, 
mit allen ©c^reden be§ «gunger» unb ber ©eud;e brol)ten, ift ber 
y^ot^fc^rei nid;t mel;r toerftummt, ben bamal^ 'i)a§> unglüdlid^e 
S^^el^uantepec au^ftie^. 3m. ^sjegentl^eil melbeten bie officieHen Dr^: 
gane ber treffe fort unb fort neue Singriffe biefer furchtbaren 
geinbe, bei bereu ^efd;reibung hk ^Ijanta^k unlüiHfürlic^ in hen 
^33ilbern gurüdgel^t, meldte mir bem ^infel beio origineUften l;ebräi= 
fd;en S)id;ter§ t?erban!en. S3on tnannen fommen biefe ©d;aren? 
2öer Ijat fie aufgeboten? Sßie finb fie gu befämpfen? ®a§ iraren 
bie gragen, n)el($e W S^otl; an hk Söiffenfd^aft fteEte, unb eifrig 
mibmete fic^ biefe ber Unterführung. 2öie man aber hen S)id;tern 
ber Uten Söelt bie garben entlel^nte, bie S^ertüüftungen biefer 3n= 
felB in fd;ilbern, fo ging aud; ha§> ©tubium gurüd ^n tfen ©r- 
fa^rungen ber Sitten äi^elt, unb 'i^a man bie §eufd}reden berfelben 
mit hen ameri!anifd;en ibentifd; l^ielt, fud^te man fid^ an§> b'Dr- 
bign^ unb anbern über 'ok alte ^lage 2legt)pten^ §u unterrid^ten, unb 
la^3 mit nid)t geringem ©d)reden, ha^ biefe Zl)kxe nie aufgehört 
Ijatten, in großen unb regelmäßigen gnteröallen il;re t>erl;eerenben 
äSeEen über bie ©ren^eii il;rer §eimat, bie 'Bk^)ßen Slfien^ unb 
t)a§> füblic^e Slfrüa l^in au^guftoßen. 

©0 l)atten fie im 3al)re 170 to. (El;r. 'i)a§> füblid;e Italien t>er= 
l)eert, unb cbenfo lange nad; bem beginne unferer g^^li'^^^^^^^^Ö 
maren fie über "oen ^'^orben öon Qtalien unb in ha^^ gan^e mit= 
tägige (Suropa eingebrod;en. Sluguftinu^, ^ifd^of öon §ippo in 
Slfrifa, erääl;lt, baj3 eine ungel;eucre DJtenge Xion ^eufd;reden, nad;= 
bem fie ba^ nbrblid;e Slfrifa abgcioeibet, iid) anfd;idten, über has» 



313 

TOttellänbifd^e 3Jleer naiii Europa über§ufegen, dbev Ijimin^tüx^Un 
mio gu ©runbe gingen. S)iefe ©($h)ärme feien fo ^af)lxeii^ ge= 
töefen, bag bie an§> ^an'o gefpülten (Eabat)er burc^ hie gäulnife eine 
fd^redlid^e 6en($e bewirft l^ätten, njenn biefe nid;t tf)eiln)eife and) 

'infolge ber §unger^not^ eingetreten ift, weldje ha§> Xijkx überall 
gurücfläfet. Genauer befannt finb hk SSal^nen ber ©d^aren, lüeld^e 
fid^ im Saläre 1748 üon hext ©teppen be^ mittlem Slfien erhoben, ha^ 
öftlid;e unb mittlere Europa, befonber^ Ungarn, ^olen, ©d^lefien, 
^^üringen, überf($ir)emmten unb hi^ an hen dlljeui/ ja U§> nad) 
6c^ottlanb unb hen Drfaben brangen. Qm 3<^^re 1780 geigten fid; 
il)re $eere auf hem ©ebiete t>on SJlaroüo; 1789 — 91 iüurben fie 
im mittlem 2lfri!a beobad^tet, unb ^e^n Qal^re fpäter Inieber jlDif($en 
SJlogabor unb 3:;anger, üon Voo fie junger unb ^eft nad^ ber 
S3erberei trugen, unb im folgenben Qa^^re ©panien unb ba^ füb= 
lid^e granfreid^ i^re furd;tbare ©eifel füllten liegen, ^ie legten 
(Einfälle maren im treftlid^en Europa hie üon 1813 — 15, fomie bie 

.güge tion 1822—25, luä^renb ber Dften, befonber^ ^effarabien, 
il;nen faft l^eimifd^ gelüorben ift. ^'Drbigni; unb in^befonbere 
Somle^ geben über hie §eufd;rede ber Otiten Söelt (Grillus s. acri- 
dium migratorium) folgenbe S)ctail»: 

S)ie Qd\)i ber 2Rännd;en ift größer aU bie ber SBeibd^en. 
(Segen (Bnhe be^ ©ommer^ unb Slnfang be^ ^erbfteg laffen hie 
^eibd)en hie Tlänndjen gur 33efmd;tung p. 3ft biefe erfolgt, fo 
fud^t ha§ äöeibc^en einen §ur 51ufnal;me unb 53el;erbergung ber' 
©ier paffenben 58oben. 3n biefen bol;rt ha§> 23eibd;en mittele eine^ 
Segeftad)eB £öd)er, bie e§> mit einet fieberigen geud;tigfeit übergießt, 
tneld^e bem Söaffer hen Gintritt me^rt. Sft ba§ ^e\t auf biefe 
2ßeife vorbereitet', fo legt eö 40—50 Gier röhrenförmig aneinanber. 
S)ie 3Jiännd^en follen fid^ nad^ ber Begattung im näd^ften ging, 
©ee ober %eid) ertränfen, unb hie SBeibc^en finb meift burd^ ha^ 
ad)t ©tunben erforb erlief) e @efd;äft he§> Gierlegeuy fo erfd;öpft, ha^ 
fie fid; nidjit me^r t>on ber ©teile beluegen können unb an ber 
äßiege i^rer ^rut 'oevenhen, 

Seim S3eginn he^ grü^jal^rio brid^t bie junge Srut l;ert>or. 
3'tad;bem fie au^gefd;lüpft finb, I;aben fie eine bunfle garbe unb 



314 

finb auf eine Entfernung toon gel^n hi^ jiDolf Bdjvitt leidet ju er= 
fennen. 3J?an finbet fie öorgug^meife auf brad^liegenben ober toon 
©efträud; unb fur^ent diäten bebecften ©rünben aU 3—4 gufe im 
©urc^meffer I;altenbe unb 2 gott bicfe Sueben, bie bei näherer 
^efi(^tigung au§ einer 3Jlenge f leiner ^(;ierd;en befte^en, bie \i6) 
munter hetoe^en, 5Diefe ^eriobe bejo ^fjiere^ bauert üiergebn ^age, 
unb it)ä(;renb berfelben entfernt fic^ bie §eufc^re(fe ttienig t>on bem 
^$lage ibrer ©eburt. 6obaIb aber 'oie J^aumerfgeuge ber 3nfe!ten 
bie gef)örige ©tär!e erbalten ^ahen, gerftreuen fie fid^ über bie 
gelber ber Umgebung, mo fie bleiben unb bi§ §u i^rer öoUen ^nU 
lüidelung brei 3Jionate, SIpril, Mai unb 3uni, gebrauchen, ©egen 
(§nbe be^a leljtgenannten 2)^onati3 beginnt bie britte ^eiiobe im £e= 
hcn ber ^eujc^rede, unb in biefer ©pod^e, in meld^er fie am furd^t= 
barften ift, Wtet fie folgenbe^ ^ilb bar: ^er ^opf ift fo grofe mie 
eine mittelgroße ©rbfe; bie 33orberfeite, perpenbüulär gu 33oben 
gerid^tet, trägt fd^marge, üorfpringenbe Slugen; bie SJiunboffnung, 
groß unb nid^t gefd)loffen, ift mit liefern üerfe^en, bie mit öier 
gleid^ 6d;eren fid^ freu^enben 6d^neibeääbnen bemaffnet finb. 2)er 
^orberleib trägt üier güfee, mit hemn ha^ %\)icv fid^ barbietenbe 
©egenftänbe an fid; ^eran§iel)en unb feftl;alten !ann. Qux %oxU 
beiregung bienen t)i^ heitren am .ginterleib eingefügten 6pringbeine. 
S)ie glügel befommen einen rofenfarbenen Son, unb ber 3Jiagen, 
ber au^ einer fel;r garten 3}lembran befielt, entl)ält einen eigen= 
tbümlid;en 6aft, ber fällig ift, alle Slrten öon 6toffen, ipie g. 33. 
Söolle, Seinen, 'Bei'oe, fogar ©iftpflangen, aufgulöfen unb au^ iljnen 
hie 9^abrung§ftDffe au§5ufd)eibcn. 

2Iuf biefer Stufe il;rer (Syifteng ange!ommen, fud^en bie 
3}iännd^en fid; ber 2öeibd;en gu bemäd^tigen, unb e» l)il'i)en fid^ 
nun große ©d^aren. 3it9^ß^<% ^ft aber aud^ ber unerfättlid^c junger 
ertüad^t, ber bie §eufd^redfe au^geii^net unb in furger 3^^^ f^^ 
nötl)igt, ibren 5Iufentbalt in lüed;feln. Unter bem ©influffe biefer 
beiben 9iotbit)enbig!eiten treten fie i^ven ging an, fobalb bie ©eg^nb 
ibnen feine ^a^vnnq mebr bietet, inbem fie fid^ öon hen Söinben 
in eine nod; unüerfe|)rte ^egenb forttragen laffen. ^oä) fd^lagen 
fie anä) anhexe 9ftid;tungcn aU hie bei3 2ßinbe» ein, wenn fie bie 



315 

M^e em§> 6aatfelbe§ ipittern. Qn biefem gatte änbern fie plög^ 
lid^ i^ren glu^; man fie:^t fie inmitten il^re^ re{§enbf($nellen 
©a^ineilen^ \iä) au§> einer ^öl^e öon 400—500 gnfe auf bie gel= 
ber l^erabftürjen, beren ©ernd; fie rei3te. ^ie ^eriobe ber ^eife 
beginnt im Suli unb bauert big Sluguft ober September, je nad^ 
ber Temperatur, beren Slbna^me hk SSeibd^en anmal^nt, fid; tcn 
Männäjen ^u ergeben. 

Sie ^eufc^rede Slmerüa^ ift in bem obigen, nad^ b'Drbignp, 
Somle», gimenej, ^aton unb Cluinone» entworfenen ©ernätbe nic^t 
ganj rid^tig gegeic^net. S)ie erften §eufd^reden^eere, tr>eld;e fid^ 
1854 2lnfang Suni in Daicaca geigten, beftanben au^ 3:i;ieren t>on 
ganj gleid^er ©roge unb garbe, einer SJJifi^ung öon @elb mit t)or= 
tnattenbem ^otl;. D^ac^ bem ©rabe beio 2ßad^!3tl;umg na!)men fie 
einen immer röt^ern^^on an, unb nad;bem fie au^gelüac^fen, ioar 
i^re garbe ein bunüeö diot^, 2Cud^ inaren fie größer, ja bei= 
na^e boppelt fo gro^ h3ie 'oie gefd^ilberten, benn fie mafeen nal;e 
an 4 QoU. S)a^ Eierlegen heqann im Einfang be^ Sluguft. ©ie 
iüäl;lten baju bebautet, leidste» 2an'i), ^ad) a^t Xaqen bemerfte 
man fd^on Slnjeid^en üon 2ehen in ben neuen ßiern. Md)t ganj 
übereinftimmenb finb hiermit hie 33eDbad;tungen, ioeldjje DZieto in 
(Eorboüa mad;te. ®ie §eufc^redte n?ar bort ben 10. Ttai 1856 
angefommen, unb im Saufe beffelben 3Jionatg mar bie S3efrud}tung 
unb ha§> ©ierlegen t)or fid) gegangen. 2)ie junge S3rut !am mit 
bem acbtunbbreiBigften Xa^e gum ^orfd;ein. 3^ieto bel;auptet au6er= 
bem, ta^ bie ^ermefjrung ber §eufd;reden am iDeftIid;en 2IbI;ang 
ber ßorbitlera nid^t fo groß fei lt>ie am öftlic^en. ^enn ioäl^renb 
bort ein Sßeibd^en nur ein einzige» mal unb nur .50 — 60 @ier 
lege, gebäre c^ ^ier gtoeimal unb jebe^mal 64—82 Gier, ^ä) 
tenne biefe 33e^auptung be^ §rn. 9^ieto nur au» einem im 2luf= 
trage ber Sflegierung öon ber 9^ational=2lgriculturfc^ule entworfenen 
33erid;t, unb !ann baf)er nid^t bafürfte^en, ha^ §r. S^ieto rid;tig 
üerftanben ift; benn e^ ift unwa^rfd^einlid^, ha^ baffelbe Söcibd^en 
gmeimat gebären foll. 3Jlit nod^ tiiel weniger ^riti! fü!)rt biefelbe 
Srofd^üre bie 33eoba<^tung beg ®on Sgnacio ßortina ©^atoej, ^er= 
Walter^ einer §acienba bei (Euautla be 3JJorelog, an, ber Gier 



316 

au§fried^en fal;, meldte bort nid^t gelegt Sorben iüaren (no habien- 
dosG efectuaclo alli la ovacion), ol^ne 'i)a^ man begreift, \m fie 
ba{)inge!omnien finb. ©od; \d)mit au!3 btefen Seoba(^tungen, toenn 
fie rid^tig finb, l;ert}oräugel;en, baj3 hu §eufd;re(fen in Slmerüa, 
begüiiftigt üon einer §ufagenben S^^emperatur, (Sier in fel;r t)er]d)ie= 
bener äJ^enge legen, nnb biefe . in fe^r !nr§er 3^^^ ausgebrütet 
werben. 

5Die (gier ber amerifanifd^en §euf($rede bilben eine 2lel;re üon 
25 — 30 3}iillimeter Sänge nnb G — 7 3JliUimeter 2)icfe. ©ie finb 
mit großer Sftegelmäfeigfeit um eine imaginäre 3ld;fe georbnet, foba^ 
ber ffianh cim§> \^hzn ha^» folgenbe um ein 2)rittel ber Sänge über= 
bedt. S)ie Sänge beS einzelnen ©ieS beträgt 6—7 3JliEimeter, bic 
'^ide ungefähr 2 9}ällimeter; fie finb burd^ eine fel;r brüd;ige ©ub= 
ftan§ miteinanber üerllettet. ^cnn man ein eingelne^ ©i betrad^= 
tet, fo ift feine garbe blafegrau, feine ^afiS elliptifd^, lr)äl;renb 
eS oben einen fd}mad;en ringförmigen (Sinbrud \)at ©a;o (£en= 
trum 'bil't)et eine golbf arbige ©ubftanj, bie troden, \)axt, glän^enb 
unb öon einer garten S^ttenmembran umgeben ift. S)iefe äRembran 
ift burd^fid;tig unb leidet ftrol^gelb gefärbt. ®en äußern Sting bil= 
'i^et eine rinbenförmige, hiäe, \)avte unb brüd;ige §ülle, hie an§> 
3eIIen befielet, n?eld;e eine bunlle unb in 3Saffer unlöslid^e ©ub= 
ftan§ enthalten. 6ie n? erben attmä^lid; trübe, nad) bem ad^tgeljnten 
bis gmangigfien ^age bunfelbraun. 2lm fed^Sunb§n)anäigften 5i;age 
bijginnt baS 2luSMed;en, beffen Eintritt burd^ ungünftige Sempera; 
turüerl^ältniffe aud^ lool üergögert ioerbcn fann. ©aS 3unge tdäd)\i fo 
überrafd^enb fd^nell, ha^ eS in fünf Etagen fd;on 9— 10 3}Mimeter 
Sänge unb, bi» auf Ue nod) fel^lenben glügel, Dottfommen auSge= 
hilhet ift. 

©emnad^ n)äre bie ameri!anifd;e §eiifd)rede öon ber in ©uro^a 
gef ebenen öerfd;ieben: 

1) burd^ ungleid^ größere Sänge, 

2) burc^ bunHere garbe, 

3) burd; bie größere SaI;1 ber @ier, fo^oie huxd) bie gorm ber 
2lel;re, nnh 



317 

4) burd; bie rafd;e ©ntoideluiiG be^ (Sie^ unb be§ au§gefro($e= 
nen 3nfe!t^, 
Unterfd;iebe, lüclc^e fie nur nod; fürc^terlid)er al§ jene mad)en, 

3n ^ejug auf il;re 6itten finb beibe Slrten siemlid^ äl;nlid;. 
©leid; empflnbltd; gegen Sf^äffe unb MUe, befinben fie fii^ woljl bei 
Xxoäen^eit unb Joanne. 9iegen un'i) Zljau l^inbert fie am gliegen 
unb erfd;mert i^xe Sftefpiration. Mccx-, 6ee= unb glu^maffer 
f(^eint fie unmiberftel;li($ angu§iel;en, fobaß fie fid; I;ineinftürgen 
unb if)ren %oh barin finben. ®er ^auä) qualmenber 6toffe, tdie 
feud^te^ 6tro^, grüne» §olj, ©ra§ u. f. W,, in ^ranb geftedt, be= 
täubt fie fo, bag fie §u Soben ftürjen, wogegen 9Mud;erungen 
uiit aromatifd^en Kräutern, voie ^b^mian u. bgl, fie berauf d;cn, 
fobag fie alle im 2öege fte(;enben ©egenftänbe anfliegen unb gur 
Grbe fallen. 6ie fliel^en l^eftige» ©eräufd^, 't)a§> Map'pexn t)on 
metallenen ©efä^en, ^Detonationen u. f. it)., bleiben aber oft aud; 
unempfinblid; bafür. 

^eibe Slrten gleichen fid^ aufeerbem burd^ il;r maffenl^afte» 
3luftreten unb befonber^ burd; ii)xe ßJefragigfeit. Q^re güge l)a= 
hen oft eine fold;e 2lu»bel;nung unb "^idjtiqhit, 'Oa^ fie wie un= 
getreuere ÖemittertDolfen bie 6onnenftral)len auffangen unb ben 
Xaq in dladjt toerlpanbeln. '^i^enn fie fic^ über eine C^kgenb nieber^ 
laffen, trägt bie ©rbe i^re garbe, unb hk Slefte ber Säume biegen 
unb bred^en unter i^rer Saft. S)ie Blätter ber S3äume, 9Jtaig, 
'^ei^tn, 3^^crrol;r, 'i)a§> &xa^, a\ie§> erliegt i^rem Sal;n, unb in 
tpenig 2lugenbliden finb in ireiter 9tunbe j[ebe 6pur toegetatiüen 
2^h^n§> unb t>it Slu^fid^ten bet (^rnte toerfc^lounben. 

5Die erfte officictte 9f^ad^nd;t t)on bem (ginfalle ber Sangofta 
gab ber ©ecretär be^ 3i)ünifterium0 für :2anbmirtbfd)aft in ^e^uan= 
tepec am IG. Mai 1854, nad^bem man fie fd^on U)äl)renb be§ 
Söinter» in ßl)iapa§ beobad;tet l^atte, alfo gur felben 3^il/ i^ 
iDeld^cr and; bie ^rim unb baio füblid^e S^uglanb t>on Dften Ijex 
burd; 5al;llofe äßolfen ber 2öanberl;eufd;rede l;eimgefud^t iüurben. 
^on (^^a)()a§> fommenb, tl;eilten fic^ bie 6d^tüärme eine ^iertel= 
Segua t)or 2^el;uantepec in gn^ei Raufen. S)er eine fc^lug bie 9^id^= 
tung t»on ^^etapa ein, ber anbere liefe \iä) über 5l^e^uantepec nieber. 



318 

tt)o man öon 7 Ul^r morgend tö 12V2 ^^t: mittag^ aä)t ungeheuere 
^eere einfallen ^ai), t)on benen jebe^ breiöiertel, 6tunbe gebraud^te, 
um barüber l^inäugicl^en, 211^ ha^» legte vorüber, njar bie ganje 
©egenb !a[)l, unb fogar bie großem Zäunte t)oIIftänbig i^rer 3^inbe 
«ntüeibet 

Äaum lag ^e^uantepec ^nkx i^nen, al^ fie \iä) abermals in 
gmei ©d;tr)ärme t^eilten. SDer eine berfelben nal^m feine Slid^tung 
über hk nörblid^e ©ierra nad^ bem (Btaat öon Dayaca; ber an= 
bere na!)m feinen glug über hk ir»eiten Sanbftrecfen gtüifc^en Xc- 
l^uantepec unb hen ©rengen t)on ^exa=(^xui unb ^aba^co. 60 
n)äf)lten bie einen bie it>armen, frud)tbaren 2lb!)änge be^ 2Beften§, 
hk anbern Ue ebenfo reid;e öftlid^e 2lbbad)ung ber (Eorbillera, unb 
folgten bem ©ebirg^guge in einer abfoluten ^ö^e glDifd^en Sierra 
templata unb Sierra catiente. 

®ie irieftlid;e ,g)eere^fäule, lüeld^e am 16. 3JJai %ei)uante^ec 
»erlief, erfd;ien am 30. beffelben 3J^onat^ im ^!)al öon ^lacolula, 
unb fiel am 1. Quni in ber Umgegenb öon Oayaca nieber. 3«^ 
(^lüd l^atte man tüegen 3iRangel an Stiegen fpäter aU gett)D^nli(^ 
gefäet, fob'afe 'i^ie ^eufd^reden Ue gel;offte teilte niä)t fanben. 
2öäl)renb breier ^age umf($n)ärmten fie hie kuppen ber 't)a§> %'f)al 
einfc^liefeenben ^erge. 2lm 3. 3uni öerliegen fie hie ©egenb, be= 
f daneben §uerft eine (Eurtie naä) SBeften unb nal^men hann i^ren 
ging gegen ^^orben in hie reic^fte ©egenb he§> Staate, ha§> %^al 
t)on 3ftlan. Son l;ier gogen fie gegen DIorbtüeften in hie $üd;= 
9}äftela. 

©ine Slbt^eilung ging t)on ^lacolula, tüo fid^ ha^ ©ro^ 
niebergelaffen ^atk, am 22. Quni burd^ ben S)iftrict toon ^iM- 
Sllta, in allen 9tid;tungen bie Umgebungen öon ^epe^colula, Xeo- 
tiüan bei Camino unb Samiltepec Ijeimfud^enb. 

2ln bemfelben S^age überfielen §al)lreid;e 6(^tt)ärme hen 6üben 
unb Dften öon Dayaca nnh befegten hen gimatlan, ©jutla, Ttia- 
l;uatlan, 3^^^^^ ^^'^ Dcotlan, nnh e§> fd^ien, al» ob ber gange 
Staat öon Dayaca §u il^rer §eimat ertüäl;lt tnorben fei; benn al^ 
ber Tlonat luguft, hie 3^it il;rer gortpflanjung, ^eranfam, fd^ienen 
fie fid; üoEftänbig acclimatifirt gu l;aben, liefen fid^ in hen ^xnä)U 



319 

baren Umgebungen öon (Euicatlan unb gimatlan nieber unb fegten 
l^ier U)xe @ier ah, Söäljrenb biefer meftlid^e <Bä)Watm im Staate 
Daicaca bie f($redTid;ften ^erl^eerungen anxii^kte, Um ber öftlid;e, 
tüeld^er ^el;uantepec mit il;m 5uglei($ am 16. 3J^ai öerlaffen l^atte, 
fünf 3:^age fpäter in ^eta^a an, "mo er noä) am 13. Slugnft fe^r 
^a^Ireid^ mar. 

2öäl;renb ber S^i^ ^^«^ 2. Dctober 1854 U§> 12. gebrnar 
1855 tparen bie 6d;märme f($einbar toerfd;n)nnben, tpenigften^ 
iüurben feine klagen vernommen; aber t>on biefem ^age an U^ 
§um.26. Tläx^ erfc^ienen gan§ nnt>erlj)offt neue ©c^ren im<BiaaU 
^uebla unb 3i)Zeytco. 

gür ba§ unüeri^iutl^ete unb :plö|li(^e Sluftreten gibt e§> nur ©ine 
©rflämng: bie ©d^toärme, tüeld^e am 22. 3uni unD 21. Sluguft 
1854 ^e^uacan unb ßuautla be 3}loreIo^ unb bereu Umgebungen 
l^eimgefud^t, Ratten bort ßier gelegt, tüeld^e fid^ erft hei ber SBärme 
be^ ndc^ften grü()ling!§ entiDidelten, fobag biefe Df^äuber im eigent= 
lid^en 6inne be^ Sßort^ ber ©rbe entfproffen. 

©ine überrafd^enbe 3nt>afion mar hk, tüel(^e unterm 13. '^nli 
§r. Woxeno in ilolima mittljeilte; fie trat auf hen- im 5corb= unb 
6übtüeften ber 6tabt gelegenen ©ütern Sllbarrabita unb So^ Simone^ 
auf, üon wo fie, auf bem SBege »on Querto nad^ ber ^hene t»on 
(Eui;tlan in gefd^loffenen 51)iaffen toon 4 üuabrat = :l^egua!o folgenb, 
'§um ©lud t>on ber Saguue üon ßut)tlan angezogen iüurben unb 
in berfelben gu ©runbe gingen. Ql^re plöglid^e ©rfd^einung in 
einem ^Territorium , U)eldf)e^ fo meit öon ben früher überfd^memm= 
Un Orten entfernt ift, bleibt unerllärlid^, ta fie niemanb auf 
i^rem Qu^e Mjin bemerft l^aben miß; bod^ fönnte hie bamalige 
2lufl)ebung ber ßommunication fd^ulb an bem 3?langel t)on TliU 
tl^eilungen gemefen fein. 

3)ie meftlid^e §auptabtl)eilung t)er]^eerte, mie gefagt, hen 6taat 
Dayaca, mäl;renb hie öftlid;e, meld;e mir am 13. Sluguft in '^etapa 
üerlaffen l)aben, fid; nad^ Si^abasco unb enhlid) nad^ 3)ucatan manbte, 
mo fie il)re Sßanberung über 3)kriba ^inau^ au0bel)nten unb am 
10. Sluguft 1855 in hex §acienba 6an=3P<icio, 5 Segua^ nörb= 
lid^ üon biefer <Btaht, ankamen. 



320 

©egcnnjärtig bebe(!en un^äl^Ibare 6d;aren nod; immer bie 
ir»armen 2lb!)änge im Dftcn unb Söeften ber (Sorbittera; Golima, 
Saltepcc, bie Ufer be^ Dtautia liegen bereite l^inter iljnen; Sali^co 
unb Sinaloa, ©uanajuato, ^amaulipa^ unb 6an=Sui» ^otofi finb 
errei($t, unb fd;on fd;iüärmen fie an hen Ufern be^ 9tio ©ila; 
immer tüeiter tpälgt fid^ i^r 35erberben nad^ 9^orben, gleid^ einer 
t)om Söinbe getriebenen giamme, lüol öeriüeilenb, aber nie um= 
M;rcnb. 

®ie britte grage toar: 2ßie i[t an fold^er geinb abgul^alten 
ober 5u befämpfcn? 

SSerg eben^ ift bem geflügelten Snfcft gegenüber aEe^©egentr)e!)r 
unb alle ©in)d;üc^terung ; je größer bie 6d;ipärme, befto fd^merg^ 
lid^er bie ^Ser^eerung. 2ßa^ fann ©(freien, Särmen, ä^taffeln mit 
^cffeln unb Stopfen, ir>a» giinten= unb ^iftolenf^üffe, ma^ felbft 
(SJefd}ü^falt>en einem fold^en geinbe gegenüber au»rid;ten, ber bie 
©onne Verbirgt unb ben Sag in dladjt üertDanbelt, menn er lüie 
eine fd^marge, bem 6c^lote eineg SSul!an§ entftiegene 2lfd;enbanl fo 
laljlxeiä) \iä) nieberfen!t, ha^ t)a§> ©d^toirren feiner glügel bem mäd^= 
tigen Sofen eim§> ungel;euern SBafferfaE^ gleid;!ümmt? 

S)ie gan§e ^ertl;eibigung mu§ fid^ barauf bef darauf en, bie 3'^efter 
ber jungen ^rut aufgufinben unb §u gerftören, ober "i^a^) nod& un= 
geflügelte 3nfe!t ein^ufammeln, gu ^erftampfen ober ^u t)crfd^ütten. 

£)ie 9tegierung t>ün 53kilanb feljte einft einen ^reig auf jeben 
©ad t)oll ber eingefangenen Sl;iere; in f'urjer 3^^^ lr>urben 12000 
6äde eingeliefert, ^n Sorbotoa liefe ber ^räfect (1855) in einer 
3Öod;e 1800 Slroba^ ä 25 $funb einfammcln. @g betreift bieg 
'i^ic £eid;tig!eit, ungel)euere Quantitäten biefer Sl;iere einpfammeln. 
S)iefer IXmftanb bxaä)te mid^ auf hzn ©ebanfen, ftatt aller üergeb^ 
lid^er SSertl;eibigunggmittel gegen biefe ^lage öielmel^r barauf §u 
finnen, ob ber t)erurfad;te <Bä)ahen nidjt burd; M^id^mad^ung ber 
Siljiere felbft einigermaßen compenfirt in erben tonnte. @» luäre ber 
3>erfud; gu madfien, burd) ßiuftampfung unb 2lug!od^ung berfelben 
Oel ober Sl;ran gu gen)innen, 'i)en getrodneten Sftüdftanb aber al^ 
jebenfaUg fel;r loirffamen S)ünger §u toeririertl^en. Stuf biefe SBeife 
linirbe hie Verfolgung geioife mel)r also burd^ alle 3Sorfc^riften ber 



321 

3flegierung aufgemuntert merben. 3d^ fann biefe ^otii über hk 
Sangofta nid^t f daliegen, ol^ne bem Sefer bie treffenbe unb berüljimte 
©d^ilberung berfelt)en naä) bem unbekannten ^ebräifd^en ^id^ter 
3oel, bem 6ol^ne ^etl^uel'^, unb §mar in einer eigenen neuen 
Ueberfe^ung be^ Urteyte^, toor Singen §u legen: 

@to§t in bie Zxompttz gu S'ioti, 
Wlaä)t 2'dxm auf meinem l^eiligen SSerge! 
3u §auf! if;r (Sinttjo^ner be§ ?anbe3, 
®e!ommen ift ber 2:ag 3e^oJja(;'«: dx iji nal^! 

(Sin finflerer 2:ag, ein büperer XaQ, 
(Sin 2:ag i)ott ^fJac^t unb ®rauen. 

2)er SRorgenriJt^e gteic^, 
^\d) bred^enb an ben SSergen, 
3og SSoIfg herauf, gal^noö unb mäcf;tig , 
SBic nie gefe^en feit 2lnl6eginn, i 

Unb nie mel^r mieberfel^rt 
^i8 ju ben Sauren enblofer ®z\d)kä)tzx, 

35orau3 i^m fra§ bie flamme, 
Unb ?o^e jüngelt ^intenbrein: 
(Sin (Sben lag ba8 ?anb in feinem 5tngefid^t, 
Unb eine bürre SBüfte liegt c8 i^m im 3Jü(fen. 

2)aS 53irb ber 9?offe ift i^r iBilb, 
Unb 9?eitern gleid^, f^rengt c8 ba^in; 
9JaffeInb h)ie (Streiternjagen, 
UeBerf^ringt'8 ber §ügel Äämme. 
^eulenb ber flamme gteic^, bie (Sto))))eIn frißt, 
©ummenb n)ie ein getoaltigeö §ecr, 
2)ag fic^ jur ^elbfd^tad^t rüflet. 

SSor feinem ^nUid flie^n bie «Sd^aren, 
SSeic^t baö iBInt ou8 jeber SBange; 
®Ieid^ gelben bric^t'8 ^eruor, 
®Iei(^ ©türmenben erflettert es hk SO^auern. 

§injie^t'8, ein jeber feines ^fabs, 
Unb nie terttjirrenb feine 3?eil^en; 
deiner feinen '>fl'dö)fitn brängenb, 
@in jeber feine (Straße l^altenb; 
Unb fäfit'ö euc^ ins ©cfc^oß, 
SSertounbet toirb eS nid(|t. 
(Sie brängen in ben (Saffen, 
(Sie rennen auf ben Söätten, 
(Sic fteigen in bie 53urg, 
(Sie kommen njie ber 2)ieb burd()S ^enflcr. 
». »iüHcr, »teifen. II. 21 



322 

35or if;m erbitterte hn§ ?aub; 
2)ic §immel fd)auberten; 
®onn' unb 9Wonb t)erbüfterten , 
Unb ©ternc bargen il)ren @d^cin. 

greitag, beu 27. ge^ruar. 3d; tjerltefe ben Sfland^o um 
5 U^r morgend, ^er 2öeg führte etma 150 gu& tief §um giuffe 
6an=3uan l)xndb unb folgte beffen mit üp)?iger 5ßegetation be= 
bedfter 6($lu(^t, irel^e bur($ §a!)lreid;e unb mannid^fallige ^^ier= 
formen 16elebt mar. 3J?eine 3<^gb auf 3Sögel fiel ba^er giemlid^ 
günftig au§. ^lö^lid^ §og ein entfernter, l;eE burd;^ ^idid^t 
fd;immernber ^^unlt meine ^lide auf fid;; bei genauerer ^etra(^= 
tung erlannte i^ in i^m "t^a^ blenbcnbiDeifee ©efieber eine§ :prad^t= 
motten männli($en ^önig^geier^ (Vultur Papa Lin.). ^orfid^tig 
bef(^li($ i<^ benfelben auf gtüangig ©d;ritte unb 'jäjidte il^m eine \)oEe 
Sabung grober 6d;rote, morauf er ftürjte. ^ä) arbeitete mid^ 
nun burd) 't)a§> '^idiä)t U§> gu 'i>em ^aume, auf n?el($em er ge= 
feffen l^atte; allein mie alle ©eier, i)erlangen, tüie e^ fc^eint, aud^ 
bicfe tinm furd;tbaren ©d^u^, unb finb beinal)e blo^ mit ber 
^üd^fe gu erlegen, ©o ^atU fid^ an^ mein Vultur Papa lieber 
aufgemad^t unb iüar t)erfd;n)unbcn. 

2luc^ )^cutc übte t)u ©onne mieber i^re i?olle ^raft, un'o hk 
§ige mar für 3)ienfc^en un'o %^^xe beinahe unerträglid^. 3}?e^rfad; 
brängte fid^ mir 'i)k ^emerlung auf, bajg ein bei meitem Ij^öl^erer 
(SJrab t)on Söärme in 't^en ebenen, fanbigen 2Büftenfte))pen (mie 
g. ^. in ©entralafrüa) t>iel Weniger 8efd;merben öerurfad^t, aU 
ein niebererer ^^ermometerftanb in "iien gebirgigen ©egenben 
3J^eyico^. 

S)er SSeg ftettte fid^ al^ i?iel ioeiter l^erau^, al§ mir nac^ tm 
eingaben geglaubt ^aiUn, Hm be^^alb 3}lenfd;en unb ^^iere etma0 
rul^en §u laffen, machte id^ um 12 Ul^r in bem trodenen ^eüe 
eine^ fleinen gluffe^, be^ 2lrro^o be S^loque, l^alt. 3^ur l;ier un"!) 
ba mar in 5lüm:peln nod^ etmag ftel^en gebliebenem SBaffer auf= 
gufinben, 'oa§> aber giemlid^ unrein unb Don ga^lreid^en ^nfuforien 
belebt mar. Um ein fold^e^ Söaffer unfd^äblic^ gu trinlen, menben 
hit eingeborenen eine fel^r einfad;e 2lrt öon Filtration an: man 



323 

gräbt nämlid^ neben ber Söafferlad^e eine !teine, niebriger liegenbe 
SSertiefung in ten Sanb ober ^ie§, in ineld^er fid^ al^balb ha§> 
bei feinem ^urc^gang bur($ le|tern filtrirte äßaffer fammelt nnb 
nun o^ne ©efal^r getrunken tuerben !ann. 

5?ad^ einem l^öi^ft ermübenben 2Beg bnrc^ öbe^, fonn^ 
öerbrannte^ §ügellanb !am id^ um 3 U^r in $o($utla an. 
2lel;nli($ mie öiele Dörfer unb 6täbtd^en ^entxala^xita§> , inelc^e 
in einer 6taubiüüfte liegen, unb um meldte, foitieit ber 33Ud 
nur reid^t unb iüo^in er fid^ aud^ rid^tet, auf Tldkn in ber 
Sflunbe hin Saum, hin ©traud^, hin grüner %M ba^> 
Singe erfreut unb Slbmed^felung in 'tii^ troftlofe Debe bringt, — 
ä^nlid^ fo fie^t ^od^utla, ein Ort i)on 1800 ^inmol^nern, 
au^! (Slenbe Bütten, au^ Sel^m gebaut, mit Strol^ ober blättern 
gebedtt, Ul'oen unregelmäßige ©trafen, toeld^e bie ©eroitter §u tie= 
fen S^linnfalen au^gelüafd^en l^aben, hie aber je^t fnietief mit Staub 
angefüllt finb unb 'oen Semol;nern ^um Entleeren alle^ Unratl^^ 
au^ 't)m Käufern hienm, ^n biefen fd^recflid^en ^ol^livegen, iüeld^e 
bie ©onnenftral^len öon allen 'Bdtm reflectiren, entmicfeln fid^ be^= 
l^alb ©erüd^e unb Tlia^men aller 2lrt, unb madf;en i^re ^affage 
5U einer dual. 

SDer ^räfect be§ Drt^, bem i(i) empfohlen n^ar, tr»ie^ mir 
aBbalb ein leeret §au0 an, in iüeld^em ic^ mi6) benn am^, fo 
gut e§> ehen gelten n^ollte, inftaEirte; aMn 'i)a§> ^orf ^at iüeber 
§anbel, nod^ Qnbuftrie, nod^ 5lcf erbau, fonbern lebiglid^ einige 
^ie^nä)t, unb ift öon allen §ülf^mitteln für hen Sfleifenben enU 
blößt. 2ßag man fonft in allen Dörfern trifft, ge:^ört l^ier gu 'oen 
feltenen Suyu^artifeln. 6o §. S- foHte man faum glauben 'oa^ l^ier, 
in 'oem 2anhe be^ Qudexxol)v^, ber Qudex nur toon t)tn dieid)en ge= 
fannt, unb felbft ber i?on allen Snbianern fo fel^r geliebte Srannt= 
mein nur au^na^m^toeife aufzutreiben ift- ®er Soben eignet fid^ §\r)ar 
gut 5um Slnbau beinal^e atter ©r^eugniffe ber S^ropen, befonber^ 
§. 33. für hen Slnbau ber Saummolle; aMn ha hie ßeute burd^ 
hen 3Rangel an Ser!e]^r0mitteln bafür feinen 2lbfa| l^aben, betreib 
hen fie aud^ biefe^ (S)efd^äft läffig unb erzeugen faum hen §u il;rem 
eigenen Sebarf nöt^igen Sfio^ftoff. 2)er ^rei0 ber gereinigten 

21* 



324 

Saumnjolle ift l^ier 4 dteakn :prü Slrroba ober 2 ^efo0 (5 gl.) 
pro Zentner. 

^ie ftumpffinnigen ©iniDol^iwr ^aben beinal^e feine 33cbürf= 
niffe, fennen aber aud; ebenfo mniq bie ©enüffe be§ £eben§. 3n 
il;rer ^rad^t it>ie in i(;rer l^äu^lid^en ßinrid^tnng gleid;en fie ben 
armfeligften Slrabern unb Siegern 6uban§. S)ie SJIänner tragen 
eine furge, baummoHene §ofe unb ein Hmfcj^Iagtnd^, bie grauen 
ein ^emb. ^ie Knaben gelten U» §um ^iüölften Qal^re nadt, ober 
man gibt il;nen ein l^ö($ft munberlidjie» Meibung^ftüd, n?el(^e^ nid^t 
t»erfel;lte, uufere ^eiterMt ju erregen. 3ur ^ebedung i^rer ''JlaäU 
\)eit tragen nämlid^ jungen nn'i) felbft nod^ §iemli(^ ^ro^e ^engel 
eine Söefte mit Slermeln ober eine 2lrt furgen §embe», njeld^e^ 
i\)nen aber ni^t ttieiter aU W §um 3)^agen reid^t. 

^ag ^rinfmaffer ift fel;r fd;led^t unb n)irb au^ tiefen ©ifternen 
ge}d;öpft, obgleid; e§ leidet geioefen tpäre, einen in ber M^e t}or= 
überflie^enben ^ad) §u einer SBaffeiieitung gu benu|en. 

^a bie Seute 5ßiel;5ud^t treiben unb t»iel 3Sie]^ befi|en, hat iä) 
um etivag 3KiId; gu meinem ^^ee; aEein e^ irar feine SJJöglid^feit, 
fie aufzutreiben, ©elbft aU id; 1 Z^x. für ein ©la^ tioH bot, 
befam iä) feine, ^ie Seute n^arcn ju faul, bi^ i?or ba§> ^orf gu 
gel;en unb eine Ru^ ju melfen. ßinen armfeligern, troftlofern 3lufent= 
l)aU l^atte id^ in ber ^^at in biefem ^^eile ber Sßelt nid^t 
gefunben. 

2lm f olgenben 3Jlorgen beftieg iä) einen na^en §ügelv tjon 
meld^em au0 id^ eine fd^öne 2lu^fid^t aufg 3Jieer unb ben fleinen 
§afen be^ ^orf^ geno^. 

Tlein näd^fte^ S^teifegiel üon l^ier tüar §uatulco mit feinem 
§afen unb feinen ^erlenfifd^ereien, unb fobann ^elf)uantepec. 5Die 
©egenb, meldte U§> bort^in üor mir lag, foHte, toie man mir t}er= 
fid^erte, t>on allem entblößt fein, unb nid^t einmal Tlai§> für bie 
^^iere unb 3Jle^l au ^^ortilla^ §u finben fein, ^aburd; mar id^ 
ge§n)ungen, beibe^ l^ier eingufaufen unb gu il;rem 3:^ran^port nod^ 
eine eigene 3Jtula anaufd;affen. 

Um 2 U^r (2. Mäx^) iüar enblid; alle§ gum Slufbrud^ 
bereit. 3<^ ertoartete nur nod^ \>en ^räfecten, ber mir feine 



325 

Begleitung sugefagt ^atte, unb \d)iäk unterbeffen bie Saftt^iere 
öorau^. 

Um 4 U^r brad^en au$ mir auf. ^er 2Beg §og fic^ burd^ 
ein l^ügelige^ öanb hi§> !ur§ t)or ^uatulco, iüo tüir ben §iemlid^ 
bebeutenben glu^ Sa 3Ragbalena paffirten. ß^ mar 9 ll^r, aU 
voix ba§ S)orf erreid^ten, ^er Sllcalbe mar bereite öon meiner 5ln= 
fünft unterrid^tet unb erwartete, umgeben üon jal^lreid^en 5Reu= 
gierigen, ben feltenen Slnblidf eine^ gremben. 2)^an geleitete un^ 
in t^a^» §au^ be^ ßura, bag aber gegenmärtig !cine Qnfaffeu l;atte, 
unb trug un^ ein 0lad;teffen auf, "oa^, mie gemö!)nlid;, au0 gri= 
iole0 unb ^ortiUa^ beftanb. ^ä) ^dbe mid^ oft fetbft über ben 
2lppetit gemunbert, mit meld^em iä) an biefer berben 2lnad;oreten= 
foft ©efallen fanb; aMn tro^bem, ta^ iä) naä) meinen afri!amfd;cn 
Dfleifen in 'oen größten gauptftäbten ber Sitten SBelt an einen Suyu3 
un'o eine güHe gemöl^nt morben mar, bie befürd;ten laffen mußte, 
ic^ merbe felbft geringe Gntbel^rungen einer neuen Steife (;öd^ft 
bitter emppnben, fo trug id^ bod^ alle S3efd;merben, meldten mid; 
meine Söanberungen unb ^ilg erf djaften in ber ^f^euen 2öelt auC^= 
fegten, mit einer Seid^tigfeit nnt) ijeitexn ©ntfd^loffenl;eit, an bie 
id^ früher felbft faum geglaubt ^ätte. ^oä) mäl^renb unfer» frugalen 
Tlai)U füHte fid^ ba0 3i"i»^^^' w^i^ Äran!en unb 6ied^en aüer 
2lrt, 't)ie toon bem fremben SBunbermann Teilung ermarteten; benn 
l^ier, mie in allen unciüilifirten :i^änbern, glaubt man, bafe hie 
$eil!unbe Slnfang unb ©übe atter äöiffenfd^aft fei, nnh jeber @urü= 
päer mirb bälget für einen Slrgt gel^alten, eben meil man unter 
Europäer einen ©ele^rten unb Tlei^iev öerftel^t. ^iele biefer 
tranfen mären mit Seid^tigfeit gu i^eilen gemefen, menn man fie 
i^ren ^erl;ältniffen l^ätte entreißen fönnen. 3d^ befd^ränfte mid; 
barauf, fo t>iel 3Jlebicamente, al^ iä) entbel^ren fonnte, gu 'oext^eU 
len, unb bebauerte nur, baß mein größerer Strjneitiorrat^ §atte 
gurüdbleiben muffen. '?Raä) ben Traufen famen ^erlenfifd;er unb 
boten mir perlen gum ^erfauf an; t)a iä) jebod; fd^on am folgen:^ 
ben $lage an ben Ort ju gelangen hoffte, mo biefe f oftbaren ^ro= 
bucte be^ meexe§> toon beffen !ül;lem (Srunbe l;eraufge^olt merben, 
öerfparte ic^ meine ßinfäufe auf fpäter. 



326 

2) i en ^ t ag, ben 3. 3Jlär 5. Um 5 U^r morgend üerliefeen 
mir ha§> ©orf §uatulco, um um nad^ bem §afen glet($e^ 9^amen§ 
§u begeben. ®ie ©egenb bot niä)t§> 9f?eueg gegen bie ber brei 
legten 5tage bar. Qn meiter S^tunbe ein l^ügelige^ Sanb, tl^eihueife 
beiüalbet, t^eilmeife nadt iinb fonntierbrannt; bann nnb tDann toon 
fleinen glüffen burd;fd^nitten, bie in biefer Sa^re^jeit Ifaum eine 
6pur t>on SBaffer fnljren. 5Der bebeutenbfte unter il;nen tnar ber 
©uajiniquil; er führte noc^ Söaffer genug, um goreUen unb ^rebfe 
am 2ehen §u erl^alten, t>on meldten iä) einige für meine 6amm= 
lung erbeutete, ^ie ©inmol^ner fc[;i}pfen l^ier nie 2öaffer ^um 
^rin!en birect au§> bem ging, fonbern graben aud^ l)ux neben ber 
©trömung tkim ^Vertiefungen in hen fiefigen Soben, njeld^e fid) 
al^balb mit Söaffer füllen. 5Durd^ biefe 2lrt t)on giltration foE 'oa^^ 
SSaffer, iüel($e0 fonft ungefunb fei, feine f(^äbli($en 2öir!ungen 
verlieren. 

©eraume 3ßit fd^on ^ogen tüir burd^ ein öbeö, toom ©eftrü^p 
ber 3^i^ß^9^<^'f^ß fpärlid^ bebedte^ Terrain. S)ie 6tra(?len ber 
6onne fielen bereit» fen!red^t, fobafe tr>ir unfern eigenen 6d;atten 
nid^t mel^r fa^en; Mn Süftd^en hxa^k 3Jienfd^en unb ^(;ieren 
M^Iung, unb noc^ immer ^anhm ir>ir ifeine 2ln§eic^en toon ber 
M^e be^ 3}leere0. ^lö^lid^ bogen tüir um bie ©de eine^ $ügeB, 
unb ha§> ^eden be^ §afen§ mit ber i^n umgebenben ßanbfd^aft 
rollte fid^ (BtM für 6tüd^ i)or un§> auf. 

2)er §afen t>on §uatulco ^at fel^r medjfelnbe 6d^idfale gel^abt, 
ül^ne bi^3 auf ten Ijeutigen ^ag ^ebeutung gu erlangen. 3nt ^aljxe 
1587 lüurbe er t>on praten ^erftört; im ^df)x^ 1612 it»ar ber Drt 
ber ©d^aupla^ au^fd^hjeifenben Slberglauben^, burd^ 3Seranlaffung 
ber 9Jiönd^e, ireld;e ein in ber ^ird^e befinblic^e^ (Erucifiy SSunber 
i)errid^ten liegen. Sauge öergeffen, iüurbe er nad^ bem Unab= 
l;ängig!eit0!riege burd^ ha^» @efe| öom 1. Wai 1824 ben ©d^iffen 
frember Stationen geöffnet, "tiann burd; ha§> SDecret öom 17. gebruar 
1837 auf eine 3uflud)t für ^üftenfal^rer rebucirt, unterm 
17. 3Jlai 1838 ioä^renb ber frangöfifd^en ^lo!abe iüieber geöffnet, 
unb burd) bag ©efefe t>om 24. 3^ot)ember 1849 feine ©rmeiterung 
unb S3erüoE!ommnung gur 2lufnal;me großer 6d;iffe öerfügt. 3m 




.«!■ 



Insel ^C^omonfoTt 



'fmiiiimimmm 



PlcITL 

des Hafens ^oii 



-fji ßrockJuBLS Geoyr-aTttst Anstalt: L apzin. 



327 

Saläre 1850 enbli(^ foHte §ur ^ebung be^ §anbeB, unb um ben 
ergeugniffen bei :^anbe0 eimn ^tapelplag p üerfd^affen, eine 6tabt 
gegrünbet irerben. ^ie ^legierung f(^i(fte gu biefem 3^^<^ 200 
gamilien aU ßoloniften l^ierl^er, unb tierliei^ il^nen nid^t nur bebeu^^ 
tenbe S^orred^te, tüte ben ^eiüol^nern ber ^au^tftäbte , fonbern toer= 
t^eilte i^nen aud^ aulgebel^nte Sänbereien. 2ln il^rer 6pi|e befanb 
fi($, §ur Slnlegung ber bauten, ein Ingenieur, ber aber, \m e^% 
fid; l)erau§ftellte, feiner Olufgabe niä)t^ ipeniger aU gemac^fen mar. 
3nnerl;alb bei ßanbel, nur n^enige l;unbert 6d^ritte Dom §afen 
entfernt, beftnbet fid^ eine Sagune, h^eld^e bie gange Umgebung 
fumpfig unb ungefunb erl;ält. ^iefe Sagune aulptrodfuen unb 
aufzufüllen, n^äre nid^t nur bie erfle unb not^tüenbigfte, fonbern 
aud^ leidste Slufgabe bei 3ngenieur gemefen. '^tatt Ue^ aber mit 
©rünblid^!eit §u tl^un, nal^m er bie 'Baä)e leidet, unb lie§ ben 
©umpf mit gefälltem gol^ unb Sfleifern jumerfen. hierauf fd^ritt 
man §ur ©rrid^tung öon proüiforifd^en 2öoI;nungen für hk (Solo^ 
niften. 6tatt biefe auf hen , 'om gangen §afen umgebenben freunb= 
lid^en unb gefunben ^ö^en anzulegen, njurben biefelben jmifd^en 
hem §afen felbft unb ber alten £agune, alfo auf bem ungefun-- 
beften , ^eigeften unb feud^teften Terrain ber gangen ©egenb erbaut. 
^aä) furger 3ßit aber fd^on trug bie unöerantmortlid^e 6orglofig= 
Mi il;re UtUxn golgen. ^ie in tie Sagune geworfenen ^flangen^ 
t\)eik geriet^en in gäulni^ unb entmidfelten 3Jiialmen, tneld^e fo 
bölartige gieber ergeugten, 'oai bie ©pibemie bie neuen Slnfiebler 
furd)tbar lid^tete. S)er Qngemeur felbft marb ein Opfer feinel 2ää)U 
finni; öon t)en 200 Familien finb aber beute nur nod^ 30 3n= 
Ditjibuen mc^x übrig. 6o enbete, iüa^rfd^einlid^ für immer ober 
toenigftenl fo lange, U^ eine fräftige monard^ifd;e S^legierung im 
^an'oe beftel^en n)irb, ein Unternel^men, toeld^el biefem ^^eil bei 
Sfleid^l neuel Seben l^ätte t)erleil;en !önnen. 

^ie öon ber meyicanifd;en 9ftegierung gur ftolgen §afenftabt 
beftimmte 58illa be ßrelpon beftebt l^eute nur aul einigen elenben 
Strobbütten, bie gum ^b^il^ ^^^^ ftel^en. Qu einer berfelben, na^e 
am 3flanbe he§> ^afenl, Wo 'i^a§> Ufer all flad;e ©anbabbad^ung 
t»on ten SSetten befpült ioirb, fd;lug id^ mein Quartier auf unb 



328 

erriij^tete mein Dbferuatorium. Tlein ^Barometer mar glüc!(ic() am 
Stillen Dcean angefommen, \Da§> bei ber 3^i^bre(^li(i^!eit be§ ^n- 
ftrumentg bi^l^er nur iDenigen S^leifenben gelungen fein mag. S)ie 
grage, ob e^ mir gelingen irerbe, ein Snftrument, bem fo toiele 
©efal^ren toon feiten be^ S^f^^^/ ^i^ ^on ungefdjidter §anb brol^en, 
auf einer Steife gan§ unbefd^äbigt big an§ 3Jieere§ufer gu bringen, l^atte 
mir i)iele 6orge gemad^t, ba ba^ 9tefultat aller meiner ^eobad^= 
tungen jum großen ^^eil baburd^ bebingt tt>urbe, ben ^arometer= 
ftanb an ber Dberfläd^e biefe^ SJieere^ genau gu conftatiren. D^ne 
Qeit ju verlieren, ba jebe 9}tinute einen IXnfatt bringen fonnte, be= 
gann iä) fofort bie Slblefungen, unb fe|te biefelben tüäbrenb ber 
gangen 3^^^ meinet 5lufentl^altg fo regelmäßig ^albftünblic^ fort, 
aU bieg mögli($ tpar, ol^ne aUeg übrige §u toerfäumen. ®a be= 
reitg mel^rfad^ in biefem SBerfe ber ^öl^enmeffungen mit bem §eber= 
barometer ©riüäl^nung gef($a^, fo l^alte i^ eg für nöt^ig, t)k 
^rincipien, auf tr>eld^en biefe 3}teffungen berufen, nä^er gu be= 
fpred^en; um jebodf) bemjenigen Sl;eit meiner Sefer, toeld^en biefe 
ir)iffenf(j^aftli(j^e ^oti^ niä^t intereffirt, ^oa^ IXeberf dalagen gu erleid^= 
tern, l;abe xä) ben SlrtiM im Slnl^ang gegeben, auf beffen S^ote 2 
ic^ be§l;alb üermeife. 

^ie gange Sage beg §afeng unb bie SSerl^ältniffe feiner näd^ften 
Umgebung finb gur (SJrünbung dm§> ^anbel^pla^eg fe^r günftig; 
nur müßte man, faHg ba6 ^roject toon neuem aufgenommen 
iüürbe, bie 6tabt auf ben ,göl)en anlegen, tüo eine regelmäßig 
i)on 9 bis 5 U^r me^enbe 6eebrife hk ^em:peratur angeneljm 
l^erabflimmt. ^ie S^ieberungen müßten gur Einlage t)on 3JJaga§inen, 
äöaaren^äufern u. f. tn. t>ertr»enbet merben. ^ie tüeitere Hmgegenb 
eignet fi($ toorgüglid^ gu ^aumiroHpflansungen. 

S)er §afen ift naä) ©üboften geöffnet unb fo eingefd^loffen, 
baß bie in il;m anfernben 6($iffe t)ottftänbig gefid^ert finb, unb 
namentlid^ toon ben gefährlichen 9^orteg nid^tg §u befürd^ten l;aben. 
Mit 2lu§nal)me be» 9^orbtt)eftftranbe§, auf bem ber 2lnfang ber 
6tabt erbaut toar, fallen bie Ufer beg §afeng [teil ing Söaffer ab 
melc^e§ überaE hi^ an Ue Reifen eine ^iefe ton 13 guß behält. 
5Die (^infal;rt ift ta, mo fie am fd;malften, über 100 3?Jeter breit. 



329 

^er @runb befielet au^ 6anb nnb ^erlenmufd^eln, hd einet für bie 
größten ©d^iffe genügenben ^iefe. S)a§ 3^iä^ere geigt ber neben= 
ftel^enb gegebene ^lan, ben iä) mit möglid^fter Sorgfalt an Drt nnb 
6telle anfgenommen 'f^ahe. 

Um 5 IXl^r nad^mittag^ lie§ id^ miä) im 33oot an^ bem ^afen 
rnbern, nm hen ^nffabero §u feigen. 2öir rnberten, nad^bem ipir 
ben §afen toerlaffen l^atten, fiiblid^ ber stifte entlang, ft>eld^e l)ier 
t)on [teil in§> Tteex abfallenben gelfen gebilbet tr»irb, an meldten 
fid^ bie Sßogen lant branfenb bred^en. ^enfeit einer !leinen ^nd;t 
befinben it>ir un^ im Slngefid^t eine§ tueit tn^ ^eex lE)inan§ragenben 
gelfengrat^, iüeld^er 'oen fogenannten 35nffabero in fid^ [daliegt. 
Sängft 'i)atten tdix beffen ©etöfe vernommen, benn nnter bem Sßinbe 
mirb baffelbe anf mehrere 3Jleilen ©ntfernnng gel^ört. 2öag ber 
33nffabero aber eigentlid^ fei, ba^ l^atte iä) an§ all 'oen mirren 
nnb fid^ tl;eiln?eife hjiberfpred^enben ©rgäl^lnngen ber £eute nod^ 
niä)t errat^en fönnen. ^a fd^o^ ^lö^lid^ mit bonneräl^nlid^em 
^ranfen eine mäd^tige 2öafferfänle au^ bem gelfen, nngefä^r 
50 %n^ übet bem 3Jleeregf^iegel, nnb erl^ob fid^ U^ §n einer §öl^e 
t)on über 100 gnfe in bie Snft, erlag i^rer eigenen ©d^mere xmb 
löfte fic^ in 2Jiittiarben fi^neeartiger glodfen anf, meldte mit i^rem 
Sprühregen bie gelfen übergoffen, ))i^ na<S) einigen 3}iinnten ein 
nener Strahl bem alten folgte, ©eranme 3ßil ii^^i^ i^ fprad^lo^ 
im 5lnfd^anen biefe§ mnnberüoUen nnb nneri^arteten 6d;anfpielg 
t»erfnn!en, U^ meine S^engier fo rege n}arb, bafe id^ e§> nid()t länger 
öerf d;ieben konnte, nad^ IXrfad^e nnb 2öir!nng jn forfd^en. 

3n gleid^em ^i'oeau mit bem 3Reere befinbet fid^ in bem gelfen 
eine §ö^le, in iüeld^e bie ^ranbnng gewaltig einfd^lägt nnb ha§> 
SBaffer an^ ber obern, 60 gng l^öl^er gelegenen Deffnnng mit Ungeftüm 
binan^treibt. ^iefe 33ebingnngen genügen jebod^ für ftd^ aEein 
nid;t, ba^ präd^tige ©d^anfpiel be^ mäd;tigen, intermitirenb anf:= 
fd^ie^enben, fenfred^ten SBafferftral^l^ jn betoirfen. 2ßal^rfd;einlid; 
befinbet fid^ im §ergen be^ ©eftein» nnb über jener erften §öl)lc 
ein blafenförmiger 9flanm, ber bnrd^ einen engen ^anal nad^ nnten 
mit ber ^öl^le in ^erbinbnng ftel)t, nad^ oben fid^ toerengenb, 'i)a§> 
2ln0flnfero]^r ber gontaine.bilbet. ^abnrd;, ba§ ba§ in biefen milt= 



330 

lern Diaum l^inaufgetriebeue 2öaffer äum S^lücfflug längere 3eit ge? 
brandet, al§> i\t>i\iS)en pvd aufeinanberfolgenben ^ranbung^mellen 
liegt, trirb bie Suft in ber untern §D^le burd^ ba^ einftrömenbe 
3}ieer äujamniengeprefet, nnb fc^lenbert, tiermöge i^rer ©lafticität, 
t)k auf i^r rul^enbe Söaffermaffe mit ©etüalt in bie §ö^e. 

5Diefe» $E;änomen, tt)eld;e§ aU üortrefflid^e Sanbmarfe für ben 
$afen bient, tüürbe burd^ ©rrid^tung eim§> nur unbebeutenben 
Sid^t^ ebenfalls bei '^a<i)t bie gemünfd^ten ^ienfte eine§ !oftfpie:= 
ligen Seudf)ttl)urm!o leiften. S)ie öon mir an Ort nnb Stelle auf= 
genommene Slnfid^t be§ 6d^aufpiel§ übergebe id^ bem geneigten 
Sefer auf uebenfteljenber Slbbilbung, 

2luf bem Sflüdmege langten mir an me^rern gelfeneilanben an, 
wo id) mid^ bamit amufirte, ba^ 6piel ber ^xahhen §u beobad^ten. 
3JJan l;ält biefe ^^iere gemöl^nlid^ für langfam unb unbel;olfen; 
allein fie finb im ©egent^eil fel^r bel^enbe nn't) \?erratl^en in il^ren 
lebhaften ^etüegungen weit mel^r SnteHigeng, al^ man i^nen §us 
trauen fottte. 3Jlit grojser ©efd^idlid^!eit ppften fie, beinal^e n?ie 
^eufd;redfen, t>on einem 6tein §um anbern, mobei fie gunjeilen mit 
üoEer ©id^er^eit Sprünge i?on 1—2 gufe maä)ten, "^aM fd^einen 
fie cim l^erannal^enbe ©efal^r t)on weitem §u ernennen; henn !aum 
jeigte id) mid) an einer gelf enedfe, fo öer!rod^en unb öerfted^ten fie 
fid; mit !omifd^er ©ile. §ielt id^ mid^ tierborgen, fo !amen fie 
balb ioieber gum ^orfd^ein, um in ber 6onne il^re Spiele fort- 
gufe^en. ^iele öon ilmen, toeld^e in ilirer ^ugenb leere <Bd)mden' 
l;äufer gur 2öol)nung belogen l;atten, inaren in benfelben l^eran? 
gen^ac^fen, foba^ fie ba^ ^an^ nid)t me^r üerlaffen fonnten unb 
baffelbe jefet mit herumtrugen, ioa^ gan§ iounberlid^ au^fiel^t. 

^en gangen 2lbenb unb bie '^ad)t l^inburd; fe^te id^ bie ^a= 
rometerbeobad^tungen fort, öon Seit gu S^it meinen ©d^laf untere 
bred^enb, unb begann am äJ^orgen bie Slufnal^me be§ §afen^, bie 
mid^ big äum 3Jlittag befd^äftigte. ^iefe ^age^geit ift hie günftigfte 
gur ^erlenfifc^erei, meil bie fenfred^t einfattenben Stralilen ber 
Sonne eine l^inreid;enb intenfitie 33eleud^tung be^ SJleere^grunbeö 
beiüirfen. 

Um biefe gefäl)rlid;e unb iutereffante Slrbeit in näd;fter M^e 



^ 






1».. 



im 



5jlr. 



331 

mit angufe^en, fu^r iä) in einm ^oot in hie Mite be^ gafen^, 
mo bereit! fünf hi§> fed^g Warfen lagen nnb hie ^and;er fid^ k= 
reit! in t?oHer ^^ätigfeit befanben. 

Sitte nenere (Srfinbungen ber 3::au(^ erfnnft finb l^ier no6) nn= 
befannt. ^er ^and^er, mit einem 9}Zeffer betraff net nnb ein ^entel= 
neg nm feine §nften gebnnben, fpringt frei in! Söaffer, beffen 
©rnnb er f($tt>immenb erreid^t, rafft ^aftig fo t)iele 9}lnfd}eln ^u- 
fammen, al! i^m hie Qeit geftattet, nnb rnbert trieber an hie 
Dberfläd^e, tüo er fein 33oot erfteigt nnb fid; feiner ^ente entlebigt, 
um nad; fnrger ©rl^olung eine neue 9ieife an^ntreten. ©etüö^nlid; 
laffen hie gifd;er bie 3Jlufd^eln uneröffnet, bi! fie burd^ hie 2lb= 
nal^me be! ^ageüid^t! §um Slufgeben ber 5lrbeit nnb §ur ^üdM;r 
an^ 2anh üeranla^t werben, ^a id^ i^nen aber bie grnd^t ibrer 
l^eutigen gifd^erei gnm t^orau! abgefauft, );)atten fie bie bü^er ge= 
fifd^ten 3JJufd^eln gleid^ geöffnet, aber amS) gefnnben, ha^ i^nen 
ha^ (Blüd nid)t günftig getüefen tpar. 

5Da! muntere treiben ber Seute l^atte mein lebhafte! 3utereffe 
geiDedft, nnb mic^ tranbelte bie Suft an, mel^r au! S^eugierbe felbft 
einen ^aud^toerfud; gn mad^en. ©efagt, getl^an, nnb nad^ einigen 
Snftrnctionen ber Seute fprang id^ in bie glut. Slttein, atte! fiel;t 
in ber Flegel leidster au!, al! e! in ber ^^at ift. Xxo1^ atter 
SJiül^e, bie id) mir gab, hxad)te iä) e! nidji bal^in, hen ©runb gu 
erreid}en. ^Ud) mebrern üergeblid^en ^erfu4>en mugte id) gn einem 
anhexn Tlittel fd^reiten. Um einen ber ftet! in hen booten al! 
33allaft befinblid^en Steine Jpurbe ein <Btxid gebunben; biefen er= 
fa^te id^ mit einer §anb unb. ftürjte mid^ auf! neue in^ Sßaffer. 
®ie!mal erreid^te id) ben ^oben, aber bie S^ii hex Meberfa^rt 
!am mir erfd;redlid^ lang öor, unb id^ l^atte nid^t übel :2uft, mei= 
neu 6tein bie 9f?eife düein mad)en gu laffen; bamit ftie^ id; aber 
and) auf bem ©runbe auf, marf einen rafd^en ^lidf uml^er, ergriff 
eine ber äJiufd^eln, hie id) hei hex fetten unb freunblid^en (Bxlend)^ 
tung ber 5liefe red^t gut ernennen fonnte, nnh ruberte mit meiner 
^eute fo rafd^ iüie möglid; nad^ oben, benn fd;on tüar id) bem 
ßrftidfen nal^e. 2ll! id) auf ber Dberfläd^e erfd^ien, töaren and; 
ein l)albe! ^ufeenb $änbe bereit, mid; in§> ^oot au l;eben, ma! um 



332 

fo mel;r notl)tl^at, aU id) nal;e baran mar, bie ^efinnung p ver- 
lieren, ^aum ju ^Itl^ern gefommen, öffnete id; bie If^eraufgel^olte 
Tlu)(^ei, unb fiel;e 'oa, ba^ (SJlüd l^atte mid^ iüunberbar begünftigt, 
benn fie barg eine, it»enn aud^ nid;t gro^e, bo($ fd;öne unb regele 
mäßige ^erle, iüeld^e mir be^l^alb fo gro^e greubc bereitete, ineil 
id) l^offte, fie meiner treuem SJiutter mitbringen 3U bürfen. 

Ticin ©rfolg regte 'i^ie gifd^er §u neuen 5lnftr engungen an, 
unb bag ©lud blieb un§ aud^ ferner l;olb; benn aU tüix nad; 
toierftünbiger Slrbeit b*em Sanbe gufteuerten unb bort bie fämmt= 
lid^en 3Jlufd^eln geöffnet mürben, 'be\ian'i^ bie 3lu§beute, au^er vielen 
!leinen, au^ fünf großem perlen. 

5Da§ Deffnen ber 3Jlufd;eln gefd^iel)t wie bei ben 2tuftern, 'i)a^^ 
^l;ier mirb ]^erau)3geftod^en un'i) biefe^ mit einer §anb burd^ 
bie anbere langfam burd;)3refet, mobei bie $erle, menn e^ 
eine entl;ält, l;erau§fäUt. ^ei weitem bie größere 5lngal)l ber 
^l;iere entl^alten nid^tg ober perlen von ber ©rö^e eine^ 6anb= 
!orn^. perlen von ber ©rö§e einer ©rbfe finb ein l;od;gefd^ä^ter 
gang, größere aber verlieren |)äufig an 2Bertl) burc^ bie Unregel= 
mä^ig!eit i^rer ^ilbung. 

2ln manchen <BteUen ift l^ier ber Stranb mit !leinen 6c^neden 
hehedt, meldte gum gärben ivie bie ^urpurfd^neden benufet merben. 
Tlit biefen (Aplysia depilans) l^aben fie jebod; nid)t§> gemein, fon= 
bern e» ift eine ed)k Helix, von ber ©rö§e einer ^afelnu^. ®a^ 
^erfal^ren, mld)c§> bie Qnbianer beim gärben anmenben, ift fol= 
genbe^. D^ad^bem ba^ gu färbenbe (3axn in genügenber 3Jlenge 
gefponnen, giel^t bie gange gamilie bamit an "oen 6tranb be^ 
äRcere^ unb bringt pr Qeii ber ^hU einen Raufen ber ^urpur= 
fd^neden, ßaracol genannt, an§> Sanb. 9^un ivirb eins ber ^l^iere 
nad) bem anbern mit gmei gingern leidet gebrüdt unb gibt baburd^ 
gmei U§ brei tropfen einesi IfjeHen, ungefärbten 6afteS von fid^, ivel^ 
d)en man in einem @efä§, am liebften §. 35. in einer ^erlenmufd;el, 
auffängt. $yja($bem l^öd^ftenS brei ber ^l^iere auf biefc Söeife i^ren 
6aft abgegeben l^aben, beginnt bie Operation beS gärbenS. ^in 
gaben mirb fo burd^ bie glüffigfeit gebogen, ba^ er gut burd^nägt 
ioirb, unb bann auf S^lol^rgittern in ber ©onne ausgebreitet. ,3ft 



333 

ber ©aft §u @nbe, fo werben neue ^l^iere au^geprefet, bie alten 
aber immer mieber m§> SJ^eer gurüdgeiporfen, mo fie \iä) lieber 
erf;ol^len unb na^ einiger ^eit auf» neue gebrandet merben !önnen. 
^ie gefärbten '^ä't)^n geigen §uerft gar feine ^arbe, ober nur ein 
^ä^'waä)^^, Uum bemerfbare^ §eßblau; na^ unb nad^ aber merben 
fie unter bem ©influ§ ber ßuft unb bei 6onnenIi(j^tl blau, bann 
tjiolett, unb gule^t nel^men fie Ue unübertrefflid^e Purpurfarbe an, 
meld;e fo bauer^ft ift, 'oa^ toeber Stiegen no($ 6onnenf(^ein im 
(E>tarii)e finb, fie ju bleid^en. 

2Bie man fielet, ift "oa^ ^erfal^ren ein einfad^el, aber l)öä)\i 
langtüierigel; bal)er fommt ber l^ol^e ^reil ber au§ biefen '^ä'i^en 
getoonnenen QeuQe. Slber trogbem, 't^a^ fie 'oa^ B^^n- ober 3^t)lf= 
fad^e 'oon hen rotten ©toffen foften, tt»el($e aul ßuroipa eingefül^rt 
werben, faufen 'oie Qnbianer bod^ it>eit lieber bie erftern. 

Um 4 U^v nachmittags brad^ id^ t»on l^ier auf , um ^e^uante- 
pec, bem SHeerelufer folgenb, §u erreid^en. S)er gan§e 2Beg U§> 
an biefeS 9fteife§iel bot einen neuen ß^arafter bar, blieb aber für 
3J?enfd^en unb ^^iere gleich ermübenb. 

^er Sßeg führte §uerft bur(^ einen 2Balb; nad^ einer l^albeu 
6tunbe ift ber gum Tte^x norfpringenbe 33ergrüd"en überfd^ritten, 
unb lüir gelangen njieber §u einer SBud^t bei 3JJeereS, an meld^er 
^n mir burd^ ben tiefen @anb giel^en. 60 tr)ed;felt beinal;e ftünb= 
lid^ ein bo^er, felfiger, bis inS 3J?eer öorfpringenber ^erg!amm, 
ber mit bidem, bornigem ©eftrüipp unb ineinanbergefd^lungenen 
^flangen überbeut ift, mit t)en „$let)aS" genannten SSud^ten, meldte 
mit tiefem glugfanb erfüllt finb. 

^er 2Beg über hk ^erg!ämme fd^eint nid^t für ©aumtl^iere, 
fonbern bloS für gu^gänger, ober beffer Weiterer, paffirbar; unauf= 
l^örlid^ mufe man fid^ im 6attel balb gur Sted^ten, balb gur Sinfen 
merfen, balb platt aufS ^ferb nieberlegen, um burd^§u!ommen, unb 
t)eriDideln fid^ bie güfee in 'i)em (^eftrüpp, fo ift man genötl^igt, 
mit bem 6äbel fid^ burd^jul^auen. ^iefe ©d^toierigleiten road^fen 
natürlid^ M D^ad^t, unb ha ber 3Ronb erft brei 5tage alt mar unb 
nur fpärlid^eS ßid^t fpenbete, fo fehlte eS nid^t, 'Da^ Qvo^i^^ unb 
S)ornen unS toeiblid^ baS ©efid^t gerfra^ten, toenn aud^ meine 



334 

qan^ au§> Seber befte'^enbe Meibung ben übrigen Körper fd^ülte. 
3)ie imangenel;mfte ^flan§e auf fold^em Söege ift bie berül^mte 
©affaparille ; benn faum berührt man fie, fo fi^t man, toon il)rcn 
2ßiber]^a!en gel;alten, feft. 6ie ift l^ier überaE fel^r l^äufig unb 
t)on ben Qnbianern al^ Heilmittel gut gelaunt; i^r ©laube an 
biefelbe gel;t fogar fo ineit, 't)a^ fie "oa^ Söaffer be§ bei ^el^uantepec 
münbenben gluffe^ blo^ be^^alb für anwerft l^eilfam gum ^rinfen 
unb 33aben !{)alten, tüeil ber glu^ in feinem übern unb mittlem 
Saufe über öiele 6affapariEeftauben fliege, ^ie ^ftange gleid^t in 
i^rem auftreten unfern SSrombeerftauben, l^at ot)al4an§ettförmige 
Blätter, 'DU, auf ber untern 6eite ftad;ello^, fünf S^lippen l^aben; 
Ue 6tengel finb öieredfig, mit abfc^eulid^en, 2Biber^a!en bilbenben 
dornen befe^t; bie Blüten gelblid^tneig, bie beeren fd^tüarj mit 
bläulid;em ^uft, tt>ie unfere 6d^le^en. ®er 6amen ift rot^, W 
Söurjel f nötig, mit langen, pofenartigen gafern. 6ie fommt in 
centnerfd;ir»eren ^äden unter bem Dramen 6affapariEe üon 3Sera= 
ßruj ober 3:;ampico in ben §anbel. 

2Ö0 fid^ eine ^ai in§ Sanb erftredt, finb l^inter bem 6tranbe 
regelmäjsig ßagunen, bie oft üon Vögeln tpimmeln, öon benen mir 
mand^mal t)iele pr '^enU tüurben. 

^aä) üier ©tunben fam i^ in ber S)un!el^eit M cimm (So= 
palita genannten Drte an, M ireld^em fi(^ ber glu6 gleid;e0 3^a= 
men^, an beffen Ufer iä) bie ^laä)i toom 25. hi§> 26. gebruar äu= 
gebrad^t l^atte, in§> 3)^eer ergießt, ^im iUim gamilie, au^ brei 
^erfonen beftel^enb, l^ielt fid^ an biefem Drte ol^ne §au0, ol^ue 
Qixik auf, nn't) bepflanzte ein Heiner gelb mit Ttai^, SBeniger 
^ebürfniffe, aU biefe Seute l^aben, fanb i($ felbft hei "i^en auf ber 
niebrigften Stufe ber (s^iöilifation fte^enben D^egern 2lfri!a§ nid^t. 

5Der 3Jlann fagte mir, ha^ ein Söme (Puma) in ber ^af)e 
fei, unb erbot fid^, mid^ auf beffen gä^rte ^n bringen. 3d^ nal^m 
biefe^ 2lnerbieten gern an, unb tvix gingen, öon ^wei §unben be= 
gleitet, in§> ©ebüfd^. ^a^ laum einer ^iertelftunbe Ratten bie 
$unbe ba^ ^^ier aufgefpürt un't) festen i§m na^. 5Der ^uma lief 
eine furje 6trede; al^ aber hie §unbe il^m gu ndi)e Urnen, fprang 
er auf einen gelfen, flemmte fid^ in eine ©|)alte nnb Dert^eibigte 



335 

fid; gegen bie Stngreifev. Qd; ftieg raf(^ ben geifert ^inan, ftanb 
bem $uma auf fünf U§> fe$0 ©d^ritte gegenüber, unb f($o§ i^n, 
ol;ne gu gtelen, mit pvci ©d;üffen tobt, ©eftel^en muß iä), bajg id^ 
mid; innerli($ biefer Sömenjagb, p ber meber Wutl) nod^ @ef($id= 
liä)Mi nötl^ig mar, f4)ämte. ^et bem 2x^k eine§> Dcote, mie man 
"bk l;ar§igen 6päne nennt, hk I;ier attgemein hk ©teile ber bergen 
i^ertreten, lourbe ber fd;öne $uma nod^ am 5lbenb geftreift, morauf 
wir "i^k Tiaä)t mit 'oen übrigen Setüol^nern beg £)xt§> unter bem 
großen 33aume i^rejo ^ehkt^ gubrad^ten, t>orau§ir»iffenb, ha^ bie 
5um 6(^lafe tiergönnte D^laft nur fe^r fpärlic^ gugemeffen iuar, ta 
wir am folgenben Xage fel;r frü^ aufbred^en mußten, um fpät 
ahen't)§> nur nod^ einen t)on 3)Zenfd^en ben?ol^nten ^unft errei($en 
5U !önnen. 

Um 4 Ul;r mar bereitio aUe^ §ur Slbreife fertig. 3Jlit gadteln 
t)on Dcote t)erfel;en, unb t»on bem ^ett)ol;ner be^ Drt^ geleitet, 
burd^ritten tr»ir hen diio ©opalita, ber l^ier t)or feiner 3}iünbung 
fe^r breit, aber burd;fd^nittlid^ nur 2 guß tief ift. ^iele 2lEiga= 
toren beit)ol;nen i^n, öor meldten "1)^ 2euk große gurd;t äußerten. 

2lm anbern Ufer mar ha§> ©eftrüpp fo unburd^bringlid^, 'oa^ 
e§> ol^ne gadeln unmöglid^ gemefen märe, burd^jufommen. ©egen 
G Ul;r !amen mir, furj t)or 6onnenaufgang, auf^ neue an ben 
©tranb, unb id^ benufete ben fd^önen 3}iorgen unb bie einlabenbe 
©elegenl)eit, ein erfrifd;enbe§ ©eebab gu neljmen, mobei mir ein 
fleineg Slbenteuer guftieß. ®ie ^ai mar t»ott ^elpl^ine, meldte beim 
^aben um mid^ ^erum fpielten, ol^ne bie geringfte gurd^t üor mir 
gu seigen. Qm tiefern Sßaffer !am fogar einer an mid^ l^eran, unb 
mid^ mal^rfc^einlid; für einen S3aumftamm ^altenb, glitt er, um fid^ 
gu reiben, meinem 2äbe entlang. 3^ meiner ^efd^ämung muß id) 
gefielen, t^a^ biefe S3erül^rung be^ großen ^ll^iere^ an meinen nad= 
kn Körper ein fo unl^eimlid^e^ ©efü^l in mir ermedte, 'ba^ i^ im 
erften 6d;reden eiligft an^ Sanb Püd&tete. 

2öie ^ag§ §ut)or, führte ber Sßeg aud^ l^eute balb über 33erge, 
meldte hi^ in^ Tleex t)orf))ringen, balb über ^m 6tranb, mo ha^» 
Tleev eine ^ud)t MM, Um 9 U^r !amen mir pm 9flio Simaton, 
ber faft troden mar. Qn feinem ^ette sogen mir eine Seit lang 




33G 

aufmärt^, um 't>en glugfanb beg ©tranbe^ gegen feftern ^oben ju 
üertauf($en. S)ennod^ üerfanfen in ber ^ai)e eine^ SRand^o ^ferbe 
unb SJJaultl^iere plögUd^ fo üottftänbig in bem tiefen 6anbe, ba^ 
e§ un.§ nur mit 3}lül^e gelang, fie auszugraben. Ser ermäl^nte 
9fland;o beftanb eigentli($ nur in einer 3Jlailpflangung. ©in §au» 
ober eine Qüik gab eS ni(^t, unb hk ©igentl^ümer beS gelbes, tDeld^e 
fonft unter 'o^n Räumen mol^nten, tparen gum geft öon «Santiago 
©ftata gebogen. Ql^re tr»enigen §abfelig!eiten beftanben auS ben im 
greien aufgefd^lagenen 9flol;rbetten, einiQm ^kinm, mlä)t ben 
§eerb bilbeten, nebft 't)en ax(oevn, bie §um 3^^^^^^^^ ^^^ 3}iaifeS 
un'o gum ^ac!en ber ^ortillaS bienten, unb enbli($ einigen ^ürbiS= 
fd;alen gum Söafferfd^öpfen. 

'iRai^ furjer S^laft unter t>en 33äumen, ir)el($e, n?ie gejagt, 'Da^ 
einzige '^adj ber abtüefenben gamilie bilbeten, brad^ iä) um 3Jiittag 
auf, meil unS ein längeres ^erir>eilen nid^t geftattet tüar. S)te 
6onne, bie il^re glül^enben 6tral^len fen!red^t nieberfd^o^, ber 
©anb ber ^ümn (Playas), in benen ber gu^ bei jebem ^l^ritte 
tief einfan!, ir>etteiferten, unfern 2Beg fo befd^iperlic^ als möglid^ 
gu mad^en. 

^an ftettt fid^ in Europa im allgemeinen unter 9fteifen 
eine lange D^tei^e toon Vergnügen öor, meldte, inenn auc^ mand^* 
mal burd^ IXngemäd^lid^feiten unterbrod^en, bod^ niemanb p 'i)cn 
„|)arten 2lrbeiten" gu ^ä^en pflegt; allein bieS gel^ört gu tzn 
großen S^rtl^ümern, tpenigftenS in ^e§ug auf hie Steifen beS 3flatur= 
forfc^erS, iueld^e meift als tüir!lid^ „^arte 2lrbeit" gelten fönnen. 
D^m an grofee, auiergen)öl;nlid^e ©efal^ren gu erinnern, ober an 
befonbereS 3JiiSgefd^ic^, n)ie eS mand^mal unüerfd^ulbet eintritt, nel^= 
men tüir bloS eimn ganj getDöl^nlid^en S^eifetag iüie ben J^eutigen. 
^or S^ageSanbrud^ im 6attel, un'D mit leerem 3Jiagen einige 6tun= 
hen mit hen §inberniffen beS SöegeS gefämpft; tpä^renb einer 
furgen Sftaft eine klaffe Kaffee ol^ne Quäex unb 3Jlild^ §um grüi^s 
ftüdf, "i^ie aber gugleid^ als 3)littageffen aushalten mu6; hmn x>ox 
ber längft l^ereingebrod^enen ^^^ad^t ift fein betüo^nter ^lag gu fin= 
t)en, ^obmübe naä) einem '^itt 'oon funfjel^n ober mel^r ^tunhen, 
erreid^t man "Den Drt fürs 9^ad^tquartier, m aber n^ieber ni^t^ 



337 

C^gbare^ §u finben ift, unb ber l^ungerige 3)kgeu mufe ]iä) noä)- 
maU mit einer Xa\\e ^^ee unb toieHeid^t einem ©d^lud 9flum au^ 
ber gelbf(a)'^e befd^mid^ttgen laffen. giir W 5Diener tft ber lange 
2^ag gu ©nbe; ber §err aber mn§ nod^ lange ben 6(^laf toon t)^n 
bleiernen Slngenlibern f(^eu($en. ^eim 64)ein be» geuer^ l^at er 
nod^ fpät in bie Sf^ad^t l^inein §u t|)un, bie gefammelten ^flangen, 
bie erbeuteten 5i;^iere gu troctnen unb §u präpariren; bie gemad^ten 
^eoba^tungen muffen eingetragen, ha§> S^agebud^ nac^gef4>rieben 
Uterben, unb tüenn er nic^t t>orl)er ber allgen) altigen ^a(^t be^ 
©d^laf^ erlag, finbet i^n mand^mal ha§> ©rauen beg ^ag^ nod^ 
an ber 2lrbeit, unh hie Qeit ift ha, bie 6d^läfer gur neuen ^age= 
reife gu tnedfen. Sitten ha§> finb tagtäglid^e SSorfommniffe im ^ehen 
be§ reifenben ^Jlaturforfd^er^, ber aber tro^bem ebenfo tDenig mit 
bem 9ieifenben im ciüilifirten ©uropa taufd^t, al§> ber toanbernbe 
äigeuner ha§> Äönig^fd^log gegen feinen freien §immel ein- 
taufc^en mag. 

Um 6 IX^r Um id), na^ (ginbrud^ ber ^aä)t, na(^ einem Qutla 
genannten 5pia|e. 2lud^ biefer Drt .toirb t)on gamilien betpol^nt, 
hk ein 2ehen o^ne anbere^ Dbbad^ al^ ha§> eine§> grünen Saumes 
fü(;ren, unh xf)xen Unterhalt üom ©rtrag if;reg SO^aisfelbe^ beftreiten. 
Ererbe unb Seute tDaren gleid^ fel^r.crfi^öpft, unb Tlai§> unb ^or= 
tilla§, bie tüir beibe l^ier fanben, machten un^ eine greube, toie 
^inbern ber Sßei^nad^t^baum. 60 genügfam fann ber 3Jienf(| 
merben, ha^ i^m einige 3Jiai^!ud^en nebft einer ^affe ^^ee ol^ne 
aEe Beigabe ein trefflid^ munbenbe^ D^ad^teffen finb. 

®a irir l^offten, in einigen 6tunben bie §acienba bei Dftofario 
gu erreichen, tüo n?ir '^aä) unb %a<^ antreffen iüürben, nebft eini= 
gen 33equemlid^!eiten, iüeld^e ai§> Blüten einer folc^en §ö^e ber 
ßit)ilifation eigentpmli(^ finb, fo brai^en iüir auf, fobalb ber 
junger gefüllt unb hie erfd^öpfte £raft not^bürftige ©rl^olung ge= 
funben Ijatte. ©^ iüurbe 9 Ul)r, W tvix ha^ Qiel unferer ^age- 
reife erreid^ten. ^in fleine§> Qau§> unh ein 6d;uppen lag öor un^ ; 
ha^ erftere feft t)erfd&loffen unb i)on ben Semol^nern, bie pm geft 
nad^ Santiago gegangen fein mod;ten, f($einbar öerlaffen. ^aä) 
längerm ^o($en an hex ungaftlid^en ^§üre blieb un^ ni($t^ übrig, 

ü. SDtüIIev, üteifen. 11. 22 



338 

aU in bem offenen 6(^iippen un§ einmündeten, ^ol^, nm ein 
geuer tüäl;renb ber S^la^t jn unterl^alten, fanben iüir genng, aber 
ioeber Söaffer nod; irgenbeine anbere 2ßo{)lt{)at fortgef($rittener 
ßit>ilifatiDn. 

greitag, tcn 6. 93t är 5. 3)^it ^age^anbrud^ trat eine alte 
gran an^ bem §anfe, 't)ie anf nnfer $od)en am vorigen 2lbenbe 
an^ gnrc^t öor ^tänbern nid;t ^etda^t \)aUe, baffelbe gn öffnen. 
2ä) erl;ielt t)on il^r 3}ki§ für bie ^ferbe, SSaffer nnb ^ortilla^v 
nnb brad^ nm 7 U^x t)on bort anf. Um 10 U^r erreichten trir 
©antiago (^\iaia, ba§ ^orf, in luelc^em ha^» fd^on bernl^rte geft 
be§ ^eiligen au§> weiter gerne bie ^eiüol^ner ber Umgegenb gn= 
fammengefül;rt l)atte. 

2In ber 6pi|e meiner ^araüane fiel id) Wie eine 33ombe mitten 
in ba^ geft l^inein, it>o iä) ein ebenfo großer ©egenftanb ber ^e- 
mnnbernng nnb be^ 6tannen§ tüar, aU t)a^ S^reiben be^ 30^ar!t^ 
nnb bie fonbert)aren Xxaä)ien ber Snbiancr für mid; nberrafd^enb 
nnb t)ollfommen nen tüaren. 3}Jit 3JJü^e mußten mir nn§ bnrd; ha§> 
^Solf^getümmel nad^ bem §anfe bnrd^tDinben, meld^e^ man mir all 
bie Söol^nnng meinet bortigen ©aftfrennbel bezeichnete. §ier fanb 
i<^ anger bem gefnd;ten nod^ einen nenen ^e!annten, §rn. IXrqniti, 
einen ©panier, ber in granheid^ erlogen nnb tion ^elf)nantepec mit 
feiner gran ^ierI;ergefommen n?ar, ba§ ©df)anfpiel bei geftel gn 
genießen. 3mmer iüar e§> mir eine ©r!)olnng, mit Senten §nfammen= 
zutreffen, weläje (Europa fannten, 'oa fie tpeit beffer all bie ßin= 
geborenen im ©tanbe finb, 2lnl!ünfte über 't)a^ Sanb ju geben. 60 
üerbanlte ic^ and) §rn. Urqniti manche interef) ante '^oti^. 2öir 
l;atten nnl unter bem t»orfpringenben, t)eranbaal)nlideen '^ad)e bei 
§anfel niebergelaffen, nnb fal;en mit 3Sergnügen bie bunten SSogen 
ber 3J?enfd;enmaffe an nnl öorüberrotten, ireld^e hei ber anwerft 
fpärlic^en ^et>öl!emng bei Sanbcl nur burd^ t)a§> ßufammenftrömen 
aul breiten Entfernungen gu einer ^n^dl)l \)aite antpad^fen fönnen, 
'i)ie fid^ nad^ unfern ©d^älungen auf minbeftenl 12—15000 köpfen 
belief, ^ie öerfc^iebenften Qnbiancrftämme njaren unter il)nen 
Vertreten: 3Jliiel, ßl)ideime!en, Dtomiten, ^oltefen, l;auptfädeiic^ 
aber gapotelen, zu n)eli$ le^tern bie ^el^uantepecaner gel^ören. 3)ie 



339 

3apote!en im attgemeinen finb lebhaft üoit ßl^arafter imb aU bie 
cjefd^idfteften §anbmer!er biefe^ ^I;eileg be^ Sanbeö befannt. S)ie 
^el;uantepecanerinnen gelten mit 9te(^t für bie fc^önften, aber and) 
nnnlid;ften unb lcid;tfinmgften grauen be» Sanbe». Ql^re Xxai^t 
ift origineE, lüe^I;alb id^ i^rer mit einigen Söorten ©rloä^nung 
t(;nn \viU. ^Btaü be^ dioäe§> tragen fie ein enganliegenbe^, um 
bie §üften getrunbene^ ^uc^ öon 6 ©Heu SBeite, )pel($e^ bie gor= 
men beutlid^ erfennen läfet. 2ln geiDDf)nlid)en Wochentagen ift biefe^ 
^leibung^ftücf blau unb '^ei^i bann Enajua Chiapaneco, meil 
eö üon (S^iappag eingeführt n?irb. 2ln fleinen gefttagen ift ber 
©najua rot^ unb beftel)t au^ einem orbinären SaumtDoUftoff, ber 
in ^eutfd;lanb fabricirt tüirb. 2ln großen gefttagen tDirb ein üio- 
letter ©najua getragen, ber ben 3Zamen Enajua de Caracol fül;rt, 
Jüeil er mit bem 6aft ber ^urpurfd^nede gefärbt ift. ^in fold^er 
(Snajua ift tl)euer unb !oftet minbeften^ 15—20 $efog (36-50 gl.). 
S)er in angegebener Söeife angelegte Enajua h3irb bur($ einen @ür= 
tel (Faja) feftgel; alten, ber bei diäii)en an^ 6eibe, hei Slermern 
au^ ^itafäben, mit ^aumiüotte überfponnen, befielt. 5Den Ober- 
leib he'iieät ein ^leibung^ftüd, Guipillito genannt; e^ iüirb au^ 
Kattun ober 3)2uffelin verfertigt unb gleid;t einem grauenl;embe, 
reicht aber nur hv$ gur ^erggrube, fobafe ein ^l;eil be^ 2exbe§> 
gtrifd^en biefer unb ber '^a\a blofe hUiht ®a^ mer!mürbigfte 
^leibungsftüd ift aber unftreitig ber ^opfpu^. ßr ^eißt Guipil unb 
ift eine 3Sieb erl^olung be» obenbef($riebenen ©uipittito, nur mit 
bem llnterf($ieb, ta^ er auf ^öd^ft fonberbare SBeife al^ ^opf= 
bebedung hient unb fo angelegt iüirb, ha^ ha^i (SJefid^t i)nxä) 'oie 
für 'i)en ^opf beftimmte Deffnung ber fleinen ^ade l)ert>orfie^t, ber 
§inter!opf in einem ber 5lermel ftedt, tüäl)renb ber anbere Slermel 
unter bem ^inn l^erab^ängt. 2luf biefer ^leibung^ftüd, h^eld^ei^ 
l;äufig an 'i^en Sftänbern mit Traufen garnirt ift, tüirb ftet^ hie 
größte ©orgfalt üertüenbet. 

^Md^ft ber ^roceffion, tpeld^e erft am ^hen'o ftattfinben follte, 
Uetet ber ^axlt hen gauptangie^ung§pun!t für bie galjlreid^e in-^ 
bianifd^e 35et)Dl!erung, ipeld^e burd^ bie vielen §ur B^an geftellten 
6c^ä|e in ^öd^fte^ (^nt^iiden öerfe^t mar. ^er Qnbianer l)at 

22* 



340 

jpenig ^ebürfniffe; Suyu^ tont er beina{;e gar nid^t; fo ift felbjls 
t»erftänblid;, ha^ ein foI($er 9}iar!t ni($t mit einem enropäifd)en §u 
üergleidjen ift. ©ennod; marcn ber 9]^ar!tftänbe fel^r t»iele, unb bie 
^er!änfer muffen immerl)in quU ©efdjäfte mad^en, meil fie tro^ 
ber wenigen 5(rtiM, naä) weldjen 3^a($frage gef d^ie^t, in fo groger 
^In^al^l erfd;einen. Qn ben t)orneI;mften 33uben boten ©panier, 
3}icfti§en ober Tlnlatten bunte S3aumh)oII§euge für bie grauen, 
n^eige für bie Ttänmx, folüie tleine 6tro^= nnb giljf^üte feil; 
ebenfo ipurben t)on i^nen bie 33uben mit ^ableteriemaaren gehalten, 
unb unter biefen fd^ien W meifte D^ac^frage gu gefd;el^en nad^ 
Ueimn ^Ied;fpiegeln unb fold;en mit ©olbpapierra!)men, lUimn 
^orseKantaffen gu ß^ocolabe, (Erucifiyen t>on §ol§ ober ginn, colo= 
(orirten 33tlberbogen, hk t)orneI;mften ^eiligen toorfteEenb, feibenen 
Sappen unb Räubern fotpie unei^ten ©oIb= unb ©ilberborten gum 
Sd^mud ber ^irc^en unb Slltäre; enblid; nad^ S^tofenfr äugen fomie 
öerf d^iebenen auf ben ©ottesobienft begüglid^en ©egenftänben u. f. tr»., 
fämmtlid) Slrtüel, meldte au§ beutf^en gabrüen ftammen. 33efud^te 
^uben maren I;auptfäd^Iid; biejenigen, tt»eld^2 äöac^gfergen für bie 
^ird;en unb ^roceffionen feilboten. S)ie Stibianer toerfauften 
©attel= unb ^üemengeug für ^ferbe unb Tlula^, au§> Seber ge= 
brel;te Saffo^ u. bgl. m.; fobann 6eife unb geuermer!. (Wirten 
^auptartüel bilbet aber ftetg ber rotI;e Pfeffer (Chile), ber in 
grojsen Raufen auf ^Ratten aufgefc^icfitet ift. perlen tnerben öon 
hen ^erlfif4)ern l^erumgetragen unb h^n europäifd^ au^fel^enben 
S5efud)ern be» Tlaxtt^ angeboten, ©nblid^ bilben nod^ hk ^er= 
fäufer Don 5lguarbiente, (El)ingueritto, Xdbaä unb Rapier §u hen 
6igaritto§, fotüie bie Sßeiber mit marmen 6peifen ber abftogenbften 
Slrt .einen §auptbeftanbtl;eil beg 3Rar!tg. 

2lm fpäten 9^a($mittag ging bie ^roceffion aug, bie un^ ein 
mer!tDürbige^ 6d;aufpiel gen)ä!^rte. 

2ßie ber ^atl;olici!cmu«o an§> bem ßultu» aller ber SSölfer, an 
bie er l^erantrat, beftel;enbe gormen nid^t au^ftieg, fonbern fid^ 
bamit begnügte, il;nen mm ^ebeutung unterzulegen, fo bliden 
aud^ l^ier in ber 2lrt be§ öffentlid^en ©otte^bienfte^ hie ^axaltexe 
be^ alten inbianifd;en (Eultu§> nod; l^eute burd^, unb mand^e^ berührt 



341 

'Den gremben fo ükrrafd;enb, bajs er üerfuc^t iftju glauben, einem 
nod^ ]^eibmfd;en ©otte^bienft beigulüol^nen. 

SSorau^ trug ein Snbianer ein grofee» ^reuj, iüoran ein 
fd^n^arger ßf)riftug in ^Iber Seben^gröjse geheftet War, 2)arauf 
folgte eine 6d^ar 3Jiufi!anten mit aUen möglichen 33la^inftruntenten, 
trie trompeten, ^ofaunen, ^(appf)örnern, Dboen, Klarinetten 
unb pfeifen aEer 2lrt foix>ie einer großen Trommel, ^eden, 
©d;ellen unb Triangel, n?omit [ie einen fol($en §eibenlärm üer^ 
filierten, ha^ einem §ören nnh 6e^en verging. 5Da ben S^^bianern 
im attgemeinen ber 6inn für Harmonie nixj^t ab^ufpred^en ift, mie 
i6) mi($ nid^t feiten burd^ gute, t>on iljnen au»gefül)rte Tln\it ixbex-- 
jeugt ^abe, fo mu^ e^ n^ol in i(;rer Intention gelegen ^dben, bei 
biefer (Gelegenheit §ur SSermel^rung ber geierli(^!eit ein fo ol^r^ 
5errei§enbe^ ©etofe gu üeranftalten. 2Iuf biefeg 3}?ufiM;or, t)a^ ber 
^cHe entftiegen fd^ien, folgte dm 2lrt 2^l;ron^immel , unter iüeld^em 
ein brauner, ^albnadter Qnbianer unter ber Saft einer an§> ^olg 
ro^ gef einigten, mit Innten glittern l^erau^gepu^ten, inbianifd^en 
äJlabonna toon Seben^gröge ein^erfeud^te. hinter biefem ^immel 
folgten regellofe Raufen ^eulenber, fc^rcienber, fingenber, quie!en= 
ber 3nbianer, Tlännev, SBeiber, ^uben, SRäbd^en nnh ^inber 
jebe^ Sllter^, üermifd^it mit einzelnen, iüeld^e ä^nlid^e §olgftatuen 
t)on ^eiligen in ^ifd^of^mü^en, mit fronen unb § eilig enfd^ einen 
unh über bie ©d^ulter geworfenen Butten, einlierfd/leppten. §ier 
unb ha ^i\ä)ten ©c^märmer unb 9fta!eten unter hen gü^en ber 
Skalier, ^iftolenf^iüffe erfnattten in ber Suft, aber t»erl^allten, !aum 
gel)ört, in bem unbefd}reiblid)en Särm, toeld^en hie ^etenben t>er= 
urfad^ten. Sf^ad^bem biefer it)ilbe Slufgug hen 33erg big gur Mrd^e 
l)eraufge!ommen inar, brängten fid^ aEe im SSettlauf burd^ bereu 
^^üre. 3d^ tüagte e^ nid^t, i^nen §u folgen, unh ma^rfd^einlid^, 
tnenn auc^ nid^t gum §eil meiner 6eele, bod; §um §eil meinet 
Üiüden^; benn nac^ tüenigen ^lugenbliden lautlofer 6titte erl^ob 
fid^ im Qnnern ber Äird^e aufso neue ein |)üllenlärm, ber aber 
bie^mal genügenbe Urfad^en l^atte; benn jegt erft erl^ielt bie l^eilige 
§anblung i^re üollftänbige ©ntttjidelung, hei ber mir bie §aare 
t>or Staunen gu ^erge ftanben. ®er ^ehxand) wiU nämlid^, ha^ 



342 

j[e|t jeber bie tiefe 3^i^^^^i^W^^9 fßi^^i^ ^ß^^e baburd^ funbgibt, 
t)a^ er feinen 9^äd}ften gur ^ufee für begangene 6ünben ang 2eiU^= 
Gräften abprügelt, ^alb tüar bie ^xxä)e gn enge, nnb bie §eulen= 
hen nnb glie^enben, ^rügelnben unb ^erfolgenben erfüllten h^n 
$la6 öor berfelben nnb t)ern)anbelten il^n in ein tüa^re^ 6d^lad}t= 
felb. ©0 lange banerte ha^ ©pecta!el, U^ tiiele au§> tiefen 2Bnn= 
't)en Hnteten nnb atte t>or ©rfd^öpfnng niä)i tüeiter prügeln fonnten; 
hamit mnfeten henn boc^ iüol bie 6ünben abgebüßt fein. 

TOttlermeüe inar e§ 9^a(^t geworben, nnb §r. Urqniti nnb 
i(^ gingen gnm ^nra, nm il^m feinen ^efnd^ öom 3JJorgen gn 
ertribern. ^a^ §an§, meld^eg berfelbe bemo^nte, ftiar bei iüeitem 
'i)a§> anfe^nlic^fte im Drte, allein, tüie atte übrigen, nnr an§ Sel^m 
gebant nnb mit einem ©attelbad^ au§> Tlai^^ixo^ gebebt. S)en @in= 
gang bilbete eine ^eranba, toon ber an^ eine ^^ür in ein gerän= 
mige^ ^or^an^ führte, in tüelc^em fid^ ber ^od;]^erb nnb ber mit 
einem äRarienbilbe^ 6d;ilbereien nnb £en($tern gefc^müdte Qau^-- 
altax befanb. ©er ßnra iüar ein tool^lgenäl^rter, fetter Mann 
mit grat)itätif(^em 2lnftanb nnb füglii^em Säd^eln. (Sr empfing 
nn^ an ber 3:^^ür nnb geleitete nn§ bnr(^ "oa^» ^orl;an§ in hie 
fogenannte 6ala, 'om ©mpfangfalon. ®ie l^ier 'Ijerrfd^enbe @in= 
fad;l^eit, bie in i^rer natürlichen ßeben^farbe prangenben, nnr t)on 
einigen bnntgemalten Silbern öon ^eiligen gefd;müdten 2öänbe 
nnb bag an^ einem rollen ^ifd; nnb ein paar hänfen befte^enbe 
Slmenblement machte feiner 2lnfpru($Moftg!eit, fatt^ biefe baran 
fd;nlb n}ar, alle (S(;re. 3^^^ Deffnnngen in ber Sßanb führten in 
fleine 3^^^^^^/ lüeld^e al§> 6(^lafcabinete benn^t n)nrben. 3?le]^rere 
forgfältig gepn^te, red;t anfel)nlid^e gapote!if($e SJläbd^en beforgten 
t^en §an§ftanb. Sf^ad^bem \dix anf hie ßinlabnng be^ geiftlid^en 
§errn an bem langen Siifd^e ^la^ genommen Ratten, hxaä)te ein 
mnnterer ^nabe öon 14—15 ^aljxen eine glafd;e fpanifdjen 
33ranntmein, ©atalan genannt, unb bie nie fe^enben ^^nro^ iüur- 
hen ]^erumgereid;t. 2)er Söirtl) tl;at fein 2Jiöglid;fte^, eine Uniex- 
l;altnng in ©ang gn bringen; aU ex fa^, ba^ meine ^lide bie 
3üge be§ jungen §albblutinbianer§ ftubirten, ber nn§> behiente, 
äußerte er, fid)tlid; gef ($meid;elt : „ S)ie!3 ift mein 2leltefter, ßabaEero, 



343 

unb n)irb ^offentUd^ mdn ^^ac^folger tüerben/' 5Diefe mm 33e= 
merfung tonnte im^ in bem 3}lunbe eim§> meyicamfd;en ©eiftUd^eu 
burd;au» nici^t überrafd;en, ba fie getoöf)nt finb, bie 2lrt, iüie fie 
i[;re priefterlid^en ©elübbe üerfte^eu, offen gur ©d^an gn tragen. 
3m Saufe ber Unterl^altung fragte iä), tüaruin meber er nod^ ein 
anberer (S)eiftlid;er hk Ijeutige ^roceffion begleitet l)abe. 

„^or brei Salären'', ermiberte er, „ging i^ gum legten mal 
mit; aber e§> ift p ermübenb, inmitten beio bnmmen SnbianerüolfiS 
l^erumgugie^en unh in bem 6tanb gu erftiden. 3^^^^^ ^^^ ^^^ ^ii^ 
©rfa^rung belel;rt, ha^ id) an biefem ^age bod^ biefelbe Summe 
für 2J^effen unb Slbfolution einne!;me , al^ tüenn ic^ perfönlid; mit^ 
liefe; tparum foll id) mid; ba unnötl}ig plagen!" 

Um t)k lange Qeit §u vertreiben, hat ber geiftlic^e §err, toir 
foHten hei i^m bleiben unb ^en '^ben'o über ein 5lartenfpiel mit 
il^m mad)en; ba id) jebod; gu §aufe etir»a^ ^effere^ 5U t^un iüugte, 
entfd^ulbigte i(^ mid) mit meiner IXnfenntnig bc» 6pieB unb er= 
griff bie erfte @elegenl)eit, mid; surüdäugielfjen. 

©onnabenb, hen 7. OJZärj. 2lm 3Jiorgen beö folgenben 
2;ag§ bot baö S)orf ein üottftänbig üeränberte» 2lu!§fel;en. 5Der 
9}larft mar gu @nbe, hie 33uben abgebrod^en, i^äufer unb 33er' 
Käufer toerfd;iDunben, unb 't)ie ©tragen leer unb üerlaffen. 

§r. Urquiti unb feine grau Ijatten il;re 5lbreife auf ben ^ad)- 
mittag feftgefe|t, unb ha id) mir für einen großen X{)eil be§ 
2öeg§ eine angenehme (Sefettfd;aft öerfprad;, aud^ ha§> diei^en in 
Begleitung einer ^ame ettva^' ^ene§> tvax, üerfi^ob an^ i(^ meine 
Slbreife, unb benugte ben SSormittag gu meiner ©rl^olung, hie aufeer^ 
bem Bebürfnig geworben iüar. 

©egen 4 U^r mar lieber atte^ auf bem getno^nten 6ampagne= 
fug, unb üon meinen neuen Sieifegefä^rten angefül;rt, gogen mir 
in füblid^er 9lid^tung meiter, mo ber 2öeg burd; hie fro^e Saune 
unb bie muntern (Srgäl^lungen ge!ür§t mürbe. Balb nal;m un^ 
ein groger Söalb l^ol^er unb ftolger ^almen auf, ber erfte biefer 
2lrt, hen id) in hex Stepubli! traf, '^ad) einet falben ©tunbe öff= 
neten fid^ hie ^almen, unb üor un§ lag hie ©piegelfläd^e eine^ 
meiten Sanbfee^ ausgebreitet, ^ie M;len Ufer beffelben brüden 



344 

ber £anbf($aft "oen ©tempel ber Debe, be§ Xo't)e§> auf, erHären fid; 
aber babitrd;, ba6 biejer ^innenfee, ßaguna coloraba genannt, 
5ur 3ßit ber glut öom 3}leere gefüEt iüirb, ba§ ftet§ frif($ äu= 
gefül^rte ©eemaffer aber feine 5ßegetation anffommen (ägt. ®ie 
näd^fte Umgebung ber Sagune ift burd^ Qnbtaner betoölfert, tüelc^e 
im ^ienfte ber S^iegierung au^ bem 6eeiDaffer ©al^ geiDinnen, unb 
§n)ar in fo großen üuantitäten, ha^ e§> für einen großen ^f)eil 
ber 3ftepubli! !)inret($t. 

©er 2öalb lag l^inter un§; toir folgten eine Qeit lang bem 
nadten 6aume be§ ©ee§, beffen Ufer mit einer bünnen Prüfte 
überwogen erf d^ienen, aU ob ber ^oben glafirt iüäre. 

^Jlaä) einer l)alben 6tunbe l^atten Voix aud) ben ©ee öerlaffen, 
unb hie Vegetation mürbe inieber mel^r unb mel^r §err be^ @e= 
hkt§, gur Sfted^ten geigte fid^ eine Umzäunung, iüeld^e bie ^ä^e 
menfd^lid^er SBol^nungen angubeuten fc^ien. Qnnerl^alb be^ ein- 
gezäunten $la|eg ineibete eine 5ßiel^|)eerbe, unb unter ben" ^ü^en 
unh D^linbern bemerfte iä) tiier ftattlid^e 3Jiofd^u§enten (Anas mo- 
schata). SSorfic^tig fd^li($ i(^ mid^ an, unb erlegte ein fd^öneS 
3Jiännc^en berfelben. Wleim Sefer !ennen iüol aEe biefen längft 
hti un^ unter bem 3^amen „türüfd^e (^nW eingebürgerten SSogel 
@r fept beinal^e auf feinem Xei^e eine^ ^ar!^, bem er mit 
6d;tr»änen unb anbern Söafferüögeln §ur 3^^^^^ gegeben ir>irb. 
5Die Anas moschata tiermel^rt fid^ leidet unb fo ^aljlreid;, 'i^a^ man 
t|)rer red^t balb überbrüfeig iüirb; benn il^r gleifc^ ift !aum ge= 
niePar^ 'oa e§> einen fo :penetranten SJlofd^u^gefc^mad l)at, ha^ e5 
't)tn meiften iüiberfte^t 

2)iefer Vogel üerbient fe^r iDenig bie il^m gutl^eil geworbene 
©^re. ©r geprt nämli(^ unter biejenigen einzigen brei ^l;ierfpecie^, 
burd^ tr>eld^e ber grofee amerüanifd^e (kontinent feit feiner (^nU 
bedung unfere $au^tl)iere üerme^rt 'i^at ^ux eine biefer brei 
Specieg, nämlic^ ber fogenannte n^elfd^e ober M!utfd;e Qdf)n, 
auä) ^uter genannt (Meleagris gallopavo L.), ift un^ öon 9^u|en, 
unb bient al§> Vermehrung unfern §au^geflügelg. ©ie beiben an= 
bem ^l;ierarten finb "tiu genannte äRofd^u§= ober Vifamente unb 
t)a§> 3}leerfd;n}eind;en! 



345 

9^a($bem längft erfannt ift, ha^ ber folibefte ^^eil be^ ^la- 
ttonaIret(^tf)um^ in hen ^au^tl^ieren Ibeftel^t, liegt bie Slufforberung 
an t^en 3Jienf(^en fo nal^e^ biefen X'^eil he§> nationalen Sefi|e§ fo 
toiel al^ nur möglid^ gu öergrö^ern. Söenn mir nun fe^en, ba§ 
ba§ grofee unb tneite 2lmeri!a un^ biicl^er nur eine nüglid^e ©pe= 
cie§ §ur ^omeftifation geliefert l^at, lüä^renb e^ folpol unter feinen 
6äugetl)ieren al^ SSögeln tiie größten 6(^ä|e für un§ befi|t, fo 
muB c§> jebem, ber !;ieräu Gelegenheit unb 'Mittel l)at, an§> ^er^ 
gelegt toerben, ha^» ©einige bagu beizutragen, in biefer 3fti$tun^ 
unfere goologifd^en Eroberungen auggubel;nen. 

' S)er '^anä)o, §u meld^em bie 55'iel)l)eerbe gel;örte, lag in einem 
©el^ölj üerftedt, ^u bem iDir in einer ^iertelftunbe gelangten. 2öir 
liegen un^ einen Slugenblid nieber, um eine ^affe ßl^ocolabe in 
bereiten. ®ie §ütte, hie ^almen, ha^ Sagerfeuer, 'i^ie grafenben 
^ferbe, 'oie ©eftalten ber Qnbianer: 'i^a^ dtie^ fear eine l)übf($e 
Staffage für 'i)a§> Silb, beffen 3}^ittelpun!t iüir felbft bilbeten. 

3)ie ?flaii)t brad) Ijevein unb erinnerte, bafe tnir bii3 gum nä($ften 
9fland;o, ber aU 3^ac^tquartier bienen follte, no(^ 6 — 8 Seguaio 
gurücfgulegen l)atten. ^ad) einet ^Iben 6tunbe ^atte bereit» bie 
''Jtaä)t SBalb unb glur in ®un!el gel^üUt, fobag t)on ber ©egenb 
nur fo t)iel gu fe^en tnar, al^ 'i)a§> trügerifcl;e £id;t be» 3}ionbe^ 
erfennen liefe. 

©^ iüurbe 3}litternad;t el;e 'mix ben 9lanc^o 33amba erreid^ten, 
ipo gegen aEe ©rtoartung bie Seute nod^ mac^ maren unb, tljeilmeife 
in Gruppen um il^re geuer gelagert, ladeten unb plauberten. @» 
lüaren bie üom gefte gu 6an'3uan ^eim!e^renben Käufer unb ^er- 
Mufer, bie 6an=,3uan am 3J?orgen üerlaffen unb l;ier t»on un^ 
eingeholt tüiirben. ®a iüir mit bem frü^eften 3}Zorgen aufbrei^en 
lüoEten, fu($ten tr>ir f($nell in unferm 9fteifegepä(f Ue mitgefüljrten 
35orrätl)e jufammen unb hexeiteten unfer ©ouper, mel($e^ burd; 
einen ^opf Tlilä), ben tüir einl^anbelten, einen lange enthe^xten, 
erfreulid;en S^^^^öc^'^ erhielt. §atte iä) bo(j^ felbft in ^oc^utla 
üergeben^ einen ^t^^aler für ein Gla6 SJlild^ geboten. M($t fo gut 
mie un5 erging e» unfern armen ^f erben unb 3Jtaultl}ieren, für 
bie fid; iüeber Tlai^ nod^ 6trol; tiorfanb, fobafe fie bie SRo^o^ 



346 

l;inau§fül;ren mußten, t)a^ magere unb noc^ bagu feltene ®xa§> ah 
äuiüeiben. Qm greien ober unter bem '^ad) ber offenen 6d;uppen 
iüar e^ ber biegten Sd^tpärme ber 9JJo!cquito^ ioegen nid^t au§5u= 
l;alten, unb tote auf meinen Steifen am S^^il bie einigen klagen 
„Dubahn'' lauteten, fo lamentirte e^ l^ier aEerorten „Henxeii". 
211^ mir bal^er nad; bem ^^tac^teffen un§ nad^ bem beften ^la|e §um 
6d;(afen umfal;en, fanben lüir ein Qmnux, ix»eld;eg aber bereite 
mit Subianern, unb gioar nid^t et\ioa Jüenigen Snbiüibuen, nid;t 
einer gamilie^ fonbern ipol einer gangen ©emeiube öon 2Jtännern, 
Sßeibern unb ilinbern, angefüllt n^ar, meldte in fo fonberbaren 
6tettungen fd;liefen, n)ie fold^e'blo^ Qnbianer ober D^eger anne!)men 
fönnen. 

^a ©efiora Urquiti fein ^eü bei fid^ l^atte, [teilte id) i^r 'oa§> 
meinige gur freien Verfügung, \va§> auä) nad^ öielen Sßeigerungen 
angenommen mürbe, ©er fd^toierige 2lct be^ 3ubettegel;en§ ging 
oon feiten ber S)ame fo natürli($ unb oI;ne aEe 3^^^^^^^^ '^^^^ ^<^6 
id) miä) barüber freute, ^ad) wenigen SJiinuten lag bie 2)ame 
glüdli^ in iljrem ^ette, ber @l;emann in einer Hängematte unb 
id), in meinen 3JtanteI geiüidelt, am ^oben. ®ie äRo^quito^ ber 
Slußenfeite maren l)ier fo reid^lid; burd; glbl;e erfegt, ha^ iä) niä)t 
lüeiß, toeld^er öon beiben X^ierarten hie ^alme für ^^einigung 
he§> 3Jienfd^en ätiäuerfennen märe. 

6onntag, 'Den 8. SJZärg. S)er frü^e Slufbrud; mar vereitelt 
morben, t)a mir erft gegen 3}Zorgen einen furgen 6d^Iummer ge= 
funben l;atten, §u meld^em nn§> Uk> ba^in Qnbianer unb glö^e 
niä)i Ratten fommen laffen. 

3Jleine greunbe trennten fid; l)iex öon mir, um hen äßeg nad; 
il^rer ^acienba eingufdjlagen. 3l;re bringenbe ©inlabung, il;nen bal^in 
§u folgen, mußte iä) ablel^nen, ha e§> miä) naä) 3:^el)uantepec gog, 
mo id) '^adjxidjten an§> ©uropa gu finben ermartete. 

Um 7 Ubr üerließ id) mit meinen Renten hen 3^and;o. 6d^on 
nad) einer 6tunbe erreid;ten mir hen 6tranb be§ Weexe^, unb 
mußten unter ber brennenben 6onne lange in bem 6anbe maten, 
in meldten unfere 2:^iere 6d;ritt für 6d;ritt fußtief einfanfen. 
Ü'aum mar biefe erfte 3}lül)felig!cit überftanben, fo erl;ob fid; \jor 



347 

un^ [teil ein fenfred^t in§ Tletx abfattenber ©ebirg^jug, 't)cn ton 
überftetgen mußten. ®ie SHaultl^iere mit il^rer Saft tüaren unfäl^ig, 
bie nackten unb gerriffenen Reifen gu erüimmen. ^aä) t)ielen öer= 
geblid^en ^erfitd^en tnufeten lüir un^ ba^u entfd^Iiegen, bie ^^iere ab= 
gupaden, unb tr)äl;renb ber furd^tbarften ©onnenl^iöe hk üerfd^iebenen 
(Sotti, al!3 Koffer unb ^iftÄ, felbft ]^inauf§uf(^lep)3en; bann iüurben 
bie 3:^^iere beina^^e mit ebenfo toiel Mü))e ^inaufgefc^afft. (Sin troft= 
lofer 2lnbli(! erwartete un^ auf ber 6pige be^ ^erge^; benn biefer 
fiel auf ber anhevn ^eitt ebenfo fteil tüieber ab, uub in ber ©bene 
tüar, fütüeit ha^ 3(uge rei($te, feine menfd^Iid^e SBoi^nung gu ents 
beden. ©^ iüar bie^ ^auptfäd^Iid^ ber ^^iere |>alber eine fatale 
^ad)e, 'Da biefelben, burd; hen Manqel an S^al^rung gefc^tüäc^t, 
faum mel)r meiter gu bringen toaren. ^ferbe unb Tlula^, tpeld;e 
fonft toie Skqen Vetterten, mußten tnir l^eute mül^fam am Saffo 
na^^iel^en. 

2(B tüir 'oen S3erg auf ^albe §ö^e l^inabgeflettert tüaren, tarn 
urt§ ein ^rupp blonbljaariger, blauäugiger, xe^t gerlumpter unb 
abgeriffener Tlänmx entgegen, ^ä) mugte fie für 9florbameri!aner 
galten, rebete fie aber juerft in ber Sanbe^fprad;e an. deiner 
fd^ien ein Söort gu üerftel)en. S)a fragte ii^ fie englifd;, tüo^er 
fie Mmen unb iüo^in fie tpollten, iporauf fie mir ermiberten, fie 
Mmen toon ^^el^uantepec unb JüoUten nad^ 2lca:pulco. S)a^ lüar 
für 2ente o^ne alle 9teffourcen eine ungeheuere Dleife, unb i^ Ijätte 
fie gern ipeiter ausgefragt; allein fie fc^ienen fid; entmeber öor 
mir §u fürd)ten ober fo gro^e ©ile §u l)aben, al§> ob fie hen 'ähenh 
noä) naä) Slcapulco fommen müßten, ©rft mehrere ^age fpäter 
erful^r i^, ha^ e^ ^eutf($e geiüefen, meld;e mit fielen anbern il;rer 
Sanb^leute tjon einer amerüanifd^en Kompagnie unter ben betrüb 
gerifd;ften ^erfpred;ungen in 'Den bereinigten 'Staaten getoorben iDür= 
hen iraren, um an ber angulegenben ^erbinbung^ftrage ber beiben 
3JJeere gu arbeiten, diejenigen, iüeld^e i(^ gefe^en, Ijatten hen 
3Jiut^ gehabt, fic^ i^rer entfe|lid^en Sage burc^ bie glud)t §u ent= 
5iel;en, um eine 3fleife öon me^rern l^unbert 6tunben hie Seefüfte 
entlang, burd; ein tüüfte^ Sanb, ol^ne ^enntnife ber 6prad;e, oljne 
©elb, oI;ne aEe ^ülf^mittel ober ©mpfel)lungen §u unternehmen. 



348 

^ie (Sile unb bie 6d;cu üor mir erklärte fid; nun au^ baraufv 
bafe bie Seute inal^rfd^einlid^ gefürd;tet Ratten, öon mir angel;alten 
unb arretirt gu iüerben. Dljm biefe gur($t märe e^ mir lra[;r= 
fd^einlid; möglid; getocfen, einen ober ^roei t>on i^nen au» ber 
fd;redlid;en Sage 5U befreien, ha i^ gu meinen inbianifc^en ®ie= 
nern gern ein paar beutfd;e engagirt I;Tttte. @ott tneife, ob einer 
t>on i[;nen ha§> Qid feiner Steife erreid;t l^atl 

D^ad^mittag^ gegen 3 lXI;r, aU 3}ienf(^en unb ^^iere, üon ber 
fur($tbaren 6onnengIut, lüeld^e nid^t nur üon oben ^exdb auf m\§> 
brannte, fonbern auc^ üon bem ^Banhe unter un§ gurüdgetoorfen 
tpurbe, U^» 5um ^obe erfd;öpft, !aum mel^r iüeiter fonnten, 
erblidten h)ir jur £in!en be§ 2Bege§ menf4)lic^e 2öol;nungen unb 
len!ten al^balb barauf §u. -Rad) einer l;alben 6tunbe l^atten tüir 
fie erreid^t; e^ maren brei big üier red;t anfel;nlid;e §äufer mit 
6d)uppen unb MaQaiimn, ®ag ©an^e mufete einem mo^ltjaben^ 
hen 3Jlanne gel;ören; allein hie (5^aftfreunbfd;aft fd;ien I;ier nid^t gu 
«gaufe, benn niemanb lüollte D^oti^ üon un^ neljmen. 3d^ hat bie 
Seute, SJ^eftigen unb §albinbianer, bie aber gut fpanifd^ fpra($en, 
mir ettDa§> Tlai§> für meine I;albüer!)ungerten ^I;iere §u t>er!aufen, 
ba ipir fonft nid)t im ©taube ipären, fie tüeiter §u bringen. 3^^^^= 
lic^ barfd^ antwortete mir ber Mann, meld;er ber ^uffe^er 3U fein 
fd;ien, er Verlauf e feinen Tlai§, //«Ö^ngrig unb burftig unb mübe 
bagu", inar id; aber !eine»n)eg§ in ber Stimmung, mid; mit biefer 
SlntiDort abfinben gu laffen, fonbern anttoortete il;m in bemfelben 
^one, er fotte ol^ne atte Umftänbe unb gtnar eiligft Tlax^ l;er^olen, 
fonft ir>ürbe id^ mir il^n felbft öerfd^affen unb i^m bann hk S3e§a!^= 
lung bafür auf feinen breiten Mden fd^reiben. S)er ^erl ri§ feine 
Singen mit auf, glo^te balb mid;, balb meine Seute an, unb fal; 
fid; and; nad; ben ©einigen um, ob fie it)ol genügenb inären, meine 
©rol^ung ^u ^ä)anhtn §u mad^en. ^im rafd^e unb il}m, h)ie e^ 
f4)ien, fe!)r öerbäd^tige ober bebeutung^boEe |)anbben) egung ^on 
mir mad^te jebod; feinen g^^if^^i^ plö|lid; ein (Bnhe, unb fid^ um= 
fefjrenb lief er fpornftreid;^ xn§> .gau^ unb !am im 3^u mit einem 
S^Japf i)ütt Tlai§> iDicber gum ^orfc^ein. (^§> \x>ax bieg mol etlna§, 
aber lange nid;t genug für alle ^l;iere, lDeM;alb id) il;n bebeutete. 



349 

rafd^ noä) brei foI($er D^äpfe t>oll Tlai§ ^erktäufd^affen , unb ftel^e 
ha, ber 3}lann inar wk umgemanbcit. SSoIl §öfli(j^!eit brad^te er 
ten verlangten Tlai^, nnb trug ben grauen auf, eiligft ^ortilla^ für 
un» gu ^aden, wa^ and) gef(jal;. ©tnigerma^en erregte bie plö|= 
iid)e IXmtpanblung be^ Tlen\ä)en 3^erba($t in mir; id; fürd^tete 
am §interlift, unb um für aüe gätte gefid;ert §u fein, na^m iä) 
meine beiben D^ieüolüer au^ ben ^iftoIen!^aIftern unb ftedte fie 
5u mir, mein ©emel^r über hen S^lücfen l^ängenb. Söäl^renb iä) nun 
einige S^ortitta^ me^r t)erf($lang aU a^, ftanben meine Wiener bei 
ben ^f erben unb bemer!ten, it»ie W brei U^ öier Männer be^ 
D^and^o i^re 33eile unb anbere Eingriff ^toaffen l;ert)orfuc^ten unb 
fid^ gel)eimnifet)oE befprad^en. Offenbar l;atten fie e§> auf meine 
^erfon abgefel;en; aMn im Vertrauen auf t^a^» Uebergemid^t, 
mli^e§> mir meine guten SBaffen gaben, liefe iiS) fie gemäl^ren, unb 
lüartete ruijig ah, U§> bie Siliere gefreffen Ratten unb geträn!t 
lüorben tparen; 't)ann liefe id) aufladen, hie Xijieve ab^iel^en unb 
fprang in hen 6attel. ^en gang verblüfften Kerlen einen ^^aler 
für ha§> ©enoffene gutüerfenb, h)ünf d;te id) irrten iüo^l gu leben, 
unh folgte meinen Seuten. 

®er 2öeg von l^ier an tdax ehen unb ver^ältnifemäfeig gut, 
bie ^^iere hjieber erfrifd^t; fo fam e0, ha^ it>ir rafd^ fürbafe §iel;en 
konnten. 

Um 9 lll)r abenb^ erreid;te id) ^eljuantepec, tr>o i^ naä) 
einigem ^nd)en ein l^öd^ft comfortableg 2öirtl^^l;au!3 , von einem 
grangofen gehalten, fanb, ber mir gleich ein eigene^ §au§ gur 
Söoi^nung ann)ieg. 

Tleine erfte grage ging md) bem Kaufmann, an meldten iä) 
empfol)len ivar unb ber Briefe für mid; au^ ©uropa Ijahen 
tonnte. Qc^ fanb il^n nod^ Wai^, unb er l^änbigte mir aBbalb 
meine Briefe ein, hexen ^nl)ali aber einen 3lbfd^nitt in meinem 
2ehen hehin^te unb meiner 9ieife, ber id) ein fo fernem Siel gefegt 
^atte, ein ßnbe machte, ^ein SSater berid^tete mir hie bevor- 
fte^enbe 3luflöfung meiner me^r al^ aEe^ geliebten 30^utter. 60 
buri^lebte i<^ bier hie traurigfte ^aä)t meinet 2eben^ ! 



Vierte IbtlKilung. 

Die t)erl)httittttg jwifdjm beut Jtiüen #aatt 
uub km ltlanti|rljen (^aa\t Mäuift 



I. 

Der 3|lljm«0 nn Ut\}\m\kpu. 



3)ic ^tabt 2:ef;uante^ec. 3)ie 9?uincn »on ©utcngola. (Sefc^td^tc ber ^rojectirteu 

35erbinbungcn ber beibcu SBeltmecre. sßejdireihing ber ^anbeiige, i^re S5ege* 

tation, mögliche '^robuctton unb bte 33ei)ölferung. 

2^e^uantepoc mar in ^^ejug auf ^eüölferung, 3Jlanufactur 
unt) §anbel cljemaU hk jmeite 6tabt auf beut ©ebiet t)ou Dayaca, 
uub ift ^eute auf beut uad^ il^m geuauuteu ^Territorium öou 5te= 
l;uautepec aud; nur bie gtüeitje, uub bereite ^iuter beut jugeublid) 
aufftrebenbeu 3Jliuatitlart ^urücfgeblieben. .^er Drt liegt 118 %u^ 
über bem ^UZeere, 4% Segua öou ber SSeutofabai entfernt. 3^^ 
Qeit ber fpauifc^eu 3nt>afiDU be)>ü(teu beffen äßellen 'ok Tlamvn 
ber Btaht; aber bie 5lblagerung ber toielen gtüffe, ir)eldj)e ^ier bem 
3}ieere gueilen, ^at 'i)en Dcean bi^ auf biefe (Sutfernung jurüd- 
gebrängt. 

günf big fe(^<5 einzelne, burc^ ^ügelrüden gefonberte Drt= 
fc^aften, gmifd^en tcelc^en ber '^io be ^el;uantepec fid^ 't)nxd)tüin't>et, 
bilben 'ok eigentlii^e ^itta nebft t)en fogenannten ^ariog ober ^or- 
^iä'oten, ®ie ©iutüol^nerga!)! mag fid; auf l^öc^ften^ 12000 be= 
laufen. 2)en lleinern ^l}eil berfelben hilt>en äßeifee, meldte hext 
eigentlichen J!ern ber ©tabt inm\)ahtn, ber au^ guten unb folib 
au)5 6teiu aufgeführten öffentlid;eu unb $rit)atgebäuben befielet, 

». 9JJülfer, 9ktjcn. H. 23 



354 

^ie ©ingeborenen, Jjnbianer unb 3}?eftiäen, bemobnen t)k 33ano§, 
beren §ütten, aue Slol^rftäben unb mit ^äd^ern aug ^^almblättern 
bebecft, fid^ menig toor ben geir)öl;nlid^en Snbianer^iitten au^eiä)'- 
nen. ^ie §ügel, gtt)if(^en ml^en ^e^uantepec liegt, finb bie ein= 
gigen ©rl^ebungen im Umfreife mel^rerer Segua^-. ^a§ umliegenbe 
2ant) ift flad) un't) fanbig, bnrc^ t>ie(e ^äd^e unb glüffe beroäffert 
unb befrud^tet. 3m Darben k^nt fid; hie ©bene an hu fanfte 2(b= 
bad)ung ber (Eorbillera, im 6üben bilbct ber Dcean bie ©renge. 

^er näd^ftgelegene $un!t ber ^ix\k ift ber ßerro SJioro, ein 
ettüa 115 gu§ l^ofjer .^ügel; ipeftlid^ unb öftlii^ beffelben ift fte 
mit §affen bedangen, ireld^e burd) fd^male Sanbftrid^e t>om 2Reere 
getrennt finb. S)al näd)fte biefer §affe liegt ly^ Segua öftlic^ 
öom OJieere unb fül^rt hen Flamen Saguna be 6an = 2JJateo. @^ 
ift mel)r aU 6 Segua^ lang unb 2 Segua^ breit, unb liegt auf 
einer Sanbgunge, meldte bie nörblid; gelegene Saguna be ^ilema 
t>om 3}ieere fd;eibet. SDiefe legtere Sagune ftel;t fotool im Dfteu 
tüie im Söeften mit bem 3Jieere in ^erbinbung, aber Darren toer- 
fperren hen ©ingang l)ier toie bort, ^ie i3ftlid)e ^arre fül)rt ben 
Flamen ^arra ^oca, hie treftlid^e iüirb naä) bem ©orfe gleid^e^ 
Dkmen^ 33arra be ^onala genannt, ^iefe Sagune ift gegen 28 2e= 
guag lang unb abmed^felnb V2— IV2 ßegua breit. 

^el)uantepec gäl^lt 16 ^irc^en, unter benen bie ^farr!ird;e ber 
2lufmer!fam!eit Wett^ ift. 6ie bilbet ein impofante», rec^ttt>in!elige!o 
©ebäube in ettüa^ maurif d^em ©til , unb rtiurbe 1530 t>on bem le|= 
ten 3^pt)te!enfürften erbaut, ber um biefe 3^^^ h^^ ©l)riftentl)um 
übertrat unb in feinem ^eftament bie ^ird;e bem^ominicaner= 
orben gur Verfügung ftettte. S^re maffiüen 3Jlauern, überwölbten 
^l)orlr>ege unb hie alternbe Kuppel fpredjen nod^ l;eute t>on ber 
©röfee eine§ 35olfg, t>on tüeld^em nur elenbe ^efte übriggeblieben 
finb. 3m SBeften ber ^ird^e befinbet fid; eine geräumige Kapelle, 
unb ein gewölbter ©ang §ur Sinfen fül)rt gu einem ©orribor, bcffen 
^änhe mit l)alboerblid^enen ©emälben t)on ^eiligen unb ®ar= 
ftellungen längftüergeffener ^egebenl;eiten hehedt finb. ^on l^ier 
fül)rt eine breite ^Xreppe gu weitläufigen, unter rechten SöinMn fid^ 
freu^enben ©alerien, weld^e hie büftern, unl^eimlid^en QeUen hex 



355 

ehemaligen (Sont)enmalen be^ !)eiligen ®ominicu§ müjalten, bercn 
2lr($be mit t)en Snfaffen öor langer 3^^^ f<$t)n nad^ Dayaca 
tpanberten. 

^er 6age nad^ follen bie §uabe^, ein an§> (Sentralamerüa nad^ 
Sfiorben öorbringenbe^ SSolf, 'i^k ©rünber t)on 3:^e^uantepec fein 
unti hk Wliie§> öon bort vertrieben \)aben, 6päter follen hie 3^= 
potefen fic^ biefer ©egenben nad^ bem 9^ed^t he§> ©tärfern bemäc^= 
tigt ^aben, unb i^r le|ter ^önig, (Socijo);i, njar e^, ber im 3^l)te 
1530 ber fpanifd;en ©olbgier unterlag unb, naä)'oem er nid[)t§> me^r 
gu fd^enfen \)atU, im Werfer ha§> fanfte 3od^ be§ (E^riftent^umö 
trug. S)ie l^iftorifd^en IXeberlieferungen finb, fortjeit ha^» ^^riften- 
tl)um brang, überall fel^r fpärlid^; 't)enn hk 3Jiönd^gf($aren bes 
^e^errfd;er^ ber ©laubigen ^u 3^om folgten ben ©iegen ber fpa= 
uifd^en Eroberer, ipie fie e^emaB benen be^ frän!ifd)en SRajorbomu^ 
gefolgt töaren, unb gertraten unter i^rer fd^lei($enben ©o^le bie 
©puren be§ inbianifi^en guge», hauten il;re ^löfter, gleid^ ben 
ß^aftra 6tatit>aä be^ alten ^om, auf ben Slrümmern inbianifd^er 
Tempel, fälfd^ten 3R^tl;en unb Sl^rabitionen, 'oexniä)teten bk l^ifto= 
rifd^en ©enlmäler unb fd^miegen bk ©efd^id^te tobt. 

S)ie in 3:;e^uantepec t>erfertigten äJfanufacturen finb Seber, 
^^aumtüollgeuge, feibene ©ürtel, 6d;u^e, §üte, blatten, ©ättel 
unb ©aumgeug, ^öpfermaaren, ©ämifd^leber, 6eife u. f. tu. S)er 
©rportl^anbel umfaßt (Eod^enitte, ßacao, gifd^e, 6ättel, 6c^u^e u. f. n?., 
'mel6)e 2lrti!el meift über Dayaca gelten; bagegen Serben über 
Guatemala englifc^e unb franjöfif^e Sßaaren eingefül;rt. ^er 
Marft toon ^e'^uantepec getüäl^rt einen fel^r unter^altenben Slnblicf ; 
benn ba alle auf ben ^in- unb ^extauf bcjüglid^en ©efd^äfte ber 
©orge be§> garten @efd)led^t^ anl;eimgegeben finb, fo finbet man 
l)ier ein buntem unb brollige^ ©emifd^ toon grauen unb Tläbd)en 
jebeso 2llter§, jebeg ^tanbe^ unb jeber garbe, ©d^on feit Xaqe§^ 
anhxuä) füllen ^unberte bie langen ^reter^aHen, unb i^xe fd^rißen 
üreifd^töne mecfen ba§> ©d^o beä ßerro bei ^igre, ber über bie 
$laga m,ai;or ^erabfd^aut. Sßd^renb be§> ganjen Tloxqen§> tüogen 
täufer unb ^erfäuferinnen auf unb ab, unb ^ä)'meine, Qunbe, 
ßfel brängen ftd) burc^ ba§> ©emü^l §ier na^t ein Ikine^ 3}läbd^en, 

23* 



356 

t)a^^ M\c toedauft, bort bietet eine mannbare 3)irne faftige Me^ 
Ionen feil, unb gegenüber fielet eine rnngelige Sllte mit gefpreijten 
deinen nnb gekrümmtem S^lüdgrat, bie über bem Slnpreifen il^rer 
Sgnana^ toon einem aftl;matifd^en §nften befallen n)urbe; ^ex 
©ättel unb ©aum^eug, bort (^^icogapoteö unb St^amarinbenmaffer ; 
©ier unb (Etjile; 3}lai§ unb SJlelonen; gleifd^ unb ^noblauc^ ; unb 
bier unb 'i)a unb allentl^alben ftiegenbebecfte Snbianerünber mit 
Xdbaä unb ^ulcef^ 

^a bie einzelnen §ügel Mnen Heberblid geftatten, fo ift man 
ge^tüungen, ben (Eerro bei ^igre gu befteigen, um ein gufammen= 
bängenbe^ 33ilb ber 6tabt unb Umgebung gu erhalten; allein bcr 
S^eifenbe !ebrt tion einer fol(^en ^our giemlic^ t)erftimmt gurücf, 
benn toergeben^ fud^t er "oa^f ^emälbe gefun!ener ^ra($t unb §err= 
lid^feit, tfa^) er nad^ ben gelefenen ^efd^reibungen erwartete; t)er- 
gebeng fud;t er jene 3)^iniaturfeftungen unb claffif($en S3auten, 
Bogengänge unb 6äulen, in bereu 2öin!eln hk Spinne niftet; t)er= 
gebend auf ben faatengefd^müdten Ufern be^ 5t;el)uantepec bie ^ar!^ 
unb Spillen be§ fpanifd^en Slbelg; üergeben^ W üppigen ^Salbungen 
unb bie reid^en Pflanzungen, bie einen ber ©rnte nal^e, bie anbern 
in tooller Blüte prangenb, ba§ Bilb reid^er, untoerfiegbarer güHe, 
en)iger ©d^onl^eit, nie alternber 3ugenb; öergeben^ bie lauten 
3)lenf d^en, bie langen güge belabener Mnla^ unb auf bem ajiarfd^ 
begriffener friegerifd^er (Kolonnen, bie öffentlid^en ©arten, bie ge= 
räufd^tooEen ^atoernen, bie reid^en 3}Zaga§ine, 't)ie üppigen 3nbiane= 
rinnen unb atteö ha^, 

2Boi?on fo biet bie eitte SBett gebic^tet. 

(^in bei n)eitem lol^nenberer ^tu^flug in hie Umgebung toon 
^el^uantepec ift ber Befud^ be^ ©uiengola, eine^ etma 5 £egua§ 
gegen ^^orbmeften jur 6eite ber £agune gelegenen §ügel§, auf 
n)eld;em fid^ ei)emal§> ein§> ber größten §eiligtpmer ber Qaißotefen 
befanb, beffen 3f?ame „§erj unb 6eele beg Bolfg" an ein ©ö.gen^ 
bilb unb eine abgöttifd;e Berel)rung beffelben nid^t benfen lä§t, fo 
irenig roie hie§> beim ©tab laron'S unb bem übrigen ^nfydit ber 
BunbeMabe ber gall mar. 

®ie gemaltigen krümmer, meldte man auf bem Berge unb in 



357 

ber ^ä))e beffelben allenthalben antrifft, fpred^en bafür, 'oa^ er 
e^emaU fel^r ja^lreii^ benjol^nt getoefen fein mu§. Inf bem Gipfel 
be^ ^erge^ befinbet fic^ eine §ö^le mit engem ©ingang nnb toon 
circa 70 gug ^iefe. ^on ber 3)e(Je berfelben ftarren glän§enb= 
tueifee ^talattikn nieber, bie, mit einem garten ©egenftanb an- 
gefd^lagen, einen bnrd^ ha^^ @c^o üerftär!ten, orgeltonartig üibriren^ 
hen Rlanq geben. ®iefe ^ö^le l^at einen ©infatt^minfel t)on 45 ^rab 
nnb ift bnrc^ 6d;eibeiDänbe in (Valerien üon 3 — 8 gn§ breite 
nnb fammerartige S^länme gefd^ieben. S)ie barin gefnnbenen 6d;er= 
hen t>on irbenen ©efä^en begengen, ha^ fie el^emal» hetüo\)nt ge= 
mefen ift. ^en ©ipfel be^ J!al!fteinfelfen§ üerlaffenb, gelangt man 
in ein enge^ nnb ettt»a eine ^albe (Stunbe langejo X^al, in inel^em 
öor nod^ nid)t langer 3eit ein üollfommen gnt erl;altener ^nmnlnso 
ftanb. 2)ie 33afi^ beffelben lüar 105 ^n^ lang nnb 90 gnfe breit ; 
bie §ö^e betrng 33 gng; bie Sänge ber obern gläc^e mafe 
75 gn6 nnb il;re breite 60 gn§. gnnfnnb§toan§ig gn& breite 6tn= 
fcn filierten anf bie obere ^lateforme. gnr 6eite biefe» ^nmnln^ 
befanb fid^ eine meredige 2lnl;öl;e, meldte ungefähr 2 Tlox^en 
einnahm nnb t>on einer 8 gn^ ^o})en nnb 12 gng biden 3Jianer 
eingefaßt mar. ©otoeit man 'i)a^ Xi)al nnb hie 2lbbad;nngen t>e^S 
33erge^ bnrd)forfd^t, nberatt begegnet man §nm ^^eil fel;r mäd;= 
tigen Stninen. ^er (SJipfel be§ ^erge» ift mit ^ol;en, Ud)ten Li- 
nien ben3a($fen, n^eld^e bie Sln^ficbt ^inbern. &iht man fi(^ aber 
bie Tlü\)e, einen ber ^änme gn befteigen, fo lol;nt ber 5lnblid in 
bie ^iefe reic^li^ für Ue gehabte 3Jln^e. 3n ber gerne gema(;rt 
man ben breiten ©olf tjon ^el)nantepec, hen ©ilberfee toon ^ilema; 
in ber meiten dbene ergeben fid; bie fleinen §ügel, gmifd^jen meldten 
fid^ bie 6tabt gebettet l^at; i^re toei^en 5ll;nrme nnb §änfer fd^im= 
mern in ber 6onne nnb hil'ten mit hen grnnenben (^ebüfi^en, in 
iDelc^en "Oie ^ßorftäbte fid) öerfteden, ein frennblid^e-c ^ilb. Qn 
'Den 3lrd^it>en öon ^nd^itan befinbet fic^ ein ^ocnment, tpelc^e^ 
bie ©ntt»öll"ernng beio ©niengola üor mel;r al^ 30(J Sauren ftatt= 
^in'oen lä^t. SBie lange aber jene Tanten t)or biefcr ^^eriobe anf- 
gefnl^rt toorben feien, ift eine grage, iüeld;e nnr üon ber ^er= 
mnt^ung beantwortet luerben fann. 



358 

'^enn aber aud) J!riege unb taufenb anbete Unfälle bte 6tabt 
Xel^uantepec i!)rer ©röge beranbt ^aben, fo fte!)t fte bod^, trog ber 
garbe ber Xrauer, Ue fie trägt, am ^orabenb befferer QiiUn, 
meldte il^r unfe!)lbar bte erfte Socomotiüe bringen mu&, Jüeld^e üon 
ber §ö^e ber (Sorbillera in hk (Ebene f)erabbranft ; benn ha^ ge= 
ir»altige 2öer! ber ^erbinbung be^ 2ltlantifd^en mit bem 6tiIIen 
Dcean, ein ©eban!e, mit melc^em \iä) bereite ber erfte ©nropäer 
trng, ber biefe^ Sanb hetvat, f (freitet ber 3SerJx)ir!li($nng entgegen, 
tpenn and) in anberer Söeife aU ©orteg unb Sllberoni badeten, 
©ine fold^e 33erbinbnng aber, n)eld)ex 2Irt fie an^ fein mag, !ann 
nid^t öerfe^Ien, 3:^ef)uante:pec unb ben @olf biefe^ S^amen^ gnm 
6d^aupla| be^ regften Seben§ nnb gu einem ^auptftapelplag beö 
SBelt^anbel^ gn mai^en. Slnfeerbem tüirb fie hie reichen 6d^ä|e 
biefe^ ßanbe^ anff ($Iie6en ; ha^) gefd)äftige Summen ber S^buftrie 
unb he§> §anbeB tnirb hie ©tille ber Sßälber unterbred^en nnh i^re 
jegigen ^etdo'^nex, hie tpilben 2:;^iere, ^mingen, fid^ eine neue 
§eimat gu fud^en; fie tnirb bie S^lai^frage nad^ ben ^robucten be§ 
Sftl^mu^ hervorrufen, iüeldie fo lange unbead;tet empormud^fen, 
ix»el!ten unb tüieber aufblü!)ten, glei(^fam al^ tüollten fie hie ge= 
rüf)mten gortfc^ritte he§> aJlenfd^en t)er(;ö^nen, ^in ä^ergeid^nife 
biefer ^robucte, tüeld)e (Snglanb hi§> ba^in nur auf einem SÖege 
t)on 4—6000 ^IReilen i)oIen !onnte, genügt, ben bebeutenben Um= 
fd^iüung he§> §anbel§ unb ber ^er^ältniffe he§> 3ftf)mu§ tooraus^ 
gufe^en, ber, fobalb heihe 2)Zeere nid)t me^r gefonbert finb, Söad)v, 
§onig, 6eibe, ©ummi= elafticum, ßacao, Pfeffer, 6affapariEe, 3Jiaie, 
3ucfer, Xahaä, ^aummotte, Snbigo, SSanille, §ar§e unb ^alfame, 
perlen unb Perlmutter, ^oraEen unb 3Jlufd)£ln, (Eidjen, ß^ebern, 
3^Dfenl)olä, ©benf)Dlä, SJZa^agoni unb anbere U§> ^eute laum ge= 
fannte ^ölger liefern mirb. 

^ie 3bee, beibe Dceane gu t>erbinben, ift be!anntli(^ fel^r alt; 
benn fc^on (Eorte§ ^djeini mit biefem ^lane umgegangen gu fein, 
ha auf feinen ^efe^l hie SJlünbung unb ha^ ^ett he§> ©uagacoalco 
unb he§> ß^imalapa forgfältig unterfu($t mürben. Unter ber Re- 
gierung $l)itipp'^ V. nal^m ber (Earbinal Sllberoni hie ^iane hes> 
©orteg tüieber auf; allein fo fe^r bie 2lu$fül)rung Spanien am 



359 

^erjen liegen mu^te, ha§> hamaU hk gange 2i>efttufte 5tineri!a§, 
tiom ©ap ^orn hi^ gur ©atisgranct^cobai, bie ^^ilippiuen unb 
einen ^^eil ber 3Jialaiif($en Qnfeln befag, fo gelang ee bod^ ber 
eiferfn^t ©nglanb^, hie 2ln!§fnl;rung be§ ^lan§ gn hintertreiben. 
3^a(^ ber £o^rei6nng üon ©panien griff bie meyicanif($e 2an'i^e^^ 
regiernng ha^ ^roject tüieber anf, nnb ein beeret be§ @eneral= 
congreffeio üom 4. 9^ot)ember 1824 ennä($tigte bie 9tegiernng, ^or= 
fd^läge gnr 3Serbinbnng beiber Tleeve entgegengnnel^men. 3iifolg»e 
biefe» 2)ecret^ tonrbe 1825 eine (Sommiffion, nnter bem ^efel)l beg 
©eneral^ S)on '^o\e Dbregogo, naä) bem ©nagacoalco nnb Xe- 
^nantepec gefanbt, tüeld^er man bie erfte genane ^efd;reibnng be» 
3ft^mn^ öerbanlt, nnb tüobnrd^ nad^getoiefen tünrbe, ha^ ber he- 
ah)iiS)tiQien ^erbinbnng gtDif($en bem glnfegebiet be^ ©olf^ nnb 
bem be^ 6tillen Dceanic mittele be^ ©nagacoalco einerfeit» nnb 
hen !leinern glnffen ber füblii^en Ibbad^nng anbererfeit^ bnrd^ 
einen fd^iffbaren ilanal fid^ 6d;n)ierig!eiten entgegenftellen n>nrben, 
meiere 'i)en ©rfolg in Rollern ©rabe nnfid;er mad;ten. dagegen l^ielt 
Dbregojo "oie gül^rnng eine§> 6d^ienenmeg^ über "oen §tamm ber 
Sierra für angfül;rbar. ^rog ber offenbaren nnb großen 3Sortl;eile, 
mlä)e t)a'^ Unternel;men üerfprad^, geftatteten W nngünftigen 
innern SSerl^ältniffe ber 3flepnbli! biefer bod; nid^t, ^anh an bafo 
große 2öer! §n legen. 

©nblic^ überreii^te ^on Qofe be ^axa'g im ^a^ve 1842 bem 
bamaligen ^^räfibenten ber Sftepnblü, 6anta-2(na, ein ^romemoria, 
in tüeld^em er fid; üon ber S^lcgiernng bie 33ered)tignng erbat, eine 
^ampftierbinbnng jtüifc^en beioen SJleeren an^3§nfül)ren.. „S)er 
menfd;lid^e ©eift", fagte ©arai;, „toermag hie golgen nid^t gn er= 
meffen, meldte an§ biefer ^erbinbnng entfpringen iüerben. (Snropa 
mirb babnrc^ nm 2000 nnb ^Jiorbamerüa nm 3100 3Jleilen ^ina 
na^ex gerüdt. S)ie 3^^^/ iüeld)e bie 2ln^^fü^rnng biefe^ Sßerlfeg 
erlebt, mirb in ber @efd;ic^te benfiüürbiger nnb folgenreicher fein 
aU bie (^ntbednng 2lmeri!ag/' 

©(^on am 1. Wläx^ beffelben 3al;t:e!o erhielt ©arai; bie nad}= 
gefnd;te ^^eiüittignng, mit ber hie mejicanifd;e S^legiernng hie ©r- 
tl;eilnng gal;lreid;er nnb tt)id;tiger ^-Privilegien verknüpfte, nnh am 



360 

9. gebruar 1843 Jüurben bie Staaten t>on Oayaca unb ^era=(Sru3, 
beren Territorien fid^ über ben SW^^u^ an^bel^nten, anfgeforbert, 
@arai; in ben ^efi| beg nötl;igen unb rcid;lic^ betüiHigten Sanbc^ 
gu fe^en, nnb aUe bie Sänbereien §u feiner ä^erfügnng §u ftetten, 
weldje 't)en frühem ßoloniften angemiefen, aber nid^t beiüol^nt unb 
h^baut tporben tüaren. 

2lm 6. Dctober 1843 geigte @ara^ ber Sflegierung an^ bafe t)ie 
^Vorarbeiten toottenbet, unb hat, i^m bie 2lrbeit^!räfte ber ^er= 
bredf)er gu überlaffen, \va§> ami) bewilligt tourbe. ^ro| biefem 
©ntgegenfommen ber S^egierung ^atUn aber bie 5lrbeiten nur ge- 
ringen gortgang. 3m 3a!)re 1845 ]ai) fid^ (Sarap genötf)igt, bie 
9legierung gu hitUn, hk 3]ieberlaffung auf t)em 3ftbmu§ burd; 33e= 
iüiHigung toon Steuer = unb ^Ibgabenfreil^eit gu beförbern. Slud^ 
biefeS mürbe üon ber Sflegierung bemiHigt unb gu gleid^er 3^^^ ^i^ 
Sluffd^ub ber Slrbeiten bi§ gum 5. S^otoember 1848 gene!)migt. 
Itte biefe ^ortl^eile l)alfen aber^, bem 9}^angel an 2lrbeitg!räften 
nic&t ah. 

S)ie 33elel^nung ^axay'§> laukk auf iljn fotüie aUe 3n= unb 
2lu»Iänber, meieren er feine Sftec^te übertragen iPoUe. @ntmut|)igt 
öon bem fd^lecf)ten gortgang ber 5lrbeiten, un'o mä)t im ^efi^ ber 
ge!)örigen ©elbmittel, fal^ fid^ (SJarap genött)igt, bie i^m ertl;eilten 
Sted^te an jtoei engltfc^e llntert^anen, bie §erren aj^anning unb 
Macfintoff) in 3Jleyico, abzutreten, toeld^e bag ertoorbene $rit>ilegium 
blo^ benu^ten, um auf bem 3ft!^mu^ 3JJaI;agonibäume unb anbere 
mertböolle Qö^^x fäEen §u laffen. SJiittlertoeile l^atten Ue fpecu= 
latiöen D^orbamerüaner erfannt, bafe ein leidster unb bequemer 
3Beg über hen Sftl^mu» il;re Sntereffen nid;t Weniger forbern 
iDÜrbe, aU UeS» bamal^ unter ^^ilipp V. ber galt für bie fpanifd^e 
•Sftegierung getoefen iräre. (^in ^lid auf "t^ie ^arte genügt, bie all= 
gemeinen SSort^eile gu abnen, iüeld^e biefe 3Serbinbung ^en 6ee= 
mäd;ten ©urcpa^ bietet; 'i)en größten SSortl^eil aber geträ^rt fie 
hcn SSereinigten Staaten üou 'JJorbamerifa, beren 6d}iffe l^eutgutage 
t)ou allen Tiäxtkn ber Sßelt, mit ^lusnabme ber ßaraibifd}en See 
unb be§ @olfg t)on SJieyico, ge^n ^age ioeiter entfernt finb aU 



361 

bie englifd^en 6($iffe. ®ie^ 35er!^ältni§ le^rt fid^ um, foklb bie 
Sperre be^ 3ft!)mu^ ni($t me^r befielet. 

@o gro^e nationale ^ovt^eiU öerbürgen bemjenigen, tneld^er 
t)ie ^erfteEung ber 3Serbinbung unternimmt unb au^fü^rt, enU 
fpred^enbe ^riüatüortl^eile. Stmerüanifd^e ^aufleute fauften hen 
«gerren 2)lanning unb SÄacfintof^ i^re S^ted^te ab, unb eg bilbete 
fid^ tim ©efeüf^aft öon ^aufleuten in D^em^Drleanl, beren Qtved 
mar, eine ©ifenba^nüerbinbung ^mifd^en ben Ufern bei @ua^a= 
coalco unb bem 6titten Dcean ^ersufteHen. ®iefe ©efeßfc^aft, 
ioeld^e fid; bie Tehuantepec Railroad Company of New- Orleans 
nannte, fd^idte im Sa^re 1850 eine ßommiffion ^ur Unterfud^ung 
bei 3ft^mul, unb obtuol beren Slrbeiten in ber golge bucdf; einen 
äRac^tfpruc^ ber meficanifc^cn Regierung StiUftanb geboten mürbe, 
fo mürben fie bod^ in ber golge mieber aufgenommen.*) 



*) 3m Sa^rc. 1857 tcaren bie ^iCrbeiten beö 55crbtnbungött)ege§ gtrift^eii 
®u(!^t( unb ber iBentofa6ai fo treit gebtef;en , baß bie (£ommi[[are ber ÜK'gie* 
rung, öon bereu Urt^eil bie iBetinffigung jur gortfe^ung ber 3lr6eiten abl;ing, 
iu einem leichten 23agen bie neue «Strafe befahren tonnten. @eitbem n?urbeu 
mittels äRauIt^ieren bie Saaren unb ']>erfonen ben ber ®efeü[d)aft ^in* unb 
berbefi3rbert. 2)ie i?erfd;iebenen (Som^agnieu, irelc^e [id; if;re 9?ec^te jur §er* 
ftettung ber ©tra^e bcrbet^alten Ratten, einigten fic^ enblic^ ba^in, ber $?cui[iana= 
3:e^uantepec = (Som^^agnie bie Weitere ^ollenbung gu übertragen. 3)urd; biefe 
ft»urben bie 2)^effungen beö ©ua^acoatco öon ber ißarre biö @ud;il unb bie 
9Utoet(ementS öon bort bi§ jur 3Sentofabai ttjieber aufgenommen, mußten aber 
fott?ie bie 2:ranfitbeferberungen n^egen 9)?angel an ben nöt^igen ^onbS ein* 
geftettt toerben. 3)a überna[;m- bc.§ 53anfier^auö 3ecfer, 2^orre u. (£om^. 
bie ^ermeffung ber Sft^muSlänbereien gegen Sntfd^äbigung öon einem 2)ritt^ei( 
ber barunter befinbüd;en unbebauten (Staatölänbereien, bie man gu ^arcettiren 
unb ju terfaufen gebac^te. S)oö genannte §au8 beauftragte mit ber 2tu8fül)^ 
rung ben .^rn. bon ^elbreic^ , einen ^eutfcbcn, mit bem ic^ auf meiner dtüd^ 
reife in SSera^Srug ^ufammentraf , a(ä er eben im begriff ftanb , fic^ auf ben 
3ftl?mug 3U begeben, ©eine 3Irbeiten fd;ritten jebod; nur langfam fort, bi§ 
cnblic^ mein früherer treuer 33egleiter unb @ecretar, §r. 5tuguft Sonntag, 
unb ein öfterreic^ifd^er 3ngenieuroffijier, g^. ^fJemegvi, bie 2trbeiten übernahmen 
unb burc^fübrten. ^ngn^ifc^en ttjarcn burc^ bie poütifc^en SEBirren in ber ^an^t' 
ftabt bie ^^(bfif^ten biefer 5lrbeiten unmöglid? gen^orben, unb ba§ einzige ^efut* 
tat berfelben mar bie Stnfertigung einer Äarte, mit ber %. Sf^emegiji unb S^arlees 
i'ajto im 3a^re 1858 befc^öftigt n^aren, (Sine Ontrigue ijcrtrieb fie unb brad;te 



362 

(S^ lann nic^t o^m Sntereffe ^ein, einen Soben fennen gu 
lernen, auf meld^em feit 300 Qal^ren an einem ber größten 5öcr!e 
gearbeitet mirb, ämm Söert'e, ba^ ßnglanb^ ^influ^ fo lange ju 
t)erl;inbcrn lüufete, nnb um beffen 6egen gegenwärtig Europa mit 
Stmerifa in "oen ^ampf getreten gu fein f($eint. 

Unter bem Sft^mu» üon 2^e^uantepec üerfte^t man jenen S^t^eil 
be^ me5icanifd)en ©ebiet», toeld^cr gmifd^en bem ©olf t>on 3Jlefico 
unh bem 6tiüen Dcean liegt, 'Da, too heit)e aJleere bie geringfte 
(Entfernung öoneinanber Ijaben. dv umfafet ba» glu^gebiet be^ 
(SJuafeacoalco, ber unter 18° 8' 20" nörbl. ^r. unb 94° 32' 50" 
lueftl. 2. t>on ©reenmici^ in ^en ©olf münbet, nrii) befi|t üon ber 
3)iünbung biefe^ Sluffe^ bi§> gur ^ai öon 33entofa eine breite toon 
143 engl Tleikn in geraber Sinie. 2)ie (Sorbittera biihet, fobalb 
fie, au^ ß^iapa^ !ommenb, hen 3ftl)mu§ errei.($t l^at, einen ijon 
©üboften uad) ^Rorbmeften gefd;lr»eiften 33ogen, beffen cont»eye 6eite 
ber füblic^en J!üfte nal)e tritt, foba§ bie glüffe, meiere biefer 2lb= 
bad^ung entfpringen, na($ furgem Sauf hie Mfte be^ 6tillen Dcean^ 
erreichen. 3)ie l^ol^le 6eite be§ 33ogen§ ber ^orbittera enthält bie 
üuetten be§ ©uagacoalco un'O feiner SfJebenflüffe, gmifd^en We^en 
bie 2lu!^läufer ber Sierra fid^ bi^ an bai^ Ufer be» ^auptftromg 
felbft erftreden. 5Diefe ©ebirge laffen auf bem 3ftl;mu6 brei t)er= 
fd)iebene, einanber fel)r unä^nlic^e ©ebiete unterfd^eiben. ^a^ 
erfte fann füglic^ bie nörblid)e Slbbad^ung, 'i)a§> zweite 'i)a§> ^erg= 
lanb unb ha§> britte bie füblic^e 2(bba($ung genannt tuerben. ^ie 
nörblid^e 2lbbad^ung ift ein ©aum öon 40 — 50 engl. 3JJeilen. ^ag 
33erglanb umfafet einen im Sßeften ettra 40 engl. äJieilen hxeiUn, 
gegen Dften aber fid^ auf 60—70 Meilen ermeiternben Sanbftrid^. 
^ie Ä'ette ber ßorbiEera §eigt auf bem Gebiet be§> ^\'t\)mu^ nic^t 
mel^r bie l^ol^en, t)ulfanifd)en ^egel, meiere fie fonft aufmirft, )on= 
bcru fen!t iijxen ^amm fo, ha^ einzelne ^äffe nm geringe abfolute 



9)?ej:icauer an i^re @tette , bie ftd^ aber 6aib alß unfähig Beiüiefeu , worauf 
]\v>zi @d;)veiger, dlaiß unb ^etterSberger, bie 58eenbigung ber Äarte überna^* 
men. 3)ie|e Äarte tüurbc 1860 fertig, blieb aber in ben Rauben üon 9Jai«, 
loeil in5U>ifrf)cn baö l^m^ 3ccter, Xorre u. (Soni^. faüirt I;atte. 



363 

|)ö^e l^aben: ber ^a§ t>on Sa ß^bela Ijat nad^ ^arnarb'^ '^e^- 
fungen 780 gufe, ber üon 3}kfal)ua 843 gujs, ber üon 3:;arifa 
684 gu6 nac^ 3Jioro'» 5Dleffung. S)ie füblid^e 2lbba(^ung ift un= 
gefäJ)r 20 engl. Tleikn breit unb bilbet eine mit jeber Tleik 
10—15 gnfe abfallenbe ßbene, anf ipeld^er ]iä) nnr einzelne ifoUrte 
§ügel befinben. %u\ biefer Slbbad^nng eilen fieben bi» ai^t glüffe 
bem Tleexe §u. ^ie bebeutenbften berfelben finb im Dften ber 
D\iuta unb (S^iapa, im Söeften ber ^e^uantepec. ^ie beiben erften 
l^aben iijxe üuelle in ben l)öc^ften S^legionen ber Sierra, öftlid; non 
6an = 3Jligue( (E^malapa, unb finb baburc^ t)on ^ntcreffe geh?or= 
ben, bafe man ha(^U, burd; fie einen ^anal gu fpeifen, tpelc^er 
bag glu^gebiet be» ©ua^acoalco mit bem ©tillen Dcean öerbinben 
foUte. lue 3lü[fe jebodE), meli^e auf biefer 6eite in^ Tleex fallen, 
I;aben einen geringen Söafferge^alt unb t»erfiegen mä^renb ber 
trodenen 3a]^re»§eit faft gan^. Slnber» üerl^ält e^ fid; mit t)en 
6trömen ber nörblid^en Slbbac^ung. 2)ie üuelle be^ ©uagacoalco 
liegt öftli(^ öon Star-Tlavia (E^imalapa in unburd^bringlid;en 3Bal= 
bungen üerftedt, ungefäl;r 190—200 SJ^eter über bem 3Jleere. ^eim 
erfte 9flid)tung bleibt bi§> §u bem erirätjnten Drt eine tDeftlid)e, unb 
\)iex fü(;rt ber glufe hen 3^amen ^io bei ßorte, iüeil bie fpanifd)e 
Sflegierung in hen gorften, lüelc^e l;ier feine Ufer begleiten, el)e= 
mal§ Linien für bie SBerfte ber §at)ana fällen lie^. ©ttuae unter- 
Ijalb 6ta. = 3Jlaria fliegen il;m auf bem lin!en Ufer bie glüffe 9^io 
bei 3}lilagro unb 3§cuilapa gu; barauf menbet fid^ ber 6trom 
gegen D^orblüeften, unb gu glei(^er 3^^^ nimmt bie ^öf)e ber iijn 
einf($lie^enben ^erge, tneld^e fid^ bei ^Bta.'Tlaxia bi§> 190 3Jieter 
über i^n erl^eben, ab, ^m Sterben ber §acienba la S^iüela t)er= 
einigt fid; mit il)m ber burc^ "oie Bereinigung ber ^uelaguefa unb 
3}lalatengo gebilbete 5llaman. ^aum 6 Segua^ tneiter münbet auf 
bemfelben Ufer ber 6arabia, ber au§ 6übtr»eften t)on ben 3}tij|e^= 
bergen fommt, unb nun f(^längelt fid; ber 6trom in t>ielen unb 
meiten 2öinbungen gegen 'Jiorben, raenbet fid; bann plöglid; gegen 
SBeften bem ^urumuapa entgegen, toerbinbet fid; mit biefem unt) 
fegt t)ie frühere nörblid)e 3flid;tung fort, in lDeld;er er auf 'i)en 
Saltepei; ftöfet, beffen 3}Zünbung ungefäl;r 6 Seguaö unterl;alb ber 



364 

be» Sururauapa liegt, ^er ^altcpec t>erfoIgt bie Sflic^tung t»on 
©übtüeft na^ 3fiorboft, nnb in t)k\t Sftid^tung tritt ber ©ua^a- 
coalco ^in unb bel^ält fie bi§ gu feiner ©tnmünbung in ben ©olf. 
Ungefähr 6 Segna^ unterhalb be§ Saltepec ntünbet anf beni redeten 
Ufer ber 6^l($iialpa, beffen Sauf no(^ tüeuig erforf d;t ift. ^ei= 
na^e 10 Segna^ unterl^alb biefer 6teIIe trennt fi(j^ öom §auptftrom 
ein lin!er 5(rm, ber 9 Segua^ weiter fidj) tpieber anfdjliegt unb bie 
f($öne Snfel ^acamid^apa bilbet. Qu biefen 2lrm fällt ber 9lio 
3Jlanäaba. (^twa 3 — 4 £egua!S unterhalb ermähnter Snfel münbet 
auf bem redeten Ufer ber Mo ^uaij^apa in berfelben 9tid[)tung mie 
ber erwähnte S^ald^ijalpa, unb bann auf bem linlen Ufer ber 
^lacojalpa. 3^ur 1 Segua tpeiter münbet auf bem redeten Ufer ber 
au§> 6üboft fommenbe U^quepana^^a; no(^ 1 Segua Leiter ber ^Ban- 
Slntonio, unb !aum 1 Segua üor feiner 3}?ünbung ber Mo be lag 
©algabafc. 

^ie Ufer be§ fd^önen (^ua^acoalco finb fia6) unb gur Stegen^ 
5eit in weiter äCusbe^nung ber 3nunbation untertrorfen. MMjüqe 
^äume be!o foftbarften ^ol^e^ betnalben biefelben; aber obgleid; 
leicht 3U tran^portiren, finb fie für ^en Slugenbltd nu|lo» unh 
ol;ne allen Söertl), iüeil c§> an Firmen mangelt, meiere hie göllung 
unb ten 6d^nitt beforgen fönnten. §o^e Halmen untcrbred^en 
bann unh n^ann bie ©införmigfeit ber 6cenerie unb lieben ha^ 
Sluge t)on ben unburd^bringlic^en ^idid^ten au^ 33ambu§ unb an- 
berm 3flol)r, meld^e^ tüie ein grünenber ^^eid) fid; l^ier unb ha bem 
©trom entgegenftemmt unb feinen 2öeEen Sßiberftanb leiftet. 5ln 
anbern ©teilen bilben 33än!e öon grobem ^ie^ §inberniffe, bie er 
nid^t bef eiligen !onnte unb hie i^n gtoangen, fid; auf Soften ber 
^iefe au^jubreiten unb bie Ufer au^gumafd^en, bereu 6anb er an 
anbern 6teEen iüieber ablagerte unb baburd^ @tromfd;nelIen unb 
©rfd^einungeu mie bie vorigen l)erbeifül;rte. 

®ie 33egetation be« Sft^mu» bietet nid^t bie fd;arfe 6onberung 
ber öerfd)iebenen gonen angel;crigen ^ftanjen, bie tr>ir auf bem 
übrigen ©ebiet ber Sf^epublif aJJeyico bemerfen. ^ie nörblid;e unb 
füblidje üüfte trägt bie ben tropifd;en ©eftaben eigentl)ümlid;eu ©e= 
iDäd;fe, unb im mittlem ^l;eil gebell;en bie iunerl;alb ber Tropen 



365 

auf §öl;en unter 5000 gufe geit>öl;nlid^en unb am beften fortfom- 
menben 6pecie^. 5ßon ber ^f^orbfüfte hv^ jum gug ber Sierra 
Ibeftel^t bie 35egetation öorgug^lpeife au§> foIcI;en ^flan^en, U)eld;e 
ben it>e(^felnben ®influ§ ber ©onne unt) ber geud;tig!eit lieben, 
^ie gur Sf^egenjeit überfd^memmten Ufer ber glüffe finb utit Cas- 
calotes, Custaricas, Eneinas (Quercus alba), Guanacastes (Lignum 
vitae), Guyabos (Psidium pyriferura), Huacillos, Javicues, Jobos 
(Spondias lutea), Macayas (Arbor lapidescere), Mangles (Rhizo- 
phora Mangle), Palobarias (Cordia gerascautoidcs), Robles (Te- 
coma pentaphylla), Sangre-dracos, (Pterocarpus draco) unb anbern 
breitäftigen, aber ^od^auffd^ie^enben, Uaü- unb faftreid^en Äinbern 
be^ SSoben^ hehedt, unb im |)intergrunbe fd)au!eln ^almen in 
l^unbert 3>arietäten anmutl^ig über bi($tem, bem Huge n3ie bem gufe 
unburcf)bringlid^en Saubmer!, unb finb ber ^axktäien ber ^almen 
öiele, fo ift i^re ^[^ermenbung !anm n>eniger mannid^fa($. £)ie 
eine liefert Srot unb Wilä), eine anbere Quäet unb ^ein, eine 
britte Del unb ©ffig, eine vierte Ttild) unb ^ad)^, eine fünfte 
§ar5, eine fe(^»te ^Irgnei unb ©efd^irr, eine \\ehenk ©eile unb 
5laun?er!e, eine ad)ie Rapier unb ^leibung, eine neunte bie 2öo^= 
nung unb bie SÄobilien. 

3n iDeiterer Entfernung t>om Ufer \k^en ©ölger üon gröfeerm 
Sßert^e, bie Swietonia mahagoni ober Cedrella odorata, bie 
Ostrya mexicana, in mebrem Varietäten bie ©id^e, Chicozapotes, 
Quiebrahacha^ 2l!a§ien u. f. W), ®iefe Säume, h)eld^e oft einen 
^urd^meffer öon 5 — 6 gug erreid^en, finb auf ber nörblid^en 2lb= 
bad^ung fo ^äufig, ba^ bie 3nbianer nur hu Stämme felbft be= 
nugen unb fie mel^rere gu^ l^od^ über bem Soben a^an^n, blo^ 
n)eil ba^ §olj bort meid^er al^ an ber Söurgel ift. Xxol^ ber 
gelegentlid^en gällungen, njeld^e §ur Slu^fü^rung be^ ^olje^ 
nad^ (Europa vorgenommen mürben , gibt e» l^ier nod^ Säume, bereu 
SSertf) nod^ erft §u beftimmen ift. ß^ finb ^öl^er t)on großer SDid^^ 
tigfeit, bie h^egen ber ungureid^enben ^ran^)?ortmittel bisl^er nod^ 
bem Wlaxtte fremb blieben. Von md)i geringerm Söert^e ift bie 
Siphonia elastica, ober ber inbifd^e Gummibaum, ber in erftaun= 
lid)er SJlenge in hen 2öalbungen ber 6eitentl)äler be^ ©uagacoalco 



366 

ftebt. ^ie ^nbianer fammeln 'i)a§> ©ummi, t»on bem fie jeboc^ nur 
geringen ^Jtn^en gn §iel;en tuiffen, inbem fie ^mei (ginfd)nitte, einen 
über ben anbern, in bie 9linbe be^ 33aumeg maä)en. 5In§ bem 
untern fliegt ein 3)äld;faft, ber aufgefangen unb mit einem anbern 
$f(an§enfaft, tion htn Qnbianern Bejuco de joamole genannt, 
gemifd^t mirb, iüoburd^ er fogleid^ erprtet. 2(uf biefe Söeife er= 
l;ält man ha§> Wei^e @ummi; irirb aber bie 3)tild^ ben ©trabten 
ber 6onne aufgefegt, um 3U gerinnen, fo iüirb ba» ©ummi fd^marj. 
S)ag unter bem Flamen daoutc^oulin üerftanbene gluibum, beffen 
fpccifi[d)e§ (55emid;t geringer ift aU 't)a§> jeber anbern, bem (s;^e= 
müer befannten glüffigfeit, aber einen Sftaud; ücn foId)er Sd^inere 
entnndelt, bag man i^n irie Söaffer an§> einem ©efäg in» anbere 
übergießen lann, ift ein c^emifd^eio ^robuct unb befanntlid^ ba§ 
befte £öfung§mittel be^ ©ummig. Stimmt man hie gälfte ber am 
IX^^panapaftug auf einem S^taum ödu taufenb Bä)xitt ftel^enben 
3aI;I (Gummibäume al^ ^ur($fd}nitt an, unb gibt augerbem §u, ha^ 
hie atlantifd;e 9^ieberung feine trägt, fo iüürben innerhalb ber 
(Grenze be§ 3ft!)mug minbeften^ gtoei ^JliUionen biefer ^äume ftel^en, 
bie einzeln jäl^rlid) 4 — 5 ^funb ©ummi geben. S^^immt man an, 
ha^ t)on biefen Räumen nur bie .gälfte benupar unb 1 ^funb 
©ummi ber burd^fc^nittlid^e jä^rlid^e Ertrag eine^ ^aume^ fei, fo 
mürben iüir noi^ immer 1 3J?ittion ^funb \)aiKn, hexen 2öertt) auf 
48 3JIitlionen (SJuIben anjuf^Iagen ift. 3^^ ^^^ freitnittigen %dben 
he§> ^oben^5 gel;ört and; Cromelia pita, eine toon ber europäifi^en 
t)erf(^iebene Slgatoe. <£ie gebeitjt in öielen Varietäten unb tro|t 
bem S5oben, bem i^lima unb ber Saf^re^^eit. 6ie liefert Qroixn, 
ßorbeln, 6«l, ßeinicanb unb hie Tlatie, in hex hex Snbianer ge= 
boren lüirb, ru^t unb ftirbt. ®ie gafern ber ^ita liefern au6er= 
bem Rapier; i^r ©aft ift ein !auftifd;eg 2ßunbn»affer, unb bie 
6tad;eln bienen al» 9^abeln unb ^afte. 

lieber mai§>, grijoleg, 3uder, (Eacao, Xahaä, Kaffee unb 
35aumn)oIIe läßt fid^ in ^infid;t hes> (^ehei^en§> unb ber @üte laum 
ha§> rid^tige ^räbicat finben. SJtai^ gebeil)t am öDr§üglid)ften auf 
hen hex Ueberfd^lüemmung au^^gefet^ten Ufern ber glüffe, of)ne Pflege, 
nur ber lUiSfaat bebürftig. (Ex gibt j[ä^rli($ gtüei ©rnten gu 



367 

80 preiifeifd^en ©d)etfeln auf jeben SJ^orgen, unb 6äemann unb 
©d^nitter auf bemfelben 2l(fer ift lein ungemö{)nli(^er Slnblid. 

S)a^ 3M^ßi'i^ol)r gebeif)t I)Oc^ unb reid^; bie ©d)äfte l^aben 
nid^t feiten bi^ gu 28 Quoten unb 2 — 3 Sott S)urd)meffer. 3n 
ben 3:i;ä[ern unb ^otrero^ träi^ft e§ fogar milb unb üppiger faft 
alö auf ben SlntiHen. (Eacao gebetet am öortrefflii^ften im D^orben 
be» Saltepec unb im Dften be^ ©ua^acoalco. 

Xahaä n)äd^ft befonber^ in ben nörblid^en unb mittlem ®e- 
genben be^ 3ftl)mu§. ^ie hei (Ebimalapa unb anbern l^o-d^gelegenen 
Orten gebei^enbe Sorte, Tabaco del monte, ift fel)r nar!otif(^ 
unb l^at 33 3^11 lange unb 15 3^11 breite, bcrbe Blätter, (^ine 
anbere, in 'i^en %\)äkxn gebei^enbe Sorte fiil)rt ben Dkmen Corral; 
fie ift fleiner unb ber beften Vuelta de abajo "bon (Euba an @üte 
gleid^. 

5Da^ öftli($ be» ©uagacoalco gelegene ilüftenlanb ift reid^ an 
Myrtus pimeuta. 

5Die Ufer be^ ©tromeg felbft tragen milbe Äaffeeftauben, um 
bereu pflege fid^ niemanb fümmert, ba ber Snbianer ber ß^^iocolabe 
hen ^^orjug gibt. ^aumn?olIe miri? nod^ n)enig angebaut, obgleid^ 
^oben unb illima biefer Kultur febr günftig finb. ^ie, toeldje hei 
SJiinatitlan gert?onnen mirb, fommt an SBeifee, geinl)eit unb Sänge 
ber gafer ber beften ©orte auio bem ^ü'tten ber ^bereinigten 'Btaaten 
glei^. 

3n ben füblidjen ©egenben he§> 3ftl)mug gebeiljt tüilb unb 
üppig Afiil cimarron (Indigofera citisoyedes naä) Sinble^) unb 
Indigofera tinct. L. 2Iuf t)ie (S^etr»innung be^ Sitbigo fotnie auf 
bie bereitio eriüäljnten (Eulturpflan^en ßacao unb 3:^abact iperben 
mir meiter unten au^füljrlid^er gurücEfommen. 

S)er 9fleid^tl;um an garb^olj ift ungetreuer, ^ie Caesalpinia 
crista, ha§> Haematoxylum camp., Momstimt. L. ober Palo- 
amarillo, ber^Cascalote, ber Uale unb Guisachi, 'Da^ Chloroxylum 
njerben allentljalben angetroffen. 

S)ie mittlem unb füblid^en ^iftricte liefern ha§> Myrospermium 
peruiferum, "oen ^erubalfam, unb ein fel^r t>ortreffltd)eg Surrogat 
für ^^inarinbe unD Styrax officinalis L., 'i)a^ Siquibambergummi. 



368 

S)ie atlantifd;en ©bencn bieten in ber Palo-baria einen fel^r gnten 
:l^eim, in ben 'Italien @ummi=araMcnm, nnb in bem Cuapinol ein 
anbere^, fetjr h)ol;lried;enbex> (^hnnmi, ha§> aU 9lau(^mer! in ben 
^ird;cn' bient un'o wnnberbare §eilfräfte befi^en foll. ®ie Sapin- 
dus saponaria fommt anf ber ganzen füblid;en 2lbbad;nng toor, 
nnb liefert ein öor3nglid;e)5 ©rfagmittel ber Seife. 

S)ie Qdi)l ber ©d^ling^flangen, befonberö bie fogenannten 
Bejucos de agua, iüeld^e "oa^ Sanb ber Söälber üerbeden, ift nid;t 
anzugeben. 6ie hiemn oft mel^r aU tik glüffe, tk led^genbc 
Rd)U be^ ^olgfällerg gn fend^ten. Qu iljmn gel;ört ber Mondongo 
ober Tacalutejaba. ©r tüäd^ft in allen S)iftricten be^ Qft^mng, in 
hen (S^rünben tüie anf 'om §öl)en; anheilen erreid;t er eine SDide 
"von 1 gn§ 2)nr(j^meffer, nnb minbet fid; mie eine foloffale 6d)lange 
in grote§!en SBinbnngen nm "ok 6tämme be§ Sßalbe^. 3)iefe 2lrt 
befi^t tkim Blätter nnb trägt cim l^eErotl^e, in Snfd;eln ftel^enbe 
^lüte. ©ine anbere 2lrt (Tachicon) ift fleiner aU bie üorige, 
mäc^ft gerabe anfrec^t, ift l)art nnb banerl^aft, nnb trägt eine fleine, 
JüeilBe ^Inme t>ün !öftli(^em &exuä), ©rofe anc^ ift ber D^etd^tl^nm 
an fold^en ^flangen, n>eld;e fiö^ bnrd^ mol)lt^ätige ©inn^irfnngen 
anf hcn nun\ä)lid)cn Drgani^mn^ an^jeid^nen. ®er feiner abftrin^ 
girenben ©igenf($aften megen an^gegei4)nete Guaco fielet überatt, 
nnb gilt and^ ^ier aU 'oa^» befte 3JJittel gegen "oa^ @ift ber 
©(^langen. ^iä)t weniger l^änfig aber ftö^t man anf 6affaparitle, 
SSaniHe, Laurus Sassafras, Cubeba canina nnb tanfenb anbere, 
hie U§> l^ente tr>eber einen S^^amen nod^ eine ©teile im 6i;ftem er= 
\)alkn Ijahen, ^ie tüarmen, fenc^ten ^pler ber ©olf!nfte fd^einen 
hie \vdi)xe «geimat ber Bananen gn fein. ®ie grnd^t erreid;t 8 3olI 
im Umfang nnb 10—12 3^^^ Sänge. 

©ine biefen breiten eigentl;ümlid^e ©rfd^einnng ift ber garrn= 
banm. ©r ift giemlid; l^änfig gmif d&en bem ^alte)pec nnb <Bavabia, 
Xüo fein 6tamm gntpeilen einen ^nrc^meffer öon 5 — ß 3^»^ erreid^t. 
®iefe baumartigen garrn befigen eine eigent^nmlid^e ©djjön^eit 
burd^ bie tiefgrüne %ink be^ Sanbe^ unb ha^ anmutl)ige §erüDr= 
queEen ber nod; unentfalteten Blätter an^ bem 6d^eitel he^ 
^anme^, nnb finb au&erbem intereffant alc^ hie ^exixetex einer großen 



369 

foffilen ^Segetation, ber mir ben gröfeten 2;^eil unferer Jlo^le 
üerbanfen. 

S)ie breiten <5äume an hen Ufern ber nörblid^en glüffe ge= 
mähren rei($e 3Beiben für ^al^lreid^e beerben, bie iräl^renb ber 
!ur§en S)auer ber S^nnbation gu ^en pf;er gelegenen 6aüannen 
getrieben werben fönnen; auä) hk§> an^gebel^nte ^afellanb ber 
mittlem ^^tegion nnb bie an ben 'Btiüen Ocean reid;enben Ebenen 
gemäl^ren üortreffli($e Sßeiben; aber ta^ l^ier grafenbe Siinbüiel^ 
tr»irb troj ber reid^en 3^a^rnng feiten fett, entmeber megen be^ 
TtanqcU an 6al§, ober megen ber nnanf^örlid^en ^eläftigüng bnrd^ 
t)a§> ©efd^meife ber 3}Jo0qnito^, 9lobabore0, ©arrapato^, (El;aqmfte^, 
@egin^ nnb mie biefe ünälgeifter atte l^ei^en mögen, ^ie Qnbianer 
giel^en nnr geringen 3^ngen au^ bem gleifd^ nnb t)en §änten i^rer 
beerben, nnb Wlil^ — iuenn fie jemals geengt l^aben, mofür fie 
gnt ift, fo f(^einen fie e§ bo($ gan^ üergeffen §n l^aben. 

©g ift nid^t^ Ungemöl^nlid^e^, anf bem (BeUet einer §acienba 
beerben öon o-, 10= un'ti 20000 ^tüd gn l;alten, hk meift milb 
bie ^rairien bnrd^ftreifen, nnb im gatt be^ ^ebürfniffe^ t»on 
gieif(^ mittels beS SaffoS eingefangen werben, mit beffen gül^rnng 
felbft granen öertrant finb; 'i^enn bereits bie Äinber ftnbiren an 
§ü^nern, §nnben nnb ^rntt;ül;nern "Oa^ 2l=b = c beS Saffo. 

^ie ^ferbe finb in biefem ^^eile Tleicko^ nod^ Heiner nnb 
nnanfel^nli($er als im 3^orben nnb meift fel;r mager; bennod^ be^ 
figen fie grofee SlnSbaner nnb me^r 3Jintl;, als il;r 2lnge üerrätl^. 
6ie finb fel^r intelligent nnb leidet p fd^nlen. 3}teift bienen fie 
§nm 3fleiten nnb nnr anSnaljmSWeife ^um 3^^^^«- 3ti legterm 
galt aber wirb tk §n fd^leppenbe Saft an ben 6d^wanj beS ^^ierS 
befeftigt. 6o abfd^enlid^ nnb läc^erlid^ ein folc^eS ©efpann anS= 
fielet, fo fott es bod^ bem $ferbe hinm (Sd^mer^ t)ernrfad^en, nnb 
bie gemüt]^lidf)e 'üu% mit weld^er ber @anl fid^ biefem @ebran($ fügt, 
fd^eint t^k ^el^anptnng gn rei^tfertigen. 

3nr gortfd^affnng ber Saften bebient man fid^ jebod^ and; l^ier ber 
3Jianlefel, t)k an i^raft nnb ©efd;idlid)!eit i^ren 33rübern im übrigen 
Tle^ko nid^t nad^ftel^en. 2ln einzelnen Orten beS 3ftl;mnS ^anfen 
6d^wärme, ja SBolfen toon gliegen, Mücfen nnb anbern fliegenben 

0. DJZuItev, Dkifen. II. 24 



370 

:3nfe!ten äur üual t)on HJienfc^en unb ^^ieren, unb in ber '^ä\)e 
t)on ^oca bei Tlonte leben 3Sampt)re in unglaublicher 3Jlenge. 

Si^Q^n unb 6d^afe finb auf bem füblid^en i;i)eil be^ 3ftl;mu§ 
verbreitet, ol^ne in ben 2lugen be^ Snbianer^, ber feine njoUenen 
3euge trägt unb ba^ 6d;affleifd^ nid^t liebt, 'oen geringften äBertl^ 
gu l^aben. 3n ber ^ä^e t)on ©uic^icoüi !ommt ha^ perutoianifd^e 
6d)af t)or, ba§ man auf 6übameri!a befd^ränft glaubte, unb 'iia^f 
fo ^k unter bem 6tamm ber Tli\e§ fortlebenbe Xrabition t»on einer 
Söanberung i^rer 3Sorfal^ren ton 6üben nad) 3florben unterftügt. 

^ie glüffe finb alle fe^r fif(^rei($; ber diio bei ©orte liefert 
ber gif($e fo t)iele, bafe fie eingefallen unb üerfanbt itierben. 

S)ie inbianif^e ^eööüerung befielt au§> ben Ueberbleibfeln 
t)erf($iebener , e^emaU mächtiger 6tämme, bereu (£^ara!tere 
fid; tro| aller SBed^felfäHe il;re§ ^efd^id» unter il^nen er= 
galten l^aben. ®ie meiften finb 2l§te!en, 5lgualulco^, 2)^iie^, 
3oque^, Qa^dkUn unb §uaben. Stuf bem nörbli($en ©ebiet 
be^ Sfi^tttug biy an hen ^axdbia tpo^nen 2l§te!en. 6ie unter= 
fd^eiben fid; öon i^ren übrigen 6tamme^genoffen in feinem 
^^eile. ^ie Wi\e§>, einft ber mä($tigfte 6tamm, ber ba^ tr>eft= 
lid^e ©ebirgglanb be^ Sft^mu» befa^, finb nur nod^ in @uid^i= 
cot)i angutreffen. 6ie gleid^en "i^en Sljtefen, nur ift i^r Sleujgere!^ 
abfto^euber; il^r ^ialeft ift raul^ unb mi^tönenb; il)r (S^riftentljum 
beftel;t nur bem Dramen nac^, in äufeerlid^en gormeln unb ein= 
gelernten Gebeten. 6ie treiben 2lderbau, unb il)r 6tol§ beftelj^t 
barin, eine rec^t grofee 3^^^^ .3JJula§ p befigen. 6ie finb bem 
^runf ergeben imb anwerft biebifc^. 

^ie 3«^^^^*^ bemo^nten bie gebirgigen S^egionen be^ Dften^, 
füblid^ be^ S^tio bei ©orte. §eute finb fie auf bie Dörfer t>on 
6an = 2Riguel unb 6ta.=9[JJaria (Sl;imalapa befd^ränft. 6ie finb in 
il)rer 33ilbung ^en 3Jiije^ ä^nlii^, aber ftärfer, unb an ben fd)ärfer 
gefd^nittenen SH^^ ^^^^ ^^^ eigentl^ümlid^en ©etüo^n^eit, hen 
6(^eitel §u rafiren, hnnbax, 6ie lieben geiftige ©etränfe über= 
mä^ig, unb i^r betragen ift raul^ unb gemein, ©ie bauen Drangen, 
3)lai§ unb %ahad, unb iljre 3Jlanufacturen au^^ Sftl unb $ita finb 
auf bem 3ftl;tnu^ berübmt. 



371 

Sie Qaipoidm Hlben 'Cen großem ^l^eil bcr Snbianer, unb 
[teilen in jeber Qin\ii^t über i^ren trübem. ®ag gefunbe ffima^ 
bte grui^tbarMt be^ 33obertg, bie 3}lanni(^faltig!eit unb ber ^eiä)- 
t^um feiner ^robucte, alle§ h)ir!te mit, ein ^ol! reic^ unb glücflic^ 
§u mad}en, ba§ öon jjel^er im 9flufe ftanb, grojge gortfdf)ritte in ber 
ßiüilifation gemacht §u Ifjaben. ^ie ©init»o^ner t)on ^e^uantepec 
finb intelligent, gelel^rig unb k^a\L 3l;re ^örperbilbung ^eic^net 
fid) burd) Symmetrie au§ ; ba§ ©efid^t l)at (^arafteröolle 3üge, unb 
i^r Sluge ift lebl^aft unb intelligent, ^ie grauen finb öon leichtem, 
aber üppigem ^nä)§> unb feurigem Temperament; fie. befigen eine 
gen^innenbe SBeife fid; au^gubrüden unb gu !leiben. 3^re bitten' 
finb loder unb il)t §erä t^oHer 3ntriguen, aber in i^rem l)äu^= 
lid^en ^l^un unb Saffen finb fie mä^ig, he\^ei'oen unb rül)rig. 
3Siele mhen betüunbern^ilüertl)e Qeuqe an§> (Bei'oe unb ^aumtnolle. 
S)ie Männer finb Qimmexknte, 6ilberfc^miebe, ©erber, 6(^ufter, 
Sattler, ^äder u. f. m. 

S)ie 3nbianer üon Qud^itan, obglei($ niä)t fo gal^lreid^ aU 
hie t)dn ^el^uantepec, Uit}en einen ^eröorragenben ^^eil ber llr= 
bet)ölferung. 6ie finb ftclj, lieben 'oie IXnab^ängigfeit, gleife 
unb 5D^ä§ig!eit; fie befijen groge 3Jlu^!el!raft unb geiftige 
gä^ig!eit; bod^ finb fie h}eniger gelel^rig unb t)on ungeftümerm 
(S^arafter. 

SDie ^nabe§> tarnen i^xen ^rabitionen gemä^ au^ ^eru, unb 
bilbeten bamal§ einen mächtigen ©tamm, ber lange mit Tli\e§> unb 
3apote!en um 'oie Dber^errf($aft Mmpfte. §eute finbet man fie^ 
ettüa 3000 6eelen, auf hen fctnbigen ^albinjeln an ber Äfte be§ 
©tiEen Dcean^, mo fie 6an = 2Rateo, ©ta.=3J?aria, ©an=®ionifio 
unb 6an=granci^co bemol^nen. 3^re äußere ©rfc^einung ift ganj 
üerfi^i^ben öon ber ber übrigen 3nbianer. 6ie finb ftar! unb 
triol;lgebilbet; hei einzelnen finbet man große Qntettigenj, aber 
bie me^x^a^ lebt in tieffter IXnmiff en^eit. ^eihe @ef^le(^ter 
gelten faft gang nadt ^)^xe Snbuftrie ift Sifd^fang, mit beffen 
Ertrag fie einen giemlid^ bebeutenben §anbel treiben, ol^ne in bem 
©emerbe felbft e§ g^m Mei\tex gebrad^t §u ^aben. ^ie 6täbte, 
gleden, Dörfer unb ifolirten ^Infiebelungen ber 3Jlenfd^en bilben 

24* 



372 

einen gu Jüefentlid;cn Quq in ber P;t;fiopomie eines £anbe§, aU 
baf3 fic fclbft bei ber flüd;tigften S^i^^^wng übergangen iüerben 
tonnten. Um aber nnnöt^ige 2öieber!^olnngen jn t)ermeiben, ^dbe 
iä) gerabe hk beit)ol;nten Orte be§ 3ftl;mn0 im ftatiftif($en ^^eil 
t)k'\c?^ 2öer!s an0fül;rlic^er abgel;anbelt, nnb öermeife beSfjalb 'i)en 
ßefer anf jenen ^^eil, meld^em ebenfalls bie ^arte beS $5ft^mn§ 
nebft ^ölf^enj^rofil beigegeben ift. 



IL 

Doli ®el)uantep^c mä) Jliimtitlan. 

10. Mra m 9. 2l^til 1857. 



(Somitanciöo , burrf; gieüer eutööüert. Sytatte))ec; bie Sultur beö Subigo. 
@aii*3ei^omnio. 3)cutf(^c 5lrbeiter im 2)ten[t etuer amen!ani[rf;eu (Sompaguie. 
2:igerjagb. Mustela barbara. 2:rut[;üt;ner , ^ccortö, 5lffen (Cebus apella). 
Umälbli^eS 5iü(;ftü(f. S^a^irjagb. ^MM)X na^ 2:el)uantc:|)ec. Heber 
enbenttfd^e ^k1>tx. Slufent^att in @t 53arto; 2)er @acao, [eine ©efd^id^te uiib 
ßuttur. 3)te Äincajouö (Cercoleptes caudivolvulus). ®ro§e (Siöbogel 
(Megacerylus torquatus). Sreulofigfeit ber Glugeboreneii. 5t6rcife Uon di 33ario. 
©arabia ' (£U^. Sine tro^ifcf;e @eh)itteruad^t. 3nbianijd)e ©efräjjigteit. 3?eifc 
auf bem ©ua^acoako. 3)er ©ummibaum. ?)an!ee*®aftfreuub[rf;aft. 5^ctifd;e 
©Haijerei ber 3nbianer. Untoer^offteö 9kd&tquartier. S)ie (S^iftenj ber §oIg- 
[d^täger im Urhjatb. 2:obbringenbe Sir!ung ber äRoöquitoftid;e. 2)er 35rüttaffe 
(Mycetes chrysurus). Begegnung mit einer Äfa^^erfd;tange. 2)ie 5lttigateren. 
Sü8 ^Imagreö, fransöfifd^e ^i^iebertaffung. Suro^äifd;e (Simüonbcrungen nad; 
■ bem ©ua^acoatco. Hnfimft in 9}?inatitlan. 

2)ien§tag, 10. Wläx^. Um 4 Ul;r nad;mittacj§ üerliejü id;, 
t)on §rn. ßafonb unb meutern anbern Ferren begleitet, ^el^uante^ 
pec, t'^eiltneife um einen ^l;eil beö neuen 3ftl;mu^it>e9§ in ^lugen^ 
fd^ein ju nel^men, tt)eilh)eife um eine ^igerjagb §u öeranftalten. 
§r. Safonb, öon ©eburt ein grangofe, ift feit längerer S^it in 
@l ^ario etablirt unb treibt nad; t)en Ui'oen ^üftenftäbten ^e-- 
^uantepec unb SJlinatitlan §anbel. Qd^ l^atte feine ^efanntfd;aft 



374 

anfällig in meiner ^ofaba in ^el;nantepec gemacht nnb fonnte 
mir bagn nnr gratnliren; benn nid^t nnr, ba^ er mir alle grennb= 
lid^!eit erzeigte, fonbern id; 'i:)atU an i^m auä) einen lanbe^!nnbigen 
nnb erfa!)renen ^Begleiter nad) 3}^inatitlan. 

©egen Slbenb paffirten toir 'i^a^ ®orf (Eomitanctllo, mlä)e^s 
ipä^renb ber t)origen D^legengeit überfd^memmt n)orben iüar. Qn-- 
folge be» fnmpfigen S3oben^ nnb ber fleinen ftel;enben Söaffer, 
n)eld;e naä) ber lXeberfd;lt>emmnng gnrüdgeblieben, n^aren perniciöfe 
gieber im Orte anfgetreten nnb ^tten beinafje bie ganje ^et>öl= 
fernng bal^ingerafft; benn in geit öon gi^ei TlonaUn Waxen bie 
©iniüo^ner bisS anf brei^ig ^erfonen, an^ ireld^en jegt nod^ 'Da^^ 
^orf beftanb, becimirt Sorben. 

Um 10 U^r abenbg langten iDir in Qftaltepec an, in beffen 
Umgebnng ]^anptfä(^lid) Qnbigocnltnr getrieben^ n^irb. ^a biefe 
3nbnftrie t)on groger ^ebentnng für ben §anbel ift, fo tr>irb e§ 
tpol am ^lage fein, i^rer fnrj ^n gebenfen, foh)ie bie Sßeife gn 
ern)äf)nen, anf mlä)e man ^cx mit bem 5tnban nnb ber ©etüin= 
nnng ber garbe öerfäl^rt. 

2öir l;atten in bem §anfe be§ §rn. 2l(eyanbre be ©it)c^ gaft= 
frennbli(Je 2lnfnaf)me gefnnben, nnb il^m, ber fid; feit langen ^a^-- 
ren nnr mit Qnbigocnltnr befd^äftigt, t»erban!e ic^ and^ 'i)ie naä)^ 
ftel^enben ^^otigen. 

3Jlan legt bie Snbigopflan^nng am liebften im Sßalbe an, Wo 
man aber gn biefem Qmä ein ebenem gelb l^aben mng. ^affelbe 
mirb öoUftänbig gereinigt, nnb aUe^ Unfrant nnb 6trand;n)er! 
forgfältig öerbrannt, nm bem jnngfränlid^en ^oben nod; mel^r 
Srieb!raft sn üerleil^en. 3^^ ®ä^^ P^^ ä^^^ ^^^te erforberlid;, 
ber eine, ber bie Söd^er je eine Spanne tioneinanber mad^t, nnb 
ber anbere, ber ben 6amen l)ineintüirft. ^a biefer fe^r fein ift, 
ipirb er t)or bem 6äen mit 6anb üermifd^t. 3it9^^^cEt iüirb er 
gar nid^t, nnb ge|)t fo^nfagen gleid^ anf. 3m gall Unfrant mit 
anffd^iefet, mng baffelbe forgfältig an^^gerobet trerben. ^a<^ brei 
3Jlonaten ^at 't)i^ ^flange bnrd^fd^nittlid^ eine «göl^e öon 5 gng 
erreid}t unb treibt jegt knospen, ein 3^^^^}^^/ ^^6 P^ i^^ 6d;nei= 
t)in reif ift. ^Infeerbem t>errät^ ein ftar!er, nid;t nnangenel^mer 



375 

©erud^ unb bie iDci^e Tlilä), bie beim 33red;en eine^ StengeB bitf 
erf ($eint, bafe bie Qeü ber ©rnte ba ift. 

3}iorgen^, fo frü^ nur immer möglid^, fd^neibet man ben Qi^ 
bigo, bamit man abenb^ am nämlid^en Xage noc^ bie ^flangen in 
bie ^ila bringen fann. ^ie $ila ift bie 55orrid;tung, in toeld^er 
au» 'Den ^flangen burd^ lei($te ^reffung unb Gärung ber garb= 
ftoff au^gejogen mirb. Sie befielet au^ einem t>iere(!igen, i V^— 2 9J?e= 
ter tiefen unb 2 3JJeter im ©eüiert l^altenben, h)afferbid;t aue^= 
gemauerten ^rog, in bem fid; am ^oben eim Dcffnung §um 215= 
laffen befinbet. 3tt biefe ^ila werben W ^flanjen geirorfen, tüd)'- 
tig umgerührt unb mit Steinen befd^mert. 5llsbalb beginnt bie 
©ärung; ein bider 6d;aum t)on fupferblauer garbe fteigt empor. 
^aii) ^e^n hi^ jtoölf 6tunben ift bie ©ärung üoHenbet; man lä^t burd^ 
ben $al^nen bie giüffigfeit in ein niebriger gelegene» ^affin laufen, 
unb bie Operation, treidle el batido ^eigt, beginnt, b. ^. man 
fd;lägt ha^ SBaffer mit fd^auf eiförmigen 6töden, bamit fid& ber 
garbftoff nieberfd()Iägt. 3n biefem ^affin befinben fid; an ber 
Seite brei ^Iblafelöd^er übereinanber. 2)a^ Sßaffer, meld^eö grün 
au§ bem erften 53affin fam, nimmt na<i) einer ©tunbe fortmäl^ren^ 
hin 6d()lagen^ alle Dfiegenbogenfarben an; man lägt au^ bem 
oberften ber Söd;er einen ^^eil be§ SBaffer» ablaufen, unb fäl^rt 
mit bem Sd^lagen fort, bi^ ber Qnbigo anfängt in tleinen ^ör- 
nern gu 53oben gu finfen, tt>a» nad; brei bi§ üier Stunben \iatU 
l;at. Um biefen 3^ieberf$lag fd^neller §u beloirfen, toirft man in 
bie gtüeite $ila bie ^rud^t eim^ ^aume^, bie man germalmt l^at; 
fie ift fd^leimig unb l^el^t Uva blanca. D^ad^bem atte^ Söaffer 
nad^ unb nac^ abgelaffen tüurbe, nimmt man "Den Snbigo l^erau^ 
unb prefet i^n in ^üd^ern au^, ioorauf er nod^ fünf hi^ fed^g 5^age 
auf Xüdf)ern in ber Sonne getrodnet mirb. ^ie befte Qualität 
mufe leidet unb einförmig blau fein, beim Strid^ mit bem ^lagel 
fupferrot^ lüerben. 

^ie Snbigopflange (Indigofera aiiil) ift tin circa 3 — 5 gug 
^ol^er Strand^ mit gefieberten, toon fed^^ bi» neun ^aar eirunben, 
grünbläulic^en ^lättd^en befegten SSlattgiüeigen. ^ie Blüten finb 
getüö^nlid^ rot^gelb ober gelb mit 3flot^ gefprenfelt, unb bringen eine 



376 

f^male, fnotige, yd^n)ar§braune 6(^ote ^ex'oox, bie fd^marge, graue 
ober f(^n)arjgrünli(^e, Üetne, f)axte ©amen!örner entl^ält. 

©ine Slu^faat reid^t in ber Spiegel für brei 3cil;re. 3m erften 
Sa^r l^eigt bie ^flange Plantilla, im gtüeiten Tronco, im britten 
Retronco. 3« ganj guten ^errain^ (Virgenes) bauert bie ^flange 
üier, ja fünf 3al;re, unb l^eifet bann Soca unb Resoca. 3e älter 
hk ^flange, befto beffern Qnbigo liefert fie. 5Die greife in biefem 
3al;re toaren in ^^taltOßcc : 

erfte.^ Qualität 10—11 9^ealen ^xo ^funb.*) 
gmeiter » 8— 9 » » » 
SDritter » 6— 7 « » » 
S)iefe greife finb fel^r l^od^, ta feit t)ier Salären "oit 2öanber]5>eu= 
fd^recfe bie gelber öeriüüftet ^at Qn frül;ern Qal^ren foftete 'ok 
erfte Qualität nur 6—7 9flealen. 

^er Snbigo trar urfprünglid^ in Dftinbien begannt, unb bie 
ßl^inefen benu^ten il^n fd^on mehrere ^a^xe t)or ber d^riftlid^en 3ßit= 
red^nung §u Zinkn unb garben öerfd^iebener 6toffe unb ©erätl^e. 

®er farbl^altige Stoff , ba§ Indicum , üon bem ^liniu0 
(XXIII, 2) in feiner 3^aturgefd^id^te fprid^t, iDar pr Qeit Slleyanber'^ 
be^ ©rofeen in Slleyanbrien fd^on heUnnt ^liniu^ fagt ferner, 
^a^ biefer garbeftoff au^ Snbien gefommen fei, unb iüenn man il^n 
auflöfe, fo erzeuge er eine iüunberfd^öne 3Jlifd^ung öon ^lau 
unb ^urpur (in diluendo mixturam purpurae coeruleique 
mirabilem reddit). ^liniu^, ^at man bel^auiptet, fott in betreff 
ber Sttbigoergeugung im 3t^rtl;um geiDefen fein; bann aber l^atte 
unb f)at er hi§> in bie neuef^e S^^^ ^^^^^ ©efäl^rten; bod^ ^edfmann 
in feiner „^efc^id^te ber ©rfinbungen" (S3b. 4, 2lrt. „S^bigo") 
unb Dr. 33an!roff über „Permanent colours" (I, 241 — 252) 
unterfud^ten, jeber mit großem 6d^arffinn, bie SJleinung be^ ^li= 
niu§, unb beibe ftimmen haxin überein, ha^ ha§> pubicum be^ alten 
©efd;id^tfd;reiber§ ber Indigo indigofera unb nid^t ber euro^äifd^e 
Isatis ober SBeib tnäre. 

S)ie S^uinen be§ l;öd^ften 5lltert]()umg, bie Ueberrefte lättgft= 

*) ^ld)t ditakn Qt1)m auf einen ^efo ä 2 %L 30 Ar. fnbb. 2ß. (1 Xi)U, 
13 3Jgr.). 



377 

»ergangener ©röge inbifd;er, d^inefifd^er unb japanefifd^er ^orgeit, 
hk dtuimn nnb gierogl^pl^en üon 3nbra, ^aba, SJiemp^i^, X'f)^' 
ben, Snyor unb ^enbera mit tl^ren 3nbigogemälben fpred^en für 
t)e^en ©ebraud^ im grauen 2l(tert]^um. 

5Die Europäer lernten §ur Seit ber Äreug^üge im Orient ben 
Einbau, Raubet unb ©ebxauiS) be0 Snbigo fmmn. ^in ^ocument 
üom Qal^re 1194 l^anbelt §uerft mit @enauig!eit bie ©igenfd^aft 
beg Sttbigo aly farbeftoff faltige ^ftanje ab, obfd;on Qol^ann 5ßen= 
tura 9tofetti 1548 in feiner 2lbl^anblung über 'i)k gärbefun)^ be^ 
Qnbigo^ al^ fold^en nid^t errt>äl^nt, me^^alb angunel^men ift, 't)a^ 
biefe %axb^ augfd^lieglii^ in ber 3Jlalerei angetnenbet tourbe. 

3m 13. Sal^rl^unbert befd^rieb 3Jlarco ^aolo, ber berül^mte 
9teifenbe, mit üieler ©enauig!eit bie Qnbigobereitung in d^^ina unb 
^inboftan, tk man bamal^ mit trenig Unterf d^ieb tüie l^eute in 
Bengalen ausübte. 

^ßerfd^iebene Slrten ber Indigofera iraren t)on je^er in ber 
Svenen SBelt einl^eimifd^. g. (Solumbo, ber ©ol^n ei^rij^opl^ ^o- 
lumbu^V gal^lt in ber ©efd^id;te unb ßeben^befd^reibung feinet ^a-^ 
ter^ hen Qnbigo unter bie ^robucte §aiti^ , unb ber S^aturforfd^er 
^ernanbe^ befd^rieb fel^r au5fül;rlid^ bie Snbigobereitung ber @in= 
tüol^ner üon 3Jieyico ^ur 3^^^ ^^^ (Eroberung. 

S)ie ©emälbe, §anbfd^riften, Sanbfarten, Qbole unb anbern 
öon ben alten 2l§telen, Stla^caltefen unb Qa)()okhn gemalte ©egen= 
ftänbe sengen toon bem ungemein großen ©ebraud;, ben jene 5Söl!er 
Don bem au^ ber ^flange Hiuhguilipitzahuac gezogenen garbeftoff 
mad^ten, bereu au^gefd^iebencn unb in Heine ^rötd^en getrockneten 
2ieig fie Mohuitli unb bie 6d^reib= unb 2Jialertinte Tleuchuitli 
nannten. 

S)ie ©aragenen bauten t)iele Slrten üon S^tbigo, meldten fie 
Neer, Nir ober Nil unb mit bem Slrtüel Anil nannten, hjeld^e 
3^amen fid^ tjon il^nen auf bie Spanier, iüie bie Benennung 3n= 
bigo t)on bem lateinifd^en Indicum, unb auf anbere ^öl!er »ererbten. 

3Jlittlüoc^, 11. 3Jiär§. Um 8 U^x morgend »erliefen iüir 
3?taltepec in ber ä^lid^tung »on 6an = 3eronimo. ^ie dbme öor 
un§, mit Sufdf;iüer! abtoed^felnb übertoad^fen, t)ient meift als 3Siel;= 



378 

meibe unb ift reid^ an Söilbpret; namentlich I;äufig tft ber 
fd^tüargfd^mängige §afe (Lepus nigricaudatus) , foba§ tüir mehrere 
©yemplare erlegen fonnten. (Sr ift anf ber Dberfeite blaprännlid; 
ober falb, öon eigentlid; fd^mer ^n beftimmenber garbe, ba jebe^ 
§aar mit t)erfd;iebenen färben geringelt ift; bie gan^e Unterfeite 
ift fd^arf abgegrenzt iüeig, gü§e unten roftbraun, Dl;ren \6)\Dax^ 
mit gelbrötl;lid5)er 6pi|e, innen beinahe nadt; er l;at ftetic mehrere 
Sager, in n^eld^en er fid;, n)ie unfer gemeiner §afe, ^It, tDä^renb 
er in feinen 53ett)egungen bem ^anini^en gleid^t. 

Um 10 U^r famen mir in ba§ '^orf 6an-3eronimo mit 
2000 ßintoo^nern. 2öenn man 'oon 2000 ©inmo^nern l^ört, ift 
man leidet üerfud^t, an-ein frennblid^e» 6täbt($en gu ben!en, \va§> 
]f)ier ein großer Qrrtl^um iüäre; benn biefe öolfreid^en S)örfer be= 
fte^en nur au» elenben, mit tjoneinanber ftel;enben Se^mptten, 
l;aben meber ^anbel nod^ Snbuftrie, unb fd^einen ganj o^m 
2eUn. 

^on 6an=3erünimo folgten iüir bem Söege, iüeld^en bie ^me= 
rifanifc^e ßompagnie über 'oen 3ft^mu0 anlegt. 2lber leiber ift ber= 
felbe nod^ an üielen Stellen in einem faft unpaffirbaren gi^ftö^^^; 
an anbern Drten Ijat man i^n nur in atter ©ile l;ergeftettt, um 
i^n an bem feftgefegten Termin für fertig ausgeben ^u fönnen. 
$Da man aber, um t)ie jejt trodfenen glüffe paffiren 3U !önnen, 
o:n\iatt Brüden gu bauen, nur SCefte unb ßrbe in biefelben ge= 
loorfen l;at, derben hie erften Siegen biefe oberfläd;lid^en Slrbeiten 
lüieber gerftören. , 

®er 2ßeg führte in großen ^ogenlinien auf 'oie ©orbillera unh 
geiüä^rte mand^mal bie prad;tr»ollfte 2lu5ftd;t in biefen ^^eil be§ ®e= 
birge^, iüeld^e» l^ier, ben Qft^mu^ bilbenb, 9^orb= unb ßentraU 
amerüa miteinanber t)erbinbet. ^eim §öl;en finb unbebeutenb; 
aber 'i^a ba§ ©ebirge fe^r fd^roffe unb ausgeprägte gormen l^at, 
geiüä^rt bie Sanbfd;aft überall einen pittoresken 2lnblid. ^ie 
§öl^en überfteigen nid;t 1000 gu^; tro|bem ift ber Unterfd^ieb in 
ber S;emperatur unb 55egetation au^erorbentlid; auffallenb, tüaS inol 
l;auptfäd^lid5) in ben faft beftänbig me^enben ©eetoinben feine (Sr= 
flärung finbet. 



379 

(^l^e man bie ^acienba üon (S^bela erreid^t, gelangt man auf 
ein ^od^plateau glei($e^ D^amen^, eine meite, ringg t>on bergen 
umfc^Ioffene ©bene, tpeld^e an ba^ X^al üon äJlfyico erinnert, ob= 
gleid; t)k ©een i^ier gän^Iid^ fe^en. ©Ij^iüela felbft ift eine ^acienba, 
anf ber jebod; feine ^obencultur, fonbern blo^ ^ie^jnd;t betrieben 
tüirb. «gier ift 't)a^ §auptftation^^an§ ber ^Imerifanifd^en (Eom= 
pagnie, tüo ipir nn^ hei ben 3lngeftettten berfelben nieberliefeen. 
®iefe befanben fi($, trie fie öerfid^erten , in einer traurigen Sage, 
benn feit langer S^it haaren 'Die ä^f^^^ungen t>on ©elb unb ßeben!?= 
mitteln ausgeblieben, foba^ fie §u einem fümmerlid^en afcetifc^en 
2eben üerurt^eilt maren. 

Um 5 U^r, nad^ einem ben ^erljältniffen entfpred;enben ®iner, 
ritten n»ir tDeiter unb !amen mit Sonnenuntergang an ein Sager 
ber Slrbeiter, ba^ au^ einem 3^^^ unb einer Qixtte am SBege be= 
ftanb. Sie Seute tnaren gerabe an i^rem 5Rad^teffen. Qd^ l^ielt mein 
^ferb an, unb fragte laut: „6inb auä) Seutfd;e l^ier?'' 2Bie ein 
^lig fielen biefe SBorte in hen Raufen; aUe inarfen il^re ^ortillaS 
Jüeg, unb mie ein ^ienenfd^marm ftürgten fie ^eran unb umftanben 
unter lauten 2luSrufungen mein ^ferb. 

„2öie gel;t eS enä), SanbSleute?'' fragte id^. SaS fd^ien aber 
aud; t)a§> Sofung»mort für aUe gei^efen §u fein, benn atte fingen 
an n)ilb burd^einanber §u fd^reien, gu !lagen unb gu lamentiren. 
Sa id^ aber baS tpirre ©d;reien nid^t' üerfte^en fonnte, ermahnte 
id) fie, einer nac^ bem anbern ^u fpred^en, unb nun ergäl^lten fie 
mir mit allen SetaiB, lüie fie unter ^en glängeubflen ^erfpred;ungen 
in ben ^Sereinigfen <Btaaten t»on ber d^ompagnie angeworben unb 
l;ierl)ergebrad^t tporben feien, um bie neue Strafe ^u bauen, wie 
\v:. aber fd^on nad^ gan^ furger Qeit eingefel^en Ratten, auf ipcld^ 
fd)änblic^e SBeife man fie betrogen ^dbe; benn nid^t nur l^ätten bie 
Beamten "oen ipenigen unter il)nen, meldte einige! eigene^ ©elb 
mitgebrad)t, biefeS unter allerlei ^Sormänben abgefd^tninbelt, fon= 
bern je^t begal^le man il^nen anä) nid^t einen geringen Xa^elo^n, 
gebe i^nen fd^led^te unh ungenügenbe ^f^al^rung, ja pufig feble e§> 
gänglid^ baran, fobag fie 't)en Uitex\ien junger leiben müßten. 
Sa§ Sleugere aller biefer 2ente \mx erbärmlid; ; 'i)ie Kleiber bil ju 



380 

hext .legten gegen abgenffen, bie §aare unb ^ärte lang unb i)er= 
tüilbert, glid;en fie einer red^t t)ern)a]^rloften 35anbe unb erregten 
in I;oI;em ©rabe mein 3JJitleiben; tlfiun !onnte id) aljer momentan 
nid;ta für fie. 5Run fragte ic^ noc^: „6inb anä) Sßürtemberger 
(;ier?" „3a, §err", rief e^ öon üerfd^iebenen 6eiten, ,,'oon^ax^ 
had), Dfleutlingen, tirc^l^eim unter ^ed" u. f. iü. „3ft benn 
einer 't)a, ber ^ebienter bei mir toerben tüitt?" r,3<$, id^, i(3^!" 
fd^rie e§ üon aEen 6eiten; „h)ir alle gelten mit Q^nen!" 5Da§ 
mar nun freilid^ für mi(^ p üiel; einer aber brängte fid; nal^e gu 
mir l^eran unb fagte mir beinal^e in^ D^r: ,,3^el;men ©ie bod; 
9iüdfid^t auf mid^; id^ bin ber 21. ©., ber mit Ql^nen im S^^tut 
lüar." 3n ber 'il\)at entfann ic^ mid^ feinet 9Zamen§ unb öer- 
fprad^ il;m, il^n auf bem S^tüdmeg mitgunel^men. 

(^in fleiner glu^, ben iüir §u paffiren l^atten, bot in ber 
S)unfell;eit ein neue§ unb merfiüürbige^ ©d^aufpiel. ©eine Ufer 
tüaren i)om Df^iöeau be^ 3öaffer§ an fo hi^t mit Seud^tmürmern 
befefet, ba§ eine öottftänbige §elle entftanb unb ber gange ^ad), 
in bem fid^ biefe§ lebl^afte rot^gelbe ^id)t reftectirte, einem ©trom 
glül^enber £at)a gli$. 

Um 8 U^r Urnen h)ir in @l 58ario an, einem ber bebeutenbften 
un^i) anfel^nlid^ften S)örfer be^ ganjen Qftl^mu^. ©^ l^at 1500 @in= 
tt)o^mx, unb fd^eint fid^ rafd^er unb blü^enber gu entmideln aU 
hie meisten anbern Drte. ©ie S^tbianer finb 3}lifte!en unb befd^äf= 
tigen fid^ mit 2lderbau, ber Kultur be§ 3wdferro^r0 unb (Sinfamm= 
lung ber Vanille. ®er Drt geiüäl^rt bem S^teifenben burd^ bie bei= 
ben öorl^anbenen ^aufläben einige 3^teffourcen. 

3n gang 3Jleyico, o^ne Slu^nal^me, fanb id) überatt bie gaft= 
freunblid;fte Slufnal^me; an mam^en fünften übertraf biefelbe alle^, 
tnaö id^ ertparten konnte; unb fo and) l^ier, tüo §r. ßafonb mid; 
burd^ feine aU^n grofee ©orge in tüirüid^e ^erlegenl^eit fegte. 

^onner^tag, 12. Ttäx^. S)ie befd;loffene Sagbpartie mar 
auf ten folgenben ^ag feftgefegt; be^]J)alb »erliegen mir ©l 33ario 
um 4 Ul^r morgend unb fel;rten nad^ (Sl^iöela gurüd, mo mir 
ben 2lbenb mit ben SSorbereitungeu gur Qagb t)oEenb0 gu= 
hxad)ten. 



381 

greitag, 13. Tläx^. Mit t)em frü^eften SJlorgen tdcdie un§ 
ba^ laute ©ebeH ber 3Jleute, "Dk ber ^igrero, ber un0 begleiten foHte, 
mit fid; fül^rte. 3ebe §acienba l^at nämlid^ i^ren ^igrero, b. 1^. 
S^igerjäger, beffen Slufgabe ift, mit feiner Tleuk unabläffig ben 
tigern unb Sötüen nad^gnftetten. Qd; n)ieberl;ole, ta^ unter wtiger 
ber 3«guar, unter Söme ber ^uma §u öerftel^en ift. 

S)er ^igrero, ein no(^ innger ^crl t)on fedem, aber etn)a§ 
t)ern)alf)rloftem 2leuf3ern, ift ganj in Seber gefleibet; er l^at fd^on 
breiunbüiersig ^iger getöbtet, urit) au^ in einem ber ganbgemenge 
bereite ein 2luge öerloren. ^ie SJleute beftanb au§ fed;3e|n !läffen= 
ben unb l^eulenben, fleinen, meift unanfel)nlid^en §unben, üon benen 
bie meiftcn hie 6puren frül^erer kämpfe mit ben irilbcn ^^ieren an 
fid^ trugen. 9^ur ber 2lnfül;rer ber 3}ieute, ber ftetg el capitan 
Ijei^i, h)ar ein fd^öner §unb, eine 5lrt SSinbfpiel, aber ftarfleibigcr 
aB biefe. 

Salb ^a^m mir aEe gu ^ferbe. ^er SBeg fül;rte burd^ eine 
offene ^egenb, in treld;er mir einige gefd;edte §afen erlegten. ""M^) 
furgem nal^m un§ ber 2öalb auf, ein bid^ter, borniger tlrmalb. 
Jlaum marcn mir in bemfelben, fo gaben bie §unbe Saut. §r. Sa= 
fonb ftieg ah unb ftürgte in§> ^idid^t mit fold^er @emanbtl;eit, ba J3 
ey fd;mer mar, il^m gu folgen, ^ic §unbc l^atten einen Pangolin 
(2lmeifcnbär) aufgefpürt, aber er mar bereite öerfd^munben, aU 
mir 3ur 6teUe !amen, mit il;m gugleid^ aber ein anbere^ ^l^ier 
aufgenommen, bem bie äJleute nad;fegte. SSir folgten fo rafd; mie 
mögli(^, bergauf bergab, balb Xion tm S)ornen feftgel^alten, balb 
in !leine 6d^lud^ten ftür^enb. ©nblid^ ftanben 't)ie §unbe, unb mir 
erreid;ten fie, mie fie bellenb unb öor 2Butl^ laut l^eulenb einen 
Saum umlreiften. 2luf bcnfelben l;atte fid; ha^» X^ex geflüd)tet; 
e^ mar ma§ bie 3}Jeyicaner Cabeza de vieja nennen, meil 'Oa^ 
fd^marge X^ier einen meinen ^opf unb 3^aden l^at. ^in 6d^u6 
mit 3flel;poften berührte ha^ Zijiet unangenel^m; aMn biefer 3Jlar= 
ber ift fo gä^, 'oa^ er brei ©(^üffe brandete, um il^n gum gallen §u 
bringen. 3lber nod^ ^atk er t)ie ©rbe nid^t berül;rt, aU i^n bie 
Qnn't)e in ber Suft auffingen unb mit unbefd^reiblid^er SButl; über 
ii)n l^erfielen. (B§> mar ein mer!mürbige§ 6d^aufpiel, mie bie 



382 

§unbe, auf einen Knäuel geballt, \iä) ^eulenb um ba§ Zi)m 
ftritten. ^a id^ 't)en Tlaxhev präpariren sollte unb fürd^tete, ba§ 
fie if)n gerriffen, mußten mir fie mit ^etoalt iDegtreiben, unb traten 
mit unferer 33eute 'i)en Sftücftüeg an, 

S)iefe^ t)on ben 3nbianern Cabeza de vieja genannte ^^icr 
ift unter bem Dramen Mustela barbara befannt, unb bereite üon 
Sljara unb fpäter i)om ^ringen 'iS^k'o gut bef abrieben inorben. ©0 
gleicht unferm 3Jiarber, ift aber meit ftär!er unb größer; ber ^aU 
ift "oid, ber ^d)\dan^ länger aU ber J?ör:per. ©^ tritt öorn mit 
ganger, leinten mit l^alber 6ol^le auf. ^ie garbe be^ ^-ßelge^ ift 
fd^iüargbraun ober fc^toarj; nur Dberfopf unb Dber^al^ finb gräu= 
lid^mei^ unb mand^mal graugelblid^, ebenfo tüie ein lleinerer ober 
größerer gledten ber ^e!)Ie. ^er meige ^opf erinnert an ha§> ^lu^- 
fel;en eim^ ©reifet, ba^er fein S^lame in äJJeyico, 5Die §aare finb 
^rt unb htinalje borftig, tne^^alb ba^ gell nid;t al§> ^elgmer! ju 
öermenben; W §aut, wie i<^ heim W)^iei)tn fanb, ift merfmürbig 
tid. '^ad) bem, Wa^» mir ^r. Safonb unb unfer ^tgrero über t)a§> 
Xijiex mitt^eilten, gleicht e§ in feinet Seben^toeife bem äJJarber, 
beipo^nt bei ^ag meift bie i^ol;len ^äume, unb ge!)t in ber ®äm= 
merung unb nad^t^ auf 33eute au^, ipelc^e in 33ögeln, t?orjüglid^ 
'i:)en auf Säumen fd;lafenben §ü^nerarten, unb aUen kleinem 6äuge= 
toteren befte'^t. 

§r. Safonb iüar untoergleic^lii^. ^ie lange ©etüol^nljeit, bie 
Sßälber gu burc^ftreifen, l;atte il;n geleiert, öon allem 3^ugen gu 
§iel;en, unb mäl^renb be» gangen Sage^ bereitete er un^ burd^ feine 
pra!tif(^en ^enntniffe mand^e angenel^me Ueberrafd^ung. 

2Bir iparen nod^ nid^t lange mieber gu ^ferbe, ali3 fic| gtüei 
^rutp^ner (Meleagris gallopavo) bemerflid^ mad;ten. ®ie §eiine 
fiel auf meinen -«Sc^u^, nac^bem id) forgfam angefi^lid^en tüar; ber 
^a^n enttarn fd^mer toerlüunbet in§> '3:)idid)t. ^löglic^ gaben bie 
§unbe lieber ^^ant, unb n»ir l^örten 'i^a^» tnaden ber ^ecari» 
ober SBargenf (^tpeine (Dicotyles torquatus), ]f)ier ^aüali^ genannt. 
3öie ein Sli| toaren mir üon 't)en ^ferben unb im ®idid;t; aber 
e^ mar ein fd;mierige0 6tüd "oen §unben gu folgen. ®ie ^d)\mne, 
üon ben .gunben angegriffen, aber fid; tapfer t»ertl;eibigenb, liefen 



383 

einen fteilen ^erg ^inan, ber fo eng öermad^fen mar, \)a^ mir nur 
mit bem Tla^^k einen Sßeg öffnenb burd^!ommen fonnten. 2ßir 
l^örten beftänbig 'iia§> ©ebett ber §unbe, nod^ übertönenb ba^ Gnaden 
ber ©d^meine, ba^ genau lautet mie ba§ ^nacfen unfern Ul^u^, 
fonnten aber nii^t nä!)er fommen. ©nblid^ ftanb aber bie 3Jieute, 
unb mir erreid^ten fie hti einem jungen ^ecari, ba§ fie getöbtet 
l;atten. ^ie alten maren ent!ommen, unb t)on hen §unben befan^ 
"Cien \iä) mel^rere, au§> t)ielen Söunben blutenb, in einem traurigen 
3uftanbe. 2öir trugen unfere neue ^eute §u \)cn ^ferben; 'i^a^ 
X^ex mar nid^t, mie unfere grifd^linge, geftreift, fonbern einfarbig 
gelbroftbraun. 

Qolto§> (Crax), bie man ^ier Faisanes nennt, Ijaiten un^^ 
auf^ neue in§> ®idid;t gelodft, al^ mir Safonb §umin!te. „5lffen!" 
fagte er leife, auf einen 33aum geigenb, unb gu meiner greube 
erblicfte iä) bereu brei. ^a^ eine mar ein ^eib6)en unb Ijatte il;r 
Sunge» auf bem dlMen. 5Rad^bem mir eine Qeit lang §ugefel)en 
l;atten, mie fie mit i^ren langen Slrmen unb S3einen unb il^rer 
fünften §anb, bem SBicfelfd^manj, fid^ mit bemunbern^mert^er 
©efd^i(flid^]feit üon Qtoeic^ §u 3^üeig balancirten, fd^offen mir 'i)a^^ 
'^eih(i)en l;erab, um momöglid^ ba§ S^i^tge unterlegt ju evl;alten; 
allein e» mar nid^t geglücft: ein 6d^rot l;atte ebenfalls ben kleinen 
erreicht, ber fic^ noc^ im ^obe feft an feine 3JJutter gefd^miegt 
l)ielt. ^§> maren Kapuzineraffen, Cebus apella ober C. capucinus, 
§mei 5lrten, meld;e beftimmt ju unterfd;eiben mir nod^ nid;t gc= 
lungen ift, obgleich ic^ öiele berfelben in au^geftopften ©yemplaren, 
toiele lebenbig, in ©efangenfd^aft ober in greil^eit, gefeiten unb be= 
oha6)Ut ^aht S)ie l)ier t)or!ommenbe 2lrt gelfjört einer ber ^ei'ocn 
ober beiben 2lrten an, unb id) glaube, ha^ biefelbien bod^ mcl mie> 
ber gu einer (Specie^ gu bereinigen fein bürften. ®ie, meldte id^ 
lebenbig befafe, maren alle fanft unb gutmüt^ig. ®er eine benal^m 
fid^ gegen alle 3Jlänner anwerft freunbli^ unb gutraulic^, mäl;renb 
er fid^ gegen ha§> meiblid^e ©efd^led^t falfd^ unb ^eimtüdifd; bemie^3, 
unb gerne unöerfel^en^ bi^. ©ine eigentl;ümlid^e ©rfal^rung mad;te id) 
mä^renb ber Qa^re, in meldten id) goologifc^e ©arten unter meiner 
Slufftd^t l^atte, unb mid^ alfo in täglid^em Umgang mit 5l^ieren befanb. 



384 

ii}cld;en, roic befonbcrS Riffen, eine ^öl^ere geiftige ^Sefä^igung gut^eil 
gemorben ift. 3d^ i)atk nämlic^ §u jener ^zit aU Wiener einen 
jungen Sieger, ten id^ üom SBeigen M mitgekad;t. Dbgleid; ber= 
felbe t>on gutmütl}igem SE;ara!ter mar, unb gegen ^l^iere fid; nie 
boö^aft beiüiey, fo l^atten toä) alle Slffen unb alle gieifd^freffer, 
tt)ie Saguare, Söinen, Seoparben u. f. m. eine fold^e ^ntipatl^ie 
gegen i^n, ha^, menn er fic^ t)or ben Slffenfäfigen geigte, in ber 
gangen 3fleil;e ein augenblidlid^e^ §atto entftanb: atte fprangen 
mie trütl^enb an bie (Sitter, erlauben du mörberli($e0 ©efd^rei unb 
geberbeten fid^ tnie toU, folange fie il^n fel;en fonnten; ebenjo 
bk J^agenarten. 2Ba» aber no($ auffattenber erfd^ien, war, t^a^ 
felbft üiele ^ögel biefe Slntipatl^ie tl^cilten. ^ie Kapuzineraffen 
ftoßen, um i^re greube au^gubrüden, einen fanftftötenben Zon 
aus, ber iüie ^ü, tu, tu !(ingt; im 3orn ober in gur($t aber, 
unb legtereö ift am l;äufigften ber gall, t)a fie fe^r furd;tfam finb, 
f (freien fie unau^ftel;lid^ lamentabel, 'i)a^ man fie bem ^obe na^e 
glaubt. Spielen ge§t il;nen über aUe», unb felbft menn fie gang 
allein finb, amufiren fie fid^ tagelang bamit. SÖenn man il;nen mit 
ber §anb brol^t, rollen fie fid; ioie eine Kugel gufammcn, ben Kopf 
gmifd^en t)m Hinterbeinen un'o ten 6d;tr)ang über §al^ unt) Kopf 
auf hen dlüäm gelegt. S)iefelbe Stellung nel^men fie an, tüenn 
man ii)mn Xdbad^^xau^ in§> (SJefid^t blafen iüill. 

©0 iüenig id^ bei allen übrigen Slffen öon bem üon alten 
Sd^riftfteHern übertrieben gefd;ilberten 3flad)a]^mung§trieb gefunben 
f)abe, fo mad^t bod^ ber Kapuginer l^ierin eine 2lu0na:^me. 2llö 
©d^reiner in feiner '^ä^e axMktcn, fal^ er benfelben aufmer!fam 
gu, üerfd^affte fid^ hann einen eifernen Qahn unb fd^lug benfelben 
fel^r gef d^idft mit einem 6tüd §olg in eine S3retfpalte, inbem er 
t)on Seit gu Seit toerfud^te, ob er feftfige. hierauf mottle er il^n 
aud^ lieber l^erau^gieljen, un'D aU hit^^ für feine Kräfte gu t>iel 
mar, ftedte er ein 6tüd §olg auf fe^r vernünftige Sßeife unter 
hen ^alm unb he't)iente fid; beffelben aU §ebel, um i^n l^erau^^ 
gugiel^en, ma^ il^m aud^ mir!lid^ gelang. 

2öir gelangten nun gum trodenen ^ett be» 9tio 5llmolo^a, 
unb gogen in bcmfelben abloärt^. ^a6) einer 6tunbe fanben mir 



385 

SBaffer uub bie erften Xa'pix\ä^xten. (B§> mar 3)Zittaß, unb 'oa fid^ 
bei un» atten ber junger eingeftellt l^atte, mad;ten mir ^It, um 
uttfer mitgebrad^teg %ml)\tüä 5U öersetjren. 3«"^ allgemeineu 
•Sd^reden fteEte e^3 fid^ aber ^erau^, "oa^ ber 6acf mit 2eben^' 
mittein im Dtad^tquartier jurüdfgelaffen iDorben mar. '^ad) langem 
Buä)en fanben iiä) t»ier fteine ^rote, hk mol fd^on feit langer 
3eit i^ren $lag in meiner 6atteltafd^e Qe^aht Ratten unb 
je^t unerwartet an§> ^age^lid^t gebogen mürben. 2Iuc^ ein ©tue! 
Panela (brauner, nod^ mit bem 6irup t>ermifd^ter dio^x^uäex) 
fanb fic^, 33ranntmein mar nod^ in unfern gelbflafc^en, unb Söaffer, 
um unfere 33rote eingumeic^en, lieferte ber ging. ©0 machten mir 
un» an§> grüljftüd. ,,2öeld^ au»gejeid^neten ©efd^macf biefeg ^rot 
l;at!" bemerkte ber eine, „unb mie üortrefflid; ber Qucfer ba§u 
fd;medft!" fiel ber anbere ein, !ur§, atte fül)lten mir un^ glüdflid^, 
unb nie l;at ein grül;ftüd beffer gefd;me(ft aU hie^» trodene ^rot 
nnt) ber braune 3udei: im S)unfel jene^ Urmalbe». gürmal^r, bei: 
junger ift ber befte ^od^! 

dlod) Ratten mir nid^t gum ^efd;lug unfer» Wla^e§ gu beu 
(Eitjarren gegriffen, alv hie §unbe ein ©e^eul im '^idiä)t erl;oben. 
äöir griffen gu hm ©emel^ren, eilten i^nen nad) , unb fanben 
fie, ein tobte», angefreffene^ $ferb umftel;enb. (E§> mar bie ^eute 
eine^^ ^iger^, meld^er ha^ %^ex au§> meiter (Entfernung Ijiex^ex- 
gefd;leppt l;aben mujste. ®a e^ aber fd^on mehrere ^age alt mar, 
fonnten mir ber 6pur nid^t mel^r folgen unb fel;rten §urüd, um 
uniexe ^ferbe gu befteigen unb meiter p giel^en. 

2)ie gä^rten ber Tapire mürben immer l^äufiger unb geigten 
au»gemad)fene ^l)iere an. 2(n eiiiem ber großen SSaffertiimpel ftanben 
t)ie §unbe einen Slugenblid ftill unb gogen an. $lö|lic^ fprang il^r 
2lnfü^rer, el capitan, in§> @ebüfd^ unb hie Tleuie folgte. 2öir 
tljaten baffelbe, aber im 3^u maren hie §unbe t)erfd;munben unb 
liegen nic^t^ i?on fid; l^ören. ^ro|bem folgten mir, un^ mit bem 
©äbel ^al;n burd^ ha§> enblofe ©emirr ber 6d^lingpflangen unb 
2)ornen bred^enb. ^ad) jel^n Tlinuten gab ein §unb Saut, unb 
gleid^ barauf fiel bie gange 3)leute ein unb fegte ha§> ©ebett fort. 
2Bir mußten nun, bag fie ha^ Söilb gefteßt l)atten, unb eilten, fo 

». OJJütrev, ükifen. 11. 25 



38G 

rafcf; aU e» bie ©ci^tDieriglfeiten be^$ Terrain geftatteten, bem 
fünfte gu, t)on tpeld;em bie Saute p un^ brangen. 9^a(^ einer 
erjd^öpfenben Xour gelangten iüir jum giel, unb ber Slnblicf, ber fid^ 
un^ bot, iDar für alle 3}iü^e entfd;äbigenb. ©in ungel;euerer ^apir 
mar im ^am:pf mit 't^en §unben, bie i^n üon allen 6eiten angriffen. 
5lber öon t)orne mit bem S^üffel, feiner einzigen Sßaffe, um fi($ 
l)auenb, f($ü^te il^n leinten feine bide Qaut gegen bie 33iffe. ^ä) l)atte 
fd^nell mein ©ehje^r angelegt, aU Safonb mir gugleid; gurief: 
„©ilen 6ie m($t, it>ir l^aben Q^it genug; ber entgel^t un§> nid^t 
mel^r''; unb nun belel^rte er mi($, ba& mal^rfd^einlidb nur im 
Äopfe meine Jlugel 2Sir!ung ^ätk. ©o fuc^te icl^ hen ^opf; aber 
im @en?ül;l ber §unbe unb ber rafc^en ^eiregungen be^ ^apir, 
um fid^ gu t)ertl^eibigen, tuar e^ notl)it»enbig, t>orfid^tig gu fd^iefeen. 
3J?ein 6d^uJ3 frac^te, uno bie l!ugel fa^ mitten auf ber 6tirn, 
oberl^alb ber fingen, ^er ^apir l^atte ^wax eine ^eipegung jum 
Stürzen gemad^t, fd}üttelte bann aber nur 'Den J^o:pf, aU mie üon 
einer ©rbfe be§ ^lafero'^r» getroffen, unb t>ertl;eibigte fid^ weiter 
gegen bie §unbe, t>on un^ gar him 5Roti§ nel;menb. §r. Safonb 
fanbte il;m eine gleite ^ugel. 3öir ^an'i^en fie nac^l^er abgeplattet 
auf bem Unterüefer, iDäl;renb bie meinige, unter ftumpfem 3öin!el 
auf ben 6d^äbel treffenb, am ^nod^en abgeglitfd;t unb 3 3^11 fom 
<Sd^u^lod^ lieber Ifjerau^gefommen mar. '^un fprangen mir mit 
'Den 6äbeln auf i^n gu. Tlii einem §ieb fd^lug Safonb ben D^tüffel 
ab, mä'^renb id^ meine gerabe klinge mit fieler Tlix^e in ber @e= 
genb be^ ^ergen^ in 'Den £eib ftie^, fobafe ^\vei gemaltige ^lut= 
ftröme l^ertiorfpnibelten. D^cod^ einige Slugenblide miberftanb ba§ 
foloffale ^^ier, 'Dann ftür§te e§> t>erenbenb gufammen. 

Unterbeffen maren bie anbern l;erbeige!ommen unb tl^eilten 
unfere greube an ber fd^önen 33eute. ^ad^bem bie erften ^etrad^= 
tungen t)orüber maren, !am bie grage: 2Bie ba§ ^l)ier fortbringen? 
(^§> mog nad^ unferer ©c^ägung 500 ^funb, unb e^ mar alfo nid^t 
'Daxan ju benfen, e§> auf ein ^ferb gu laben; an(^ konnten mir e^ 
nic^t bi^ gum bluffe, mo bie ^ferbe [tauben, fd^leppen; man fd^lug 
t)or, ben ^apir in ^tiide gu gerl^auen unb bation fo toiel mitgunel^^ 
men, al^ jeber von un» tragen !önne. ^em aber miberfegte id^ 



387 

mid;, ba id; bte §cntt iiTit)erle^t l^abett iüollte, unh fd;Iug t»or, bav 
%\)iex abauftreif en , bie §aut mitsunel^meTi un't) "i^a^ S^eifd; ben 
SBölfen unb ^uma» ju überlaffen. 2lIIem bem ftanb eine anbete 
6d^n)ieng!ett entgegen, ^ie STrbeit be^ 3lb§iel;eng erforbert eine 
geit t:on t>ier hvS \eä)§> ^tun^en; mir l)atUn aber nod; n^enigften» 
8 Segua^ burd^ ben ^aih §n mad^en, unh über 3^ad;t konnten 
n?ir ni($t im freien bleiben, ha mx meber g^tter für bie ^ferbe, 
nod) ®eden ober Mäntel für nna felbft l^atten; fid^ aber oI;ne biefe 
bem ^^an ber 3la(^t au^^nfe^en, l^ätte nnsmeifell^aft ben meiften 
Don nn^ ein gieber jngejogen. S^i^^in it»ottten tr»ir nod^ einen 
^iger fd^ie^en. ©o innrbe t^enn befd;loffen, hen Za^pix hiä mit 
§ol§ unh dornen §u bebeden, nn^) il;n am folgenben ^ag gn I;olen. 
2Bäf)renb bie anbern rafd; an§> 3Ber! gingen, nnb mit hen Säbeln 
unb Tla^ete^ §olj l;ieben unb l;crbeifd^leppten, benugte id^ bie 
Seit, um für atte gätte eine furge Df^otij über ba^ ^l)ier aufjugeic^^ 
nen; obgleid^ baffelbe nun nid^t allein bem DJaturforfc^^er, fonbern 
aud^ t>en meiften 2aien helannt ift, fo glaube id) bod^ üielen meiner 
Sefer fd^ulbig gu fein, über ben ^apir (Tapirus americanus) einige 
befd;reibenbe 2öorte beizufügen. 

S)er ^apir ift baio größte ©äugetljier 5lmerifa^3 unb mürbe 
lange Qeit für hie einzige 2(rt feine» ©efd;led;t^ gel;alten, biso i^m 
bie ©ntbedung be§ inbifd;en ober gmeifarbigen Stapir, unb enblid; 
bie beö pnd^aque ober T. villosus, meld; legterer ebenfalls 2lme= 
rüa, unb §mar hie Ijoljen Inben bemol;nt, gmei 3Sermanbte lieferte. 
2)er toon un§> erlegte mar G gufe 1 QoU lang, bi^ jur Glitte be0 
Sftüden^ 3 ^ug 3 Qoü ^od;; ber ©d^man^ mafe 37^ Soll £änge. 
ßr gleid^t in feinen äugern gormen am meiften bem 6d;mein, bod; 
ift ber Körper gemölbter, ber Äopf bider unb hie ^eine ftärfer. 
©eine 3^afe ift gu einem giemlid; langen, bemeglidpen 9^üffel t>er= 
längert, ber am ©übe feine aufgemorfene S^länber, mie beim ©d^meine, 
l;at. ©ein ganger Seib ift mit !urgen, glattanliegenben ^aaxen 
bebedt, hie benen ber ^ferbe gleichen, ^aburd^ erl)ält ha§> %^ex 
ein meit gefälligere^c Sleugere, aU bie ©d^meine. ^ie 5lugen finb 
!lein, bie O^ren bagegen grog, oben abgerunbet unb fel^r bemeg- 
lid^. 2ln ben Q^orberfügen ^at ex toier, an hen ^interfügen brei 

25* 



388 

§ufe; \dnc %äl)xkn im fumpfigen ^oben finb fo grofe, bafe, mer 
|ie nid^t fennt, fie einem ^l^ier toon ber ©rö&e eine^ ^ferbe^ 
§u§ufd^reiben geneigt ift. ^ie garl)e be§ alten Xa'pix ift braun; 
bie jungen ^^iere finb üiel i)etter, mit rötl^Ud^grauen gleden unb 
Streifen. 

S)er (S^arafter biefe^ ^l;iere^ ift frieblid^ un'i) fel;r ängftlid^, 
foba^ e^ r>or iet)em geinbe fliel;t unb fid^ nur gegen bie t>erfoIgen= 
hen §unbe ftellt, \\)tnn Ulm glud;t mel^r möglid^ ift. 6ein liebfter 
2(uf enthalt finb äßälber mit offenen gelbern in ber 3^ä^e, mnn 
äßaffer, fei e!$ in glüffen, ^ä(i)en, 6een ober S^ümpeln, 'ooiljan- 
'o^n ift; benn e§> babet gern unb öiel, um fid^ ber fted^enben 3n= 
fetten gu entlebigen. '^un^ eingefangen, ift e^ in menigen 2öo4)en 
gan§ ^al^m; übrigen^ geioötjnen fid) am^ bie ^ikn leidet an 
bie ©efangenfd^aft, lernen il^ren §errn !ennen, folgen i^m auf 
äöalb unb gelb, unb merben i}oEfommene §au^tl^iere. ®er ©e= 
baute, t)en Zapix gan§ gu bomefticiren, lag be^^alb fe^r na^e unb 
iüurbe aud^ fd;on t)erfd;iebenemal au^gefprod^en. Qu 6übameri!a 
foll man fogar biefen ^erfud; au^gefü^rt unb i^n §um gortf($affen 
l^leiner Saften t>ertr>anbt l^aben. 5Die)o mag in Säubern, mo bem 
Sfleifenben nur unioegfame ^fabe al^ «Strafe hmun muffen, t>on 
einigem pflügen fein, ber aber M un^ niä)t in t)i^ Söagfd^ale fiele ; 
bagegen mürbe il;n fein t»oräügli(^e^ gleifd^ unh feine §aut, meld;e 
§u bauerl^aftem Seber verarbeitet lt)irb, §ur Slcclimatifirung bei un§ 
empfe^en. ^in Um^tant)^ ineld^er feiner rafd^en Verbreitung unb 
hem §u gemäl^renben ''Jlul^^n iebenfaU^ ^inbernb entgegentritt, ift feine 
geringe grud^tbar!eit, 'i)a ha^ Söeibc^en jä^rlid^ nur ein 3ungei3 
toirft, ha§> ber MutUx dn gangem Sa^r lang folgt un't) an^ fo lange 
gefäugt toirb. Smmer^in toäre aber ber Verfud^, i^n al^ ^au^tl^ier 
§u benu^en, nid^t ol^ne Sntereffe. 

3n einer falben ©tunbe mar ha^ %\)iex mit einem 6 gu& 
l^ol^en Raufen S)ornen un't) tieften oollftänbig öerbedt, unb mir 
traten tm Dtüdmeg §u hm ^ferben an. 

Söir fegten unfern 2Beg im glufebett fort. Tlt^xexe ber 2öaffer= 
tümpel maren mit gifd^eu angefüllt, oon henen id^ einige fammeln 
mollte. 2öir Ijatten fein ^'^eg; aber ber an ^effourcen unerfd^öpf= 



389 

licj^e Safonb tiiu^te gldc^ ^at^, 3n h^enigen SCugenbliden fd^öpfte 
er mit einer ^alebaffe ba^ SBaffer an^, unb h)ir fammelten mit 
leidster 2RüI;e fo öiel gifd^e ein, 'Oa^ fie gu einem ^benbeffen für 
un^ alle reid^ten. 

^a<i) furjer Qüt fd^offen mir einen anbern 5lffen, ber fid; mit 
feinem Sßidelfd^mange nod^ im 5tobe feftl)ielt unb un^ me^r aB eine 
l^albe ©tunbe raubte, el^e )r>ir ibn öom Saume t)erunterbrad)ten. 

(^in 3;^igritto (Felis pardalis) irar 'oie näd^fte 33eute, auf 
meldte §o!fo^, groge ^enelopen, ein ^önig^geier, eine ©d)lange 
unb enblid^ eine ganje Slffenfamilie folgten, ^ie äRutter ber leg= 
tern ftürgte mit bem jungen l)erab, tt>eld^e§ bie^mal unt^erlegt ge= 
Hieben mar. Qd^ nal^m ben fleinen ©d^reil)aB auf^ $ferb unb 
mit nad^ §aufe. 

^ie ^a6)t toax l^ereingebrod^en, unb bie <poffnung, einen öliger 
ju fd)ie6en, mar bal)in. ®er SBalb erftrecfte fid^ nod^ mel^rere 
Seguag üor un§, el^e mir auf einen 5öeg fommen fonnten, unb fo 
fel^r mir aud^ je|t eilten, mar bie ^a6)t im 3ßalbe bod^ fo finfter, 
t)ai mir nur mit groger Sefd^merbe unö burd^ bie dornen unb 
Dianen burd^minben fonnten. Um 8 U^v Urnen mir auf ben 2öeg, 
ber nac^ (ii)i'üela fül^rt. Qin heftiger Drfan, hen man im Snnern 
be§ 2öalbe§ nid^t t>iel fül;lte, rig un§> beinahe öon ben ^ferben. Um 
10 U^r nad^tg langten mir in ^\)i'oela an, üerjel^rten unfer toergeffene^^ 
grü^ftüdf, unb braud)ten barauf ben ©d^laf nid}t lange gu fud^en. 

6onnabenb, 14. 3}lärj. ^r. Safonb mar fi^on mit ^ageg= 
grauen mit §mei äJlogo^ unb einem leeren 9}laultl)ier nac^ bem 
^la^ gebogen, an bem mir ben Zapix erleget Ijatten, um benfelben 
unter allen Umftänben nad^ (S^iüela §u fd^affen. 

2Bir maren hen gangen SSormittag eifrig mit $rä:pariren ber 
erlegten ^liiere befd^äftigt. @egen 11 U^r fam $r. Safonb fel^r 
niebergefd^lagen gurüdf. SBäl^renb ber D^ad^t l^atte eine beerbe 
SBölfe, (^o\ote§> genannt, unfer 33 er l) au aufgemü^lt, unb mithülfe 
ber $umag unb am 2J?orgen ber ^önig§= unb Sla^^geier ba^ Z^iex 
faft toollftänbig aufgege^rt. 2ll§ $r. Safonb in bie M\)e be^ $la|e§ 
fam, Ijöxte ex fd^on öon meitem 'oen Särmen, meld;en bie Heulern 
"i^en unb ftreitenben eojote^ öerurfad^ten, unb fd;ilberte mir ben 



390 

2(ublicf, ben er tjeno^, na($beni er leife I;inangefd;lid;en, aU f)öd;ft 
merfmürbig. 3n buntem ©etüül)! ftritteu fid^ bie Söölfe, refp. 
güd;fe, mit ben G^eiern, öon meldten einicje bereit» fo t)oIIt3ef reffen 
n»aren, ba^ fie fd)neH bie t»erf4)(udte S^a^u'uncj erbred;en mufsten, 
nm fid; t)om ^oben ergeben gu fönnen, uad^bem §r. Safonb mit 
^mei ©d^üffen einen ^Djote unb einen Vultur papa erlegt t;atte. 

5lm 3^ad^mittag befd^Iog ic^ "oen ^iüdtüeg nad) ^el^nantepcc 
anzutreten, ba bort ingtDifc^en mid;tige Briefe für mid; am (Suropa 
angefommen fein foHten. 60 trennte id; mid; um 4 UI;r üon 
§rn. Safonb, ber nad) @t ^ario 3urüd!el;rte, iool^in id; i[;m balb 
gu folgen i^erfprad^. Q($ felbft ritt "i^en 5lbenb nod; bi^^ 6an= 
Qeronimo, wo vd) bie 9^ad)t gubrad^te. 

©onntag, 15. Mäx^. Um 4 U^r morgenso Vierliefe ic^ beim 
2iä)t ber 6terne 'Da§> ^orf. 3Sor bemfelben begegnete uuiS ein 
Sfteiter, ber mit meinem auf bem SSege surüdgebliebenen Wiener einige 
3Borte li)ed;felte, n^orauf legterer mir nac^gefprengt !am unb fagte: 
ber t»orüberäie|)enbe 3Jlann l;abe i^m mitget^eilt, "oa^ biefe 3^ad;t 
ein .Kurier mit Briefen für mid; t>on Qytaltepec nad; 6l;it»ela ah 
gegangen fei. ©erabe biefer Briefe au§> ©uropa falber l^atte id; 
meine 3flüdM;r nad; ^el;uantepec befd;leunigt, unb j[e|t iparen bie= 
felben in einer anbern 9^id;tung mir nad;gefd^idt Sorben. 60 
unangenel)m mir aud^ biefe Verzögerung tüar, fo liefe fid; bod^ an 
ber ^ad)e momentan nid;t^ änbern. 3d; beorberte einen meiner 
£eute, bem ilurier venire a terre nachzujagen unb mir bie Briefe 
nad^ Sytaltepec gu bringen. 3d^ felbft herliefe hen 2ßeg unb fc^lug 
t)k Sftid^tung nad^ biefem Orte ein, wo id^ aud^ um 7 Ul^r an!am 
unb erful^r, 'i>a^ ber Kurier bereit» um 11 U^r nad^t» abgegangen 
fei. ^a iä) tpenig Hoffnung l;atte, meinen Wiener l;ier erwarten 
§u !önnen, fo liefe id) blo^ ein frifd;e^ ^ferb für benfelben gurüd, 
unb ritt um 9 XU)x toeiter. 

^er 2öeg üon Qytaltepec nad) 3:^e^uantepec ift einförmig unb 
befd^merlid^. ©r fül;rt burd^ eine flache, offene (SJegenb, tiefen 
6anb, in bem bie ^ferbe nur 6d;ritt gel;cn fönnen. ®ie 6onne 
brannte über alle mafeen l;etfe (42° M.), unb aU id) um 2 Xll;r 
in Xel;uantepec an!am, fül;lte id) mid; uniool^l unb hen erfteu Gl;oc 



391 

be^ gieBer». ©rft am 2lbenb hxaä)te eine ^eilfame ^ranf^iration 
mir (Erleichterung. 

®er nad^ Briefen atigefd^idte Wiener Um fd^on um 4 Ul^r 
nad^ mittag» §urüd^, unb I;atte alfo eim ©tredfe öon 27 Segua^ in 
12 6tunben ^urüdgelegt, n?a^ bei ber großen .gi|e aEe^ ir»ar, ipa» 
man nur tjerlangen fonnte. 

S)ien!ltag, 17. 3Jlär§. ®er gieberanfall !e^rte t)erftärft ju^ 
xüä; benn Bei ben ^JBed^felfiebern txitt jeber neue Einfall, ir»enn eio 
nid^t möglid^ inar, t}a§> gieber 5u cou^iren, weit furd;tbarer auf, 
foba§ ber britte ober öierte fd^on öon fd^tt)acl;en Staturen nid;t mel;r 
übertüunben n)irb. 

Sd; erinnere mid^ l^ier einer llnterl;altung mit einem erfal^renen 
unb n?iffenfc^aftlid^ gebilbeten Ir^te ber .gauptftabt, §m. Dr. 3our= 
bauet. ,,Unfere eubemifd^en gieber", fagte er, „finb ineber burd^ 'ok 
allgemeine geograp^ifd^e Sage nod; burd^ bie D^alfjrung^mittel erflär^ 
lid^. (Sie finb lebiglid; bie golge üon Tlxa§>men, treidle il^r ^afein 
hcn Sümpfen t)erban!en; bod^ genügt ba^ S[5or^anbenfein ber le^tern 
gu il^rer ©r^eugung nod^ nid^t, unb 't)a§> X^al i>on Tle^ko hnnt, trog 
afler feiner Sümpfe, feine enbemifd^e Sntermittenteic. 3^^^^ ift ^^ ^i?d; 
nid^t gelungen, unb loirb t)ie(lei(^t nid^t gelingen, ba^ ^alubin 
\id)Üi^ bar^ufteHen , aber feinem SSerl^alten na^ \d)eint e§> eine 
Äo§lenn?afferftDff=3Serbinbung ju fein, bie §u il^rer (Entn^idelung ber 
^f^ad^t (tücil ba» Xageslid^t bie 2öafferftoff=3Serbinbungen jerfegt) unb 
einer getoiffen 5t;emperaturl)öl;e bebarf. Qu ber Umgebung ber 
^auptftabt !ann fid^ megen ber tiefen näd^tlid^en Temperatur biefejo 
^alubin entttieber gar ni^t enttrief ein, ober e» n}irb in ber bünnen 
5ltmofpl)äre einer abfoluten §ö^e toon über 7000 gu§ fogleid^ öer= 
flüd^tigt unb toon ber reinen unb lebl;aftern Suftftrömung t^zil^ 
abgefüi^rt, tljeil^ §erfe|t.'' 

greitag, 20. Tläxi. Zxo^ ber l;eftigen gieberanfätte Ijatte 
iä) meine SSorbereitungen §ur Slbreife beenbigt, hm Xa^ jut>or 
mein ^epäd mit ben SJiaultl^ieren t>orau5gefd^idt, unb öerlie^ 
^e^uantepec um 3 U^r morgend. 3Jlit Sonnenaufgang fam i^ 
naä) ^lacotepec unb um 8 Ul)r nad^ ß^ibuitan. ^er Ort liegt 
l^öd;ft malerifd^, üon bem Haren Silberftrom D^lio be lo^ ^ervo^ 



392 

burd;f(offen. 3)ie ©inmolfjner genie6en be^ 9iuf^ groger ©aftfreunb- 
lid^feit. Dbgleid^ tt»ä^renb be^ ganzen 3al;r§ oljne bebeutenben 
^erfel^r, bot ba^ 3)orf {)eute bod; ba^3 6d;aufptel be^ regften Se= 
ben^, benn e§> \vax gerabe bie jäljrlid; h)ieber!et)renbe Tlaxlt\voä)c, 
bie aii^ atten ^^eilen be^ Sftl^mu^ ^aufcnbe {)ier öerfanimelte. 
6d;on in heiter Entfernung tüax bie ©trage mit ^nbianern nber= 
fäet, unb im Drte felbft mogten bunte, ipl^antaftifd^ aufgeputzte ©e= 
ftalten, eine lebenbige ©alerie au^ ^nbianern aller ummoljnenben 
©tämme in 't)en fonberbarften Zva<^t^n biefer S^lation. 

Su meiner 33eunrul)igung iuaren bie S)iener mit bem ©epäd 
nirgenbg aufgufinben. 2öie fid^ fpäter l^erauicfteHte, maren fie 
bi^ @l ^ario üorau^ gereift. Um 10 Uijx, et?e id; nod; 3^^^ 9^= 
l^abt l^atte, ben Waxft gu befid;tigen, [teilte fid^ ein neuer gieber= 
auf all ein, ber bie^mal fo augerorbentlid; l^efttg auftrat, bag tueber 
i^ noc^ bie Europäer, hu id) l)iex gefunben Ijatie, an mein '^uxä)- 
fommen glaubten. Qd^ traf baljer foöiel loie mögli(^ meine 2(n= 
orbnungen, bictirte einige Briefe unb ergab mid^ in mein ©d;idfal, 
bi^o ha^) delirium mid^ ber 2Bir!lid^!eit entriß. 5lber meine ©tunbe 
l^atte nod^ nid;t gefd^lagen. 5lbenb^ ermad^te id^ bebeutenb beffer, 
unb ein tiefer, tool^lt^uenber 6d5)laf n^ä^renb ber ^aä)t gab mir 
^raft, meinem fernem ©d^idfal entgegengugel^en. 

Um 3 U^r morgend l;atte ein ftar!ei3 Erbbeben ftattgefunben, 
iDeld}e^ aEe^ erfd^üttert unb mel^rere Käufer eingeftürgt l^atte. äRein 
©d^laf mar aber fo tief gei^efen, bafe ic^ nid^t^ batoon empfun= 
.ben f^aite, 

§r. 21. be (^i'oe^ l^atte einen Wiener nad^ ^inin gefd^idt, ber 
in unglaublid^ furger geit ben fel;r meiten äßeg gurüdgelegt unb 
ba§ SSerlangte gebrad^t l;atte. 6o fonnte id) benn l;offen, ba^ 
fatale gieber be!ämpfen gu fönnen. 

5Rad;bem id; 'i)en folgenben ^ag ru^ig in El;i]^uitan gelegen 
l;atte, '^a meine 6d^toäd^e ha^ Steifen nid;t geftattete, t)erlie)3 id; 

©onntag, 22. SJiärg, morgend um 4 U^r, ba§ ^orf, 
mld)C§> aU fel)r ungefunb befannt ift. ^ie toom '^laxtt l;eim!e^= 
renben 3«t)ianer lagerten läng§ be§ 2Bege^ unb gaben bemfelben 
baburd; ein fel^r belebtet 2lnfel;en. Man paffirt juerft 't)cn fleinen 



393 

diio be lol ^erro^, überfteigt einen niebern ^ergrücfen unb burd;- 
reitet auf ber anbern 6eite beffelben ben fleinen ^ergftrom @u{d)ilona. 
S)ie beiben genannten gliigi^en ergiejgen fid^ in ben 9iio 3Serbe, ber 
no($ §nm Stromgebiet be§ 6tillen Dcean^ gel^ört. hierauf fteigt 
ber 2öeg fel^r [teil an; man paffirt ben ßerro ©nietoiyia unh ^at 
auf beffen anberer Beite bereits^ ba§ ©tromgebiet be^ ©olf» betre= 
ten. Obgleid^ \)a§> ©ebirge Ijiex fe^r niebrig ift, bietet e§> bo($ 
\ä)on prad;tt>oUe gernfid;ten. 

Um 10 U^r !amen mir in ©I 33ario an; ber trefflid)e gr. Sa= 
fonb \)aiie bereite 't)a§> fd^önfte gang be§ ®orfe^ für mid^ in ^e- 
reitfd^aft gefegt, unb fo mar i^ in furgem fo comfortable inftaEirt, 
aU W§> unter obmaltenben Umftänben möglid) mar. 

3Jiein Sfteifeplan mar, "von Gl ^ario auf bem neuangelegten 
2öege ber ^merüanifdfien (Eompagnie ©ud^il §u erreid;en, eine i}on 
t)en 3lmeri!anern neugugrünbenbe ^taU an ber projectirten 
©trafee, unb üon (;ier mic^ in ßanot^ auf bem ©uagacoalco ein- 
gufd^iffen unb bi» nad; 3Jiinatitlan, einer ebenfalls neu emporblü= 
l^enben ^afenftabt, ber ^Bafferftrage ^u folgen. §r. 3)or!, einer ber 
©irectoren ber 5(merifanifd^en ^e]^uantepec = 9ftoab = Kompagnie, ben 
id^ in ^e^uantepec lennen gelernt l;atte, mar fo freunblid^ gemefen, 
mir für bie 6tredte t»on @l ^ario U^ 6ud^il einen 2Bagen angu= 
bieten, um in meinem burd^ bie gieber gefd}mäd}ten S^tft'^^^^ ^c« 
3ßeg mit größerer ©efd^minbigfeit gurüdlegen ju fönnen. ^ein 
§auptmotit) bei biefem Slnerbieten mar, mie mid^ §r. Safonb öer= 
fid^erte, fobalb mie möglid^ rül;men gu fönnen, bag ein reifenber 
Europäer bie neue 6tra§e bereits^ paffirt fei, unb ber Umftanb, "Da^ 
biefer ber fd;nftftellernben Ilaffe angel^öre unb meite 55erbinbungen 
unterl^alte, fcf)ien für il;n befonber^ angenel^m. 3d^ fdjiidte fomit 
einen meiner Wiener mit §rn. 3)or!'g Orbre nad) ^axahia ah, 
um ^en Sßagen p beftetten. 

S)ien^tag, 24. 3)Zär§. §r. Safonb, ber alle^ aufbot, mir 
ten Slufentl^alt fo angenel^m mie möglid^ ju mad;en, fd)lug eine 
^our nad^ ^etapa t>or. ©iefer Ort liegt nur eine ^iertelftunbe 
üon (Sl ^ario entfernt, ^atte e'^emal^ 5000 ©inmol^ner, ift aber 
ie|t 5um elenben ^oif l^erabgefunfen, mä^renb ©l 53ario, meld;e§ 



394 

aB 33orftabt üon ^etapa angejel^en tourbe, fic^ äufe^enb^ ^ebt. 
Qin l^ier h)ol;nenber unternel^menber SJieftige ^at angefangen, ]id) 
mit bem Slnbau be^ ßacaobanm^ gu befd^äftigen, rt)el(^er in ben 
legten ^ecennien in 3Jleyico an6erorbentli($ t)ernad;Iäffigt mnrbe. 
^er Me^kamv lannk gur Seit be^ S^atnrforfd^er^ ^ernanbej öter 
Slrten t)on ©acao, unb unterfd)ieb Üuanl^eal;uatl, ^Kecaca^natl, 
^odjicnca^natl un't) ^talcacat;uatl, ireld^ legtere Spielart !leinec 
ift unb t)on .^umbolbt an ^tn (Be\ia\)en be» Drinoco unh ben nörb= 
lid;en 3}lünbungen be^ 2)ao inilbmac^fenb angetroffen mürbe, ^egt 
unterf (Reibet man beim Einbau nur noc^ gtoei Irten, ben ein^ei= 
mi)d;en el cacao criollo unb ben au^länbifd;en el cacao aiiicro. 

®ie erfte biefer ^axktäkn l^at einen tneit angeneljmern @e= 
fc^mad, erzeugt aber eine geringere äJienge, übfd;on ii)xe ^ol;ne 
größer, füßer unb ölret($er ift, 't>a fie ungefäl;r 55 ^rocent Butter 
entl;ält. 

$Die äiüeite 5lrt ift ergiebiger, aber im ^anbel nid;t fo ge= 
f(^ä|t, un'o bem ^erberben beim Transport auf ber 6ee ober 
in ben 3}lagaginen ungleich mel^r unterworfen. 6ie Wirb leid;t 
bitter, grau unb erbig. 

^er 6ame Wirb in 33aumf4)ulen geftedt, üon wo au)o nur 
fc^öne, kräftige Stämmd^en in gartem 2öad;^tl^um öerpflangt werben. 
®ie 6eglinge \)aben eine bereite fel;r au^gebilbete Söurgel, iüel($e 
beim ^erfegen in einer Entfernung toon je 4 ©Een tooneinanber 
gefc^ont werben mufe; aufeerbem bebarf ber ßacaobaum, befon- 
ber!5 bie junge ^flau^e, üiel <Bä)aikn nn'o geud^tig!eit. S)er 
^aum erreid;t eine .g)ö]^e öon 7—8 ©Ken; bie Blüten Wac^fen 
unmittelbar au^ ^^n bidern tieften ol;ne ^lattftengel l?ert)or; bie 
grud;t, hm @ur!en äl^nlid^. Wirb gelb unh in reifem 3wfi<^^^^ 
bräunlich, ift 7 — 8 ^oU lang, unb f($lie&t unter il;rer 6($ale in 
einem weißlidjen gleifd;e 't^ie bol^nenartigen 6amen!örner ein, Weld;e 
man nebft einem 3:;^ eil be§ gleif($e§ in Tonnen legt, um fie gären 
gu laffen, wa^ \e^x fd^nell öor fid^ ge^t; l^ierauf fd^eibet.man hie 
6amen au§ unb trodnet fie am beften in ber freien Suft im 
6d;atten, ba bie 6onnenl)i|e iljnen t»iel 2lroma ent^ie^t 

2)er fäuerlid^e 6aft, ber nad; (Entfernung ber ^ol;nen ^uxiid'- 



395 

bleibt, liefert na^ einigen ^agen rui^igen 6teben^ ein \ef)x n)ol^l= 
fd;me(!enbe» unb erfrifd^enbe^ ©eträn!. Tlitkl^ ^eftillation !ann 
man an» biefer Tla\\e, bem eigentlichen grn(^tfleif($e be^ ^anmexv 
ein geiftige» ©etränf bereiten, melc^e^ mit bem Jamaicarum öiele 
5le^nli($feit ^at 

2lng bem ©efagten ge!)t ^ert)or, 'Da^ bie gum ^jCnfbeiua^ren 
ober für ben §anbel beftimmte (Eacaobo^ne alle» i!eimt)ermögen 
verloren l^at, nnb man gnm 6äen bie frifd^en 33ol;nen reifer grii($te 
üermenben mnfe. 

^ie alten 3Jleyicaner bereiteten au^ bem (Sacao ein ©eträn!, 
ha§> fie Chocolatl ^ie§en, inbem fie i^n mit eirva^ 3Jiai^mel;l, 
Vanille ( Tlilxocliitle in ber ©prai^e ber Slgtefen) nnb ber grnd;t 
einer ^feffergattnng (Mecaxochitl) öermifd^ten, ben ^eig in %ä' 
feld^en preßten nnb fomit bie ^nnft ber gabritation, bie Tlal)U 
merfgenge, Ue 5lrt nnb gorm be^ ^eige^, ja felbft ha^ 2öort 
,, (E^ocotoe'' üon ber ^oc^ebene toon ^Inal^nac an^ über alle ©rb= 
tl)eile verbreiteten. 

. 2öie gn QeiUn be^ §ernan ©orte§, fo be'oienm fid^ nod^ 
l;ente bie Qnbianer ber ßacaofbrner, um i^re Tlmv^en ju n)ecl;feln, 
inbem fie 72 Derfelben für 1 3}lebio = % ^eal be ^lata (8 ^ea= 
len = 1 ^efo ober X^aler ä 2 gl. 30 ^r.) geben unb nehmen. 
®ie 3}^at)a=3nbianer tl^eilen biefe fleinfte ©ilbermünge, ben 3JJebio, 
in 2 üuartido^, bie 3G (Sacaoförner gelten unb geloi§ eint beffere 
unb folibere S3aluta finb, aB bie e^emal^ üblid;en J^upferquartillo» 
im Qnnern t)on 3Jie?ico, beren ^lö^lii^e ^rei^l)erabfe|ung im 3alf)re 
183G bem ^anbel fo großen 6(^aben brai^te. 

$r. Safonb l^atte W ipeitere greunblid^feit für mid^ gel;abt, 
\)en Snbianern ber Umgegenb fagen gu laffen, fie foHten il^m alle 
%[)it\:z bringen, lüelc^e fie fangen fönnten. 6o mar bei un= 
fcrer 9^üd!e^r ein SUiann gefommen, ber ivoti feltene ^Sierfüfeler 
(Cercoleptes) gebracht ^atte. 3^r beutfd^er D!en'fd^er 9Jame 
„^ugenbär" ift unpaff enb, 'tid fie toeber 33ären finb, nod^ fid; 
burc^ i^re Singen au^geid^nen; e^ finb t>ielmel^r 3:;^iere, meldte 
am meiften toom 3^aturell ber Slffen ^aben, im ©pftem üon "t^en 
^taturforfd^ern überall l;erumgen)orfen, am l^änfigften aber in ^m 



396 

^iüerrcn gefteEt tüurbeu. Ol^ne weiter bie Stellung im Softem 
berüf)ren ju iDoUen, bie bem 9^atiirforf(^er t)on %ad) Ijinlänglid^ 
be!annt ift, für beii 2aicn aber fein Qntereffe I;at, tDerbe \ä) einige» 
üou meinen beiben neuen ©äften ergä^Ien, t^eld^e id^ bem ^nbianer 
ab!aufte unb mäljrenb längerer geit in ©efangenjd;aft beobachtete. 
®ie beiben Cercoleptes caudivolvulus, ober Kinkajous, tüie fie 
hie grangofen nennen, matten mir üiel Vergnügen; obgleich [ie 
öoEftänbige Dfcac^tt{)iere finb unb hen Zaq mit Sd^lafen zubringen, 
fo gelingt e» bod^ mand^mal, fie aufgumeden. ^ann rollen fie fid^ 
auf, bel^nen unb reden fid^, finb t^oUftänbig fd^Iaftrun!en unb 
braud;en meljrere TOnuten, hi^ fie "t^a^» ^age^lid^t ertragen 

®er ^infajou Ijat ungefäl)r "ok ©rö§e ber §au^!a|e. 6ein 
©reiffd}tDanj ift fo lang aU ber Körper unö bient il;m öoHfommen 
al§> fünfte ^anb. ©ein ^el§ beftel;t au^ \e\)v feinen, tDoHigen, 
ge!räufelten paaren unb ift fo bid, 't)a^ er i{)n xeä)t gut gegen 
t)en <Biiä) öon SSienen befc^ü^t, beren ^töde er in ber greil^eit 
gern plünbert. Qtim garbe ift bräunli($gerb, mit ^^eUern @ftre= 
mitäten unb l^eHgelber IXnterfeite. Unter ben fingen ift ein !rei^för= 
miger brauner gled; bie Sd^nauge ift braunfc^mar^, bie fingen gro^, 
fd^maräblau, mit augerorbentlid^ erweiterter ^upiHe, Wolter e0 
fommt, \)a^ er 'oa§> 2id)t ber 6onne nid;t ertragen Unn, unb M 
Zaq auf jebe möglid;e Söeife feine Singen bagegen §u fc^ü|en fud^t. 
®ie Dl^ren finb aufred;tfteC;enb unb abgerunbet. Sel^r bcmer!en^= 
merti; ift il^regunge, bie fie 3— 4 3olI lang l;ert)orftreden unb fidj) 
t)amii ©efid^t unb §änbe beleden !önnen. 6ie bient i^nen §ur 
Erlangung ber D^al^rung, iüie hk ber 9}Jprme!opl;agen, ober beffer, 
mie 'ok ber ^)p^d)t^ gum §ert)orl)olen t>on 3^fe!ten au§ ben ^aum= 
riffen un^o gum 2eden be§ §onig^ au^ ben 3^^^^- S^t: ß^arafter 
ift äugerft fanft unb gutmütl;ig; fie t^un Mnem 3}ienfd^en et\da§> 
§u fieibe, fonbern geigen im ©egentl^eil nad^ furger 3^^^ ^ß^* ©ß= 
fangenfd^aft bie grojgte 2ln^änglid;!eit an benfelben. ©^ finb fel^r 
reinlidj)e 5^^iere; wenn fie Urin laffen ober i^re ©ycremente toon 
fic^ geben, fe|en fie fid^ bagu auf einen öorfpringenben ^un!t unb 
reden nad) 2lrt ber im D^iefte befinblid;en 58ögel ben Hinterleib 



397 

l)inau^. ^er ©d^tüang ift aU ©reiforgan fel^r au^gebilbet; aud^ 
t;aben fie ein feinet ©efüf)l '^axin, unb bebienen fi($ feiner §um @r= 
greifen eine;c (Segenftanbe» Mna^e ebenfo ^änfig al^ ber Qänhe. 
Wanä)mal fa^ id; fie lange Seit an i^rem ©d^tüange anfgel^ängt, 
in voeli^ex Sage fie gern 3U freffen fd;einen, 3l;re Df^a^rung ne^i= 
men fie in ber grei^eit anjo bem ^fCangen^ unb Xljkxxdi^. Sie 
freffen atte füge nn't) mehlige grüd;te, l;olen fi(^ mit vielem 
©efi^icf an^ l^ol^len Räumen hm §onig, [teilen ben fleinen 6änge= 
t^ieren fotüie ben 35ögeln in il;ren 9ceftern nad^, freffen aber and) 
3nfe!ten, Sßürmer u. bgl. 3n ber ©efangenfc^aft ernät)rte ic^ fie 
mit SJ^ild;, ^rot unb üon S^i^ h^ Seit mit einem ^tixddjen gleifc^. 
^m 5lffect laffen fie einen §ifd;enben Xon l^ören, af)nlid) bem einer 
^afee, njenn biefe einem gunbe gegenüber ift. Söenn fie fel^r ^oxnxQ 
merben, üerhjanbelt fic^ i^re 6timme in ein leife^ 33etten, wie 
t)a^^ eine» jungen §unbe^. 

3}iittmod^, 25. 3Jlär§. ^er Wiener !am mit einem Briefe 
üon <BaxaUa gurüd, ber mir mittl;eilte, bag ber äöagen für mid) 
in ätt)ei ^agen in (Sl 33ario eintreffen mürbe. 

®ie 3^^ci)en5eit benu^ten n^ir gu Sinkflügen in bie Umgegenb 
unb gur 33ermel;rung ber Sammlung. 5ln einem fleinen 2lrroi;o, 
me !leine ^albe ©tunbe t»on ©l ^ario entfernt, bemerkte id^ gtnei 
fi^öne, grofee ©i^t)ögel (Alcedo cyanea Wied ober Megacerylus 
torquatus), Jüelc^e mit bem ^au i^re!3 9^efte!3 befc^äftigt tüaren. 
^affelbe iüurbe in einer Ufermanb üon ßel^m angelegt. Tlit großer 
Slnftrengung arbeiteten Mhe ©atten unb löften fid; gegenfeitig beim 
©raben ber §ö^le ah. ^d) n^ollte fie nid)t fd;iegen, fonbern ioo= 
möglid^ einfangen unb einige Qeit lebenb 'beohad)kn, nnh fteHte 
be»l;alb 3^oß^aarfd;lingen. ß^ bauerte and; nic^t lange, fo l^atte 
id) ba^ Wlännd)en in meiner ©etoalt; ha^» 2Beibd;en, t>orfid;tiger, 
iüottte lange nid^t me^r gum angefangenen S^iefte prüdfeljren. dlad) 
gioei ©tunben näl^erte e^ fid^ n>ieber unb flieg einen :pfeifenben 
Sodton aug, auf toeld^en ha§> Tlännd)m, tpeld;e§ id) in ein ^ud; 
gebunben l^atte, antworten mottle, "^ad) unb nad; !am 'i)a§> äßeibd^en 
nä^er unb fing fid^ ebenfatt^ in ben Sprenfeln. Erfreut trug id) 
meine ^eute nad; §aufe unb fe^te fie, in (Ermangelung eine^ 



398 

iläfig^, irt ein fleine^ ä^^i^t^^- ^^^f^ @i§t)ögel finb üon ber 
^rö^e einer deinen (^urtel=) STanbe, 17 3^»^ ^^^9/ iDOt}on 
(V/^ Soll anf ben ©d^man^, 3V2 S^tt auf ben ©d;nabelrü(fen 
fommen. ®ie gan^e Dberfeite ift f($ön granblau, in§ 3)?eergrüne 
fc^illernb, mit einzelnen bunfelgranen 6i$aftftrid^en. ^ie gebern 
be^ §inter!opf^ finb beim Tlännäjen 5U einer §oIIe t>erlängert; 
bie Rd)k, ©urgel unb ^inbe um 'oen §aB fotDie ein gied t)or 
bem Singe finb it>ei6, S3ruft unb 33aud^ lebl^aft roftrotI)'gelb, ^eine 
f(eifd^rot(;, 6d;nabel rötl)lic]^grau mit bunfler, ^orngrauer 6pi^e, 
im Sllter gan§ rot^; Unterleib, <Bä)tüan^ unb ^edfebern ir>ei§, 
©d;tr>ingen unb 6teuerfebern fd^toarg, le|tere mit un^aar ftel^enben 
weisen üuerfledfen; 3ri^ IjeHrot^. 35eim '^eihi^en ift ber glec! 
t)or bem Singe tüeijger unb größer, ber Gurgel unb ©tei^ roftgelb; 
Ue Dberbruft grantoeife gefledt. 

2^ gab mir alle Ttiilje, für meine beiben ©iSöögel gif($e auf= 
gutreiben, meldte il)re an§fd;lie)3lid;e 9^al;rung bilben, unb bann 
l^offte id;, fie nad^ unb nad^ an gleifd^ unb ^rot getr>öl;nen gu 
fönnen; attein trog aller Semül;ung be!am iä) nur fo menig gifd^e, 
bafe fie nid^t l^inreid^ten. ^eibe hatten mürben gnfel^enb^ fd^tüäd^er, 
l;ielten fid^ aber auf rül)renbe Söeife gufammen, un'i) fc^ienen bie 
Seiben ber ©efangenfd^aft fid^ gegenfeitig dbm^rmn gu moHen. äJJir 
famen bie 3ßprte be^ borifd^en 5Did^ter§ 2ll!man in^ @ebäd^tni§, 
ber in einem un^ nod^ aufbeir)al;rten fd^önen Fragmente fingt: 

9^ie xiK^x trägt mtrf; bie eigene ©c^toiuge, füfjftimmige 3ungfraun! 
'ä^ , bag td^ Sert;Iu§ h?är', unb trie er t^ergäße ber borgen, 
UeBer bie trennenben f^Iuten bon ^alc^onen getragen!*) 

^ie ftumme Mage rül^rte mxä), unb id^ fd^enfte il^nen hie greil^eit 
tüieber. 

9)le]^rere Xaqe t)ergingen mit toergeblid^em 2Barten auf ben 
Sßagen, ber mir \)erfprod^en. §r. Safonb unb bie übrigen, mit hen 
SSer^ältniffen ber 2lmerifanifd;en 3ft^mu§ = (Siompagnie vertrauten 



*) 2)ic snten glaubten, ba^ baS S^iännd^en be8 SJ'ieereiöbogetg , Cerylus 
genannt , »enn e§ burc!^ Filter entfräftet ift , bom Sßeibd^en über ba3 SJ^eer 
hingetragen ttjirb. 



399 

Europäer fagten mit ^eftimmtf)eit, ha^ i^ mid) nidjt auf 'om 
2öagen toerlaffen follte, ba bie ^erl^ältniffe ber @efellf($aft \id) in 
fold^er ^e^organifatiort Befänben, bag Mner me!;r t>om atibern ^e= 
fe!)le annehmen trotte. ®ur($ ba^ 5lu§bleiben t)on ©elb unb ^ro= 
'oiani, tüel($e§ ber in ^florbamerüa befinbli($e SSertoaltnng^ratl; ber 
(55efellfd^aft liefern follte, mar eine foI($e 2Biberfpenflig!eit unb 
^onfufion M ben SlngefteHten cingeriffen, ha^, tüie ntan triöial 
§u fagen pflegt, niemanb mel^r iüugte, wer Rod), iüer Kellner fei. 
2lm 28. gaben tt)ir be^l^alb Ue Hoffnung auf ten SBagen 
befinitit) auf unb befd^loffen, unfer f($mere^ ©epäc! auf gemietl^e=: 
teil 3}iaulti^ieren nad; 3)lalpafo §u fenben, e^ bort einer ^arfe 
aufplaben unb "o^n ©uagocoalco \:)imh hi§> nad; ©U($il ge^en gu 
laffen, tpäl^renb mir mit unfern ^ferben unb 3)^ault!)ieren über 
©arabia ganj gu £anb auf bem neuen 3ftl;mu5)Deg nad) 6u(^tl 
gögen. Slttein el;e bicfe^ ^roject gur 2(U!cfli^rung !ommen fonnte, 
mar eine lange Steige t>on 6d;mierig!eiten unb Unannel^mlid^feiten 
gu befiegen. gür mel^rere ber Ferren, meiere fid^ un^ anfdjliegen 
moHten — .gir. Safonb beabfid;tigte nämlid^ , mid) bi^ nad^ 
3)^inatitlan gu begleiten — , mußten ^ferbe, für ba^ ©epäd 
nac^ 3}^alpafo Tlnla^^ , für biefe^ auf bem ©ua|acoalco eine 
33arfe unb enblid; für legtere ^oga§ ober SJlatrofen gemietl)et mer-- 
ben. 5Der ©igent^ümer be§ (Eanot^, meldte» in 3JJalpafo t}or 
^ilnfer lag, mol^nte in @l ^ario; mit il;m mürbe unterl;anbelt unb 
er für feine ^arfe t)orau^be§al;lt; cbenfo mürben bie ^ferbe unb 
Tlula^ gemictl;et unb bega^lt; attein bie ßigent^ümer, meld;e 
mol^l mußten, ha^ mir 'Dk tJon il^nen bebungenen Lieferungen 
not^menbig I;aben mußten, !amen am folgenben ^age einer nad^ 
bem anbern unb eriflärten, für 't^en aufgemachten ^rei^ nid;t 
liefern ^u können. 60 mürbe mit jebem ein neuer 35ertrag 
gefd^loffen unb ber ^rei^5 öerboppelt. ©affelbe 3)ianöt)er mieber= 
l)olte fid^ nod^ einigemal, ©nblid; mürben bie ^oga§ gemiet^et 
unb mit ^rotoiant für bie S^leife t)erfel)en. 6ie foHten unter 
ber 2luffid^t eine^ jutoerläffigen 5Dfianne^ am folgenben 9}?orgen 
nac^ 3Jialpafo abgelten; in ber 9^ac^t aber gingen gmei t>on 
it)nen burd^ unb ftal)len bie §älfte be§ erhaltenen ^rot»iant§. 



400 

2lni anbern ^age mußten mieber anbete gefu(^t unb gemietl;et, unb 
ber ^rot)iant erneuert werben. ^ur§, bie kniffe, ©d^lid^e unb 
Betrügereien tüottten lein (^n'oe uel^men; i($ ^atk fie §mar unter 
'i:)m Slrabern in 2legi;pten, DZubien unb im 6uban bereit» auf biefelbe 
Söeife erfal()ren, nur mit bem llnterf($ieb, bag man fi($ bort mitteB 
einer guten 9ft^inocero;lpeiti'd;e §um ^ed)k öerl^ilft, mä^renb man 
fid; l;ier rein au^plünbern laffen unb nod; l^öflid^ ba^u fein mug, 

3)1 ou tag, 30. 3}Zär§. ®ie lange 9tei(;e tion Unanne!)mlid;= 
leiten unb ©d;n}ierig!eiten \oax enblid^ überiunnben. Um 2 ll^r 
nad;mittag§ fd^üttelten lr»ir 't)^n 6taub toon unfern gügen unb ftie= 
gen gu ^ferbe. ^cigenb unb fammelnb toaren iüir h^n äl^aultlfjieren 
t>orau!ogeritten, unb machten, biefe §u eriDarten, bei einem lleinen 
Sa^e ^alt. 

Tteim Begleitung ipar bie^mal gal^Ireid^ unb gri3J3tentt)eil^ 
angenel^m : ^r. ßafonb, ,gr. 3Jlettet)e, (Eolonift am ©ua^accalco, 
§r. be la Batte, ein 3JlaIer, fämmtlid; grangofen; ^r. 6c^., an 
^oHänber, mein 3)la^orbomo, mein ^räparateur, ein Ro^ unb 
mel^rere meyicanifc^e SDiener. Bon hen Europäern fprac^en ade, 
mit 5lu§na^me meinejS ^odß unb be;c ^^räparateur», giueier ^eut= 
fd;en, franjöfifd^, fobafe t)k§> unfere allgemeine ©prad^e tr»ar. 

Unfere 3Jiula^ n^aren balb na($ge!ommen. 3^^^ berfelben 
trugen mein ©epäd, t>ier anbere inaren fd^mer mit 3}hmbi)orrät^eu 
belaben, ha man auf bem ganzen Sßege au^er Söilb, ba^ man 
erlegt, nid^t^ ©eniepare^ §u finben l^offen barf* 

2öir xitUn auf hem Sßege ber Kompagnie, ber aU ga^rtoeg 
für 'i)k ^iligenceu ausgegeben tüirb; allein fel^r l;äufig ift üon 
einem angelegten 2öeg nid^tio §u feigen, unb man folgt blo» bem 
t)on "i^en '^n'oiamxn getretenen gugpfabe. 2ln anbern 6teEen, too 
ber Söeg ^\cax angelegt, irurbe er fo ol;ne ^enntniffe ]{)ergeftel][t, 
ha^ er für belabene Söagen unpaffirbar ift. 

Um 6 U^r mad^ten ipir in einer freunblid^en (Segenb am guge 
eines grünen §ügels, um 'oen fid; ein !r^ftalll)eEer ^ad) l;erum= 
fd;längelt, l^alt, um bie ^aä)t su^ubringen, SllSbalb mitvidelk 
\iä) hie regfte ^l;ätigleit. ^e'oex übernahm dnen Xi)eil ber 5lrbeit: 
ber eine hie ^ferbe, ein anberer bie M<^e, ein britter ha^ ^iaä)U 



401 

kger, 3o lam e^, t)a§ im Umfel;en aUe^ in Drbnimg n?ar^ unb 
jpir un^3 mit gutem 5lppetit unter 2aä)en un't) 6cf;er3en ju unfcrm 
frugalen (^ffen nieberlaffen fonnten. 2öir I;atten für "oie 9iac^t fein 
3elt aufgeschlagen; allein am anbern IDZorgen erfannten iüir 'i)ie 
9^ot^lDenbig!eit einex> fold^en für bie golge, ha ber ^l^au über 
d1ad)t fo reii^lid; fällt, ha^ unfere bo)3peIten ^eden öollftänbig 
buri^näBt toaren, unb irir fie auytninben mußten, um fie aufpacfen 
SU !önnen. 

©rft um 7 lll;r morgen» Derliejsen mir unfer freunbli($e» Sa= 
ger. 2)ie ©egenb, mld)e iüir burd^gogen, tr>ar ein grünet §ügel= 
lanb; bie ©ra^fluren n)e(^felten angenel)m mit ©e^öl^en unb 
^Sälbd^en ab; ^aljlreti^e giüfed^en unb ^äd6e fd^längelten fid^ tine 
©ilberfäben überaE burd^; !ur§, h?enn man auf einer ber Slnl^öl^en 
einen Ueberblicf erl^ielt, glaubte man einen großartigen englif($en 
^^ar! üor \iä) gu l^aben. 

Um 1 U^r bur($ritten mir ben diio SDMlatengo. @r l^at eine 
breite toon 50—60 %ni bei einer ^iefe üon 2— 27^ gufe. (E§> ift 
in biefer ganzen (^egenb non menig ^n1^cn, bie breite unb ^iefc 
ber glüffe ju meffen, ba biefelben gar gu üeränberlid; finb. ©in 
fd^einbar kleiner 35ad;, faft ol^ne Sßaffer in ber trodenen 3a^reö= 
seit, fd;mitlt naä) bem erften Stiegen §um reigenben Strome an. 
Um ein 9iefultat gu errieten, müßte man M biefen glüffen eine 
lang fortgelegte 3^ei^e t)on Seobad;tungen aufteilen. 2lm anbern 
Ufer be» 3Jialatengo lagerten mir un^, nm ha^ erlegte SBilbpret 
t^eilic für bie Sammlung, tl^eil^ für ten 3Jlagen gu ipräpariren. 
ßg beftanb au§> Qodo^ (Crax globicera) unb gmei ©pecie^ öon 
^enelope, ^ier Pava unb Chachalaca genannt. ^a§ 3lrbeiten 
mürbe an biefem Drte aber ungemein erfd^mert, 'Denn e§> mimmelte 
t>on fleinen SJ^o^quito^ ober 6anbfliegen, Rodadores genannt. 
S)iefe §eigen fid^ nur bei Xage unb üerfd^minben mit einbred^enber 
9?ac^t, um 'oen großen TtD^nito§> $lag gu mad^en. 3:^r ©tid^ ift 
unenbli($ giftig, fobaß öiele berfelben ©efd^mulft unb lieber er- 
zeugen. S)a§ einzige §ülf^mittel gegen biefelben ift ber Xobad^- 
raud;; allein im Tloment, mo bie ßigarre ausging, mürbe ber 3u= 
ftanb, in hen fie un^ toerfefeten, in ^o^em ©rabe peinlic^. 

ü.Wlüilex, Dfeifen. II. 26 



402 

Um 2 U^r §ogen mir weiter, ^ie §i^e mar beinal^e unev^ 
träglid;. Um 3V2 ^^^ f^^^i^ ii^i^ S^^i^ Sinlen einen Keinen grünen 
§ügel, oben mit einem ©elänber eingefaßt. (S§ i[t ba§ ^rab eine^- 
jungen 9}lanne§ t?on 25 S^l^ren, ber bei ber (Sompagnie angeftettt 
mar nnb fid^ au§ SSergmeiflung über bie troftlofe unb t>erlaffene 
Sage, in ber er fid^ befanb, auf fd;re(llid;e 2öei)e jelbft entleibt 
l)atte. ^a^ ^rab trägt bie 3nfd;rift: „3. SB. ma\), ©(etjelanb, 
DI;io/' 

9^a(^ 4 Ul)r ipaffirten mir ben 3^io Tlo^jme, ber |"id& in ben 
SJialatengo ergießt. 5luf ber anbern 6eite beffelben finb t^erfd^iebene 
§ütten errid^tet, meld;e ein Sager ber Slrbeiter be» amerüanifc^en 
2öeg§ bilben. ®iefe ßamip^ finb gemöl;nlid; an reigenben Drten 
gelegen unb bilben hann lieblid^e £anbfd;aft§bilber. 

^ei einem anbern Keinen gluffe oljne 9^amen fd^lugen mir um 
5V2 Ut;r unfer Sager auf. ^er ^la| mar fd}led;t gemäl)lt, benn 
bie 3al)l ber D^obabore^ üb.erftieg l^ter alle ^efd;reibung unb atte» 
(^laublid;e; gumeilen maren bie 6d^märme, meldte fie bilbeten, fo 
bid, baß man fid^ auf einige ©d;ritt (Entfernung !aum fel;en 
Ifonnte. ^dbex mar il;r 6ummen fo ftar!, 'oa^ e^ im 6)5red;en 
ftörte. Uebrigen^ verging einem '^a§ 6pred;en fd^on be^l^alb, meil 
bie X^iere bu|enbmeife in hen geöffneten Wlunh l^ineinftüräten. Wlit 
Sonnenuntergang t>erfd^manben glüdlid;ermeife bie üuälgeifter, unb 
bie nad;folgenbe größere Slrt erfd^ien menigften^ nid^t in berfelben 
äRaffe. Söir l^atten unfer ^dt auf gef dalagen nn't) befanben un^ in 
bemfelben mol^l nnh gegen hen ■llaä)ti^au trefflid^ gefd;ü|t; aEein 
mir l^atten öerfäumt, einen t>on un§> al^ ^aä)e M ben Snbianern 
p laffen; be^l)alb fanb e§> fic^ 'i)enn an^ am Tlox^en, ha^ einet 
biefer biebifd^en 6d^lingel fid^ mit einem 6ad 3}Zunbt>orratl^ au^ 
bem 6taube gemat^t l^atte. 

3Kittmod^, 1. 2rpril. Um 10 U^r öormittag^ famen mir 
na^ Baxdbia, ein Ort, mo bie 2lmeri!anifd^e ßompagnie ein ^aupt- 
lager auf gef dalagen l^atte, 'i)a§ au0 brei gelten nn't) einigen $alm= 
l^ixtten beftanb. Qr^ei ^äu^d^en \te^en im ^au begriffen unb bilben 
ben Slnfang §u ber projiectit»en großen 'Bia'ot, hie bereite ^um öorau^ 
ben :pompöfen 3^amen ©arabia ^it)^ erhalten ^at. ^on Ijiet abmärt§ 



403 

ftetgenb famen mir ju bem 9lio ©arabia, ber breit unb gtemlid^ tief ift 
unb \iä) bei SJlalpafo in ben ©ua^acoalco erliegt, lieber benfelben 
Ijahen bie 5lmeri!aner eine ^rüde gebaut; biefe ift aber in fo §er^ 
bred^Ii(^em 3uftanbe, 't)a^ ntemanb tda^en moUte, barüber gu gelten, 
gefd^n)eige §u reiten. Wlein ^o^ entfd^log fi($, bie ^rüde §u ^a^ 
firen, unb Vetterte gu unferer 53eluftigung auf Qänhen unb güfeen 
toon einem Knüppel jum anbern, 2luf ber entgegengefe|ten ^eite, 
nad^bem tüir ein !leine§ ^almge^öl^ burcj^ritten Ratten, eröffnete 
fic^ öor un§ dm \deik, prad^töolle ^rairie, bie ©bene öon 6arabia 
genannt, ©ingelne Qol^^öde begeid^neten Ue S^id^tung, meld^er 
ber 2öeg folgte, §ier unb ba ])atte man bie ßrbe gefc^ürft, um 
tie öerrii^tete 2lrbeit gu geigen, ^ebauerli(^ ift, ha^ man, ol^ne 
genaue ^inli^t toom Terrain gu nel^men, einem alten gujgpfab ber 
3nbianer gefolgt ift, ber einen unnötl^igen IXmtDeg üon anbertl;alb 
'Btun'oen mad^t, 

5Jla(^bem n3tr abermals ämn fleinen ging paffirt Ratten, lag 
eine l^ügelige ©egenb üor un^, bie mit toielen !leinen ^i^en be= 
malbet ift, n^eld^e un§äl;lige Drd^ibeen tragen, ^äüe (Eorte^ hei 
feinen befc^merlid^en 3}?ärfd^en biefe Drd)ibeen nä^er unterfud^t, fo 
iDürbe er ni^t mel)r nöt^ig gc(;abt l^aben, fid^ über 2Baffermangel 
gu beflagen. ®iefe ^flangen finb nämlid^ "oa^f gange Qal^r l;inburd^ 
mit einem guten SBaffer angefüllt, ha^^ gmifd^en iien blättern fielet 
unb toom ^^au l^errüljrt. @inc gro^e ^xä)ihee lieferte un^ meift 
eine Äürbi^flafd^e t>oE SBaffer, ha^» burd^ ein ^ud^ gefeit, frifd^ 
unb rein fd^medt. 

Um 4 U^r famen tpir gum ^Irro^o bei ^igre — nid^t gu 'oex^ 
med^feln mit bem S^lio bei ^igre, in ':)en er fid() ergießt — , burd^= 
ritten benfelben unb gogen auf bem anbern Ufer an einem l^übfd^en 
amerifanifd^en 6amp toorbei. ^er 2öeg fül^rte öon H iüäl^renb 
einer 6tunbe burd^ einen ))rad^tt) ollen 2öalb §um S^lio bei 5^igre 
tiefer ift giemlid^ breit, tüar aber bamal^ nur 1 — 2 gu§ tief, 
©ine l^albe 6tunbe weiter unten bereinigt er fid^ mit bem ^rro^o 
bei Stortuguero, ber t)on ba an ben Dramen S^lio 3umuapa 
fü^rt. 

2lm anbern Ufer be^ D^lio bei ^igre, ben mir bei ber gurt 

2G* 



404 

^afo be la ^nerta burd;ritten I;atten, f dringen tviv nnfer Sager, 
tro| ber ungäl^ligen S^lobabore^, \)u über un§ (verfielen, auf. 

ßö tüar 9^a(^t. Hnfer ^^ee it>ar gefd^Iürft, nub beI;agUd; 
ftrectten tüir un§, einer neben ben anbern, unter unfcr 3^^t, bicfe 
^abac!^mol!en in bie Suft blafenb, um einigermaßen bie unerträg: 
lid;en 3}Jo^quito§ gu terjagen. 

2öir maren aUe SBeitgereifte; fo ergä^lte benn jeber ein 3agb= 
ober 3fteifeabenteuer au^ feinem 2^'bm, hi§> einer nad; bem anbern 
üerftummte unb in tiefen ©d;Iaf t)erfan!. 

Um 9 U^r ipedte mi($ ber 9luf: „Siegen!'' S)iefe^ 2ßort bra($te 
fd)nell alle auf bie 33eine, 't)enn in unfern 35erl;ältniffen n^ar 
feine 2öir!ung eine äl;nlid^e, al§> tdcnn in ber 6tabt ber 9luf 
„geuer!" erf (^aüt. ^06) fielen nur einzelne bide tropfen aufg 
3elt, aber beim Sendeten be§ ^Ii|e^ erfannten mir W xaben- 
fd}margen, f(^lt>eren holten, h?eld^e 'i^a^ gange girmament bebedten. 
6d;neEer folgten fid; ti^ ^li|e, unh ber Bonner rollte n)a(^fenb 
in ftet^ fürjern S^W^i^^^i^w^^/ ft^^^B unfere anfänglid^ gel;egte 
Hoffnung, ha§> ©eiüitter möd^te eine anbere 9flid;tung nel;men, t)on 
6ecunbe gu 6ecunbe fd^mäd^er inurbe. Unfer 3^^^f^^ \^^^^ ^^^) 
nid)t lange bauern. Qe^n Minuten naä) bem beginn ber erften 
tropfen öffneten fid^ bie 6d^leufen be^ §immel^, 't)ie fd5)iüeren 
2öol!en entluben fid^ mie mit ©inem 6d;lage über unfern §äuptern; 
ein tjollftänbiger Sßolfenbrud; erfolgte. IXnfer gelt Ijielt nid^t§ mel;r 
ab, unb im ^u ftrömte 't)a§> Söaffer l^anbl^od^ über unfere Letten, 
nnh bie 't)abei niebergelegten Meiber n)urben it)eggefd;ioemmt; unfere 
©ättel, Koffer, Giften, !ur§, ba^ gange ©epäd, lag bereite im 
©d^lamm begraben, un'o hie§> aEe^ ereignete fid^ t»iel fd^neller, aU 
eg fid^ er§äl;len läßt, ^nbeffen folgte ^lifi auf ^li|, t>on fo furd^t- 
baren ^onnerf dalägen begleitet, 'i^a^ "ti^ ©rbe erbitterte. 2öir l^iel= 
ten nn§> in ber 3Jiitte be^ geltet gufammengefauert, tl^eil^ im 
6d;lamm unb Söaffer figenb, tl;eil^ auf ^nie unb ©Inbogen ge= 
ftü^t, unfähig, 't)a§> ©eringfte gur S^tettung unferer Effecten gu 
t^un. Vitien im Stoben ber Elemente gifd^te öor un^ ein 33li6 
gur ©rbe; ein ®onnerfd;Iag t>on fold^er Ma^t begleitete i^n, bajs 
mir betäubt manften. ©in ^aum, einer jener 9fliefen, beffeu 



405 

Sugenb (ängfiDeröangenen 3al;r(;unberten an3el;örte, ftürgte mit 
lautem Irad^en gur ©rbe, alle bie un^äl^ligen ^arafiten, Sianen 
unb (5d;ltngpflan§en, bereu 6tü^e uub ©ruäl^ier er mar, mit fid; 
rei^eub. ®ag ©etöfe feiue^ 6tur§e0 ü&ertöute auf einen 2lugeu= 
blid baö brüllen ber ©lemeute. ©iue rot^e, uu]^eimli(|e geuerglut 
fd^lug geu §immel auf nn'o tüurbe ebeufo fd^uell toieber öom 3fcegeu= 
ftrom erftidt. ®er 3itefe l^atte geeubet; feiue ^ermd;tuug glid; 
bem ^lö|lid^eu ^turge einer ^i;naftie. 

ßine emige ©tuube ^aikn ba§ Ungemitter, bie Mi^e unb ber 
Bonner ol^ne Unterbred)uug mit gleid;er 9Jlad^t getobt, '^odj 
immer go§ ber Stiegen in 6trömeu; aber ir>ir mußten bem fclbft 
unhe'^eutenhm 6c^u^e be^ 3^^^^^ entfagen, benn eine neue, öiel 
fd)redlid^ere ^lage l^atte fid^ eingeftettt. ^om Snftinct getrieben, 
f)atkn \iä) 3)iO!§quito», 9iobabore^, ©anbflöl;e, ^aufenbfü^ler, 
6!orpioue unb Taranteln nad^ bem Qelt geflüchtet unb fud^ten auf 
unfern J^örpern iüie auf einer an§> ber Ueberfc^n^emmung l;en'>or= 
ragenben Qnfel 6d^ug unb 2öärme. ^ie ß^fammenfunft unh ^e- 
rü^rung mit all biefem txieä)cn'i)en , !rabbelnben ©emürm in ftod= 
finfterer '^la(i)t war nidjt uur unl)eimlid^ un't) unerträglid; , fonbern 
and) l)öd)\t gefäl;rlid;. So [teilten iüir un^ henn, Ijalb entfleibet, 
mie mir jeber t»on feinem Sager aufgefprungen maren, in ben 
Df^egen, bie ^ad)t, 'oen 6turm l^inau^. 

Um 3Jlitternad;t liefe ba^ ärgfte IXngeftüm be^ ©emitter^ nad^, 
unb mir ux\nd)ten, ein geuer angumad^en, um unfere öor SRäffe 
unb groft gitternben Körper gu ermärmen. Slber alle^ mar burd^= 
näfet, ba^ §ol5, bie meiften 3wnberbüd)fen, \a U§> auf meinen 
^afd^end^ronomcter, hen i^^ hid eingemidelt, auf bem blofeen 2eiU 
getragen l;atte. ^ag 2ßaffer mar in benfelben eingebrungen, unb 
ta ^ianh er natürli(^ ftitt. ®ie§ mar mol ber ^erbfte ^erluft in 
biefer ^a^t 

^erfc^iebenemal, menn c^ un§ mit größter 2lnftrengung ge= 
hingen mar, ein !leine^ geuer in ©ang gu bringen, !am ein neuer 
S^egengufe uub löfd^te e§> mieber au^. ^amit brad^ten mir aber= 
mal§ brei emig fd^einenbe 6tunben gu. 2öie oft rid^teten mir nid^t 
hen 33lid nad) Dften, gu fe^en, ob ba§ ©rauen be^ neuen ^age^ 



40(3 

un^ nod) nid^t balb Erleichterung bringe ; aber unfere ^iai^i fd[)ien 
nid;t en'oen §u moflen. 

Um 3 lll;r gelang e^ nn^, im ©d^Iamm nnb 6umpf au§> ber 
grengenlofen ^ermirrnng unfere ^ifte mit 3}^unbt)orrat]^ t;eraug= 
äufinben. ©ine glafd^e (Satalan, ber ftärffte fpanifd;e ^rannttnein, 
t)en man fonft nur mit Söaffer toermifd^t geniest, mar im ^Jiu ge= 
leert. S)er 3ftegen ^atte etma^ nad;gelaffen, nnb e^ gelang nn§, 
mit neuen i^eben^geiftern befeelt, ein geuer gu ©taube §u bringen, 
t)a§> unfere Sage mer!lid; toerbefferte. 3a, mal^rlid;, bie S'^ad^t ift 
hint§> 3}Zenfd;en greunb. 6obalb nur bie glammen bes^ Sagerfeuer^ 
Jüieber luftig em))orloberten, ^ob fid^ auc^ bie Stimmung, unh 
meine muntern 9ieifegefäl;rten l;atten ^ä)mU il;ren :parifer §umor 
iüiebergefunben nnb eröffneten ein ^reugfeuer in ßalembourg^ über 
unfere Situation, toeld^er eine !omifd;e ^eiie abgugen^innen bod; 
gelüife fd^mierig ipar. 2Bir Ifjatten jeber blo^ bie ginei unentbel^r^ 
lid;ften ^leibung^ftüde an, un'i) über biefe naffe, n?ottene S)eden 
gefd)lagen; an nn Söed^feln ber Meiber mar nid;t gu beulen, 'oa 
mir nid;t;3 ^rodene^ me^r Ratten, unb e^ i)on Qüi gu Qdt mieber 
ftar! regnete, ^eim ©d;ein be^ geuer)$ erlannten mir t)en trau= 
rigen S^^ftanb unfern S^eifeequipement^ : tu Giften maren tl;eil^ 
meggefd;memmt unb umgemorfen, "ok Sättel ber ^ferbe unh bie 
^adfättel ber Tluia§> burd^nägt unb gang mit ©d^lamm überwogen, 
ma;o namentlid^ M ben legtern, meldte bid^ mit §eu au^geftopft 
finb, fatal ift, ba fie mel^rere ^age gum Slroduen braud;en. 

^ie 3^ad^t enbltc^ erreichte, mie alle§, auc^ ein ^nh^. 

Tlit bem neuen Silage l)örte ber Stiegen auf, aber nur, um 
einer neuen ^lage ^la^ §u mad)en. 33ün allen Qeikn l;er über= 
fielen un^ 33iEionen öon S^tobabore^ uni) gerftad^en un^ fo, la^ 
bereite nad& einer Stunbe 'om meiften t»on un^ ©efid^t unb Qän'oe 
bi» gur Unlenntltc^feit aufgefc^motten maren. SDiefe dual mar 
über atte ^efd;reibung grofe; bie meiften liefen mie tott uml^er, 
irgenbmo 3flettung fud;enb; aber überaE l^in folgten bie an^- 
geljungerten 3Jio^quito». ^agu überfiel un^ aEe grofee 3}Jübig!eit, 
eine natürlid^e golge ber fd^led^t §ugebrad;ten ^aä)t 2Bir hielten 
nun 3ftatl^, mag in biefer Sage gu tl^un fei. hinter uu;? lag am 



407 

9lio bei Xi^xe 'oa§> (Eam:p ber Slmeritoer; aber ber diio be ^lu 
muapa trennte un§ bat)on unb fd£)ien e^ nnmöglid^ gu mad^en, 
bal^in änrüd'3n!el^ren, "oa ber glufe bnrd^ ben Siegen gum rei^enben 
Strome angefd^mollen tioax. 2ßorn?ärt^ gn gel;en n^ar ebenfalls 
^anä nnrnöglid^, ba bie fämmtlid^ burd^näfeten <Ba(^en ein fo 
(jro^e^ ©eiüidbt l^atten, ba§ bie Tluia§> biefelben niä)t l^ätten 
fd^leppen fönnen. Unter fold^en Umftänben mußten ir>ir un§ in» 
Unüermeiblid^e fügen nnb bleiben. 

Dbgleid^ ber .gimmel no(^ bidf beiüölft \mt, unb mir jeben 
2lugenbli(f nod^ neuen biegen erwarten !onnten, mußten iüir bcd; 
ben 5ßerfud; nia4)en, unfere Sachen §u trodnen. Unfere 33etten 
glid;en einem Raufen 9}loraft; hie 2ßaffen, lücld;e tljeilmeife an 
einem ^aum aufgel^ängt, tl^eillüeife ne^en unfern Sagerte:ppid;en 
auf ber ©rbe gelegen Ratten, maren in einem erbarmung^mert^en 
3uftanb; am meiftejt ging mir aber mein (EI;ronometer §u ^er^en. 
©ine Qeit lang ^n^ien mir, wie fleißige Söaft^meiber, unfere 
6a(^en über gefpannte 6tride unb Saffo»; aber ber unaufl;örli(^e 
Äampf mit 'i^en Qnfeften rieb un^ toollenb» auf, fobag mir um 
1 Ubr ntd;t länger miberfte|)en fonnten unb un^, Wie mir maren, 
ein naffe» ^ettuc^ über 't}en Stop\ gebogen, auf hen moraftigen ^o= 
t)en gum Schlafen l;inlegtcn. 6d;on nad) einer ^Siertelftunbe fing 
e^ t»on neuem an, \taxt ^n regnen. 2öir fprangen auf unb retteten 
hie etma^ abgetrodneten ^aäjen foöiel aU möglid^ unter ba§ Qelt, 
an§> beut nn§> micber 3JJittionen t)on ^iif^^^ten öerjagten. 

Um biefer mirflid^ unhaltbaren Sage ein ^nhe ju ntad^en, he- 
fc^loffen mir, a tout prix ben ging gu burd^reiten unb na^ bem 
Sager ber 2lmeri!aner 3urüd5u!el;ren. 5Da hie glüffe i^ier ebenfo 
rafd^ verlaufen al^ fie anfc^mellen, burften mir ol;nebieg bereits^ 
aiif eine ^bna^me he§> 3öaffer^ gäblen. 6omit fältelten mir hie 
^ferbe mit ben triefenben 6ätteln, liefen gmei Wiener beim @e= 
päd äurüd, unb ftür^ten un» in ben giug. ^ie §öl;e beö SSafferiS 
l;atte mirflid; fd;on abgenommen, fobag mir ol;ne Unfall burd^= 
famen unb nad) einer 6tunbe im amerüanifd^en Sager an- 
langten. 

^onner^tag, 2. 2(pril. ^ie 2ente nal;men un^ fe^r 



408 

freuublid^ auf. Selber aber Tratten fie au^er bem gaftlid^en ^adje 
unb 6(^u| gegen baö Uniüetter nid^t^ ipeiter gu bieten; bevl^alb 
erl^eiterten fid; ifjre 3Jiienen fid^tUd;, aU tuir einen nntertDeg^ er- 
legten fetten ^rut^a^n gum 33orf(^ein brachten unb in bie gemein= 
fd^aftlid^e Mä)e ablieferten, ^er D^ac^mittag verging un§> red^t 
bel;aglid^. Qn ber TOtte be^ 6d)Uppen» loberte ein eriüärmenbeg 
geuer, um ipeld^e^ mir, im Greife gelagert, auf S3än!en au^ 
^lol^rftäben gegimmert, „fiige^, l^eilige^ ^ergeffen'' fud^ten. ©egen 
5(benb, aU hk fämmtUd^en 33en)obner be§ (Samp nad) unb nad; 
fid^ um 'ok gaftlid^e flamme toerfammelt l^atten, fd^manb ber ©roH 
über unfer ^i^gefd;idf, ber toie biiftere Sßolfcn auf unferer Saune 
gelaftet 1)aite, unb bie 6onne fröi^lid^er 6dE)er§e t>er!(ärte bie 
6tirne ber SBirtl^e mie ber ©äfte. (Srft gegen 3)Jitternad^t ftredten 
iüir un^ auf^ mm auf bie 9flol^rbän!e , bie un^ merflid; l^ärter 
aU bei unferer erften ^efigergreifung toorfamen, unb t>erfud^ten nod^ 
einmal, \va^ Qugenb unb 3Jiübig!eit über ein l;arte^ Sager vermögen, 
greitag, 3. Slpril. 3^^^^^<^ geräbert üon bem ^o^rrofte, 
auf n)el(^em tt)ir o^ne jebe Unterlage eine 2lrt Sattenftrafe üerbügt 
Ijatkn, t>erlie^en mir am frül^en 3Jlorgen t)a§> ßamp, um nad) 
^afo be la ^uerta, unferm eigenen Sager, gurüd^ufe^ren, ha§> mir 
feit geftern ^henh nid^t anber^ mel^r al» mit bem 5J?amen 3Jlal= 
cam\)0 p benennen einig gemorben maren, mie bie 9^ad;t t»om 
1. auf hen 2. Slpril la noclie triste l;ie&, gleid^ jener, bie (Sorteg' 
^lüd^ug au^ 3:^eno d;titlan fal;. Unfere Tluia§> maren belaben, un= 
fere 3Baffen notl^bürftig in braud^baren Suftanb i)erfe|t, unb mit 
frol^em «gergen flogen mir SJlalcampo. ^ad) einer 6tunbe paffirten 
mir ben Slrro^o bei S^ortuguero unb lenkten in einen l;errlicf)en 
SBalb t)on ^almen, bereu fd^mude, luftige 2Bi:pfel fid^ ^od) über 
'i)k unburd;bringlid^en Saubmaffen erl^oben, meldte in ben 6trom 
übergingen unb \eim SöeEen [tauten, mäl;renb im 3nnern !oftbare 
9^ugl;öl§er, mie Switonia mahagoni, Lignum vitae, Chico-zapote, 
Quiebra-hacha, Acacia, bie Siplionia elastica (inbifc^er @ummi= 
bäum) unb anbere mit 'oen fd;lanil'en ^almenfd;äften abmed;felten unb 
burd; 'oa§> (SJemebe ber 6d^lingpflangen mit taufeub Blüten bie 
Saubfd;aft fd^müdten. 



409 

©egen Tlittaq Urnen tr>ir iüieber bei einem d^amp ber 2lmcn= 
fanifd^en ßompagnie an, ha^ unter ber ©irection eine§ beutf d;en 
Ingenieur» \ian'i), §r. gran! empfing un§> freunblic^, tl;eilte mit 
un^ fein 3)Httag^brot, §u bem iüir nnfer (Kontingent an 2Bilb bei= 
ftenerten, nnb begleitete nn§ beim Stnfbrud^ U^» an 'ok ©ren^e 
feinet 9flet»ier^. 3Bir überftiegen einen ^ergvücfen, iüeld^er bte Sö=. 
fung ber §rn. gran! gegebenen Slufg abe fd^mierig gemad;t ^aik; 
allein mit voller Unparteilid;feit barf i^ t>erfi(^ern: e§> war bie 
eingige rationett nnb mit 6ad;!enntni^ un'^ ^eruf»treue angelegte 
©Irede, bie n?ir nod^ gefeiten l;atten. ^lUerbingsS l^ätte §r. gran! 
fid; tiiele 2Rül;e erfparen Unmn, ivenn e» i^m t>on ber ^Direction 
erlaubt iüorben märe, bem Saufe eine§ ^ad)e^ §u folgen; allein 
er mufete ber il^m gegebenen SSorfd^rift nad^!ommen. 'äU id) unter 
anberm auf ben Uebelftanb p fpred^en fam, ha^ hk 5lrbeiter ge- 
3h)ungen feien, in tneiter Entfernung i^r ^rin!maffer gu Idolen, 
mad^te mid^ §r. grau! auf bie §al)lreid; toor^anbenen 6d;lingpflan= 
§en aufmerffam nnb fagte, inbem er ein efma 2 — 3 gu§ langet 
6tüd ber Cissus mexicana feinet 2Bafferge^alt^ fid; entleeren lie^, 
ber hu untergeftellte (Salabaffe t)ollftänbig füllte: „3JJutter Statur 
^at un§ freunblid;er he't>ad)t aU bie 2)irection/' 

3Sor ©inbrud; ber D^ac^t erreid;ten mir 'Ok l;übfd^e ^Infiebelung 
unfern 3tcifegefäl)rten, §rn. 3}2etei;c. ©in luftige^ §au^ au^ 9^o^r= 
ftäben mit ^almbad; ift ial)relang bie erfte ^el{)aufung beg 2lnfieb= 
ler§, aber wenige mögen §u fo frol;en «goffnungen bered;tigen. 
grifd;, jugenblid^, freunblid^ liegt e^ unter einem berrlid;en §immcl, 
in einem 3lleere ber föftli^ften nnb reid^ften 6penben einer jung= 
fräulid)en Erbe. Slber lüie üiele ^än't)e finb nötl^ig, bie Gräfte ber 
Sf^atur bem ©eifte be« SJienfc^en bienftbar gn mad^en! 2öirb ber 
entnervte Snbianer, ber arbeit^fd^eue 2Jleyicaner fid^ getüinnen 
laffen, jur' ^erfteHung einer an'oevn Orbnung ber S)inge mit§umir= 
!en?! 3JJit biefen ^ebenl'en im §er§en boten h)ir unferm freunb= 
lid^en 2Sirtl)e hk §anb, al^ iüir im 33egriff iüaren, bem 6c^lafe 
unfere eigenen Gräfte jur §erfteEung gu übergeben, nnb genoffen 
eine ^n^e, mie \mx fie nun fd;on lange nid;t me^r gefunben 
Ratten. 



410 

Sonnabenb, 4. Slpril. 2öir \mxen nur eine 6tunbe üou 
6ud;il entfernt, ^ie 6onne fd;ien waxm unb freunblid^. Sßir 
brad^ten 'i)en äJ^orgen bamit gu, nnjere tieiber, S)eden, ^Betten u. f, lü. 
üollenbio gu trodnen, bie Sßaffen toom Dtoft nnb ©d;muj gn reinigen 
unb überl;aupt alle ^n't)enUn unferer noche triste gu entfernen. 
?fla^ 'oem 3}littag^3mal;le brad;en Juir auf un'o erreid;ten um 3 U^r 
'i)a§> öidbefprod;ene ©ud)il. 3}^el;rere ^reterptten nnb Qtlte am 
Ufer be^ ^nagacoalco bilben bie §u!ünftige ^tabt 6te ift einft= 
meilen nur üon SSeamten ber llniteb=6tate»=9ftoab=ßDmpanp üetDol^nt, 
unter benen ein 3^if^^^^ ^errfd^t, ber fid^ nur mit ber gormel 
l;öd;fter 2lnard;ie: Omnes contra omnes, be$eid;nen lä^t unb bie 
golge ber ©emiffenlofigMt ift, mit tüelc^er 'i)k ^irection ber 
©efettfd^aft i^re Beamten im 6tid^e lägt. ^a§> 2lu^bleiben ber gur 
3a(;lung ber ©ehalte nöt^igen gonb^ ^at ha§> ^anb be^ @el;ors 
fam^, bie Waä)t ber 5lutorität, ber ^f(i($t unb (Bljxlii^Mt auf= 
gelöft. 2ßir ^an't)en l^ier bem 3Serberben preisgegebene 3Sorrätl;e 
an SebenSmitteln un'o an'oexn ©egenftäuben, bereu SJiangel 'i)k 
Arbeiter unb (EI;efS ber inmxn Stationen §ur ^ergtDeiflnng bringt, 
unb mit 'Demn Ijjier ber abfd^eulid^fte Unterfc^Ieif faft offen gefd^ie^t; 
benn in ß(;i^uitan lüurben mir üon einem Beamten ©egenftänbe 
gum ^auf angeboten, ioeld^e ol^ne grage ha^ ©igent^um ber ©om= 
pagnie maren. 35eamter ober S^lid^tbeamter, grember ober ^^kljU 
frember, alle iüerben, mnn bie ^erpltniffe e§> geftatten, auf gleid;e 
2öeife gepreEt unb ausgebeutet, unb ein ^od;, ber unS au» un- 
fern eigenen 33orrätI;en ein SJ^ittageffen bereitete, hem ex nur ettnaS 
S3rot anlegte, rechnete bafür bie befd;eibene 6umme üon 12 ^efoS 
(30 ©nlben). 

3n einem 3^^^^/ ^^^ ^i^ auff erlügen, eriüarteten iüir bie 3ln= 
fünft unferer ^arfe. ©nblid^ !am fie, aber — gu !(ein, um atte 
auf3unel;men. 6ie beftanb übrigens auS nid^tS anberm' als einem 
auSgel)öl;lten ^aumftamm, 'i^enn bie fpanifd;e ßitjilifation l;at 
mä^renb breier 3al)r^unberte hen 6d^ipau, infofern ber ^ranS= 
port unö ^Reifenbe biefer ^unft beburften, nid)t über bie erften ©r- 
finbungen berer l^inauSgel^oben, tDeId;e „bie gel^öl^lte gid^te guerft 
bem unioirtl;lid;en Ocean antjertrauten". ©nblid; gelang cS, nod; 



411 

eitt 0eiU'^ (Eanot aufzutreiben, 'oa^ einen Z'ijeil bcr Sabuug faffeu 
tonnte, unb wir glaubten, am frühen MoxQen flott gu werben, 
attein 

2)er Äöntg fagte: @eglel 

S)er SBtnb iebod^ f^^rad^: 9?ein! 

211^ §r. Safonb in aEer grü(;e nod^ einmal fid; üon ber guten 
2lu»fü^rung unserer 2lnorbnungen überzeugen mottte, fanb er bie 
^^ube ber 3Jiatrofen leer unb hk (Eanoi^ o^ne 2luffi($t glud;enb 
fallen toir i^n auf bie ^ferbe lo^ftürjen, in hen 6attel fid; merfen 
unb öerfc^minben, el^e mir nod^ bie Statur be;o (Sreigniffe^ fannten, 
ba§ un» bebrobte. 2)a melbeten bie Tio^o^, 't)a^ bie ^oga^3 burd;= 
gegangen feien, ^m ^n fafeen aud; mir an'oexn im 6attel unb 
fprengten §rn. Safonb naä), ber hk gliid;tlinge aber bereite er= 
reid^t unb gum ©teilen gebracht \)aik, 211^ bie ^erle unfere (^e= 
bulb erfd^öpft unb unsc felbft entfd^loffen fa^en, mit ©emalt fie gur 
Söfung i^rer 3Serbinblid^!eit p zwingen, mürben fie nad;giebig unb 
er!lärten il;re glud;t al» t»om i^^nger eingegeben. ®ie Unter= 
fud;ung ergab, t)a^ fie il;re . fämmtlid^en 6peifet>orrätbe, meld&e 
i^nen für üolle üiergel^n ^age, unb no6) ba§u fel^r reid^lid^, gu- 
gemeffen maren, in fünf ^agen bi§ auf Ue le|te ^rume auf= 
gefreffen l;atteu. 6o mar e^ 8 U^r morgen» gemorben, unb ftatt 
längft im bemim^elten 6df)ifflein getragen §u merben, mußten mir 
un» nac^ 3^iß^<^ct umfeben unb un§ nod;mal» r)on 'i)en Beamten 
ber 2lmeri!anif(^en (iom^agnie fd;inben laffen. 

^a^ ift bie fo oft gerühmte ©enügfaniMt bi^ Snbianer^ ! 
"iS^mn er auf eigene Soften lebt, ift er U§> §ur Unglaublic^feit 
frugal; fobalb er aber auf anberer Soften lebt, !ann er ebenfo üiel 
äu fid; nel;men unb vertragen, al^ fed;^ gemö^nlid^e 6terblid;e. 

11^ mir enblid; gum Slbftofeen bereit maren, ftanb ein junger 
ä)Zenfd^ t)on 16—17 Qa^ren, mit einem kleinen 33ünbel auf bem 
2lrm, am Ufer, ©r fagte gmar nic^tio, allein fein mebmütl;ig flel;en= 
ber S3lid ging mir ^u ^erjen. Qc^ fprad; i^n englifd; an unb 
fragte, ob er ein Slnliegen ])ahe, ©rmut^igt, bat er, i^n mitäunel;^ 
men; er fei ein (Snglänber, unb gu gufe toon 3^icaragua gefommen. 
^ranf unb elenb, mie er au^fa^, bauerte er midj), unb id) l^ie^ 



412 

ii)n eiuftetgen. 2luf ber ^ei\e l^attc i<S) ntand^e Saft mit if;m, 'oenn 
ev l^atte ha§> gieber in l^ol^em ©rabe, unb Befaß nld^t einmal eine 
^ede, um iüäljrenb ber groftftabien fid; ein^utrideln. 3d; überließ 
il^m einen ^^eil meinet '^cite^^ unb forgte für i^n, fo gut eio ge= 
U)ef)en konnte, S^rog aEebcm !am nic^t ein ein^ige^ mal ein Sßort 
be!3 ®an!e^ über feine Sippen, unb in 3)2inatitlan t)erfd}tt)anb er 
Jüie ein 6d^atten. 

®ie Ufer be» ©ua^acoalco geigen bie fd;önften Saubpartien. 
S)ie 6tämme ber föftlid^ften Zäunte finb burd^ unburd^bringlid^e^^, 
grünenbe^ 33ambu^bidic^t verborgen, über treld^e^ nur il^re 
ftolgen fronen l^erüorragen. ^ieje^a ^ambu^ro^r bilbet l^äufig 
eine mehrere SJieiten lange 6($led;te, iüeld^e 'oa^^ äöaffer förmlid^ 
auftauet unb n)ie 'i^a§> befte ^fal^liüer! ba§ betreten be^ Ufer» un= 
möglid^ mad;t. tiefer (Büttel t>on 53ambui3 l^at meift eine breite 
t>on 50 — 100 guß, unb iüe^e bem, ber fid; barin öerirrt ^ail 
^enn trog ber fd^einbar geringen Entfernung icirb e^ il;m feiten 
möglid^, hm feften ^oben n)ieber §u erreid^en, 'tia bie mel^r aU 
fingerlangen, gekrümmten, eifenl;arten dornen ber ^ambuffe ie'oen 
6d;ritt, \a jebe 33eir»egung beinal^e unmöglid^ mad^en. tiefer im 
Innern fd;lingen fid^ an 'i)en mäd;tigen Stämmen riefen^afte, 
mann^bide ©d^lingpftangen empor, unb Jüie ha^» ^autoer! eine6 
6d^ip fpannen fid^ il;re 3lrme t>on einem Stamm ^um anbern. 
&leiä) riefigen Schlangen l^aben bie fogenannten Palomato 
(33aumtöbter) il;re erftidenben S^tinge um 3 — 5 guß bide Stämme 
gefd;lungen unb biefelben entmeber burd^ il^re Saft gebrod;en ober 
langfam erbrüdt. 

^ie 2Bälber finb reid^ an ben !oftbarften Räumen. Q'^f)lxeiä) 
ift l^ier ber Gummibaum (Siphonia elastica) tiertreten, ber mand^= 
mal gange Streden erfüllt unb nur be^ 2)lenfd;en gu l^arren 
fd&eint, um iijn t>on feiner tpeißen Tlil^, toon ber er ftro|t, §u 
befreien. S)iefe Wdl^ ift eben "oa^» unentbel^rlid; geworbene £aut= 
fd;u!, t)a§> erft gu Einfang be^ üorigen 3al;rl)uubertg aU eine große 
©eltenl)eit nad^ Europa !am, o^ne ha^ man feinen Urfprung 
fannte, bii§ Saconbamine am 3lmagonenftrom in Erfal^rung hxa^te, 
baf3 e!3 oon einem Saum l)errül;re, unb breißig 3al;re fpäter, 1768, 



413 

2lnblet bie erfle 5Ibbilbuncj unb 33efd^reibung be^ ^auniio lieferte. 
^ie ©etpimtung be» Raut\^ut^ Wenn e0 l^ier jemanb einfällt, ben= 
felben ein5ufamTneln, gei(|iel;t auf hie leid^tefte SSeife. Qu bie 
S^tinbe be» ^auml iüirb ein ringförmiger, nad) einet 6eite geneigter 
ßinfd)nitt geljauen; 'i)a wo berfelbe am tiefften ift, ftedt man ein 
^tüädjen §ol§ in ben 33anm, an weldjem nun alsbalb ber Wlild)- 
faft in ein untergeftellte» ©efä§ Ijerabläuft. ®a biefe ^äume nal^e 
am gluffe [teilen, fo bietet au($ ber S^rans^port ber mit (^ummi 
gefüllten gäffer gar feine 6d;iüierig!eit, unb e^ iDäre fomit leid;t, 
l;ier in furger Qeit burd^ biefen §anbel^artifel allein grofee Widy- 
tl;ümer §u erwerben, 'Denn befanutlid^ gibt e^S in le^terer Qeii fei- 
nen gefuc^tern ^anbel^artüel aB ^autfd^u!. SBenn man nod; 
t3or 60 — 70 3^l)ven ba^5 @ummi=elafticum su'nic^t» anberm aU 
5um 2lu§roifd;en t>on ^leiftiftftrid;en auf bem Rapier gu toern?enben 
mußte, fo fd^eint e» jegt berufen, mit ©ifen unb (3la§> bie Wi^- 
tigften Stellen in ber Snbuftrie unb ^unft einäunel;men, unb wo^n 
anrb e^ l)eute nid^t me^x üertücnbet? 

Slnber^ aU ber Gummibaum tritt ber ebenfaE^ burc^ fein 
f($öney §ol§ berül;mte 3}^al^agonibaum auf. @r hilhet nie §u= 
fammenl;ängenbe Söälber, fonbern ergebt, einzeln fte^enb, feine 
gellere Saubfrone hv$ ju einer §ö^e t)on 60 guß über ba§ ^idid;t, 
weld)e^ feinen 6tamm umgibt. 

kluger biefen finb e^ nod;, iuie iüir bereite im frül;ern 2lbfd;nitt 
gefel)en, unääl;lige anbere Zäunte, meld;e l)ier al;3 unberül;rte 
6c^ä^e be» 2(ugenblid!c ^arren, wo i^ve löftlid^en ^öl^er ber Qm 
buftrie überliefert tüerben. 

Um 10 U^r erreichten lüir hie SJ^ünbung he§> dlio 3alte)3ec, 
ber nac^ meinen ^cobad[)tungen unb ßrfunbigungcn, hie id) an 
Dxt unb ©teile einbog, ber §auptftrom he§> 3ftl;mu^ ift; benn 
außerbem, h'a^ hex ©ua^acoalco bei feiner Bereinigung mit bem 
Saltepec feine eigene 9li($tung aufgibt unb im 33ette he§> Qaltepec 
iüeiter fließt, i\t and) hie 2Baffermenge he§> lefetern üiel bebeutenber, 
benn er bel^ält felbft in hex trodenen ^a^xe^eit immer nod) 
4—5 gug Xiefe, iüä^renb ber ©uagacoalco !aum 2—3 guß in 
berfelben ^eriobe '^at 



414 

©eitbem beibe 6tröme i^ren 2öaffergel;alt tyereinigt Ijaben, Ijören 
bie ©efal^ren, meldte t»on ben ©anb= unb groben ^ie^an^äufungen ber 
©d^iffal^rt ermuc^fen, pm X^eil, unb kfonber» für üeinere gal^rgeuge, 
auf; aber nun erf orbern hk fielen ^aumftämme, it)eld;e im Strome 
treiben unb megen ber 6d^mere i^re^ ^olgeS meift öom SBaffer bebedt 
finb, neue unb öermel^rte SSorfid^t hei booten, tt>ie bag unferige. Unb 
bod) ift ein fold^e^ ßanot ein fid^erer^ ^eljitel aU ba§ beftgebaute 
©d;iff, "oa^ je eine ^Ije'oe üerlieg. Qu biefer ^etrad^tung toeranla^te 
mid^ ta§> ^alh im 6anb unb Me» vergrabene S)ampfboot Seonora, 
ba§ i>on ber Slmerüanifd^en (i^ompagnie ben glu^ ^nau\ na^ 
6ud^il gcfd^idt it»orben ipar, unb nun f(^on feit toier 3J^onaten l^ier 
liegt in ©rtoartung be§ gum 6($it»immen nötl^igen Sßaffer^ t>on 
5 gug ^iefe. 3öir gingen an ^orb unb fanben bie gange @qui= 
:page bi§ auf ben ^aipitän unb ben Ingenieur gerftoben. ^ie un= 
freiiuiEigen ©remiten em:pfingen un§ freunblid^, unb vergaßen il^re 
Sangeiüeile unb ©ntbel^rungen, folange un§> '^a§> leibliche grü-^ftüd, 
'Da^» unfere 33orrätl^e beftritten, Vereinigte. 

(Eine l^albe 6tunbe unterhalb be§ geftr anbeten ^ampfer^ fott= 
ten ipir eine ©tromf($neEe finben, von ber id^ mir nad; ber 6orge 
unferer S3oga^ eine l^ol^e SSorftellung gemad;t ^atie; bod^ fonnte fie 
feinen SSergleid^ mit ber unbebeutenbften be§ 3^il au^^alten. 

@§ ift ein frud^tlofer SSerfud^, bie 6d^önl^eit biefer üp:pigcn 
SBilbni^ befd^reiben 511 moHen, voo buftige ^lütentrauben über 
!r^ftattl;eEen Söellen fc^aufeln unb taufenb Wirten t»on 6d^Iing= 
getüäd^fen, mit Blumen be'Dedt, \iä) an 'i)en mäd^tigen ©tämmen 
ber bi^ 10 %u^ im ^Durd^meffer ^alten'oen ßeiba^ l^inaufranfen, 
aU (SJuirlanbe von 5lrone gu ^rone fid^ l;inüberfd^mingen unb, in 
reicher güEe nieberfteigenb, p^antaftifd;e 33ogen, Sauben unb §aEen 
bilben, unter bereu 6d^irmbad; l^unbert !leine giüfed;en un'o ^ää)e 
bem großen ,,58ater ber ©trome'" ben Tribut il^rer S3erge gutragen. 
Sßalbungen, auf bereu ^oben fein ©tral^l ber ©onne bringt; riefige 
^ejuco^, von ^itanenarmen gum Sid^te emiporgel^oben; bie ^rad^t 
ber Drd^ibeen, ba§ 9flaufd;en ber ©tromfd^netten, ber ©efang ber 
befieberten Sen)ol;ner ber Söälber: afe vermehrt ben 3^wber einer 
©cenerie Wie hie am Ufer be§ (S)ua|acoaIco, auf beffen Söellen 



415 

unfer (Sanol trieb, ein SBnnber ben Slffen, hk nnferer Tarife mit 
nengierigen fingen nad)i'd^anten. 

Um 5 U^r tamen mir bei ber ^Infiebelnng eine§ Slmerüaner», 
§rn. ^reiDer'», an. 2lnf einem fteilen §ngel, ber feinen %u^ in 
hen Sßellen be§ @ua|acoaico laM, cxljeht fid^ ein au§> ©teinen 
folib aufgefnt;rte^ Sßol^ngebänbe, unb einige Qnbianerl^ütten liegen 
t)erein§elt in geringer ßntfernnng, toon ^ledfern nnb 2lnpf(an§nngen 
nmgeben. 2öir liegen hk faxten nnter ber §nt eine§ enropäifd^en 
^iener^ unb kletterten auf einem jäl^en nnb fd;einbar nid^t aHgu 
betretenen ^fabe "Den §ügel Ijinan. ®a0 §au^ geigte fi(^ al§ ein 
giemlic^ fefte» ©ebänbe, mit maffit)en Tlaucvn, vergitterten genftern 
nnb einer einzigen, aber ftar!en %^üx, ^^ Wax t)on einem kleinen 
nnb §iemlid; toernac^^läffigten ©arten umgeben, ber bie ^lateforme 
be§ §ügel^ bilbete, auf 'oem "oa^ Söobnl^au^ ftanb. 2luf ber 
6cl;tr>elle be» §aufev trat un^ bie riefige unb Moffale §errin ber 
Slnfiebclung, grau Sretner, mit ber ^emerfung entgegen, bafe 
§r. ^reiper nid^t §u §aufe fei, and) erft in einigen ^agen erwartet 
merbe. Snbeffen liegen mir un§ meber bur(^ bie männlid^e gigur 
noc^ burc^ ba§ ungaftltd^e 6d^nup))ern ber großen §unbe abl^alten, 
an W .gauefrau bie ^itte §u flellen, in il^rem §aufe, aber t)on 
unfern eigenen SSorrätl;en, un^ ein 3^ad^teffen bereiten gu bürfen. 
ein fold^e^ Verlangen fonnte nid^t füglid) abgefd;lagcn Serben. 
Söäbrenb aber meine ^Begleiter ber §erftellung unferso Souper ob= 
lagen, mad^te id) einen 2lu)öftug in bie Umgebung unb fprad^ hei 
einem Qnbianer ein. §ier erful^r id^, bag §r. Bremer öor nn^ 
gefä^r gel^n Sauren l)ierl;er!am unb von biefem §ügel in böd^ft 
eigenem 5^amen Sefig ergriff, ol;ne fid; um bie 9legierung gu 
fümmern, in bereu 3:^erritorien ber §ügel liegt. (Bein ©ererbe 
ift nid^t 5(derbau, fonbern ber 2ln= unh SSer!auf t>on S^bianern. 
©^ f(^eint unglaublid^, 'i)a^ in einem republifanifd)en Staate ^ ber 
grunbfäglic^ bie gleiche 33ered^tigung aller 33emo^ner unb aller 
S^laffen unb garben anerfennt, ein §anbel befleißen !önne, burd^ 
ben ein 5^^eil feiner S3ürger ber Sflatoerei an^eimfäEt. Unb bod; 
ift bie ^^atfad^e t)oll!ommen rid^tig, unb mirb folgenberit>eife 
er!lärlid^ : 



416 

®ie nteiften ^nbianer, meldte in ber 9]ä^e üon §actenba^o 
ir>oI;nert, gleiten e§ t)or, fic^ in ben ^In^flanjimgen al^ ^agelöl^ner 
5U toerbiugen, ftatt auf eigene gauft für t^ren Sebensnuterl^alt 
forgen §u muffen. @!c ift bie^ eiM ganj natürlid^e golge il;re» 
forglofen unb Ieicl;tfinmgen (SI;ara!ter», ber fie nie haxan 'ahnten 
lä^t, Don il;rem täglidjen ©rmerb irgenbetmag für au^ er orb entließe 
gälle jurüdgulegen. Qm ©egenf^eil, ber 2öo(f;enloI;n reicht nid;t 
au§, fonbern mirb am 6onnabenb unb 6onntag meift üerraud;! 
unb toertrnnfen, unb für bie übrigen Sebürfniffe an Meibern, 
gleifd;, 2öa(^»lid;tern für bie .geiligen u. f. W. mu6 ber d^rebit in 
ber Xienba (^auf laben) be^ (3nt§> l)er^alten. ^ritt aber gu bem 
ncd; ein befonbere^ ©reigni^, eim ^od^geit, eine ^inbtaufe, ein 
^egräbnife ein, fo iDirb ber ^err beg @ut§ um baare ^orfd;üffe 
angegangen, ha 'oie Jlird^e unb ber geiftUd^e §err nid^t» auf 
^org geben. 

^iefe fämmtlid^en Sd^ulben, totl6)e ber Snbianer auf biefe 
2ßeife beim ©ut^l^errn contral)irt — 'i)enn ber ^auf laben gel;ört ja 
ebenfaE^ le|term — , follen burd^ Slrbeiten be» ©d^ulbner« abgetragen 
iuetben; allein ba er be»l^alb meber toon feiner 6orglofigfeit no($ 
tion feiner angeborenen 3:^rägl;eit ablägt, n)ie ber ©ut^^err Uex» 
mol;I iDeig, fo bleibt ber Snbianer aud^ quasi al^ gauftpfanb in 
ber ©eiüalt feine» ^rotl^errn, ber mit feinen SSorfij^üffen nun and) 
nid;t toeiter gel;t, aly eben nDtl)ig ift, um ben ^nbianer fteta in 
berfelben 2lbl^ängigMt gu erl^alten, mobei bie ^inber ebenfalls 
foUbarifd; für ben ^ater l^aften. Qai nun ein Tlann, mie j. ^. 
§r. Bremer (nnh bereu gibt e^ t)tele), eine Slnja^l biefer leid^t= 
finnigen 3nbianer burd^ ^orfd^üffe toon ^ranntmein, (Zigarren, 
elenben baumwollenen 6toffen u. bgl m. in feine ©emalt ge= 
hxad)t, fo fud;t er einen .gacenbabo ober (Soloniften, meld^er arbei= 
tenbe Slrme unb §änbe gebraud;t, unb tritt blefem, gegen ^er= 
gütung ber 6d^ulbforberung, ir)eld;e auf jebem £opfe laftet, unb 
mit gingufd^lag eine^ kleinen 3^ebenproftt^, bie t)on i^m getoünfd^te 
Slngal^l Qnbianer ab, Sediere Ijaben ^ex^n ält>ar i^re 3uftimmung 
§u geben, allein ha fie feine anbere TOernatiüe l;aben, al» ent= 
Joeber il)re 6d^ulb p beja^len,.iüag fie nid^t !önnen, ober fi($ an 



417 

htn neuen §errn abtreten gu laffen, fo ift biefe (Sinnjilligung eine 
leere gorm, nnb fie muffen ruf)ig in bie 6f laueret ge^en. 

Ttan fottte nun ben!en, t^a^, 33eifpiel fol(^er 33orfälIe fottte 
t)k übrigen belel^ren, fie abfd^redfen in biefelbe gaEe §u ge^en. 
SDurd^au» nid^t. Seid^tfinn unb 6innlid^!eit bel;errfc^t biefe llnglü(!= 
liefen fo öollftänbig, ha^ fie felbft mit ber ^^erfpectiüe lebenslange 
lieber ©flaüerei hem ^nUiä einer glafd^e ^ranntmein ober einer 
^anb t»olI Zigarren nid^t iüiberftei^en Unnen, 

S)ie ©efd;ir)inbig!eit be§ 6tromS, meldte iä) mag, beträgt 
IV2 ä^eile ^ro ©tunbe. S)ie S3reite beS gluffeS, üom guge beS 
Bügels, auf tüeld^em §rn. 33retüer'S §auS ftel)t, bis gum ienfei= 
tigen Ufer, bered^nete i<^ trigonometrifd^ auf 165 2Reter, unb in- 
bem i<^ in Slbftänben öon 5-3}Jeter bie S^iefe quer fonbirte, erl^ielt 
iä) baS untenftel^enbe ^rofil beS Strombettes. 



j6S Jfefre r 





--^ 




TOttlertt»eile tüar eS ^aä)t geworben, unb hie grage, wo toir 
unfer 3^ad^tlager auffc^lagen fönnten, lag unS nal^e, nod^ nälier 
aber bereu Beantwortung burd^ grau Breioer, 'oie unsere grage 
gar nid^t abwartete, fonbern unS §u t)erfte^en gab, 'oa^ mir bie 

ü. 5«üner, greifen. IL 27 



418 

^aä)t unmögU(j^ in U)xem §aufe gubnngen fönnten, ©o Vetterten 
tüir nad^ eingenommenem Wa^^ ben [teilen §ügel l^inab, unter 
33etra(j^tungen über ^en Unterfc()ieb gn3if($en ber d^eöalere^fen (Ba\U 
freunbfd^aft ber fpanifd^en S^iaffe unb hem fd^mugigen Ärämergeift 
ber 3)anfee§. 

33ei unfern booten angekommen, crmartete un§ ein neuer 
S5erbru^. ®ie inbianif($en äRatrofen Ratten unfere ^Ibtüefenl^eit 
benugt unb, tro| ber ©egenlüel^r meinet beutfd^en Wiener», fid; 
ber SSorrätl^e bemäd^tigt, nac^bem fie fidf) betrun!en l^atten. 2ßir 
Urnen noä) gerabe gur redeten g^it^ nm fie gu üer^inbern, mit ben 
geftol^lenen Seben^mitteln burd^pge^en. 

D^ad^bem 'i)k ffiu^c einigermaßen n^ieberl^ergefteEt irar, f drin- 
gen tpir unfer Heiner 3^^^ ^^\ ^^^ t»erfud^ten §u fd;Iafen; allein 
bie betrunkenen, ftreitenben Snbianer l^inberten un§> guerft baran, 
unb gegen TOtternad^t fiel ein fo ftar!er Siegen, bajg mir gegmungen 
mürben, eiligft mit unfern 2)e(len in eine nal^efte^enbe ^ütte gu 
flüd^ten, in meld^er aber bereite fd^nard^enbe Qnbianer, glö^e, 
3Jlo^quito^ unb Ungeziefer aller 5lrt in 3}laffe lufentl^alt genommen 
Ratten. 3um Siegen fanben mir aud^ mirHid; feinen ^lag; mir rollten 
be^^alb unfere ^eden auf unb fegten un^ barauf. $Dennoc^ blieb 
biefe Qütte ber einzige 3uffii<^t^c>^t für hie D^ac^t. S)er Siegen goß 
in Strömen nieber, unb an ein ©d^lafen mar nic^t §u ben!en. 
gieberfroft fd^üttelte meine ©lieber, unb bie 3Jlo§quito0 unb glöl^e 
traten ha§> irrige, 'oa^ feiner t>on un^ ein 2luge fd^loß, fonbern 
mit Hngebulb ha§> ©rauen be^ ^age§ ermartet mürbe. 

^er 3J?orgen mar nid^t freunblid^er al^ bie ^a^t: ber §immel 
mar grau; t>on 3^^^ 5^ 3^^t regnete e^ ftar!. 

Slngenel^m mar e^ unter fold^en Umftänben nid^t, eine 2ßaffer= 
fa^rt in offenem ßanot §u mad;en; aber ebenfo unangenehm ift 
e^, in einer fd^mugigen §ütte, mie biefer, allem möglid^en Un= 
gejiefer preisgegeben gu fein, unb außerbem reid^te am Sanbe 
bie anftrengenbfte 2öad^fam!eit üon unferer 6eite niä)t auS, 
bie ^ogaS am ^rin!en unb ®urd;ge!^en gu l^inbern. 6o be= 
fd^loffen mir, un§ einjufc^iffen , unb verließen um 9 Hl^r unfern 
2Inferpla§. 



419 

S)ie 6c^tDäd^e, lüeld^e auf meinen gieberanfatt gefolgt mar, 
unh ber Stegen, meldtet unfer ©anot ^alh anfüllte unb unl be^^ 
reit^ bi^ auf bie §aut bur($nä6t l^atte, mad^te unfern S^iftanb 
anwerft ungemüt^lii^ unb legte h^n SBunfd^ nal^e, balb irgenbeine 
menfd^lic^e 3^ieb erlaffung ju gema^ren, ir>el($e Siif^ii<^t cor bem 
biegen, einen trocfenen Drt §um Siegen unb jum SCu^reden unferer 
©lieber, unb 't)dbci 't)k 3Jlöglid^feit, bie Soga^ am ©urd^ge^en äu 
Der^inbern, bieten fönnte. Slllein atte Ufer be§ gluffe^ waren bi^ 
an0 Söaffer bic^t bemalbet unb unbetool^nt. 

©d^on n^ar e0 4 Ul^r nadj^mittag^ geworben. Unauf^örlid^ 
ftürgte ber Stiegen nieber, unb mit ©rauen fallen ir>ir ber '^aii)t unb 
bamit ber 2lu§fxd^t entgegen, biefelbe abermals in einem troftlofen 
3uftanbe, o^ne Dbbad^, l^ungerig, trief enb, fd^aubernb öor groft 
unb üietteid^t aUe üom gieber erfaßt, anbringen gu muffen; in ber 
X^at eine traurige ^erfpectiüe ! Slüein ber §immel erbarmte fidf; 
unfer. Um 6 U^r entbedten toix na^e am Ufer eim Sid^tung be^ 
2Balbe0, ja tüir glaubten fogar ein ^almbad^ erfennen gu !önnen. 
^oä) befürd^tenb, biefe^ le^tere möd^te, gleid^ einer gata=3Jlorgana, 
n)ieber öerfd^tüinDen, lenften iuir 'i)ie Warfen an^ Ufer, arbeiteten 
un^ mül^fam burd^ ba§ 6umpfgeftrüpp U^ auf bie §öl^e, unb fiel^e 
t)a\ 3U unferm unenblid^en ©ntgüdten lag eine nagelneue, reinlid^e 
unb geräumige QütU t>or un^. S)a^ Snnere, tvenn man 't^en naä) 
allen Seiten offenen, blo^ t»om ^almbad^ bebecften 9iaum fo nennen 
Unn, roax trocfen unb fauber; ber gereinigte Soben mit ^ant) 
bebedtt, unb alle^ fd^ien jum ©mpfang eine§ neuen §errn i)or= 
bereitet ; felbft 'i)a^ trodene ^rennl)ol§ unter '^aä) §u bringen, tvax 
m6)t toergeffen tüorben. ^ergeben^ fallen mir un^ nad^ bem eigent= 
Uc^en §errn biefe^ (Stabliffement^ um, ba^ un^ mie ein $alai§ 
erfd^ien; aber niemanb mar gu finben. 6o nal^men mir henn ol^ne 
meitere^ SBefi^ unb inftattirten un^ befteng. 3n furgem loberte 
ein ^elle^ geuer, meld^e^ einen breifad^ mo^lt^ätigen Qmd erfüEte, 
e§> trodfnete unb ermannte un^ bel^aglic^, biente gur ^eleud^tung: 
benn e^ mar injmifc^en ^aä)i gemorben, unb balb briet e^ gmei 
§oltog am 6pie6, bie unfere ^Jia^lgeit Ul^m follten. 

27* 



420 

e^ ift berii 3)^enic^en angeboren, ta^ fein ©efül;l imb feine 
6el5)nfnd;t il^n in §immeBfernen trägt, 

SBcnn über t^m im Blauen JRaum bcrtoren, 

3^r |(^metternb !i?ieb bie ^erd^e fingt; 
Senn über frfiroffen ^ic^ten^ö^en 
12)er 2lbler ausgebreitet fd;tt)eBt, 
Unb über ^läc^en, über @een, 
S)cr Äranid^ nad() ber §eimat ftrebt; 

bod^ ift er auä) bi^ipeilen feiig fro^;, ein folibeic '^a^ über feinem 
Raupte jn l^aben, ba§ ba träre eine ©d^eibe gn)if($en SBaffern unb 
Sßaffern, 'oen glnten be§ §immel§ unb ben fluten ber @rbe, unb 
tüie mir in bie gaftlid^e glamme eine§ fladernben geuer^ blinzeln 
§U bürfen. Alma flamma, Jupiter mihi atque Egerial 

2(IIe 6orgen, alle Entbehrungen waren üergeffen; W Sä)atkn 
be§ Hnmutl)^ fd^manben t3on ber 6tirn, unb ^eitere Si^er^e floffen 
toon hen ^i'^pm, aU erft 'i^k „fü^e Regier nad; hem ledern Tta))U 
gefüllt mar''. S)ie D^ad^t mar fc^on meit t>orgerüdt, aU mir un§ 
fefter in unfere '^eäen 'i)u\ikn unb, um ba^ geuer geftredt, un^ 
öon @eban!en an bie ferne §eimat unb bie fernen 2ieben in ha§> 
fü^e Sanb ber träume unb be^ 6d^lafe^ tragen liegen. 

2)iengtag, 7. Ipril ©^ mar lid^ter ^ag, menn aud^ !ein 
l^etter 3Jlorgen, al§> mir ermad^ten. ^oä) ^atte ber Stegen nid^t 
aufgehört; aber e§ fd^ien, be§ §immel^ SSorratl) gel^e gur 3^eige. 
60 rüfteten mir ung gum Slufbrud^. 

®ie Ufer maren beiberfeit^, mie biiS^er, mit Ud)tem Urmalb 
lie't^eät; aber aEmäl)lid^ erfd^ienen einzelne ^almen, auf bereu 
fc^man!enben fronen ber ^lid gerne t)on ber 3Jlonotonie beö übrigen 
^ilbe^ au^rul^te. S)ie Uferränber maren meilenmeit mit unburd^= 
bringlid^em 33ambu)cgeftrüpp eingefaßt, gleid;fam ba^ betreten be^ 
jungfräulid^en ^obcn^ §u meieren, unb me^e bemj[enigen, ber biefen 
©orbon öon 33ambu^ §u bur($bre(^en magt, benn lange, geMmmte 
unb ftarfe dornen erfaffen il;n unb laffen nid^t lo^, o|)ne ein 
6tüd ^leibung ober §aut gurüd^ubel)alten. 

Um 3Jtittag erreid^ten mir eine Heim Slnftebelung t>on §013= 
fd()lägern. @§ ift nid^t leicht, fic^ 'oon bem mül^etooUen, an 



421 

©ntk^rungen reid^en 2ebm biefer Seute eine 35orfteEung ju mad;etu 
gern öon aEer menf($Ii(^en ©efeEfd^aft, ^en Unbilben be^ 2öetter^, 
ben Ueberfd;n)emmungen, hem Tlan^el an aEem unb iebem (I^om^ 
fort, nnb namentli($ hen unau^gefegten ©tid^en ber äRo^quito^ 
:prei^gegeben, führen fie eine ©yiften^ fd^limmer al§> ha^ X^ev be^ 
2Balbe§. 2Reiften§ finb e^ SJZeftigen unb 9}^ulatten, meldte bie t>on 
i^ren fpanifc^en Gleitern ererbte @eit)innfu(^t, gepaart mit be5 3n= 
bianer!3 §ang nad^ Ungebunbenl^eit, biefe Sebeui^iüeife jeber anbern 
l;at üorgiel^en laffen. 

3n ber Qütk fanben mir, au^er einem altern Mann/ um' 
grau unb ein junge» 3)2äbd^en t)on 15—16 3al)ren. S)er 3)?ann 
empfing un!3 freunblic^, unb ftettte mit fpanifd;er §öfli($!eit fein 
§au^, tüie er e^ nannte, ^u unferer ^Serfügung. Mit n)of)l= 
tl;uenber ©aftfreunbfd^aft brachte er un§ ^ortiEa^ unb einige ge- 
hadene gifd^e !)erbei; e§ mar aEe§, mai3 er anbieten fonnte, aber 
ber gute 2BiEe mar nid^t gu toer!ennen unb bilbete 't)en fd[)ärfften 
©egenfag gu ber filzigen amerifanifd^en 5lufna{)me in ^remer'^ 
§au^. 

^ag f leine Mähd)en lag auf einem ber aU ^ettftellen bienen=^ 
't)m Sftal^men, ha§> @efid;t unb aEe bloßen ^l;eile be» Körper» 
fd^redtlid^ entfteEt. 5luf unfere tljeilnel^menbe grage erful^ren mir, 
't)a^ bie SHo^quitog bag arme SBefen in biefen S^ftctnb üerfe^t 
l^atten. 6elbft meine in 2lfri!a gemad^ten reid;en ©rfal^rungen über 
3Jlo^quito^^ l^atten e0 mir nod^ niä^t glaublid; gemad;t, t)ai bie 
^tiä)e biefer Stifeften 'i^en Xoh eine§ 3Jienfd^en ]^erbcifü(;ren !önn= 
ten] in Imerüa jiebod^ l;atte id^ l^äufig bie 33eftätigung gel)ört, 
unb ebenje^t fa^en mir dn neue§ 33eifpiel batoon. ^ie nur menig 
beüeibeten Semo^ner biefer 6trid^e merben nämlid} am ganzen 
Körper jcrftoc^en, 'oie 'BtiiS)e t?erurfad^en nad^ hen eisten Sd^merjen 
l^eftigeg Süden, unb ba Vie Seute fid; nid^t enthalten !önnen, gu 
fragen, löft fid^ bie ©pibermig ab unb e^ entftel)t ein Sßunbfieber, 
meld^em fie rafd; erliegen. 

S^ad^bem mir mieber eingeftiegen unb ben Sauf be^ gluffe» 
meiter verfolgt Ratten, l^örten mir plö^lid^ ba§ laute 6d^reien eine^ 
^rüEaffen, meld^em balb au!§ üerfd^iebenen 9flid;tungen geantmortet 



422 

mürbe. 3Jian !antt fi($ über biefen 5t:on, jelbft auf 3JleiIen (^nU 
fernung, nic^t täuf($en. @r gleicht bem brüllen be§ ^iger^ an 
6tärfe, bem be§ Dc^fen an 5tiefe unb bem 33eEen be§ $unbe^ an 
5lu^bru(f. lXnt>er§ügIi(| liegen tütr bte 33ar!en anlegen, um 3agb 
auf bie 3:;^iere gu mad^en. S^ad^bem tnir mit vieler SJlü^e un0 mit 
Tlaä)ek§> einen 2öeg burd^ ba§ bide ©eftrüpp gebrod^en l^atten, 
folgten it>ir bem ©ebrüE unb fanben nad^ einer l)alben 6tunbe 
einen großen 33aum, auf beffen S^^^ö^^ ^^^^ öcmje gamilie biefer 
Xl^iere fajgen. ©^ mar ein fel^r ergö|lid^e§ ©d^aufpiel, biefe großen 
unb fd^önen ^ierpnber gu leohaä)kn, bie, o^ne hk geringfte gurd^t 
gu geigen, bie l^öd^ften tiefte toerliefeen, um un^ in größerer TOl^e 
bequemer muftern gu !önnen. @ie geigten über unfern Slnblid ba^ 
l^öd^fte ©rftaunen, legten fid; flad^ über einen 2lft, unb mit ten 
Rauben gefticulirenb, fd^ienen fie fid^ gegenfeitig bie gred^l^eit biefer 
©inbringlinge fi^ilbern gu motten, ^iefe gegenfeitigen S)emon= 
ftrationen fd^ienen nad^ unb nad^ 'oa^» anfänglid^e ©rftaunen in 
3orn gu t)ermanbeln unb fie gu geinbfeltg!eiten §u ermutl^igen unb 
anzuregen, ©ingelne f prangen auf fd^mäd^ere tiefte, fd^üttelten bie= 
felben brol^enb mit beiben §änben, unb ftiegen i?on 3^^^ S^ 3^^^ 
einen raupen ©utturalton au§. 2)er größte unb, mie e^ fd^ien, 
einflugreid^fte üon i^nen, f prang enblid^ in feinem (Sifer auf einen 
bürren 2lft, ber unter tl^m brad^ unb i^n in^ gatten hxaä)k; aber 
nod^ lange e'^e er ben ^oben erreid^te, ^atk er mit bem gefd^tdten 
©reiffd^mang einen anbern 3^^^^ ex^a^t unb im 3^u bie §ö]^e mie^ 
ber erflettert. Sßir maren über biefer 3}?anöt>er in lautet 2aä)en 
au^gebrod^en ; biefe SSerl^öl^nung il^re^ Slnfül^rer^ fd^ien aber ben 
gangen Stamm tief gu empören, henn jefet fd^ritten fie gum ©e= 
braud^ i^rer Slngriff^maffen unb eröffneten mit il^ren ©ycrementen 
ein mal^re^ ^reugfeuer gegen un^. 

Sauge Qeii, nad^bem mir un^ au^ tl^rer Sd^ugmeite gegogen, 
fuhren mir nod^ fort, bie intereffanten ^^iere gu beobad^ten; am 
(^n't^e aber mußten einige üon t^nen ber goologifd^en Sammlung 
gum Opfer fatten. 

©in grofee^, alte^ Tlännä)en ftürgte erft auf hen hxitten <B^ni; 
bennod^ mar el nod^ nid^t tobt. 3J?it tollftänbig menfd^lid^er ®e= 



423 

berbe legte fid; ber ©eftür§te auf ber (^rbe nieber, t>en ^opf in hie 
$anb geftügt, Ml er üerenbete. ©in großer jmeiter 5tffe, ben tnir 
fd^offen, blieb auf bem ^aume, inbem er fid^ ber Sänge nad^ auf 
einen bidfen 2lft nieberlegte, unb ix>ar trog öerfd^iebener tugeln 
niä)t äu erlangen, bil el einem ber Wiener gelang, an einer 
Sd^lingpflan^e , tuelc^e tvie eine 6tridfleite"r t)om 53aume l^erabl^ing, 
l)inauf§uflettern unb 't)a§> X^ev l^inabjuftofeen. S^^ad^ biefem erlegte 
id^ nod^ jtüei ganj junge, toel^e bie OJiutter mit fid^ l^erumgetragen 
l)atte. 3n ber Spiegel ^ahen fie blol ein Sungel, unb ber ^aE, 
't)a^ fie 3ttJillinge gebären, geprt ^u ben Slulnal^men. ^ie 3Jiutter 
fomie brei hi^ üier 5lngefd^ offene entfamen. 

5Diefer größte amerüanifd^e Brüllaffe, ^ier Qanibo genannt 
(Cebus chrysurus Fisch., Mycetes chrys. Schreb. , Stentor 
chrysur. Is. Geoffr. St.-Hil., aud^ Mycetes Caraga Wagn.), ift 
über einen großen ^^eil bei tnarmen 6übameri!a, über ßentral= 
amerüa unb einen ^^eil üon aJieyico verbreitet. 3n 't)en Sßälbern 
am ©uagacoalco foll er l^äufig öorfommen. @r ^ält fid^ fteti in 
gamilien jufammen, toeld^e morgenl, eine 6tunbe üor ^agel- 
anbrud^, anfangen, il^re Stimmen ertönen §u laffen; gugleid^ fegt 
fid^ bie gamilie in Semegung unb ioanbert mit ber nur 'oen Iffeu 
mit ©reiffd^n^anj cigent^ümlid;en ©efd^idflid^feit üon ^aum gu 33aum, 
bie aul grüd^ten aller 2lrt befte^enbe 5Jia^rung einzunehmen, ©ine 
©tunbe nad^ Sonnenaufgang ift bie ^Säuberung für 'oen XaQ be^ 
enM; "t^ie gamilie lä^t fid^ auf einem l^o^en ^aume nieber unb 
bringt ben ^ag bamit ju, ]i^ bal Ungeziefer ab^ufud^en, ju f($la= 
fen unb öon Qeit gu Qeii ju fd^reien. §äufig lommen mäl^renb 
bei ^agl bie anbern f leinern, hjeit bemeglid^ern 2lff enarten in 
bie D^ä^e unb nedfen hie 3^tnbol; biefe aber benel;men fid^ hahei 
wie alte Seute gegen ^inber, inbem fie öon S^it ju S^it bie !leis 
neu Slffen anbrüllen, fie aud^ h)ol eine furge Strecke Verfolgen, im 
gangen jebod^ für fold^e Spiele fid; für gu vernünftig ju l;alten 
fc^einen. 

3^re @rö§e fommt ber einel mittlem $ubell;unbel gleid^. 
3(;r gell ift hii^t mit giemlic^ ftarlen, eiwa^ raupen paaren befegt, 
meldte auf bem Dberarm abivärti, von ber §anh U^ ^um ©ln= 



424 

bogen aber aufmärt^ liegen. S)ie ^arbe ber gang alten ift bunfeU 
braun, beinal^e f($n)ar§, mit bun!elr oftbrauner, bünnbel^aarter 
IXnterfeite. S)ie Sungen finb gang röt^lid^braun. ^a^ innere ber 
§anb ift IjeHfarbig, beinahe iüeiß §u nennen. ®a^ ©etoic^t ber 
erlegten Eliten betrug 25 unb 30 ^funb. 

2lm 2lbenb legten h)ir an einem 6tranb an, n?o einige §ütten 
ftanben, bereu ungaftlid^e 33etr>o^ner un^ aber nid^t einmal ^Dr= 
tilla^ öerfaufen tüollten. 

3Son ber l^eutigen Qagbpartie im Söalbe l^er iraren ir>ir über 
unb über mit ©arapato^, ju beutfd^ gecfen (Ixodes), bebedt. 5lud) 
biefe ^^iere tragen nid;t iüenig §u ben Unannel^mlid;!eiten ber 9ieife 
M. 6ie fin'i)en \iä) überall, namentlid^ aber in hen äßälbern in 
ungel^euerer ^Ingaljl, fd^lüpfen burd^ alle J!leiber l^inburd^ unb be= 
heäen mand^mal ben gangen Körper, in beffen §aut fie fid^ mit 
bem ^opfe eingraben unb fid^ nun feft= unb tooHf äugen. 3Jian 
barf, um fid^ üon i^nen gu befreien, biefe ^l;iere ja nid^t abreißen, 
ireil in biefem gaUe ber ^opf in ber §aut fteden bleibt unb läftige 
©efc^tüüre üerurfad^t. dagegen befielet ein fid^ere^ unb rafd^eg 
äJlittel barin, hen gangen Körper mit ^ranntmein ober üerbünntem 
<B)pixitu§> gu tda'i^en, iporauf hie ©arapato^ toon felbft loslaffen 
unb abfallen. D^ad^bem toir biefe Operation glüdlid^ beenbet, t>er= 
fud^ten iüir gu fd}lafen, allein bie unau^fte^lidf)en 3Jloöquito^ ioaren 
l^ier toieber fo fd;limm iüie irgenblDO, unb trofe ber SJlo^quitone^e 
war an feinen ©d^laf gu benfen. 

3Jiittit)od^, 8. 5lpril. @egen 3Jiorgen, al0 ii^ e§ nid^t mel^r 
auiSl^alten fonnte, fprang id^ auf, um ben üuälgeiftern gu enU 
ge^en. S)er SJJorgen graute, unb id^ lief im (SJebüfd) einem fd^önen, 
großen ^äfer nad;. $lö|lid^ fül)lte id) eitüa§> unter meinem gu^e, 
unb in bemfelben lugenblid ringelte fid^ eine 6d;lange um mein 
Sein. Snftinltmä^ig blieb id^ fielen unb t)ermutl)ete, ha iä) noä) 
leinen 33i6 gefüllt l;atte, bag fid^ ber ^opf ber 6d^lange unter 
meinem gufee befinben muffe. 6o loar eg aud^. ^a0 3:;^ier, eine 
^lapperfd}lange, redete feinen ^opf ein paar 3olI lang unter meinem 
Stiefel l^eröor unb fud^te fid; fo it>eit umgubre^en, al^ l^inreid^te, 
mid; gu beiden. Qd^ badete nun, auf iüeld^e SBeife i6) ha^» X^cv 



425 

tobten fönne, benn iä) l^atte meber ein 3}^effer nod^ irgenbeine aw^ 
bere SBaffe bei mir, tüeil meine S^iöbtafd^e auf bem ^ett liegen 
geblieben mar, unb i^ mi^ überl^aupt, anger ben langen Stiefeln, 
im tiefften 3^eglige' befanb, ^a§> @ebüf($, tr)eld;e^ id) mit ber 
§anb erreid^en !onnte, h)ar §u fd^tüad^, um einen 6toc! anliefern, 
unb ber ndc^fte ^iein lag 3—4 gufe entfernt. S)ie geringfte 33e= 
tüegung aber l^ätte l^ingereid^t, 'Dk ^laipperfd^lange freigulaffen 
ober bod^ mi($ t^rem St§ au^gufegen. ^aio ©innige, h^a^ mir 
übrigblieb, toar, gu üerfud^en, hen ^opf ber ©d^lange in bie §anb 
§u befommen. 3<^ MdU mid^ bel^utfam nieber, unb näherte 'i)k 
$anb meinem gufee. ^a^ ^l)ier aber fd^ien meine 5lbfid^t gu 
al^nen, unb mad^te hie gemaltigften Slnftrengungen, fid^ gu befreien, 
tüoburd^ bie 6id^erbeit meinet @rip beeinträcbtigt tüurbe. ^ad) 
einem öerfe^lten 58erfu(^ griff i^ xa^d) gu, unb 'ok ^eftie toar in 
meiner ©emalt. S)en ^opf in Mt^en §änben üor mir l^altenb, 
fonnte id) nidjt treljren, 'i)a^ fie fiel; mir um ^al^ unb 2lrme 
it>anb, trat aber, baburd; unbeirrt, t)en D^üdftDeg an, unb 
hxad)k ba0 ^^ier in einer großen 6piritu§flafd;e unter. Wo e^ 
ein xa\d)e^^ (Bxah fanb. 

$Der ungaftlid;e Ort, an bem mir hie ^ad)t §ugebrad;t 
Ijatkn, Reifet (Suapinolo^a 3^od; einmal überliefen mir unfere 
53ar!en ben SBellen be» @ua|acoalco. Slttmä^lid; lid;teten fid; bie 
Ufer unb bilbeten l^ier unb ba flad^e ^än!e, meld;e ftet^ mit 2lüi= 
gatoren bebedt maren. SSir fd^offen mol etlid;e gmangig berfelben; 
aber immer bel)ielten fie nad; bem 6d;u^ nod) 2ehen genug, im 
SBaffer gu öerfd^minben. ^nx einer blieb auf ben 6d;u§ im Söaffer 
liegen; mir ruberten auf i^n §u unb moHten ii)n in§> SBoot ^ie^en, 
allein ha§> X^ex befa^ nod; Seben genug, einen ftarlen 33oot§l;a!en 
mit einem Sapp burc^3ubei§en, unb l;ätte ha^» ^oot burd; hen 
Schlag feinet ©(^mangeS umgeftürgt, menn el baffelbe getroffen 
^äik. '^ad) einem gmeiten ^d)u^ auf menige gufe Entfernung in 
hen ^opf fd^ien 't)a§> 10—12 gug lange Ungetl;üm tobt gu fein, 
unb fan! unter, ^er glu^ mar gerabc l)ier fo tief unb rei^enb, 
ha^ ex mx§> bie 33eute entfüi^rte, el;e mir i(;rer l^abl^aft merben 
fonnten. ^ie 5(tligatoren, meld;e am Ufer lagen, maren meift mit 



426 

<Bä)lamm bebedt; bie längften, w^^^ id^ fa^, mod;ten 15 gufe 
Qe1)dbt l^aben; bod; finb 'i)k\t fe^r feiten. 3)ie ßeute bel;aupten 
gmar, e^ gebe beren üon 40 gli^ Sänge, ma^ i^ aber entf4)ieben 
für eine Uebertreibung t)alte. 

©egen 2lbenb langten mir in So^ Sltmagre^ an, einem großen 
^orfe, in n)el(^em einige frangöfifd^e gamilien tnol^nen. ©ie finb 
Ueberbleibfel ber in ben brei^iger Qa^ren l^ierl^ergeifommenen fran= 
3öfif($en ßoloniften. 

äuxfi naä) ber Unabl^ängig!eit mar bie 55"et>ölfernng ber Sanb= 
enge bnrd^ enropäifd^e ©oloniften ©egenftanb fanfmännifd^er 6pe= 
cnlation geworben; benn !anm mar ber Seric^t be^ t)on ber meyi= 
canif($en Stegiernng mit ber Unterfnd^nng be^ Sftl^mu^ beauftragten 
©eneralftab^of fixier», ®on Sofe be Dbregogo, erfd^ienen, aU ein 
lonboner QanM§^au^ bereite megen ber Lieferung öon ßoloniften 
mit ber S^tegierung Unter l^anblungen anknüpfte, unb am 18. 5lnguft 
1824 erfd^ien ein allgemeine^ ©olonifation^gefeg, meld^e^ bie 3^ationaI= 
länbereien an ttn Ufern be§ ©uagacoalco §ur 3Serfügnng ber (Een= 
tralregierung fteEte. ®a^ betreffenbe §anbel^^au^ fattirte aber, 
el^e gur 2lugfü^rung ber ^lane ber Slnfang gemad^t morben mar. 
Einige Eingeborene unb ^nbi.aner erhielten jebod^ toon ber S^legie- 
rung bie (Sriaubnig/ fid^ angnftebeln, unb ber gute Fortgang erregte 
t)on neuem 'oie Unternel^mung^luft. (gnblid^ !am im Sa^re 1828 
ein neuer ßolonifation^t)ertrag 5mif(^en bem '<BtaaU ^era=(Eru5 
unb einer franjöfifd^en SlctiengefeEfd^aft gu ^tanhe, ber aud^ t)on 
ber Eentralregierung bie ©enel^migung erl^ielt. infolge beffen über= 
lie^ ber ermäl^nte ^taat ber ©efettfd^aft ein $errain tion 3000 üua= 
brat^Segua^, jmifd^en bem @olf unb bem ^ufen üon ^el^uante= 
pec, jebod^ o^ne ^üfte. 5Die @efellf4)aft t)erpflid^tete fid^, inner= 
l^alb breier Saläre 500 gamilien auio tjerfd^iebenen 3f?ationen über= 
gufiebeln, meldte bie Sanbe^culturgmeige pflegen, baneben aud^ 
<3eiben=, Del= unb Söeinbau einfü!)ren feilten. Einer ber ^irecto= 
reu erl^ielt 6taat^bürgerred^t in 3Jleyico, unb nal^m feinen 6ig am 
Dxi ber S^lieberlaffung. 2lllein bie unrul^igen Qa^re üon 1828 unh 
1829 toerl^inberten Ue Delegierung, fid; um bie Kolonie §u befümmern. 
^ie ^orfel^rungen jum Empfang ber Eoloniften, W 2lu^fertigung 



427 

ber auf bte Kolonie Jbejüglti^en Slctenftüde unterblieb; hiz brei 
au^bebungenen Qal^re reid^ten niä)t l^in, bte erforberlii^e ^Ingal^I 
an tüchtigen ^oloniften aufzubringen, unb 'oa bie 9ftegierung in 
SSera=©ru§ auf biefem ^unft be^ SSertrag^ l^artnädig beftanb, fo 
rafften "ok Unternel^mer §ufammen, Yoa^ fie be!ommen fonnten. dloä) 
e^e man in Europa D^ad^ri($t ^atU, ob 'Ok gum Empfang nötl^igen 
58or!el^rungen getroffen feien, ging ber erfte ^^ran^port fd^on toon 
^atjre unter 6egel. 5ln ber 3Jiünbung beg ©uafeacoalco fc^eiterte 
'tia^ 6(^iff; ber größte ä^eil ber 33agage ging t)erloren, unb bie 
^ouane legte ^efd^lag auf ben 3fteft, ba biefe in 33etreff ber ©in= 
toanberung o^m ^nftruction t>on ber S^legierung geblieben mar. 
6(^iPrü(^ig unb öon attem entblößt, langten bie (i^oloniften am 
Ort ber S^ieberlaffung §toar an, gerftreuten fid^ aber fofort, mit fe^r 
h)enigen 2lu§na^men, in ben anliegenben Staaten. 

einige 3Jlonate fpäter !am ein gtpeiter ^^ran^port an ber 
3Jlünbung be^ ©ua^acoalco an. 2lud^ biefem ©d^iff fd^eiterte an ber 
S3arre; bie^mal aber nid^t au^ Unfenntnife, fonbern burd^ 'du 
SSerrud^tbeit be;! ^apitän^, ber auf atte Söarnungen unb 3Sor- 
fteHungen ermiberte, ba^ 6d^idffal ber ßoloniften fümmere i^n 
nic^t^, unb fein 6d^iff fei üerfid^ert. 2)er grögte 3:;betl ber Sabung 
ging unter, unb ba bie S)ouane nod^ immer o^ne Snftruction mar, 
nabm fie lieber ben S^ieft an fid^. 

@ttr>a^ weniger unglü(ilid^ liefen toier Weitere, aufeinanber- 
folgenbe ©ypebitionen ah, bie pfammen au^ 450 köpfen, meift 
grangofen unb ©d^ireiäern, beftanben. 'Mein bie einselnen Slb* 
tbeilungen maren gu fd^toad^ unb burd^ ba^ 6d^ictfal i^rer ^or^ 
ganger gu entmutl^igt; fie jerftreuten fid^, el^e bie folgenbe 
naä)lam. 

3m 3al^re 1831 nal^m ein auf ber Stl^ebe t>on ^era-^rnj lies 
genbe§ frangöfifd^e^ 6(iiff biejenigen (Eoloniften, meldte bie ^M- 
febr it)ünf d^ten, auf, unb bie^ inaren gerabe bie beffern (Elemente. 

SSiergig bi0 fünfzig gran^ofen unb ©d^toeiger '^atkn fid^ iebod^ 
am ©uagacoalco mirflid^ niebergelaffen unb alle ©d^mierigfeiten 
übermunben. 



. 428 

2)ie fran3öfif(^ = mej:icaiüfd^e ©efeEfd;aft gab tro^ allebem 't)a§> 
^roject nid^t auf, lie& 1839 'oen SSertrag prolongiren, unb t)ercffent= 
Iid;te unter beut Dramen ^^ßolonifation^^^efettfc^aft tion ^e^uantepec" 
einen nenen ^rofpectu^. ^a<^ biefem foEte bie (Soloniiation be» 
Sauber, ber SSer!auf unb 2lnbau ber i^r überladenen Sänbereien, 
bie Setreibung beg §anbel^ mit ©uropa, mit bem Snnern ber 
Saubenge, hen ^roöingen 3)Zeyico^^ unb ©uatemate, ber tüften^ 
l^anbel an beiben Meexen, 'i)ie Bearbeitung ber \iä) t>orfinbenben 
©rglager unb bie ©rric^tung \?on ^erbinbung^tnegen gmifc^en bem 
@olf unb bem 6titten Dcean mit allen 9[IZitteln angeftrebt iperben. 
infolge biefer glängeuben Berfprec^ung tüaren öon neuem ftarf'e 
(Kolonnen nac^ bem Sft^musS abgegangen, um im allgemeinen ha^ 
6d;i(ffal ber frühem gu tl^eilen. 

^ie gamilien, lt)eld;e iä) in 2o§> llmagreg antraf, itiaren bie 
legten Ueberbleibfel biefer unglüc!lid;en (Eoloniften. ©^ mar l^aar^ 
fträubenb, 'oie 6d^ilberungen gu ^öxen, welä)e mir biefe £eute 
t)on bem 6($idfal maä)ten, it>el($e§ fie infolge ber öerrätl^erifd^en 
Umtriebe ber 3)leyicaner erlitten l;atten, ineld^e fogar bie Subianer 
aufgereiht l^atten, iljre 'Baaten in Sranb gu fteden, il^re Käufer 
unb 3Sorrätl)e §u ^lünbern u, f. ip. 

33i^ 8 Ul^r ab enb^ toertüeilte id^ in hem $aufe einer 
fran§öfif(^en gamilie, in 'Deren 3}Iitglieber i^ toortrefflid^ *ge= 
Ul'i)ete Tlen\i^en fanb, ir>el(^e ein gan§ anbere^ 2o§> toerbient 
l^ätten. 

21B tüir un6 bem 6tranbe näherten, um unfere Sarfe mieber 
§u befteigcu, n^ar ein eben üorgef atteneso @reigni§ ber ©egenftanb 
ber Unterl^altung unb 'i^ie ^eranlaffung gu einer idi)lxeiä) "oex- 
fammelten ^SolBmenge. ^ur§ guüor nämli(^ woUte ein Sunge toon 
beiläufig 8—9 Sauren in einem fleinen ßanot über ben glu^ 
fetten, ©in großer OTigator folgte bem gerbred;lid^en gal^rjeuge^ 
unb in ber Tlitte te§> Strome^ angefommen, ftemmte 'oa^ Un= 
t^ier mit einem plö§li($en ^nä feine beiben ^Sorberfüfee auf 't)a§> 
niebere 33orb be^ ©anotg, bradf)te baffelbe gum Umf dalagen unb 
üerfd^tnanb al^balb mit bem Knaben, n^eld^em man trog feinet 



429 

I;er55errei6enben ©ef($reie» niä)i fd^nell genug ^aite §u §ülfe eilen 
fönnen. 

Sie S'^ad;! brad^ten luir f($lafenb in hen 33ooten gn, iDeld;e, 
blo^ t>on einem Steuermann geleitet, ber Strömung überlaffen blie= 
ben, hi§> tpir un^ ben folgenben SJZorgen um 8 IXl^r angefid^tg 
9)^inatitlan§ befanben. 



III. 

i n a t i i l a n. 



S)ie neue §anbet§ftabt S^Jinatttlan. 2)er Zahaä; feine ^Sergangen'^eit, gegen* 

irärtige Sultur unb Bufunft in 2}2eytco. §al^nen!äm:|3fe. Sin ^anbango. 3)ie 

5lrriero§*2:ermiten; il^rc @itten unb lOeBenStoeife. 2)er ^angolin (Myrmeco- 

phaga tridactyla); beffen ^amp\ mit einem ncufnnblänber §unbe. 

2)er ^riblid, treld^en biefe Heine 6tabt bem Sfleifenben Wtet, 
ireld^er ben ©ua^acoalco l^eraBfommt, ift überrafd^enb, benn bie 
fielen großen ©d^iffe, it>el(^e im gluffe toor 2ln!er liegen, laffen 
glauben, 'i^a^ man fid; bereite in einem ©eel^afen beftnbe, inäl^renb 
ber ©uagacoalco bod; nD($ 8 £egua§ tion l^ier bi^ ju feiner aJlün- 
bnng in^ 3Jleer §u fliegen l^at ^ei meiner 2ln!unft lagen am 
Ufer folgenbe 6d^iffe: ein englifd^er SDreimafter, eine amerüanifd^e 
^ar!e, §n?ei ober brei ameri!anif($e ©d^oner unb dn meyicanifdfier 
^rieggbampfer. Se|terer irar, h)ie in ber Spiegel atte meyicanifd^en 
©d^iffe, feeuntüd^tig , unb lag fd^on geraume ä^it l^ier, treil etn)a§ 
an ber 3Jlafd;ine §erbrod^en. ©» liegt im (s;]^ara!ter ber 3Re?icaner, 
nid^tg 6d^abl^afte^ repariren gu laffen, U§ ha^» ©ange mertl^lo^ 
geit»orben ift. 

©ie SlngaP ber annjefenben 6d^iffe fi^ien mir für ben Ort 
bebeutenb; attein man öerfidfjerte mir, 'Da^ fd^on mand^mal ^manjig 



431 

bi§> brei&ig 6eef(^iffe §u gleid^er S^ii "ok gluten beg ©ua^acoalco 
üor 3Jiinatitlan bebecft ptten. 3tt ber ^l^at finb bte §um ©yport 
geeigneten 9fiei($t]^ümer be§ Sanbel fo bebeutenb, ha^ fie hie 6d^iffe 
aller ^f^ationen anlodfen müßten, tüenn einerfeit^ bie natürlid;e 
^rägl^eit ber ©introl^ner nid^t Ue 3Seranla[fung märe, ha^ bte 
öd^tffe monatelang liegen müßten, U§> bie Sabung ^ufammengebrad^t 
ift, nnb tdenn anbererfeit^ hk ©infa^rt in hen ©na^acoalco burd^ 
feine 33arre nic^t öiele ©efa^r böte. Se|term Uebelftanb fönnte 
bie Sflegiernng leidet burd^ eine an ber 3Jiünbnng gu etablirenbe 
^aggermafd^ine abl^elfen, beren Unter^altnngsfoften reid^lid^ bnrd^ 
hie einlanfenben 6(^iffe gebedft tüürben. 

^ie Sage öcn 3)^inatitldn ift eine in jeber ^ejiel^nng unglüdf= 
lic^e. ^ie eigentlid^e ©rünbnng ber <5tahi fäHt erft in^ Qa^r 
1822 ober 1823, h)o fie auf bem ^la|e entftanb, ben man bi§ 
bal}in gabrica bei ^afo nannte, unb föo nur ein mit ^almblättern 
gebedEter 6d^uppen geftanben Ijatte. 

SDie SSeranlaffung §ur ©rünbung ber ©tabt gaben ^au:ptfäd^licl; 
hie unglürflid^en ©olonifation^t)erfud^e, tr>eld^en 3[)Zinatitlan al^ 
§auptftapelplag unb §afen bienen follte. SSir l^aben bereite im 
üorigen 2lbfd^nitt ha§> traurige 2d§> jener Unglüdflid;en erir»äl)nt, 
lüeld^e t>on bem granjofen Sourban §ur ßinmanberung l^ier^er "oex^ 
leitet lüurben. ^in anbere^ Dpfer jene^ l;eillofen ©d^tüinbel^ toar 
ein ©eutfd^er 9^amen§ 2öiU;elm ^Ijefemaun (fo n^urbe mir ber 
■}lame angegeben), ber fid; burd^ bie übertriebenen unb fabell;aften 
Slnpreifungen ber ©uagacoalco-Ufer burd; einen getpiffen Saine' (be 
S^iEeüecque) bagu herleiten ließ, mit feinem gangen, an§> 80000 ^e= 
foB (200000 gl.) befte!)enben Vermögen nad^ 2JJinatitlan gu gelten, 
um \iä) ber neuen Kolonie an^ufd^ließen. ^ier fiel er in bie §änbe 
§tt)eier norbamerüanifd^er ©auner, meldte i^m guerft fein SSermögen 
abfd^tpinbelten, bann einen ^roceß üor meyicanifd^en ©erid^ten mit 
i^m anfingen, tpag. für legtere ebenfalls eine angenel^me 33eute 
mar, unb e§> ha^n brad^ten, baß ber biebere ^eutfd^e ruinirt 
unb blutarm aB Bettler im ©efängniß in Slca^ucan ftarb. 

3Jlinatitlan ift, felbft nad^ meyicanifd^en Segriffen, eine !leine 
6tabt. 6ie gäl^lt 4—500 ßinmol^ner, t?on meldten mel^r aU bie 



432 

§älfte grembe finb. ^alf^er tommt e^ aber, 'Da^ biefelbe einen üer- 
(;ältmgmä^tg großen §anbel txeiht unb bem S^leifenben t>iele 9fte(= 
fonrcen bietet; benn alle ^luslänber, meldte fid; l^ier niebergelaffen 
Ijdben, finb anwerft t^ättge Seute, vodäje nur bie Slusfic^t auf 
großen unb rafd^en ©elbermjerb üeranlaffen fonnte, ]i^ 'i)^n @nt= 
bel^rungen unb Cualen cine§ Dvi§> iüie TOnatitlan au^äufe^en. 
®ie <BtaU beftel;t eigentlich nur au§ einer Strafe, n)el($e, tjom 
ging unter einem redeten Söinfel anfteigenb, an i^rem ßnbe 
50 — 60 gu§ über bem äßafferfpiegel liegt Qu hei't)en ^^iien tie- 
fet ©trage, alfo (;inter ben Käufern, finb S^ieberungen , tueld^e 
ebenfo tr»ie ber untere ^l)eil ber <Btaht regelmäßigen lleberf(^lx>em= 
mungen aufgefegt finb; be^l^alb finb hk §äufer bort alle auf 
^löifen unb ^fä^len üon 3—5 gufe §öl^e errid;tet. Qu ten 3^iebe= 
rungen, p beiben leiten ber 6tabt, bleibt 'oa§> SBaffer nad^ t^en 
Ueberfc^tüemmungen lange Qeit gurüd unb hil'oet mepl^itifi^e 6ümpfe, 
lDeld;e unau^gefegt bie Suft mit il;ren töblid^en Tlia^men erfüllen. 
S)ie §i|e im 6ommer ift fel^r groß, 'i)abei aber regnet e» fo üiel, 
t)a^ 'Oie 33eir)o^ner mir berfi eierten, auf nid^t mel)r aU fed^^ig 
^age cljm Stegen pro 3al;r xeä)mn gu !önnen. 

Saburc^, ha^ hu näd;ften Umgebungen ber <Bta'i)t au§> @umpf 
befielen, t)erl)inbern fie nic^t nur "ok loeitere 2lu»breitung berfelben, 
fonbern mad^en e^ l^auptfäd^lic^ aud; unmögtid^, bie für ben Unter = 
i)ait ber 33etr)o^ner not^igen ^obenergeugniffe §u probuciren. ©o 
benfe man fid^, 't)a^ hei meiner Slnfunft in SJiinatitlan Uin Ttah^, 
auger gu fold^ enormen greifen aufzutreiben mar, ha^ man ii)n 
unmöglid^ al^ ^ferbefutter benu^en !onnte. ^aä) einigen ^agen 
erft famen i}on 9fleit)= Orleans §tüei mit Wlai§> Ma't)em ©d^oner 
an, unb öerforgten baburd; ein Sanb, h}eld^e0 Ue ^ornfammer ber 
SBelt fein follte, mit bem nötl^igen ^rot. 

5lu§ bem bi^l^er ©efagten gelten bereite bie 9^ad^tl)eile l^erüor, 
meldte bem ^lufblül^en biefer jungen 6tabt entgegenftel^en : l^eige^ 
^limat; ^ag unb dla(^t bie ^lage ber SJiolquito^, tpeld^e allein 
fd^on genügen, bie 33Zenfd^en aufzureiben; brei ^ran!^eiten: Z\)^1)u§, 
®t)»enterie unb intermittirenbe gieber, l;errfd;en 'i)a^^ gange ^a^v 
unb forbern il^re Dpfer, ^ie Seben^bebürfniffe finb tl^euer unb. 



433 • 

trc^ ber I;ol;en greife, ju man($ett 3^^^^^ ^^ ^^^)'^ tl;eiliüeife gar 
ni($t 511 erlangen, ^rog all biefer großen 9?acl;tl;etle 1)at 6i^^l;cr 
bie ©labt ni($t nur fortgefal)ren gu ej:iftiren, fonbern fte mäd)ft 
fogar beftänbig, unb t}k§> ift ber fpred^enbfte 53cit)ei^ für hu SBid;-- 
ttgMt be§ ^(a|e§ aB 6tapelpla| für W ein= unb au^gei^enben 
SBaaren fomie für 'ok großen 9ieid[)tl)ümer, tüelc^e ha^^ Sanb birgt 
unb liefern !ann. 

2ßürbe nun blo^ bie S^legierung 't^k 'BtaU an einen anbcrn 
Pag in ber 9^äl)e verlegen, n»el($er eine gefunbe Sage l;at, 5. ^. 
auf bie ganj naiven, frud^tbaren unb trocienen Slano^ t>on ^aco= 
teno, fo tüäre h^^ rafd;e Slufblü^en ber €tabt un§iüeifell;aft 

Unter hen ^anbeBartifeln 3}Jtnatitlan§ ift ^u exwäljnm 'oax» 
'^-ett, meld^e^ t)on t)en .3Jlanatig geiüonnen mirb. ®iefe§ ^l;ier, 
Sltlantifd^e 6ee!ul) (Manatus atlanticiis, Tricheclius atlanticus) 
genannt, lebt in einigen tief in ben Söälbcrn t)erftecften ©een, 
6—8 ßeguay öon OJ^inatitlan entfernt, in großer 2ln§al;l. Sä^rlid; 
ein= ober gn^eimal unternel;men bie ^etr>ol;ncr üon 3JJinatitlan eine 
Sagbpartie na($ biefen 6een, bei iocld^er ©elegenl^eit mel;rcre l;un= 
bcrt 3^l;iere mit Sle^'ten erfd;lagen merben. 3Son hen Rauten ber= 
felben fa^ ii^ eine große 2lnäal;l, am 6tranbc aufgefd;ic^tet, §um 
ßinfd;iffen bereit liegen, iücld;e fid; aber alle ixt einem für goologifd;c 
gtücde tooUftänbig unbraud;baren ä^^f^'^^^ß befanben. 9^ad^ biefen 
Rauten l;atten 'oie mciften ^l;iere eine Sänge üon 15 — 20 guß. 
®ie garbe mar bei allen gleich, ein l^eHe^ ©eibgrau, mit einzelnen 
!ur§cn, gräulid)braunen paaren befegt, ^ie beiben öorbern @y= 
tremitäten fiub in Rinnen mit toier D^ägeln t^ermanbelt, auf ineld^e 
fid; ba«§ ^l;ier außerl;alb be^3 2ßaffer» ftügt. ^eine 3^al;rung be= 
fielet blo^ au§ 2öaffergräfern. Sein gletf^ ift fd^mad^aft unb gut. 

33on SJJinatitlan tüirb ein nid^t unbebeutenber Z^nl be0 Xa= 
had^ au^^gefül)rt, \velö)en 'i)ie umliegenben £anbftri($e erzeugen. 
3u ben gegrünbetften ^Sortoürfen, it»eld;e man hen frül;ern meyi= 
canifdjen Dftegierungen mad)en muß, gehört beftimmt berjenige, ha^ 
fie 'Den %abad t^eilmeife aU 9JJonopol he'i)anMten, tl^eiltneife fei:= 
uem ^nbau aße möglid;en ©d^tnierigfeiten entgegenfegten, tt»äl;renb 

ö. 5«üirer, ^Reifen. H. 28 



434 . 

bo$ biefe^ einzige ^robuct fd^on ]^inreid;en mürbe, bcn 2öoI;lftanb 
bc^ gangen Sanbe§ gu begrünben. 2)er ^abadf (Nicotiana tabacum) 
n)äd;ft in t>ielcn S^l^eilen be^ 2anbe§ milb, nnb e^ bleibt halfm- 
geftellt, ob berfelbe in früf^eften Q^ikn üom geftlanb anf bie 3n= 
fein, ober nmge!cl)rt, toerpflanjt mirbe. ^ie gang nngeiüöl^nlicbe 
2öid;tig!eit, meldte biefe ^flange im §anbel ber gangen Sßelt ein= 
nimmt, ipirb e§ entfd^nlbigen, menn n>ir bie Slnfmerffamfeit be^ 
Sefer^ mäl^renb fnrger 3^it für biefelbe in 5ln(prnd; nel;men nnb 
einen 33lid anf feine ^efd^id^te merfen. 

2ll§ bie ©panier ^a'iti, 't)a§> l)entige 6to.= Domingo, entbed= 
ten, fanben fie bort biefe ^flanje in ber ^rotoing Xabaca, Wo fie 
hie ©ingeborenen nnter bem ^Jfamen Petun anbanim^ unh i^re ge= 
trodneten Blätter in pfeifen t)on gebranntem ^^on nnb ©ilber, 
ober anc^ in S^lö^ren t?on §ol5, 33ambn^ nnb 6d^ilf ranc^ten, 
n)eld;e fie in il;rer Sprache Tabacoos nannten; üiele biefer pfeifen 
Ratten §tr>ei S^löljren, h)eld;e bie 3«t>ianer in bie ^Jiafenlöd^er fted= 
ten, ben '^auä) einfogen nnb \iä) bamit ebenfo gern narfotifirten, 
wie hie ßl;inefen Ijenk nod^ mit ber Dpinmpfeife. 

6ei e§> nnn t>on biefem Snftrnment ^abaco ober t>on ber 
^roöins Xabaca, fo ift immerl;in gemijS/ ha^ hiebet ^flange ber 
D^ame Xabad t>er6lieb, felbft bann, aU hie ©panier fie and; 
mäl^renb il^rer ©robernngen in Tteicico nnter bem a^teWidjcn "üfla- 
men Yeti, nnb in ^ern nnter bem pernanifd;en 9^amen Sayri 
bort felbft iüieberfanben. 

Slnd^ jene 35öl!er be§ großen amerüanifd^en ßontinent^ !ann= 
ten biefe ^flange feit ben Reiten i^rer ©inmanbernngen in jenen 
Sänbem, n?o fie biefelbe fd^on regelmäßig cnltit>irt fanben. ^ie 
©ingeborenen bebienten fi($ il;rer jn 'iRand)^ nnb ©(^nnpftabad 
fomie anc^ aU Gegengift gegen ben Si& ber ©(^langen nnb an= 
berer giftiger ^^iere, nnb nid^t minber al§ nar!otifc^eg Heilmittel 
gegen Qa^\\^ä)mex^en, ^atarrl^, ^olü, 2ln§fd^läge n. f, tr>. 

2lnf ber gmeiten S^leife be^ ©ntbeder^ (S^riftopl; ©olnmbn^, 
im Saläre 1496, §og biefe ^flanje gnerft bie 3lnfmer!fam!eit be§ 
fpanifd;en ©eiftlid;en Tiamon S^ane anf fid^, ber fie t>or düen gnerft 
befd;rieb. ^alb baranf t>erpflan3te fie ber berül^mte 3^atnrforfd;er 



435 

^ernanbej be ^olebo t)on ber fleinen 2lntiIIe ^aba^o, bte U)m t^= 
ren 9^amen toerbanft, na^ 6)3amen, 

3m 3al^re 1559 fäete man fie fd^on in ^ortngal, nnb im 
3al;re 1560 brad^te fie Sean D^^icot, bamaB fran^öfifc^er 33otf($after 
in öiffabon, nad^ ^ari§ unb präfentirte fie ber Königin, \t)e^^a\b 
man fie einige 3^^^ Fherbe ä la reine, Fherbe d'ambassade unb 
Nicotiana nannte ^ tt>el(^ ie|tere hDtani\<^e Benennung i^x an^ bi? 
mif ben l;eutigen ^ag öerblieb, obmol bem ©panier §ernanbe§ 
mit njeit grö^erm dteä)te aU §rn. ^ean Mcot bie (S^re gebül;rte, 
feinen 9?amen bamit §u toereiüigen, j^umal ber ©arbinal 6anta= 
ßrcce, t)on feiner 33otf(^aft in Spanien nad^ Qtalien gurndfel^renb, 
fd^on einige Qal^re frül^er aU ^kot in granfreid^ fie feinen Sanb0- 
leuten kennen teerte. 

3m Slnfang Ratten hk Europäer einen ftarfen SöiberiüiHen §u 
liberminben, um Zahaä ^n raud^en. 

®ie ©nglänber S^iap^elengi, ^arriot unb anbere Slbenteurer, 
tüeld^e ben 6ir 2Balter D^laleig]^ auf feiner ©ntbedfung^reife beglei- 
teten, lernten in 58irginien "Da^ S^iaud^en nn'ö fül^rten 't)ie @en)ol^n= 
l^eit in ©nglanb ein, Don wo au§ fie fid; balb in aUe (^egenben 
Europa» verbreitete. 

^ente UeiU nn§> nid^t mel^r ber geringfte S^^if^t/ ^^6 ^^^ 
©ebraud^ einer 5lrt öon 'Hahaä unter toerfd^iebenen afiatifd^en Sßölfer- 
fd^aften lange öor ber ©ntbedung 2lmeri!aö hetannt War, Unter 
toielen trefflid^en ^eric^ten über hie allgemein verbreitete %ahaä^= 
cultur fagt ba§ ,,Asiatic Journal'' (XXII, 142): ,,2öenben mir 
un§ öftlid^, fo finben trir faft in aUen Säubern ben (Bebxan^ be^ 
S:abad£!§ eingefül^rt." Qn ber %nxtei öerlägt bie pfeife ben Tlnnh 
be§ Sftaud^erB gu feiner ©tunbe be^ ^agl, unb 'oie feierlid^ften 
Sßer^anblungen tüerben im allgemeinen hei einer greunbfd^aft^pfeife 
gefdf)loffen, bie l^ier ganj ba§ grieben^rol^r (Calumet) ber Snbianer 
vertritt. 3n Dftinbien fd^maud^en ni<^t nur atte klaffen, fonbern 
fogar beibe ©efd^led^ter biefen buftenben 9flaud^. S)er einzige Unter= 
fd^ieb gtrifd^en ben 5iaud^ern beftel;t in gorm unb ©toff ber pfeifen 
unb ber ©attung be§ 9taud^tabacf^. 

3n e^ina ift ba^ Staud^en vorl;errfd^enbe ©emol^nl^eit, nnh 

28* 



436 

Qx. Narrow, ber in neuerer Qeii jene Sänber biir(^reifte, t>erficf;ert, 
ta^ Jebe ßl;inef{n, toon 8 ober 9 3al£)ren an, eine üeine 33ürfe mit 
%abaä unb ^^feife, a\§> gleid)fam gur Meibung gel^örig, mit fiel; trägt. 

3te biefcr uralten ©eiDo(;nI;eit, Wddjcx 't)k ßf)inefen unb an- 
bere afiatifd^<j 3Söl!erftämme fd^on in fo gartem Sllter I;ulbtgen, 
fd^Iie^t ^däa§> mit inelem 6($arffinn, 't)a^ ba§ ^abac^raud^en in 
Slfien, unb Befonber^ in ß^t)ina, wäi älter fein mü^te alö bie Gnt= 
bedfung ber 9ieuen SBelt. 

^allaa bemer!t auä) noä), '!>a^ unter 't)en ßt;inefen unb 3}ion= 
golen bie @en?of)nl^eit be» ^abadraud^en^ fo allgemein, fo l;äufig 
ift, 't)ai e§ aU ein unentbel^rlid^er Suyu§ betrad;tet ipirb. ®er 
^abad'^beutel mit ber ^^feife mac^t ein^ ber gemö^nlid^en £leibung'§= 
ftnde au!3. ^ie gorm i^rer pfeifen, meldte bie ^oHänber guerft 
nad;macl;ten, ift fo eigentl;ümlid^, unb enbli(^ bie gii^^^^'i^^ii^Ö '^^^ 
gelben 53lätter, weidje fio in bcn §änben gu verreiben unb mit 'i)en 
6tüdd^en bie pfeifen gn fto^fen ^pflegen, ift fo t)erfcl;ieben Don ber 
loeftlid^er '^aüomn, bag e§ faum möglic"^ fcl;eint, ha^ biefe^ 
alle^S über ©uro^m t»on Slmerila ^u il;nen ge!ommen, befonber^ ba 
et;ina unb ^erfien burd; bie unermeßlichen ßänbereien toon 3nbien, 
wo ber ©ebraud; be§ ^abad^ lange nid;t fo verbreitet ift, gc= 
ixemxt finb. 3^^ toollften ^eftätigung biefer 33el)auptung fei enblid; 
nod) ermähnt, baß in ^airo in ber ^ibliotl;el ber 50lofd^ee 9)lol;ammcb= 
5ni iä) ein 3Jlanufcript altaralnfd^er ^oefien au§ bem 12.ober IS.Salir^ 
l;unbert fal;, meld^e^ ein Soblieb auf "D^n Xahaä unb bie pfeife entl;ielt. 

^er ^abad erful^r. atte Slrten toon SSerfolgungen, aU rnoxa- 
lifd^e^ unb :pl^l;fifd^e0 ©ift. 3Jionard;en unb ^ä^^fte unberfet^ten fid; 
feinem ©ebraud;e. 3m 3al;re 1610 fül;rte man in ^onftantinopcl 
bie überfiil)rten S^taud^er in bef($ämenb läd^erlid^em ^lufgug uml;er, 
um fte für W Uebertretung beg SSerbot^ gu beftrafen. 3m ^a[)xc 
1623 fd;loß ^apft Hrban VIII. aUe biejenigen von ber c[)riftlid^cn 
©emeinfd;aft au^, iDeld;e JDäf)renb be^ S5efud^g einer J!ird;e ^abad 
bei fid^ trugen. 3"^ 3^^;^^ ^634 t)erurt^eilte ber mo§!omitifd}e 
3ar 9)iid;ail geoboroioitfd^ aEe 9iaud^er gum ^obe. ^eter ber ©roße 
beftätigte biefe» entfegltd^e Urtl^eil, unb erft t)iel fpäter ipurben bie 
^abadraud^er nur mit bem S^erluft ber S^afe beftraft. 



437 

®er fd;iDei5ec ^ail) tjerfolgte im gal^re 1653 mefjrere ^er= 
fcnen, tpelc^e !^aba(!^pfeifen bei \iä} trugen; im Seigre lOGl 
iDurben in Sern unb an'i^exn ©täbten befonbere ^tribnnale errid^tet, 
um hai^ SSerbrec^en be^ Xabadfraud^en^ ju erforfcben unb ju süd}-' 
ti^en; "ok ^rebiger f($Ieubertcn bie fürd;terlic[;ften 2lnatl;eme toon 
ber §öt;e il;rer hangeln auf ben armen 3;^abad' berunter ; aber 
biefer trotte tpader allen Eingriffen unb Verfolgungen feiner 
SBiberfad^er, bewaffnete fie mit ^abad^pfeifen unb 6($nupftabad'x'= 
bofen, unb befe^rte fie enblid^ gu treuen unb gef($n3orenen 3Jn= 
bängern, bereu groge Partei beutgutage ungemeine Üuantitäten t>cn 
biefer ^ftange öerbrau($t, bie faft in allen ^limaten unb 2ld'erlän= 
bern gebaut mirb unb je nad; il;rer Sefd;affenbeit ein im ^anbel uiel;r 
ober minber gefd^ägteö unb burd^au» notl;li)enbige5 ^robuct liefert. 

®er (^ebraud; be^ 6d;nupftabad^ ging in Europa bem be» 
9taud;tabad^ Dorl;er; balb jebod^ ergaben fid; aEe \f^laffen ber ©e= 
fellfd;aft bem uneingefd^ränfteften ©enuffe beiber Irten; nur prangte 
tk ^abadvbofe in ben l;öl;ern Greifen, lüäl;renb Ue ^abadspfeife 
mel^r unter bem 3Sol! einl;eimifd; lr>arb. 

^ie ßnglänber fd;reibeu bem ©ir 23alter 9ialeigl; unb Sir 
granci^ ^rafe hk @iuful;r, ben S^eifenben 9^apl;elengi unb ^arriot 
aber ben erften ©ebraud; ber ^t^abads^blätter, al» 9^tape' äum 
©c()nupfen unb (Eanafter gum D^laud^en, ^u, lDeld;e ©ebräud^e fid; 
and; im ganzen europäifd;en Diorben üerbreiteteu. 

Qu ©nglanb errichtete man bie erften ^abagien ober 3Ser= 
fammlungvorte für 9taud;er; alle SBelt raud;te 'ilahad, felbft 'i)k 
Giüil' unb (Iriminalrid;ter iüäl^renb il;rer Verfammlungen, ja fogar 
bie Sftät^e in il;ren 6i^ungen, tnasS enbli(^ bod; ben £önig 3a!ob I. 
tjeranlafete, im SalJ^re 1603 eimti ftrengen Sefel^l gegen- biefen 
„eMbaften, tt>iberlid^en unb ungefunben Tli§>hxauä)'' üeröffentlid^en 
§u laffen. 

. SDer Xahaä aber trotte, trie gefagt, bem religiös = polttifc^= 
mebicinif($en Sünbniffe, inbem ■ fein ©ebraud^ immer mebr ^% 
nal;m, na^ unb nad; in allen enfDedkn Säubern ber ©rbe (^in-^ 
gang unb 3(n!lang fanb, unb bereu 33etD0^ner feine;3 angenel;men 
©enuffeiC-» tl;eill;aftig machte. 



438 

gür hk üorgüglid^fte 6orte gilt immer nod^ ber Zdbad au^ 
ber ^aüQua, unb tüirb biefen 9lang aud; fo lange bel;aupten, In^ 
eine freie 9flegiernng unb gortfd^ritte im 5lcferbau 't)m t>erfd^iebenen 
^roDingen 3}Ze5ico§ geftatten iperben, fid; mit aEer (Energie bem 
^abadiobau §u iüibmen. 6obalb t^k^ aber ber gatt fein ipirb, cr= 
^ält ßuba einen fo mäd)tigen (Eoncurrenten, ha^ e§> benfelben nid;t 
mei)x bewältigen !ann. ^er bereite jegt im 6taate ^era=©ruä, 
an ber ^iifte uxiD in ber Umgegenb t»on Drijaba unb ßorboüa an- 
gebaute Xdbad fommt an Slroma, QaxÜj^xt, ©rb^e unb fd^öner 
garbe bem §at)afiatabad beinal^e glei($, unh lüirb ii)n [tOm^aU^^ 
bei Sorgfältiger ^el;anblung erreid^en. Sagegen fommt au» ber 
^roüinj ^aba^co, leiber nur in geringen Quantitäten, unter bem 
3^amen 6imoj[ot>el ein Xabad, ber tcn beften ber ©aüafia bereit» 
übertrifft. 

Unter anberm hkkt ber ©imojoüel hen SSortl)eil, 'i>a^ ganj 
frifd; bereitete Zigarren, mie fie ber §anb be^ 2lrbeiter!3 entnommen 
ioerben, fd^on geraud;t ioerben fönnen, ol)ne irgenbmeld^e 6d)ärfe 
5U t)erratl^en. ©o befud;te id) in SJUnatitlan sumeilen einen beut= 
fd;en ^Irjt, tr>eld;er bie Zigarren, bie inir raud^ten, ftet^ in unferer 
©egenioart mad^en liefe. 

Md;t minber üorgüglic^ ift ber bei ß;^imalapa unb an'omi 
^od;gelegenen Drten cultiüirte ^abad, ber ten S'^amen Tabaco del 
monte fül;rt, fel;r nar!otifd^ ift unb 33 gott lange unb 15 3^^ 
breite, berbe Blätter ^at ^od) ^im anbere Sorte (T. corral) 
mirb in 'i)m ^l;älern be^ nörblid;en 3ftl;mu§ gebogen. 6ie ift 
kleiner, aber ber beften Vuelta de abajo an ©üte gleid;. 

2öie bei faft aUm anbern foftbaren ©r^eugniffen be» ^flan^en^ 
reid^», fo l^at aud^ beim Xahad bie 3Zatur bem 3J?eyicaner nid;t» 
5U h)ünfd;en übrig gelaffen. 2lEein ©leid;gültig!eit, Snboleng, 
fd;led;te 9iegierung, bie oerlel^rte, i^re eigenen Sntereffen öerle^enbe 
©efege gibt unb aufred;t erplt, unb SJJangel an ^Irbeitshäften finb 
fd^ulb, '^a^ biefe0 gefegnete ^^ant) bi^je^t in faft gar feinem S^^^^ö^ 
ber Sanbiüirt^fd^aft feinen eigenen ^ebarf erzeugt. /De^l;alb ift aud; 
ber t>or3üglid;e ©imojouel' unb Dri^abatabad ilt Europa nod; üöUig 
unbe!annt. 



439 

Sei ber großen Slnjal^l t)on gremben, iüeld^e 3Jlinatitlau 
erfüllten, fd^ien e^ heim\)c unmöglid^, ein Unternommen in einem 
§anfe ^n finben; allein §r. Daniel ^rice, ein fel^r frennblid;er 
un't) gebilbeter englifd^er Kaufmann, meld^er 3JlinatitIan fd;on feit 
einigen Salären beiüo^nte, na^m fid^ meiner an nnb ränmte mir 
bk §älfte dmx> foeben fertig geworbenen §aufe!3 ein, beffen '^änhc 
^\vax nod; ganj feud^t toaren, foba^ ha^» Söaffer an il;nen I;erab^ 
riefelte; aber lüenigften^ ioaren ioir bod^ üon oben troden. 5(nf 
mic^, ber iä) beftänbig bon gieberanf allen l;eimgefnd[;t mar, nnb an 
einer offenen Sönnbe laborirte, iüir!te bie naffe Sßol^nnng toerberb= 
lid^ ein; trogbem fdf)ägte iä) mid) gliidlid;, fie gn ^aben. Weine armen 
^ferbe bagegen hlieben M bem nnan^gefegten 6tnrm unb biegen 
im greien nnt erl^ielten anfänglid; gar feinen, fpäter nnr fpär= 
lid^en Wlai^, foba^ mein Sebanern balb in Ue ernfte Seforgnig 
überging, fie ganj gu verlieren, obgleid^ ber TOlitär^ nnb ^i'oiU 
gont>ernenr öon 3JJinatit(an, 6enor 9J?arqne^, mid; fel^r frennb^ 
lid; nnb jnüorfommenb anfnal^m unb ju meiner ^Serfügnng fteHte, 
ma» an einem fold;en Drte an Sequemlid^Mten aufzutreiben mar. 

2ln einem 6onntag ^^^ad^mittag In'i) er mid; ein, il;n gu ben 
^a^nenfämpfen, einem in ganj 3Jiej:ico beliebten 3Sol!^toergnügen, 
3U begleiten, ^a it^ tüä^renb meinet gangen Slufentl^alt^ in ber 
3fle^ubli! nod^ feine ©elegenbeit gel;abt ^atte, biefe^ 6d^auf^iel mit 
an^ufel^en, na^m id^ t)a^ 2lnerbieten mit greuben an. 

^ie meiften aj^eyicaner geigen fid^ für bie §a^nenfämpfe ebenfo 
paffionirt mie für bie 6tiergef ed^te , moran aber mol me^r bie 
ißlanie gu mtten unb gu l^agarbiren, al^ 'i^a^ ©d^aufpiel felbft 
fd;ulb ift. 

3n ben meiften 6täbten ift für hie §al;nenfämpfe ein eigener 
(Sircu», bie ^laga be ©aHo^, errid^tet, meld^er an§> einet ring§ t)on 
6ifeen für bie 3^fd^^w^^ umgebenen, fleinen, aber bebedten Slrena 
befielt. 

3Jlinatitlan \)aiie e§> hamaU nod^ nid^t bi^ gu einem ^ixcn^ 
gebrad^t, me^l^alb bie §al;nenfämpfe auf einem freien ^lafee ber 
obern 6tabt gehalten mürben, ^ie §u biefen graufamen Spielen 
beftimmten X^iere merben eigene ^iergu ergogen, leben nie in @e= 



440 

meiufd()aft mit ^üljmxn ober anbern §ä^nen, foubern finb kftänbig 
an einem ^fal;le !urg angeüunben, unb luerbeu forgfältig mit cr= 
(;i^euber 9?at;rung gefüttert unb trainirt. 2ln 6ünn= unb geier= 
tagen ^ njo biefe 6d;aufpiele ftet^ ftattfinben, pflegt ber (Sigentl;ümer 
feinen beften .§al;n auf bem Slrme mit l^erumgutragen. Qat fid; 
'Dann in ber ^la§a be @aEo^ ein Kämpfer gegen il;n gefunben, fo 
lücrben bie ''Mttkn engagirt unb beren betrag üon einem eigene 
I;ier§u beftellten äRann eingebogen unb auf einem 2:;ifd;e öffentlid; 
niebergelegt. (Srtüartung^üoll umgeben Ue Sn]d)amx hk Mirena, 
ioäl^renb W ^äljm ^um Kampfe in 33ereitfd;aft gefetzt ioerben. 
2)ie|e befielet barin, ba^ man i^nen an ben 6tummel be» ab=- 
gefc^nittenen ©porn^' eine fpiße unb fd;arfe gebermefferüinge be= 
feftigt, unb, um ba^ ^^ier gornig p maä^en unb gu reiben, i(;m 
einige gebern am §alfe au^reigt. 60 . treten bie Kämpfer auf, 
umgel;en fid^ ein- ober ätDeimal unb [türmen aufeinanber gu. (Sben, 
glaubte id), Mrbe ber Jl'ampf rei^t entbrennen, "oa lag einer ber 
§ä^ne tobt auf tem $la|e, unb bie ^etkn tnurben eingebogen 
un'i) neue eingegangen, ^ei hm näd;ften unb aUm folgenben 
Qä^mn \mx e§ baffelbe: faum glaubte man fie im Kampfe, fo 
t^äte bereite bie 2eid)^ beio einen ober gar beiber hen $lat^, ha 
fie fid; mit hen gefäljrlid^en 3Jleffern fd;nell töhlid)e 2Bunben 
üerfe^en. 

3c^ für nxeine ^erfon fanb an biefen Spielen burd)auy !cin 
Vergnügen, unb öerlie^ hen ^la^ fel^r uiibefriebigt 

©cgen ^benb ging iä) mit bem @out>erneur gu einem öffent= 
lid;en ^aü, ber in einer 2lrt <Bd)enU abgespalten mürbe. 2)er be= 
liebtefte Xan^ fd;ien ber ganbango ^u fein, ba er beinal;e unau^= 
gefegt ioieberl^olt n^urbe. ^a§> Or($efter befielet an§> gröei U^^ brei 
^uitarren, toeld^e i^v 6piel mit einem näfelnben ©efange begleiten. 
6obalb biefe SJ^ufi! beginnt, [teilen fid; bie ©amen in älDeiJReil;en 
einanber gegenüber auf unh beginnen, n)äl;reub hen SJJänneru blo^ 
bie 6tette ber 3^if^;^wer bleibt,- hen Xauyy balb langfamer, balb 
rafd;er nad; bem %att ber Mn\it mit hm gügen ftampfenb, gel;en 
fie, lüie in ber £luabrille, balb in einem En avant quatre ober 
Passez t)or, balb reid;en fie fid; iüie §u einer Chaine des dames 



441 

hk §änbe. ^iele 2lbU)ed;fehmg Metet ber %an^ md;t, bagegen ift 
ta^ Sleugere ber 9)iäb(^en fittig unb anftänbig, unb bie lebcnben 
Blumen, mit meieren fie bie fd^tüargen §aare burd;f(od;ten l;aben, 
Reiben fie gut. 

SSenn eine ber tarnen burd; i^ren %an^ ober ^urd; fonft 
etma^ "oie befonbere 2(ufmer!fam!eit unb ^emunberung eine» 3Jtamie)o 
auf fid; gelenft ^at, fo eilt er §u ii;r unb fel^t i^r feinen S^ut auf. 
9^immt fie biefe ©unftbe^eigung an, fo fe^t fie fid; nad; beut ^anje 
mit bem §utauf i^ren ^^la^, unb ber @igentl;ümer mu^ !ommen 
unb feine J^opfbebedung burd^ ein ©efd^en! toieber au^löfen. ©iefe^ 
befielt in einem farbigen ^anb, einem fleinen ^ud;e, ober aud; 
nur einfad; in einem ©elbftüd, momit W ^e!anntfd;aft ange!nüpft 
ift unb iii ber Spiegel nad) bem 33alle enger gefc^loffen iDirb. 

Sen folgenben ^ag mad;te iä) einen 2lu§f(ug in bie Umgegenb, 
n?o id) hk lDieber(;olte ®elegenl;eit ^atte, 'oa^^ X^xin unb treiben 
ber Termiten §u ftubiren. 

3m erften Öanbe ^abe id; bereit!^ einer Slmeife @rlx»ä^nung 
getl;an, ir)eld;e man 6ülbabo^ nennt 6d;on bamaU §og eine 
anbere 2(rt meine 2lufmerffam!eit auf fic^, Jüeld;e im Staate 
^era = Gruä (;äufig üorfommt, überl;aupt aber ^an^ixtden §u 
beiüü^nen fd^eint, lueld^e 2000 — 5500 gufe über bem SJleere 
liegen unb eine, mittlere Temperatur t)on IG— 18° 91. Ijahcn. 
'Jtad;bem id) (Gelegenheit l;atte, W bereite frül;er begonnenen 
unb and) fpäter fortgefet^ten 33eoba(^tungen über biefe intereffanten 
^[;iere ettua^ mel^r gu t>ert)oKftänbigen, ioitt ic^ Ijier §ufammen= 
fteEen, n)a§> id) über biefelben toei^. 

93^an nennt im 2an't)e Slrriero» ober Saftträgerameifen eine 
hcn Termiten unb ^toar ben ed;ten Termes ange^örige 2lrt. S)en 
6pecie<5namen, faE» ein fold;er fd^on befaunt, §u ermitteln, wav 
mir nic^t möglid;, benn gu 'oen brei 6pecieg, treidle iDir nad; 
^agen („3}^onograpl;ie ber Termiten in ber Linnea entomologica", 
i&h. X u. XII) au^ Meicico lenmn, ndmlid; : Calot^rmes 
marginipeniiis Later., Calotermes brevis Walk, nnh Termes 
uigriceps Hald., pa^t fie nid)t Sediere, gelb mit fc^njargem ^lopf, 
äiel;t ^ageu felbft gu einer anbern (Gattung, nämlid; gu Eutermes. 



442 

^ie üon mir eingefammelten ©yemplare finb iüieber verloren 
gegangen, fobag mir t>orerft weitere ^ergleic^ungen nidjit möglid; 
finb; fottte fic^ bie 6pecie^ aber aB neu ben)äl;ren, mürbe i(j^ für 
fie ben ^Jiamen Termes Rosenhaueri, bem um hk 2ßiffenf($aft fo t>er= 
Wnkn ^^röfeffor Dr. ^Hofenl^auer in Erlangen ^u ß^ren, t)orf(^Iagen. 
3lm meiften 5lel;nlic^!eit bürfte biefe 2lrt mit Termes grandis, Ramb. 
(.gagen XII, 157) \)aben, tpeld;e in ßapenne unb ^ritifcl; = ©u^ana 
t)or!ommt, i^r ^Jieft ebenfatt^ unter ber @rbe ^t unb aud^ nad^ 
Um erften biegen f(^märmt. 2)ie» gefd;iel;t hex jener aber nur 
bei ^)1a6)t, ipoburd; fie fid; unter anberm t)on biefer 6pecie^ 
unterf (Reibet. 

^a^ Sleufeere biefer ^li^iere t>ariirt bebeutenb ; meiften^ finb fie 
rot^braun, fd^iüargbraun, feiten f^mar§. ^er im ^er^ältnife gum 
Körper fe^r ftarfe ^op\ ift mit gipei S^^Ö^n beiüaffnet, meldte il;nen 
ha^u bienen, i^xe ^^falfjrung nad^ gaufe gu tragen. ®er ^opf n)iegt 
ungefähr gmeimal fo öiel aU ber ^ör^^er. @g finb rein ))f(anäen= 
freffenbe Qnfeften, meldte il;re 9^efter unter ber ©rbe bauen, bereu 
Unterlage ein gelber ober rötl^lid^er Sel;m ift. 3m 3Jlonat 3uni, 
äur Seit ber erften biegen, ^ unb gmar ^en ^ag nad^ einem ftarfen 
Sflegenguffe, tr»eld^er iüenigften^ 4 3^^ i^ ^i^ ^^^^ eingebrungen 
fein mufe, fliegen hk Könige unb Königinnen, bereu fid; oft fed;5ig 
U^ ad;tgig in einem alten 9^eft befinben, au^,. nad^bem fie fid^ 
t>orl;er begattet 'f)aitm, ^ie Könige fd^märmeu um^er, iüerben 
t)on SSögeln tüeggefangen, tjon anbern 5lmeifen angefallen unb auf= 
gegel^rt, ober fie !ommen innerl)alb be^ 5tag§ auf anbere 2öeife 
um§ ^eben. 6ie l^aben ben ^eruf i^re§ 5E)afein§ erfüllt, ber Qmä 
i^rer (^yifteng fällt fomit tüeg, unb "oie Statur ^ai feine ©rünbe 
mel^r, für il)re ©r^altung 6orge §u tragen. 2lnber§ üerl;ält e^ 
fid; mit ben Königinnen; fie fd^märmen 10 — 30 SJlinuten l^erum, 
forgfam nad^ einem ^lage fud^enb, iüeld^er ber 6i^ il;rer ga^lreic^en 
3'?ad;!ommenfd^aft werben foll. @emöl;nlid^ ^nhm fie benfelben auf 
frifd;gepflügtem ^anhe ober an einem anbern, t>on ^xa§> entblößten 
Ort, beffen ^oben uid^t §u l;art ift. ^enn biefer gefunben, enU 
fagt bie Königin mit ebler 3^efignation bem S^leifeleben; fie t>er3id;tet 
freiiüillig auf i^r glugöermögen, unb aU ob fie fid^ auf immer 



443 

'i>m TOdmeg gur SBelt t>erf(^lieJ3en moHte, bei^t fie fid^ felbft bie 
glügel ab unb gelj)t mutl^ig an bie 2lrbeit. ä)Ut i^ren 3^«9^^ 'tbft 
fie ^tüä^en ©rbe t»on jeber ©rö^e ab, fobalb fie nur nid;t i(;r 
eigen 6)3 ©emid^t breimal überfteigen, unb tbürmt fie 2 Soß i^on 
bem 3U grabenben Sod^e regelmäßig im §alb!reife b^trum auf. ^ci 
biefer Arbeit ge^t bie 2lmeife ftet^ fopfabmärt^ in 'oa^» ßod; unb 
fel;rt rücfmärt^ge^enb jurüd, jebe^mal mit einem ©tüd ©rbe in 
ben Sangen. 3^ad^bem fie, ol^ne fid^ 9ftul;e §u gönnen, dn 5—6 QoU 
tiefe» Sod^ in fd^iefer S^tic^tung t>on 45 (^rab gegraben, unb 5U 
biefer Slrbeit üier hi^ fünf 6tunben gebraud;t l;at, gräbt fie bie 
3eEe, ein runbeio ^etr>ölbe t>on 2 — 3 3^^^ im ^iameter, aul, dm 
2lrbeit, iüeld^e weitere gtpei 6tunben erforbert; bort lägt fie fid; 
nieber nn'o fängt an i^re ©ier ju legen, ^er gegrabene ©ang ift 
gleichmäßig unb toon einem l^alben 3"^^ i^ ^urd^meffer. ^anä)- 
mal ereignet e^ fid; aber, 'i)a^ bie 2lmeife hti i^rer 5lrbeit auf ein 
unt>or^ergefel^ene^ §inberniß flößt. (Sin 6tein im Sßege unterbrid;t 
il^re 2lrbeit jmar momentan, fd^redft fie aber nid^t a^, 3ft berfelbe 
Hein, fo fud^t fie if)n ^erau^^ufd^affen; ift er i)on mittlerer ©röße, 
fo gräbt fie um il;n l;erum; ift er aber fe^r groß, fo fängt fie an 
einem ant)exn Dxt il;re Slrbeit auf^ neue an. 

Um hie erften ©ier §u legen, gebrandet 't)ie Königin jtüei 
5lage. 6ie finb im 58erl)ältniß gu ben fpätern tlein, mit) iljxe 
3abl beträgt 3 — 500. ^ad) aä)t ^agen !ried;en tiie jungen 
Slmeifen au^, bleiben nod; einen ^ag im 3^cefte unb §iel;en hann au!3, 
um il;re ^MijxnnQ gu fud;en. 3Jler!n?ürbig ift, 'Da^ \)it Königin 
iüäl;renb biefer ^mölf für fie fo angreifenben %aQe feine 9ial;rung 
äu fid^ äu nel^men fc^eint. 3Jiit bem (Eintritt in tie Qeüe l;at fie 
allen (^enüffen be^ 2tben^ entfagt, unb nie l;abe id) fie nad) biefer 
3eit tüieber au0 bem ^Jiefte kommen fe^en. S)agegen arbeitet fie 
üon 't)a an nid)t mel^r, fonbern beginnt ein patriard;alifd()e§ 2ehen^ 
auf» forgfältigfte üon i^ren ^inbern ober ^afallen gepflegt. S)ec 
größere X^eÜ ber jungen ^rut ge^t öon 6onnenaufgang bi^ 
Sonnenuntergang au^, um S^^a^rung p fuc^en, unb fommt be= 
laben nad; bem tiefte gurüd. ®ie ^u §aufe gurüdbleibenben ^er= 
miten arbeiten an einem neuen ©ang, ioeld;er fid; etioa^ abioärtic 



444 

fen!t, iiub au einer neuen §ö(;Iung, meldje ftet;3 einige Qoä tiefer 
liegt aU bie frül;ere; beibe finb üon grö^erm Umfang aU t^k 
erftere. ©ie QcU^n iüerbeu t)on it;uen mit ^flangenf afern, gibern 
üou blättern unb einem 6ecretion^faftc, ir>eld;e 53eftanbt(;eile in 
eine 2lrt t»on Söolle üertnanbelt iüorbeu finb,. Weiä) aufgebettet, 
unb fobalt) biefe neue 2öoI;nung fertig ift, begibt fid; bie Königin 
bortljin unb legt auf^ neue ©ier. 2)ie au^ biefen I;ert)orge^)enben 
Termiten finb ftär!er al^ bie erften. ^iefe gortpflangung^gefc^id^te 
erneuert fid; ha^ gange Satjr l^inburd; mit bem Unterfd;ieb, i)a^ 
bie Termiten für jebe neue ^rut 'i)en @ang iceiter unb länger, bie 
gelle geräumiger bauen, unb ha^ jebe neue ^rut fotüol an 'än^aljl 
aU an Körpergröße ftärfer ift. ^Ite ^änge l;aben 2—3 Soll im 
S)urd}meffer un^ finb oft 150— 200 gufe lang; hk alten ©eiuölbe 
finb gu einem S)urd;meffer "von 18—27 3^^ angemad;fen. S)ie 
^iefe biefer D^efter ift fel;r t»erfd;ieben; in l^artem, lel;migem ^oben 
finb fie feiten tiefer al§> 3 guB, in loderer @rbe l^ingegen ge^en 
fie §un)eilen ii§> §u einer ^iefe t>on 9 guj3. ^ie ©emölbe l;aben 
in l)ori5ontaler 9ftid;tung nur einen 2lu§= unb eimn ©ingang; 
mand;mal aber l^aben fie nod^ einen britten Slu^gang, ber fid; fen!= 
red;t ober in fd;iefer 9flid;tung l;inabfen!t. ^in alk§> 9^eft l^at §it)an= 
§ig biic breigig ©etr»ölbe unb oft mel;r. 

9^ur einmal im 3al;re legt hie llönigin (Sier, morauso Könige 
unb Königinnen entfteljen. S^rer finb meift fed^gig bi» ai^tgig, ireli^e 
fid; begatten nn'o bann, loie bie^ im ©ingang bereitsc erioä^nt 
lüurbe, nad) bem erften ftar!en D^egengug ber Sftegengeit au»äiel)en, 
um neue Kolonien anzulegen. 

^ie Königin 't>nl'i)et Mm S^ebenbu^lerin; be^l^alb, fo groß 
aud^ "i^d^ 9^eft fein mag, finbet man ftet^ blo^ ©ine Königin. ©» ift 
unglaublid;, mit weldjex ©nergie biefe ba» ©an§e regiert, benn e^ 
l;errfc^t eine Siegelmäßigfeit in ben 2lrbeiten, an n)el($er felbft bie 
3JJenf($en ein l;cilfame§ ^eifpiel nel^men tonnten, Sßäl^renb ber eine 
^l)eil an bem ^au ber ©änge, §öl)len unb QeUen arbeitet, t>er= 
forgt il;n ber anbere mit Lebensmitteln unb 3)kterial gu hen gellen. 
®a biefe Termiten leinen Sßinter" gu befürd;ten ^aben, fo l;äufen 
fie nie mel;r ^orrätl;e als für ben ^erbraud^ eines ^agS an; ift 



445 

jebod^ anl;altenber '^Icqcn gu entarten, itia^ fie i^mau t)or^eräU= 
fü(;Ien f cremen, fo üerboppeln ober t>erbreifad^en fie ben 35orratl;. 
3l)re ©efrä^igfeit ift erftauultd^: ein 9Zeft t>Dn \edß U§> ad)t 3al;ren 
ift im Staube, alle Blätter unb jungen S^riek eiue^ mitteluiäfsigen 
^aume» in Giuem ^age §u freffen, wenn ber 33aum gan§ in ber 
D^äl^e be§ S^lefte^ fte^t ^a fie übrigeu^ meift, um. bie tl^nen mun^ 
beube 9f^al^rung gu Idolen, meite 3^9^ utad^en muffen, fo ift bie 
Qerftörung, u^elc^e fie aurid;teu, uid^t fo groß, aU man erioarteu 
fottte. ©ie greifen uic^t alle ^äume ober ^flansen an, fouberu 
^aben eine getniffe Vorliebe 5. ^. für S^ofeu, Drangen, 9}kugo 
u. f. it>. <Binh jebod; legtere uid;t t)orl;aubeu, fo greifen fie aud; 
jebe» aubere ©etoäd;^ an, loeld^eö uid;t 3}tild;faft entplt. 

3u ber Tial)e ber §äufer xiäjUn btefe 3nfe!ten nngeljeuere 
3erftörungen an, Tlab^, ^rot, 3^^^^/ ^ii^S ^^'^^^ ^'^^ ^^^ ^^^ 
^flangenreid^e ftammt, greifen fie an unb fd;leppen e§ fort; in ben 
©arten entblößen fie alle ^äume unb unterminiren hie Söege. 3l;re 
^raft ift im SSergleic^ gu i^rer ©röfee \e^v bebeutenb: fo trägt 
eine 5lmeife ein 3}^aiv!orn, o()ne au!?3urul;en, l;unbert (Bä)xitte fort; 
fd^ioerere Saften, wie ein ©tüd 3^^^^ ^'^^^ '^xot, fd;leppen fie 
aber geiueiufdjaftlid; fort, inbem einige t)orn ^iel)en unb bie an= 
bern l)iuten fd^ieben. 2)^er!mürbig ift, ba^ fie nie ^flanjen au^ 
ber klaffe ber 3}lonofotl;lebonen augreifen, fonbern fid; auf 5Difo= 
tl;lebonen befd;räu!en. ^n einem einzigen galt fd;einen fie blo^ 
eine Slu^nabme §u mad;en, unb 'i)a mödjte id) nodf) fragen, ob 
biefe ^l;iere nid;t oietteid^t beffere 33otanifer finb aU 't)ie 3J?enfd;eu. 
6ie freffen ndmlid; 't)ie Blätter ber gemöl;ulid; §u ben 9}iono!otl;le= 
bonen gejöl^lten ©pecie§ üon Anim. ®iefe 33lätter finb ol)nebie-3 
ne^formig, toie ^ei ®ifotl;lebonen, unb bürften oietleid;t bod; gu 
biefen legtern gehören. 

®ie geinbe, ir»eld;e bie D^atur biefen Termiten gegeben r;at, 
finb jablreid; unb fegen il^rer gu grogen 33erbreitung ©d;ran!en, 
o^ne tüeld;e anjunel^men ift, ha^ bie genannten Sanbftrid;c längft 
oerl)eert unb oon aller bi!ott)lebonifd;en Vegetation entblößt fein 
mürben. 3Sögel nerfc^iebener ©enera, befonber» aber hie ©alliua= 
ceen, ftellen il)\\en nad), ^er ^ag, an bem hie Königinnen ausfliegen. 



446 

ift aber nid^t Uo§> für bie 5ßögel ein ^ag großen 6d;n)elgen?v fon= 
bern aud^ anbere Slmeifenarten f reffen bie Königinnen, ^ie SJ^eyi- 
caner nel;men ebenfalli^ if;ren bebentenben 2lnt]^eil an biefem a}iabl, 
'oenn ^anfenbe ber Königinnen inerben tiom gemeinen 33ol!e ge= 
fangen, geröftet unb aU Sederbiffen tierfpeift. 

Kraal , 6(^iöbte u. a. I^abcn nn§ bereite bamit befannt ge= 
ntad^t, 'oa^ eine 2ln§abl anberer 3nfe!ten in hm 3:;ermitenneftern, 
iüie bei nn§ in tien 5lmeifen!^aufen, eyiftiren. 60 leben M nn§ 
bie Saröen ber Cetonia metallica in ben Raufen unferer 2ßalb= 
ameifen (Formica congerens nnb rufa) unb nähren fic^ tief nnten 
'üon ^ffangenftoffen. Qn 3)leyico ift e§ ein großer Käfer, ber 
Scarabaeus (Hoplites) lupercus Chevr., tüeld^er bie §öi^Inngen ber 
Termiten benu^t, um feine (gier l^ineinplegen. ®en Saröen be§ 
§o:pIite§ f(^etnt eine ät)nli(^e ^flansenfoft ipie ben ^ermitenlarten 
(iüie lei nn§ ben ßetonien) zugetragen §u ir>erben. Slnfeerl^alb 
be^ ^aue§ fanb idj l^äufig 'ocn Käfer l^albtobt liegen, ma§ für 
'ben Sammler ftet§ ein angenel^mer ^unb, ha biefe 6carabeen fonft 
ferner §u befommen ftnb. '^ieMdjt traren bie» hie Männd)en, 
ipeld^e naä) ber Begattung jurü(Jgeblieben finb. 

^enn man hie Siermiten nid)i ftört, fo gel;en fie nur hei 
Xa^e aug, um il^re 3^a]^rung gu fud^en. Stopft man l^ingegen 
iüieberl^olt hie 2lu§gänge §u, fo giel^en fie be§ ^aä)t^ au^, unb 
n:)teberl^olen bie§ fo lange, bi§ fie ungeftört bleiben. 

^etöhtete i^xex 2lrt fd^leppen bie Termiten in§ S^^eft unb 'oex- 
leijxen fie. ^ertounbete fd^leppen fie ebenfattl ing 3^ieft, ipflegen fie 
jebod^ forgfältig. 

^enn hie Termiten aUe 33lätter, ireld^e in ber Sf^ä^e be» 
9^efte§ mud^fen, aufge^el^rt baben, fd^icfen fie ^länfler nad^ aUen 
9tic^tungen au§, meldte ben Sluftrag l^aben, bie i^nen con\?enirenbe 
S^al^rung auf^ufud^en. 6obalb einer berfelben ha§> ©efud^te gefun= 
hen l;at, feiert er belaben unb gleidjfam hie Wu\iex tragenb gum 
S^^eft gurüd, mac^t feinen diappoxt, unb gleid^ barauf fielet man 
§unberte unb 5^aufenbe na^ bem Drt au^giel^en unb hie S^al^rung 
^olen. S)ie Qin-- unb ^er^üge iüerben fo lange fortgefe^t, U^^ hex 
aufgefunbene ^orrat^ erfd^öpft ift, iüorauf baffelbe Tlanö'oex tr)ieber= 



447 

beginnt. (Sinen ^anm aber, beffen 33lätter fie tJergel^rt f;al'>en, 
greifen fie nie e^er iüieber an, aU U^ er feinen uollfiänbigen 
53lätterfd;mn(J n^ieber erl;alten Ijat, müßten fie in ber gi^^if^^^ngeit 
if;rc ^oft aud) noä) fo lücit ^'erl^olen. 

®ie ©etüol^n^eiten biefer Termiten finb übrigen^ fd^mer §u 
ftnbiren, benn fobalb fie geflört werben, fd^leppen fie 'ok ©ier in 
tiefere ^eUen nnb giel^en fic^ in bie innerften (Gewölbe gurüd 

$r. ^rice, mein neuer ©aftfrennb in 3?Zinatitlan, erfreute 
micC; burd; ha^ @ef(^en! eine§ Slnieifenbär^, ^angolin (Myrme- 
cophaga tridactyla), n^eld^er in beffen §aufe, unter bem 6:parren= 
lüer! beg üorfpringenben ^a(^§ au^^ 3}iai^5ftrol; \)ex\tedt, gefunben 
mürbe, ^ie Seute nennen l)ier ba^ ^^ier Brazo de fierro (@ifen= 
arm), meil e§ fi($ feiner beiben ^orberfüge ju feiner 3SertI;eibigung 
bcbient, unb barin eine fold^e ^raft befi^t, 't)a^ e§> beinal^e feinem 
feiner gcinbe gelingt, fid^ iüieber au^- biefer Umarmung gu be= 
freien, foenn er einmal umfd^lungen ift. 

2)ie 2lmeifenbären finb ein Uo§> SCmerifa eigene^ @ef(^led;t, 
ba» t?iel DrigineEe^ aufmeift. 6ie 'i)aben einen fd;malen, bünnen, 
nad) t»orn §u einer langen ©d;nau§e tierlängerten ^opf. ®ie !leine 
9}lunböffnung bel;erbergt eine lange, lt»eit öorftredbare S^^Ö^/ ^eld;e 
mit einem fieberigen ©d;leim übersogen ift unb bagu bient, i\)xe 
§auptnal)rung, 2lmeifen unb Termiten, 'i)axan feft3ul)alten. 6ie 
treten nid^t mit ber 6cl;le auf, fonbern blo§ auf ber äußern ^eite 
berfelben, unb t)a iljxe fel;r ticrlängerten, bogenförmigen ^raHen 
fie beim Saufen l;inbern mürben , fd^lagen fie biefelben ein unb tre^ 
ten mie auf einen §uf barauf. ®er größte 2lmeifenbär ift ber 
Mirmecopliaga jiibata, ber mit bem (Bd))x>an^e 7 gug Sänge l;at. 
©ein 6($n)an§ ift ftar! unb bufd^ig bel^aart, allein bie §aare gleid^cn 
beim 2lnfül)len tjollfommen getrodnetem 6eegra§, wie man fold;e§ 
gum ^olftcrn ber SJiöbel gebrandet. 

S)er mir gefd^enfte ^angolin mar bebeutenb Heiner, 2 gufe 
lang; ber nadte ©d^mang, 1 gu§ 3 QoK, bient al^ ©reiforgan. 
®ie §aare be^ gelben ^elge^ finb raul^ unb ftro^artig; auf ber 
Hnterfeite ift er bunfelbraun; t»on ber ^ruft läuft jeberfeitg ein 
fd^marjer Streif über §al^ unb ©d^ultern unb tiereinigt fid^ auf bem 



448 

dlüden. 33eim ©infangen Ijatten bie £eute ba» ^^ier mit Knütteln 
id)xcdM) malträtirt, foba^ c^3 tooU Gontufionen mar; tro|bem er= 
l^olte e$ fic^ fel^r balb lieber 'ba'oon, ba fte ein bietet geU iinb fc(;r 
ää()c^3 Seben l;aben. §r. Safonb i)erfid;erte, ha^ fid; ber ^angoliu 
au^er öon 3nfe!ten befonber» au(j^ t)on §onig ernäl^re. 

©eine Setüegnngen finb meift langfam; bal;er !ommt e§> audj, 
'i)af^ er fid; feinen geinben nie burd; bie glnc^t gu entgie^en fu(^t, ^ 
fonbern ]id) lieber I^ergl^aft jnr SSel^re ftellt. ^ieg t^ut er, inbent 
er \iä) an^?^ ^intertl^eil je^t, trobei il;m ber Bd)\van^ aU 6tüg= 
))\uitt bient, nnb nnn mit ben ^Sorberbeinen nnb il;ren Prallen 'i^en 
geinb erwartet nnb gn erfaffen fnd^t. 

2Im 3^ad;mittat3 bejud^te mid; ber Kapitän be^ im ©oagacnalco an- 
!ernben bremer S)reimafter§, gefolgt tjon feinem §unbe, einem ptad)t' 
t>oIIen ?teufnnblänber. 2Il§ er meinen ^angolin fab nnb i($ il^m t>on 
ber ©tärfe be§ 3:;(;ier^ in feinen SSorberfngen ergä^Ite, meinte er, fein 
4^nnb mürbe boc^ tüol f($nett mit il^m fertig werben. 3<$ ^^^)^^^ 
einen gii^^if^^ bagegen; !nr§, e0 entfpann fid^ ein frennblid;er Streit, 
ber bamit enbete, ha^ mir befcf)Ioffen, bie beiben 2:^l;iere mitein= 
anber kämpfen jn laffcn, ma» id) nm fo leidster magen fcnnte, alg 
id) meinen ^angolin o^nebie» nid)t lebenb mitnel;men \\)o\ite. 33eibe 
Kämpfer mürben anf ben $la| toor bem §anfe gebrad;t nnb 
einanber gegennbergeftellt. ^er ^angolin fe^te ^id) angenblidlicb 
in ^cfitnr anf bie Hinterbeine nnb erwartete 't)cn Singriff. Sein 
©egner, unbe!annt mit ber il;n ermartenben (55efal)r, ging t)o(l 
3Jlnt]^ anf i^n lo^ nnb fui^te i!)n Don I;inten gn f äffen, allein ber 
Slmeifenbär brfl)te fid; mit einer ©efcbminbigfeit unb @emanbtl)eit 
ftet§ nad) allen Seiten nm, nnb gefticnlirte babei fo lebl)aft nnb 
poffirlid^ mit hen Firmen, bag il^m ber §nnb üon l)inten md)t bei= 
!ommen fonnte. ©nblid^ me^r nnb mel;r in 2Butl) gerat^^en, mottle 
er U)n üon t)orn faffen, gngleid^ aber iimfd;lang ber ^är feinen 
QaU mit beiben Slrmen fo feft, ta^ ber §nnb and; gleid^ bie 
3unge lang an^^ftredte nnb mit atter Tiad)t ben ©egner ab§nfd;nt= 
teln fn($te; aber Brazo de iierro bemie^ \id) aU mir!lid;er @ifen= 
arm, nnb lieg nid;t lo^, U§> fein ©egner, fd;on beinal^e ex^tidt, 
\id) .auf ber ßrbe mäljte. 2öir fa^en feinen ^ob toorau^; attein 



449 

ha^ fd^öne %^ex bauerte un§, unb \üix f prangen §u unb fu($ten 
e» gn befreien; 'i^u§> mar jebod^ fein !leine§ 6tn^ 2lrbeit, benn 
mit Slnmenbung atter unferer Gräfte mußten mir bie beiben 5lrme 
bea ^angolin» au^einanberreigen, el;e e^ G^^^^9/ ^^^ -5^^^ 8^ 
retten, tiefer aber fal^ \iä) fanm befreit, aB er, 'oen 6(^ir>an§ 
smif d;en bie ^eine geflemmt, lant l^enlenb fid^ au^ bem 6tanbe 
mad^te nnb nad^l^er burd; nid^t» met;r lu hetve^en mar, 'i^en ^ampf 
mieber anfjnnel^men. 6o enbete ber Smeifampf jmifd^en bem ^an- 
golin unb bem D^^eufunblänber. 



to. 3Külter, 9?ei)en. U. 29 




l%'Öf9»"'i9 '"'' <''"f'" »viCt'fn Süix. 



IV. 



Don iHinattüan tmd) Ötra-Cruj. 



3l6rei[c i?on 90?inattttan. ^IcaViican. Äairt^jf intt einer ÄIa)3^evfd;knge um§ 
9flad;ttager. ^Begegnung mit einem trilbcn ©ticr, ®iMüd}z ^^igerjagb. 2)er 
(Sorval nnei?o unb feine I;übfd^e ^^atientin. 9?itt Ü6er bic ©atoonnen. '^äd)t' 
üd)t 5t6entcncr. S^facotalpam. 5(jin (Coccus mexicanum). S)er dlio ^a\u 
3nan. 5((l^nrabc. Hnhinft in ^era^Srnj. ^niffage anf ber ^eontine. 



93ci meiner 2ln!iinft in 2)?inatitlan Wav meine ©efunbl;eit be= 
reit§ burd^ gieber, @ntbel;rungen imb 33efd;tt)erben bebenüid^ er= 
f(j^üttert, iinb ba^3 ^lima be§ Drt§ Wav mä)i Qm^mt, eine )ran!enbe 
Gcnftitntion lt>ieber §alt nnb geftigfeit gewinnen gu laffen. ^d; 
Slüeifelte, ob e§ nid^t geratl;ener für mid; fei, ha§> frennbli<$e Stn-- 
erbieten be§ ©outoerneur^, mid; mit bem meyicanifd;en Mcgö= 



451 

bampfer ©uerero mä) ^era = 6ru§ abgeben §u laffen, anjnne^men. 
^0^ ber Dampfer tDurbe fd^on lange eriüartet, imb iper fonntc 
Jagen, tüann er an!ommen, tüann er bte 9lüctreife antreten tperbe? 
60 befd^log id;, and; biefen legten lbf($mtt meiner Söanbernng, 
hk Xout t)on l;ier U^ 55era=ßruä, in gemol;nter Söeife gn ^ferbe 
§u mad^en, nnb »erlief morgend nm 9 IXI^r, nur üon einem 3}la^orbomo 
unb gtüei eingeborenen Wienern begleitet, 3}iinatitlan am 15. Slpril. 

SDie ©trage mar angenehm unb ehen; ein frifc^er §au(^, an^ ber 
9iid;tung ber §eimat fommeub, bog ^ier bie fronen ber ^almen gum 
©rüge, rauf^te bort im &eM\d), ba§ red^tiS unb linfs^ öon ber ©trage 
mit l^o^en SSalbungen abii}ed;felte, unb fül^lte bie glül^enbe SSange 
be» 9fieiter0. SlHein Ue Ermattung lag bleiern in meinen ©liebern 
nn'i) fc^log lange hm freunblid;en ©inbrüden W X^ove ber 6eele. 
Tlein arme§ ^ferb lüar nic^t beffer baran al^ fein §err. ®ie 
fpärlid^en SJJaii^rationen in DJ^inatitlan l;atten nid^t l;ingereid^t, e§ 
bei geiüol)nter Äraft un^i) 3Jiunterfeit gu erl;alten, unb langfam, 
faft üerbroffen, l^atte el fein ^ageiner! angetreten. Qnbeffen fonnte 
ber anbauer nbe ^leij ber Sanbfd^aft nid^t üerf eitlen, en'oli^ feine 
2ßir!ung auf ba§ ©emütl; au§§uüben, unb ^rübfinn unb S3erix>ir= 
rung bauern ebenfo iüenig etr>ig, aU ber diau^^ ber greube. 

Um 1 U^r erreid^ten mir Sciltipan, ein grogeS 2)orf, unt) 
abenb^ 6 Ul^r erfi ^Ica^ucan, mo id^ bei einer frauäöfifd^en ga= 
milie Slufna^me fanb. 3d^ forgte öor allem für 'oie ^ferbe unh 
DJiaultl;iere, bie mir ernftlid^e Sorge 5U ma^en anfingen, fo fel^r 
l^atte ber lange Tlax\^ be^ ^agel il;re Gräfte erfd^öpft. 2öa§ be^ 
ginnen, mnn iä) morgen hie S^leife nid^t fortfegen fann? ^arf 
id) felber l)ier in ber §eimat be» gieber^ tiermeilen, ha^ feine 
Prallen bereite in^ gleifd^ mir fd^lug? 2öie lange Qeit erforbert 
oft nid^t ber 2ln!auf neuer Stl^iere! Unb l^abe ic^ brei, üier ^age 
§u verlieren? SDiefe trüben ^ehanhn lasteten auf meiner ©eele 
unb erlaubten mir nid^t hen ©enug, hen eine traulid^e Unterl)al= 
tung am §erbe gebilbeter 3}Jenfd^en nac^ einer langen unb fd;mer= 
gefallenen ^agereife gemährt, ^ä) hat, mid^ mein ^elbbett auf- 
fc^lagen gu laffen. ^er ^auöl^err fül^rte mid^ in ein geräumige^, 
grügentl)eit)3 mit 5öaaren angefüllte^ ©ema^. Qu einer ©de ^ianh 

29* 



452 

ein alter, mit Seber übcraogencr Sel;nftiil)L ^cl^aglid^ woUte iä) 
mid^ in benfelben niebeiiaffen, aU ha^^ ©efpenft einer Klapper- 
fcftlange fic^ brobenb bar auf eniporrid^tete unb, mit bcm be!ann= 
ten J^lappern, ^iW^^^'^ ^^)^ ^aupt iüiber mid; erl;ob. ß-a njar feine 
3eit gur Ueberlegung. 3(^ entriß hm ©äbel ber §anb ^enito*^, 
ber eben mit meinem ^ett unb ben Sßaffen eintrat, unb fül^rte einen 
l;ori§ontaIen §ieb, bem unmiHfürlid^ noä) einige anbere in t}erfc^ie= 
hcmn 9ii($tnngen folgten. Sit meinem Ungeftüm l^atte ic^ t^a^ Sid^t 
getroffen, 't)a§> Benito trug; in ber baburd^ eingetretenen ^un!el= 
beit er!annte id^ ben (Erfolg meiner 6treid^e nid^t, unb ^dt e§ 
für geratben, bem geinbe, ob tobt ober lebcnbig, ba» gelb ju 
räumen. 21B toir barauf §urüdf!el;rten unb mit 2iä)i r>orfid^tig bie 
Söa^lftatt unterfucl)ten, fanben mir ha^ Ungetbüm in 6tücfe ge= 
bauen unb üerenbet. 

6an=3Jlartin 5lcai;ucan, hei loeitem bie tpid^tigfte 6tabt be§ 
nörblid;en Sftbmu^ , ^äljlt ungefäbr 5200 ©inmobner. 3"^* 3^^^ 
ber Eroberung iüar fie bie ^lefibenj eine« ber mäd;tigften gürften 
ber ^l^tefen, aber bie alten 5lrd;iüe finb mit ber ^errfc^ft in bie 
§anb be^ 6ieger» gefaEen, in beffen Sntereffe e» lag, bie @e= 
fd;id^te fammt S^^^Ö^^i ^^^"^ 3^iiGiiilf^ii äu tjernid^ten. 3m Qabre 
1830 iüurbe t)ie ©efammtfeelengabt nod^ auf 2000 angegeben. ©^ 
ift ein unregelmäßig gebauter, aber mit guten Käufern t)erfel;ener 
Ort, 6ig einex» ©efe :politico, einer fteinen ©arnifon unt> mel^rerer 
nid^t unbebeutenber inbuftrieHer ©tabliffement^^. 

3d^ ermad^te geftär!t unb ermutbigt; meine ^ferbe unb Tlauh 
tl;iere befanben \id) imermartet beffer, un'D eifrig betrieb iä) hie 
Slbreife. Um 7 Uljx morgen» hva^en wiv auf, unb auf fo n?obl= 
betretener ©traße, ha^ id) he§> gübrer» balb entbehren fonnte, ging 
e» bem neuen ^age unb bem, nja^ er brad;te, munter entgegen. 

Um 10 Ubr famen iüir gu einem fleinen 9iand^o, unb ha hie 
6onne febr tüarm fc^ien, ließ iä) Seutc unb ©epädf b^^^* surM, 
bamit fie hie frifd^präparirten S^^iere unb neueingelegten ^flangen 
trodnen fönnten, unb gab tl;nen Drbre, in bem für l^eute beftimm- 
ten 9Jad;tquartier, ber §acienba ©l ßoral nuetjo, ipiebcr mit mir §u= 
fammenjutreffen. Qd; felbft ritt mit meinem 3)kt;orbomo t)orau'3. 



453 

^aä) einem fd^arfen diitt erreid^ten iüir in einer 6tunbe ben 
malt). Unfer ^fab tüanb \i^ eng unb l^olperig gmifd^en ötünen, 
aber unbnrd^bringlid^en 3J2anern an0 Räumen, 6träud^ern unb 
©d^Iinggemäd^fen. e(i;)uien mit Silablnten überwogen, Ficus mit 
il^ren ^aufenben üon fäulenartigen Suftiünr^eln , ©ummi=elafticum 
unb anbere ftarfe 6tämmc bildeten if^re ©runbpf eiler, üon äal;l= 
lefen jierlid^en S^lobinien, ^Ifajien unb 3JJimofen t>erbunben unb 
t>on ^au^inien unb Qngo» burcl;tt)ir!t. 

^aum eim l^albe 6tunbe in biefer grünen Söilbnife üor^ 
gebrungen, exhlidte iä) toor mir einen Steiler, ba» eine ^nt^e feine^^ 
Saffo am 6attcl!nopf befeftigt, ha^^ anbere um bie §örner eine^ 
mäd;tigen 6tier» gefc^lungen, ber etn?a funfgel^n ©d^ritte Ijinkx 
il;m folgte, öon einem ^tveitm '^cikx gei^alten, beffen Saffo in 
gleid)em 2lbftanbe, iüie ber erftere, 'oie .görner be^ Nullen um= 
fd^lang. 6d^on t3on lüeitem riefen 'i)ie beiben 9land;ero0 mir gu, 
bie ©trafee frei §u geben, ba ber ©tier fel^r bösartig fei. Slttein 
an ein Slu^treid^en mar ni^t ju ben!en, unb bie gange ©trede hi§> 
jum 2lu»gange be^5 5öalbe§ moHte idj anä) nxd)t gern jurüdreiten. 
3d^ bat bal^er He Sieiter, "Oa^ mirflid; gurd^t einflögenbe Xljiev 
fo feft mie möglich ^u ballen, ir>äl;renb iä) t>erfud^en inolle, an 
i^nen öorüberäufommen, unb brängte mein ^ferb toorfid^tig auf 
bie ©eite be§ ^fabe^. ^en langen D^leiterfäbel in ber .ganb, 
näherte iä) miä), ba§ Sluge auf ben ©tier geheftet unb ta^ bebenbe 
dio^ ermutl^igenb , al^ ber ©tier plößlid^ meiner anfid^tig tpurbe. 
©in furje^, 1^ eifere» brüllen, dn Sludf, ber ben Saffo be^ l;intern 
9leiter^ Serri§, unb mit gefenfter ©tirn flüi^te tia^ mütl^enbe 5^l;ier 
auf mid^ ein. 

Dbne ben ^ampf aufgunel^men, n^arf i^ mein $ferb ^erum 
unt) jagte im ©alopp §urüd, üon bem nad^fpringenben Nullen t>er- 
folgt. 3Sor mir l^er jagten mein 3J?a^orbomo unb ber üorberfte 
ber beiben Sland^ero, unb obgleid^ beffer beritten tt>ie fie, erlaubte 
mir bod^ 't)ie ßnge be^ $Bege§ nid^t, fie §u überl)olen. Unterbeffen 
gemann ber ©tier an Söeg; bodj) glaubte iä) i^n nod^ nid;t fo 
nal^e, al^ mein Stog mit einem jä^en ©a| aufflog, loeil t^a^^ §orn 
be^ SBütl^enben feinen ©d^nlcl geftroift l;atte. (Sin Slugenblidt 



454 

nod), «nb über 'Den '^aäen bes ^ferbeg fürtgef($leubert unb t)on 
ten Römern be§ rafenben 55ullen jerftampft §u tüerben, inar un= 
öermeiblid; ! 

215er fo gro^ ift ba^ Vertrauen be§ meyicanifd^en 9ioffe^ in 
feinen S^teiter, ba^ e^ felbft in einem fo !ritifd;en ^IwgenbliiJ bem 
Sügel geI;or(5t! god^ ben SSorberleib er^ebenb, brel^te eg lt»ie 
eine ^nrbel anf ben ^interl^nfen nm unb flog h)ie ein ^feil 
in ba§> bid^te ©eftrüpp beg 2öalbe§. Uniüiberftepd^ bnrd^brad^ e0 
ben Sßall ber 6d^lingpflanjen unb dornen, t)U mir ©efic^t unb 
§änbe blutig riffen. 2öar i$ gerettet? golgte ber 9iajenbe ben 
gerfen ber 3Soraneilenben? §a! 3n mäd^tigem ©prunge ftürgt er 
in bie i^m geöffnete ^refd^e. 6ein triump^irenbe^ bebrütt liefet 
'Da^ geängftigte D^lofe, fid^ blinbling§ in t^a^» ^ehü']^ unb ©eftrüpp 
§n lüerfen. ®od^ lange !ann ber ungleid^e SBettlauf nid^t 
iüä^ren, in tüeld^em ber Verfolgte bem 3[^erfolger 'oen 2öeg bal^nt. 
©^ lid^tet fid^ ber 2öalb. 3d) barf hoffen, ber legten, t)erpeif= 
lung^tiüHen 2lnftrengung meinet treuen Stoffel bie D^lettung gu öer- 
ban!en — ha gäl;nt bobenlo^ tief ein 2lbgrunb auf unb fperrt bie 
glu(^t! ^imn Slugenblid, unb dio^ unb 3Kann fd^leubcrte bie 
furd;tbare 6tirn be^ Untl^ier^ in bie ^iefe. SSer^tneifelnb ftofee ii^ 
bie ©poren in 'i)u 2Beid^en be^ armen 9ioffe^, unb, ipie gum 
gmeiten mal t>om §orn beg 6tier^ berü^^rt, fliegt e§> f)oä) auf jum 
6prung, unb im näd^ften Slugenblid^ berül^ren feine SSorberfüfee 
t)a§> gegenüberliegenbe Ufer ber ^arranca, an bem e§ fid^ mit bem 
legten tiefte feiner ^raft l^inaufarbeitet. 

^lut riefelte über mein ©efid^t unb ^inberte mid^ am ©el;en, 
't>enn ein fd^arfer SBaumaft l^atte meine 6tirn aufgeriffen unb mid; 
beinal)e rüdtlingg über Ue ß^roup be^ ^ferbe^ in bie 5Ciefe 
geftofeen. 

2lber id^ mar gerettet. 211^ id^ 't)a§> ^lut au^ meinen 2lugen 
getüifd;t l;atte, fal^ id; mid; naä) meinem Verfolger um. 

6d;äumenb Dor SBut^, bafs id; i^m ent!ommen, ftanb er jen^ 
feit ber 53arranca, mit bem ©d^meif bie glan!en geifelnb unb mit 
ben Römern ten ^oben aufmül)lenb, 'i)a^ Steine unb 6d^olIen 
uml;erflügen. 



455 

©ig latj in meiner Wladjt, iljm burd; ein );)aax ^ucjelu c^m 
meinem 9flet?olt»er feine Xljat 3U üergelten; aber i<^ mod;te e^ nidjt, 
benn meine Sftettnng ftimmte mid^ l)er[öf;nlid;, nn'i) hk tolle SButl; 
eine^ gefeffelten geinbe^^ rei^t nid)t mel;r. 

©rft nad)bem Sto^ unb Gleiter üoUftänbicj fid; erl^olt l^atten, 
folgte id; bem Saufe ber 33arranca, Don bem l;artnädu3en ^er= 
folger auf ber anbern 6eite begleitet, biso id^ feinen Singen ent= 
fd^manb, unb enblid^ auf einem leiten Umiriege loieber bie 6trage 
unb "oen meiner l;arrenbeu 3Ra^orbomo erreid;te. 

(E§> loar bie TOttag^ftunbe, aU im biciiteften ^l;eile be;§ 
3Balbe^ id) M einem raufd)enb bal;inpolternbeu (^ebirgc^tüaffer 
befd^lo^, eine htrje 3^^^ ^^^ 3flul;e ^u getr>äl;ren; bel;aglid; ftredte 
id) mid) in t)a§> fd;n)elleube (^xa§> uub tand)ie meine i^alcbaffe in 
hie Haxen SöeUen gu einem erquidenben ^ruu!. ®a fd;iüang fid^ 
plöglid; ein prad^tocEer 9iauboogel au§> bem '^idi(^t unb lie^ fid; 
auf bem fd;ioan!enben 2lft be:3 ^aumeö uiebcr, unter bem id; felbft 
mein Sager genommen l;atte. ©!§ iüar Falco Giesbrechtii, dtc Bus, 
ein blenbenbioeifeer gal!e mit fd^ioargen glügelfpiljen. dUe l;atte id) 
il)n frül;er lebenb gu (^efid^t bekommen, unb ha§> ^Serlangen, il;u 3U 
bcfi^en, fiegte über ^urft unb SJJübigfeit. Seiber befanb fid; mein 
©elüel;r am Sattel beö ^ferbe^, uub loäre id) aufgeftanben, e» gu 
Idolen, mürbe id) hen SSogel tjerf d;eud;t l;aben. ©0 üerfud;te id) 
e§> mit einer ^ugel aui3 meinem 9fiet)oloer. ®er <Bd)ui !rad;te, 
unb ber SSogel taumelte jenfeit be^S 33ad;e^ in ha^^ l;ol;e ©ra;3. 
(S^e id) aber ha^ Söaffer burc^toatet, l^ob er fid^ oon neuem uub 
flatterte, f($einbar fd^mer üeriounbet unb teine^ l)o^en ginge» 
mäd;tig, toeiter, um ha§> SDidid^t 5U erreid;en. Qd; fprang gurüd 
5U meiuem ^ferbe, ergriff ha^^ ^e)üe{;r unb ftür^te l;aftig beut 
glüdjtUnge nad), ber ehen Gejagte uun felber iuieber Qäger. ^ine 
6tunbe bauerte biefe toergeblid^ie Verfolgung, auf ber id) Xion Qcit 
äu 3ßit bay iüeige ©efieber gu @efid;t befam, aber uid;t jum ©d;uffc 
fommeu !onnte. gtigmifd^en toar id) mit üon meinem 33egleiter 
entfernt, unb ber §immel ^atte fid; \d)\vav^ überwogen, ber äöinb 
fid; gel;obeu, unb groge ^ro^fen erfd;ieneu aU SSorläufer eine^ 
ftarfen ©d;auer». ^in fold;e0 ©reigui^ mag lauge t>or ^ibo'^> unb 



456 

5lenea§' Za^en ]6)on mand^e ^aQt> unterbro($en unb mand^e^ ^e- 
gegnig I;erbeigefül;rt l)aben, unb ber Sefer barf aud^ bie^mal fid^ 
t}en Serid;t eine^ 2lbenteuer5 öerfpred^en. 

©in tropifd^er 3flegenfd^aner ift fein beutfd[;er 3Jlairegen, unb 
gern fiel;t man fid^ nad^ einem fd^irmenben "S^a^ unb einem l^öl^er- 
gelegenen 6tanbort um. 2lu§ 'i)em '^idiä)t, ^a§ mid^ umgab, er- 
l^ob fid^ mie ein ^erg, üon 6c^lingpflangen burd^ran!t, burd^tnebt 
unb üerbidjtet '!)a§> äftige ©parmer! eineiS l^unbertjä^rigen ßeiba. 
S)er tüol 8 gu6 im ^urdjmeffer l^altenbe ©tamm wax morfd^ unb 
bot eine §öl)le bar, geräumig genug, eimm Eremiten gur 9öo^= 
nung §u bienen. 2lrm§bidfe 3ßur§eln xantUn auf bem ^oben, frod^en 
an ben Söänben biefer lebenbigen trotte empor uxi^ hil'Dekn einen 
natürlid^en ©effel, in beffen einlabenben Firmen 16) ol^ne Sögern 
ha§> ^nhe be^ ^emitter^ abgutüarten befd^lofe. ®ie bel^aglid^e 2öärme, 
t)a§> ^unfel unb meine eigene 3JJübig!eit tuaren mo^l geeignet, in 
6c^lummer gu lullen, unb bereite fd^lpffen fid^ meine 5lugenliber gu 
bem befannten 3uftanb jtüifd^en 6d^laf unb ^a6)en^ aU eine ^eme^ 
gung in meiner ''M^e mid; üon ber 6d^n)elle be§ 5t;raumreic^§ gurüdrief. 
Untpillfürlid^ breite i<^ hen ^opf : ein l^eiger ^Itl^em trifft mein ©efid^t, 
unt) äir»ei gro&e ^ugen, gleid^ glü^enben ^ol)len, ftarren mid^ an, 2öie 
i>on einer g.eber gefd^nettt, fal^re i^ in Ue §ö^e, unt) ein einziger 6ag 
bringt mid^ auf lOgufe Entfernung t>on bem unl;eimlid^en ^aume. §ier 
fe^rte iä) mid^ um: ein [tarier Jaguar ftanb aufgerid^tet neben bem 
t>errätl;erifd^en gauteuil unb fd^ien gu überlegen, tpie er mid^ angrei= 
fen folle. ^ierju lie^ iä) il^m jebod^ Mne lange grift, benn im 
näd^ften 3lugenbM '^atte eim ^ugel au^ meinem Stetjober fein 
fd^öne!o gett burd^bol^rt unb fag in feiner ^ruft. ^öblid^ mar 
jebod^ ber 6d^u6 nid^t, it>ie feine raf($en ^emegungen beriefen. 
(^in 6prung lonnte il^n mir auflaben unb fein (§fehx^ unb feine 
Tratten mid^ empfinben laffen, el^e eine ^miU ^ugel ben 2Beg in 
fein ^e^xn ober p feinem §er§en fanb. ©in ^aum, l)inter ten 
iä) fprang, iüurbe mein Sfletter, unb ein §meiter 6d^u6 ftredte 
meinen fürd^terlid^en ©egner tobt nieber. 

2llle0 mar rafd^er gefd;el;en, aU e» gefagt merben !ann. 2llö 
©ieger ftanb id; neben bem (Sabaüer meinet geinbe^ unb Mxaä)UU 



457 

freubetruufen bie präd^tige ^eute. 3)littlertpeile tüar mein 3Jiai;or= 
bomo auf bem ^lage erfd^ienen, unb tr»ir f (Rieften un^ an, bem 
einfd^Iie^Iid; be» 6d^meife5 über 6 gufe langen ^l;iere bie §aut 
ab^uftreifen. 3^bem i^ 'oen erften <B^niU tl^ue, ^ält mein ^e= 
gleiter meine §anb fefi. ^ä) folge feinem S3lidfe, ben er feft nnb 
unüermanbt na^ 'oen tieften be^ ^aume^ gerid^tet l^ält, bod^ ol^ne 
et\da§> Ungemö'^nlid^e^ 5U feigen. ,,9Ba0 ift»?" frage id^. 

„6d^t! Quien sabe! — Söal^rl^aftig, er ift» — ber anbere 
^iger! 5luf jenem 2lfte bort — feigen 6ie nid^t? — ber Sänge 
naä) ausgeftredft!" 

^Sergeblidf) ftrenge id^ meine klugen an, gtpei kugeln in bie 
mit 6d^rot gelabenen Saufe meine» ©etüel^r^ fto^enb. 9^un fafet 
mid^ mein Begleiter beim 2lrm unb '^ief)t mid^, o^ne 'Den ^M toom 
^aume §u mn'oen, einige Schritte abfeitg. 

„©0, ^ier, gerabe au§! 5lber, por el amor de Dios, fo 
fd^ie^en 6ie bod^!" 

„^[Jßrbammt! 2öie !ann id) fc^iefeen, ol^ne ju feigen!" 

S)a, plöglid^ betpegt e^ fid^, unb id) fd^aue in hie funfelnben 
Stugen t)e§ ^iger^. 9'lul;ig fud^e id) mir ten ^lag §mifd^en 2(uge 
unb D^r: ber 6d^u6 frad^t, nnh ber meiblid^e ^iger ftür§t getroffen 
au^ ber ^ö^e unb ftirbt nad) einigen ä^^^ii^Ö^^ nehm ber Seid^e 
be§ männlidjen. ©o folgten fid^ an biefem ^age ©efal^r unb 
S^ettung, Unglüdf unb ©lud! 

^id)i v\)ne mand)en ©d^meigtro^jfen lüurbe bie fd^öne ^eute 
funftgered^t abgeftreift, bann bie frif d^en §äute über unfere ©ättel 
gemorfen unb hie Steife fortgefefet. 

3}üt ©inbrud^ ber ^ad)t erreid^te id) bie Heine ^acienba ©oral 
nueüo, mo aud^ meine auf bem 3fland^o gurüdfgeblicbenen 5Diener 
lurge 3^^^ fpäter eintrafen. 

^er ©igentpmer nal^m mid^ nad) Sanbe^fitte freunblid^ auf. 
'Rad) bem ^Jiad^teffen, ha§>, ir»ie gemöl^nlid^, au» grijole^ beftanb, 
üerfammelte fid^ bie äal^lreid;e gamilie, um an bem ©enuffe, Joeld;en 
hie Unterl^altung mit einem gremben bem üon aEem Umgang aU 
gefd^loffenen ßoloniften hieid., i^ren Slnt^eil fid; §u nel;men. 

2Bie in hen meisten Säubern, in henen hex Europäer eine 



458 

feltene ©rfd^cimuig ift, I;äll mau axid; I;ier jeben mit iüiffctifd;aft= 
lid;eu 3^^^^^^^ Sfleifenbcn für einen Slr^t, nnb t^erfäumt nid;t, it;n 
ju confultiren. S)ie§mal \vax ber Patient bie ^od;teu be^ §aufcxv 
ein fed^äcl^njäl^rigeö 3Jiäbd;en unb ein ©ngel t)on ©d)önl;eit. ^ie 
2lnfmer!fam!eit, mit ber fie meiner ßrgäl^Iung t>ou bcm Urfpruncje 
meiner 6tirnn)unbe änl;orci^te, l;atte bie Söirhiuß o^^>'^^^/ ^<^6 i^ 
nor^ng^tüeife an fie meine Söorte rid;tete. ^abuvd; erinnerte fid; 
il;r 3^atery ba^ fie !rän!lid; fei, nnb liat mid) , i^ren S^ftanb gu 
unterfuc^en. Qd^ benn^te einen ^Tngenblid, ir>o tüir allein gelaffen 
tuaren, unb bat fie, mir gn facjen, tua^3 il;r fel;le. ©ie !lagte über 
iöeflemmungen in ber ^ruft iinb ^erjflopfen. „Puellis morborum 
atrium pectus!" fprac^ id) mit ber 2Bürbe eine^ grauen 6d;üler^ 
be§ §ippo!rate^, unb legte bie §anb auf il^r ^crg. „Impulsus 
cordis veliemeus ita ut manum impositam repellat. 6djlägt 
bir ha^» §er§ immer fo l;eftig, ^inb?'' 

,,^id)t ganj fo; aber r)orl;in, gerabe aU ©ie \)on bem tuilben 
©tier unb ber ^arranca er^ä^lten, \vax e^ ipirflid; fel;r arg/' 

®a§ ^lut \d)o^ mir in§> ©efid^t; id) fül;lte e§> unb legte mein 
D^r il;r in regionem cordis, üernal;m aber nur 'i)a^ 9flaufd;en 
meiner eigenen 2lrterien, unb ha^ Söogen il;reiS 53ufen^ toertrirrte 
t^en gaben meiner ^eobad;tung. ^en redeten Slrm um i^re Taille 
laffenb, fal^ id; in il;r 5lntli§ empor: „gäHt bir 'Da^ @el;en 
fdjUjer?" 

„Söo^in?" 

„Facies colorem rubicundum offert", antwortete id;, tt)ie 
in @eifte^>abn)efenl)eit. „Sül;lft hn bie ©($läfe pod;en?" 

„©el;r", fagte fie leife; „erlauben ©ie, ©enor 'S)üctor, ba^ 
id; mid) fege." 

3d; §og einen ©($emel an mid) l;eran; fie fegte fid;. ^d) 
ergriff i^re §anb: „Arteriarum piilsus frequens, fortis, impe- 
tuosus. Siebet ^inb, bu l;aft ein §u grofee^ §erg; bod; l^offen 
jüir, ba J3 atte^ gut gelten ioirb. Qd; iüerbe mid; auf bie befte 
äRebicin für bid^ befinnen/' 

®a^ legte \d)im fie §u üerbrie^en, 'oenn fie antwortete nid;t, 
lonbem ^tan'o auf unb überliefs mid; meinen ©ebanlen. 



459 

2)16 ©eftalt be0 Kolben äöefen^ fd^njebte burc^ bie ^raumMIber, 
meldte ben 5ln!ömTnIing an ber ©ren§e be^ 3Sergeffen§ empfangen; 
aber iüie anber^ iüar mein ©machen! gnrd;tbare gieberfc^auer 
burd^fc^üttelten mid^, meine 3^^^^ llapperten \)or groft, nnb ein 
SoI;rer fd^ien mein ©el^irn gn gerreiben, ©nblid; trat ein erfd^öpfen^ 
ber ©d^meig ein, nnb aU i^ fpät am 3J?orgen bie ^Heife fort§n= 
fe|en üerfnd^te, mußten meine Sente mid^ in ben 6attel lieben. 

3m §ofe ber §acienba fanb ic^ ein 4 gn& l;ol;e§ 6teinbilb 
an§ ©ranit, öon giemlid^ plnm))er Slrbeit, meld^e^ öon einem etina 
4 Segnag entfernten Drte l^ergebrad^t iporben ti^ar, ber, na^ 2ln!3= 
fage ber ßente, nod^ eine SJienge t>on 9tninen nnb 6teinbilbern 
anfbetüal^rt. 3$ fül^lte mid^ gn beprimirt, nm einen Slbfted^er 
bortl^in gn nnternel^men , nnb begnüge mid;, fpätere ^ieifenbe 
baranf anfmerffam gemad^t gn b^ben. 

$Rad^bem id^ meinen frennblid^en Söirtben Sebetüobl gefagt 
l^atte, fnd^te i^ fo öiel mie möglidj) §err meiner ©d^iüäd^e gn 
luerben nnb meine 2lufmer!fam!eit ber Umgebung gngntrenben. 
S)er Sßeg führte un^ bnrd^ tüeite £(anD§, anf benen gal^Ireid^e 
'^ie^eex'i^en tüeibeten. 3^^^^^^" mußten iüir burd; il;re 't)iä)kn 
6d;aren un^ 33al;n mad^en, nnb trogig nnb brül;enb ftarrten nniS 
t)ie Zoxxo^ an; aber fie ließen un0 nnangegriffen paffiren. $Der 
©tier ift ein um fo barmlofereic X^iex, je me^r il^rer beifammen 
finb, entmeber n?eil i^n 'i^ie ©egeniüart feiner ©efä^rten mit 3^= 
üerfid^t nnb Vertrauen erfüllt, ober njeil er al;nt, baß er eingeln 
ftetg einen gefä^rlid^en ©ang tbut. S)erfelbe 6tier ber, h)ie er 
bie Mirena betritt nnb feiner 33erlaff en^eit inm tuirb, h)ütl;enb fid; 
auf SJ^enfdfien nnb ^ferbe ftürgt, um fie gu t>ernid;ten, manbelte 
einige ^age früher in ©emeinfd^aft anberer rnl^ig nnb ungefeffelt 
über ben mit aJienfd^en bebedten $afeo. ©in unfel^lbarel 3)iittel, 
fid; gegen ^eläftigungen burd^ ba^ grafenbe 9flinbt)ieb gu fiebern, 
ift bie 35orgeigung be§ Saffo. 33ei einem 9litt burd; bie 6at>annen 
ereignet e^ fid; l;äufig, "ba^ ^ülje, bie ebenfo milb unb mutl;ig, 
babei aber toiel ]^änbelfüd;tiger al^ hie ^orro^ finb, Suft gu einem 
Singriff auf ben Sfleiter geigen. Qu einem fold^en gatt aber genügt 
eg, hen Saffo üom ©attelfnopf gu löfen unb über bem i!opf 



4G0 

fdjlüiiigen ju laffeu, um hu c^an^e §eerbe in bie fd^leunigfte glud^t 
3U jagen; benti fie atte tenmn biefe Pantomime, utib fie erinnern 
fid; babei be^ ^age^, aB bie 6d^Iinge be!3 ^aquero ft(3^ um il^ren 
^al§> f($lang, fie nieberrife unb \ve\)xlo^ bem glül;enben ©ifen ber 
^ned^tfd^aft überlieferte. 

©g ift eine fürd^terlid^e Qual, hen %aQ nad^ einem ftar!en 
gieberanfaH §u ^ferbe unb ben 6tral;len ber 6onne aufgefegt §u= 
bringen gu muffen. 5!aum üermod^te iä) mid^ im 6attel gu l)al^ 
ten, unb meine Seute bef($iüoren mid^, l)eute nid^t tüeiter aU 9^opa= 
lapam §u reiten, 't)a§> lüenige £egua» t)or un§ liegen mu^te. , 5lllein 
id) mu^te bi§ §um 21. 2lpril in 3Sera=(Sruä fein, unb burfte alfo 
Mm Qeii verlieren. 

©egen 2 Ul^r !amen Wir an cinm lleinen ging, ber in lurger 
Entfernung unterljalb unfern Uebergang^ in hen S^lio 3umuapam 
fättt. Senfeit beffelben lag in einer naäkn, fonnüerbrannten (^hene 
t)a^ lUim ^orf unb bie §acienba D^^opalapam; ring^3 uml^er meber 
Härten nod^ ein befteüter 5(der. trauriger l^atte id) hin ®orf in 
^orbofan unb an'oexn ©egenben 3nnerafri!a^$ gefeiten. 

6eit 3}^inatitlan filierte i^ feine Lebensmittel me^r bei mir, 
unb mar fomit gan§ auf bie ©aftfreunbfd^aft ber @inii>ol;ner an- 
getoiefen. 2lllein i^re ^aben fielen gerabe l^ier fel^r !ärglid^ au^. 
®ie ftereot^pen grijole^ unb ^ortittaS miberftanben mir, unb bod; 
mar ein mageret §u^n, in einer langen ©auce aus ©^ile unb 
marmem äöaffer fd;iüimmehb, "Da^ einzige unb noc^ baju l^ödj^ft 
feltene ^tem. ^ie Zien't)a üon Sf^o^alapam l;atte ha§ ©efd^äft ent= 
meber nod^ niä)t eröffnet ober bereits gefd^loffen, benn einige ^funb 
^oi)index unb brei glafd^en ^ranntmein bilbeten ben gangen 
Sßaarenbeftanb. 

2ßenn auc^ nid^t gefättigt, bod^ einigermaßen auSgerul^t, 30g 
id^ um 4 U^x Leiter. 

llnabfel;bare ^a'oanmn nal^men un^ auf, burd; meldte mir 
ül^ne gül^rer mol fd^merlid^ 'oen 2Beg gefunben l^ätten. Mein 9lo6 
fd^ien hie 6timmung feines 9ieiterS gu tl;eilen, unb nidji mie.fonft, 
fc^ritt eS l)eute gleid;gültig unh mafdjinenmäßig mie in einem ^ei^en- 
jug einiger. Um 8 Ul;r erreid)len mir ben 9iand;o ^urang, einige 



461 

elenbe Bütten inmitten ber ©aüannen. §ier, feilte bev gii^rer ge= 
loed^fett werben. SSäl^renb mein 3l^a^orbomo 'i)a§> 9flötl;ige in biefer 
6a(^e beforgte, trat id^ in eine ber §ütten, tüelc^e bnrd^ ba^ 
fladernbe Sid;t eine^ Ocote (^ienfpan) erl;ellt tr>nrbe, nnb tuarf 
mi(^ mübe nnb matt anf ein im SBinlfel ftel^enbe^ ^dljxhett. ©d;Iaf 
ober ©rfd^öpfnng brüdfte mir hie 5lngen jn, aU mid^ an l^eftige^ 
©eränf(^ medte nnb im näc^ften Slngenblidt dn faft fc^trarger 
9}lnlatte anf mid; ftnrgte, mit ber einen ganft mid; bei ber ^rnft 
fa^te nnb mit ber anbern an^l^olte, nm mir fein Wadjete in ben 
Seib §n bohren. ©^ liegt eine fnrd^tbare straft in ber ©efa^r. 3m 
3^n l^atte id) meinen Singreifer prüdgeftc^en nnb rang mit il^m 
nm 't)en Sefig feiner Söaffe. @!§ gelang mir, fie il)m gn entimn= 
ben ; aber bamit Ijatk and) ber Äampf ein ©nbe, benn n?ie 
ein 3lal entf(^lüpfte ber ^erl meinen ^änben nnb t)erf($n)anb in 
ber bnnMn ^la^i, ©ine ^ngel, hie id) bem ä^enc^elmörber na^- 
fd^idte, toerfe^lte if)r 3^^^/ ^^^^ ^^) ^^^^ ^^^ erl^altener 5lnf!lärnng 
jnfrieben bamit. ^er 3Jienfd; l;atte betrnnfen hie §ütte betreten 
nnb einen Tlann anf bem Sette feiner gran erblidt. ^ie ®ifer= 
fnd^t l^atte il;n übermannt nnb fortgeriffen ; aber n^äl^renb be§ 
9tingen0 mochte il;m bie Uebergengnng gefommen fein, ha^ er nber= 
eilt gel;anbelt l;abe, nnb glnd;t ba-^ ^efte fei, tr»a§ er t^nn 
fönne. 

©in nener gül^rer l^atte fid^ nid^t gefnnben; bennod^ festen it>ir 
nnfern 2öeg trog ber ^nnfel^eit bnrd; hie 6at)annen fort. 5Der 
Fimmel mar mit 2ßol!en nbergogen, nnb bie ginfterni^ fo bid^t, 
bafe mir einanber fanm ernennen !onnten. 3^^ ®lüd ritt Benito 
einen 6d^immel. 5Diefen liefe id) nnfern gül;rer — benfelben, ber 
nn^ t>on ^'^oipalapam U^ gnm diand)o begleitet l^atte — befteigen 
nnb vorreiten. 

Um 10 U^r lodte ber §uffd^lag nnferer ^ferbe einzelne nod^ 
\üad)e 33emo^ner üon ©an = 9^iicola^ an bie ^^üre. ®ie ^ienba 
befanb fid^ am anbern ©nbe be^ ^orf», nnb ber ^efiger mar hei 
nnferer Slnfnnft eben im Segriff bie ßäben ju fd^liejgen. 6id^tlid; 
beeilte er fid^ bamit, nnb mürbe nn^ bie ^^üre toor ber D^^afe ge= 
fc^loffen ^ahen, Wenn nid)t einige betrnnfene Snbianer, meldte i^m 



462 

nod) bie Sfled^nung für ben genoffenen 2lguarbiente fd;ulbeten, i(;n 
'oavan gel^inbert I;ätten. 3d^ brängte mid; bur(^ 'oen Knäuel be§ 
brannen 3}Zenfd^eufIeifd;e^ unb bat um 2lufna!^me für bie 3lad)i 
un't) ein 2lbenbeffen. Tlan fd;ien nid;t geneigt, meber ba§ eine 
no(^ ba» anbcre gutiDiÜig ^u gen)ä(;ren. ®a erblidte id; in bem 
^a'iien eine 9flei(;c SSeinflafd^en, verlangte ein paar bation, inbem 
id; gleid;§eitig eine Unje ©olb auf 'Oen Xxid) it»arf, unb lub 'i^ew 
mürrifd^en .^^au§I;errn ein, U§> bie §um ©d^lafen erforberIi(^en 
ßinrid;tungen getroffen feien, mit mir ein ©la» gu leeren. 2)a0 
©olb unb bie 2lu^fid;t auf einen ipol^lfeilen ©enu^ überit>an= 
hen hen ^rog. 33rot, <Bax't)inm, bie man faft in allen Säben 
bc^ Sanbe;c trifft, enblid; grijole^ unb 3tegen!äfe iDurben ein» nad) 
bem anbern !)ert)orgefu(^t unb erful;ren aUe S^lüdfic^t, bereu junger 
unb Ermattung fällig ift. ©nblid^ toie^ man mir ein ^eit an, 
wie getpöl;nlid^ einen mit einer D(^feiil;aut überfpannten Sfial^men, 
ftramm gefpannt unb l^art wie ein ^illarb. 

©onnabeub, 18. Epril. grü^ morgend liefe ein ^ar!en= 
fül;rer bei mir anfragen, ob i^ nid)t eine ^ar!e mietl;en trotte, um 
ben Sumuapam l^inab U^ ^lacotaIpam=2llt>arabo §u fal)ren.^ 

2d) mu^ gefte^en, bafe mir ber Tlann wie ein ©ngel toom 
§immel erfd;ien, tenn mein ä^ftanb wax berart, "i^a^ id) nid)t 
iDujite, tüte ii^ gu ^ferbe 3Sera = (Sruä erreid^en konnte. 60 ging 
id) mit greuben barauf ein, unb ber §anbel ipurbe ab gefd;loffen, 
©ämmtlid;e^ @epäd n^urbe eingef($ifft unb ein notl^bürftige^ 6onnen= 
bad; über bem fleinen (Eanot errid^tet. Benito erl^ielt Drbre, einft^ 
tüeilcu mit ben ^ferben ju 2an'oe U^ nad^ ^acotalpam t>orau§= 
5ugel;en. 

©er Sumuapam ift ein bebeutenber glufe; feine Ufer finb an-- 
gebaut ober gu 3Siel;iDeiben benugt. Dtirgenb» l;abe id) hie 2ltti= 
gatoren fo äal;lreid; gefeiten Wie l)ier. Qe^n U§> gn^angig lagen 
l;ier unb ha am Ufer mit aufgefperrtem ^ad)en, 2lm gangen 
©ua^acoalco iüaren fie fd;mugig, fd^lammbebecft; aber l^ier toar 
il;re natürlid^e garbe beutlid^ gu erfennen. ©eöl;alb unterfd^ieb ic^ 
l;ier guerft eine auffattenbc fd;lüarge SSarietät. ©ie ift fel^r feiten 
unb 12—15 guj3 lang. 



463 

^on Qdt 511 Qzit cxhMi man am Ufer einen tjercingelten 
3fJand;o, in t)cm bie ^aqncro^ n?ol^nen. ^erfd;iebenemal l^ielten 
mir an, um etn)a§> gn cffen gn erl;alten; aljcr e^ mar nic^t^ @e= 
nie^barc» toorl;anben. 9cnr einmal maren mir fo glücflid;, einige 
XortiHa^o in erl^alten, nnb hxe\e bilbeten, mit etma^ 9io(;3ncfer, 
bou mix nod) befafeen, unfere Ttai)liext 

Um 3 U(;r riefen nn§> bie Sente am Ufer an nnb tl;eilten mir 
mit, Benito lie^e mir jagen, ha^ er mit beu $f erben nid;t nad^ 
^lacotalpam fäme, ba 'i>a§' dnc ^ferb !ran! gemorben fei; er er= 
marte mid; be^^t;alb in ^afo bei Gorriente. ©;§ mar eine fel^r nn= 
angenel^me 9iad;rid^t, ba mir mit bem ^ferbe anc^ hk 2Jlöglid;!eit 
genommen mar, '^exa-dxni üor bem 21. gn erreid;en, an meld;em 
ein ©d^iff nad) ßnro))a abging. Dl;ne iubeffen irgenbmo an= 
Inhalten, fn^ren mir bie 9kd;t huxä) nnb famcn morgend 2 Ul;r 
in ^lacotalpam an, mo 33enito meiner bereite am Ufer l;arrte, 
mit ber D'iad^rid^t, "Oa^ bie ^fcrbe bcffer nnb ba^ eine bnrd; 
einen rafd^en 2lberla^ gerettet fei. 3d; bnrfte l;ier mit 9icd;t l;offen, 
eine ©oelette ober ein anbere^ S^^t^Seng hx§> nad) '^cxa-^xn^ an-- 
gutreffen, hcnn 3:;iacotalpam ift ein §anptftapelpla^ für ben üft= 
\id)en ^anbel ^iele gal;r5enge lagen im -glnffe t>or 5ln!er ; 
nnter biefen ein mej*icanifd;er ^am^fer, ber aber, 3erbrod;en, ber 
9teparatnr martete, bie, ganj nad; mei*icanifd;er 2lrt, ansobleibt, hvS 
er fie nic^t mel;r ertragen !ann. ©erabe am 5lage i')orl;er mar 
ein 6c^oner nad; 5ßera=ßrn3 nnter 6egel gegangen, nnb 'oa^^ 
näd;fte 6d;iff l;atte nid^t el;er al0 in ad;t ^agen feine grad;t §n 
ermatten. 

^tacotalpam ift ein gntgebanter Ort mit regelmäßigen Straßen 
nnb fteinernen §änferu. 5)ie öffentUd;en ©ebänbe finb anfel;ulid; 
nnb mit Slrcaben gefd;mndt. S)ie Sage ift anf bem red;ten Ufer 
be» 6an=3nan, nnterl;alb ber 3}hinbnng be^ 9iio Snmnapam, bie 
mir mä^renb ber ^nnfelbeit paffirt l;atten. S)ie 6inmol;ner banen 
3}Jai^^, S^derrol^r, 9ieiö nnb befonber» ^abad; cnltiüiren baneben 
aber and) einen l^ier eigentl^nmUd^en Snbnftriegmeig. 

©^ fann nnfere gnten begriffe Don bem gleiß ber ^emol^ner 



464 ; 

3)lej:ico» toor ber Eroberung nur t)ermcl;ren, mnn ir>ir feigen, 'oa^ 
fie mit ©ebulb, Tlix\)e unb intelligent fid^ ^Cl^iere unterwarfen, 
au§> n^eld^en fie Saugen sogen, unb biefe fo^ufagen bomefticirten. 
5[)ie§ tljakn fie mit ber (Sod;enitte, meldte einer ber t)ebeutenbften 
2lu§ful;rarti!el be§ ßanbe^ iüurbe. Söenig be!annt bagegen ift, 
'Da^ feit unben!lid;en Qeiien ein anbereg, bemfelben ©enu§ an= 
gel;örigc^ Snfeft in einigen ^^eilen be§ ßanbe^, befonber^ aber 
l;ier in ber 3^äl;e t>on ^lacctalpam unb ^oipantla gebogen unb 
cultiöirt tpirb, unb feine ^ericenbung fojpcl in ber 3Jiebicin aU 
in ber 9}lalerei aU toorjüglii^er girnil finbet. 

®iefc§ 3^fe!t, bem ©enu^ Coccus angel;örig, l^at ^le'^nlid^Mt 
mit C. adonidum, t)on bem e^ »jiebod^ aud^ tüieber leid;t gu untere 
fd;eiben ift. ^er Coccus mexicanum, wie i$ biefe§ nod; nn'- 
bcfd;riebene ^(;ier genannt l^abe, I;ei6t hei hcn äJ^eyicanern Slyin. 
6ein Körper ift eHiptifd;, rofafarben ober intenfit» purpurrotl; unter 
bem meijslid^en glaum, ben 'i)a§> X^iex, \vk alle ©attung^üer^ 
manbten, au§fd;n)i^t unb fid^ bamit bebedt. S)ie Db erfeite §eigt 
breite üuerfurd^en, ur(t) ift mit einem aufgeiüorfenen Dianbe ein= 
gefaxt, ^ie Antennen finb t'urj, runblid^, artifulirt, bid an ber 
^afi§. 3)ie fed;» fkinen güjge, meldte mel;r gum geftftammern 
al» ^ried^en hknen, finb graulid^rotb, mit einer ]f)afenförmigen 
Pralle, ^ie klugen, an ber Unterfeite, finb nur aU ^ünftd;en 
burd^ bie Supe ^u er!ennen. 3Siele ber eingefammelten ^fjiere 
maren mit großem unb fleinern fd^mar^en fünften überfäet. 
^ie Sänge be§ ebenbefd^riebenen SSeibd^eng beträgt 1 Q^U unb 
unb mand^mal mel^r. ^ie Tlännä)en — fall^ fie fid^, Voa^ toaljx- 
fd;einlic^ ift, mefentlid^ üon 'oen 2öeibd;en unterfd;eiben — un= 
Mannt 

Coccus mexicanum ift öon C. adonidum t;auptfäd;lid; t)er= 
fd^ieben burd^ ben äJiangel an 6($iüan§borften foir>ie burd^ Ue ge= 
glieberten Slntennen. 

^ie 3wd^t be§ meyicanifc^en Coccus Wirb in ber ©egenb toon 
Xlacotalpam auf folgenbe 2öeife betrieben. 3m 3Jionat Dctober 
ober DZotoember l;at ba^.Snfeft feine DoHe ©röge errcid^t unb ipirb 



465 

in t>u Blätter ber ioeiblidjen Tlai^Mhen (b. i. folc^er, bk gafern 
enthalten) geftedt, unb in biefer ^gülle an einem trodfenen, t)or 
Slmeifen unb anbern 3nfe!ten gef(^ü|ten Orte anfget)ängt. 3n hen 
Tlvnaten 3Jlai un't) 3uni, mann t)ie (^emitterftürme i^ren 2(nf ang 
nehmen, öjfnen fic^ bie llml;nllnngen t)on felbft an einem @nbe, 
un'i) man er!ennt barin einen meinen 'Bad, mie an§ ©pinngemebe, 
ber hie (gier be^ ^l)ier^ entljält. 2)iefe ©äde trägt man nnn auf 
foldE)e Zäunte, n}eld)e bem ^^ier Slufent^alt unb D^al^rung ge= 
mäf)ren, unb hinM fie an biefelben an, ©^ finb bie§ 'i)k \)ux 
3obo (Spondias mirabalanus) unb ^ifion (Jatropha curcas) ge= 
nannten S3äume. 'Jlad) furjer 8^it frühen bie 3ungen au^, über= 
^kf)en Ue lefte ber 33äume unh fegen fic^ auf beren D^tinbe un= 
bemeglid^ feft. ^ur^ el;e bie Qufeften il;re üoEfommene @rö§e 
erreid;t l^aben, fammelt man fie ein, entlebigt fie be» toeigen, flaum= 
artigen Uebergug^, unb todit fie in gelüöl^nlid^em Söaffer fo lange, 
bi^ fie gerfaEen unb eine butterartige -giüffigMt auf ber Dberfläd;e 
be^ 2öaffer^ fc^tüimmt. ?Iun merben hk X^kve burd; ein Xnd) 
gefeit, unb W nod) rüdftänbige Butter öoßenb^ au^gebrüdt. ®iefe 
lä^t man in Heinen ©efägen erfalten unb öierunbämangig ©tunben fte= 
l^en, nac^ \veid)ev 3ßit fie geftanben erfd;eint. 3n biefem 3iiftanbe 
n?irb iie ftarf gerüfjrt, bi^ fie ju fleinen Mgeld)en gerinnt, bie 
au^gelDafd^en unb hierauf über ein gelinbeiS geuer gefegt luerben, 
bamit ber legte Sßaffergeljalt üoUenb^ üerbampfe. S^ad^bem fie 
hierauf lieber erfaltet, mirb tie 33utter in bie ^um ©ebraud^ ge^; 
n)üufd)ten gormen gebrad)t. 

2)aio ^ilyin, mie ^a§> auf befc^riebene 3Beife erlangte ^robuct 
beigt, ift eine fette, ^ä^e, gelblid^e 9}?affe, rangigem ^alg im ©e^ 
ruc^ äbnlid^. 

S)ie Eingeborenen mad^en bat)on t)erfd^iebene ^Inmenbung, unb 
empfehlen e^ gur Sinberung t>on 6d^mer§cn in jebem ^^eil be^ 
^örper^. 6ie bel;aupten, ha^ 'i)a^ Ipu t)ie ftraffe, rigibe Tln^teU 
fafer abgufpannen unb nadigiebig §u mai^en geeignet fei, @e= 
fd^mülfte gertl)eile ober §ur 9fteife bringe, trenn fie gur Eiterung 
ftrebten; fie menben e§ bei bem Ert)fipela§, bei ©efd)tr)üren, ßonüuU 



466 

fionen fomie, mit §arj getnifdjt, bei ber §^brocele an, wnb berei= 
ten barawö mittele Serpentin, Del, 3}i^rrl;e unb anbetet ^f(an§en= 
pnbet ein ^flaftet, n>eld)e§ toon gtauen anf ba^ Mcfgtat gelegt 
n^itb, nm bie 3Jienfttnation gn tegeln, b. f). fomol bie ju fpätlid^e 
gu t>etme]^ten, al^ 'ok gu teic|)li($e §n bej(^tänfen. ^lufeetbem mitb 
ba^ Slyin in bet 2Raletei gnm giyiten hex gatben foh)ie al^ gitnig 
angemanbt. 

^ie ^offnnng, in ^lacotalpam ein 6(^iff §u finben, njeld^e^ 
miä) na^ ^eta^ßtn^ btinge, irat toetgeblid^; bod^ bot fid) ntein 
bi^^etiget Jla^nfül)tet an, mid^ ben 9lio ©an=3nan l^mab bi^ 
nad^ Slltoatabo §u btingen, n}a^ immetljin für meinen S^ift^wb an* 
gemeffenet lüat, aU 't)k Steife §u ^fetbe. 5Det 3f{io ©an^^Quan ift 
t»on b^^i^ ö^ ^i^^^ '^^^^^^ englifd^e 3Jieile bteit. ©in l^eftiget 9totb= 
tdin'o Ijielt nnfete ga^tt nid^t nnt fel)t anf, fonbetn öetntfad^te 
and^ einen fo ftatfen Söettenfd^lag, bafe unfer !leine^ ßanot babntd^ 
in etnftlic^e ©efal^r getiet^. liebet bie 9ieife be^ l;entigen ^ag§ 
))dbe id) in meinem ^agebnd^ faft niä)t§> notitt, 't^a i6) gänj^: 
lid^ etfd;öpft nnb l)änfig betnnfetlo^ untet bem Sanbbad^ be§ 
^üote^ lag. 

Um 7 U^t abenb^ lanbeten toit §n Slbatabo. Wlan fieljt bem 
Dtt bie nabe ^imlifation i)on ^eta^Stng voo^l an, nnb hie ^o= 
faba, in n}eldf)et iä) Slnfna^me fanb, n^at felbft fnt meinen Qu- 
^ianh eine fold^e, ha^ iä) bamit §nftieben fein fonnte, nnb fd)on 
batan badete, l^iet ben 5ln^gang meinet £tan!l)eit abgnmatten; 
allein am anbetn 3Jlotgen fd^on bot id^ mit aüet ©netgie 
bie legten ^täfte anf, liefe mid^ in hen Sattel lieben nnb §og 
tüeitet. 

Söäbtenb biefe^ gangen ^otmtttag^ \)aUen mit eine lange 
^^la^a glübenben ©anbe^ gu paf fiten, biso wir beim 9flanc^o 
2a <Balina anfamen. 5Die 9Jad;t hxaä^ie iä) im S^tand^o 2a 2ata 
gn; abet bie @aftfrennbfdf)aft ift auä) niö)t nmfonft an biefen 
Dtten. 

^ien^tag, 21. 2lptil. TOttag^ langte id) in ^^eta-'ß^tnj 
an nnb febtte in bet ©afa be 2)iligencia^ ein, njo i^ beteit^ 
ftübet Ünattiet genommen \)atU, ai§> iä) ben etften ^^xitt anf 



467 

meyicanifd^e§ ©einet fl)at. S)amal^ gefunb unb fväfttg, an allen 
Komfort europäifd;er ©aftl^öfe gelüö^nt, maren mir bie @inrid)= 
tnngen hie\e§> ^otel§ fel^r \)intex hen Slnforberungen ber Qeit äurücf= 
geblieben toorgel'ommen; aber l;eute, faft aufgerieben t)on @ntbeb= 
rungen unb ^ef(|tDerben, \d)un mir ha^ Qotd t)a^ 3fionplueultra 
t>on ^el^äbigfeit unb ©legan§ ju entl;alten. 

2)a» ©erüd;t öon meiner dtüäMjx l^atte in fur^er 2^it feinen 
9lunbgang hei greunben unb ^efannten gemad;t, unb balb erfd)ienen 
biefe felbft, mid^ §u begrüben. 60 fel;r alle hei meinem Slnblic! 
xi)xe Ueberrafc^ung ^u bemeiftern fud^ten, fo erlannte iä) bod^ ge= 
nug, um mid^ burd^ i^re ermutl)igenben Söorte nid)t täufc^en ju 
laffen. Dr. 33e^renbt ernannte mid^ !aum Jüieber, unh aU ex 
meinen 3^^^^^^ ^^ ernftlid^e ©rmägung gebogen l;atte, t)erl)el)lte 
er mir ni6)t, ta^ mein 2ehen im l;öd^ften (SJrabe gefät;rbet unb 
an Sefferung unter bem §immel t>on ^era = (Sru5 nid^t p 
benfen fei. 

3d; mug geftel^en, 't)a^ id) furchtbar be^rimirt mar, benn ^u 
allebem tarn nod; ber bereite frül)er ergä^lte, hi^ l^eute unerflärt 
gebliebene Q^erluft meiner Sammlung. ©0 l;atte i6) t^enn ©efal;ren 
unb 3JJül)cn mid; unterzogen, l^atte gebarbt, gelämpft, gerungen, 
unb ber Sol}n aller biefer Opfer lüirb üon unfic^tbarer Qanh üom 
it^iffen be^ 6terbenben geftoljlen. 

Sllle 33emüt)ungen blieben, \me ber Sefer bereite H)ei§, um= 
fonft, unb mein greunb Dr. 33el)renbt brängte mid), "oa^ 2,anh je 
el^er \e beffer gu üerlaffen. 3d; gab na^ unb loittigte ein, ^af= 
fage auf bem in einigen ^agen tion ^ier nac^ Qa'oxe unter 6egel 
gel)enben 6d)iff Seontine §u nehmen; bod; lüar meine Hoffnung, 
(Europa mieberjufeljen, fe^r gering. 

SDer Ä'apitän ber Seontine tüar ein fel;r loi;aler 3J?ann unb 
erbot fid; ju aüem, tva§> meinem 3^^^^^ ^^^ meinen 2Bünfd)en 
md^renb ber Ueberfal)tt angemeffen fein lönnte; um jebod^ im 
fd;limmften ^aU meine £eid;e nidf)t hen §aien gum gra^e gu geben, 
faufte i6) ein ga^ D^lum, unb auf ©l^renmort gelobte mir ber Äa= 
pitän, fall^^^ id) auf ber Ueberfabrt ftürbe, meine Mdje in baffelbe 

30* 



468 

p legen, unb bei ber 3lnt"unft in §at)re gajs unb ^n\)aU meinem 
©pebiteur gur ^eförberung an meine 2tnge(;örigen übergeben ^u 
motten. 

Unfere 5lbfa{)rt t}er§ögerte fic^ bi^ gum 28. Slpril, ba ber ge= 
fättige ^aipitän einer großem ^In^afjl \)on ^affagieren bie 2Jlitreife 
geftatten hjottte, beren 5ln!unft in SSera-^rnj gtoar annoncirt mar^ 
aber bx§> hdf)in fid; t»er§ögerte. 



V. 

H tt jJt k c I) r 



§aüana. 3)er ^anal fon f^Icrtba. 2)ie Slgorifc^cn Snfehi. ^^a^at. 2(nfimft 

in (guropa. 

2)ien^tag, 28. Slpril, begab id^ mtd^ an 33orb ber Seontine, 
lüeld^e balb barauf hie Slnfer lichtete unb um Tlütaq bie 9ll;ebe 
üerlie§. 2)ie ©efeüjc^aft trat für ben geringen 2^onncngeI;alt beä 
6d^iff§ gtemlic^ bebeutenb, ba mir jmeiHnbbretfeig ^erfonen im gan= 
§en ttiaren. ®ie meiften ücn i^nm Waren gran^ofen, meldte bem 
^albgebitbeten Staube ber (Siolonifteu angel;örteu. 6ie Ratten fidb 
§um ^^eil mit bem 3SauilIe^anbel befdjäftigt unb guten ©eioinn er* 
jielt; benn einer üon i^nen fül^rte für 200000 gr^. bicfer Sßaare 
mit fi(^ nac^ Europa. 

^ie Sf^eife ttjar im gangen eine red^t g(üc!lid)e. 2)ie frifd^e 
6eeluft tDXxtte \üoi)iÜ)äüq auf mid;, unb in ad)t Xa^en burfte i6) 
bereite neue Seben^f)Dffnungen faffen. 

2)en 7. Wlai fuhren mir mit günftigem 2öinb läng§ ber .^üfte 
t>cn ©uba, unb befamen aben'D^^ t)en Seuc^tt^urm üon §at)ana §u 
©efic^t. 

2lm 10. ÜJlai toerliefeen mir ben ^anal toon gioriba, unb fegel?^ 
ten mit faft ftet^ günftigem 5l^inbe bi^ jum 28. Mal 



470 

(iin giofeer Uebelftanb Ijatte iiä) an S3orb bemerilid; gemad;t 
^oä) im legten 3Komcnt t>or ber Slbfaljrt l^atte ber Kapitän ätDangig 
neue ^affagiere aufgenommen, p^ne aber 't)u (5d;iptoorrätbe in 
gleichem ^erbältnife ^u completiren. 2)aber !am e^c, \)a^ jegt bie 
Lebensmittel fid^ unjureid;eub ermiefen, unb tfon feiten ber $affa= 
giere fd)n)ere Magen erl)oben mürben. ®iefem Uebelftanbe ab5U= 
Ijelfen, entf(^lo§ ]iä) ber Kapitän, auf ga^al, einer ber 2l§orifc^en 
Snfeln, in hen ^afen öon Orta einzulaufen. 

9iad^bem mir am 28. unb 29. OJlai einen giemlid; heftigen 
©türm unb l^ol^e 6ee auggu^alten \)aüen, befanben mir un§> am 
30. morgend mieber in 6i(j^t t>on ga^al, nahmen um 12 XU)V t^en 
Piloten an 33orb, nnh liefen um 2 Ul)r in ber ^ai toon Drta bie 
3lnfer fallen. 

^er Slnblid ber 6tabt öon ber 93ai au^ ift aufeerorbentlic^ 
freunbli(| unb einlabenb. Qnx Sinfen l^ebt fi($, [teil anfteigenb, ber 
fe^r he^eiä)mnt) Wlonte quemabo (verbrannter 33erg) genannte 
§ügel, ber t)ottftänbig au^ ^aM unb 6d^laden §u befte'^en fd^eint. 
Um 3 Ul^r liegen mir un§> an§> Sanb fegen, unb fliegen in einem 
englifd^en ©aftl)of bei freunblid)en 2öirt^§leuten ab, Sd^ moEte bie 
!ur§e Seit unfern ^lufentl^alt^ fo gut mie möglich anmenben, mir 
t)on ber 6tabt unb fleinen 3nfel ein treuem S5ilb §u bemal)ren. 
5£)ie <Bta'i)t Qoxta befielet eigentlid^ nur au§> einer mol eine 6tunbe 
langen 6trafee, beren §äufer im 6til aller Stationen erbaut finb, 
mie aud^ il^re @inmol)ner allen 5?attonen angel^ören, menn aud^ 
^rafilianer, (^nglänber,9^orbamerifaner unb^ortugiefen t?orberrfd^enb 
finb, 3n ben Käufern ber legtern aber leben nod^ entfd^ieben 
maurif($e ^rabitionen, 'Denn alle 33alfone finb nad^ ftreng orien= 
talifc^er 6itte mit engen ©ittern toerfe^en, unb bie grauen er= 
fc^einen nur tiefi?erfd^leiert auf ben ©tragen. ®ie 33et>öl!erung 
ber Snfel fd()eint augerorbentlid^ arm gu fein, unb bie niebern 
©täube befd)äftigen fic^ mit ber gabrüation t)on körben, ^ükn, 
!ünftlid;en Blumen an§> S[$ogelfebern u. f. m. ^n legterer 
^unft finb fie mirflic^ fe^r erfahren, unb ber ganj auffallenb nie= 
bere ^rei^ biefer ^egenftänbe bemeift hen Ueberflug an Qeii unb 
3lrbeitv!raft mie t)en l;oben ^ßertl; be^ ©elbeö auf ben Sl^üren, 



471 

Mm folgenben Xo^e machten mir einen Sinkflug in^ Qnnere ber 
2 Vi jQuabratmeilen großen Stifel, unb fanben überall prad^töoHe, gut= 
nntex^altene SSafferleitimgen unb ©trafen fotpie mo^lbefteüte geU 
ber. S)ie grüd^te aüer 3"^^^^ tüaxen veiä) vertreten: Orangen, 
'xDielonen, Simonen, 2)am!o, 33anatten, Oliüen, ^eintvauhen, Saunte 
früd;te aller 2lrt u. f. w. ^er '^ein ift öon au^ge^eid^neter ©üte 
unb beiüog mid^, ein gafe für meine greunbe in (Suropa mitju- 
nel;men, mo biefer Vino Angelico einem toortrefflid^en Gap^l^on- 
\tantia gl